Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1605/1606

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Jonas Sagelsdorff
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jahrrechnung
auff Johannis Bap-
tistae Jahr 1605 bisz widerum
auff denselben tag anno
1606

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wein umbgelt

Prima angaria 2688 lb

Secunda angaria 2569 lb

Tertia angaria 1872 lb

Quarta angaria 3068 lb

10197 lb

Vom mühlin korn
umbgelt

Prima angaria 614 lb

Secunda angaria 856 lb

Tertia angaria 538 lb

Quarta angaria 737 lb

27945

Vom stättviechzoll

Prima angaria 47 lb 9 ß 4 d

Secunda angaria 39 lb 5 ß 6 d

Tertia angaria 16 lb 10 ß

Quarta angaria 11 lb 6 ß 10 d

114 lb 11 ß 8 d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Summa huius 13056 lb 11 ß 8 d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria 47 lb 3 ß 1 d

Secunda angaria 41 lb ß 10 d

Tertia angaria 51 lb 7 ß 4 d

Quarta angaria 134 lb 12 ß 10 d

274 lb 4 ß 1 d

Von den thoren

Prima angaria 171 lb 5 ß 11 d

Secunda angaria 310 lb 19 ß 10 d

Tertia angaria 140 lb 1 ß 11 d

Quarta angaria 188 lb 15 ß 9 d

8101 3 ß 5 d

Vom Newenberg

Prima angaria 106 lb 3 ß 11 d

Secunda angaria 182 lb 10 ß 4 d

Tertia angaria 208 lb 18 ß 6 d

Quarta angaria 329 lb 19 8 ß 10 d

827 lb 1 ß 6 d

Von der Wiesenbruck

Prima angaria 2 lb 17 ß 10 d

Secunda angaria 6 lb 8 ß 2 d

Tertia angaria 1 lb 19 ß 11 d

Quarta angaria 2 lb 18 ß 6 d

14 lb 4 ß 5 d

Summa huius 1926 lb 13 ß 5 d

fol. 3r [^]

Vom gipszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Von der weinsticherbix

Prima angaria 3 lb 1 ß 8 d

Secunda angaria 9 lb

Tertia angaria 3 lb 7 ß 10 d

Quarta angaria 4 lb 2 ß 5 d

19 lb 116 ß 11 d

Vom würthenweinumbgelt

Prima angaria 332 lb 6 ß

Secunda angaria 655 lb 19 ß

Tertia angaria 520 lb 6 ß 10 d

Quarta angaria 729 lb 5 ß 11 d

2237 lb 17 ß 9 d

Vom bierumgeltt

Prima angaria 10 lb 8 ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria

Summa huius 2267 lb 17 ß 8 d

fol. 3v [^]

Vom sieszenweinumbgellt

Prima angaria 01

Secunda angaria 8 lb 5 ß2

Tertia angaria 2 lb 13 ß 4 d

Quarta angaria

10 lb 18 ß 4 d

Vom zoll im kauffhausz

Prima angaria 691 lb 3 ß 8 d

Secunda angaria 483 lb 11 ß

Tertia angaria 380 lb 7 ß 2 d

Quarta angaria 586 lb 16 ß 2 d

2141 lb 18 ß d

Vom pfundt genant bischoffszoll

Prima angaria 504 lb 15 ß 8 d

Secunda angaria 426 lb 2 ß

Tertia angaria 453 lb 5 ß 1 d

Quarta angaria 480 lb 14 ß

1864 lb 16 ß 9 d

Vom stock genant hauszgelt

Prima angaria 99 lb 14 ß

Secunda angaria 118 lb 17 ß 2 d

Tertia angaria 98 lb 10 ß 8 d

Quarta angaria 97 lb 17 ß 4 d

414 lb 19 ß 2 d

Summa huius 4432 lb 12 ß 3 d

fol. 4r [^]

Von des schultheiszen stock
im richthausz

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nichts

Von der laden

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria 908 lb 4 ß

Vom gewin des saltzes in
und auszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria 1524 lb 6 ß 7 d

Von des schultheiszen
stock ehnet Rheinns

Prima angaria

Tercia Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nichts

Summa huius 2432 lb 10 ß 7 d

fol. 4v [^]

Vonn brodtkärren

Prima angaria 20 lb 2 ß 10 d

Secunda angaria 17 lb 12 ß

Tertia angaria 18 lb 5 ß 8 d

Quarta angaria 18 lb 6 ß

74 lb 6 ß 5 d

Vom korn, so von der statt
gangen

Prima angaria 48 lb 4 ß

Secunda angaria 36 lb 2 ß

Tertia angaria 30 lb

Quarta angaria 120 lb

234 lb 6 ß d

Von der wag im kauffhausz

Prima angaria 11 lb 15 ß 2 d

Secunda angaria 8 lb 13 ß

Tertia angaria 12 lb 16 ß 4 d

Quarta angaria 9 lb 8 ß 4 d

42 lb 12 ß 10 d

Vom gerberzoll

Prima angaria 24 lb 7 ß

Secunda angaria 15 lb 10 ß

Tertia angaria 11 lb 10 ß

Quarta angaria 24 lb

75 lb 7 ß

Summa huius 426 lb 12 ß 3 d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria 0

Secunda angaria 7 lb 12 ß 6 d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Vom zoll zu Diefflicken,
so zu Siszach aufgehebt wirdt

Prima angaria 0

Secunda angaria 87 lb 8 ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria 97 lb

184 lb 8 ß

Vom schiffsteinen zoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Vom zoll der Wisenflöszen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nichts

Summa huius 192 lb 6 d

fol. 5v [^]

Vom cranich im kauffhausz
zum halbentheil

Prima angaria 19 lb 14 ß 6 d

Secunda angaria 16 lb 1 ß 7 d

Tertia angaria 15 lb 2 ß 9 d

Quarta angaria 16 lb

66 lb 18 ß 10 d

Vom underkauff bley
und gletti

Prima angaria 7 lb 11 ß

Secunda angaria 6 lb 14 ß 3 d

Tertia angaria 6 lb 3 ß 4 d

Quarta angaria 6 lb 6 d

26 lb 9 ß 1 d

Vom zoll zu Augst zu
unseren zweyen drittentheilen

Prima angaria 0

Secunda angaria 7 lb 6 ß 8 d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 2 lb 14 ß

10 lb ß 8 d

Von der frömbden hinderseszen
pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Summa huius 103 lb 8 ß 7 d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria 0

Secunda angaria 14 lb 17 ß 9 d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 7 lb 9 ß

22 lb 6 ß 9 d

Vom fürgehenden zoll auf
der Rheinbrucken

Prima angaria 0

Secunda angaria 53 lb 17 ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria 35 lb 7 ß

89 lb 4 ß

Von der steinbichsen auff
der Rheinbrucken

Prima angaria 0

Secunda angaria 1 lb 12 ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria 6 lb 17 ß

8 lb 9 ß

Von der holtzbichs
daselbsth

Prima angaria 0

Secunda angaria 14 lb 9 ß 2 d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 9 lb 12 ß 6 d

24 lb 1 ß 8 d

Summa huius 144 lb 1 ß 5 d

fol. 6v [^]

Von der spenbix im werckhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria 4 lb 10 ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria 2 lb 12 ß 7 d

7 lb 2 ß 7 d

Von der holtzbix zu Sant Alban

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 11 lb 14 ß

Von deren ehnet Rheins

Prima angaria 0

Secunda angaria 9 lb 12 ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria 11 lb 16 ß

21 lb 8 ß

Vom unzüchter ambt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Summa huius 40 lb 4 ß 7 d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteür

Prima angaria 181 lb 15 ß 3 d

Secunda angaria 461 lb 2 ß 11 d

Tertia angaria 242 lb 15 ß 8 d

Quarta angaria 278 lb 1 ß 8 d

1163 lb 15 ß 6 d

Von scholbencken und garten[...]
zinsen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria 272 lb 1 ß 3 d

Von newen angenomenen burgeren
und frömbden weiberen

Prima angaria 581 lb 5 ß

Secunda angaria 306 lb 5 ß

Tertia angaria 300 lb

Quarta angaria 87 lb 10 ß

1275 lb

Von angenommenen hindersäszen
und deren weiberen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Summa huius 2710 lb 16 ß 9 d

fol. 7v [^]

Vom hindersäszen fron-
vasten schilling

Nichts

Von der mesz Martini

964 lb 18 ß 1 d

Summa huius wie oben lb ß d

fol. 8r [^]

