Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1591/1592, fol. 44v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 44v [^] »

Item denen zue Langenbruckh
geben für 10 züg von den höltz-
ern zum weyer zuefüern
j lb

Umb 200 schindel nägel j lb x ß

Von einem schindeldach im
schlosz einzuedeckhen unndt die
anndern zuverbeszern
j lb vj ß viij d

Von einem baum flecklin zur
bruckh im stättli zuesägen
xix ß

Dem zimmermann von fünff
beümen zehawen
xij ß

Davon ausz dem waldt ann
die sägen zuefüeren
j lb

Dem ziegler für 18½ vierntzel kalch,
die vierntzel per 6 ß, thuet
v lb xj ß

Umb 1000 dachziegel, dasz 100
per 3 ß
iiij lb

Davon sampt dem kalch zum
schlosz zuefüeren
xvj ß

Der maurer hatt selb annder
im schlosz unndt scheüren ge-
wercht 13 tag, dem meister
alle tag 3 ß 4 d, thuet
iij lb

Dem knecht alle tag 1 ß 8 d j lb x ß

Für 72 immis unndt so vil
nachtmäler
vj lb

Für 72 morgen unndt aben-
brot
iij lb xij ß

Dem zimmerman, so er abermalen
selb annder beim schlosz gewercht,
für 3 tag, alle tag 3 ß 4 d, tut
x ß

Für 6 imbisz unndt nachtmalen x ß

Für sechs morgen unndt aben-
brot thuet
vj ß

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1591/1592weniger

Datenkorb