Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1583/1584

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptiste anni
1583 usque ad festum Johan
Baptistae anni
MDLxxxiiij

[...]a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wein umbgellt

Prima angaria ijm vc lxij lb

Secunda angaria jm iiijc xlvj lb

Tertia angaria jm iijc lxij lb

Quarta angaria ijm lxj lb

vijm iiijc xxxj lb

Vom müli korn umbgellt

Prima angaria jm jc lxiiij lb

Secunda angaria jm xxx lb

Tertia angaria vijc xlix lb

Quarta angaria ixc lxvij lb

iijm ixc x lb

Vom stettviech zoll

Prima angaria vij lb iij ß

Secunda angaria j lb xij ß iiij d

Tertia angaria v lb xiij ß ix d

Quarta angaria iiij lb iij ß j d

xviij lb xij ß ij d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
xjm iijc lix lb xij ß ij d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xvj lb xvj ß x d

Secunda angaria iiij lb xj d

Tertia angaria xxiij lb vj ß x d

Quarta angaria xxx lb viij ß iiij d

lxxiiij lb xij ß xj d

Von den thoren

Prima angaria jc lxxxj lb j ß vij d

Secunda angaria ijc xiiij lb xv ß ix d

Tertia angaria jc lj lb xvj ß

Quarta angaria ijc xxij lb xvij ß j d

vijc lxx lb x ß v d

Vom Neüwen weg

Prima angaria lxxxvij lb viij ß vj d

Secunda angaria lxxxxviij lb xix ß ix d

Tertia angaria lxxij lb xvij ß viij d

Quarta angaria lxxxvij lb ix ß ix d

iijc xlvj lb xv ß viij d

Von der Wiesenbruckh

Prima angaria xj lb xix ß ix d

Secunda angaria xxj lb xiiij ß vij d

Tertia angaria vij lb xj ß iiij d

Quarta angaria x lb xvij ß xj d

lij lb iij ß vij d

Summa huius medii
folii jm ijc xliiij lb ij ß vij d

fol. 3r [^]

Vom gips zoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der weinsticherbichsen

Prima angaria vij lb xvij ß vj d

Secunda angaria viij lb xviij ß

Tertia angaria vj lb iij ß

Quarta angaria viij lb

xxx lb xviij ß vj d

Vom würtenwein umbgellt

Prima angaria jc lvj lb

Secunda angaria ijc xvij lb

Tertia angaria jc lxxxxij lb

Quarta angaria jc l lb

vijc xv lb

Vom bierumbgellt

Prima angaria vij lb iiij ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria j lb iiij ß

viij lb viij ß

Summa huius medii
folii
vijc liiij lb vj ß vj d

fol. 3v [^]

Vom sieszen wein umbgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria xxx lb

Tertia angaria xxij lb

Quarta angaria 0

lij lb

Vom zoll im kauffhausz

Prima angaria iiijc xl lb xj ß vj d

Secunda angaria iiijc xlviij lb viij ß vij d

Tertia angaria ijc xxiiij lb j ß iiij d

Quarta angaria iijc xliij lb xvj ß ij d

jm iiijc lvj lb xvij ß vij d

Vom pfundtzoll genant bischoffszoll

Prima angaria iijc lxxxxvij lb v ß x d

Secunda angaria ijc lxiiij lb xvj ß iij d

Tertia angaria ijc xlj lb xj ß

Quarta angaria iijc xlij lb xvj ß ix d

jm ijc xlvj lb 9 ß 10 d

Vom stocks genant hauszgellt

Prima angaria xxxiiij lb vij ß x d

Secunda angaria xx lb xviij ß

Tertia angaria xv lb xiij ß

Quarta angaria xviij lb xv ß

lxxxix lb xiij ß x d

Summa huius medii folii
ijm viijc xlv lb j ß iij d

fol. 4r [^]

Von desz schultheiszen stocks im
richthaus

Prima angaria 0

Secunda angaria xij lb xj ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb xv ß ix d

xxij lb vij ß iij d

Von der laden

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

0

Quarta angaria iiijc lvij lb v ß

Von dem gwin desz saltzes in unnd
auszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

0

Quarta angaria vc xxv lb ix ß iij d

Von des schultheiszen stocks
ehnet Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
jm v lb j ß vj d

fol. 4v [^]

Von brottkarren

Prima angaria xiij lb iij ß viij d

Secunda angaria ix lb xvij ß

Tertia angaria v lb ij ß iiij d

Quarta angaria ix lb xij ß

xxxvij lb xv ß

Vom korn, so von der statt
ganngen

Prima angaria xxj lb v ß

Secunda angaria xiiij lb iij ß

Tertia angaria xviij lb

Quarta angaria xxxij lb v ß

lxxxv lb xiij ß

Von der waag im kauffhausz

Prima angaria xxxv lb ij ß

Secunda angaria xvj lb iij ß x d

Tertia angaria x lb xv ß

Quarta angaria xv lb xvj ß v d

lxxvij lb xvij ß iij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xiiij lb vj ß vj d

Secunda angaria xij lb x ß

Tertia angaria xiiij lb

Quarta angaria xxvj lb xvj ß

lxvij lb xij ß vj d

Summa huius medii folii
ijc lxviij lb xvij ß ix d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria ij lb v ß iiij d

Secunda angaria xiij ß

Tertia angaria j lb x ß ij d

Quarta angaria xv ß

v lb iij ß vj d

Vom zoll zu Diepfflichen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc liiij lb ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xlj lb xiij ß vj d

ijc lxxxxv lb 13 ß 8 d

Von der schiff zollbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Vom zoll der Wiesenfloszen

Prima angaria xiij ß viij d

Secunda angaria ix ß viij d

Tertia angaria viij ß x d

Quarta angaria ix ß

ij lb j ß ij d

Summa huius medii
folii
iijc ij lb xviij ß iiij d

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhausz

Prima angaria xv lb vij ß ix d

Secunda angaria vij lb x ß

Tertia angaria v lb xiiij ß

Quarta angaria vij lb xij ß vj d

xxxvj lb iiij ß iij d

Von der frömbden unnd hinder-
seszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom underkauff bley unnd
gletti

Prima angaria xxiij lb xiiij ß x d

Secunda angaria x lb x ß ix d

Tertia angaria vij lb xviij ß v d

Quarta angaria xij lb viij ß vj d

liiij lb xij ß vj d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zwey drittentheil

Prima angaria 0

Secunda angaria v lb xiij ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb ij ß viij d

x lb xvj ß

Summa huius medii folii
jc j lb xij ß ix d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria vij lb iiij ß

Secunda angaria xv lb xiij ß xj d

Tertia angaria ix lb vj ß vj d

Quarta angaria ij lb v ß j d

xxxiiij lb ix ß vj d

Vom fürgehnden zoll auff der
Rheinbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria liiij lb xix ß vij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxiiij lb xij ß x d

jc xxix lb xij ß v d

Von der steinbüchs auff
der Rheinbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holltzbüchs daselbsten

Prima angaria 0

Secunda angaria xxxj lb x ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xlij lb xj d

lxxiij lb xj ß iij d

Summa huius medii
folii
ijc xxxvij lb xiij ß ij d

fol. 6v [^]

Von der spenbüchs im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria viij lb xix ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria viij lb xv ß viij d

xvij lb xiiij ß viij d

Von der holtzbüchs zu Sant Alban

Prima angaria vij ß vj d

Secunda angaria iiij ß v d

Tertia angaria iij ß ij d

Quarta angaria j lb xix ß viij d

ij lb xiiij ß vij d

Von der holtzbüchs ehnet Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria iij lb xv ß

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

0

Summa huius medii folii
xxiiij lb iij ß iij d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteür

Prima angaria jc lxv lb iij ß vj d

Secunda angaria ijc lxxxxiij lb x ß x d

Tertia angaria ijc xlix lb viij ß ix d

Quarta angaria ijc xxv lb xix ß v d

ixc xxxiiij lb ij ß 6 d

Von scholbencken unnd garten
zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxxvj lb xj ß iij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxiiij lb iij ß

jc xxx lbx4 ß 3 d

Von neüw angnomnen
bürgern

Prima angaria ijc l lb

Secunda angaria jc xxxvij lb x ß

Tertia angaria ijc lb

Quarta angaria jc lb

vjc lxxxvij lb x ß

Von neüw angnomnen
hinderseszen

Prima angaria x lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria xv lb

Quarta angaria 0

xxv lb

Summa hius medii
folii
jm vijc lxxvij lb vj ß ix d

fol. 7v [^]

