Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1604/1605, fol. 28r

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Jonas Sagelsdorff
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 28r [^] »

Auszgeben zinsz abgelöszt und
hauptgüetter abgelegt

Item 1250 lb Hansen Speyer, dem schneider
und n. Göbelin, von seinem schwäher Jacob
Göbelin herrüerend, erlegt und darmit 62 lb
10 ß auf Martini Verenae fallenden zinses abgelöszt

Item 6 lb für 5 wochen marchzahl

Item 7500 lb weiland herr Heinrich Lutenburgs
seligen erben und damit 375 lb, so jahrs
auf Martini zu zinsz verfallen, abgelöszt

Item 367 lb 10 ß marchzahl von Martini 1603
bisz den 15. Octobris 1604ten jahrs

Item 250 lb herr Hans Heinrich Steiger, dem gericht-
schreiber, und damit 12 lb 10 ß zinsz auf ersten
Jenner verfallend abgelöszt

Item 7500 lb weilandt juncker Sigmund
von Andlaw seligen hinderlaszenen
witib und damit 375 lb gelts jährlich
auf Martini fallenden zünses abgelöszt

Item 201 lb 18 ß für 28 wochen bisz von dem 27. Meyen Martini 1604
bisz Martini den 27. Meyen 1605 marchzahl

Item 1250 lb ermelts junckern erben und damit
62 lb 10 ß auf den ersten May verfallenen zinses
abgelöszt

Item 6 lb für 6 wochen vom Meyen bisz den 8. Junii 1605
marchzahl

Summa 1839331 8 ß d

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1604/1605weniger

Datenkorb