Empfangen

Von ziegelöfen zinsz 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zügerwag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom naszenfang in der Birsz 95 lb

Von dem in der Ergeltzen 0

Von zinsen, so der stattschreiber
ehnet Rheins einnimbt
0

Von der weinsticherbix daselbsten 0

Vom ehebruch und ehegerichts
straffen
225 lb

Vom vicethumb ambt 107 lb 5 ß 8 d

Ausz stein und holltz durch die
lohnherren erlöszt
58 lb 8 ß

Vom wein umbgelt zum Newen
hausz für j̶ theil
10 lb 5 ß 5 d

Von der sägerbüchsen 0

Von saltzfaszen und scheiben
ehnet Rheins hauszgelt
102 lb 18 ß 4 d

Vom gewin des stattwechsels
über die 100 gulden beeder wechslern
besoldung von Johannis Baptistae
1605 bisz 1606
2354 lb 12 ß 8 d

Ausz kolen erlöszt 4 lb 12 ß 10 d

Suma 2958 lb 2 ß 11 d

fol. 8v [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item 5 lb von Heine Fricker ab dem Nuszhoff wegen
begangnen frävels mit dem eigens gwalts
arrestierten Olspurgischen zechendens

Item 10 lb von Erhart Wäber von Bretzweyl wegen
angefengter schlaghandlung mit Geörg Isenmann
daselbsten

Item 12 lb 10 ß von herr Obristen Weytnawer wegen
wider gebrachter urtheil gegen Balthasar Zwilchen-
bartt

Item 10 lb von einer zunfft Zun Vischkäufferen wegen
begangnen fahlers der hirlingen halb

Item 50 lb von haubtmann Speirers, umb dasz er einer
rahtserkandtnus nicht statt gethan

Item 12 lb 10 ß von Jacob Meyern, dem müntzmeister,
umb dasz er vier hinderlegte selbere becher ver-
schmeltzt

Item 10 lb Peter Humberts frawen umb willen sie
wieder unserer gnädigen herren mandat sich mit besagtem
Humbert ohne vorträffen verehlicht

Item 10 lb von [...] Gast Zimmerman von Muttentz appellation
straff

Item 10 lb von Jacob Lengweileren, dem würth Zum Hirtzen,
empfangen, umb willen er seine weinfasz nit be-
siglen laszen

Summa huius 130 lb ß d

fol. 9r [^]

In rahtstraffen

Item 12 lb 10 ß von Cunradt Schwartzen dem würth
Zum Sternen, wegen er seine weinfasz nit besiglen
laszen

Item 62 lb vo 10 ß von Johann Rittern wegen
er sich in Franckreich etlicher hiesiger weiberen
berüembt

Item 5 lb von Wolff Seiffert, dem kirszner, wegen
begangenen frävels

Item 12 lb 10 ß von Valatin Hänern, dem wurth Zum
Schwartzen Ochsen, umb dasz er ausz unbesigleten
faszen wein gemeszen

Item 50 lb von Hansz Sahlux von Betticken, wegen
er Conradt Richart herdtfellig gemacht

Item 5 lb von Caspar Zwilchenbart, dem metzger,
wegen ers lambsfleisch wider ordnung ver
kaufft

Summa 97 lb 10 ß d

fol. 9v [^]

Empfangen in ablosungen, das haupt-
gutt und die marzahl

Item 500 lb von herren abt zu Lützel für zween
auf Martini 1604 und 1605 verfallen zinsz

Item 12 lb 10 ß, thuend 750 gulden von der statt
Mülhausen für den auf Lorentii verfallenen zinsz

Nichts

fol. 10r [^]

Empfangen in zinsen

Item 500 lb von herren abt zu Lützel für zween
auf Martini 1604 und 1605 verfallen zinsz

Item 912 lb 10 ß, thund 730 gulden, von der statt Mül-
hausen für den auf Lorentii 1605 verfallenen
zinsz

Item 40 lb von der stifft Sant Peter uff Mar-
grethae anno et cetera 1605 empfangen

Item 66 lb 13 ß 4 d von der Carthausz anstatt
32 goldtgulden à 25 batzen

Item 50 lb von Thomae Haüern von Berenweil für
den auf Osteren 1606ten jahrs verfallenen zinsz

Item 17 lb 10 ß von Laurentz Schawlin und Martin
Fricker von Aristorff für den auf Martini anno et cetera
1605 verfallenen zinsz

Item 1633 lb 6 ß 8 d, machen 700 sonnen kronen zu 4 alt
dicken oder 28 batzen, von herren ambaszadorn
zu Sollothurn für zween anno 1591 und 92
von 7000 sonnen kronen haubtgutt verfallene zinsz

Item 13250 lb, thuend 5300 sonnen kronen zu 2 gulden, von ihme,
herren ambaszadorn, für zween auf den 11ten
Augusti anno 1590 und 1591 von 53000
sonnen cronen haubtgutt verfallene zinsz

Summa huius 16470 lb

fol. 10v [^]

In zinsen empfangen

Nichts

fol. 11r [^]

Empfangen zuverzinsen
auffgenommen

Nichts

fol. 11v [^]

Empfangen in pension und
schenckinen

Item 200 lb, thuend 160 gulden à 15 Costentzer batzen, erb-
einung gelt vom Hausz Österreich

Item 90 lb, thundt 36 sonnen kronen à 2 gulden, erbeinung gelt vom
hausz Burgundt

Auf Philippi
und Jacobi anno
1605 verfallen

Item 13500 lb, thuend 6000 sonnen kronen à 27 batzen von herren
ambaszador zu Sollothurn für zwo auf Liecht-
mes anno 1597 und 1605 verfallene könig-
liche pension empfangen und durch herren doctor statt-
schreiber erchebt und gelieffert worden

Summa 13790 lb

fol. 12r [^]

Empfangen ausz erlöszten früchten

Item 404 lb 8 ß 10 d ausz früchten, so im kornhausz
Gnadenthal von Johannis Baptistae 1605 bisz wider
auf denselben tag des 1606ten jahres aufgehebt,
erlöszt worden

Item 1815 lb von herrn Hansz Rudolff Kuderen, korn-
meister, empfangen, so er aus korn erlöszt

Summa 2219 lb 8 ß 10 d

fol. 12v [^]

Empfangen ausz mähl und krüsch erlöszt

0

Empfangen ausz wein erlöszt

0

fol. 13r [^]

Ausz roszen erlöszt

0

fol. 13v [^]

Ins gemein empfangen

Item 400 lb 10 ß von beeden jahrrechnungen
Lowisz und Lugaris

Item 47 lb 5 ß sitzgellt

Item 67 lb 6 ß 8 d appellation sitzgellt und der
zolleren verehrungen

Brachts herr
Sebastian Spörlin

Item 362 lb 10 ß lüfferet herr obervogt zu Waldenburg
wegen eines von einer ledig standts erzeügten person
zu Züffen anerwachsenen erbs der 1500 lb

Item 32 lb 10 ß von herren burgermeister Oberrieth
wegen Babstsberg und ein theil von Schweitzer-
hansen auf Bilstein weyd für den zinsz auf Mar-
tini 1605

Item 125 lb von Jacob Lengweyleren, dem würth
Zum Hirtzen, und Elszbeth Balthasar, ehegemechten,
wegen desz auf sie beide erkaufften weinrechtens

Item 36 lb vom meyer und gschwornen zu Häsingen wegen
verseszenen zolholtzes

Item 9 ß vom zoll zu Rigetschweil

Item 5 lb vom fischzoll

Item 4 lb 9 ß so vor diesem für Heini Weiszen von
Thürnen auszgeben worden

Item 6 lb aus fischen erlöszt

Item 3 lb 14 ß haben der statt werchleüth in
tawen versaumbt

Summa 1090 lb 13 ß 8 d

fol. 14r [^]

Ins gemein empfangen

Item 153 lb 5 ß von burgeren, so auf ihren irthen hoch-
zeiten mehr tisch, als die ordnung zuläszt, gehalten

Item 4 lb vom salmen zoll empfangen

Summa huius 157 lb 5 ß d

fol. 14v [^]

Summarum alles empfachens
zur statt dieses jahr
65611 lb 8 ß 2 d

fol. 15r [^]