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria v lb ij ß

Secunda angaria vj lb xv ß

Tertia angaria vj lb iiij ß

Quarta angaria vij lb x ß

xxv lb xj ß

Von der mesz Martini

Thut
vjc xxxvj lb xix ß iiij d

Summa hius medii folii
vjc lxij lb x ß iiij d

fol. 8r [^]

Vom zins der ziegelöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zügerwaag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Ergeltz iij lb ix ß iiij d

Vom nasenfang in der Birsz jc xxx lb ij ß vj d

Von zinsen, so der stattschreiber
ehnet Rheins einimpt
0

Von der weinsticherbüchs ehnet
Rheins
0

Von lynwacht unnd zwilch,
so die frömden im kauffhausz
verkauffen
0

Vom ehbruch 0

Von der gibsbüchs jc xxxiij lb j ß iiij d

Vom vicethumb ampt xxxvij lb xix ß ij d

Von der lonherren stein, holtz
unnd isenbüchsen
vc xxxiij lb xiiij ß 8 d

Vom umbgellt zum Neüwen
hausz, zu unsere gnädigen herren theil
ix lb v ß vij d

Von der sagerbüchs xxvj lb x d

Von der kolbüchs xix lb ix ß viij d

Item empfangen von dem gwin desz
stattwechsels uber die 100 gulden
der beiden wechseldienern
besoldung von Johannis Baptistae
anno et cetera 83 bisz wider Johannis
anno et cetera 84 thut
ijm iiijc xl lb xij ß v d

Summa hius medii folii
iijm iijc xxxiij lb xv ß vj d

fol. 8v [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item x lb empfangen von Jacob Dobellman dem Jungen
rahtstraff

Item x lb von Conrat Walkirch

Item x lb von Hans Jacob Bidinger

Item x lb von Hans Jacob Breitschwert

Item x lb von Niclaus Reyern

Item x lb von Wernhart Frey

Item x lb von junker Jacob von Offenburg

Item x lb von Georg Bogner

Item x lb von Hans Johwegler

Item x lb von Jacob Rüedin

Item x lb von doctor Hippolyt a Collibus

Umb willen har
uber mandat
auf ihren hochzeiten
dantzen laszen rahtstraff

Item x lb empfangen von Fridli Hauszler wegen desz
frevels, so er an Agnes Fäckhli begangen rahtstraff

Item v lb von einem weiszgeber rahtstraff

Item ij lb empfangen von den würten Zur Thannen, Plumen,
Ochsen unnd Hirzten, umb dasz sie das umbgelt
zu spaht geloszt

Item v lb empfangen von einem von Ober Eckhenheim,
so allhir bei einer aufghept worden

Item v lb empfangen von Niclaus Isellin umb
willen er über das mandat sallmen
einzesaltzen und zeverschickhen einkauft rahtstraff

Item xx lb empfangen von Georg Erlachern
rahtstraff

Item x ß von Conrat Langwiler straff, umb das er
das umbgelt zu spaht glöszt

Item lxiij lb empfangen vom zimmerman von
Merckht die grosze beszerung, umb willen er
von ihm alhie zugfallnen erb seinen mit-
erben was verschwigen

fol. 9r [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item v lb empfangen von Conrat Zuber dem scherer
rahtstraff, umb willen er über mandat
ein yrten hochzeit gehalten

Item xx lb empfangen von Hans Schwegler wegen das
unfuhr, so er auf der wacht angefangen
rahtstraff

Item v lb empfangen von Caspar Langer, dem schmid,
wegen er auch ein juten hochzeit gehalten

Item x lb empfangen von Jacob Nebickher,
dem beckher, rahtstraff

Item v lb empfangen von Heinrich Langhansen wegen
desz lermens an Steinen und gemachten
liedts rahtstraff

Summa in rahtstraffen
empfangen
ijc lxv lb x ß

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen das haupt-
gut sampt der marchzal

Nihil

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item 250 gulden à 15 batzen, so dann 300 goldgulden zu
17 batzen, empfangen von dem durchleühtigen hochge-
bornen fürst und herrn, herrn Ludwigen
hertzog zu Würtenberg, per zinns, so ihr fürstliche gnaden
dem gmeinen gut, namblich die 250 gulden auf
Michaelis und die 300 goldgulden auf Laurentzii
anno et cetera 84 verfallen thut
vijc xxxvij lb x ß

Item ijc l lb empfangen von Andres Ryffen
zins auf Galli anno et cetera 83 verfallen, erlegt
er auf 16. Novembris anno et cetera 83

Item 2650 sonnen cronen unnd 350 cronen in
dickhen pfeninngen empfangen von königlicher majestät zu
Franckhreich zins, so ihr majestät dem ge-
meinen gut auf den 11. Augusti anno et cetera
83 verfallen und schuldig worden,
thut
vjm lb

Item iijc gulden empfangen von unsern Eidtgnoszen zu
Sollothurn für 4 jarzinns, so sie auf
Invocavit anno et cetera 80, 81, 82 und 83
verfallen und dem gemeinen gut zethan
schuldig worden, thut
iijc lxxv lb

Item 325 gulden empfangen von herren marg-
graf Carols seligen gedechtnus hinder-
laszner junger herrschafft per halb zinns,
so auf Galli Georgii disz lauffenden
84. jars verfallen, erlegt Hansz Jacob
Trölin, burgvogt zu Röteln, auf
Sambstag, den 25. Aprilis
anno et cetera 84 thut
iiijc v lb xv ß

fol. 10v [^]

Empfangen in zinsen

Item 250 sonnen cronen empfangen von
unsern Eidtgnoszen der statt Schaff-
hausen für ein jarzins, so sie dem
gmeinen gut auf den 6. Junii disz
84. jars verfallen, thut
vc lb

Summa in zinsen empfangen
thut
viijm ijc lxviij lb v ß

fol. 11r [^]

Empfangen zeverzinsen auffgenommen

Item 300 lb empfangen von Elsbeth Dalcherin,
pfrünnderin in der ellenden herberg,
damit sie ihren 30 lb leibding zinses
zu den 4 fronvasten gleich getheilt,
thut jede 7 lb 10 ß, erkaufft hat

Item vjc lb empfangen von Hansen Erle unnd
Margreth Hüglerin, ehgemechten, damit
sie ihnen 60 lb leibding zinses zu den
4 fronvasten getheilt, thut jede 15 lb,
erkaufft haben

Item jc lb empfangen von Fridli Stauler, dem
weber, und Bärbel Nuszboum, ehge
mechten, damit sie ihnen 10 lb leibding
zinses zum 4 fronvasten getheilt,
thut jede 2 lb 10 ß, erkauft haben

Item jc xxv lb empfangen von Catharina
Hesin, der nunnen zu Olsperg, damit sie
ihro 12 lb 10 ß zum 4 fronvasten
getheilt erkhaufft

Item ijc lb empfangen von Anna Martzerin
von Pruntrut, damit sie ihro 20 lb
leibding zinses zun 4 fronvasten
gleich getheilt erkaufft

Summa jm iijc xxv lb

fol. 11v [^]

Empfangen in pensionen unnd
schenckhnen

Item 6000 sonnen cronen empfangen von königlicher majestät
zu Franckhreich, pension unnd fridgelt
auf Liechtmesz anno et cetera 80 unnd laut dem
abscheid ab tag Sollothurn für anno et cetera
83, als ein alte und ein neüwe ver-
fallen, bracht herr Pamier Oberrüeder
unnd Hans Jacob Hofman von
Sollothurn, den 12. Decembris anno et cetera
83, thut
xijm lb

Item 36 sonnen cronen empfangen erb-
einung gelt von hausz Burgund
für anno et cetera 84, bracht herr Re-
migius Fäsch ab der Badischen jar-
rechnung, thut
lxxij lb

Summa xijm lxxij lb

fol. 12r [^]

Empfangen ausz korn erlöszt

Item jm vijc x lb empfangen, so ausz 684 vierntzel
korns, den burgern jede per 2 gulden verkaufft,
erlöszt worden, erlegts meister Lorentz
Uli, kornmeister, und 2 malen ans bret

Summa per se

Empangen ausz mäl unnd
krüsch erlöszt

Nihil

fol. 12v [^]

Empfangen ausz roszen erlöszt

Item jc lxxj lb empfangen, so ausz 2 roszen,
deren Hansz Meltinger das eint gebraucht,
erlöszt worden

Item lxxx lb empfangen, so ausz einem brunen
zelteri, der zu Chur verkaufft, erlöszt
worden

