Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1585/1586

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

rechnung a festo Joannis
aptiste anni MDLXXXV
[...]c
MDLxxxvi

Verhört Donstag, den 22. No-
vembris anno et cetera 1593
d

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

[Empfangen]e

Vom wein umbgellt

Prima angaria jm iijc l lb

Secunda angaria jm vc xlij lb

Tertia angaria jm iiijc xxj lb

Quarta angaria ijm vc lxxxiij lb

vjm viijc lxxxxvj lb

Vom mülin korn umbgellt

Prima angaria ixc xix lb

Secunda angaria jm jc lxxxxj lb

Tertia angaria viijc xvij lb

Quarta angaria jm iijc lxxij lb

iiijm ijc lxxxxix lb

Vom stettviech zoll

Prima angaria ix lb vij ß viij d

Secunda angaria j lb xiij ß iiij d

Tertia angaria xviij ß ij d

Quarta angaria ij lb xj ß viij d

xiiij lb x ß x d

Vom bischoff zoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
xjm ijc ix lb x ß x d

fol. 2v [^]

Prima angaria viij lb vj ß ij d

Secunda angaria xxv lb xix ß xj d

Tertia angaria xvij lb xj ß ij d

Quarta angaria lviij lb v ß vj d

jc x lb ij ß ix d

Von den thoren

Prima angaria jc lij lb xix ß x d

Secunda angaria ijc lj lb xvj ß ix d

Tertia angaria jc xlij lb xiij ß iij d

Quarta angaria ijc xix lb xix ß xj d

vijc lxvij lb ix ß ix d

Vom Neüwen weg

Prima angaria lix lb xix ß x d

Secunda angaria lxix lb j ß iij d

Tertia angaria l lb j ß ij d

Quarta angaria lxij lb ij ß vj d

ijc xlj lb iiij ß ix d

Von der Wiesenbruckhen

Prima angaria viij lb xj ß iiij d

Secunda angaria x lb iiij ß j d

Tertia angaria iiij lb xij ß xj d

Quarta angaria iiij lb xj ß xj d

xxviij lb iij d

Summa huius medii folii
jm jc xlvj lb xvij ß vj d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der weinsticher büchsen

Prima angaria xj lb ij ß ij d

Secunda angaria xxv lb xiij ß vj d

Tertia angaria ix lb ix ß ij d

Quarta angaria xix lb xj ß x d

lxv lb xvj ß viij d

Vom würtenweinumbgellt

Prima angaria jc lvj lb

Secunda angaria ijc v lb

Tertia angaria ijc ij lb

Quarta angaria jc lxxxxv lb

vijc lviij lb

Vom bier umbgellt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
viijc xxiij lb xvj ß viij d

fol. 3v [^]

Vom sies wein umbgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria viij lb viij ß

Quarta angaria 0

Vom zoll im kauffhausz

Prima angaria iijc lxxxxiiij lb ix ß

Secunda angaria iiijc lxxxiij lb vj ß iiij d

Tertia angaria iijc xiiij lb xviij ß iiij d

Quarta angaria vc xij lb v ß ij d

jm vijc iiij lb xviij ß x d

Vom pfundt genant bischoffs
zoll

Prima angaria iijc xiij lb j ß v d

Secunda angaria iiijc lxxij lb xij ß j d

Tertia angaria iijc xlj lb ij ß ij d

Quarta angaria iijc lxviij lb vj ß ij d

jm iiijc lxxxxv lb j ß x d

Vom stockh genant hausz-
gellt

Prima angaria xxij lb xj ß

Secunda angaria xxiiij lb j ß

Tertia angaria xij lb xij ß vj d

Quarta angaria xxiiij lb

lxxxiij lb iiij ß vj d

Summa huius medii folii
iijm ijc lxxxxj lb xiij ß ij d

fol. 4r [^]

Von desz schultheiszen stockh
im richthausz

Prima angaria 0

Secunda angaria v lb xij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xiij lb v ß ij d

xviij lb xvij ß iiij d

Von der laden

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

0

Quarta angaria iijc xlvij lb iiij ß vj d

Vom gwin desz saltzes in unnd
auszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

0

Quarta angaria vc j lb vij ß iiij d

Von desz schultheiszen stockh
ehnet Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
viijc lxvij lb ix ß ij d

fol. 4v [^]

Von brottkarren

Prima angaria viij lb viij ß

Secunda angaria iij lb

Tertia angaria ix lb xiiij ß viij d

Quarta angaria xl lb xiij ß

lxj lb xv ß viij d

Vom korn, so von der statt
gangen

Prima angaria lxxxviij lb viij ß

Secunda angaria xl lb

Tertia angaria xxv lb

Quarta angaria jc lij lb viij ß

iijc v lb xvj ß

Von der wag im kauffhaus

Prima angaria xj lb j d

Secunda angaria v lb xix ß vij d

Tertia angaria iiij lb xvj ß ij d

Quarta angaria vj lb vj ß xj d

xxviij lb ij ß ix d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xxj lb xvj ß

Secunda angaria ix lb

Tertia angaria ix lb v ß iiij d

Quarta angaria xix lb

lix lb j ß iiij d

Summa huius medii folii
iiijc liiij lb xv ß ix d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xviij ß iiij d

Secunda angaria ix ß x d

Tertia angaria ix ß vj d

Quarta angaria iij lb j ß

iiij lb xviij ß viij d

Vom zoll zu Diepfflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xlj lb xv ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc j lb xj ß x d

ijc xliij lb vj ß x d

Von der schiff zoll büchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wiesenflöszen

Prima angaria viij ß iiij d

Secunda angaria vij ß x d

Tertia angaria viij ß viij d

Quarta angaria ix ß viij d

Summa j lb xiiij ß vj d

Summa huius medii folii
ijc l lb

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhausz

Prima angaria viij lb xviij ß iiij d

Secunda angaria xj lb x ß

Tertia angaria vj lb x ß

Quarta angaria ix lb j ß iij d

xxxv lb xix ß vij d

Von der frömbden unnd hinderseszen
pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom underkauff bley unnd
gletti

Prima angaria ix lb ix ß vj d

Secunda angaria v lb xv ß

Tertia angaria ij lb vij ß

Quarta angaria iij lb x ß

xxj lb j ß vj d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweyen drittentheilen

Prima angaria 0

Secunda angaria v lb xix ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiij lb iiij ß viij d

x lb iiij ß iiij d

Summa huius medii folii
lxvij lb v ß v d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria ij lb x ß iij d

Secunda angaria xxxj lb v ß vj d

Tertia angaria vij lb ij ß j d

Quarta angaria x lb xiij ß viij d

lj lb xj ß vj d

Vom fürgehnden zoll auff der Rhein-
bruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria xxxij lb v ß vij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxviij lb xiiij ß ij d

Summa lx lb xix ß ix d

Von der steinbüchs auff der
Rhinbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchsen daselbsten

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb ix ß ix d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxiiij lb j ß xj d

xxxix lb xj ß viij d

Summa huius medii folii
jc lij lb ij ß xj d

fol. 6v [^]

Von der spenbüchs im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria viij lb xj ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xix lb xj ß

xxviij lb ij ß

Von der holtzbüchs zu Sant Alban

Prima angaria vj ß ij d

Secunda angaria iij ß ij d

Tertia angaria iij ß iiij d

Quarta angaria vj lb

Summa vj lb xij ß viij d

Von der holtzbüchs ehnet
Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchterampt

Prima angaria iij lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria iij lb

Quarta angaria 0

vj lb

Summa huius medii folii
xl lb xiiij ß viij d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteür

Prima angaria jc lxv lb iij ß ij d

Secunda angaria jc lxiij lb xiiij ß j d

Tertia angaria jc lj lb ij ß vij d

Quarta angaria jc xxxij lb xj ß vij d

vjc xij lb xj ß v d

Von scholbenckhen und garten
zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxj lb iij ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxxj lb x ß ij d

jc lxij lb xiij ß x d

Von neüw angnomnen burgern

Prima angaria jc xij lb x ß

Secunda angaria xxxvij lb x ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

jc l lb

Von neüw angnomnen hinder-
seszen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
ixc xxv lb v ß iij d

fol. 7v [^]

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria v lb vj ß

Secunda angaria iiij lb iij ß

Tertia angaria iiij lb ij ß

Quarta angaria vj lb ij ß

xix lb xiij ß

Von der messz Martini

thut
vjc xl lb vj ß v d

Summa huius medii folii
vjc lix lb xix ß v d

fol. 8r [^]

Vom zins der ziegelöfen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der züger wag 0

Vom saffran und ziegelzol 0

Vom nasenfang in der Ergeltzen 0

Vom nasenfang in der Birsz lx lb ij ß vj d

Von zinsen, so der stattschreiber
ehnet Rheins einnimpt
0

Von der weinsticherbüchs ehnet
Rheins
0

Vom leinwaht unnd zwilch,
so die frombden im kaufhausz
verkauffen
0

Vom ehbruch 0

Von der gipsbüchs jc xj lb

Vom vicethumb ampt jc ix lb xviij ß v d

Von der lonherren stein, holtz
unnd ysenbüchsen
iijc viij lb x ß vij d

Vom umbgellt zum Neüwen
hausz zu unserer gnädigen herren
theil
vj lb xvj ß iij d

Von der sägerbüchs xiij lb xv ß

Von der kolenbüchs xj lb xviij ß vij d

Item empfangen von dem gwin desz
stattwechsels über die 100 gulden
beider wechseldienern besoldung
von Johannis Baptistae anno et cetera
85 bisz wider Johannis Baptistae
anno et cetera 86, tut ijm vc xxxviij lb xiij ß

