Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1586/1587

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo Joannis
Baptiste anni MDLXX
XVI usque ad festum Joannis Baptistae
anni et cetera
MDLxxxvii

Verhört Donstags, den 29ten
Novembris anno et cetera 1593
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom weinumbgellt

Prima angaria jm iiijc lxxxxiiij lb

Secunda angaria jm jc l lb

Tertia angaria jm iijc xiiij lb

Quarta angaria ijm vjc xxviij lb

vjm vc lxxxvj lb

Vom mülikornumbgellt

Prima angaria ixc xxvj lb

Secunda angaria viijc lxxvj lb

Tertia angaria vjc lxxxxj lb

Quarta angaria jm jc lxxxv lb

iijm vjc lxxviij lb

Vom stettvieh zoll

Prima angaria iiij lb xvij ß vj d

Secunda angaria vij lb xv ß x d

Tertia angaria x ß ij d

Quarta angaria iij lb iiij ß j d

xvj lb vij ß vij d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
tut xm ijc lxxx lb vij ß vij d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xxxvij lb xiiij ß xj d

Secunda angaria xxvj lb xvj ß viij d

Tertia angaria xxxj lb vij ß vj d

Quarta angaria lxxxx lb viij ß viij d

jc lxxxvj lb vij ß ix d

Von den thoren

Prima angaria jc xxxix lb xvij ß vj d

Secunda angaria jc lxxxvj lb j ß vj d

Tertia angaria jc xlv lb x ß ij d

Quarta angaria ijc xliiij lb xj ß vij d

vijc xvj lb ix d

Vom Neüwen weg

Prima angaria xlvij lb viij ß iij d

Secunda angaria lv lb xj ß ij d

Tertia angaria xlv lb xij ß xj d

Quarta angaria lxxxix lb xiij ß j d

ijc xxxviij lb v ß v d

Von der Wiesenbruckhen

Prima angaria v lb xv ß iiij d

Secunda angaria xj lb ix ß viij d

Tertia angaria iiij lb xij ß j d

Quarta angaria vij lb iiij ß vij d

xxix lb j ß viij d

Summa huius medii folii
jm jc lxix lb xv ß vij d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der weinsticherbuchsen

Prima angaria x lb viij ß iiij d

Secunda angaria iiij lb vij ß j d

Tertia angaria j lb xiiij ß

Quarta angaria iiij lb xv ß viij d

xxj lb v ß j d

Vom würtenweinumbgellt

Prima angaria jc lxxxxvj lb

Secunda angaria ijc lxj lb

Tertia angaria jc lxxv lb

Quarta angaria iijc lxxvj lb

jm viij lb

Vom bierumbgellt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii
folii
jm xxix lb v ß j d

fol. 3v [^]

Vom sieszen wein umbgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb xij ß

Tertia angaria iiij lb

Quarta angaria 0

xix lb xij ß

Vom zoll im kauffhausz

Prima angaria iiijc xlij lb v ß viij d

Secunda angaria iiijc lxxxxix lb xiiij ß ix d

Tertia angaria iijc xxxiiij lb iij ß

Quarta angaria jm vjc lxxxxiij lb x ß ij d

ijm ixc lxix lb xiij ß vij d

Vom pfundt genant bischoffs-
zoll

Prima angaria iiijc xxxvj lb viij ß iiij d

Secunda angaria iijc v lb vj ß

Tertia angaria ijc xix lb v ß v d

Quarta angaria ijc xxxj lb

jm jc lxxxxj lb xix ß ix d

Vom stockh genant hauszgellt

Prima angaria xxv lb xvij ß v d

Secunda angaria xxxiij lb xv ß

Tertia angaria xxij lb x ß

Quarta angaria xlix lb xix ß

jc xxxij lb j ß v d

Summa huius medii folii
4313 lb 6 ß 9 d

fol. 4r [^]

Von desz schultheiszen stockh
im richthausz

Prima angaria 0

Secunda angaria xvij lb vj ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xiij lb vj d

xxx lb vj ß viij d

Von der laden

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

0

Quarta angaria jm viijc lxxxxj lb xix ß

Vom gwin desz saltzes in
und auszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

0

Quarta angaria vc iiij lb xviij ß vj d

Von desz schultheiszen stockh
ehnet Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
2427 lb 4 ß 2 d

fol. 4v [^]

Von brottkärren

Prima angaria xviij lb ij ß ix d

Secunda angaria v lb viij ß vij d

Tertia angaria vij lb xvj ß iij d

Quarta angaria iiij lb xv ß viij d

36 lb 3 ß 3 d

Von korn, so von der statt
gangen

Prima angaria xviij lb

Secunda angaria viij lb j ß

Tertia angaria iiij lb xv ß

Quarta angaria lxxv lb

jc v lb xvj ß

Von der wag im kauffhaus

Prima angaria vij lb xiij ß iij d

Secunda angaria v lb xij ß

Tertia angaria iij lb xix ß

Quarta angaria v lb ix ß

xxij lb xiij ß iij d

Vom gerber zoll

Prima angaria vij lb vij ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria vij lb xij ß

Quarta angaria xxvj lb

40 lb 19 ß

Summa huius medii folii
205 lb 11 ß vj d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kemps

Prima angaria xv ß x d

Secunda angaria 0

Tertia angaria xix ß ij d

Quarta angaria 0

j lb xv ß

Vom zoll zu Diepfflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxv lb iiij ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc lxxxiiij lb ij ß

iijc ix lb vj ß viij d

Von der schiffzollbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wiesenflöszen

Prima angaria vij ß v d

Secunda angaria vij ß vj d

Tertia angaria iiij ß iiij d

Quarta angaria xviij ß ix d

j lb xviij ß

Summa huius medii folii
312 lb 19 ß 8 d

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhaus

Prima angaria xij lb viij ß vj d

Secunda angaria xij lb xvj ß j d

Tertia angaria xxvj lb vj ß ix d

Quarta angaria xxxiij lb xv ß ij d

lxxxv lb vj ß vj d

Von der frömbden unnd hinder-
seszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweyen drittentheiln

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb ij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria iij lb xvij ß

ix lb xix ß

Vom underkauff bley unnd
gletti

Prima angaria iij lb xix ß iiij d

Secunda angaria ij lb xv ß

Tertia angaria ij lb viij ß iiij d

Quarta angaria v lb viij ß vj d

xiiij lb xj ß ij d

Summa huius medii folii
109 lb 16 ß 8 d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria j lb xix ß iij d

Secunda angaria xv lb viij ß ix d

Tertia angaria viij lb xix ß x d

Quarta angaria v lb xij ß ix d

xxxij lb vij d

Vom fürgehnden zoll auff
der Rheinbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria xxxv lb xiij ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxiij lb xj ß iiij d

lxix lb iiij ß viij d

Von der steinbüchs auff der
Rheinbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchsen deselbsten

Prima angaria 0

Secunda angaria x lb xiij ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb ij ß

xv lb xv ß iiij d

Summa huius medii folii
jc xvij lb vij d

fol. 6v [^]

Von der spenbüchs im werchhof

Prima angaria 0

Secunda angaria x lb xj ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria vj lb xiiij ß

xvij lb v ß

Von der holtzbüchs zu Sant Alban

Prima angaria iiij ß x d

Secunda angaria iij ß v d

Tertia angaria viij ß ix d

Quarta angaria j lb xij ß vij d

ij lb ix ß vij d

Von der holtzbüchs ehnet
Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria iiij lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria iiij lb xv ß

Quarta angaria 0

viij lb xv ß

Summa huius medii folii
28 lb 9 ß 7 d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteür

Prima angaria jc lxiij lb v ß

Secunda angaria jc lj lb iij ß j d

Tertia angaria jc lxvj lb iij ß x d

Quarta angaria jc l lb vij ß viij d

vjc xxx lb xix ß vij d

Von scholbenckhen unnd garten-
zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxxj lb iij ß v d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxv lb vij ß viij d

jc lvj lb xj ß j d

Von neüw angnomnen burgern

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxv lb

Tertia angaria jc xxv lb

Quarta angaria lxxv lb

iijc xxv lb

Von neüw angnomnen hinder-
seszen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
1112 lb 10 ß 8 d

fol. 7v [^]

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria iiij lb xj ß

Secunda angaria iiij lb xij ß

Tertia angaria v lb xij ß

Quarta angaria iiij lb vj ß

xix lb j ß

Von der mesz Martini

thut
vc xxxj lb iij ß v d

Summa hius medii folii
550 lb 4 ß 5 d

fol. 8r [^]

Vom zins der ziegelöfen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zügerwag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Ergeltzen 0

Vom nasenfang in der Birsz lx lb ix d

Von zinsen, so der stattschreiber
ehnet Rheins einnimpt
0

Von der weinsticherbüchs ehnet
Rheins
0

Von leinwaht unnd zwilch,
so die frombden im kaufhausz
verkauffen
0

Vom ehbruch 0

Von der gipsbüchs liij lb xij ß iij d

Vom vicethumbampt jc xj lb xvij ß v d

Von der lonherren stein,
holtz und isenbüchsen
iijc xxx lb xiij ß vj d

Vom umbgellt zum Neüwen
hausz zu unserer gnädigen herren theil
xiij lb xix ß iij d

