Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1592/1593, fol. 11r

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 11r [^] »

Empfangen zuverzünszen
auffgenomen

Item 17500 lb, thund 14000 gulden à 15 batzen, empfangen
von herren schultheiszen unnd raht der statt
Baden im Ergouw, damit sie ihnen und ihren
nachkommen zu handen deren statt auf
meinen gnädigen herren 700 gulden jerlichs auf
Martini fallendts widerlösigs zinses
erkaufft haben

Item 2500 lb empfangen von herrn Hieronymo
Mentelin und Sara von Speir, ehgemechten,
damit sie ihnen unnd ihren erben 125 lb gelts
jerlichs auf Mathiae fallendts widerlösigs
zinses erkaufft

Item 1000 lb empfangen von herren Eraszmo Wurstisen,
der rähten, als vogt, weiland Hansen Felbers
in Mindern Basel seligen 2 jüngsten ehlichen
kindern, damit er ihnen unnd ihren erben
50 lb jerlichs auf Mathiae fallendts
zinses erkauft

Item 500 lb empfangen von meister Conrat Richarten
unnd Salome Otlin, ehgemechten, damit sie ihnen
unnd ihren erben 25 lb gelts jerlichs auf
den heiligen Ostertag fallendts widerlösigs
zinses erkaufft

Item 1250 lb empfangen von junckher Sigmund
von Andlouw, damit er ihme unnd seinen erben
62 lb 10 ß jerlichs auf den ersten Maii
fallendts zinses erkaufft hat

Item 700 lb, thund 300 gold sonnen cronen franckh-
reichischen schlags à 28 batzen, empfangen von
herrn Hans Rudolf Kudern, der rähten,
damit er ihme unnd seinen erben 15 ermelten
cronen jerlichs auf prima Maii fallendts
widerlösigs zinses erkaufft

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1592/1593weniger

Datenkorb