Summa huius medii folii
thut iijm jc lx lb xiiij ß iiij d

fol. 8v [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item v lb empfangen von Heini Sigrist, dem
thorwechter under dem Bläsin thor

Item v lb von Jacob Nebickhern,
dem beckher

wegen desz lermens
under Sant Bläsin thor

Item v lb empfangen vom würt Zum Rüden,
umb willen er auf einer hochzeit
ethlich disch uber mandat ghept

Item xx lb empfangen von einer ehren zunfft
Zun Weinleüten, umb willen sie wein
auf die ax ausz der statt verkaufft,
rahtstraf

Item x lb empfangen von Ludwig Im Hof

Item x lb von Oszwald Wolleb

Item x lb von Andres Dottinger

Item x lb von Adrian Frickhler

Item x lb von Frantz Im Hof

Item x lb von Georg Schweitzer

Item x lb von Sebastian Lang

Item x lb von Hans Göbelin

Item x lb von Georg Groppen

Item x lb von Conrat Wielanden

Item x lb von Rudolfen Im Hof

Umb willen sie
auf ihrn hochzeiten
uber mandat
laszen dantzen rahtstraf

Item v lb empfangen von Hans Frechen

Item v lb von Hans Speckhlin

Item v lb von Peter Abraham

Item v lb von Conrat Schwartzen

Item v lb von Andres Dolder

Spilens wegen
rahtstraff

Item v lb empfangen von Conrat Gyger

Item v lb von n.n., dem dischmacher

Gehaltner
yrten hoch-
zeiten wegen rahtstraf

fol. 9r [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item v lb empfangen vom würt Zur Kannen
umb willen er über mandat in
siner herberg zwüschen der predig
zoben zehren laszen

Summa in rahtstraffen
empfangen tut
jc lxxxv lb

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen das
hauptgut sampt
marchzahl

Item xm lb, thund 5000 gold sonnen cronen,
empfangen von unsern Eidtgnoszen der statt
Schaffhausen, damit sie dem gmeinen gut
500 lb jerlich auf 6. Junii fallendts
zinses abgloszt haben, erlegtens
der herr stattschreiber und seckhel-
meister von Schafhausen Donstag, den
12. Augusti anno et cetera 85

Summa per se

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item lxxxxiij lb xv ß, thund 75 gulden, empfangen von unsern
Eidtgnoszen von Sollothurn zins, so sie dem gmeinen
gut auf Invocavit anno et cetera 85 verfallen

Item ijc l lb empfangen vom herrn apt von Lützel zinsz,
auf Martini anno et cetera 85 verfallen

Item vjm lb, thund 3000 sonnen cronen, empfangen von
königlicher majestät zu Franckhrich zinsz, so sie dem ge-
meinen gut auf den 8. Augusti anno et cetera 84 verfallen,
brachtens herr panerher Oberrüeder unnd
Hans Jacob Hofman ab tag Sollothurn

Item xl lb empfangen von der stifft Sant Peter zinns,
auf Margrethae anno et cetera 85 verfallen

Item jm ijc lb, thund 600 gold sonnen cronen, empfangen von
der statt Genf zins, so sie dem gmeinen gut
auf prima Januarii anno et cetera 86 verfallen, erlegts beide
Adelberg Meyer

Item iijc lb, thund 150 sonnen cronen, empfangen von
gemelter statt Genf zins, auf den ersten
Martii anno et cetera 86 verfallen

Item vijc xxxvij lb x ß, thund 250 gulden a 15 batzen
und 300 goldgulden per 17 batzen, empfangen
von dem durchleüchtigen hochgebornen fürsten
unnd herren, herrn Ludwigen, hertzog zu
Würtemberg, per zinns, so ihr fürstliche gnaden
dem gmeinen gut und namblich die 300
goldgulden auf Laurentzii und die 250 gulden
auf Michaelis anno et cetera 86 verfallen, erlegts
Hanns Rudolf Sultzberger

Summa in zinsen empfangen
tut viijm vjc xxj lb v ß

fol. 10v [^]

Empfangen in pensionen unnd
schenckhinen

Item vjm lb, thund 3000 sonnen cronen, empfangen
von königlicher majestät zu Franckhrich pension
unnd friden gellt, auf Liechtmesz anno et cetera 81
verfallen, habens herr panerherr Ober-
rüed und Hans Jacob Hofman auch ab
tag Sollothurn gebracht

Item ijc lb, thund 150 gulden à 16 batzen, empfangen
von dem hausz Österreich erbeinung gelt
auf Philippi und Jacobi anno et cetera 86 ver-
fallen

Item lxxij lb, thund 36 cronen, empfangen
von dem hausz Burgund erbeinung gelt,
anno et cetera 86 verfallen

Summa in pension und schenkhinen
empfangen tut
vjm ijc lxxij lb

fol. 11r [^]

Empfangen zeverzinsen auff-
genommen

Von auszlendischen

Item iijm vijc l lb empfangen von Ludwig Egsen,
statthaltern zu Rheinfelden, damit er
ihme unnd seinen erben 187 lb 10 ß jarlichs
auf Symonis et Jude fallendts wider-
kaufigs zinses erkauftt

Item iijm vijc l lb aber von ihme, statthalter
Exsen, empfangen, damit er ihme und seinen
erben 187 lb 10 ß jerlichs auf berüerten
tag fallendts widerkauffigs zinses
erkaufft hatt

Item viijm vjc lxvj lb 13 ß 4 d, thund 4000 goldt sonen cronen per 26 batzen,
empfangen von herren Johann Osmolski De
Pranietniki ausz Poln, damit er ihme unnd
seinen erben 200 gold sonnen cronen jerlichs
auf Symonis und Jude fallendts widerkeüffigs
zinses erkaufft

Item ijm vc lb empfangen von herren Horatio
Passaficino, königliche majestät zu Engelland ambaszadorn
damit er ihme 200 gulden leibding zinses
zun vier fronvasten gleich getheilt, thut jede
62 lb 10 ß, erkaufft hatt

Von einheimbschen unnd burgern
zeverzinsen aufgenomen und empfangen

Item vjc xxv lb empfangen von herren Ulrich
Schultheiszen, burgermeistern der statt Basel,
damit ihr ehrsame weisheit ihro und deren erben
31 lb v ß jerlichs auf Symonis und Jude
fallendts widerlösigs zinses erkaufft

fol. 11v [^]

Item iiijm iijc xxxiij lb vj ß viij d, thund 2000
goldtsonnen cronen per 26 batzen, empfangen von
herren Luca Gebharten, alt obristen zunfft-
meistern, damit ihr ehrsame weisheit ihro und ihren erben
100 goldsonnen cronen jerlichs auf Symonis
unnd Jude fallendts widerkäuffigs
zinses erkaufft hatt

Item vijc l lb empfangen aber von ihr ehrsame weisheit als
vogt Dorathea Vogel, weiland n. Vogels
seligen hinderlaszner tochter, damit derselben
unnd ihren erben 37 lb 10 ß jerlichs
auf Symonis und Jude fallendts wider-
kauffigs zinses erkauft worden

Item ijm lb empfangen von meister Ulrichen Mehrean,
desz rahts der statt Basel, damit er ihme
und sinen erben 100 lb jarlichs auf obbesagten
tag fallendts widerkauffigs zinses
erkaufft

Item jm ijc l lb empfangen von herren Sebastian
Beckhen, desz rahts, damit er ihme unnd
frauwen Ursula Burckharten, ihr beider
erben 62 lb 10 ß jerlichs auf den ersten tag
Meyens fallendts widerlösigs zinses
erkaufft

Item jm lb empfangen von Hansen Mehrean, dem
säger, damit er ihme unnd sinen erben
50 lb jerlichs auf Symonis und Jude
fallendts widerkauffigs zinses
erkaufft

Item ijm vc lb empfangen von Benedict Sotzin,
damit er ihme und frauwen Valeria
Stadlerin, ihr beider erben 125 lb jer-
lichs auf Symonis und Jude fallendts
widerkaufigs zinses erkaufft

Item jm viijc lxxv lb empfangen von Johann

fol. 12r [^]

Heitzman, damit er ihme unnd frauw Sara
Fuchsin, ihr beider erben 93 lb 15 ß jerlichs auf
Symonis unnd Jude fallendts widerkeüffigs
zinses erkaufftt

Item jm vc lb empfangen von Theodor Ruszingern, damit
er ihme unnd frauw Anna Wagnerin, ihr beider
erben 75 lb jerlichs auf Symonis und Jude
fallendts widerkäuffigs zinses erkauft

Item jm ijc l lb empfangen von Jacob Hofman, gewesznen
würt In Der Auw, damit er ihme und frauw
Margreth Loyin, ihr beider erben 62 lb 10 ß
jerlichs auf Symonis unnd Jude fallendts
widerlösigs zinses erkaufft