Von der sägerbüchs x lb xj ß vj d

Von der kolenbüchsen xv lb j ß ix d

Item empfangen von dem gwin desz
stattwechsels über die 100 gulden
beider wechsel dienern besoldung
von Johannis Baptistae anno et cetera 86
bisz wider Johannis Baptistae
anno et cetera 87, tut
4150 lb 15 ß 4 d

Suma hius medii folii
4746 lb 11 ß 9 d

fol. 8v [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item x lb empfangen von Hanns Ludwigen
Isellin

Item x lb von Hans Jacob Hechtmeyern

Item x lb von Samuel Schmutzingern
von Arauw

Item x lb von Martin Eckhenstein

Item x lb von Hans Schorendorf

Item x lb von Balthaser Hummel
dem Jüngern

Item x lb von Martin Freyen, dem
hutmacher

Umb willen sie auf
ihren hochzeiten über
mandat dantzen
laszen, rahtstraf

Item v lb empfangen vom Clingenthaler Müller

Item x lb von Clarenmüller

Item v lb von Hans Schafner

Item v lb von Jacob Laugwylers
witwen

Item v lb von Abraham Göugis

Item v lb von Felix Weiszen

Den müllern
rahtstraff

Item x lb empfangen von Martin Lienhart, dem hafner,
desz feürsturmbs halb rahtstraff

Item v lb empfangen von Claus Steckhen wegen
desz an Hans Frieszen bei demselben sturm
begangnen fravels rahtstraff

Item v lb empfangen vom knecht Zun Spinwettern

Item v lb vom knecht Zum Schumachern

Item v lb vom knecht Zun Weinleüten

Item v lb vom knecht auf der kirsznerhausz

Umb willen
sie zwüschen der
abenpredig
zehren laszen
rahtstraff

Item v lb empfangen von Conrat Schirmer,
dem beckhen

Item v lb von Hans Engelberg

Item v lb von Hans Studer

Item v lb von Jacob Nebickher

Item v lb von Hans Rüszin

Umb willen sie über
verbott buchin holtz
kauft haben raht
straff

fol. 9r [^]

In rahtstraffen empfangen

Item v lb empfangen von Hans Studer

Item v lb von Jacob Studer

Beiden hausz feürern umb
willen sie über verbott
disch gänger gehalten rahtstraff

Item x lb von Rudolf Haltern

Item x lb von Hans Haltern

Auch hauszfeürern
wegen sie über die
ordnung schwein gehalten rahtstraff

Item xxxj lb v ß empfangen von Wolf Heinrichen,
dem küeffer, umb willen er bei achtzig
füechten auf seins vogtkindts zinszgüetern
one erlaubt gefelt rahtstraf

Item v lb empfangen von herrn Isac Liechtenhan
auszgoszner reden halb raht straff

Item xxxj lb v ß empfangen von Hans Biberstein

Item xxxj lb v ß von Hans Specklin

Item v lb von Andres Jäckhlin

Item v lb vom drottenhäuszlin

Spilens wegen
rahtstraff

Item xxv lb empfangen von Hanns Isenkrämern
dem Jungen, wegen begangnen todtschlags an
Hans Muckhensturm seligen, rahtstraff

Item v lb empfangen von Ehmanuel Linder
umb willen er ein ürten hochzeit
gehalten rahtstraff

Summa in rahtstraffen
empfangen
333 lb 15 ß 5 d

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen das haupt-
gut sampt der marchzahl

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item lxxxxiij lb xv ß empfangen von unsern Eidtgnoszen
zu Sollothurn zins, so sie dem gmeinen gut
auf Invocavit anno et cetera 86 verfallen

Item ijc l lb empfangen vom herren apt zu Lützel
zins, auf Martini anno et cetera 86 verfallen

Item xijc lb, thund 600 sonnen cronen, empfangen
von der statt Genf zinns, so sie dem gmeinen
gut auf den ersten Jenners anno et cetera 87 verfallen

Item xl lb empfangen von der stifft Sant Peter
zins, auf Margrethae anno et cetera 86 verfallen

Item iijc lb, thund 150 sonnen cronen, aber von
der statt Genf zinns, auf den ersten
Martii anno et cetera 87 verfallen, erlegt
beide Adelberg Meyer

Item viijc xij lb x ß empfangen von margraf
Carls seliger junger herrschafft für
2 zins, auf Georgii anno et cetera 86 unnd 87
verfallen

Item lxxxxiij lb xv ß empfangen von unsern
Eidtgnoszen von Sollothuren für den
zinns, anno et cetera 87 auf Invocavit ver-
fallen

Summa in zinsen empfangen
tut
ijm vijc lxxxx lb

fol. 10v [^]

Empfangen in pension unnd schenckhe-
nen

Item ijc lb, thund 150 gulden à 16 Costentzer batzen,
empfangen vom hausz Osterreich erb-
einung gellt, auf Philippi unnd
Jacobi anno et cetera 87 verfallen

Item lxxij lb, thund 36 sonnen cronen, empfangen
erbeinung gellt vom hausz Burgund,
anno et cetera 87 verfallen

Summa
ijc lxxij lb

fol. 11r [^]

Empfangen zeverzinsen auffge-
nommen

Item iijm vijc l lb empfangen von Ludwig Egsen,
statthaltern zu Rheinfelden, damit er ihme
unnd seinen erben 187 lb 10 ß jarlichs
auf Symonis unnd Jude fallendts wider-
keüffigs zinses erkaufft

Item xxvm lb empfagnen von herrn Casparn, apte,
priorn und convent desz Gottshauses Sant Bläsien
aufm Schwartzwald, damit sie ihrem vermelten
Gottshausz 1250 lb jerlichs auf Johannis
Baptistae fallendts widerlosigs zinses
erkaufft haben

Item vijm vc lb empfangen von herrn Heinrich Luterburg
als groszvattern und vogt Heinrich unnd Salome,
wieland Andresen Mentelins seligen hinderlaszner
ehlichen kindern, damit er ihnen unnd ihren erben
300 gulden jerlichs auf Martini fallendts wider-
lösigs zinses erkaufft hat

Summa zeverzinsen auf-
genommen
xxxvjm ijc l lb

fol. 11v [^]

Empfangen ausz korn
erlöszt

Ausz mäl unnd krüsch
erlöszt

Item xxxm vijc lxvj lb v ß empfangen, so von
Johannis Baptistae anno et cetera 86 bis wider Johannis in Aprillen
Baptistae anno et cetera 87 ausz 6153 seckh 2 klein sester
mäl, der armen burgerschafft durch herrn
Melchior Hornlachern und Daniel Ryffen,
den kleinen sester per 12 ß 6 d, auszgetheilt,
erlöszt worden unnd solliche summa
ans bret underschiedlich geliefert
Was aber ausz dem krüsch erlöszt,
soliches ist gegen dem meszer, trager unnd
müllerlohn fast zu gleich widerumb
aufgangen

Summa per se

fol. 12r [^]

Empfangen ausz wein
erlöszt

Empfangen ausz habern
erlöszt

Item ijm iiijc lx lb xv ß empfangen, so ausz
410 vierntzel j sester habern, die vierntzel per 6 lb den
würten gegeben, erlöszt unnd durch
herrn Hans Ludwig Meyern den 20. Decembris
anno et cetera 86 ans brett erlegt
worden

Summa per se

fol. 12v [^]

Ausz roszen erlöszt

Item jc xxx lb empfangen, so ausz einem
schwartz braunen hengst, ab dem stall
verkaufft, erlöszt worden

Item lxxxxiij lb xv ß seind ausz einem pferd,
so dem herren von Serneten verkaufft,
erlöszt worden

Summa ausz rosszen
erloszt tut
ijc xxiij lb xv ß

fol. 13r [^]

Gemein empfahen

Item iijc lxx lb, thund 155 cronen, empfangen
von der jarrechnung Lauwis unnd Luggaris

Item xvj lb empfangen appellation gellt

Item xlij lb empfangen sitzgellt

Item xij lb empfangen vom zoller zu Louwis
verehrung

Disz alles bracht her
Barthlome Mehrean
ab beiden jarrechnungen
Louwis und Luggaris

Item jm jc lxxx lb, thund 590 sonnen cronen,
empfangen von könglicher majestät zu Franckhreich
an die zehrung zu steür, alls herr
panerherr Oberrüed unnd Remigius
Fäsch mit den drey evangelischen statten
gsandten ein friden zutractieren zu
Paris gwesen sampt zweyen guldinen
kettinen, wegen 500 cronen

Item xxxv lb xvj ß viij d seind ausz vischen
desz Ormalinger weyers erlöszt
worden

Item xiiij lb j ß viij d empfangen, so ausz
vischen vom Aristorffer weyer
erlöszt

