DERLA |

VERFOLGUNG UND WIDERSTAND
IM NATIONALSOZIALISMUS
DOKUMENTIEREN UND VERMITTELN

Digitale Erinnerungslandschaft



Fixierte Vermittlungsangebote Burgenland

Begriffe nachschlagen | Verwendete Konzepte nachvollziehen |

Klassifizierung nachschlagen



Die folgenden Vermittlungsangebote sind für ausgewählte Erinnerungsorte und Erinnerungszeichen konzipiert.

B

Bocksdorf – Grab für polnische Zwangsarbeiter

Die Lernenden setzen sich anhand eines Informationstextes und eines Fotos mit dem Thema Zwangsarbeit während des Zweiten Weltkrieges auseinander. Mithilfe der Textquelle sollen die Lernenden ein Verständnis für die menschlichen Erfahrungen und Handlungen in dieser Zeit entwickeln. Weiters werden sie ermutigt, sich mit Gründen für die Verhaftung und Ermordung von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern zu beschäftigen.

  • Ort: Bocksdorf (7551)
  • Zeitbedarf: ca. 60 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



E

Eisenstadt – Oskar Schiller

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes und eines Videos mit Oskar Schiller und seinem jüdischen Leben in Eisenstadt auseinander. Sie sollen ein Verständnis für die menschlichen Erfahrungen und Handlungen in dieser Zeit entwickeln.

  • Ort: Eisenstadt (7000)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



G

Gedenkstein für ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter im Urbarialwald Deutsch Schützen

Die Lernenden setzen sich anhand eines Informationstextes, eines Auszuges aus dem Dienstbuch von Egon Arthur Schmidt und einer Anklageschrift mit Widerstand, Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfern auseinander. Weiters werden sie angehalten, eine Diskussion über den Nutzen und den Erfolg von Widerstandshandlungen zu führen.

  • Ort: Deutsch Schützen (7474)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 16–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



L

Lackenbach – Roma Anhaltelager

Die Lernenden setzen sich mithilfe verschiedener historischer Quellen mit dem Lager Lackenbach, dem Umgang mit den Romnija und Roma und Sintize und Sinti im Lager und den Folgen für die Verantwortlichen auseinander. Die Erarbeitung des Themas erfolgt mit einer kooperativen Lernform, dem Gruppenpuzzle.

  • Ort: Lackenbach (7322)
  • Zeitbedarf: ca. 90–120 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



Langental – Gedenkstätte für NS-Opfer

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes und Internetlinks mit der Analyse eines Denkmals auseinander. Weiters werden die Lernenden angehalten, sich mit dem Thema Erinnerung in Form eines Schreibgespräches zu beschäftigen.

  • Ort: Langental (7304)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



M

Mattersburg – Dr. Richard Berczeller

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes, eines Zeitungsartikels und eines Briefes mit dem Leben von Dr. Richard Berczeller auseinander. Sie sollen ein Verständnis für die menschlichen Erfahrungen während des Nationalsozialismus und der Zeit danach entwickeln.

  • Ort: Mattersburg (7210)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



O

Oberschützen – „Anschlussdenkmal“

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes, eines Fotos und diverser Quellen mit dem Umgang mit nationalsozialistischen Bauten auseinander. Sie werden angehalten, eine Diskussion über den Umgang mit dem „Anschlussdenkmal“ von Oberschützen zu führen sowie eine kreative Lösung für dessen zukünftigen Nutzen zu finden.

  • Ort: Oberschützen (7432)
  • Zeitbedarf: ca. 90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



P

Pinkafeld – Gedenktafel für Widerstandskämpfer

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes, eines Auszuges aus dem Dienstbuch von Egon Arthur Schmidt und einer Anklageschrift mit Widerstand und Widerstandskämpfern auseinander. Weiters werden sie angehalten, eine Diskussion über den Nutzen und den Erfolg von Widerstandshandlungen zu führen.

  • Ort: Pinkafeld (7423)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



Pinkafeld – Hermine B.

Die Lernenden setzen sich mithilfe diverser Quellen mit der Krankengeschichte von Hermine B. aus Pinkafeld auseinander. Die Lernenden sollen ein Verständnis für den Umgang mit Euthanasieopfern während des Nationalsozialismus entwickeln.

  • Ort: Pinkafeld (7423)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



Pöttsching – Gedächtnisstätte für zivile Opfer politischer Gewaltherrschaften

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Fotos und eines Informationstextes mit politischer Gewalt gegenüber zivilen Opfern, deren Verfolgung und Widerstand auseinander. Weiters werden sie angehalten, eine Diskussion über eine Aussage des österreichischen Lyrikers Erich Fried und aktuelle Ereignisse zu führen.

  • Ort: Pöttsching (7033)
  • Zeitbedarf: ca. 60–90 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



R

Rechnitz – Der Baum zur Ehre der gerechten Tat für die Rechnitzer Retterinnen und Retter

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes, einer Internetseite und eines Fotos mit der Geschichte von Helferinnen bzw. Helfern und Opfern auseinander. Der Fokus liegt hier auf der Erarbeitung einer Rede zur Würdigung der Helferinnen und Helfer während des Nationalsozialismus und auf der Bedeutung von Erinnerungskultur.

  • Ort: Rechnitz (7471)
  • Zeitbedarf: ca. 60 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot



S

Stadtschlaining – Die jüdische Gemeinde

Die Lernenden setzen sich mithilfe eines Informationstextes und anhand verschiedener Biografien mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde und deren Bewohnerinnen und Bewohner auseinander. Der Fokus liegt hier auf der visuellen Umsetzung von historischen Inhalten.

  • Ort: Stadtschlaining (7461)
  • Zeitbedarf: ca. 60 Minuten
  • Alter: 13–18 Jahre
  • Vermittlungsort: Klassenraum bzw. öffentlicher Ort


Zum Angebot