Item iiijc xxxiij lb vj ß viij d, thund 200 gold
sonnen cronen per 26 batzen, empfangen von
erstgedachter frauwen, Margretha
Loyin, damit sie ihro und ihren erben 10 gold
sonnen cronen jerlichs auch auf Symonis
unnd Jude gehndes zinses erkauft, auf
widerlosung

Item vijc l lb empfangen von dem Gottshausz zu
Sant Lienhart alhie, damit demselben 37 lb 10 ß
jerlichs auf Medardi fallendts widerlösigs
zinses erkaufft worden

Summa empfahens zever-
zinsen aufgnenommen tut
xxxvjm ixc xxxiij lb vj ß viij d

fol. 12v [^]

Empfangen ausz korn erlöszt

Nihil

Ausz mäl unnd krüsch
erlöszt

Item xiiijm vjc lxxxiij lb xv ß empfangen,
so ausz 4920 seckh, 7½ sesterh mähl, welches under die arme
burgerschafft vom November anno et cetera 85 bisz
Johannis Baptistae anno et cetera 86, jeden kleinen sester
per 10 ß, durch herren Melchior Hornlachern,
auch theils meister Daniel Ryffen, auszgetheilt,
erlöszt unnd ans brett underschiedlichi geliefert worden

Item ijc x lb xv ß vj d empfangen, so ausz krüsch
über das auszgeben von früchten zemalen,
zefüehren unnd meszen et cetera erlöszt worden

Summa ausz mäl unnd
krüsch erlöszt tut xiiijm viijc lxxxxiiij lb x ß vj d

fol. 13r [^]

Empfangen ausz wein
erlöst

Nihil

fol. 13v [^]

Ausz roszen erlöszt

Item jc xxx lb empfangen, so ausz einem schwartz
braunen pferd ab dem stall ver-
kaufft erlöszt worden

Summa per se

fol. 14r [^]

Gemein empfahen

Item iijc lxxxxiiij lb empfangen von beiden jarrech-
nungen Louwis unnd Luggarus

Item xlij lb empfangen sitz gelt

Item xx lb empfangen von den zollern rechnung

Item xviij lb empfangen appellation gelt

Item l lb empfangen strafgellt

Disz alles bracht herr
Melchior Hornlacher
ab beiden jarrechnungen
Louwis und Luggaris

Item ijc lb empfangen von herrn doctor Symon Sultzers seligen
erben, so er bei lebzeiten dem gmeinen gut vergabt

Item ij lb x ß empfangen von desz Segers hausz ehnet
Rheins für die fronvasten Crucis zins

Item lxxij lb empfangen von königlicher majestät zu Franckhreich
ambasadorn an gehaltnen Sollothurnischen
tag costens zu steür

Item xiiij lb vj ß vj d seind ausz vischen,
als der Rickhenbacher weyer
gevischet, erlöszt worden

Summa in gmein empfangen
tut
viijc xij lb xvj ß vj d

fol. 14v [^]

Summa summarum zur statt
disz jars empfangen thut
100899 lb 3 ß 9 d

fol. 15r [^]

So ist von auszern schlöszern
unndt ämptern empfangen

Liestell

Vom sonnenzoll zum halben theil xxiiij lb xvij ß x d

Von weinwägen und hodel-
roszen
ijc ix lb xviij ß iiij d

Vom müllin umbgellt lxxxix lb xv ß v d

Vom zoll wäggellt unndt
güetter wägen
ijc xxij lb vj ß j d

Vom weinumbgellt ijc iij lb iij ß vij d

Vom bösen pfening jc xxviiij lb vj ß

Vom neben würthen in dörffern xxv lb x ß

Von der jarsteür lx lb

Von buszen undt beszerungen xxxij lb

Zünsz vom ziegelhoff v lb

Inn abzügen xv lb

Inn leibeigenschafften jc xxx lb

Inn burgrechten v lb

Ausz meiner gnedigen herren
quart holtz erlöszt
iij lb v ß

Summa jm jc lv lb x ß iij d

Fülistorff, Lupsingen
unndt Züffen

Inn pfenning zünszen ix lb viij ß viij d

Von hausz unndt rebzünsz vij lb xvij ß

Vom heuwzehenden zue
Frenckhendorff
iij lb x ß

Item so verndt mein gnädigen herren iro
unnderthonen verbeittet
l lb

fol. 15v [^]

Item 194 vierntzel dinckhel
uff meiner gnedigen herren
schreyben denen von Liestall,
Laufen, Frenckhendorff,
Füllistorff unndt Gibenach
geben, ausz jeder vierntzel iij lb
x ß erlöszt, thuet
vjc lxxix lb

Item ausz 16 vierntzel dinckhel
extantzen, so die jar an zinsz
unndt zehenden auffge-
schwallen, ausz jeder vierntzel
iij lb erlöszt, thuet
xlviij lb

Item ausz 300 vierntzel habern
uff meiner gnädigen herren schreiber,
ausz jeder ij ß x ß, thuet
lx lb

Item ausz 15 vierntzel habern
extantzen
xxx lb

Ausz 50 saum wein erlöszt,
ausz jedem saum ij lb 15 ß,
jc xxxvij lb x ß

Item ausz 30 saum wein er-
loszt, ausz jedem iij lb, tut
lxxxx lb

Summa jm viijc v lb v ß viij d

Wildenstein

Inn pfenning zünszen iiij lb j ß vj d

Vom hewzehenden zu Üttingen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Von Offenburgischen zünsz
unndt zehenden

Inn heuwzehenden ij lb xv ß

Summa per se

fol. 16r [^]

Zunzgen

Vom heüwzehenden j lb

Summa per se

Siszach

Vom hewzehenden ij lb j ß

Drüdörffern

Im hewzehenden j lb

Summa per se

Aristorff

Inn pfenning zünszen j lb x ß

Summa per se

Homburger ampt

Inn pfenning zünszen von
Wytensperg undt Rimlickhen
iiij lb v ß

Summa per se

Summarum in ambt
Liestal empfangen
ijm ixc lxxx lb xj d

fol. 16v [^]

Wallenburg

Vom zoll lxxxxvj lb xvij ß 8 d

Von der jarsteür lxxxx lb j ß

Inn pfennig zünszen vij lb iij ß ij d

Vom umbgellt unndt bösen
pfenning
lxxxv lb iij ß

Von nebenwürthen umbgellt jc xiiij lb v ß

Von frävlen unndt bueszen xxix lb

Von Jennis hoffzünsz ij lb vj ß

Von Heckhendorns zünsz vj lb v ß

Mehr von ime, herr Batt
Branden, herreichendt
v lb xviij ß vj d

Von Stambachs zünsz xvj lb xviij ß vj d

Von Hannsz Gundters zinsz vj lb v ß

Von Daniel Steygers zinsz v lb

Von der obern bürtin ij lb x ß

Von Golners zünsz j lb xiiij ß

Von Düring Felbers zinsz vj lb

Von Ruefflins zunsz der
weydt
v lb

Von den zollbuchsen von
Rygetschweyl
xv ß

Summa iiijc lxxxj lb j ß x d

fol. 17r [^]

Varnspurg

Von der jarsteür jc xxxiij lb iij ß

Von weinumbgellt jc xvij lb viij ß

Von gemeinen bueszen xxxxiij lb

Inn pfenning zünszen xiiij lb iiij ß viij d

Von der müllin zu Norman-
dingen
j lb v ß

Vonn der jarsteür Aristorf xvj lb iij ß

Vom hauszzünsz zue Augst xx lb

Von den vier jaucharten ruti xij lb

Von der allten herberg v lb

Von der weyher matten vij lb x ß

Von der burgmatten ij lb

Vom zoll zue Anweyl iij ß iiij d

Von einem schwuer xiij ß iiij d

Von neben würthen 0

Vom ziegelhoff zue Gellter-
khünden
vj lb

Von bueszen zue Aristorf vj lb v ß

Vom weinumbgellt zue
Aristorff
xxiij lb

Von der müllin zue Rotten-
flue
v ß

Von den zünszen zur Wysen j lb v ß

Vom weinumbgellt zue
Augst
xix lb viij ß

Summa iiijc xxviij lb xiij ß iiij d

Siszach

Von der jarsteür xxxvj lb x ß

Vom weinumbgellt unndt
bösen pfenning
lxxxxj lb iiij ß vj d

Inn pfenning zünszen iij lb xij ß

Von einer fischendt ij lb x ß

Von einer allmeindt matten iij ß

Usz 100 vierntzel 6 fiertel korn
erlöszt
iijc xxvj lb xij ß vj d

Usz 30 vierntzel unndt 3 fiertel
habern erlöszt
lx lb x ß

Summa vc xxj lb ij ß

Betkhen

Inn pfenning zünszen iij lb

Summa per se

Üttingen

Inn pfenning zünszen xiiij ß

Summa per se

Zuntzgen

Von der jarsteür viij lb xvij ß

Inn pfenning zünszen iiij lb

Ausz 40 vierntzel korn erlöszt jc xxx lb

Ausz xviij vierntzel viiiij̶ fiertel
habern erlöszt
xxxvij lb xj ß viij d

Summa jc lxxx lb 8 ß 8 d

Dietkhen

Von der jarsteur xxx lb vij ß

Inn pfenning zünszen iij lb iiij ß

fol. 17v [^]