Item v lb empfangen vom meyer zu Benckhen,
so er ausz dem wein, der an desz
müllers reben daselbsten ge-
desz 86. jars gewachsen, er-
löszt hatt

Item v lb ij ß iiij d empfangen, so

fol. 13v [^]

ausz einem hirtzen, der im graben
geschoszen, erlöst worden

Summa desz gmeinen empfangens
tut
1680 lb 8 d

fol. 14r [^]

fol. 14v [^]

fol. 15r [^]

Summa summarum zur statt
disz jars empfangen thut
101178 lb 15 ß 4 d

fol. 15v [^]

fol. 16r [^]

So ist von auszern schlöszern
unndt ämptern empfangen et cetera

Liestall

Vom sonnenzoll zum halben theil xxviij lb v ß vij d

Von winwägen unndt hodel-
roszen
iijc lij lb xvij ß ij d

Vom mülli umbgellt lxxj lb xvj ß iiij d

Vom zoll wäggellt oder güetter
zewägen
vjc liij lb v ß iij d

Vom weinumbgellt ijc lxxxxvj lb ij ß ij d

Inn meiner gnädigen herren jarsteür lx lb

Item von bösen pfenning jc x lb v ß

Item das umbgellt zun dörffern xxv lb vj ß

Von bueszen unndt beszerungen xxviij lb x ß

Item zünsz vom ziegelhoff v lb

Inn burgrechten ij lb x ß

Item von der quart erlöszt viij lb

Item von leibeigenschafften 0

Item von abzügen 0

Summa 1641 lb 17 ß 6 d

Fülistorff, Lüpsingen
unndt Züffen

Inn pfenning zünszen ix lb viij ß viij d

Von haus unndt rebzünsz vij lb xvij ß

Vom hewzehenden zue Frenckhen-
dorff
iij lb x ß

fol. 16v [^]

Item empfangen, so vor jarn mein
gnedig herren iren unndertho-
nen verbeittet
lxxxij lb

Uff meiner gnedigen herren
schreyben ausz 117 vierntzel korn,
so denen von Ober- unndt Nider-
dorff, Lampenberg, Züffen
unndt Liederschweyl geben, ausz
jeder vierntzel vj lb erlöszt, tut
vijc ij lb

Auff obbemelt schreiben solchen
dörffern 68 vierntzel habern,
jeden per 4 lb geben, thuet
ijc lxxij lb

Uff meiner gnedigen herren
schreyben denen unnder dem staab
Liestall, Bubendorff, Lüpsingen,
Rumelisperg, Benweyl, Ar-
bettschweyl unndt Titterten
geben 350 vierntzel dinckhel,
jede per 6 lb v ß, thuet
ijm jc lxxxvij lb x ß

Obgemelten dörffern zueseyen
geben 54 vierntzel, jede
per iiij lb, thuet
ijc xvj lb

Ausz drey seckh kernen ex-
tantzen erlöszt
xv lb

Ausz 16 vierntzel dinckhel allte
extantzen, ausz jeder vierntzel
v lb erlöszt
lxxx lb

Usz 14 vierntzel habern allte ex-
stantzen, jeder vierntzel 3 lb
erlöszt, thuet
xlij lb

Ausz 25 saum wein, ausz jedem
saum v lb erlöszt, thuet
jc xxv lb

Summa iijm vijc xlij lb v ß 8 d

Wildenstein

Inn pfenning zünszen iiij lb j ß vj d

Vom hewzehenden ij lb

Summa vj lb j ß vj d

fol. 17r [^]

Von Offenburgischen zünsz
unndt zehenden

Vom höwzehenden ij lb xv ß

Summa per se

Siszach

Vom hewzehenden ij lb ij ß

Summa per se

Zuntzgen

Vom heüwzehenden j lb

Summa per se

Dreydörffer

Vom heüwzehenden j lb xij ß vj d

Summa per se

Aristorff

Inn pfenningzünszen j lb x ß

Summa per se

Homburger ambt

Inn pfenningzünszen von
Wittensperg unndt Rimmickhen
iiij lb v ß

Summa per se

Summarum im ampt Liestall
empfangen
5403 lb 9 ß 2 d

fol. 17v [^]

Wallenburg

Vom zoll iiijc xxxv lb iij ß 6 d

Von der jarsteür lxxxx lb j ß

Inn pfenning zünszen ix lb j ß ij d

Vom umbgellt unndt bösen
pfenning
jc ij lb x ß vj d

Von neben würthen umbgellt jc xxxviij lb 19 ß 4 d

Von frävlen unndt bueszen xix lb

Von desz meyers hoffzünsz ij lb vj ß

Von Heckhendorns zünsz vj lb v ß

Mehr von ime, so von Batt
Branden herreichet
v lb xviij ß vj d

Von Stambach zünsz xvj lb xviij ß vj d

Von Hannsz Gundters zünsz vj lb v ß

Von Daniel Reygers zünsz ij lb x ß

Von Türing Felbers zünsz vj lb

Von Rufflins weydtzünsz v lb

Von Goldtners zünsz j lb xiiij ß

Ausz der zollbüchsen zue Riget-
schweyll
ij lb vj d

Von innzugen ij lb x ß

Ausz zween saum 1½ omen
wein erlöszt
x lb

Summa 862 lb 3 ß

fol. 18r [^]

Varnsperg

Von der jarsteür jc xxix lb iij ß

Von weinumbgellt lxxxiij lb

Von bueszen xxvj lb

Inn pfenning zünszen xiiij lb iiij ß viij d

Von der mülli zue Normandingen j lb v ß

Von der jarsteür zue Aristorf xv lb iij ß

Von dem hauszzünsz zu Augst xx lb

Von den 4 jaucharten rutti xij lb

Von der allten herberg v lb

Von der weyhermattenn vij lb x ß

Von der burgmatten ij lb

Vom zoll zue Anweyl 0

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von neben würten 0

Vom ziegelhoff zue Gellter-
khünden
vj lb

Von bueszen zue Aristorff v lb

Vom weinumbgellt zue Aristorf xiij lb iiij ß

Von der mülli zue der Rotten-
flue
v ß

Von den zünszen zue Wyszen j lb v ß

Vom weinumbgellt zue Augst xiiij lb

Vom weyerhausz zue Ormalingen,
ann dem järlich vil verbeszert
unndt gar einfallen wöllen
xxx lb

Usz 29 vierntzel korn von Siszach,
ausz 12 vierntzel korn zue Zuntzgen
unndt 42 vierntzel korn von
Dietckhen erlöszt
iiijc lxxxxviij lb

Summa viijc lxxxiij lb xiij ß

fol. 18v [^]

Siszach

Von der jarsteür xxxv lb iij ß

Vom weinumbgellt unndt
bösen pfening
lxvj lb v ß

Inn pfenningzünszen iij lb xij ß

Von einer fischendt ij lb x ß

Von einer allmeindt matten iij ß

Usz 15½ korn erlöszt lxxxxiij lb

Ausz 14½ habern erlöszt lix lb x ß

Summa ijc lx lb iij ß

Betkhen

Inn pfenning zünszen iij lb

Summa per se

Ütingen

Inn pfenning zünszen xiiij ß

Summa per se

Zuntzgen

Von der jarsteür viij lb xix ß

Inn pfenning zünszen iiij lb

Ausz 18 vierntzel korn erlöszt jc viij lb

Usz 14 vierntzel 3 fiertel habern er-
löszt
lxiiij lb iiij ß

Summa jc lxxxv lb iij ß

Dietkhen

Von der jarsteür xxxj lb viij ß

Inn pfenning zünszen iij lb iiij ß

Usz 23 vierntzel korn erlöszt jc xxxviij lb

Usz 35 vierntzel habern erlöszt jc lvij lb x ß

Summa iijc xxx lb ij ß

fol. 19r [^]

Eptingen

Inn zünszen ij lb viij ß

Inn Wyttenwaldt zünsz j ß vj d

Von Wyttenwaldt zehenden 1ij ß xj d

Von der burgmatten 2iij ß v d

Von Bidermanns rüti xij ß

Von der Belchmatten xij ß

Von Pters inn Kilzimmer
rütti
viij ß

Vom mülli deüch vj ß

Summa x lb iij ß vj d

Aristorff

Inn zünszen v lb x ß iiij d

Ausz 74½ mosz wein erlöszt j lb x ß

Ausz 10 vierntzel 7 fiertel korn
erlöszt
xlij lb vj ß viij d

Ausz 5 vierntzel habern erlöszt xv lb

Usz 2 seckh kernen erlöszt ix lb

Summa lxxiij lb vij ß

Summarum im ambt
Varnspurg empfangen
jm vijc xlvj lb v ß vj d

fol. 19v [^]

