Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1602/1603, fol. 17v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 17v [^] »

Vom fleischumbgelt 32 lb 10 ß 2 d

Von busen 76 lb

In pfenning zinsen 14 lb 4 ß 8 d

Von der mühlin zu Normadingen 1 lb 5 ß

Von der jahrsteür zu Aristorf 14 lb 10 ß 8 d

Vom hauszinsz zu Augst 20 lb

Von der vier jucharten reüten 12 lb

Von der alten herberg 5 lb

Von der weyermatten 0

Von der burgmatten 2 lb

Von dem newerkauften gut 6 lb 5 ß

Vom zoll zu Anweil 3 ß 6 d

Vom ziegelhof zu Gelterkingen 6 lb

Von der mühlin zu Rotenfluo 5 ß

Von zinsen zu Wisen 1 lb 5 ß

Von statthalters zu Rheinfelden
seeligen wittib für die caploney Frickh
fruchtzinsz
30 lb

An bezahlung Jacob Rickhenbachs,
desz töuffers zu Rotenfluo, ver-
kaufte güeter, so mein gnädige herrn con-
fiscirt haben für das achte zihl,
auf Ostern anno 1602 verfallen,
weil ihre gnaden solches dem schumacher
zu Bugden zuerkant, empfang
0

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1602/1603weniger

Datenkorb