Usz 70 vierntzel korn erlöszt ijc xxvij lb x ß

Ausz 90 vierntzel habern er-
löszt
jc lb

Summa iijc lxj lb j ß

Eptingen

Inn zünszen ij lb viij ß

Vom Wittenwaldt zünsz j ß vj d

Vom Wittenwaldt zehenden ij lb xj ß

Von der burgmatten iij lb v ß

Von Bidermanns rütti xij ß

Von der Belchenmatten xij ß

Von der rüti, so Peter im
Kilzimmer hat
viij ß

Vom müllin teüch vj ß

Summa x lb iij ß vj d

fol. 18r [^]

Aristorff

Inn pfenning zünszen v lb x ß iiij d

Usz 74½ mosz weins erlöszt j lb x ß

Ausz 27 vierntzel korn erlöszt lxxvij lb x ß

Ausz 9 vierntzel habern erlöszt xviij lb xv ß

Ausz 2 seckh kernen erlöszt vj lb

Summa jc ix lb v ß iiij d

Summarum im ampt ampt
Varnspurg empfangen
jm vijc xiiij lb vij ß x d

fol. 18v [^]

Homburg

Vom weegellt am Howenstein jc lxxxxix lb 6 ß 9 d

Von der jarsteür l lb iij ß iiij d

Inn zünszen xviij lb xviij ß

Vom umbgellt zu Butckhen lxxj lb viij ß

Vom umbgellt zue Leüfel-
fingen
xix lb xvj ß

Vom umbgellt zu Rams ix lb iiij ß

Vom bösen pfenning zue
Butkhen
lxxxv lb xj ß vj d

Vom bösen pfenning zue
Leüffelfingen
xxvj lb xviij ß vj d

Vom bösen pfenning zue
Ramsen
x lb xiij ß iiij d

Usz iiij seckh iiij fiertel ker-
nen erlöszt
xviij lb xiij ß iiij d

Von Christen Dietigern
vom inzug
vj lb

Inn bueszen unndt beszer-
rungen
xxv lb

Von den teuffern ann ire
zehrung
xvj lb

Summa vc lvij lb xij ß 9 d

Ramstein

Inn pfennig zünszen xiij lb iij ß

Item von weinumbgellt viij lb

Usz viiij̶ vierntzel korn er-
löszt, die vierntzel per 6 lb, tut
lj lb

Item ausz viiij̶ vierntzel
habern, die vierntzel per 5 lb
erlöszt, thuet
xxxv lb xij ß vj d

Summa jc vij lb xv ß vj d

fol. 19r [^]

Münchenstein

Inn zünszen xij lb xj ß vj d

Vom bruckhenzoll xv lb

Von der jarsteür x lb xv ß

Von der taberna ij lb

Von den vischweyden ix lb

Für xv vierntzel 3 sester j küpflin kernen lxxxvj lb iij d

Für 7 vierntzel 12 sester extantzen
kornzünsz
xix lb xviij ß ix d

Für 6 vierntzel 13 sester habern zinsz xx lb viij ß ix d

Usz holtz erlöszt vij lb vj ß

Summa jc lxxiij lb iij d

Arliszheim

Inn gellt j lb viij ß

Summa per se

Muttentz

Inn zünszen xx lb iiij ß ix d

Von der quart des zehendens xxix lb

Von der taberna x lb

Von der jarsteür xxviij lb xiiij ß

Von Freuwlers lehen ij lb x ß

Von 20 vierntzel 14 sester j küpflin
korn zünsz
jc iiij lb xv ß

Für 9 vierntzel extantzen korn xxiiij lb xv ß

Für 13 vierntzel j sester ij küpflin habern
zünsz
xxxix lb v ß vij d

Für 6 vierntzel 5 sester extantzen
habern zünsz
xij lb xij ß vj d

Summa ijc lxxj lb x ß x d

Vom widem zu Muttentz

Inn zünszen xij ß iij d

Vom halben heuwzehenden lxxxj lb

fol. 19v [^]

Für iiij vierntzel dinckhel zünsz xx lb

Für iij vierntzel x sester ij küpflin
habern zünsz
x lb xix ß iiij d

Summa jc xij lb xj ß vij d

Benckhen

Inn zünszen ij lb

Von der jarsteur vij lb xiij ß

Von der taberna x lb

Vom hewzehenden ij lb x ß

Für 6 vierntzel vij sester korn
zünsz
xxxij lb iij ß ix d

Für 3 vierntzel extantzen korn viij lb v ß

Für 2 vierntzel 12 sester habern
zünsz
viij lb v ß

Vonn innzügen v lb

Für ein ungnoszme v lb

Summa lxxx lb xvj ß ix d

Brattelen

Inn gellt zünsz xx lb xj ß ij d

Vom umbgellt xxxiiij lb iij ß

Von der jarsteür xvij lb iiij ß

Vom halben hewzehenden xxxviij lb

Von Hannsz Fausten matten j lb

Von 6 sester rockhen ij lb

Von hoffzünszen ij lb

Für 26 vierntzel 2 sester korn
zünsz
jc xxx lb xij ß vj d

Für viij vierntzel extantzen korn
zünsz
xxij lb

Für 20 vierntzel 7 sester habern
zünsz
lxj lb vj ß iij d

Für 5 vierntzel extantzen habern x lb

Summa iijc xxxix lb vj ß x d

fol. 20r [^]

Bünningen unndt Bottmingen

Inn der jarsteür vj lb xix ß

Vom weinumbgellt x lb xviij ß

Summa xvij lb xvij ß

Harttvogt zu Muttentz

Item ausz iiij vierntzel ij sester
korn erlöszt
xx lb xij ß vj d

Uszem hardtackher zünsz em-
pfangen
j lb xv ß ij d

Summa xxij lb vij ß viij d

Summarum im Münchensteiner
ampt empfangen
jm xviij lb xviij ß xj d

fol. 20v [^]

Riechen

Von weinumbgellt xl lb vij ß

Vom sigelgellt meiner gnädigen
herren theil
j lb x ß iij d

Von der jarsteür xl lb

Von der kleinen steür, ge-
nandt die Reinfelder steür
j lb vj ß

Von der marggravischen steür x lb

Von mattenzünszen xxxxiiij lb iiij ß

Von fischweiden xxviij lb

Inn pfenning zünszen vij lb x ß

Ann das corpus der pfen-
ning zünszen, von der
thumbherren gut genandt,
welches sich 2 lb 10 ß 4 d
erlaufft, disz jar em-
pfangen
xvij ß

Ann dieselben extantzen
empfangen
xvij ß

Von bueszen unndt frevlen xiij lb xv ß

Item mehr ann bueszen und
frävlen mit wein bezallt
0

Für insitz 0

Usz holtz erlöszt lxiij lb xij ß viij d

Am fürgelihenem rockhen
empfangen
0

Summa ijc lj lb iij ß xj d

Bettickhen

Item inn gellt zünsz xvij ß vj d

Item ufhaben die unndertho-
nen an ire frücht zünsz mit
gellt bezallt
v lb

So haben sie ann iren extantzen
mit gellt bezallt
v lb xvij ß vj d

fol. 21r [^]

Item so haben sie mit wein
an ire zünsz unndt ex-
tantzen bezallt
xlix lb xvij ß vj d

Vom weinumbgellt zue
meinen gnedigen herren
halben theil
j lb xiiij ß

Von bueszen unndt beszerungen 0

Summa lxiij lb vj ß viij d

Summa inn der vogtey
Riechen empfangen
iijc xiiij lb x ß vij d

Summarum inn ämptern und vogteyen
empfangen
vijm jc lxxiiij lb xiij ß 4 d

fol. 21v [^]

Summa summarum alles inn-
nemmens unndt empfahens inn
unndt auszwendig der statt
108073 lb xvij ß j d

fol. 22r [^]

fol. 22v [^]

fol. 23r [^]

Dargegen wider ausz-
geben

Verzinst

Prima angaria vm xxxiiij lb x ß vj d

Secunda angaria ijm ij lb iiij ß j d

Tertia angaria vjm ijc xxx lb

Quarta angaria jm viijc iij lb xvj ß iij d

15070 lb 10 ß 10 d

Cost

Prima angaria iiijc lxxxij lb xj ß ij d

Secunda angaria vc lxv lb xj ß j d

Tertia angaria iijc lxxxxvj lb xij ß ij d

Quarta angaria vjc lxxvij lb x ß

2122 lb 4 ß 5 d

Botten zehrung

Prima angaria xxxiij lb xvij ß vj d

Secunda angaria xlv lb xj ß

Tertia angaria ijc iiij lb iij ß j d

Quarta angaria xxxviij lb ij ß

321 lb 13 ß 7 d

Rytgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria ij lb xij ß vj d

Tertia angaria iiij lb xiij ß iiij d

Quarta angaria 0

vij lb v ß x d

Summa huius medii folii
thut xvijm vc xxj lb xiiij ß viij d

fol. 23v [^]

Sendtbrieff

Prima angaria lxij lb ij ß viij d

Secunda angaria xxxij lb xvij ß x d

Tertia angaria xxx lb xiij ß

Quarta angaria liij lb vij ß vj d

jc lxxix lb j ß

Schenckhwein

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimblich sachen

Prima angaria j lb x ß

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Gricht

Prima angaria xxxij lb xiiij ß

Secunda angaria xxvij lb j ß

Tertia angaria xxviij lb viij ß

Quarta angaria xlij lb xviij ß

jc xxxj lb j ß

Summa huius medii folii
thut iijc xj lb xij ß

fol. 24r [^]