Homburg

Vom wäggellt am Hawenstein ijc xxvj lb 3 ß 5 d

Von der jarsteür l lb xvj ß iiij d

Inn zünszen xviij lb xviij ß

Vom umbgellt zue Butckhen lviiij lb xiiij ß

Vom umbgellt zue Leüfel-
fingen
x lb

Vom umbgellt zue Ram-
sen
iiij lb viij ß

Vom bösen pfenning zue
Butkhen
jc xxvij lb x ß

Vom bösen pfenning zue Leüf-
felfingen
xix lb xviij ß iiij d

Vom bösen pfenning zue
Ramsen
viij lb xiij ß vj d

Inn bueszen unndt beszerung xxx lb

Ausz 4 seckh 4 viertel ker-
nen erlöszt
xiiij lb xiij ß iiij d

Summa 570 lb 14 ß 11 d

Ramstein

Inn pfenning zünszen xiij lb iij ß

Inn weinumbgellt viij lb

Verndt schuldig bliben in gellt lix lb viij ß vj d

Summa lxxx lb xj ß vj d

fol. 20r [^]

Münchenstein

Inn zünszen xij lb xj ß vj d

Von der bruckhenzol xv lb

Von der jarsteür ix lb

Von der taberna ij lb

Von den vischweiden ix lb

Uszer holtz erlöszt iiij lb x ß

Für j vierntzel 9 sester 2½ küpflin
dinckhel inn zünszen
xiij lb iiij ß iiij̶ d

Für 14 sester iij̶ küpflin habern iiij lb xj ß v̶ d

Für 12 sester ½ becher habern ann
extantzen
ij lb v ß iij̶ d

Für j vierntzel 1½ sester dinckhel
ann extantzen anno et cetera 84
iij lb j d

Für 4 sester habern an extantzen
anno et cetera 84
x ß

Summa lxxv lb xij ß iiiij̶ d

Ariszheim

Inn zünszen j lb viij ß

Summa per se

Muttentz

Inn zünszen xx lb iiij ß ix d

Von der quart hewzehenden xxiij lb

Von der taberna x lb

Von der jarsteür xxix lb v ß

Von Frewlers lehen ij lb x ß

Für 12 vierntzel 2 küpflin dinckhel
ann zünszen
lxxxxj lb ij d

Für 7 vierntzel 11 sester 3 küpflin habern
inn zünszen
xxxviij lb xiij ß

Für 3 vierntzel 8 sester dinckhel ann
extantzen
xij lb xj ß vj d

fol. 20v [^]

Für j vierntzel 4 sester j küpflin habern
ann extantzen
iij lb xv ß xj d

Für j omen weinzünsz j lb xix ß viij d

Summa ijc xxxiij lb j ß

Vom wüdem zu Muttentz

Inn zünszen xij ß iij d

Von dem halben hewzehenden lxiiij lb

Für 3 vierntzel 2 sester 1¼ küpflin din-
ckhel ann zünszen
xxv lb xviij ß j d

Für 12 sester 3¼ küpflin habern an
zünsz
iiij lb

Für j sester 2 küpflin dinckhel
ann exstantzen
ix ß iiij d

Summa lxxxxv lb vj d

Benckhen

Inn zünszen ij lb

Inn der jarsteür viij lb xij ß

Von der taberna x lb

Von dem heüwzehenden ij lb x ß

Für 6 vierntzel vij sester dinckhel liiij lb vj ß x d

Für 2 vierntzel v sester habern xj lb xj ß iij d

Für 3 vierntzel dinckhel extantzen xv lb

Für 8 sester habern an extantzen ij lb x ß

Summa jc vj lb x ß ij̶ d

Bratteln

Inn zünszen xx lb xj ß ij d

Von dem weinumbgellt xxix lb xiiij ß

Von der jarsteür xviij lb xv ß vj d

Von dem halben hewzehenden xxxij lb

Von Hannsz Fausten matten j lb

Für 1½ sester rockhen ann zünszen j lb vj ß iij d

fol. 21r [^]

Von den hoffzünszen j lb xiiij ß ij d

Für 6 vierntzel 7 sester dinckhel
ann zünszen
liij lb ij ß iij d

Für 3 vierntzel 10 sester habern an
zünsz
xxij lb xvj ß iij d

Summa jc lxxx lb xix ß vij d

Bünnigen unndt Bottmingen

Von der jarsteür vj lb xviij ß

Von dem umbgellt iiij lb xv ß

Summa xj lb xiij ß

Hardtvogt zue Muttentz

Ausz holtz erlöszt jc v lb viij ß

Ausz 4 vierntzel 2 sester habern
erlöszt
xx lb xij ß vj d

Vom Lettennacher zünsz j lb xj ß vj d

Summa jc xxvij lb xij ß

Summarum inn München-
steiner ampt empfangen,
viijc xxxij lb vj ß vj d

fol. 21v [^]

Riechen

Vom weinumbgellt xxviij lb xij ß

Sigelgellt zue meiner gnedigen
herrn theil
j lb vij ß vj d

Von der jarsteür xl lb

Von der Reinfelder steür j lb vj ß

Von der marggrävischen
steür
x lb

Von den matten zünsen xxxiij lb iij ß

Von den vischweiden x lb

Inn pfenning zünszen v lb

Ann das corpus der pfen-
nning zünszen, von der
thumbherren guet genandt,
genandt, welches sich 2 lb
10 ß 4 d anlauft, disz
jars empfangen
x ß vj d

Von bueszen unndt frefflen 0

Summa jc xxix lb xix ß

Bettickhen

Inn gellt zünsz viij ß

Item mit gellt an früchten
zünsz bezallt
0

Item ann iren extantzen
mit gellt bezallt
0

Item so haben sie mit wein
ann ire gellt unndt frücht-
zünsz unndt extantzen
bezallt
lxv lb

Item vom weinumbgellt
zue meiner gnedigen herren
halben theil
j lb vij ß

Item von buesz unndt
beszerungen
0

Summa lxvj lb xv ß

fol. 22r [^]

Summa in der vogtey
Riechen empfangen,
jc lxxxxvj lb xiiij ß

Summarum inn ämptern und vogteyen
empfangen
ixm vjc lxxxxij lb iiij ß vij d

fol. 22v [^]

Summa summarum alles innemens
unnd empfahens in unnd ausz-
wendig der statt thut dis
jars
jc xm viijc lxx lb xix ß v d

fol. 23r [^]

fol. 23v [^]

fol. 24r [^]

Dargegen wider
auszgeben

Verzinnst

Prima angaria vm lxxxxviij lb xviij ß ix d

Secunda angaria iijm vjc xij lb ix ß x d

Tertia angaria vjm ijc lij lb iiij ß xj d

Quarta angaria jm ixc v lb j ß viij d

16868 lb xv ß ij d

Cost

Prima angaria vc lxxj lb vij ß v d

Secunda angaria vc lxxxxj lb vij ß iiij d

Tertia angaria vc lxxxxiiij lb xiiij ß ij d

Quarta angaria vjc xv lb iij ß iij d

ijm iijc lxxij lb xij ß ij d

Botten zehrung

Prima angaria vc xxiij lb xviij ß viij d

Secunda angaria lxxxvij lb xij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria ijc lxiiij lb xvij ß viij d

viijc lxxvj lb viij ß iiij d

Rytgellt

Prima angaria xvj lb x ß

Secunda angaria xv ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria j lb xviij ß iiij d

xix lb iij ß iiij d

Summa hius medii folii
20136 lb 19 ß

fol. 24v [^]

Sendtbrieff

Prima angaria xlvij lb v ß x d

Secunda angaria lxix lb xvij ß vj d

Tertia angaria lxx lb vj ß

Quarta angaria jc lxj lb ij d

Summa iijc xlviij lb ix ß vj d

Schenckhwein

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimblich sachen

Prima angaria xxij lb j ß vj d

Secunda angaria j lb vj ß iiij d

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

xxiij lb vij ß x d

Gricht

Prima angaria xxxj lb xix ß

Secunda angaria xxviij lb xviij ß

Tertia angaria xxxij lb viij ß

Quarta angaria xxvij lb xix ß

Summa jc xxj lb iiij ß

Summa hius medii
folii
493 lb j ß 4 d

fol. 25r [^]

Stettbauw

Prima angaria vijc xlviij lb xj ß

Secunda angaria vc lxxxij lb viij ß vj d

Tertia angaria vc lxxxxix lb vj ß ij d

Quarta angaria viijc lxxxxv lb ix ß vj d

ijm viijc xxv lb xv ß ij d

Soldner

Prima angaria jc iiij lb vij ß vj d

Secunda angaria lxxxxj lb v ß

Tertia angaria lxxxx lb

Quarta angaria jc iij lb

iijc lxxxviij lb xij ß vj d

Summa hius medii folii
thut 3214 lb 7 ß 8 d

fol. 25v [^]

Herren burgermeister jarlohn
46 gulden, thund
lxxx lb x ß

Herren zunfftmeister jar-
lohn 46 gulden, thund
lxxx lb x ß

Meinen herren, den rähten, jar-
lohn
ijm vjc xlvj lb

Den 13 jarlohn lxxxxj lb

Den rähten für ihre Oster-
lämmer
lij lb x ß

Dem stattschreiber jarsoldt lxxxxij lb

Mehr ihme beszerung xxxiij lb

Dem rahtschreiber jarsold xxxiiij lb x ß

Mehr ihme beszerung xlv lb x ß

Dem substituten jarsold xj lb x ß

Mehr ihme beszerung xx lb x ß

Dem rahtschreiber vergichten
zulasen
j lb x ß

Dem kauffhauszschreiber xxx lb

Dem schultheiszen unnd
andern ampthlüthen fron-
vasten gellt
jm jc xxvij lb xviij ß