So ist von den auszern
schlöszern und amptern empfangen

Liechstal

Vom sonnen zoll zum j̶ theil 41 lb 19 ß 1 d

Vonn weinwegen und hodelroszen 253 lb 8 ß 6 d

Vom mühlin umbgelt 96 lb 2 ß 2 d

Vom zoll und weggelt der güetter
wägen
242 lb 5 ß

So thut meiner gnädigen herren jahrstewr 60 lb

Vom wein umbgelt und bösen d 609 lb 3 ß 6 d

Vom fleisch umbgelt 74 lb 16 ß 8 d

In buszen und beszerungen 25 lb

Vom ziegel hoffzinsz 0

Aus der quart holtz erlöszt 28 lb

Aus holtz des Basel holtz erlöszt 5 lb

Von burgrechten oder inzügen 0

In abzügen 0

Summa 1435 lb 14 ß 11 d

Von Fühlinstorff, Lupsingen und Ziffen

In pfennig zünszen 9 lb 8 ß 8 d

Vonn hausz und rebzinsen 7 lb 17 ß

Vom hewzechenden zu Frenckendorff 3 lb 10 ß

So mein gnädige herren ihren underthonen
verbeittet
100 lb

fol. 15v [^]

Ausz 40 vierntzel korn erlöszt, ausz
jeder vierntzel 4 lb 5 ß, thut
170 lb

Ausz 100 vierntzel korn erlöszt à 4 lb
thut
400 lb

Ausz 30 vierntzel korn alt extantzen,
so man die jahr hero ann zinsz und zechen-
den aufgeschlagen à 3 lb
90 lb

Ausz 140 vierntzel habern erlöszt, ausz
jeder vierntzel 3 lb
420 lb

Mehr ausz 30 vierntzel habern alte
extantzen erlöszt
60 lb

Ausz 3 secken kernen erlöszt 9 lb

Ausz 50 saum wein erlöszt 150 lb

Summa 1419 lb 15 ß 8 d

Wildenstein

Inn zinsen 4 lb 1 ß 6 d

Vom höwzechenden zu Üttingen 2 lb

Summa 6 lb 1 ß 6 d

Von Offenburgischen zinsz
und zechenden

Dietken

Vom höwzechenden 3 lb

Siszach

Vom höwzechenden 2 lb 2 ß

fol. 16r [^]

Zuntzgen

Vom höwzechenden 1 lb

Drey dörffer

Vom höwzechenden 1 lb 12 ß 6 d

Aristorff

Inn pfennig zinsen 1 lb 10 ß

Homburger ambt

In pfennig zinsen vom Weitersperg
und Rümlicken
4 lb 5 ß

Summa 13 lb 9 ß 6 d

Summa deszen, so im ambt
Liechstal empfangen
2875 lb 1 ß 7 d

fol. 16v [^]

Varnspurg

Von der jahrstewr 138 lb 8 ß

Vom weinumbgelt und böszen
pfennig
985 lb 11 ß 2 d

Vom fleischumbgelt 30 lb 19 ß 4 d

Von buszen 111 lb

Inn pfennig zinsen 14 lb 4 ß 8 d

Von der mühlin zu Normandingen 1 lb 5 ß

Von der jahrstewr z'Aristorff 14 lb 10 ß 8 d

Vom hauszzinsz zu Augst 20 lb

Von 4 jucharten reüten 12 lb

Von der alten herberg 5 lb

Von der weyermatten 0

Von der burgmatten 2 lb

Vom newerkaufften gutt 6 lb 5 ß

Vom zoll zu Anweyl 10 ß

Vom ziegelhoff zu Gelterkingen 6 lb

Von der mühli zu Rottenflu 5 ß

Von zünsen zu Wiesen 1 lb 5 ß

Von statthalters zu Rheinfelden
seligen wittib dür der caploney
Frick frucht zinsz
30 lb

Für drey vierntzel korn in gelt
empfangen
12 lb

fol. 17r [^]

Inn insitzen 62 lb 10 ß

Inn abzügen 12 lb

Von leibeigenschafften 11 lb

Summa 1476 lb 13 ß 10 d

Siszach

Von der jahrstewr 36 lb

Inn pfennig zinsen 3 lb 12 ß

Von einer alment matten 3 ß

Summa 39 lb 15 ß

Bettken

Inn pfennig zinsen 3 lb

Ittingen

Inn pfennig zinsen ß

Zuntzgen

Von der jahrstewr 10 lb

In pfennnig zinsen 4 lb

Summa 14 lb

Dietken

Von der jahrstewr 31 lb

In pfennig zinsen 3 lb 2 ß 8 d

Summa 34 lb 2 ß 8 d

fol. 17v [^]

Eptingen

In zinsen 10 lb 9 ß

Thennicken

In zinsen 3 ß

Aristorff

In zinsen 5 lb 14 ß 4 d

Ausz wein erlöszt 2 lb 5 ß

Ausz kernen erlöszt 7 lb 10 ß

Ausz korn erlöszt 41 lb 10 ß

Ausz habern erlöszt 11 lb 17 ß 6 d

Summa 68 lb 16 ß 10 d

Summa alles empfachens im
Varnspurger ambt
1647 lb 14 ß 4 d

fol. 18r [^]

Waldenburg

Vom zoll 192 lb 13 ß 6 d

In pfennig zinsen 9 lb 1 ß 2 d

Vom wein umbgelt und bösen pfening
579 lb 8 ß 9 d

Metzger umbgelt 28 lb 4 ß 4 d

Von der jahrstewr 90 lb 1 ß

Von fräveln und buszen 60 lb

Von des meyers hoffzinsz 2 lb 6 ß

Von Heckendorns zinsz 6 lb 5 ß

Mehr von herr Beat Brand herrerhend 6 lb 5 ß

Von Stambachs zinsz 16 lb 18 ß 6 d

Von der obern bürtten 2 lb 10 ß

Von Daniel Steigers zinsz 5 lb

Von Günthart zinsz 6 lb 5 ß

Von Thüring Velbers zinsz 6 lb

Von des Goldners zünsz 1 lb 14 ß

Von inzügen 12 lb 10 ß

Von abzügen 0

Für ungenoszamme 0

Von der sagen zu Rigotschweil 2 lb

Von der zollbüchsen zu Rigotschweil 0

Von der hammerschmidte zu Waldenburg 3 lb

Vom höwzechenden zu Waldenburg 2 lb 10 ß

Von Hansz Schneider ab Bilstein wegen
des andern stuckh weidts
7 lb 10 ß

Von ihme für kolen 11 lb 10 ß

fol. 18v [^]

Vom vogt für zinsz von der erkaufften
Schweitzermatten
10 lb

Von Hansz Begelman zu Buben-
dorff für die andere zahlung
seines stieffvatters seligen erbfahls
halben
50 lb

Ausz dem zechenden wein erlöszt 4 lb 10 ß

Inn zünsen und zechenden 10 vierntzel
korn zu 3 lb 15 ß nachem schlag
bezahlt
37 lb 10 ß

Inn kernen 6 seck zu 4 lb 5 ß 25 lb 10 ß

Summa desz empfachens
zu Waldenburg 1179 lb 2 ß 3 d

Homburg

Vom zoll oder weggelt zu Butken 228 lb 10 ß

Vom umbgelt und bösen
pfennig zünsen
367 lb 17 ß

Vom metzger umbgelt 19 lb 1 ß 4 d

Von der jahrstewr 60 lb 8 ß

Inn zünsen 3 lb 18 ß

fol. 19r [^]

Inn buszen und beszerungen 10 lb

Von insitzen 6 lb 5 ß

Ausz 28 viertel kernen erloszt 16 lb 6 ß 8 d

Summa empfachens Homburger
ambts 712 lb 6 ß d

Rambstein

Inn pfennig zinsen 9 lb 3 ß

Vom metzger umbgelt 0

Vom wein umbgelt 37 lb 7 ß

Ausz kernen erlöszt 26 lb 18 ß 4 d

Ausz korn erlöszt 12 lb

Für ungenoszene 17 lb 10 ß

Inn buszen 10 lb

Summa empfachens zu
Ramstein 112 lb 18 ß 4 d

fol. 19v [^]

Mönchenstein

Vom wein umbgelt und bösen pfennig
360 lb 7 ß 9 d

Vom metzger umbgelt 14 lb 2 ß 4 d

In zinsen 12 lb 11 ß 6 d

Vom bruckzoll 10 lb

Inn buszen 20 lb

Von der taberna 2 lb

Von den vischweiden 9 lb

Für kornzinsz 105 lb 15 ß

Für haberzinsz 45 lb

Von der jahrstewr 9 lb 9 ß

Summa 588 lb 5 ß 9 d

Arliszheim

In zinsen 1 lb 8 ß

Summa per se

Muttentz

In zinsen 20 lb 4 ß 9 d

Von der quart des hewzechenden 47 lb 10 ß

Von der taberna 10 lb

Von der jahrstewr 33 lb 9 ß

In straffen 40 lb

Inn insitzgeltt 12 lb 10 ß

fol. 20r [^]