Item jc lxxxij lb sind ausz einem spanischen
pferd, so Hieronymus Engelhart ab dem
rytmarstal erkaufft, gelöszt worden

Summa ausz roszen
erlöst thut iiijc xxxiij lb

fol. 13r [^]

Gmein empfachen

Item ijc lxxxx lb thund 145 cronen empfangen
von der jarrechnung zu Louwis

Item lxxxxviij lb thund 49 cronen empfangen von
der jarrechnung zu Luggaris

Item xxiiij lb empfangen von appellation gellt

Item xij lb empfangen vom zoller zu Luggaris
jarrechnung

Item iij lb empfangen in buszen

Item xiiij lb empfangen von den deputierten der
gsundtheit straffgellt

Item xl lb empfangen sitzgelt

Disz alles bracht herr
Hansz Rudolf Huber
ab beiden jarrechnungen
Louwis und Luggaris

Item iijc l lb empfangen von Rudolf Frölich, dem
metzger, so er an den kaufschilling desz erkaufften
hauses, das unser gnädige herren von Velti, dem zoller
zu Butckhen, ererbt, bezalt hat, beyneben
auch er einen gält brief umb 300 gulden
meinen herren, den drey, zugestelt sampt
noch 50 gulden als in desz vogts zu Homburg
rechnung zufinden und ist also der kauf-
schilling umb dises hausz bezallt

Item xxxvij lb x ß thund 25 thaler empfangen
von Hans Jacob Mentzen, dem lonherren, so er
ab dem auszern brett über sein jarlohn
für wachensold, für jede ein thaler einge-
nommen und aber ausz erkhantnus eines
ersamen rahts wider ans brett erlegt

Item j lb xiij ß viij d ist ausz einem hirtzen, ihenseit
Rheins geschoszen, erlöszt worden

Item jc xxv lb empfangen von Marx Schenckhen,
dem würt Zur Thannen, wegen desz
weinrechten auf sich und Madlena Lützlerin,
sein ehweib, erkaufft

Item xlviij lb, thund 24 sonnenkronen, empfangen von königlicher majestät
zu Franckhreich, ambaszadorn zu Sollothurn,
fur zehrung, als pension und fridengelt
erlegt worden

Item vj lb v ß empfangen vom müller zu Rigetschweil an den
costen seiner alhirigen gefangenschafft

fol. 13v [^]

Item lx lb, thund 30 cronen, aber von königlicher majestät
von Steht, ambaszadorn zu Sollothurn, an den
ritt zur steür empfangen

Item jc lxiij lb empfangen, so ausz vischen von den
weyern Liestal, Wallenburg, Rickhebach
unnd Ormalingen, bei den weyern auch alhie
erlöszt worden

Item xij lb empfangen von wegen der lachsweid
in Rhein für anderthalb jarzins anno et cetera 81
und 82 verfallen

Item xl lb empfangen von königlicher majestät zu Franckhreich, ambaszadorn,
wegen desz rits in die pündt an zehrung zu
steür

Summa desz gmeinen empfahens
thut jm ijc lxxxiiij lb viij ß viij d

fol. 14r [^]

Summa summarum zur statt
disz jars empfangen thut
xlixm ijc lxxv lb v ß vj d

fol. 14v [^]

fol. 15r [^]

So ist von auszern schloszern
unnd ämptern empfangen

Liestal

Von Sonnenzoll zum halben
theil
xxxiij lb xvij ß ij d

Von weinwägen unnd hodelroszen ijc liij lb iiij ß iiij d

Von müllin umbgellt lxxxxij lb ix ß iiij d

Vom zoll, waggellt unndt
güetter wägen
ijc j lb xj ß iij d

Item meiner gnedigen
herren jarsteür
lx lb

Vom weinumbgellt jc lxx lb ix d

Vom bösen pfenning lxxxxviij lb xix ß vj d

Vom umbgellt zun dorf-
fern
xxxij lb ij ß

Inn bueszen unnd beszer-
ungen
xxxij lb xiiij ß

Von Ulin Grollmundt
straff
x lb

Inn zünsz vom ziegelhof v lb

Von Chrischon Heinimän-
nin eigenschafft
x lb

Auszer der quart holltz
erlöst
vj lb

Inn burgrecht von Melcher
Mercklin unnd Jacob
Simon
v lb

Inn abzügen von Antho-
ni Moret von Sant Ursitz
j lb xv ß

Summa thut jm xij lb xiij ß iiij d

fol. 15v [^]

Fülistroff, Lüpsingen
unnd Züffen

Inn pfennig zünszen ix lb viij ß viij d

Von hausz unndt rebzünsz vij lb xvj ß vj d

Vom hewzehenden zue Fren
ckhendorff
iij lb x ß

Item empfangen, so mein
gnedig herren iren unnder
thonen verndt unndt die
jar hero verbeitet
jc xv lb

Item von 46 vierntzel korn,
so junkher Hanns Philip
seelig von anno 72 bisz
anno 82 et cetera am Muntzach
zehenden uffgeschlagen
inn beysein herren Bern-
hardt Branden, usz jeder
vierntzel ij lb x ß erlosztt
jc xv lb

Item ausz 33 viertzel habern,
so er junckher gleichfalls
auffgeschlagen, yede vierntzel
per j lb x ß, thunt
xlix lb x ß

Item ausz 50 saum alltem
unndt newen wein er-
löszt, ausz jedem saum
ij lb x ß, thunt
jc xxv lb

Ausz 15 vierntzel korn ex-
tanzen, so mann die jar
hero ann zünsz unndt ze
henden aufgeschlagen, er-
löszt, ausz jeder ij lb xv ß,
thunt
xlj lb v ß

Ausz 12 vierntzel habern ex-
tanzen erlöszt, ausz jeder
j lb xv ß, thunt
xxj lb

Ausz 4 seckh kernen er-
löszt, ausz jedem ij lb x ß, thunt
vij lb x ß

Summa thut iiijc lxxxxv lb ij d

fol. 16r [^]

Wildenstein

Inn pfenning zünszen iiij lb j ß vj d

Vom Uttinger hewze-
henden
ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Vom Offenburgischen zünsz
unndt zehenden

Vom hewzehenden ij lb xv ß

Summa per se

Zuntzgen

Vom heüwzehenden j lb

Summa per se

Siszach

Vom heüwzehenden ij lb ij ß

Summa per se

Drüdörffern

Vom hewüzehenden j lb xij ß vj d

Summa per se

Aristorff

Inn pfenning zünsen j lb x ß

Summa per se

fol. 16v [^]

Homburger ampt

Inn pfenning zünsen,
von Wytensperg unndt
Rümmlickhen
iiij lb v ß

Summa per se

Summarum im ampt
Liestel empfangen
jm vc xxvj lb xix ß vj d

fol. 17r [^]

Wallenburg

Vom zoll jc ix lb vj ß

Von der jarsteür lxxxx lb j ß

Inn pfenning zünszen vij lb iij ß ij d

Vom umbgellt unndt bösen
pfenning
lxj lb xvj ß

Von neben würthen umbgellt lxxvj lb v ß

Inn fräfflen unndt bueszen xxxiij lb

Von Jennis hoffzünsz ij lb vj ß

Von Peter Heckhendorns zinsz vj lb v ß

Mehr von ime zins von Beat Branden
herrürendt
v lb xviij ß vj d

Von Hannsz Stambachs zünsz xvj lb xviij ß vj d

Von Hannsz Güntthardts zünsz vj lb v ß

Von Daniel Steigers zünsz v lb

Von der obern bündi ij lb x ß

Von Hanns Golldtners
zünsz
j lb xiiij ß

Von Düring Felbers zünsz vj lb

Von Rueflins weydt v lb

Von der zollbüchs zue Rü-
getschweyl
xiij ß

Usz 46 saum wein, der saum
per iij lb, erloszt, thuet
jc xxxviij lb

Summa vc lxxiiij lb ij d

fol. 17v [^]