Stettbauw

Prima angaria vijc iiij lb xiiij ß

Secunda angaria vijc xxv lb iiij ß vij d

Tertia angaria vjc xix lb ix ß vj d

Quarta angaria jm jc x lb xij ß

iijm jc lx lb j d

Sollder

Prima angaria lxxxxvij lb v ß

Secunda angaria jc xxiiij lb vj ß

Tertia angaria lxxxiij lb xv ß

Quarta angaria jc xxxviij lb ij ß vj d

iiijc xliij lb viij ß vj d

Summa huius medii folii
thut iijm vjc iij lb viij ß vij d

fol. 24v [^]

Herren burgermeister jarlohn
46 gulden thund
lxxx lb x ß

Herren zunfftmeister jarlohn
46 gulden thund
lxxx lb x ß

Meinen herren, den rähten,
jarlohn
ijm vc lxij lb

Den 13 jarlohn lxxxxj lb

Den rähten für ihre Osterlämmer
tut
lj lb x ß

Dem stattschreiber jarsold lxxxxij lb

Mehr ihme beszerung xxxiij lb

Dem rahtschreiber jarsold xxxiiij lb x ß

Mehr ihme beszerung xlv lb x ß

Dem substituten jarsoldt xj lb x ß

Mehr ihme beszerung xx lb x ß

Dem rahtschreiber vergichten
zu läsen
j lb x ß

Dem kauffhauszschreiber xxx lb

Dem schultheiszen und andern
amptleüten disz jars fron-
vasten gellt
jm lxxxxvj lb xiij ß

Summa huius medii
folii
iiijm ijc xxx lb xiij ß

fol. 25r [^]

Den fleischschauwern zur statt xxiiij lb

Den fleischschauwern ehnet
Rheins jarsold
v lb

Dem zoller zu Kembs jarsold iiij lb

Dem zoller und gemeind
daselbst zum guten jar
j lb v ß

Den schreibern, wachtmeistern
unnd botten sampt andern
für ihre gwänder
jc xxviij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ihre liechter
zu steür
xix lb xiiij ß iiij d

Beiden lonherren jarsold xl lb

Den vischzoll zu samblen ij lb

Dem obersten knecht thüren
gelt
j lb v ß

Mehr ihme beszerung xij lb xij ß vj d

Dem zinszmeister jarlohn xij lb

Den ladenherren, ihrem schreiber
unnd knecht jarsold
xv lb

Dem, so das weggelt am
Houwenstein aufhept
x lb

Summa huius medii folii
ijc lxxv lb ij ß ij d

fol. 25v [^]

Dem häringschauwer jarsold j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den ehbruch xij lb

Den zeügherren ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen
aufzeheben
v lb

Der wyden vor Steinen thor
zehueten
v lb

Die ampeln auf dem richthausz
zubezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlohn vj lb

Dem zoller zu Wallenburg vj lb

Den vischmerckht bronnen zuseübern xv ß

Die schol zuraumen ij lb

Dem pfarrherren zu Mutenz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittal für fuhrung lx lb

Summa huius medii folii
ijc ix lb xj ß

fol. 26r [^]

Dem stattschreiber die freyheiten
auf dem platz zulesen
0

Herren thumbprobst für den
zehenden auf der schützenmatten
x ß

Dem banwarten ehnet Rheins
von unserer gnädigen herren holtz
zehüeten
0

Der Rebleüthen zunft von
wegen desz gscheides auff
Martini
0

Der Weinleüthen zunfft
vechtgelt
j lb x ß

Der zunfft Zum Schlüszel
die durchgehnde güeter in der
mesz zebehalten
0

Den sinnschreibern für ein
Martins gansz
iij ß

Dem sinnknecht für
ein Osterlamb
j lb

Dem gscheid auf die Ufahrt
umb den bann zuryten
j lb

Dem bronmeister und seinen
knechten stifelgelt auf Galli
iij lb xij ß

Summa huius medii folii
vij lb xv ß

fol. 26v [^]

Uszgeben umb korn unnd
andere früchten

Item vc lxxxj lb xv ß geben umb 89½ vierntzel
korns, so herr Hanns Ludwig Meyer
alls kornherr die vierntzel per 6 lb 10 ß
erkaufft hat

Item jm lxxxxvj lb v ß ist aber herrn
Hans Ludwig Meyern Sambstags den 21. Maii
anno et cetera 86 wider gut gmacht worden,
so er zevor umb 80½ sackh jm sester weiszen
à 7 lb, deszgleich 88½ sackh, per 6 lb den
sackh, von dem junckhern von Schauwen-
burg erkaufft unnd bezalt hat

Summa umb früchten
auszgeben tut
jm vjc lxxviij lb

fol. 27r [^]

Auszgeben umb rosz

Item lxxij lb v ß geben umb ein rotschimmel,
von Conrat Oberlin von Alschweiler
erkaufft

Item lxxv lb geben umb ein pferd, von Conrat
Waldkircher erkaufft

Item lxxxx lb seind Sebastian Petri umb
einen rotschimmel geben worden

Item ijc xxij lb xj ß viij d geben Hanns
Friderich Wytnauwern umb zwen braun
hengst

Summa umb rosz auszgeben
iiijc lix lb xvj ß viij d

fol. 27v [^]

Auszgeben zinns anglegt unnd
abglöszt

Nihil

fol. 28r [^]

Auszgeben zinns abglöst unnd
anglegt

Nihil

fol. 28v [^]

Verschenckht unnd durch Gott
geben

Item v lb haben die gsandten auf tag Baden den verbronnen
von Tegerfelden unnd Bellickhen laut abscheidts verehrt

Item iiij lb herren Melchior Hornlacher von wegen desz
ritts Louwis unnd Luggaris verehrt

Item iij lb x ß dem landschreiber zu Baden wegen
erlegten erbeinung gelts vom hausz Österreich
für verehrung und quitung

Item l lb geben umb sieben fenster unnd wappen, deren eins unsern
Eidtgnoszen von Schafhausen, die übrigen dem prior zu Synonen,
landtamans von der furlen sohn, hauptman zur
matten zu Underwalden, landtaman Schorno
zu Schweitz, statthalter Baldeckher von Uri
unnd ins schützenhausz zu Liestel underschied-
lich verehrt worden

Item ij lb x ß dem botten ab dem Gotthart

Item ij lb x ß dem botten ab der Grimbslen

Item iiij lb xv ß dem botten ab Sant Bernharts
berg

Verehrt und
ausz der herberg
glöszt

Item iiij lb dem appiario gegen presentierten
loszbüechlinen verehrt

Item ij lb x ß Jacob Friderichen, desz kannen-
gieszers gsellen, drinckhgellt

Item xlij lb, thund 21 cronen den königlichen
tresoriern zu Sollothuren verehrung, als
sie die pension anno et cetera 81 unnd zinns, auff den
11. Augusti anno et cetera 84 verfallen, erlegt haben

Item xiiij lb, thund sieben cronen, geben dem
Genfischen zinnsrichter, als er die 86iste
jarzinns erlegt für drinckhgelt

Item jc lxix lb v ß geben umb ein drinckh-
gschirr, so 105 lot gehalten, das los
per 18 batzen, welches herren marggraf
Ernst Friderichen zu Baden verehrt
worden

fol. 29r [^]

Verschenckt unnd durch
Gott geben

Item xj lb v ß, thund 5 sonnen cronen, haben die herren
gsandten, als sie dem herren ambaszadorn
Fleüri seinen sohn neben andern Eidtgnoszen ausz
tauf gehoben, einbunden

Item xv lb Hanns Georg Zückhlin gegen dedicierung
etlicher büechlinen verehrt

Item v lb etlichen frömbden gegen presentierung
schrifft unnd büechlinen verehrt

Item v lb doctor Bodensteins seligen wittwen verehrt

Item x lb den vier bronnknechten verehrt

Item xij lb sind durchs jar frömbden bläsern
verehrt worden

Item xxxvij lb vij ß sind armen verbronnen
gesteürt unnd verehrt worden

Item jc xix lb xj ß ij d sind disz jars armen
leüthen wochenlich durch Gott geben
worden

Summa verschenckht unnd durch
Gott geben tut
vc xix lb iij ß ij d

fol. 29v [^]

fol. 30r [^]

Verritten unnd vertagt in
unser Eidtgnosschafft

Prima angaria iijc lxxiij lb vj ß ij d

Secunda angaria ijc x lb xv ß iiij d

Tertia angaria iijc xxviij lb xv ß

Quarta angaria jc xxix lb xv ß iiij d

Summa jm xlij lb xj ß x d

Rytgellt

Prima angaria xj lb xviij ß iiij d

Secunda angaria viij lb iiij d

Tertia angaria ix lb xj ß viij d

Quarta angaria iiij lb xviij ß

Summa xxxiiij lb viij ß iiij d

Summarum verritten unnd
vertagt in unser Eidtgnosschafft
tut jm lxxvij lb ij d

fol. 30v [^]

fol. 31r [^]

