Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1596/1597, fol. 41v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 41v [^] »

Umb ein neüw fiertelmesz, zargen,
beschlecht unnd zefechten geben
2 lb 6 ß

Von 3 boumen dilen zeschneiden,
füehren, so im schlossz zur fal-
bruckhen unnd sonst verbraucht
5 lb

Umb allerhand in desz caplonen
hausz noch notwendig zeverbeszern
2 lb 15 ß

Umb seiller zun glockhen inns
schlosz
1 lb 2 ß

Von den öffen im schlosz unnd
senhausz zeverbeszern
2 lb 6 ß

Vom fenstern im schlosz unnd sen-
hausz zeverbeszern sampt einer
neüwen fensterramen geben
2 lb 9 ß

Dem zimmerman die falbruckhen ze-
verbeszern, viechstal zebruckhen
unnd sonst für allerhand arbeit
im schlosz 34 thauwen für
speis unnd lohn
17 lb

Dem schmid umb allerhandt
arbeit an der falbruckhen
1 lb 2 ß

Dem murer 6 tag für speis
unnd lohn, die tach im schlosz
zeverbeszern
6 lb

Umb 2000 ziegel sampt furlohn 8 lb

Umb 600 bachenstein die hardt-
statt unnd bachöfen zeverbeszern
sampt furlohn
4 lb 10 ß

Von 22 deüchel zehauwen, füehren,
boren unnd legen zum brunnen beim
senhausz für speis und lohn
6 lb 5 ß

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1596/1597weniger

Datenkorb