Varnspurg

Von der jarsteür jc xxxj lb ix ß

Vom weinumbgellt jc iij lb iiij ß

Von bueszen xxxix lb

Inn pfenning zünszen xiiij lb iiij ß viij d

Von der müllin zue Nor-
mandnigen
j lb v ß

Von der jarsteür zue Arisz-
storff
xv lb xix ß

Von hausz zünsz zue Augst xx lb

Von 4 jauchart rüttin xij lb

Von der allten herberg v lb

Von der weyermatten vij lb x ß

Von der burgmatten ij lb

Vom zoll zue Anweyl iij ß

Von einem schwuer xiij ß iiij d

Von neben würthen v lb xvj ß

Vom ziegelhoff zue Gellter-
chünden
vj lb

Von bueszen zue Aristorf ix lb

Vom weinumbgellt zue
Aristorff
xviij lb xvj ß

Von der müllin zu Rotten
fluhe
v ß

Von den zünsen zu Wysen j lb v ß

Vom weinumbgellt zu Augst xx lb

Von Gaszen von Annweyl
straff, mehr beiden sönen
halben
l lb

Von Jacob Gysi von Oltingen,
so vor jarn gehn Zofingen ge-
zogen, für sein überig guet
verabzügent, inn beysein
vogts von Anweyl, vogts
zue busz unndt der ampts
pflegern
xxxiij lb

Summa iiijc lxxxxvj lb x ß

fol. 18r [^]

Syszach

Von der jarsteür xxx lb ix ß

Vom weinumbgellt lxxxvij lb

Inn pfenning zünszen iij lb vij ß

Von einer fischendtzen ij lb x ß

Von einer allmeindt matten iij ß

Usz drey vierntzel korn erloszt ix lb

Usz 26 vierntzel habern, die
vierntzel per 38 ß, thuet
xlix lb viij ß

Summa jc lxxxij lb ij ß

Betkhen

Inn pfenning zünszen iij lb

Summa per se

Üttingen

Inn pfenning zünszen xiiij ß

Summa per se

Zuntzgen

Von der jarsteür viij lb xiij ß

In pfenning zünszen iiij lb

Usz 10 vierntzel korn erlöszt xxx lb

Usz 20 vierntzel habern erlöszt xxxviij lb

Summa lxxx lb xiij ß

Dietkhen

Von der jarsteür xxx lb iij ß

Inn pfenning zünszen iij lb iiij ß

Usz 3 vierntzel korn erlöszt ix lb

Usz 49 vierntzel habern erlöszt lxxxxiij lb ij ß

Summa jc xxxv lb ix ß

fol. 18v [^]

Eptingen

Inn zünszen ij lb viij ß

Inn Wyttenwaldt zünsz j ß vj d

Von Wyttenwaldt zehenden ij lb x ß

Von der burgmatten iij lb v ß

Von Bidermans rütin xij ß

Von Belchenmatt xij ß

Von der rütti, so Peter
inn Kilchzimmer hat
viij ß

Vom müllin teüch vj ß

Summa x lb ij ß vj d

Aristorff

Inn pfenning zünszen v lb x ß iiij d

Ausz 74½ masz wein erlöszt j lb xvij ß iij d

Usz 26 vierntzel korn erlöszt lxix lb

Usz 7 vierntzel habern erlöszt xiiij lb

Ausz zween seckh kernen vj lb

Summa lxxxxvj lb vij ß vij d

Summarum im ampt
Varnspurg empfangen
ixc lxxxiiij lb xviij ß j d

fol. 19r [^]

Homburg

Vom wäggellt am undt Hawenstein ijc lvij lb xvj ß x d

Von der jarsteür lj lb v ß

Vom umgellt zu Butkhen lxxx lb v ß vj d

Vom umgellt zue Leüffelfingen xxij lb xix ß

Vom umbgellt zue Ramsen xv lb iiij ß

Vom bösen pfenning zu Butkhen lxxxx lb iiij ß

Vom bösen pfenning zue
Leüffelfingen
xxxv lb iij ß viij d

Vom bösen pfenning zu Ramsen xviij lb x ß

Inn zünszen iij lb xviij ß

Von bueszen und beszerungen liij lb xiij ß iiij d

Ausz vier seckh kernen er-
löszt
xiij lb

Usz meister Veltins seeligen, des
zollers, hauszraht erlöszt
lxxxxviij lb xiiij ß

Item ausz 4 haupt viech,
so sein sindt gewesen, erlöszt
xv lb

Summa vijc lv lb xiij ß iiij d

Rambstein

Inn pfenning zünszen xiij lb iij ß

Item vom weinumbgellt viij lb

Summa xxj lb iij ß

fol. 19v [^]

Münchenstein

Inn zünszen xij lb xj ß vj d

Von bruckhzoll xv lb

Von der jarsteür xj lb x ß

Von der taberna ij lb

Von vischweydt ix lb

Für 72 vierntzel 13 sester ij küpflin
korn zünsz
lxxvj lb xj ß v d

Für 34 vierntzel habern zinsz lxxvj lb x ß

Summa ijc iij lb ij ß xj d

Arliszheim

Inn zünszen j lb viij ß

Summa per se

Muttentz

Inn zünszen xx lb iiij ß ix d

Inn der quart desz zehenden xlij lb

Von der taberna x lb

Von der jarsteür xxvj lb xj ß

Von Frewlers lehen ij lb x ß

Für 24 vierntzel xv sester iiij̶
küpflin korn zünsz
lxviij lb 14 ß j d

Für 24 vierntzel ix sester ij küpflin
habern zünsz
lv lb vj ß vj d

Summa ijc liiij lb x d

Vom widem zu Muttentz

Inn zünszen xij lb iij d

Vom halben hewzehenden lxxxxij lb

Für viij vierntzel xij sester dinckel xxiiij lb j ß iij d

Für v vierntzel habern zünsz xj lb v ß

Summa jc xxvij lb xviij ß vj d

fol. 20r [^]

Benckhen

Inn zünszen ij lb

Von der jarsteür vij lb xv ß

Von der taberna x lb

Vom hewzehenden ij lb x ß

Für 4 vierntzel 2 sester 2 küpflin
korn zünsz
xj lb xv ß v d

Für 6 vierntzel 10 sester habern zinsz xiiij lb xviij ß j d

Von Jacob Rütter, dem
kramer, empfangen
vj lb

Summa liiij lb xviij ß vj d

Brattelen

Inn gellt zünszen xx lb xj ß ij d

Vom umbgellt xxij lb xiiij ß

Von der jarsteür xvj lb vj d

Vom halben hewzehenden xlvj lb

Von Hannsen Fusten matten j lb

Für 6 sester rockhen j lb xiiij ß vj d

Von hoffzünszen ij lb

Für 26 vierntzel 19 sester ij küpflin
dinckhel zünsz
lxxiiij lb iij ß iij d

Für xvij vierntzel xv sester habern
zünsz
xl lb vij ß iij d

Summa ijc xxiiij lb xvj ß ij d

Bünnigen unndt Bottmingen

Inn der jarsteür vij lb ij ß

Von weynumbgellt xj lb xvj ß

Inn bueszen viij lb

Summa xxvj lb xviij ß

fol. 20v [^]

Harttvogt zue Muttentz

Usz holtz erlöszt lxxvij lb

Usz 4 vierntzel 2 sester habern
erloszt
ix lb v ß viij d

Vom hartvogt zünsz j lb v ß vj d

Summa lxxxvij lb xj ß ij d

Summarum in Münchensteiner
ampt empfangen
ixc lxxx lb xiij ß j d

fol. 21r [^]

Riehen

Vom weinumbgellt xlix lb xvij ß

Vom sigelgellt zue meiner
gnedigen herren halben theil
j lb xiiij ß ix d

Von der jarsteür xl lb

Von der kleinen steür, ge-
nandt die Reinfelder steür
j lb vj d

Von der marggrävischen steür x lb

Von mattenzünszen xliiij lb iiij ß

Von fischweiden xxviij lb

Item inn pfenning zünszen vij lb x ß

Ann das corpus den pfen-
ning zünszen, von der tumb-
herren gut genandt, (weliches
sich l lb viij ß iij d laufft)
disz jar empfangen
xvij ß vj d

Summa jc lxxxiij lb ix ß iij d

fol. 21v [^]

Bettickhen

Item ann gelltzünszen ix ß vj d

Item usz haben, die unnder-
thanen mit gellt an iren
zünszen bezallt
ij lb xv ß

Item so haben so haben sie
mit gellt ann iren ex-
tantzen bezallt
v ß vj d

Item so haben sie mit wein
ann iren zünszen unndt
extantzen bezallt
jc iiij lb xix ß ij d

Vom wein umbgellt zue
meiner gnädigen herren halben theil
j lb xiij ß vj d

Von buesz unndt beszerungen 0

Summa jc x lb iij ß j d

Summarum in der vogtei Riehen
empfangen ijc lxxxxiij lb xij ß 4 d

Summarum inn ämptern
empfangen
vm jc xxxvj lb xix ß vj d

fol. 22r [^]