Summa hius medii folii
tut
4346 lb 18 ß

fol. 26r [^]

Den fleischschauwern zur statt xxiiij lb

Den fleischauwern ehnet
Rheins
v lb

Dem zoller zu Kembs jar-
sold
iiij lb

Dem zoller und gemeind
daselbsten zum guten jar
j lb v ß

Den schreibern, wachtmeistern
unnd botten sampt andern für
ihre gwender
jc xxviij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ihre
liechter zu steür
xix lb xiiij ß iiij d

Beiden lonherren jarsold xl lb

Den vischzoll zusamblen ij lb

Dem obersten knecht thüren
gellt
j lb v ß

Mehr ihme beszerung xij lb xij ß vj d

Dem zinszmeister jarsold xij lb

Den ladenherren, ihrem schreiber
unnd knecht jarsold
xv lb

Dem, so das weggelt am
houwenstein aufhept
x lb

Summa huius medii folii
ijc lxxv lb ij ß ij d

fol. 26v [^]

Dem häringschauwer jarsold j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den ehbruch xij lb

Den zeügherren ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen auf-
zeheben
v lb

Der weyden vor Steinen thor
zehüeten
v lb

Die ampeln auf dem richt-
hausz zubezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarsold vj lb

Dem zoller zu Wallenburg vj lb

Den vischmerckht bronnen zu-
seübern
xv ß

Die schal zuraumen ij lb

Dem pfarrherren zu Mutentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittal für fuhrung lx lb

Summa huius medii folii
ijc ix lb xj ß

fol. 27r [^]

Dem stattschreiber die freyheiten
auf dem platz zulesen
0

Herren thumbprobst für
den zehenden auff der schützenmatten
x ß

Dem banwarten ehnet Rheins
von unserer gnädigen herren holtz
zehüeten
0

Der Rebleüthen zunfft von
wegen desz gescheidts auf
Martini
0

Der Weinleüthen zunfft
fechtgelt
j lb x ß

Der zunfft Zum Schlüssel die
durchgehnde güeter in der mesz
zebehalten
0

Den sinschreibern für ein
Martins gans
iij ß

Dem sinknecht für ein
Osterlamb
j lb

Dem gescheid auf die Ufart
umb den bann zuryten
j lb

Dem bronmeister unnd seinen
knechten stifelgelt auff
Galli
iij lb xv ß

Summa huius medii folii
vij lb xviij ß

fol. 27v [^]

Auszgeben umb korn unnd
andere früchten

Item jm jc l lb zallt herren Georg Eckhenstein
umb 100 vierntzel korn, jede per 6 lb 5 ß, unnd
100 seckh rockhen à 5 lb v ß

Item iiijm iijc xvj lb x ß x d geben ihme, herrn
Eckhenstein, umb 300 vierntzel, die vierntzel per 9 lb 15 ß,
sodann 428 fiertel dinckhel, das fiertel per 3 lb 5 ß

Item vijc lxviij lb x ß aber ihme, herrn
Eckhenstein, zalt umb 252 fiertel, jedes à 2 lb 5 ß
unnd 31 vierntzel habern, jede à 6 lb 10 ß

Item iiijm iiijc lxxxxiij lb x ß ihme, herrn
Eckhenstein, umb 416 seckh, jeden à 9 lb 15 ß,
unnd 70 fiertel rockhen, jedes per 6 lb 5 ß

Item iiijc xlj lb ix ß iiij d ist uber etliche
obgemelter früchten von Mülhausen,
Altkirch unnd Spechbach alher zufüehren
in umbcosten und fuhrlohn gangen

Item jm iijc lij lb geben umb 208 vierntzel habern,
so in etlichen Gottshäusern alhie gefaszt
unnd den underthonen geben worden

Item ixm lb geben unnd bezallt umb 2000 fiertel
früchten, so zu Straszburg, jedes per 4 lb 10 ß
erkaufft worden

Item iiijm iiijc x lb ist über gemelte früchten
herauf zebringen furlohn unnd
umbcosten gangen

Item iijm jc xxv lb geben umb 1000 malter
früchten, jedes per 2½ gulden in der pfaltz
erkaufft

fol. 28r [^]

Item iijm viijc lxxxv lb ix ß iij d ist
über gemelte früchte herzubringen in
fuhracht und umbcosten gangen

Summa auszgeben umb
früchten tut
xxxijm ixc xlij lb ix ß v d

fol. 28v [^]

Auszgeben umb rossz

Item jc ix lb vj ß viij d geben umb 2 pferde
vom Wytneuwer und Johaniter schafner
erkaufft

Item jc xxv lb geben Niclausen Waszerhun umb
ein braun pferd

Item lxviij lb geben Hans Schowendorf
umb ein pferd

Summa
302 lb 6 ß 8 d

fol. 29r [^]

Auszgeben zinns anglegt unnd
abglöst

Nihil

fol. 29v [^]

Auszgeben zinns abglöszt unnd
anglegt

Nihil

fol. 30r [^]

Verschenckht unnd durch
Gott geben

Item iiij lb herrn Barthlome Mehrean wegen desz
rits Lauwis unnd Luggaris verehrt

Item vj lb v ß zallt für unsern theil an den becher,
so von den vier evangelischen orten dem würt
zu Arauw verehrt worden

Item jc xxv lb seind der statt Clingnauw zu
ergetzlicheit ihrs erlitnen schadens der brunst
ausz christelichem mitleiden verehrt

Item xvj lb geben umb ein fenster und wappen
in der herren garten zu Baden

Item ij lb einem von Mentz gegen dedicierten büech-
linen verehrt

Item ij lb dem botten ab der Grimblen verehrt

Item xxxj lb v ß dem Gottshausz Tschanis,
denen von Schweitz unnd Glaris zughörig,
an erlitne brunst verehrt

Item xviij lb x ß ist, alls der vogt zu Wallen-
burg aufgefüehrt, in verehrungen auszgeben
worden

Item xij lb, thund 6 sonnen cronen, geben dem
Genfischen zinszrichter, als er den zinns
der 600 cronen, auf prima Januarii
anno et cetera 87 verfallen, abgerichtet, für
drinckhgellt

Item vij lb x ß Hanns Jacoben Trölin, als
er die marggrävischen zinns entrichtet,
für drinnkhgellt

Item iiij lb xiij ß dem botten ab Sant Bernharts-
berg verehrt unnd ausz der herberg
glöszt

Item v lb einem frömbden predicanten verehrt

fol. 30v [^]

Verschenckht unnd durch
Gott geben

Item v lb Samuel Appiario gegen dedicierten
calendern verehrt

Item iiij lb xviij ß Hanns Metzen, dem bläser,
sein frauwen zeartznen

Item xij lb x ß von Gorgius Kreyers frauwen
unnd kind der bösen plotern zuheilen

Item iiij lb Aharia von Bodenstein verehrt umb
willen er ein armen knaben geheilet

Item iij lb xv ß geben dem landtschreiber zu
Baden wegen erlegten Osterreichischen
erbeinung gelts für trinckhgellt

Item xj lb vij ß vij d seind frömbden bläsern
verehrt

Item xlix lb vij ß vj d seind armen ver-
bronnen gesteürt

Item lxxxvj lb xv ß vj d seind armen
leüthen disz jars wochenlich durch
Gott geben worden

Summa verschenckht unnd durch
Gott geben
iiijc xj lb xvj ß vij d

fol. 31r [^]

fol. 31v [^]

Verritten unnd vertagt in unser
Eidtgnosschafft

Prima angaria vc xvj lb xix ß iiij d

Secunda angaria ijc lxiiij lb j ß vj d

Tertia angaria lxxviij lb vj ß ij d

Quarta angaria jc lxxxx lb xvj ß iiij d

Summa jm l lb iij ß iiij d

Rytgellt

Prima angaria xiij lb vij ß vj d

Secunda angaria vij lb xiij ß viij d

Tertia angaria ix lb xiiij ß ij d

Quarta angaria vij lb

Summa xxxvij lb xv ß iiij d

Summarum verritten unnd ver-
tagt in unser Eidtgnosschafft
tut jm lxxxvij lb xviij ß viij d

fol. 32r [^]

Gemein auszgeben

Item xiiij lb ij ß iiij d geben herren stattschreiber
Wurstisen zu eingang seines diensts für einen
rockh

Item vij lb, thund 4 goldgulden, den vier gschwornen
frauwen zum guten jar

Item lxij lb x ß geben den Neserischen erben von
dem dorff Groszen Hüningen, so unser gnädige herren
ein anzal jar bestandts weisz inhaben,
auf Johannis Baptistae anno et cetera 86 verfallen