Für kornzinsz 240 lb 11 ß 9 d

Für haberzinsz 103 lb 11 ß 10 d

Für zechenden habern 7 lb 18 ß 7 d

Summa 515 lb 15 ß 10 d

Vom widemb zu Muttentz

Inn zinsen 1 12 ß 3 d

Vom halben höwzechenden 153 lb

Für korn 115 lb 6 ß 3 d

Für habern 12 lb 6 ß 11 d

Summa 281 lb 9 5 ß 5 d

Bencken

Inn zinsen 2 lb

Von der jahrstewr 11 lb 9 ß

Vom höwzechenden 2 lb 10 ß

Von der taberna 10 lb

Inn straffen 10 lb

Für korn 28 lb 1 ß 8 d

Für habern 29 lb 15 ß 5 d

Summa 93 lb 16 ß 1 d

fol. 20v [^]

Brattelen

Inn zinsen 20 lb

Von der jahrstewr 18 lb 18 ß

Vom halben hewzechenden 48 lb 10 ß

Von hoffzinsen 1 lb 16 ß 3 d

Von Hansz Fausten matten 1 lb

Für rocken 6 lb

In straffen insitzen 12 lb 10 ß

Für kornzinsz 163 lb 18 ß 10 d

Für haberzinsz 79 lb 2 ß 11 d

Summa 351 lb 16 ß

Büningen und Bottmingen

Von der jahrstewr 8 lb 15 ß

Alt weinumbgelt 5 lb

Summa 13 lb 15 ß

Hardtvogts zu Muttentz

Ausz holtz erlöszt 123 lb 11 ß

Von Lättenacker zinsen 1 lb 2 ß 6 d

Summa 124 lb 13 ß 6 d

Summa deszen, so im Mönchen-
steiner ambt empfangen
1970 lb 15 ß 7 d

fol. 21r [^]

Riechen

Vom wein umbgelt 242 lb 1 ß

Vom fleischumbgelt 23 lb 16 ß

Von der jahrstewr 40 lb

Von der Rheinfelder steür 0

Von matten zünsen 19 lb 17 ß 6 d

Von den fischweiden 18 lb

Inn buszen und fräveln 5 lb

An das corpus der pfennig zinsen
von der thumbherren gutt,
so sich 2 lb 10 ß 4 d ahnbeläffen
1 lb 2 ß 8 d

Summa 349 lb 17 ß 2 d

Bettingen

Inn gelt zinsen 26 lb 3 ß 2 d

Annstatt dinckel 24 lb 11 ß 3 d

Annstatt habern 4 lb 13 ß 9 d

Summa 55 lb 8 ß 2 d

fol. 21v [^]

Wettinger ambt

Inn zinsen 31 lb 5 ß 4 d

In extantzen 75 lb 11 ß 5 d

Anstatt früchten und wein zinsen und der extantzen 73 lb 12 ß 11 d

Ausz holtz erlöszt 5 lb

Vom höwzechenden zu Riechen 145 lb

Summa 330 lb 9 ß 8 d

Summarum in der vogtey
Riechen empfangen
735 lb 15 ß d

fol. 22r [^]

Hüningen und Michelfelden

Von der jahrstewr 7 lb

In pfennig zinsen 9 5 lb 16 ß

Von herren Jacob Loszen seligen new
erkaufften zinsen
12 ß

Inn früchten 15 lb 6 ß 3 d

Für acht hüener 8 ß

Summa 29 lb 2 ß 3 d

Summa alles empfachens in
ämbteren
92962 lb 15 ß 4 d

fol. 22v [^]

Summa sumarum alles einnemens und empfachens
in und auszwendig der statt thutt
dieses Jahr
74874 lb 3 ß 6 d

fol. 23r [^]

Dargegen wider auszgeben

Verzinst

Prima angaria 4632 2792 lb 2 2 ß 10 10 d

Secunda angaria 6538 lb 12 ß 5 d

Tertia angaria 4211 lb 9 ß

Quarta angaria 2630 lb 16 ß

16173 lb
3 d

Kost

Prima angaria 432 lb 16 ß 6 d

Secunda angaria 611 lb 13 ß 6 d

Tertia angaria 485 lb 15 ß 2 d

Quarta angaria 553 lb 15 ß 4 d

2084 lb 6 d

Bottenzehrung

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nichts

Reitgelt

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nichts

Summa huius medii folii 18257 lb ß 9 d

fol. 23v [^]

Sendbrieff

Prima angaria 20 lb 15 ß 10 d

Secunda angaria 28 lb 10 ß 8 d

Tertia angaria 7 lb 12 ß 8 d

Quarta angaria 5 lb 19 ß

62 lb 18 ß 2 d

Schenckwein

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Heimlich sachen

Prima angaria 0

Secunda angaria 15 ß

Tertia angaria lb ß d

Quarta angaria lb ß d

Gericht

Prima angaria 17 lb 10 ß

Secunda angaria 19 lb 11 ß

Tertia angaria 17 lb 2 ß

Quarta angaria 23 lb 3 ß

77 lb 6 ß

Summa huius medii folii 140 lb 19 ß 2 d

fol. 24r [^]

Stättbäw

Prima angaria 690 lb 13 ß

Secunda angaria 814 lb 11 ß 6 d

Tertia angaria 706 lb 14 ß 6 d

Quarta angaria 1049 lb

3260 lb 19 ß

Soldner

Prima angaria 90 lb

Secunda angaria 105 lb

Tertia angaria 82 lb 10 ß

Quarta angaria 135 lb

412 lb 10 ß

Summa huius medii folii 3673 lb 9 ß [...] d

fol. 24v [^]

Herren burgermeister jahrlohn
62 gulden, tut
124 lb

Herren zunfftmeistern jahrlohn
62 gulden, tut
124 lb

Meinen herren, den rähten, jahr-
lohn
[...] 3040 lb

Den dreyzechen jahrlohn 104 lb

Den rähten für ihre Osterlämmer 91 lb

Dem stattschreiber jahrlohn 92 lb

Mehr ihme beszerung 33 lb

125 lb

Dem rahtschreiber jahrlohn 34 lb 10 ß

Mehr ihme beszerung 45 lb 10 ß

80 lb

Dem substitute jahrlohn 11 lb 10 ß

Mehr ihme beszerung 20 lb 10 ß

32

Dem rahtschreiber vergichten
zulasen
1 lb 10 ß

Dem kauffhauszschreiber 30 lb

Dem schultheiszen und andern
amptleüthen fronvastengelt
890 lb 6 ß

Herren doctor Mattheo Nesern bestandt
gelt Groszen dorfs Hüningen, auf
Johannis Baptistae verfallen
125 lb

Summa huius medii folii
4766 lb 16 ß

fol. 25r [^]

Den fleischwegern zur statt 24 lb

Den fleischwegern ehnet Rheins 5 lb

Dem zoller zu Kembs jahrsold 4 lb

Dem zoller und gemeind daselbsten
zum gutten jahr
1 lb 5 ß

Den schreibern, wachtknechten und
botten sampt anderen für ihr ge-
wänder
156 lb 7 ß 4 d

Den wachtmeistern oder knechten
an ihre liechter zustewr
27 lb 6 ß

Den vischzoll zusamblen 2 lb

Dem obristen knecht thürengelt 2 lb 10 ß

Mehr ihme beszerung 12 lb

Dem zinszmeister jahrlohn 12 lb

Den ladenherren, ihrem schreiber und
knechten jahressold
15 lb

Dem, so dasz weggelt am Hawenstein
aufhebt
10 lb

Den häringschawern 1 lb

Den heimblichen herren 12 lb

Den herren uber den ehebruch 12 lb

Den zeügherren 2 lb 6 ß

Den vicethumb herren 9 lb

Summa huius 291 307 lb 6 14 ß 4 d

fol. 25v [^]

Den vicethumb herren 9 lb

Den kornherren 6 lb

Beeden kornmeisteren 25 lb

Den verordneten weinherren jedem
fronvastelich 5 gulden und ihrem schreibern
8 gulden, thut den herren 20 gulden und den schreiber
32 gulden, macht
140 lb

Den ämbtern für stangholtz 9 lb

Den gattern an der Steinen aufzu-
heben
5 lb

Den weiden vor Steinen thor zu-
hüetten
5 lb

Die ampeln auf dem richthausz
anzuzünden
1 lb 10 ß

Dem zoller zu Siszach jahrlohn 6 lb

Dem zoller zu Waldenburg 6 lb

Den visch und kornmarkt bronnen
zuseübern
4 lb 4 ß

Die schol zuraummen 2 lb . .