Summa summarum alles einnemens
unnd empfahens in unnd auszwendig
der statt tut disz jars
liiijm iiijc xij lb v ß

fol. 22v [^]

fol. 23r [^]

Dargegen wider ausz-
geben

Verzinnst

Prima angaria iiijm ixc lxxvij lb xij ß iiij d

Secunda angaria ijm lxxj lb xix ß iiij d

Tertia angaria vjm iijc xj lb ij ß v d

Quarta angaria jm jc xliij lb xiiij ß j d

14504 lb 8 ß 2 d

Cost

Prima angaria vjc lxxxvij lb 17 ß 1 d

Secunda angaria vc xlviij lb xj ß j d

Tertia angaria iiijc lxxxxviij lb 18 ß 11 d

Quarta angaria vjc xxxvij lb xvj ß iiij d

ijm iijc lxxiij lb iij ß v d

Botten zehrung

Prima angaria vij lb iiij ß viij d

Secunda angaria 0

Tertia angaria jc ix lb vij ß vj d

Quarta angaria jc xxxviij lb ix ß

ijc lv lb j ß ij d

Rytgellt

Prima angaria

Secunda angaria

0

Tertia angaria iij lb ij ß vj d

Quarta angaria vij lb x d

x lb iij ß iiij d

Summa hius medii folii
xvijm jc xlij lb xvj ß j d

fol. 23v [^]

Sendtbrieff

Prima angaria lxxxxj lb iiij ß

Secunda angaria lix lb vj ß viij d

Tertia angaria xxxj lb xij ß

Quarta angaria lxxvj lb xviij ß vj d

ijc lix lb j ß ij d

Schenckwein

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimblich sachen

Prima angaria lxxxiiij lb xj ß ij d

Secunda angaria lxiiij lb viij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xiiij lb xiij ß iiij d

jc lxiij lb xij ß vj d

Grichte

Prima angaria xxxvij lb xv ß

Secunda angaria xxvj lb j ß

Tertia angaria xxxj lb iiij ß

Quarta angaria xxxj lb xiiij ß

jc xxvj lb xiiij ß

Summa hius medii folii
vc xlix lb vij ß viij d

fol. 24r [^]

Stettbauw

Prima angaria jm lxxxiij lb j ß 8 d

Secunda angaria vijc xl lb iij ß

Tertia angaria vjc xliij lb vj ß 4 d

Quarta angaria jm xl lb vj ß iiij d

iijm vc vj lb xvij ß 4 d

Soldner

Prima angaria jc xxxvij lb x ß

Secunda angaria jc v lb

Tertia angaria lxxxv lb xij ß vj d

Quarta angaria jc xxv lb xiiij ß vj d

iiijc liij lb xvij ß

Summa hius medii folii
iijm ixc lx lb xiiij ß iiij d

fol. 24v [^]

Herren burgermeister jarlohn
46 gulden, thund
lxxx lb x ß

Herren zunfftmeister jarlohn
46 gulden, thund
lxxx lb x ß

Meinen herren, den rähten, jar-
lohn
ijm vc lb

Den 13 jarlohn lxxxxj lb

Den rahten für ihre Oster-
lammer
lj lb

Dem stattschreiber jarsold lxxxxij lb

Mehr ihme beszerung xxxiij lb

Dem rahtschreiber jarsold xxxiiij lb x ß

Mehr ihme beszerung xlv lb x ß

Dem substituten jarsold xj lb x ß

Mehr ihme beszerung xx lb x ß

Dem rahtschreiber vergichten
zulesen
j lb x ß

Dem kauffhauszschreiber xxx lb

Dem schultheiszen unnd
andern amptleüthen disz
jars fronvastengellt
jm liij lb viij ß

Summa hius medii folii
iiijm jc xxiiij lb xviij ß

fol. 25r [^]

Den fleischschawern zur statt xxiiij lb

Den fleischschawern ehnet
Rheins jarsold
v lb

Dem zoller zu Kembs jarsold iiij lb

Dem zoller unnd gemeindt
daselbst zum guten jar
j lb v ß

Den schreibern, wachtmeistern
unnd botten sampt andern
für ihre gwänder
jc xiiij lb iij ß

Den wachtmeistern an ihre
liechter zusteür
xix lb xiiij ß iiij d

Beiden lonherren jarsold xl lb

Den vischzoll zusamblen ij lb

Dem obersten knecht thürengelt j lb v ß

Mehr ihme beszerung xij lb xij ß vj d

Dem zinszmeister jarlohn xij lb

Den ladenherren, ihrem schreiber
unnd dem knecht jarsold
xv lb

Dem, so das umbweggellt
am Houwenstein aufhept
x lb

Summa hius medii folii
ijc lx lb xix ß x d

fol. 25v [^]

Den haringschauwer jarsold j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den ehbruch xij lb

Den zeügherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Dem beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen
aufzeheben
v lb

Der wyden vor Steinen thor
zehüeten
v lb

Die ampeln auf dem richthausz
zebezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlohn vj lb

Dem zoller zu Wallenburg vj lb

Den vischmercktbronnen zu-
seübern
xv ß

Die schol zuraumen ij lb

Dem pfarrherren zu Mutentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittal für fuhrung lx lb

Summa hius medii
folii
ijc ix lb xj ß

fol. 26r [^]

Dem stattschreiber die
freyheiten auf dem platz zulesen
0

Herren thumbprobst für den
zehenden auf der schützenmatten
x ß

Dem banwarten ehnet Rheins
von unserer gnädigen herrn holtz zehüeten
0

Der Rebleüthen zunfft von wegen
desz gescheidts auf Martini
0

Der Weinleüthen zunfft
fechtgelt
j lb x ß

Der zunfft Zum Schlüszel die
durchgenden güeter in der mesz zebehalten
0

Den sinnschreibern für ein Martins
gans
iij ß

Dem sinnknecht für ein
Osterlamb
j lb

Dem gescheid auf die Ufart
umb den bann zuryten
j lb

Dem bronnmeister unnd seinen
knechten stifelgelt auf Galli
iij lb xij ß

Summa hius medii
folii
vij lb xv ß

fol. 26v [^]

Auszgeben umb korn

Nihil

fol. 27r [^]

Auszgeben umb rosz

Item zalt den 5. Augusti anno et cetera 83
umb einen schwartzen grauw schimmel,
so Heinrich Meltinger geben, tut lxxiij lb

Item iijc xvj lb zalt Friederichen
Wytnauwern umb 3 braune
hengst auf den stall

Summa umb
rosz geben iijc lxxxix lb

fol. 27v [^]

Auszgeben zinns angelegt
unnd abglöszt

Nihil

fol. 28r [^]

Auszgeben zinns abglöszt unnd
anglegt

Nihil

fol. 28v [^]

Verschenckht unnd durch Gott
geben

Item vj lb v ß geben den Würtenbergischen zinszrichtern,
als sie ihres herrn zins, so anno et cetera 84 auf Laurentzii
und Michaels verfallen, abgerichtet, für
trinckhgelt

Item iiij lb herren Hans Rudolf Hubern wegen desz
ritts Lauwis und Luggaris verehrt

Item jc xxv lb seind einem frömbden büchsenmeister gegen
presentierung allerhand feüerwerchs verehrt worden

Item ij lb dem alten stattschreiber von Mellingen verehrt

Item xv lb dem, so auf dem seil gangen, verehrt

Item ix lb x ß umb 2 salmen visch, so hertzogs von
Würtenberg schwester verehrt worden

Item vj lb geben umb 6 mosz malvasier, so auch ihren
verehrt

Item xviij lb umb 18 karten malvasier, davon der
hertzogin von Parma 12 und der grävin von
Stauffen 6 verehrt worden

Item xxiiij lb geben für 4 fenster, deren eins heren
landtaman Gaszer von Schweitz, das ander ins
schutzenhausz zu Appentzel, das dritt dem
panerherren zu Einsidlen und das viert
dem würt Zum Röszli zu Lutzern verehrt

Item lx lb, thund 30 cronen, geben königlichen tresoriern
zu Sollothurn, als sie die pension für anno et cetera 80 und
83, sodann den zins auf den 11. Augusti anno et cetera 83
verfallen erlegt, für trinckhgelt

Item xxx lb seind Rudolf Meheran gegen presentier-
ung desz gscheids, so er zu Sant Ursitz gewonen, verehrt

Item xv lb dem Theütschen schulmeister gegen pre-
sentierung einer schrifft verehrt