Gemein auszgeben

Item lxij lb x ß geben herren doctor Nesers seligen
erben zinns von wegen desz dorfs Groszen Hüningen,
so unser gnädige herren ein anzahl jar bestandts
weisz von ihnen inhaben, auf Johannis Baptistae
anno et cetera 85 verfallen

Item iijc xxxij lb xvij ß geben umb 7 tuch unnd
34 ellen weisz unnd schwartz lindisch, das thuch zu 31¾ gulden
und den gulden per 16 batzen gerechnet

Item ijc lxv lb x ß geben umb acht stuckh 17 ellen
weisz unnd schwartzen stammet, das stuckh per 24 gulden

Item jc xxv lb vj ß viij d geben umb 32 stuckh
weisz unnd schwarzen barchet, das stuckh
à 47 batzen gerechnet

Item lx lb geben den gmeinen knechten von wegen
der hinerseszen fronvasten schilling

Item xvj lb geben den knechten, so kheine thürn
haben, für hauszzins

Item xij lb geben den amptleüthen, deren nammen
im erkhantnus buch verzeichnet,
für brenn unnd stangholtzer

Item x lb dem rahtschreiber für hauszzinns

Item iiij lb dem banwarten zu Liestel, so desz
Baselhöltzlins hüetet, für ein jarrockh

Item jc lxxxiij lb xvj ß x d geben meister Georgen
Spörlin, unserer gnädigen herren küeffer, umb 9
fünftzig und ein sechtzig seümig fasz gohn
Gnadensthal, deszgleich umb reif und bodenstückh,
auch von dem wein abzelaszen

Item ijc lxxij lb geben Jacob Friderichen, dem
kannengieszer, von viertzehen schenckh kannen
mit lauter zinn zu renovieren, von jedem
pfund fünf batzen

Summa huius medii folii
tut jm iijc xliiij lb vj d

fol. 31v [^]

Auszgeben

Item l lb xv ß geben umb 29 risen bappir
in die cantzlei, den risen per 21 batzen

Item x lb geben umb 9 grosz, 8 mittel unnd
35 klein hüt perment in die cantzlei

Item vij lb, thund 4 gold gulden, geben den vier
geschwornen frauwen zum guten jar

Item l lb geben dem vogt auf Varnspurg
beszerung seines ampts

Item xliij lb xij ß geben meister Daniel, dem steinmetzen,
für thauwen, so er in aufrichtung desz
neüwen bronnens beim spittal verdient,
deszgleichen für küt

Item iiijc lxxxxviij lb xj ß iij d geben umb
bruckh, leist und sonst allerhand nägel,
deszgleich umb weisz und schwartz sturtz-
blech unnd umb 56 centner isen in werch-
hof

Item xxv lb seind Zum Schlüszel, als meinem
neüwen herren burgermeister ihr ehrsame weisheit
geschenckht, nachzogen worden

Item xvj lb Ohnophrion Gürtler, dem stein-
metzen meister, für vier jarröckh anno et cetera 82,
83, 84 unnd 85 verfallen

Item xiiij lb ij ß iiij d geben Hans Stumppen,
dem rahtsknecht, für ein rockh zu
anfang seines diensts

Item iiij lb dem nachrichter für seinen jarrockh,
auf Wienachten anno et cetera 85 verfallen

Item xiiij lb ij ß iiij d geben meister Conrat Gott-
harten, dem obersten knecht, zu eingang
seines diensts für ein rockh

Item iiij lb dem büchsenmeister für ein jarrockh

Summa huius medii folii
vijc xxxvij lb ij ß xj d

fol. 32r [^]

Auszgeben

Item viij lb ihme für hauszzinns auf Pfingsten anno et cetera
86 verfallen

Item viij lb dem bronnmeister für hausz zinns

Item viij lb ihme für einen jar-
rockh auf Wienachten
anno et cetera 85 verfallen
j

Item iiij lb dem murmeister für ein jarrockh,
auch auf Pfingsten anno et cetera 86 verfallen

Item xx lb den fünf wechtern Auf Burg, Sant Martin
unnd ihenseit Rheins

Item iiij lb dem stubenheitzer

Für hauszzins

Item ij lb ihme, stubenheitzer, für ein gippen

Item ij lb für abholtz

Auf Georgii
verfallen

Item viij lb den tottengrabern privaten gellt

Item j lb von der tholen an Spalen zeraumen

Item j lb vom Holee graben zehüeten

Item x lb den thorwechtern under Steinen, Spalen
unnd Riehemer thorn der wyden zehüeten unnd
hirtzen zefüetern

Item j lb vom bach under Riehemer thor herein
zelaszen

Item xiij lb iiij ß von gutern zeweschen unnd gfeng-
nuszen zeraumen

Item xxxvj lb den steinknechten jarlohn

Item xxx lb dem marstaller wegen seines
knechts jarlohn

Item xx lb desz karrers knecht jarlohn

Item lj lb x ß dem schmid

Item l lb xiij ß vj d dem sattler

Item xvj lb vj ß dem sporer

Umb arbeit disz
jars auf den ryt-
marstal

Item ijc v lb j ß dem spettkarrer

Item xxxix lb v ß ij d umb karrensalb
unnd unschlet

Item x lb xij ß ladgelt

Summa huius medii folii
vc xlix lb xj ß viij d

fol. 32v [^]

Auszgeben

Item jc lxj lb j d umb höuw, strauw, sprüwer
unnd saltz in bede marstel

Item xxij lb xv ß umb 96 färt bauw in die reben
zu Mutentz sampt furlohn

Item xlij lb v ß ist über die reben zu Mutentz,
Benckhen, Leymen, Bettickhen zu bauwen
gangen

Item lxvij lb vij ß vj d von der schützenmatten,
auch den matten zu Mutentz unnd ehnet Rheins
zu meyen, höuwen, ämbden und wittern

Item ijc lxxxxix lb ij ß ij d auf der Wiesen
unnd Birsich verwuhrt

Item xx lb viij ß viij d dem banwarten für
thauwen

Item lxv lb vj ß dem zimerman unnd frieszen
von dem weyer zu Liestel widerumb
zeverbeszern

Item ijc lxiiij lb ij ß viij d geben von den zwen
wägen zwüschen Eschamer thor unnd Sant Jacob,
deszgleich vor Riehemer thor zeverbeszern
unnd mit 5534 färt grüen zeverschütten
von jeder ein schilling

Item xvij lb xiiij ß vj d umb setzling zum haag
auf der schützenmatten unnd vom selbigen,
wie auch von einem ehnet Rheins zesetzen,
deszgleich von der linden auf Sant Peters platz
wider in ehr zelegen

Item v lb ij ß ist in thauwen unnd seüberung
desz Egelsees aufgangen

Item j lb x ß den vischern in der Birsz

Item xv ß denen in der Ergeltzen

An ihr zehrung
zu steür geben

Item ij lb xiiij ß iiij d den müller herren für
zwey jar zuproben

Suma huius medii folii
ixc lxx lb ij ß xj d

fol. 33r [^]

Auszgeben

Item xij lb iiij ß Hans Cronen, dem weinleger, von vaszen
ausz der statt keller zeziehen, in andere
zefüehren unnd zelegen

Item vc xx lb xv ß ij d haben mein gnädige herren,
die räht, bei frömbden herrn unnd bottschaften
an herbergen alhie verzehrt, auch damit die
herren gsandten von sieben orten, deszgleichen
Zürich unnd Schafhausen ausz den herbergen
gelöszt sampt dem mal Zum Saffran

Item xxix lb xiiij ß haben bauw unnd lonherren

Item xxxv lb vij ß x d haben meiner gnädigen herrn
karren unnd werchleüt

In der stätt
gschefften verzehrt

Item ij lb xv ß umb ein neüw müli korn umbgelt
büechlin dem kornschriber

Item xx lb geben umb 60 pfund schieszbüchsenpulver

Item xxxv lb xiiij ß ij d geben umb 49 par
musqueten flaschen in das zeüghausz, das
dotzet per 7 gulden

Item xx lb xv ß umb vier schlachtschwert clingen,
dieselben, wie auch etlich harnisch unnd
anders ins zeüghausz zu ballieren

Item xviij lb xiiij ß umb 61 pfund glüterten zinn, so
Jacob Friderich dem schloszermeister geben

Item xxxiij lb ij ß viij d umb kupffere känel,
so ins kaufhausz gebraucht worden

Item jc xvij lb iiij ß umb allerhand grobe
rotgieszer arbeit, als bronrören, schyben,
glockhen unnd anders, Sebolten Hofman

Item xvj lb xv ß von der uhren zu Sant Martin zu-
renovieren unnd deren auf Spalen thurm
zeverbeszern

Item iij lb xiiij ß umb 17 par henschen dem zimmer-
werch

Item xj lb xviij ß umb 6 saltzfasz, vier par
sockhen unnd 22 neüw boltzenkappen
auch dem zimmerwerch

Summa huius medii folii
viijc lxxviij lb xij ß x d

fol. 33v [^]

