Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1587/1588, fol. 31r

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 31r [^] »

Auszgeben wegen bischofflichen Badischen
vertrags

Item jc xlixm vijc lxxxxj lb xix ß ix d geben
dem hochwürdigen fürsten unnd herren,
herren Jacob Christoff, bischoven zu Basel,
über die 40166 gulden 15 ß 3 d hauptgut
zinns unnd marchzal, so ihr fürstliche gnaden dem
gemeinen gut, auch etlichen alhieigen clostern,
alls in übergebner quitung auszfüehrlich
zebefinden, zethun schuldig gwesen unnd
sie zu abschlag der 200000 gulden, welche
ein statt Basel derselben ihr fürstlichen gnaden
gegen gentzlichen auszkauff ihrer vor
vil jarn verpfendter landtschafften
zöllen unnd anders et cetera laut aufgerichter
Badischer verträgen zeerstatten eingangen
unnd versprochen, anstat ablosung
gutwillig kommen laszen, allso das
ihr fürstliche gnaden umb obermelte ihro zuge-
sprochne 200000 gulden bisz an die 40000 gulden,
so ihro laut behendigter verschreibung
jerlichen verzinszt werden, allerdings
bezallt, contentiert unnd
gefriediget ist et cetera

Summa per se 1

« --- »

Fussnotenapparat

Sachanmerkungen

1) Zusätzlich zur Bezahlung dieses Betrags wurden dem Bischof zur Finanzierung der Ablösung der bischöflichen Pfandschaft 40'166 gulden 15 ß 3 d Schulden aus Darlehen, Zinsen und Marchzahl erlassen

Jahrrechnung Stadt Basel 1587/1588weniger

Datenkorb