Item v lb den spielleüten von Zurich, so in hertzog Johann
Casimirs dienst gewesen, verehrt

Item xj lb v ß umb vj̶ ellen weisz und schwartz
damast, so mein gnädige herren mit den doppelhackhen
zeverschieszen geben

fol. 29r [^]

Verschenckht unnd durch Gott
geben

Item iij lb xv ß geben Hansz Jacoben Trölin,
burgvogt zu Röteln, als er seins gnädigen herren
zins erlegt, für trinckhgelt

Item xiij lb x ß seind etlichen frömbden gegen
presentierung schrifft und büechlinen verehrt

Item ij lb xiij ß dem spittal auf dem Gotthart

Item ij lb xvj ß viij d dem spittalmeister ab der
Grimbsen verehrt

Item xvj lb x ß Bernhart Jobin von Straszburg
verehrt, als er Thurnisers auszgangne
büecher überschickht

Item viij lb geben umb 2 der statt Basel ehren wappen,
deren eins gehn Frickh verehrt, das ander in
der cantzlei verblieben
b

Item lxxij lb xvj ß seind armen verbronnen
leüthen durchs jar gesteürt worden

Item xxiij lb seind frömbden trommetern unnd
spilleüten verehrt worden

Item jc xlvj lb xiiij ß viij d seind armen
unnd dürfftigen leüthen durchs jar
wochenlich durch Gott geben worden

Summa verschenckht unnd durch
Gott geben tut
vjc xx lb xiiij ß viij d

fol. 29v [^]

In bischofflicher handlung den
herren sätzen bei zweyen Badischen
tagsleistungen, im December anno et cetera 83
und Februario anno et cetera 84 gehalten,
für ihre ritt unnd zehrung geben, auch sonst verehrt

Namblich dem herren von Zürich
sampt dem diener 58 sonnenkronen, thund jc xvj lb

Dem herren stattschreiber von
Zürich und seinem diener
auch 58 cronen, thund jc xvj lb

Dem herren von Bern unnd seinen
dienern 104 sonnenkronen, thund ijc viij lb

Dem herren von Schafhausen sampt
dem diener 58 sonnenkronen, thund jc xvj lb

Item der landtvögtenen zu Baden
verehrt 6 cronen, thund xij lb

Item 100 gold gulden geben herren
doctor Nervio zu Straszburg
für sein müch unnd gestelten
rahtschlag, thund jc lxxv lb

Item vj gulden thaler seinem concepisten
oder schreiber verehrung,
thund viij lb

Summa vijc lj lb

fol. 30r [^]

Verritten und vertagt in
unser Eidtgnoszschafft, so wol in
bischoflicher handlung als sonsten

Prima angaria ijc xl lb iiij ß iiij d

Secunda angaria lxvj lb ij ß iiij d

Tertia angaria ijc xxxix lb j ß iiij d

Quarta angaria ijc xlij lb xij ß vj d

Summa vijc lxxxviij lb vj d

Rytgellt

Prima angaria ix lb iiij ß ij d

Secunda angaria iiij lb x ß vj d

Tertia angaria vij lb xviij ß 4 d

Quarta angaria xiij lb xvj ß 8 d

Summa xxxv lb ix ß viij d

Summarum verritten unnd
vertagt in unser Eidtgnosschafft
viijc xxiij lb x ß ij d

fol. 30v [^]

Gemein auszgeben

Item ijc xxxiij lb ix ß vj d geben umb vier stuckh weisz
unnd schwartz Luisch duch, so sampt der überlangi
5 thuch 14½ ellen gehalten, das thuch per 33 gulden à
16 batzen

Item lxxxxviij lb xv ß geben umb 30 stuckh weisz
und schwartze barchet, das stuckh per 2 gulden 9½ batzen

Item lx lb geben den gmeinen knechten von wegen der
hinderseszen fronvasten schilling

Item lxij lb x ß geben herrn doctor Peter Nesers
seligen erben zinns, wegen desz dorfs Groszen Hüningen, auf
Johannis Baptistae anno et cetera 83 verfallen

Item iijc lxiij lb xv ß geben umb 33 isen doppelhackhen,
so ein frömbder alher feil bracht, das stuckh per 9 gulden,
seind ins zeüghausz gethan worden

Item vij lb, thund vier gold gulden, den vier gschwornen
frawen zum guten jar

Item iiijc xvj lb xviij ß haben die eichnen höltzer, so zu
Seckhingen gehauwen worden, mit allem umbcosten
sampt den traghöltzern, alhier zuliefern costet et cetera

Item xij lb geben den amptleüten, deren nammen in dem
erkhantnus buch verzeichnet, für brenn unnd
stangholtz

Item xvj lb geben Jacoben Rebman, Claus Schwertzig,
Ludwig Han unnd Hans Hackher, den knechten,
so kheine thüren haben, für hausz zins

Item jc iij lb von einem stollwagen, dem sattler,
schmidt, wagner und anders darzu gehörig,
zemachen geben

Item ij lb xiij ß iiij d ist über den zollstockh zu Liestel,
denselben zeverendern, gangen

Item iiij lb viij ß iiij d seind durch Ulrichen Meheran
und Jacob Gobeli, das Basel holtzli bei Augst
zebesichtigen, verzehrt

Item xj lb x ß viij d haben herr Hans Jacob Hofman
und Hans Ludwig Meyer, die hochweld in Varnsperger
ampt zebesichtigen, verzehrt

Item x lb dem rahtschreiber für hausz zins

Summa huius medii folii
jm iiijc j lb xix ß x d

fol. 31r [^]

Gemein auszgeben

Item ij lb v ß dem gscheid ehnet Rheins von etlichen marchsteinen
zesetzen

Item iiijc xlix lb iiij ß x d geben umb allerhand
zeüg und isenwerch in werchhof, steinhütten,
bruckhausz et cetera, so in der krugen sach von anno et cetera
78 bisz 84 genommen worden

Item jc lxix lb vij ß vj d geben umb 18 stuckh fasz unserer
gnädigen herren wein zu Mutentz und Riehen zufaszen

Item xj lb ix ß viij d ist, als der neüw schultheis zu
Liestel presentiert worden, aufgangen

Item xxiiij lb ist, als meinem herrn neuwer burgermeister
ihr ehrsame weisheit Zum Schlüszel geschenckht, nachzogen worden

Item ix lb xv ß ist über den knecht im marstal, als
ihn der jungen roszen eins geschedigt, mit schererlohn und
atzung gangen

Item xv ß dem thorwart under Eschamer thor für zwei
rechckin

Item xv lb iiij d umb allerhand zeüg dem frömbden
büchenmeister und sonsten, als er auf der matten
feürwerch geworffen, auszgeben

Item ij lb xij ß vj d geben dem, so das muster zu den
streichbüchsen gepracht

Item liij lb iij ß ix d geben umb 75 mittel, 55 klein
und 12 grosz hüt perment in die cantzlei

Item jc lvij lb xj ß viij d geben Georgen Spörli von
unserer gnädigen herrn weinen abzelaszen, zuüberbinden, auch
umb reif und drei füerling fasz sampt karten in
keller

Item ijc lv lb geben umb 6 stuckh weisz und schwartze
stamet, halten mit sampt der überlangi 8 stuckh 10 ellen,
das stukh per 24 gulden

Item ijc xxxvj lb iiij d aber umb 4 stukh Luisch, halten
mit sampt der uberlengi 5 stuckh 8¼  ellen, das
stuckh per 34 gulden

Item xxx lb geben ihren achten, jeden 3 gulden, so bein schieszen
zu Sant Ursitzen gwesen, an ihr zehrung zu steür

Item xv lb xvj ß iiij d dem, so ihnen die büchsen
gfüehrt, für zehrung unnd furlohn

Summa huius medii folii
jm iiijc xxxxvj lb vj ß xj d

fol. 31v [^]

Gemein auszgeben

Item viij lb zweyen scherern, so einen verwundten
weberknaben geheilet

Item ij lb xv ß umb 2 doppelt rüemen an die rahtsglockhen

Item ij lb iiij ß ist Zun Weinleüten, als der weinschlag
gemacht, verzehrt worden

Item v lb vj ß hatt der meyer herr, die meyer zu Aristorf und
Liestel zebesichtigen verzehrt

Item iiij lb ij ß vj d ist in allerhand am hausz zu Augst
verbeszert worden

Item vjc xxxv lb iiij ß x d
geben umb 139 centner 87 pfund
isen, den centner per 54½ batzen,
welches in werchhof
kommen
c