Auszgeben

Item xvj lb xvj ß viij d umb schlyferlohn

Item iiij lb v ß von pfeilerschuo auszzeziehen

Item xxxiij lb xvij ß umb wechter unnd
waserstifel, auch alte zeverbeszern

Item viij lb xij ß vj d umb wechter beltz unnd
alte zeverbeszern

Item ix lb xv ß viij d umb latternen unnd
zeverbeszern

Item xviij lb ij ß umb fürnisz, olin unnd sonst
zeüg zum kütt

Item viij lb v ß umb müeltlin, wannen, sieb unnd
radkloben

Item xij lb xvij ß ij d umb bleygwogen,
richtschyter, klüpffel, bensel in die
steinhütten

Item lxvij lb xiiij ß umb steinschiff, alte
zeverbeszern unnd allerhand zeüg
darzu

Item xv lb xix ß den steinknechten am Rhein
zuwägen

Item jc xxij lb x ß ij d umb sand, davon ze-
werffen unnd zefüehren

Item ix lb ix ß umb stein unnd sand den
bsetzern

Item xlix lb xiiij ß umb letten

Item xxx lb iiij ß iiij d umb düchel zöpf
unnd ring

Item vj lb v ß umb ein sägenblat

Item xl lb xiiij ß umb dachschindlen unnd
zeverdeckhen

Item xiij lb xv ß umb hartz unnd ring
zemachen

Item xxiiij lb v ß gips zemachen

Summa huius medii folii
iiijc lxxxxiij lb vj d

fol. 34r [^]

Auszgeben

Item lxxxxviij lb ij ß brönholtz zemachen unnd umb
band

Item vc lxix lb ij ß iiij d umb kolen, davon
zemeszen, zefüehren unnd zetragen

Item lxxx lb xvj ß iiij d umb etlich neüw
öfen, ofenhäfen unnd zeverbeszern

Item xiiij lb x ß viij d von caminen zefägen

Item vj lb von 7 fenster ramen zevergettern

Item vc lxxxij lb xj ß v d umb bauwholtz,
danbaum, dilen, fleckhling, düchel, ruder
unnd rüststangen, auch eichenpfäl

Item iijc xj lb xiij ß vj d geben umb 200 sägboum,
so im Delsperger thal erkauft unnd auf
die sägen geben worden

Item iiijc lviij lb iiij ß x d geben umb 397
füechten düchelstangen, 36 donboum, 10 flösz
fleckhling, 250 latten und sonst bauwhöltzer,
auch umb 1285 kurtze unnd lange pfäl

Item ijc xiij lb x ß geben dem meyer von
Lützel umb []k 61 henckhin höltzer, das
stuckh per 3 lb 10 ß

Item xxix lb xvj ß vj d ist über die henckhin
an der Birsz gangen

Item iiijc xvij lb x ß vj d umb quader unnd
murstein von Warnbach

Item ijc lxxij lb iiij ß umb grosze brungwänder,
schuo unnd andere stein ausz dem Wiesenthal

Item vc lvj lb xvij ß iiij d umb kalch, bsetz,
camin unnd murstein, hol, griszen, dach
unnd fürst ziegel

Item jc xj lb xviij ß ij d von quaderstein, holtz
unnd anderm zur unnd von der statt beuw
zefüehren

Summa huius medii folii
iijm vijc xxij lb xvij ß vij d

fol. 34v [^]

Auszgeben

Item iijc xxix lb ij ß j d umb allerhand seiler-
werch

Item iijc lxiiij lb ij ß viij d umb allerhand
schmidwerch

Item jc xxxij lb xviij ß ij d umb wagnerwerch

Item xlj lb iiij d umb sattlerwerch

Item iiij lb v ß viij d umb kupfferschmidwerch

Item xlj lb iiij ß umb dischmacherwerch

Item xxxiiij lb v ß x d umb hafnerwerch

Item lxxvij lb xiiij ß umb glaserwerch

Item xxxij lb xviij ß umb molerwerch

Item ij lb xix ß umb treyerwerch

Item xxvij lb iiij ß vj d umb küblerwerch

Item v lb xvj ß dem schloszerwerch

Item lx lb vj ß ij d dem bronwerch

Uber ihren lohn

Item jc liiij lb dem zimmerwerch

Item ijc v lb viij d dem murwerch

Auch
über ihrn lohn unnd für
Sontag thauwen, als sie
zu Büningen am wuhr
und auf der Rheinbruckhen
gewercht haben

Item jc xlvj lb viij ß iiij d sechs frömbden
zimmermeistern, so dem werch auf der
Rheinbruckhen geholffen haben

Item xviij lb xij ß vj d einem vischer,
so dem zimmerwerch auf dem Rhein ge-
fahren

Item lxxviij lb dem zimmermeister

Item xlviij lb viij ß dem zeügknecht

Item xxxvij lb iij ß desz karrersknecht

Item lxxviij lb dem hardknecht

Item xliij lb xviij ß dem säger

Disz jars wochen-
gellt

Summa huius medii folii
thut jm ixc lxiij lb vj ß xj d

fol. 35r [^]

Auszgeben

Summa desz gmeinen auszgebens

xm vjc lviij lb xv ß x d

fol. 35v [^]

Auszgeben

Suma sumarum zur statt uszgeben
thut 40552 lb 12 ß 3 d

fol. 36r [^]

fol. 36v [^]

fol. 37r [^]

So ist über die auszern schlöszer
unndt ämpter gangen

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschreyber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Dem weybel xiij ß

Dem thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem vogt jarlohn iiij lb

Item vom umbgellt unndt beü-
wen zuversehen
ij lb

Dem stattschreyber vom umb-
gellt unndt beüwen zuversehen
ij lb

Dem banwart von Oriszbach x ß

Item bottenlohnn iiij lb xij ß

Item umb caminnstein unndt
kalch, den brenoffen im zie-
gelhoff zufüettern
viij lb ij ß

Item dem maurer umb 321
tawen
ix lb xij ß

Item von 4 beümen zuesegen iij lb vj ß iiij d

Item umb 3 schieszscheüben ij lb ij ß

Item ann sehe verschmidet, item
unnder den thoren unndt ann
der lanndtstrasz verbeszert
vij lb vj d

Item an weegen umb die stat
unndt sonsten verbeszert
iiij lb xviij ß

Item die visch wüderumben
inn sehe zuethuen
xij ß

Item allsz mann dasz holtz zum
sehe gehawen, auszgeben
j lb x ß

Item allsz der werckmeister 2 maln
den sehe besichtigt
ij lb x ß

Da man das holtz zum sehe gefürt viij lb x ß

fol. 37v [^]

Inn meiner gnedigen herren
geschäfften verzehrt
iiij lb x ß

Item verjaget iiij lb

Item ann den weegen umb
die statt verbeszert
iij lb xij ß

Item ann den öffen, fenstrn
unndt beeden thoren verbeszert
xvj ß iiij d

Item ann beeden thoren ver-
schmidet
v lb viij ß

Item von zweyen seeghöltzeren,
schwellen unndt flecklin zu-
fürenn
ij lb xij ß

Item dem zimmerman für
15 tawen unnder den thoren
iiij lb x ß

Item dem maurer für 14
tawen unnder beeden thoren
iiij lb iiij ß

Item sägerlohn j lb xiij ß

Item umb seyl j lb xviij ß

Umb 1800 dachziegell vij lb iiij ß

Umb 4000 unndt 300 latnägel ij lb xiiij ß

Item umb kalch xviij ß

Item dem zimmerman am
ziegelhoff für viij tawen
ij lb viij ß

Item dem maurer für 13
tawen am ziegelhoff
iij lb xviij ß

Item umb ein schlosz ann den
obern thurn
vj ß

Summa zue Liestell
auszgeben thut
jc lxxiiij lb xvij ß ij d

fol. 38r [^]

Fülistorff, Lupsingen
unndt Züffen

Dem kornmeister von Lupsingen j lb x ß

Dem von Fülistorff ij lb

Verndt ann der jarrechnung
unndt sonst inn meiner gnädigen
herren geschäfften verzehrt
v lb xvj ß

Vom newen unndt alltem
wein abzulaszen unndt den
vaszen zuebinden
ij lb v ß

Von korn unndt habern hinzu-
meszen
iiij lb xij ß

Vom korn unndt habern hin-
umb zustürtzen unndt den
sommer zuerüren
v lb ij ß

Vom hausz unndt rebzünsz
hinauf zuheben
xv ß

Vom weinzehenden zuesamlen ij lb x ß

Darvon zuefüren, zuetrotten,
von vaszen unndt weinzubern
zubinden, thuet
ij lb vj ß

Umb ein new weinseyl iiij lb v ß

Bottenlon unndt gerichtscosten
über zünsz, zehenden unndt
allte extantzen einzuziehen
vj lb iij ß

Item so mein gnädige herren iren unnder-
thonen verbeittet unndt ich
nit einbringen mögen
lxxxij lb

Ann den gettern im korn-
hausz verbeszert
j lb iij ß

Item über dasz bereinigen
gangen zu Buren mit allem
costen
xxx lb j ß xj d

Unnder 2 maln inn stattwech-
sell gelüffert, nach laut wech-
sel zedels, thuet
ixc xlvij lb xj ß 6 d

Summa jm lxxxxviij lb v d

fol. 38v [^]