Dem pfarherren zu Muttentz 32 lb

Dem notario 24 lb

Dem spittall für fuhrung 60 lb

Dem stattschreiber aufm platz zuleszen
5 ß

Summa halben blats [...] 325 lb 19 ß d

fol. 26r [^]

Auszgeben umb rossz

Inhalt stattwechselbuchs 519 lb 16 ß

Summa per se

fol. 26v [^]

Auszgeben umb frücht

0

fol. 27r [^]

Auszgeben zins abgelöszt und
haubtgüetter angelegt

0

fol. 27v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item 27 lb 10 ß d armen verbronnenen

Item 52 lb 8 ß 8 d armen gefangenen, auch bresthafften
leüthen wochenliches allmuszen

Item 4 lb dem herren gesandten, so ehnet dem gebürg
gewesen, für ein par hosen

Item 5 lb dem botten ab Sant Bernhartsberg

Item 2 lb 5 ß dem botten abm Gotthardt

Item 2 lb dem botten ab der Grimselen

Item 2 lb einem botten aus Türingen

Summa 95 lb 3 ß 8 d

fol. 28r [^]

Verritten und vertaget in der
Eidgnoszschafft

Prima angaria 204 lb 19 ß 4 d

Secunda angaria 100 lb 17 ß 8 d

Tertia angaria 112 lb 5 ß 8 d

Quarta angaria 144 lb 14 ß 10 d

562 lb 17 ß 6 d

Ritgelt

1. angaria

2. angaria

3. angaria

4. angaria

Ist in obstehendem begriffen

Summa per se lb ß d

fol. 28v [^]

Gemein auszgeben

Item 7 lb 19 ß 8 d ist verzehrt, als der schultheis
zu Liestal praesentiert worden

Item 3 lb dem gericht ann dasz Johanni mahl zustewr

Item 3 lb der zunfft Zu Weinleüthen ans mahl zustewr,
da der schlag gemacht worden

Item 5 lb 16 ß 8 d dem gerichtschreiber für die
prothocol

Item 3 lb 15 ß umb grien wax ihme, grichtschreiberen
an der laden zu besiglen

Item 30 lb der zunfft Zum Schlüszel, als
meinem herren burgermeister

Item 25 lb 18 ß der zunfft Zu Schmiden, als
als meinen herren zunfftmeister

Auf Johanni
geschenckt worden

Item 43 lb 18 ß 6 d darmit herrn doctor Bredenraht
Zum Storcken ausz der herberg gelöszt

Item 18 lb umb 18 masz malvasier, so der landtgravin
aus Heszen verehrt worden

Item 11 lb 11 ß den sundersiechen zu Sant Jacob für zween
zinsz auf Oszwaldi und Jacobi

Item 6 lb 5 ß den müllerherren zuproben

Item 454 lb 1 ß 3 d herrn Samuel Burckarten umb
363¼ ellen weisz und schwartz linsch tuch zu
15 batzen

Item 269 lb 17 ß 9 d herren Baptista Ziser von Linn
umb 9 stückh und 2 ellen weiszen und schwartzen
stammet, dasz stuckh à 23¾ gulden

Summa 883 lb 2 ß 10 d

fol. 29r [^]

Gemein auszgebens

Item 21 lb herren zunfftmeister Götzen umb 12 ellen
gefeint schwartz Meylendische saye

Item 100 lb 16 ß 8 d herren Theodor und Hansz Rudolff
Burckharten umb 22 stuckh weisz und schwartzen
Augspurger barchet à 3 gulden 40 kreuzer stuck

Item 18 lb 15 ß Daniel Rudern, dem newen rahtssub-
stist stituten für ¼ jahr kostgelt

Item 75 lb herren doctor stattschreibern wegen
des nebn substituten Leonharden Nüblings kostgelt
und ihme für sein b'soldung auf Martini 1605

Item 10 ß der thumbprobstey für den hewzechenden
der schützenmatten

Item 5 ß 6 d dem spittal vom hoff oder sandgruben
an der Rheingaszen

Item 5 lb 12 ß hat herr Hieronimus Wix zu Liestal und
Waldenburg verzehrt, als der arme mensch zu Hölstein
gerichtet worden

Item 11 lb 10 ß 8 d ist aufgangen, als der stein zwischen
hausz Österreich und unsern gnädigen herren aufge-
richtet worden

Item 1 lb 13 ß 2 d verzehrt herr Wix, als zu Augst
an der brucken ein landtag gehalten worden

Item 8 lb 3 ß 4 d den 4 geschwornen weiberen für
4 goldgulden zum gutten jahr

Summa 243 lb [...] 5 ß 4 d

fol. 29v [^]

Gemein auszgeben

Item 5 ß dem ambt der praesentz auf Erhardi

Item 2 lb dem ambt Sant Peter, so auf Martini anno et cetera
1605 verfallen

Item 11 lb 14 ß 8 d haben herr Hieronimus Wix und
Sebastian Beckh, als sie dasz schlosz und güetter
Waldenburg besichtiget, verzehrt

Item 37 lb 5 ß von der hencke auf der Birsz zuschlachen

Item 25 lb von der hencke auf der Wiesen zuschlachen

Item 7 lb 8 ß verzehrte herr Hieronimus Wix auf der
tagsatzung zu Ensiszheim

Item 86 lb 8 ß 4 d ist verzehrt worden, als herr Ma-
theus Rippel, obervogt zu Waldenburg, aufge-
füehrt worden

Item 6 lb 9 ß 10 d verzehrte h Hansz Rudolff Kuder
zu Telsberg

Item 350 lb hat herr Sebastian Spörlin auf der jahr-
rechnung Lowis und Luggaris verzehrt, verehrt
und für seine reitmähler

Item 7 lb 10 ß 8 d von der matten ehnet Rheins zu-
meyen und zuwitteren

Item 10 lb 7 ß 6 d vom Engelsee zu meyen und zu-
witteren

Item 21 lb 16 ß von der schützenmatten zu meyen und zu wittern

Item 32 lb 10 ß d von der reben zu Muttentz zu-
bawen und umb allerley darzu vonnöthen gehalten
zeüg

Summa 598 lb 5 ß d

fol. 30r [^]

Gemein auszgeben

Item 66 lb 10 ß umb ein new steinschiff, davon zereisen,
aufzuziechen und zumeyen und zelaren, auch umb ein weidling

Item 12 lb 5 ß d von steinschiffen zulähren und umb ein vuder

Item 6 lb ß auf der Wiesen zu wuhren

Item 1 lb 1 ß umb 60 stückle hecht in deüchelweyer

Item 1 lb dem gescheid auf die Auffart umb den
bann zureitten

Item 1 lb 10 ß für roszlohn den bläszeren umb den bann
zureitten

Item 2 lb dem stubenheitzer für ein gippen

Item 2 lb ihme für abholtz

Auf Georgii

Item 4 lb ihme

Item 20 lb den 5 wächtern Auff Burg,
Sant Martin und ehnet Rheins

Item 8 lb dem bronmeister

Item 16 lb den 4 wachtknechten

Item 10 lb dem rahtschreiber

Hauszzinsz

Item 21 lb den 7 hochwächtern für holtz und kolen

Item 1 lb vom bach an der Spalen herein zu laszen

Item 1 lb vom Holee graben zuhüetten

Item 36 lb den 4 steinknechten

Item 30 lb dem marstaller wegen
seines knechts

Fronvastengelt

Item 20 lb des karrers knecht jahrlohn

Summa 259 lb 6 ß

fol. 30v [^]

Gemein auszgeben

Item 10 lb den todten gräbern privaten gelt

Item 10 lb den thorwachteren under Steinen, Spalen
und Riechemer thor den weiden zu hüetten

Item 24 lb 15 ß d haben mein herren, die räht,
bey frömbden herren und bottschafften in herberg
verzehrt

Item 16 lb 19 ß 10 d haben karrer und werckleüth in
der statt geschäfft verzehrt

Item 1 lb 16 ß 8 d haben frömbde botten in herbergen
verzehrt

Item 26 lb 19 ß 10 d den werckleüthen überlohn

Item 12 lb ß d von gefencknuszen zuraumen und
gutteren zu weschen

Item 11 lb umb hypocras, so der Francösischen ambasza-
dors gemachel verehrt worden