Item lxxij lb dem büchsenmeister für fünfsechs jar hauszzins
und für so vil jar alweg 4 lb für ein rockh, so anno et cetera 79,
80, 81, 82, 83, und 84 verfallen

Item vj lb umb ein sägenblat auf die sägen

Item ij lb iij ß von der linden auf Sant Peters platz
zuseübern

Item lxxxvij lb vij ß ist über den weg zwüschen der Birsz
und Steinenbrückhli vor Sant Albans thor mit
grüen zeverfüehren gangen

Item jc lviij lb xj ß x d von dem weg vor Sant Johans thor
bisz an Michelfelder weg mit grüen zubeschütten
geben

Item j lb x ß einer ehren zunfft Zun Vischern, wegen
desz nasenfangs in der Birsz

Item xv ß ihnen wegen desz nasenfangs in der
Ergoltzen

An ihr zehrung
zusteür

Item ij lb dem stubenheitzer für ein gippen

Item ij lb ihme für abholtz

Auf Georgii

Item iij lb xviij ß umb neüwe kolseckh

Item xxiiij lb umb 32 eichen fensterramen und dieselben
zevergettern zum kornhausz Gnadenthal

Item ij lb von der schützenreinen auf Sant Peters platz zever
beszern

Item l lb geben dem vogt auf Varnsperg beszerung
sines ampts

Item xiiij lb ij ß iiij d dem rahtschreiber zu eingang
seines dienstes für ein rockh

Summa huius medii folii
jm lxxxiij lb xix ß vj d

fol. 32r [^]

Gemein auszgeben

Item xviij lb v ß ist uber Hans Hasenman von Wyt-
lickhen, welcher Hansen Gerstern von Intzlingen ent-
leibt, aber mit recht ledig erkhant, in 60 tag
in gfangschen gangen und soll er so lang bisz ers
bezalt, statt und landt maiden

Item jc xij lb ix ß ix d geben umb vier zentner und
5½ pfund schieszbüchsenpulver, den centner per 22 gulden von
meister Hans Negeli

Item iiijc lxxxxiiij lb vij ß v d umb 19 centner 76 pfund
salpeter, den centner per 20 gulden

Item ij lb xvj ß umb hartz und ving zemachen

Item iiij lb x ß umb setzvisch in düchelweyer

Item viij lb ij ß vj d von gschütz zeschaffen und zever
beszern

Item xxxiij lb xvj ß x d für rebcosten zu Mutentz

Item xvj lb ij ß den steinknechten am Rhein
zuwägen

Item xxxvj lb ihnen fronvasten gelt

Item l lb xvj ß vj d umb 2 neüwe steinschiff,
alte zeverbeszern, auch für läpplistangen
zintelysen, steürruder und mastbaum zun
steinschiff

Item iijc lix lb vij ß umb donn unnd sägboum

Item jm lxiij lb xj d geben umb eichen und füechten
bauwholtz, fleckhling, dilen, latten,
düchelstangen unnd dachkänel

Item iiijc lxxxxv lb v ß umb quader, murstein,
brungwänd, bodenstäckh unnd platten, von
Warnbach, auch umb rüszling

Item ijc xl lb x ß vj d umb schuo, stein und platten
ausz dem Wiesenthal

Item ijc xxxix lb xiij ß ix d umb isen, nagel, stahel,
blei, blech, sturtz unnd trot et cetera

Item jc xxiij lb x ß iiij d geben umb 465 stuckh
axen, bückhel und rythauwen ins zeüghausz

Summa huius medii folii
iijm ijc lxxxxviij lb xiiij ß xj d

fol. 32v [^]

Gemein auszgeben

Item vc lxvij lb ix ß ij d umb kalch, dach, fürst
und holziegel, mur, bsetz und camin stein

Item lxxxiij lb ij ß von quader, mursteinen unnd
andern zur statt bäuw zefüehren

Item jc xxx lb xiiij ß x d umb boum, auch nuszöli,
hornleim, feiletspän unnd fürnisz

Item viij lb v ß iiij d umb riszbretter, richtscheit,
bleywag, klüpffel und baustel in die
steinhütten

Item lxij lb xv ß von gips zebrechen unnd
zemachen

Item lxxx lb xvij ß von wällen und bronholtz
zemachen

Item ijc xxxj lb xv ß iiij d auf der Wiesen
verwuhrt, auch umb wyden setzling

Item xliij lb vj ß von sand zewerffen und ze
füehren

Item xlij lb ix d umb eychen pfahl

Item xx lb xvj ß viij d umb yszene pfeiler-
schuo

Item xviij lb v ß umb holtz, stosz unnd
sinnkarren, auch tragbarren, dieselben
zeverbeszern unnd beschlahen

Item xv lb xix ß x d umb höfel, axhebe,
schufelstül, müeltli, bsetzstöszel

Item iij lb xij ß vj d von lattenen unnd
dieselben zeverbeszern

Item viij lb ij ß iiij d von caminen zefägen

Item iijc vij lb xiij ß vj d umb kolen, auch
davon zemeszen unnd zetragen

Item xj lb j ß umb schlyferlohn

Item xvj lb x ß umb sand den be-
setzern

Item xxxvij lb x ß iiij d umb karrensalb und unschlet

Summa huius medii folii
jm vjc lxxxix lb xvj ß vij d

fol. 33r [^]

Gmein auszgeben

Item lj lb ij ß von der schützenmatten, auch den
matten ehnet Rheins, zumeygen, zuhouwen,
embden unnd wittern

Item iijc v lb xiiij ß umb höuw, strauw,
spreüwer unnd saltz in beide märstal,
auch embd für die hirtzen

Item x lb den thorwechtern under Spalen, Steinen
und Eschamer thor, die hirtzen zefüetern
unnd wyden zehüeten

Item xl lb iiij ß dem banwarten für
thauwen

Item j lb von der tholen an Spalen zerumen

Item viij lb den tottengräbern primatengellt

Item xiij lb iiij ß von gfengnuszen zerumen
unnd gutern zuweschen

Item j lb vom bach under Riehemer thor harin
zelaszen

Item j lb vom Holee graben zehüeten

Item xlj lb xiij ß umb waszerstifel unnd alte
zeverbeszern

Item xxx lb xvj ß viij d umb düchelzöpf
unnd düchelring

Item viij lb dem bronnmeister für

Item xx lb den fünft wächter Auf Burg,
Sant Martin und jhenseit Rheins

Item iiij lb dem stubenheitzer

Für hauszzins

Item xxx lb dem marstaller wegen seines
knechts

Item xx lb desz karrers knecht jarlohn

Item ijc xxxij lb xviij ß dem spettkarrer

Item vj lb xix ß ladgellt

Item xv lb ix ß umb dachschindeln

Item ij lb xv ß von uhren zeverbeszern

Summa huius medii folii
viijc xliij lb xiiij ß viij d

fol. 33v [^]

Auszgeben

Item lxxviij lb j ß ij d ist durch mein gnädige
herren die räht bei frömbden herren
unnd bottschafften an den herbergen alhie
verzehrt worden

Item xiiij lb viij ß ij d haben bauw unnd
lonherren in der statt geschefften
verzehrt

Item xxxvj lb ix ß iiij d verzerht der karrer
unnd die werchleüth

Item lj lb xj ß dem schmid

Item xxv lb iiij ß dem sporer

Item lxxvij lb xiij ß viij d dem
sattler

Umb arbeit durchs
jar auf den
rytmarstall

Item xxix lb umb schloszerwerch

Item lvij lb xvj ß vj d umb dischmacher
werch

Item lviij lb j ß iiij d umb glaserwerch

Item xij lb x ß umb kupfferschmidwerch

Item xiij lb x ß umb dreyerwerch

Item xxxix lb xj ß iiij d umb zwen neüw
öfen unnd sonst hafnerwerch

Item xix lb xij ß umb rotgieserwerch

Item vij lb xviij ß iiij d umb küblerwerch

Item xvij lb xij ß umb molerwerch

Item iijc lij lb iij ß xj d umb allerhand
schmidwerch

Item jc xxvj lb xvj ß viij d umb aller-
hand wagnerwerch

Item ijc xxix lb viij ß vj d umb allerhand
seil

Summa huius medii folii
jm ijc xlvj lb vij ß xj d

fol. 34r [^]