Item iijc xxij lb xiij ß ij d geben umb 7 duch,
32½ ellen weisz und schwartz linsch,
das thuch per 31 gulden, den gulden à 16 batzen

Item ijc lxviij lb ij ß vj d geben umb 8 stuckh
13¾ ellen staniel, das stuckh à 24 gulden

Item jc liij lb vj ß viij d geben umb 40 stuckh
weisz unnd schwartze barchet

Item lx lb geben den gmeinen knechten von wegen
der hinderseszen fronvasten schilling

Item xvj lb geben den knechten, so kheine
thürn haben, für hauszzinns

Item xij lb den amptleüthen, drey nammen
im erkhantnus buch begriffen,
für stangholtz

Item x lb geben dem rahtschreiber für
hauszzinns

Item l lb geben dem vogt auf Varnspurg
beszerung seines ampts

Item l lb geben dem neben substituten für
zwei jar besoldung, thut jars
20 gulden vermög beschehner erkhantnus
auszert dem dischgelt

Summa huius medii folii
jm xxv lb xiiij ß viij d

fol. 32v [^]

Auszgeben

Item iijc lxxxv lb x ß geben umb 86 centner 28 pfund
Stadionisch unnd Badenweiler ysen,
den centner per 4 lb 7 batzen

Item xxj lb v ß geben umb pergament in die
cantzlei

Item vjc xlviij lb viij ß iiij d geben umb 109
schützenhuben per 14 batzen, 52 weisze mann-
rüstungen à 6 gulden, 34 besondere krägen
a 18 batzen, 7 dotzet musqueten flaschen,
das dotzet à 7 gulden, und 24 musqueten
bandelier, das stuckh per ½ gulden, in das
zeüghausz

Item iiijc lxiij lb xv ß geben umb 130 musqueten,
darunder 119 stuck ungefaszt à 2¾ gulden unnd
11 gefaszt à 3½ gulden, in das zeüghausz

Item jc l lb von gemelten 119 musqueten
zuscheften unnd von gablen darzu
zemachen

Item lxxxj lb xiij ß iiij d dem büchsenschmid
von besagten musqueten und andrem zeüg
auszzubutzen, zuziehen unnd von ysen
an die musqueten gablen zemachen

Item xxx lb geben Georg Negelin umb 8
musqueten, auch ins zeüghausz

Item v lb umb 115 ladsteckhen zun doppelhockhen

Item ijc lv lb vj ß ix d geben umb 23 centner
und 42 pfund stockhblei, sodann 13 centner unnd
72 pfund dafel plei, den centner per 5½ gulden,
in werchhoff

Item jc vj lb xvj ß j d geben unnd zallt umb
allerhand isen gschirr, so die werchleüt
auszer herrn Krugen laden genommen

Summa huius medii folii
ijm jc xlvj lb 14 ß 6 d

fol. 33r [^]

Auszgeben

Item lxxxix lb xiij ß geben meister Georgen Spörlin,
unserer gnädiger herren küeffer, umb reiff,
dugen, bodenstückh, auch von den vaszen zu-
überbinden unnd von den weinen desz 86.
jars abzelaszen

Item jc xxv lb geben umb 1½ manwerch matten,
so zu Gybenach erkaufft unnd dem hausz
Augst umb jerlichen zinns zugeeignet worden

Item vj lb xv ß ist über den weinkauff unnd
dieselb zufertigen gangen

Item xxxv lb xiij ß iiij d von 428 clafter am
graben, so von Almschweiler herein gaht,
von jedem claffter ein batzen auszzewerffen

Item ij lb xj ß von 5 marckhsteinen im Brändweidlin
zusetzen

Item j lb x ß dem gricht ihenseit Rheins an ihr
zehrung zusteür

Item j lb x ß den nasenvischern auf der Birsz an ihr
zehrung zusteür

Item xx lb xj ß von 411 färt grüen von Sant Johans
thor auf den Neüwen weg zefüehren

Item iij lb von Hans Meltingers roszs, so er ehnet
gebirgs gehept, zuartznen

Item vj lb dem leüffer, so von gmeiner Eidtgnoszen
wegen zu fürstlicher durchlaucht von Saphoy gehn Thurin
gangen, für unserer gnädigen herren theil

Item xxv lb zalt dem schmid von Werr, so er
an zweyen roszen aufen stall verartzet

Item xx lb von den schieszreynen auf Sant Peters
platz von neüwen zemachen

Item xiiij lb viij ß iiij d ist, alls die weyer
zu Aristorf gevischet, verzehrt unnd sonst
auszgeben

Summa huius medii folii
iijc lj lb xj ß viij d

fol. 33v [^]

Auszgeben

Item iij lb xv ß ist Zun Weinleüthen, alls der schlag
gemacht, verzehrt worden

Item xlij lb xvij ß von 215 clafter Othmar, dem
bestzer, auf dem graben zubesetzen

Item xxj lb iij ß iiij d von vier schlachtschwertern
von neüwem zufaszen unnd auszubutzen

Item vj lb x ß von musqueten gablen zemachen

Item xvj lb v ß von 65 rüemen, daran musqueten
gablen zehenckhen, zemachen

Item lxx lb geben dem zimmermeister unnd murer
zu Liestel von wegen desz weyers daselbst
unnd zu Rickhenbach et cetera

Item viij lb xij ß meister Hans Gernlern von 21
flöszen holtz auszzetheilen

Item iiij lb x ß von kanen am Hornweg unnd
Spalen bach auszzuraumen

Item xvij lb xj ß viij d geben umb 500 setzvisch
unnd von denselben von Waltighofen gehn
Aristorff unnd Ormalingen zefüehren

Item x lb den Thorwechtern under Steinen, Spalen
unnd Riehemer thor der wyden zehüeten
unnd hirtzen zefüeren

Item j lb vom Holee graben zehüeten

Item j lb von der tholen an Spalen zeraumen

Item j lb vom bach under Riehemer thor
herein zelaszen

Item viij lb den tottengräbern privaten gellt

Item ij lb dem stubenheitzer für ein
gippen

Item ij lb ihme für abholtz

Auf Georgii

Item xxxvj lb den steinknechten fron-
vasten gellt

Summa huius medii folii
ijc lij lb iiij ß

fol. 34r [^]

Auszgeben

Item xx lb des karrers knecht jarlohn

Item xxx lb dem marstaller wegen seines knechts
jarlohn

Item viij lb dem bronmeister

tem viij lb dem büchsenmeister

Item xx lb den fünf wechtern Auf
Burg, Sant Martin und ehnet Rheins

Item iiij lb dem stubenheitzer

Für hauszzins

Item iiij lb Hansen Negelin, dem büchsen-
meister

Item iiij lb meister Georg Käser, dem nachrichter

Für ihre
jarröckh

Item viij lb xv ß von 35 pfeiler schuoen auszzeziehen

Item xiij lb xvj ß von acht musqueten zuscheften,
zuziehen unnd auszzebutzen

Item xx lb von dem zweyen brückhlinen beim Holee
zemachen

Item vij lb x ß von der strasz herwertz dem Neüwen
hausz unnd dem hag an unser gnädigen herren
matten zeverbeszern

Item jc xxxvj lb xvij ß vj d ist über zwo
henckhinen gangen, so auf der Birsz ge-
schlagen worden

Item ij lb x ß umb zwilch zu geltseckhen

Item ij lb iij ß iiij d für 3 rosz 2 tag roszlohn
den Welschen von Genf in das leger für
Mülhausen

Item xv lb iij ß haben 6 metzger, als sie der
Mulhausischen expedition halb im Lauffenthal
gwesen, verzehrt

Item x lb ij ß umb ruten zur eichen auf Sant Peters
platz unnd von derselben zuzeschreibenrüsten

Summa huius medii folii
iijc xiiij lb xvj ß x d

fol. 34v [^]

Auszgeben

Item vij lb x ß umb hebgschirr unnd einen
zug in werckhof

Item v lb v ß viij d umb clauwenschmaltz, ein
rütern unnd andres ins zeüghausz

Item xiij lb ij ß von gfengnuszen zeraumen unnd
gutern zeweschen

Item ij lb x ß von wechter beltzen zeverbeszern

Item ij lb von eymern zeverbeszern

Item x lb vj ß ij d umb latternen unnd alte
zeverbeszern

Item v lb iiij ß von spieszisen zupalieren

Item xiij lb xj ß x d umb schlyferlohn

Item viij lb ix ß iiij d von caminen zefägen

Item lxiiij lb xvij ß iiij d umb etliche centner
hartz unnd von ringen zemachen

Item jc lxij lb xj d umb etliche centner
schieszbüchsenpulver

Item iiijc lxxv lb ij ß iiij d umb kolen, davon
zemeszen unnd zefüehren

Item xix lb xix ß iiij d umb sester, sieb
bensel, klüpffel und andres in die
gibsmüli unnd steinhütten

Item vij lb x ß umb stein unnd sand den bsetzern

Item xlv lb viij ß iij d umb karrensalb
unnd unschlet

Item lxvij lb x ß umb düchel zopff unnd
ring

Item lxxxij lb gibs stein zebrechen, zefüehren
unnd zemachen

Summa huius medii folii
ixc lxxxxij lb vij ß ij d

fol. 35r [^]

