Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1607/1608, fol. 24r

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 24r [^] »

Den fleischwägeren zur statt 24 lb

Den fleischwägeren ehnet Rheins 5 lb

Dem zoller zu Kembs jahrsold 4 lb

Dem zoller und gemeind daselbsten
zum gutten jahr
1 lb 5 ß

Den schreiberen, wachtknechten und
botten sambt anderen für ihr ge-
wender
132 lb 4 ß

Den wachtmeisteren oder knechten
an ihre liechter zustewr
27 lb 6 ß

Den vischzoll zusamblen 2 lb

Dem obersten knecht thüren geltt 2 lb 10 ß

Mehr ihme beszerung 12 lb

Dem zinszmeister jahrlohn 12 lb

Den ladenherren, ihrem schreiber und
knechten jahrsold
15 lb

Dem, so dasz weggelt am Hawenstein
aufhebt
10 lb

Den häring schauweren 1 lb

Den heimblichen herren 12 lb

Den herren über den ehebruch 12 lb

Dem zeügherren 2 lb 6 ß

Den vicethumb herren 9 lb

Den kornherren 6 lb

Den beeden kornmeisteren 25 lb

Den verordneten weinherren jeden
fronvastenlich 5 gulden und ihrem schreiber
8 gulden, thut den herren 20 gulden und dem
schreiber 32 gulden, macht
140 lb

Summa huius medii folii
454 lb 11 ß

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1607/1608weniger

Datenkorb