Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1602/1603, fol. 9v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 9v [^] »

Empfangen in rahtstrafen

Item 10 lb empfangen von Emanuel Wielanden eines
lermens halben rahtstraf

Item 5 lb von Heini Grieder von Rigotschweil raht
straf

Item 12 lb 10 ß von Marx Feüchten spielens halb
rahtstraf

Item 2 lb 10 ß von Stephan Theürkaufs wittib, umb
willen sie über verbot ettlich kelber aufm
märckt erkauft rahtstraf

Item 12 lb 10 ß von zweyen schweintreibern entfüehrten
zolls halben rahtstraf

Item 5 lb von Heinrich Werdenberg, dem veilbeckhen,
rahtstraf

Item 200 lb empfangen von Hanns Jacob Lengweiler
und Sigmund Biermans seligen wittib rahtstraf

Item 31 lb von Hanns Jacoben Schnewlin, würth
zu Hüningen, umb willen er einen wagen
mit wein ohne gelösztes wachrzeichen wegfüehren
laszen rahtstraf

Item 10 lb von Laurentz Gürtlern spilens halb
rahtstraf

Item 25 lb von Ludwig Lüpolt, dem müller von
Riechen, rahtstraf

Item 5 lb von Oswald Nodlern

Item 5 lb von Oswald Doldern

Wegen erkaufter schwei-
nen rahtstraf

Item 12 lb 10 ß von einem Saphoyer, der über meiner
gnädigen herrn ordnung früchten in den ämbtern er-
kauft, rahtstraf

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1602/1603weniger

Datenkorb