Auszgeben

Item jc xxxiij lb xj ß von bronholtz zemachen

Item lxxxvj lb xix ß iiij d umb sand, davon
zewerffen unnd zefüehren

Item ijc xlvij lb xv ß auf der Wiesen verwuhret

Item xliiij lb xij ß umb waszer unnd wechter-
stüfel und alte zeverbeszern

Item xxij lb ij ß von der schützenmatten, auch den
matten ihenseit Rheins zumeyen unnd
zuwittern

Item xxxvj lb xv ß ist uber die reben zu
Muttentz und Bettickhen zu bauwen gangen

Item lxiiij lb umb houw, strauw, spreüwer,
saltz in beidt marställ

Item xlij lb xix ß dem schmid

Item xiij lb xiij ß x d dem sporer

Item xxiij lb x ß ij d dem sattler

Umb arbeit auf
den rytmarstall

Item ijc xliiij lb j ß dem spettkarrer

Item viij lb ij ß ladgellt

Item ix lb x ß den steinknechten am Rhein zewägen

Item jc lxxxxiiij lb ix ß viij d haben mein gnädige
herren, die räht, bei frombden herren
und bottschafften in herbergen alhie verzehrt

Item xxxiiij lb haben bauw und lonherrn

Item xxx lb xij ß haben unserer gnädigen herren
werchleüt unnd karrer

In der
statt
gscheften
verzehrt

Item jc xxxiij lb j ß viij d umb negel, bley unnd
isen

Summa huius medii folii
jm iijc lxix lb xiij ß viij d

fol. 35v [^]

Auszgeben

Item xj lb umb 2 grosze neüwe sägenbletter

Item jc xvij lb xix ß iiij d umb dry neüwe
steinschiff, davon zeneyen unnd alte zever-
beszern

Item iiijc xlv lb xvij ß umb quader, murstein von
Warnbach, auch umb küszling

Item ijc xxiij lb xij ß iiij d umb brungwend,
bodenstückh und schuostein ausz dem Wiesenthal

Item iiijc lxxxvij lb ij ß x d umb kalch,
allerhand ziegel, bsetz, camin unnd
murstein

Item jm vc lviij lb xiij ß ij d umb bauw-
holtzer, füechten don, sägboum, düchelstangen,
dülen, latten, dachkänel, fleckhling,
eichen pfäl unnd axholm

Item l lb xvj ß iiij d von stein, holtz unnd
anderem zu unnd von der statt bauw
zefüehren

Item iijc xvj lb ij ß vij d geben umb allerhand
schmidwerch

Item jc xxxvj lb viij ß viij d umb wagnerwerch

Item ijc lxviij lb xix ß umb seilerwerch

Item xlviij lb xix ß x d umb sattlerwerch

Item lvj lb iiij ß umb dischmacherwerch

Item ij lb x ß viij d umb dreyerwerch

Item lxix lb x ß ij d umb hafnerwerch

Item xxxviij lb v ß umb glaserwerch

Summa huius medii folii
iijm viijc xxxij lb xj d

fol. 36r [^]

Auszgeben

Item xj lb viij ß umb molerwerch

Item x lb xj ß umb küblerwerch

Item xxix lb xviij ß iij d umb rotgieszerwerch

Item ix lb xiij ß umb kupfferschmid werch

Item lxviij lb v ß x d dem bronwerch

Item jc xvj lb xvij ß dem zimmerwerch

Item jc xj lb x ß viij d dem murwerch

Über ihren
lohn

Item lxxviij lb dem zimmermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zeügknecht

Item xxxvj lb viij d desz karrers knecht

Item lxxviij lb dem hardknecht

Item xlvij lb x ß dem säger

Item xxxiiij lb xiij ß dem banwarten

Disz jars
wochengellt

Summa huius medii folii
vjc lxxviij lb iij ß v d

Summa desz gmeinen
auszgebens thut
xm ixc lxxiiij lb vj ß x d

fol. 36v [^]

fol. 37r [^]

Summarum alles auszgebens zur
statt thut
lxxiiijm iijc lxxxxij lb xv ß 4 d

fol. 37v [^]

fol. 38r [^]

So ist über die auszern schlöszer
unndt ampter gangen et cetera

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschreyber xj lb

Dem kornmeister iij lb

Dem weybel xiij ß

Den torwechtern xxxvj lb viij ß

Dem schultheiszen iiij lb

Item ime vom umbgellt undt
beüwen züversehen
ij lb

Item dem weybel xiij ß

Dem banwart von Oriszbach x ß

Item inn meiner gnedigen herren
geschäfften verzehrt
vj lb x ß

Item verwäget umb die statt v lb xviij ß

Unnder den thoren verschmidet ix lb ij ß

Item bottenlohn ij lb xviij ß

Item costen mit gefangnen iij lb v ß

Item verjagt viij lb vj ß vj d

Item von seefischen gehn kilch-
bach zuefüeren
j lb

Item besetzerlohn von den toren
unndt inn der statt
iij lb iiij ß

Item beiden gemeinden, allsz sie
am Hülfften gewert, zuverze-
ren geben
ij lb vj ß

Item denen, so die grendelstüdt
unndt flecklin zue dem obern
thor gehawen unndt gefüert
j lb

Item dem zimmermeister von gren-
delstüden unndt der dachung darauf,
auch fleckling zuelegen
iij lb iij ß

fol. 38v [^]

Item umb latten, lattnä-
gel unndt holziegel
j lb vj ß

Item dem maurer für drey
tawen
j lb j ß

Item umb ein schützenschüben iij lb

Von einem schlosz ann das nacht-
wachters stüblin
iij ß

Item von einem newen offen
im obern thurn
vj lb xv ß iiij d

Item von den fenstern unnder
beeden thoren
j lb

Item von zween beümen zue-
sägen zur falbruckhen
j lb vj ß

Item dem nachtwechter umb
zween strunff
xviij ß

Item von den bögen im ziegel-
hoff zuemachen
j lb xj ß iiij d

Item von zweyen sägbaumen
zue der falbruckhen zuefüeren
j lb v ß

Item von einem deckhel uff
die falbruckhen unndt böden zu-
beszern
xv ß

Item umb drey fierling käm-
meinstein
j lb v ß

Item allsz mann die setzfisch
gehn Basell inn deüchweyer ge-
thon
xv ß

Item von neün tawen dem
zimmermann unnder denn
thor
ij lb xiiij ß

Summa zu Liestall
auszgeben
139 lb 11 ß 2 d

Fülistorff, Lüpsingen
unndt Züffen

Dem kornmeister von Lüpsingen j lb x ß

Dem von Fülistorff ij lb

fol. 39r [^]

Verndt ann der jarrechnung
unndt sonsten inn meiner gnädigen
herren geschefften verzehrt
vj lb v ß

Vom wein abzuelaszen unndt
faszen zuebünden
j lb xv ß

Vom korn unndt habern hinzue-
meszen unndt hinumbzue-
stürtzen
ix lb v ß

Von hausz unndt rebzünsz auf-
zeheben
xv ß

Vom weinzehenden zuesamlen,
davon zuefüeren undt zutrotten
iiij lb xviiij ß

Von faszen unndt weinzübern
zuebünden
xviij ß

Bottenlohn unndt gerichtscosten,
ganngen über die zünsz unndt
zehenden unndt allte extantzen
einzueziehen, auch bottenlohn
unndt bottgellt, umb verndrige
auszgaben, frücht inn Walden-
burg unndt Liestaller ampt
zuemachenn auszgaben
xviij lb iij ß

So geht ab für 35 vierntzel dinckhel,
so ich von denen underm staab
Liestall, Lupsingen unndt Ben-
weyl empfangen unndt hievor
im empfahen eingerechnet,
jede vierntzel per 6 lb v ß, thuet
ijc xviij lb xv ß

Von erstgmemelten dörffern em-
pfangen 20 vierntzel, wie im em-
pfahen hievor steht, jede vierntzel
per 4 lb, thuet
lxxx lb

So haben mein gnädige herren iren unnder-
thonen allte extantzen ver-
beittet, so ich nit einbringen
mögen, thuet
lxxxij lb

Demnach haben mein gnädige herren iren
unnderthonen im ampt Wallen-
burg ann den verndrigen früchten
verbeittet, so ich nit einbringen
mögen, thuet
viijc xxxv lb

fol. 39v [^]

Item so haben ire gnedigen den unnder-
thonen unnder dem staab
Liestall verbeittet ann der
verndrigen frücht, so ich nit
einbringen khönnden
ijc lxxxxiiij lb