Item 76 lb 17 ß darmit ihne, herren ambaszadorn,
und sein gemachel ausz der herberg gelöszt

Item 10 lb 18 ß d umb pergament

Item 21 lb 15 ß umb pappeir

Item 23 lb 11 ß 8 d umb allerhand sachen
Zur Gensz

In die cantzley

Item 12 lb 9 ß d auch umb allerley sachen Zur Gensz

Item 6 lb von meszinen wein wahrzeichen z'machen

Item 3 lb vom zollholtz von Augst herabzefüehren

Summa 268 lb 2 ß d

fol. 31r [^]

Gemein auszgeben

Item 4 lb 3 ß 4 2 d von zwo botten büchsen zuvergülden
und zuverbeszeren

Item 13 lb 9 ß 8 d von weinfaszen zusinnen

Item 1 lb dem sinn knecht für ein Osterlam

Item 1 lb 10 ß den nasen vischeren in der Birsz

Item 15 ß denen in der Ergeltzen

An ihr zehrung
zustewr

Item 1 lb umb 2 wächter belzen zuverbeszeren

Item 2 lb 16 ß umb ein baar wächter socken und davon
zusolen

Item 2 lb 14 ß d von ziegel brenden zubesichtigen

Item 1 lb 5 ß dem banwartten ehnet Rheins

Item 9 lb 13 ß von der uhren aufm Eschamer thurn,
richthausz und Rheinthor zuverbeszeren und
auszzubutzen

Item 10 ß vom graben am Steinenberg auszze-
werffen

Item 2 lb 15 ß dem bannwartten von den hägen auf
unseren gnädigen herren matten zumachen und wid windfähl
aufzuholtzen

Item 2 lb 10 ß von zwen doppelhocken zufaszen

Item 1 lb 13 ß dem büchsenschmid davon zuverbeszeren

Item 12 lb 10 ß vom weg in der steingruben zuver-
beszeren

Item 2 lb 5 ß umb drey ilmen tillen zu schleglen dem
bronwerch

Summa 60 lb 8 ß 10 d

fol. 31v [^]

Gemein auszgeben

Item 1 lb 5 ß von meiner gnädigen herren zelten einzupacken

Item 2 lb 10 ß von beeden schützenhäuseren auf Sant
Peters blatz zuraumen und zuseübern

Item 1911 lb 16 ß 11 d umb allerhand bawholtz,
als tillen, fleckling, latten, pfähl, teüchel-
stangen, tachkenel, axhelm, hebel und schufel-
still et cetera

Item 23 lb 1 ß d umb tachschindlen

Item 159 lb ß 6 d umb teüchelzöpff und ring

Item 537 lb 5 ß d umb quader, maur, wölb,
duchstein und kiszling

Item 337 lb 17 ß d umb blatten, Wiesenthaler-
schue, auch andere stein und wend zu bronkästen

Item 238 lb 8 ß 4 d umb allerhand brente stein,
ziegel und kalch

Item 233 lb 14 ß 8 d von sand zuwerffen und zufüehren

Item 473 lb 16 ß 5 d umb stabeisen, stachel, aller-
hand negel, züntelen, auch allerley werckzeüg

Item 127 lb 4 ß 6 d in eisenladen

Item 9 528 lb 15 ß 1 d umb kolen, davon zumeszen
zu füehren

Item 32 lb 5 ß d umb karrensalb und unschlet

Item 3 lb ß d ladgelt

Item 6 lb 13 ß d umb saltz

Item 93 lb 15 ß 6 d umb sattlerwerch

Item 1 lb umb öll

Dem karrer

Summa 4711 lb 7 ß 11 d

fol. 32r [^]

Gemein auszgeben

Item 185 lb 13 ß d dem spettkarrer

Item 9 lb 15 ß 6 d dem sporer

Item 22 lb 15 ß 6 d dem schmid

Item 17 lb 9 ß 6 d dem sattler

Umb arbeit
uff den reit-
marstall

Item 78 lb 15 ß 4 d umb höw, straw und sprewer
in beede mar und karrersstall, auch haberen
dahin zufüehren

Item 3 lb 9 ß 4 d umb wannen, küpffle, rechen und
gablen in beede ställ

Item 15 lb 7 ß d schleifferlohn

Item 10 lb 2 ß umb latternen und alte zuverbeszeren

Item 5 lb 1 ß 6 d von kaminen zufägen

Item 100 lb 10 ß d umb salpeter und büchsenbulver

Item 32 lb ß d umb nuszöll

Item 7 lb ß d von hartzringen zumachen

Item 72 lb ß d umb linöll

Item 18 lb ß d umb baumöll

Item 85 lb 2 ß d von brenholtz zumachen und setzling zusetzen

Item 13 lb 5 ß 10 d umb gips, auch zeüg in die steinhütten
und dem rauchwerch

Item 3 lb 19 ß umb öll, lätt, scherwollen und schmaltz,
auch vo bloszbelgen zuverbeszeren dem schloszer
und rüstmeister

Summa 680 lb 5 ß 6 d

fol. 32v [^]

Gemein auszgeben

Item 126 lb 15 ß umb wagnerwerch

Item 267 lb 13 ß 2 d umb schmidtwerch

Item 164 lb 10 ßumb seilerwerch

Item 70 lb 2 ß 6 d umb haffnerwerch

Item 98 lb 6 ß umb glaszerwerch

Item 2 lb 2 ß umb treyerwerch

Item 53 lb 15 ß 6 d umb schreinerwerch

Item 51 lb 3 ß 3 d umb rohtgieszerarbeit

Item 28 lb110 ß umb kupfferschmidt arbeit

Item 23 lb 18 ß umb küblerwerckh

Item 13 lb 0 9 ß umb mahlerarbeith

Item 66 [...] lb 10 ß 6 d umb schmidt arbeith und werck-
zeüg in die stengruben Warmach

Item 130 lb ß beeden lohnherren

Item 78 lb ß dem zimmermeister

Item 78 lb ß dem steinmetzenmeister

Item 46 lb 16 ß dem zeügknecht

Item 36 lb 8 ß des karrersknecht

Item 78 lb ß dem hardtknecht

Item 36 lb 6 ß dem banwartten

Item 10 lb 8 ß dem bronwescher

Dieses jahr
wochen gelt

Summa 1460 lb 13 ß 11 d

fol. 33r [^]

Gemein auszgeben

Summa summarum desz
gemein auszgebens
9164 lb 17 ß 4 d

fol. 33v [^]

Summa alles auszgebens zur
statt thut disz jahr
37814 lb 12 ß 9 d

fol. 34r [^]

So ist über die auszeren
schlöszer und ambter gangen

Liechstal

Dem schultheiszen 11 lb

Dem stattschreiber 11 lb

Dem kornmeister 4 lb

Dem alten schultheiszen jahrlohn 4 lb

Mehr ihme von bäwen zuversechen 2 lb

Dem stattschreiber vom umbgellt
und bäwen zuversechen
2 lb

Den banwartten von Oriszbach 10 ß

Beeden thorwartten 36 lb 8 ß

Bottenlohn 6 lb 2 ß

Veriagt und in meiner gnädigen herren 12 lb 16 ß

geschäfften verzehrt 28 lb 7 ß

An der Hülfften bruckh verwerckt 7 lb 5 ß

Umb die statt verweget 8 lb 3 ß

Under beeden thoren verglaset 1 lb 10 ß

Verbesetzet 5 lb 10 ß

Umb seiler werckh 1 lb 10 ß

Umb drey schieszscheiben 2 lb 5 ß

Under beeden thoren verschmidet 9 lb 3 ß

Under beede thor für zimmerwerch 6 lb 3 ß 4 d

Vonn sagböumen zum see und uff
die fallbrucken zu sägen
5 lb 13 ß

fol. 34v [^]

Haffnerwerck 1 lb 2 ß

Von zweyen newen decklen
zumachen
2 lb

Die kemmin under den thoren
zuseüberen
10 ß

Vom deüchbeth und getter am
see bei der wetter stuben,
so durch grosz waszer zerriszen
widerumb zumachen
10 lb

