Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

PDF« zurück

Hdt. 5,69

TitelHistorien
AutorHerodot
Zeitangabe5. Jh.v.Chr.
Originaltext Ταῦτα μέν νυν ὁ Σικυώνιος Κλεισθένης ἐπεποιήκεε. Ὁ δὲ δὴ Ἀθηναῖος Κλεισθένης, ἐὼν τοῦ Σικυωνίου τούτου θυγατριδέος καὶ τὸ οὔνομα ἐπὶ τούτου ἔχων, δοκέειν ἐμοὶ καὶ οὗτος ὑπεριδὼν Ἴωνας, ἵνα μὴ σφίσι αἱ αὐταὶ ἔωσι φυλαὶ καὶ Ἴωσι, τὸν ὁμώνυμον Κλεισθένεα ἐμιμήσατο· ὡς γὰρ δὴ τὸν Ἀθηναίων δῆμον πρότερον ἀπωσμένον πάντων τότε πρὸς τὴν ἑωυτοῦ μοῖραν προσεθήκατο, τὰς φυλὰς μετωνόμασε καὶ ἐποίησε πλέονας ἐξ ἐλασσόνων· δέκα τε δὴ φυλάρχους ἀντὶ τεσσέρων ἐποίησε, δέκαχα δὲ καὶ τοὺς δήμους κατένειμε ἐς τὰς φυλάς. Ἦν τε τὸν δῆμον προσθέμενος πολλῷ κατύπερθε τῶν ἀντιστασιωτέων.
Quelle Ph.-E. Legrand, Hérodote. Histoires, Buch V.
Übersetzung Das nun waren die Taten des Kleisthenes aus Sikyon. Kleisthenes aus Athen, Enkel jenes Kleisthenes aus Sikyon, dessen Namen er trug, verachtete anscheinend die Ionier ebenso; und er duldete in Nachahmung seines Namensvetters ebenfalls nicht, daß die Athener den gleichen Stammesnamen führten wie die Ionier. Nachdem er das frühere von ihm abgelehnte Volk der Athener gänzlich auf seine Seite gebracht hatte, veränderte er die Namen der Stämme und vermehrte die Zahl. Er ernannte an Stelle von vier Stammesoberhäuptern zehn und verteilte auch die Gemeinden auf die zehn Phylen. So stand er, als er das Volk für sich gewonnen hatte, an Stärke weit über seinen Gegnern.
Quelle der ÜbersetzungJ. Feix, Herodot: Historien, Bd. 1, Buch I-V.
Kommentar Herodot stellt anlässlich der Schilderungen nach dem Ende der Tyrannis der Peisistratiden einen Vergleich zwischen Kleisthenes von Athen und Kleisthenes von Sikyon an. Er listet die Maßnahmen des Tyrannen, wie die Umbenennung der dorischen Phylen und der Vertreibung des Adrastos-Kultes auf (5,67-68) und stellt diese danach mit den Taten des Atheners gegenüber, der seinerseits die Phylenbezeichnungen, die Zahl der Phylen und ihre Organisation veränderte. Nach Herodot waren diese Maßnahmen in einer Antipathie des Reformers gegen die anderen Ionier begründet, während sein Namensvetter die Dorer zu erniedrigen trachet (5,68).
SchlagwortStammesbezeichnung
Geographische ZuordnungAthen
Ethnische GruppenIonier
BearbeiterInAnna Trattner-Handy
Permalinkhttps://gams.uni-graz.at/o:ethnos.180