Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1607/1608, fol. 29v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 29v [^] »

Gemein auszgeben

Item 7 lb 10 ß ist wegen der stuben zu Baden unseren ge-
sandten zugehörig, als man dieselb verbeszeretbeausz-
geben worden

Item 13 lb 15 ß 4 d ist, als man dasz fendlin, nacher die 3 pünt
abferigen sollen, durch die hierzue deputierte under
etlich mahlen verzehrt worden

Item 6 lb 5 ß dem mühlerherren, mülleren, kornmeszern
und knechten zu proben

Item 28 lb 13 ß 4 d hatt herr Hansz Jacob Huber sambt
seinen mit herren und zugebnen, als der weyer zu
Waldenburg gefischt worden, verzehrt

Item 17 lb 5 ß haben herr Sebastan Beckh und herr doctor
stattschreiber nacher Brontraut verzehrt und durch
Gott auszgeben

Item 33 lb 1 ß 2 d haben herr Hieronimus Mentelein
und herr doctor Ludwig Iselein auf der reisz nacher
Ensiszheim verzehrt, durch Gott und ihre
reitmähler auszgeben

Item 9 9 lb den 6 ambteren stangholtzgelt auf Martini

Item 140 lb den verordneten weinherren und ihrem
schreiber jahrsbesoldung

Item 53 lb geben meister Baschen Baar, dem zimmermann,
von der trotten zu Muttentz lauth meiner gnädigen herren,
der bawherren, verding zumachen

Item 26 lb 15 ß von 12 trabanten und spilleüthen kleideren
zumachen 4 schneideren zahlt

Item 44 lb 16 ß 10 d herren Marx Heidelin umb seiden,
barchet, leinentuch und anders, so zu gemelten kleidern
gebraucht worden, vermög auszzugs

Item 6 lb 5 ß ist in fischung des weyers zu Aristorff
aufgangen

Item 2 lb 15 ß den waszerfräffen für 2 kauffte gricht

Summa 389 lb 1 ß 8 d

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1607/1608weniger

Datenkorb