Vom dentschen zuverletten und
lett zustechen
8 lb

Umb dach, hollziegel und kalch
5 lb

Umb maurerweck 3 lb

Dem gscheid zu Augst 2 lb

Denn weinschetzeren und dem
weibel vom umbgelt
13 lb 9 ß 6 d

Summa zu Liechstal auszgeben 184 lb 7 ß 4 d

Fühlinstorff, Lupsingen und Ziffen

Dem kornmeister von Lupsingen he-
ro
1 lb 10 ß

Mehr ihme von Fülistorff hero 2 lb

Vernd ann der jahrrechnung und
sonst in meiner gnädigen herren geschäfften
verzehrt
12 lb

fol. 35r [^]

Dem kornmeszer vom korn
und habern heinein zemeszen
7 lb 15 ß

Mehr ihmme davon umbzustürtzen 8 lb

Vom hausz und rebzinsz auf-
zuheben
15 ß

Vom weinzechenden zusamblen,
zuführen und zutrotten
8 lb 15 ß

Von faszen und weinzüberen
zubinden und zuverbeszeren
15 lb

Umb ein new getter und alte
zuverbeszeren
1 lb 15 ß

Umb ein newen sester und ein
newen fiertel
4 lb 10 ß

Umb schaufflen und bäsen 15 ß

Bottenlohn und gerichtkosten
gangen uber zinsz, zechenden
und alte extantzen einzuziechen
15 lb 3 ß

Haben mein herren verbeittet,
so nicht eingebracht worden
100 lb

Summa 177 lb 18 ß

fol. 35v [^]

Wildenstein

Vom wein zechenden zusamblen,
zuführen und zutrotten
3 lb 11 ß

Die landtgarben zuvergleichen 2 ß

Summa 3 lb 13 ß

Stattviertheil

Vom weinzechenden zusamblen,
zuführen und zutrotten
10 lb 15 ß

Als trottmahl gehalten, auch
hausz und rebzinsz aufgenommen
und andere sachen verrichtet,
ist verzehrt worden
12 lb 10 ß

Summa 23 lb 5 ß d

Auszgeben von wegen new er-
kaufften zinsz und zechenden

Dietken

Da mann den zechenden verlichen
und sonsten verzehrt
8 lb

Summa per se

Siszach

Wie mann den zechenden verlichen
und sonsten verzehrt
6 lb 5 ß

fol. 36r [^]

Von Birisz zinsz 4 ß

Vom weinzechenden zusamblen,
zutrotten, nacher Liechstal und
lähre fasz zuruck zuführen
4 lb 17 ß

Summa 11 lb 1 ß

Zuntzgen

Da man den zechenden verlichen und
sonsten verzehrt
5 lb 10 ß

Summa per se

Drey dörffer

Als mann den zechenden verlichen
und andere mahl verzehrt
6 lb 6 ß

Summa per se

Bettcken

Als mann den zechenden verlichen 2 lb 10 ß

Die garben zusamblen 9 ß

Summa 2 lb 19 ß

Buttcken

Wie mann den zechenden verlichen und
sonsten verzehrt
6 lb 12 ß

Den zinszleüthen von Weitensperg 1 lb 4 ß

Summa 7 lb 16 ß

Summa summarum deszen, so im
Liechstaller ambt auszgeben
430 lb 15 ß 4 d

fol. 36v [^]

Varnsperg

Dem vogt jahrlohn 100 lb

Mehr ihme beszerung 50 lb

Vom wein umbgelt aufzuheben
und den weinschetzeren ihren lohn
21 lb 3 ß

Den 8 gerichten 8 lb

Dem vogt ins bad 5 ß

Bey der vor und nachrechnung
verzehrt
2 lb 10 ß

Als umbgelt gehn Basel geliefert
zu 3 mahlen aufgangen
6 lb

Als mann die ämbter und ge-
richtverz besetzt, verzehrt
57 lb 4 ß

Inn der herren geschäfft verzehrt 19 lb 4 ß

Ungibige steüwr abzogen 5 lb 7 ß

Dem vogt zu Aristorff jahrlohn 3 lb

Dem schlos prediger 16 lb

Von kaminen zufägen 1 lb 10 ß

Für etliche gefangne, so kein ver-
mögen gehebt
4 lb 16 ß

Als der Oltinger zechenden
verlichen, verzehrt
12 lb 15 ß 6 d

Dem hardtvogt jahrlohn 4 lb

Bottenlohn 3 lb 17 ß 6 d

Vom Rickenbacher weyer zu-
verbeszeren
10 lb

Von wägen zuverbeszeren umbs
schlosz
1 lb 18 ß

fol. 37r [^]

Für zoll zu Rheinfelden 16 ß 8 d

Umb ziegel, kaminstein, kalch,
auch davon zuführen und zubresten
4 lb 8 ß

Von sandt zuwerffen 16 ß 8 d

Dem maurer für 12 taglohn 4 lb 10 ß

Umb tischmacher, haffner und
glaserarbeit
7 lb 8 ß 4 d

Umb schmidtwerckh 6 lb 18 ß

Vom sodbronnen herro rührendtes
verding gelt
26 lb 2 ß

Von tachungen und anderem zumachen 7 lb 10 ß

Alsz man mit den Österreichischen
die landt oder herligkeit stein
besichtiget und gesetzt, ist darüber
gangen
15 lb

Dannethin über die schiedleüth 4 lb 16 ß 8 d

Von dem wuhr zu Diepfflicken zumachen
5 lb

Denn zimmerleüthen für 27 tawen 10 lb 2 ß 6 d

Summa 420 lb 18 ß 10 d

fol. 37v [^]

Siszach

Dem vogt jahrlohn und ins bad 4 lb 10 ß

Ungibige stewr abzogen 3 lb 4 ß

Bey der vor und nachrechnung
verzehrt
2 lb 10 ß

Von korn und habern zumeszen
und zubesichtigen
2 lb

Von der Siszacher und Ittiger
strasz zuverbeszeren
9 lb

Durch Gott geben 15 ß

Summa 21 lb 19 ß

Zuntzgen

Dem vogt ins bad 10 ß

Vom korn und habern zumeszen
unnd zuführen
1 lb

Ungibige stewr abzogen 2 lb

Vom korn und habern zubesichtigen 1 lb 5 ß

Bey der vor und nachrechnung ver-
zehrt
2 lb 10 ß

Den zinsz auszwendig einzuziechen ver-
zehrt
1 lb 5 ß

Alsz man zu Thennicken bereiniget,
auszgeben
7 lb 8 ß

Summa 15 lb 18 ß

fol. 38r [^]

Dietken

Dem vogt ins bad 10 ß

Vom korn und habern zumeszen 1 lb

Bei der vor und nachrechnung ver-
zehrt
2 lb 10 ß

Als die frücht gehn Basel gelüffert,
verzehrt
1 lb

In meiner gnädigen herren geschäfften verzehrt 3 lb 8 ß

Bey verleichung des zechenden zu
Eptingen und Diepflicken verzehrt
7 lb 7 ß

Ungibige stewr abgezogen 2 lb 3 ß

Ist über den ernewerten zinszrodel
zu Tietken, Eptingen und Then-
nicken gangen
11 lb 11 ß

Als die gefell erstgemelter dörffern
breiniget worden, ist in allen drey
orthen verzehrt worden
29 lb 13 ß 10 d

Summa 2 59 lb 2 ß 10 d

Aristorff

Dem banwartten 3 lb

Von einem feszlin zebinden undt
wein zeführen
13 ß 6 d

Dem kornmeszer 8 ß

Vernd bei der rechnung verzehrt 2 lb 12 ß

Summa 6 lb 13 ß 6 d

Summarum alles deszen, so im
Varnspurger ambt auszgeben
524 lb 12 ß 2 d

fol. 38v [^]

Waldenburg

Dem vogt jahrlohn 20 lb

Vom wein umbgelt aufzuheben
und den weinschetzeren ihren lohn
6 12 lb 1 ß 9 d

Von der sagen abzogen 1 lb

Verzehrt gericht zubesetzen 5 lb 3 ß

Denselben verehrt 5 lb 5 ß

Verzehrten auszlendischen zinszleüth
und meiner herren botten
2 lb 4 ß

Dem werckmeister jahrlohn 1 lb

Den sod zuraumen 10 ß

Die kamin zufegen 15 ß

Dem vogt ins bad 5 ß

Von korn und habern umbzschlagen 15 ß

Verzehrt in meiner gnädigen herren ge-
schafften
6 lb 18 ß

Bottenlohn 2 lb 16 ß

Verzehrt ich und der herr statt-
schreiber von Liechstal in der erb-
handlung zu Ziffen
6 lb 19 ß

Verzehrt ich und der weibel von
Wallenburg in 4 tag, als wir
unserer gnädigen herren schadhaffte hoch-
wäldt besichtiget haben
4 lb 6 ß

