Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1597/1598, fol. 31v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 31v [^] »

Auszgeben

Item 33 lb dem gricht hiedieset für 11 jar an die
maler zusteür

Item 6 lb dem alten weibel zu Liestel für ein
rockh unnd wammist

Item 9 lb den ämptern für stangholtz

Item 10 lb dem rathschreiber

Item 8 lb dem bronmeister

Item 20 lb den 5 wechtern Auf Burg,
Sant Martin unnd ehnet Rheins

Item 4 lb dem stubenheitzer

Alles für hauszzins

Item 16 lb Peter Hugen, Claus Hammern, Bernhart Grieben
unnd Lux Scheltnern, den dienern, so kheine thürn
haben, für hauszzinns

Item 5 lb 12 ß 6 d, thund 3 goldgulden, den dreyen
gschwornen frauwen zum guten jar

Item 3 lb 3 ß ist durch verordnete herrn auf die
Wiesen, als sie etlich mal auf dem wuhr gwesen,
verzehrt

Item 5 lb 11 ß 4 d haben die deputierte herrn
wegen Pfaffenholtzes zu Benckhen verzehrt

Item 26 lb 12 ß 6 d von dem Frantzösischen gelt,
so zu Sollothurn empfangen, herab zefüehren
unnd sonst für umbcosten zalt

Item 25 lb Martin Enderlin, dem neben substituten,
für sein jarsbsoldung

Item 16 lb aber ihme von Martini anno et cetera 97 bisz den
15. Julii anno et cetera 98 marchzal seiner bsoldung

Item 25 lb Hanns Wernhart Ringlern, auch neben
substituten, für 1 jar bsoldung

Item 50 lb ihme für dischgelt

Summa huius medii folii
262 lb 19 ß 4 d

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1597/1598weniger

Datenkorb