Wildenstein

Die lanndtgarben zuverleihen ij ß

Von weinzehenden zusamlen x ß

Zuetrotten dueht iij ß

Vom wein gehn Liestall zue-
füeren unndt den lären
faszen hinauf
x ß

Vom fäszlin zubinden ij ß

Summa j lb vij ß

Vom stattviertel

Über die wein gangen zuesamlen ij lb xv ß

Darvon zuefüeren, zuetrotten,
von faszen undt weinzübern
zuebinden, thuet
ij lb ij ß

Item im herbst unndt sonsten
inn meiner gnedigen herren ge-
schäfften verzehrt
ij lb xiij ß

Summa vij lb x ß

Auszgeben von weegen der
new erkhaufften zehenden
unndt zünszen

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
iij lb xij ß

Summa per se

Syszach

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten annder gäng
verzehrt
ij lb x ß

Vom wein zuesamlen, zutrotten
unndt vaszen zubünden
j lb xiij ß

fol. 39r [^]

Vom wein gehn Liestel zue-
füeren unndt den lären faszen
hinauff
xv ß

Vom Birsz zünsz iiij ß

Summa v lb ij ß

Zuntzgen

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten annder-
weeg verzehrt
ij lb

Summa per se

Drüdörffer

Allsz mann den zehenden ver-
lihen unndt sonsten inn ander
weeg unndt geng verzehrt
j lb xv ß

Summa per se

Betkhen unndt Busz

Die garben zue Betkhen
zuesamlen
ix ß

Allsz mann den zehenden zue
Busz verlihen ist verzehrt
j lb v ß

Summa j lb xiiij ß

Homburger ampt

Allsz mann den zehennden ver-
lihen unndt sonsten verzehrt
unndt auszgeben
iij lb ij ß

Den zünszleüten von Witten-
sperg geben
j lb iiij ß

Summa iiij lb vj ß

Summarum Liestaller
ampts auszgeben
jm iijc lb iij ß vij d

fol. 39v [^]

Wallenburg

Dem vogt jarlohn xx lb

Dasz weinumbgellt anzulegen vj lb

Desz weinumbgellters lohn j lb

Verzehrt, den bösen pfenning
anzulegen
xvj lb xij ß

Das umbgellt anzuelegen viij lb xix ß

Dem vogt inns bad v ß

Von der sägen abzogen j lb

Durs Schwytzer vj ß

Verzert, die gericht zuebesetzen iiij lb xvij ß

Den felsen ausz der straszen zue-
thuen, da drey gemeinden ge-
sein, verzehrt
ix lb j ß

Umb 3000 schindlen j lb iiij ß

Item den stein zwüschen beeden
herrschafften zuesuechen, wider-
umben auffzurichten unndt
einzufaszen, verzehrt
ix lb iij ß

Da mann die hockhenschützen ge-
mustert unndt geordnet,
ist verzehrt worden
v lb viiij ß

Item da mann gemustert,
haben die herren verzehrt
22 mal, einem 4 batzen, thuet
vij lb vj ß 9 d

Die trommen zuemachen j lb xiij ß

Item für 1000 ziegel iiij lb x ß

Item für 200 kleinholziegel,
drey hundert caminstein und
ix vierntzel kalch, davon auch zu-
füeren, thuet
v lb xvj ß

Item dem zimmmermann im
stettlin zuewerckhen
iiij lb v ß

Item von 22 deüchel zueboren,
zuehawenn unndt zuristen
iiij lb ij ß

Davon zuefüeren j lb vj ß

Item ein felsen zueschrotten
unndt den weeg darmit zue-
verbeszern
v lb

fol. 40r [^]

Item iren 6 personen haben
5 känel gelegt unndt auffzogen,
thuet dem zimmer unndt
maurmeister
xiij ß iiij d

Dem knecht j lb

Für 24 imbisz, nachtmahl,
morgen unndt abentbrott
iij lb iiij ß

Item ein new gestell zum auff-
zug unndt ettliche zue den
fenstern laszen machen iren
2., 3. tag, thuet
xvij ß vj d

Für 12 imbisz, nachtmal, morgen
unndt abenbrotten
j lb xij ß

Dem glaszer die fenster hin
unndt wüder zumachen
ij lb xiij ß

Item dem maurer, so im schlosz
unndt scheüren hin unndt wüder
gewerckht, unnder 3 maln 17
tag, thut dem meister und knechten
vj lb xviij ß iiij d

Für 102 imbisz, nachtmal, morgen
unndt abendtbroten
xiij lb xij ß

Item dem schloszer ij lb xv ß

Item umb lattnägel, den
sodt zuseübern unndt käm-
min zuefägen
v lb

Umb seyl xviij ß

Item inn meiner gnädigen herren geschäfft
verzehrt
viiij lb

Item von einem nuwen rosz-
trog sampt dem furlohn
x ß

Den knechten xv ß

Für 24 imbisz, nachtmal,
morgen unndt abenbrotten
iij lb iiij ß

Item die im stettlin den weeg
verbeszert unndt am bronnen
gewerckht, thuet
iij lb xij ß

Dem zimmermeister selb annder
9 tag, thuet
ij lb xij ß vj d

Für 36 imbisz, nachtmal,
morgen unndt abenbrot
iiij lb xvj ß

Summa Wallenburger
ampt auszgeben
tut
jc lxxxviij lb 4 ß 10 d

fol. 40v [^]

Varnsperg

Dem vogt jarlohn jc lb

Vom weinumbgellt uffzuheben j lb

Dem gericht zue Gellterkünden j lb

Dem gericht zue Dietkhen j lb

Dem gericht zue Busz j lb

Dem gericht zue Rottenflue j lb

Dem gericht zue Aristorff j lb

Dem gericht zue Siszach j lb

Dem gericht zue Anweyl j lb

Die gericht zuebesetzen sampt
amptern unndt geschwornen
zuendern
xxxvij lb xvj ß

Dem vogt inns baad v ß

Verzehrten meiner gnädigen herren
bottschafft
j lb

Ungeng steür abzogen v lb

Ungeng steür zue Aristorff j lb iij ß

Die steür unndt umbgellt zue
Augst unndt Aristorff an-
zuelegen unndt aufzeheben
viij lb vj ß

Den weinschetzern zu Augst
unndt Aristorff
ij lb

Dem vogt zue Aristorff
jarlohn
iij lb

Verzehrten meiner gnädigen herren
botten
iiij lb v ß

Bottenlohn v lb

Dem schaffner zue Frickh ij lb v ß

Item inn allen dörfferen
meiner verwalltung die
unnderthonen meiner gnädigen herren
bevelch nach auffzumuntern
unndt zumustern
xxxij lb xij ß

Umb 2000 dachziegel vj lb

Umb kalch, 20 grosz fürst-
ziegell, 20 krin fürstziegel,
widerumb umb 14 vierntzel
kalch unndt 30 fert sanndt zue-
werfen unndt zuefüeren
xij lb x ß x d

fol. 41r [^]

Item 6 maurern 16 tag thut xiiij lb viij ß

Item für 192 imbisz, nacht-
mal, morgen unndt abent-
brott, thuet
xxv lb xij ß

Item dem zimmerman unndt
frieszen zue Liestel sampt
iren knechten, den weyer
zu Kilchenbach, allsz er auszgebrechen,
wüder zuverbeszern, thut
iiij lb vij ß

Item für speysz iij lb x ß

Item über 60 fert latten
zugraben unndt zufüern
ij lb iij ß

Item 3 beüm zun dilen zue-
hawen, zusägen undt zufüeren
iiij lb

Item umb 120 grosze starckhe
nägel den newen ablosz zu-
verschlagen
iiij lb x ß

Item verbeszert an allen
öffen für speisz unndt lohn
iij lb vij ß

Item 4 maurer 6 tag iij lb xij ß

Item 600 dachziegel j lb xvj ß

Item für 48 imbisz, morgen
unndt abendtbrott
vj lb viij ß

Item umb 12 vierntzel kalch iij lb xij ß

Item umb 600 dachziegel j lb xvj ß

Item 3 maurern 5 tag lang ij lb vj ß

Item für 18 imbisz, nacht-
mal, morgen unndt abenbrot
ij lb viij ß

Item dem schlosz caplonen xvj lb

Item von allen kamminen
zuefägen
j lb x ß

Inn vergleichung zehendes
zue Oltingen
viij lb v ß

Den weeg umbs schlosz zue-
beszern
iij lb ij ß

Dem hartvogt jarlohn iiij lb

Summa iijc xliij lb xvij ß x d

fol. 41v [^]

Siszach

Dem vogt jarlohn iiij lb

Verzehrt, die steür unndt
umbgellt anzulegen
xiiij lb x ß

Verzehrt, die straszen zue
beszern
v lb

Inn meiner gnädigen herren ge-
schäfften verzehrt
xvj lb viij ß

Dem vogt inns bad x ß

Für zehrung der rechnung viij ß

Die steür zuebeschreiben v ß

Ungeng steür abzogen ij lb iij ß

Vom korn unndt habern zu-
meszen
j lb

Dasz korn zuebesichtigen j lb

Bottenlohn iij lb x ß

Summa xxxxviij lb xiiij ß

Zuntzgen

Dem vogt inns bad x ß

Inn meiner gnädigen herren ge-
schäfften verzehrt
xiij lb

Für zehrung der rechnung viij ß

Von korn unndt habern zue-
meszen
xij ß

Ungeng steür abzogen j lb

Summa xv lb x ß

Dietkhen

Dem