Mehr ist verzehrt worden durch mich und
den herrn stattschreiber von Liech-
stall und seinem diener in unserer
gnädigen herren zinsz bereynigung lauth
eines zedels, thut
28 lb 1 ß

fol. 39r [^]

Bottenlohn und zehrung 2 lb 15 ß

Dursz Schweitzers erben widerzinsz 6 ß

Von den früchten hin und wider ein
und auszzemeszen
6 lb 12 ß

Von vier thannen gehn Basell
zufuhren
2 lb

Ist über den zu Hölstein hingerichten
Hansz Froberger gangen
55 lb 7 ß 4 d

Verzehrt, als die zechenden in Ittingen,
Rigotschweil und Bärenschweil ver-
lichen worden
6 lb 10 ß

Umb kalch, ziegel, sand, kalch
abzulöschen und davon zuführen
5 lb 15 ß

Vom ablasz im weyer zu Hawensten
zuverbeszeren
1 lb 8 ß

Von dillen zuschneiden, inns schlosz
zuführen, auch von sägbeumen zu-
fellen
1 lb 11 ß 4 d

Zimmerwerckh 3 lb 16 ß 8 d

Maurwerck 2 lb 6 ß

Umb spicher und leistnegel 1 lb 1 ß

Von faszen zubinden und vom zechen-
den wein zusammen zutragen
17 ß

Summa allesz auszgebens
zu Waldenburg [...] 188 lb [...] 4 ß [...] 1 d

fol. 39v [^]

Homburg

Dem vogt jahrlon 60 lb 5 ß

Von sägbäumen zufellen, führen
und zusägen
3 lb 5 ß

Seilerwerck 18 ß

Maurerwerck 1 lb 6 ß 8 d

Dem maurer von allerley zuver-
beszeren ihm schlosz für speisz
und lohn
6 lb 16 ß

Den zechenden z'Buckten zuverleichen 5 lb 17 ß

Dem zimmermann im schlosz zuarbeitten
umb speisz und lohn
2 lb 10 ß

Dem haffner von stuben und bach-
öffen abzubrechen und von newen
zumachen
43 lb 12 ß

Umb allerley zeüg zun öffen und
davon ins schlosz zuführen
16 lb 5 ß 2 d

Umb eisen stangen zu den öfen,
umb 15 deichelring und ander
schmidwerch
5 lb 18 ß

Von kaminen zufagen 1 lb 10 ß

Von fenstern zumachen und zuverbesze-
ren
3 lb 15 ß

Von der stewr anzulegen und
aufzuheben
4 lb 16 ß

Von deüchlen zufellen, zuboren,
zuschlagen und auszzugraben für
speisz und lohn
14 lb 4 ß 8 d

fol. 40r [^]

Die ämbter und dasz gericht zube-
setzen und einzuführen
10 lb 2 ß 6 d

Von früchten ein und auszzemeszen 2 lb 4 ß

In meiner gnädigen herren geschäfften verzehrt 15 lb 18 ß

Von einer trommen z'machen 3 lb 18 ß

Verzehrt in meiner gnädigen herren botten 1 lb 17 ß 6 d

Umb allerley ziegel 8 lb 7 ß 6 d

Umb speicher negel 10 ß

Vom umbgelt aufzuheben und den
weinschetzern ihren lohn
5 lb 2 ß 6 d

Summa auszgebens zu
Homburg 217 lb 11 ß 10 d

Ramstein

Dem vogt jahrlohn 10 lb

Durch Gott geben 1 lb 10 ß

Bey verleichung der zechenden zu
Brätzweil, Rigotschweil, Zul-
weil, Breittenbach und Breisz-
lach
10 lb 5 ß

Als man zinsz und zechenden ge-
bracht und abgeholet, ist aufgangen
11 lb 16 ß

Vom kaminen zufägen 10 ß

fol. 40v [^]

Von bäumen zusägen 5 lb 16 ß

In meiner gnädigen herren geschäfften und
da dasz umbgelt gelüffert worden,
verzehrt
4 lb 6 ß

So ist über den bronnen gangen 3 lb

Von fenstern zuverbeszeren 3 lb 2 ß

Umb axen und schaufflen 4 lb

Von der bruckh under dem ge-
ritt zumachen und den graben
aufzewerffen
2 lb 5 ß

Von der scheüren in Rappenloch
einzudecken für speis und lohn
8 lb 12 ß

Von steinschindlen zumachen 15 lb 15 ß

Summa deszen, so im Ramb-
steiner ambt auszgeben
80 lb 17 ß d

fol. 41r [^]

Mönchenstein, Muttentz, Sie-
rentz und Arleszheim

Dem vogt jahrlohn 20 lb

Ihme ins bad 5 ß

Den undervögten Mönchenstein und
Muttentz
2 lb

Dem mattknecht 1 lb

Von der trotten zu Mönchenstein
zuraumen
5 ß

Umb eine sechter und von küblen
zubinden
9 ß 8 d

Umb schmär und salbe zur
trotten
1 lb

Von zinsz und schuldtwein zusammen
zutragen
1 lb

Dem mattknecht zu Muttentz 2 lb

Von der trotten zu Muttentz
zuraumen
1 lb

Ist über meiner gnädigen herren reben gangen
2 lb 10 ß

Für suppen und käsz auf die
matten
1 lb 10 ß

Verzehrt, als der höwzechenden
zu Muttentz verlichen worden
9 lb 8 ß 4 d

Verzehrt, als die schützenmeister ver-
ordnet
3 lb

Von kaminen zuseüberen 12 ß

fol. 41v [^]

Die stuben und bachöfen zuver-
beszeren
2 lb 13 ß

Die joch an der bruck zuraumen 1 lb 10 ß

Als die steür angelegt, ist ver-
zehrt
8 lb 9 ß

Für 12 sester dinckel an Breidt-
schädels gutt abgangen
2 lb 16 ß 3 d

Mehr an Breidtschädelsz gutt abgangen 2 ß

Für ein omen wein auf einem
rebacker zu Muttentz abgangen
1 lb 3 ß

Verzehrt, als der kornzechenden
zu Muttentz verlichen worden
9 lb 19 ß 6 d

Dem banwartten zu Mönchenstein
für seine gäng
6 lb

Von der hub zu Sierentz 10 ß

Mehr für dasz mahl 6 ß

Umb papyr in den jahrscorpern
und rechnungen
1 lb 5 ß

Als trott und zechenden knecht
verordnet, in Clausz Metzgers hausz
verzehrt
1 lb 4 ß

So ist über den herbst zu Muttentz
gangen mit den trottknechten,
zinsz und zechenden tragern inn
atzung sambt dem trotmal
12 lb

Den vier trottknechten ihren lohn 3 lb

Den zweyen zechenden tragern 2 lb

fol. 42r [^]

Den zechenden wein zusammen, desz-
gleichen die weinzuber ein und
auszzeführen
1 lb 10 ß

Beden banwartten den schuldtwein
zusammen zutragen
12 ß

Verzehrt, als dasz gericht zu Muttentz
besetzt worden
8 lb

Verzehrt, als das gericht zu
Mönchenstien besetzt
6 lb 10 ß

Als zu Muttentz mit den under-
thanen gerechnet, ist verzehrt 3
8 ß 13 ß 4 d

Bey rechnung mit denen von
Mönchenstein und Aliszheim verzehrt
6 lb 12 ß

Dem predicanten zu Mönchenstein
geben
15 ß

Verhaget an den matten 7 lb 10 ß

Zu Arliszheim, Hagenthal, Ober-
weiler, Therweiler, Ettingen
und Hoffstett gerichts und anderen
kosten auszgeben
8 lb 9 ß

Balthasar Meüszlin durchs gantz
jahr zum bronnen zulugen
3 lb

Über gefangne gangen, so nüt gehept 2 lb 13 ß

Verzehrten undervögt, banwartten
und andere lauffende botten
in meiner gnädigen herren geschefften
6 lb 13 ß

fol. 42v [^]

Durchs gantz jahr in meiner gnädigen
herren geschäfften verzehrt
11 lb 18 ß

Umb ein zugseil geben 3 lb 12 ß

Den banwartten zu Muttentz
fur ihre gäng
3 lb 2 ß

Dem glaszer 4 lb 18 ß

Dem schloszer 2 lb 5 ß

Dem uhrenmacher 1 lb 15 ß

Verzehrt die, so newe deüchel zum
bronnen legen helffen
2 lb 8 ß