Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1588/1589, fol. 43r

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 43r [^] »

Vom groszen seyl an Hawen-
stein von Basel herrausz
zuefüeren
xv ß

Item denn zimmerleüten
von einem brontrog ins
schlosz zuezimmern unndt
aufzesetzen
viij lb v ß iiij d

Item umb viij pfund hartz und
bech zum brontrog
xvj ß

Item von viij stuckh eychen
holtz zuesegen
xiij ß iiij d

Dem dischmacher von ettlichen
fensterramen zuverbeszern
x ß

Dem schloszer von ettlichen
schloszen zuverbeszern
xv ß

Allsz der lohnherr die mauren
im stettlin besichtiget ver-
zehrt er selb annder inn zweyen
malen
j lb x ß

Umb 1000 schindlen nägel xij ß

Umb 200 speicher nägel x ß

Vom brontrog unndt was
darzuegehörig ins schlosz zue-
füeren
x ß

Item umb 2200 ziegel, das
100 per viij ß, tut
viij lb xvj ß

Item von 22½  vierntzel kalch,
die vierntzel per vj ß, tut
vj lb xv ß

Umb 40 holziegel, j per j ß, tut ij lb

Item 10 färt stein, 6 färt
ziegel unndt fünff färt
kalch zuefüeren
ij lb ij ß

Item allsz man das ermördt
khindt zue Buebendorff be-
sibnet auszgeben
iiij lb xj ß

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1588/1589weniger

Datenkorb