Summa jm vc lv lb v ß

Wildenstein

Die lanndtgarben zuverleichen ij ß

Vom weinzehenden zuesamblen,
zetrotten, thuet xvj ß

Vom wein gehn Liestall zue-
füeren unndt den lehren faszen
hinauf xij ß

Von einem fäszlin zubinden iij ß

Summa j lb xiij ß

Stattvierttel

Über den wein gangen zuesam-
len, zutrotten unndt darvon
zuefüeren
vj lb x ß

Von faszen unndt weinzübern
zuebinden
j lb x ß

Im herbst unndt sonsten inn
meiner gnedigen herren ge-
schefften verzehrt
iij lb

Summa xj lb

Uszgeben von weegen der new
erkhaufften zünsz unndt
zehenden

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
iiij lb vj ß

Summa per se

fol. 40r [^]

Siszach

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
iij lb xv ß

Vom weinzehenden zuesamlen xviij ß

Vom weinzetrotten x ß

Von faszen zuebünden vj ß

Von wein gehn Liestal zufüeren
unndt den lehren faszen hinauf
xvj ß

Vom Birsz zünsz iiij ß

Summa vj lb ix ß

Zuntzgen

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
ij lb xvj ß

Summa per se

Drydörffer

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
ij lb ix ß

Summa per se

Homburger ambt

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
iij lb xvj ß

Den zünszleütten von Witten-
sperg geben
j lb iiij ß

Summa v lb

Betkhen unndt Busz

Die garben von Bettkhen
zuesamlen
ix ß

Summa per se

Summarum Liestaller
ampts auszgeben
jm vc lxxxix lb vij ß

fol. 40v [^]

Wallenburg

Dem vogt jarlohn xx lb

Vonn weinumbgellt vj lb

Item den weinumbgelltern
zue lohn
x ß

Verzehrt, dasz umbgellt unndt
böszen pfenning anzuelegen
xvj lb xv ß

Item dasz neben umbgellt
anzuelegen
viij lb xvij ß

Ann der sägen abzogen j lb

Verzehrt, die gericht zubesetzen v lb

Den dreyen gerichten verzehrt iij lb

Verzehrten die auszlendischen
zünszleüt
j lb xij ß

Verzehrten meiner gnedigen
herren botten
xv ß

Dem werckmeister jarlohn j lb

Die kamin zuefägen j lb

Item dem schmidt im stettlin
umb nagel unndt schmidtwerckh
j lb ix ß

Umb zwo huener butckhen j lb

Item über die gefangnen von
Züffen gangen
iij lb viij ß vj d

Vom korn unndt habern umb-
zueschlahen
xv ß

Dem vogt inns bad v ß

Inn meiner gnedigen herren
geschefften verzehrt
j lb x ß

Durs Schweytzern geben j lb x ß

Dem schaffer zue Obern dorff
für uncosten weins
iiij lb xix ß

Item inn dem stettlin haben
ann dem brunnen gwerckht
zween selb vierdt, thuet
j lb xvj ß

Item den sodt zuseübern v ß

Umb seyl j lb ij ß

Die inn dem stettlin haben an dem
brunnen unndt weeg gewerckht
ij lb xix ß

fol. 41r [^]

Item dem fieszen zimmermann
unndt das holtz zum weyer zue-
füeren thuet
xxj lb ix ß

Item die felszen auszer dem weg
zuethuen
vij lb ij ß

Item dem werckhmeister, das
er im stettlin unndt annder
bruckh gewercht
vij lb iij ß

Mehr dem zimmermeister, das er
im schlosz, scheüren unndt ann
dem bronnen gewerckht für
30 tag, thuet
v lb

Dem knecht iij lb xvij ß vj d

Item für 120 imbisz, nachtmal,
morgen unndt abendtbrott
xvj lb

Item dem maurer, so er 41 tag
im schlosz gwerckht
vj lb viiij ß

Dem knecht v lb ij ß vj d

Für 164 imbisz, abendtmahl,
morgenbrott unndt nachtmalen
xxj lb xvij ß iiij d

Item mein gnädigen herren, die räht unndt
vogt, haben inn Zacheuszen handel
verzehrt
ij lb vj ß viij d

Item dem schloszer von aller-
hanndt zeverbeszern
x ß

Dem glaszer von fenstern
hin unndt wüder zuverbeszern
j lb xiiij ß

Item von 3 wägen mit leüm
unndt zum schlosz zuefüeren
j lb ij ß

Item von drey sägbeümen ausz
dem waldt zuefüeren
xvj ß

Item dem zimmermann von 36
deüchel zuehawen, unndt ann der
wacht verdient
ij lb

Item von den deüchlen ausz dem
waldt unndt zum schlosz zuefüe-
ren, thuet
j lb vij ß

Item von 26 deüchlen zue boren
unndt zurüsten
ij lb ix ß iiij d

Item von drey beüm dilen zue-
sägen unndt die zum schlosz zue-
füeren
j lb xv ß

fol. 41v [^]

Item umb 2500 ziegel, umb
250 griszziegell, umb 80 klein
holziegel, so dann umb 86 grosz
ziegel unndt umb j vierlin
grosz besetzstein
xix lb ij ß iiij d

Item umb 12 vierntzel kalch
unndt davon sampt den zie-
glen hierüber zuefüeren
v lb xiiij ß

Item dem dischmacher von aller-
hanndt zuverbeszern
j lb xviij ß iiij d

Summa ijc xx lb xvij ß vj d

Varnspurg

Dem vogt jarlohn jc lb

Vom weinumbgellt auffzueheben j lb

Dem gericht zue Gellterkhünden j lb

Dem gericht zue Dietkhen j lb

Dem gericht zue Busz j lb

Dem gericht zue Rottenflue j lb

Dem gericht zue Aristorff j lb

Dem gericht zue Siszach j lb

Dem gericht zue Anweyl j lb

Die gericht zuebesetzen, empter
unndt geschworne zuendern
xlvij lb

Dem vogt inns baad x ß

Verzehrten meiner gnedigen
herren potschafften
0

Ungäng steür abzogen v lb iij ß

Verzehrt, die steür unndt umb-
gellt zue Aristorff unndt
Augst anzuelegen
vij lb

Denn weinschetzern zue Augst
unndt Aristorff jarlohn
ij lb

Dem vogt zue Aristorf jarlohn iij lb

fol. 42r [^]

Verzehrten meiner gnedigen
herren botten
iiij lb iij ß

Bottenlohn, so ich auszgeben inn
geheimen meiner gnädigen herren
bewüsten hanndt geschäfften
v lb ix ß

Item für maurer, haffner
speysz unndt lohn
iij lb viij ß

Item herren schlosz caplonen
jarlohn
xvj lb

Item von allen käminen
zweymahl zueseübern
j lb x ß

Item am weyer zue Aristorff
mit stuben unndt wetter-
kümpfflen unndt annderm
zuverbeszern
viij lb iiij ß

Item dem vogt jarlohn neben
meiner gnädigen herren ehrenfarb, die-
weyl er fast ein jar am ampt
gewesen
iiij lb

Inn meiner gnädigen herren geschefften
verzehrt
xij lb xvij ß

Item im caploney haus zue
Siszach nottwandiglich verbawen
mit lohn, eszen, schmidtwerckh,
zimmermann, maurer, säger
unndt fuerlohn, den 10. Septem-
bris zallt
xvij lb vj ß viij d

Dem voltherer zue Dennickhen,
so gefangene gebraucht
j lb xvij ß vj d

Item mit vilen gefangnen,
so nit gehebt, aufgangen
x lb v ß

Item inn verleüchung zehendts
sampt den zuegehörigen personen
aufgangen
xvj lb iiij ß

Umb kalch unndt ziegell vij lb

Item für weeg beszerung umb
schlosz
v lb

Summa ijc lxxxxviij lb xvij ß ij d

fol. 42v [^]

Siszach

Dem vogt jarlohn iiij lb

Verzehrt, die steür unndt umb-
gellt anzuelegen
xv lb

Verzehrt, die straszen zubeszern vj lb v ß

Inn meiner gnedigen herren
geschefften verzehrt
xvj lb vj ß

Dem vogt inns baad x ß

Für zehrung der rechnung viij ß

Die steür zuebeschreyben v ß

Ungeng steür abzogen ij lb v ß

Von korn unndt habern zue-
meszen
j lb

Dasz korn zuebesichtigen j lb

Bottenlohn j lb v ß

Summa xlviij lb iiij ß

Zuntzgen

Dem vogt inns baad x ß

Inn meiner gnädigen herren geschefften
verzehrt
xx lb

Für zehrung der rechnung viij ß

Von korn unndt habern zu-
meszen
xij ß

Ungeng steür abzogen j lb x ß

Für j vierntzel unnd korn unndt
9 vierttel habern, so Peter
Handschin von Kilchenbach geben,
soll dem vogt abgehn
x lb

Summa xxxiij lb

Dietkhen

Dem vogt inns baad x ß

Inn meiner gnädigen herren geschefften
verzehrt
xij lb

Von korn unndt haber zumeszen j lb

fol. 43r [^]

Für zehrung rechnung viij ß

Verzehrt, die zehenden zuver-
leihen
v ß

Summa xviij lb xviij ß

Aristorff

Dem holtzbanwarten von
Aristorff
iij lb

Fuerlohn vom wein vj ß viij d

Von fäszlin zuebünden ij ß