Auszgeben

Item lxiiij lb v ß ij d umb sattlerwerch

Item jc vj lb xviij ß ij d dem zimmerwerch

Item lxvj lb ij ß dem bronwerch

Item jc xlix lb ij ß ij d dem murwerch

Uber ihre lohn, als sie
an der stattwuw
über die zeit ge-
wercht

Item lxxxv lb x ß dem zimmermeister

Item lj lb vj ß dem zeügknecht

Item xxxix lb xviij ß desz karrers knecht

Item lxxxv lb x ß dem hartknecht

Item lxv lb dem säger

Disz jars wochen-
gellt

Summa huius medii folii
vijc xiij lb xj ß vj d

Summa des gemeinen ausgebens
thut
xjm vijc xxiiij lb xij ß

fol. 34v [^]

Auszgeben

fol. 35r [^]

Auszgeben

Summarum alles auszgebens
zur statt disz jars
thut
xlm vc lxiiij lb xviij ß ix d

fol. 35v [^]

Auszgeben

fol. 36r [^]

Auszgeben

fol. 36v [^]

fol. 37r [^]

So ist über die auszern
schlöszer undt ämpter gangen

Liestel

Dem schultheiszen xj lb

Dem rattschreyber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem weybel xiij ß

Dem schultheiszen jarlohn iiij lb

Item ime vom umbgellt
unndt bewen zuversehen
ij lb

Dem rattschreyber vom
umbgellt unndt beüuwen
zuversehen
ij lb

Dem banwart von Orisz-
bach
x ß

Item von einem newen
boden unndt newen deck-
hel uff die falbruckh
j lb vj ß

Von der stegen, die auff
die letzi geht, nuw zue-
machen unndt zuedeckhen
iij lb viij ß

Vom ziegelhof zuverbesze-
ren dem zimmermann
unndt maurer
ij lb xiij ß vj d

Item versäget iij lb xj ß

Item bottenlohn j lb xviij ß

Item inn meine gnedigen
herren geschäfften verzehrt
x lb iij ß

Item umb die matt ver-
weget
v lb j ß

Item verschmidet unnder
beeden thoren
vij lbv iij ß

106 lb/ 14 ß/ 6 d

fol. 37v [^]

Item dem zimmermann
für 18 tawen am see
v lb viij ß

Dem schmidt von den na-
glen zum see zuemachen
j lb

Von den laden beym
obern thor zemachen unndt
zuehenckhen
xvij ß ij d

Ob zwo scheyben denn
schützen
j lb viij ß

Die fenster unnder dem
unndern thor zuemachen
ij ß

Von den bannsteinen, so
inn dasz Baselholtz ge-
setzt worden seindt
iij lb x ß

Dem gescheidt zue Augst
darvon auffzuerichten
iij lb v ß

Uff dem obern thurn die
feürstatt unndt mundt
loch zuemachen
j lb x ß

Von den grundt kenlen an
see zuvermauren
x ß

Ob seylen zue den thoren
unndt dem see
iiij lb viiij ß vj d

Von setzfüschen gen Augst
zuefüeren
x ß

Umb xj vierntzel kalch, j̶m
schindtlen unndt umb
negel
iiij lb xiiij ß

Umb zween vierling käm-
meinstein
iiij ß

Item ann den stubenöffen
unnder beeden thoren ver
beszert
x ß

Item an fenstern unnd
beeden thoren unndt am
wachtstüblin verbeszert
j lb iiij ß

29 lb/ 1 ß/ 8 d

fol. 38r [^]

Item von beeden kämminen
desz obern thors zueseübern
viij ß

Item ein newen deckhel uff
die obern falbruckh unndt
flechlein zuelegen
j lb v ß

Item dem zimmermann
von lenen ann die letzi,
auch ein newere thüren
unndt anzug zue schutzlöchern
zuemachen
j lb x ß

Item dem maurer den
nidern thorthurn unndt
die letzi ann ettlichen ortten
innzuedeckhen, auch latten
unndt negel
ij lb xiiij ß

Item umb 300 dachziegel und
hollziegel
j lb x ß

Item besetzer lohn für 9
thawen, für jeden xv ß, tut
vj lb xv ß

Item costen mit den gefan
genen unndt tortur
j lb xiiij ß

Item dem maurer von
dem steinwerckh zue den
schützlöchern
iiij lb xiiij ß

Item dem schloszer von new
sigel, spangen, schlieszen
unndt öll zum geschütz im
kornhausz
j lb xviij ß

Item den drey dörffern
von dem holtzwerckh zue
dem see zuefüeren
iij lb

Item dem zimmerman von
solchen höltzern zuwerckhen
unndt die grundt kenel auf-
zuehawen
viij lb x ß

Item von 60 latten zue
dem ziegelhoff gehörig
iiij lb

37 lb/ 18 ß

fol. 38v [^]

Item ausz ij vierntzel ix sester ha-
bern von weegen der schwy-
nen, so auszer dem äckherit
verkhaufft, erlöszt
v lb

Summa zue Liestell
auszgeben
jc lxxviij lb xiiij ß ij d

Fülistorf, Lüpsingen
unndt Züffen

Dem kornmeister von
Lüpsingen
j lb x ß

Item dem von Fülistorf ij lb

Verndt ann der jarrechnung
unndt sonsten inn meiner
gnedigen herren geschäfften
verzehrt
v lb x ß

Von wein abzuelaszen undt
den faszen zuebinnden
vij lb xvj ß

Vom korn unndt habern hie
zuemeszen
iiij lb xij ß

Von 644 vierntzel unndt habern,
so ich inn meiner gnedigen
herren statt Basel ge-
lüfert, hinausz zuemeszen
v lb vij ß iiij d

Dem kornmeister geben von
korn unndt habern hinumb
zuestürtzen unndt den
summer zuvuern
iiij lb x ß

Von hausz unndt rebzünsz
ufzueheben
xv ß

Von weinzehenden zuesam-
len, darvon zuefüeren
iij lb xv ß

Von faszen unndt den wein-
zübern zuebinden
v lb ix ß

fol. 39r [^]

Von zween newen wein-
züber
iiij lb

Umb 2000 ziegel, dasz 100
per 4 lb thunt
viij lb

Umb ein vierntzel kalch, 3 fert
sandt zuefüeren
xij ß

Dem maurer für 16 tawen iiij lb xvj ß

Von 4 newen unndt ettlichen
allten gettern zuver-
beszern
ij lb

Von bottenlohn unndt ge-
richtscosten
iij lb xvij ß

Haben mein gnädige herren verbeitet,
so ich nit einbringen mögen
lxv lb

Summa jc xxxix lb ix ß iiij d

Wildenstein

Die landtgarben zuverleichen ij ß

Von weinzehenden zusamlen,
wein zutrotten, wein
gehen Liestel unndt den leren
faszen hinauf zufüeren
undt vaszen zuebinden, thut
x lb x ß

Summa x lb xij ß

Stattvierttel

Über die wein gangen zusamlen,
zuefüern, zutrotten, fasz
undt weinzüber zubinden,
im herbst undt meinen
gnädigen herren geschäfften verzehrt
xxvij lb xviij ß

Summa per se

Uszgeben weegen der new
erhaufften zünsz undt zehenden

Dietkhen

Alls mann den zehenden
verlihen unndt sost verzehrt
iij lb xij ß

Summa per se

fol. 39v [^]

Siszach

Allsz mann den zehenden
verlihen unndt ander
geng verzehrt, thunt
ij lb vj ß

Von wein zusamlen, zu-
trotten, gehn Liestel zu-
füeren unndt den lehren
vaszen hinauf unndt dar-
von zubinden
xiij lbxix

Vom Birszünsz iiij ß

Summa xvj lb ix ß

Zuntzen

Alls man den zehenden
verlihen undt sonst verzehrt
j lb vj ß

Summa per se

Drüdörffern

Allsz mann den zehenden
verlihen undt sonst verzehrt
j lb xvj ß

Summa per se

Betkhen unndt Busz

Allsz mann den zehenden
zu Busz verlihen, die
garben zu Betkhen zusamlen
j lb ij ß

Summa per se

Homburger ampt

Allsz mann den zehenden
verlihen unndt sonsten
verzehrt, thunt
ij lb xvj ß

Den zünszleütten von Wytten-
sperg geben
j lb iiij ß

Summa iiij lb

Summarum Liestler
ampts auszgeben
iijc lxxxiiij lb xviij ß 6 d

fol. 40r [^]

Wallenburg

Dem vogt jarlohn xx lb

Vom weinumbgellt anzulegen,
sampt dem weinumgellter lohn, tut
vij lb

Verzehrt den bösen pfenning
undt dasz umbgellt anzuelegen
xxiiij lb v ß

Dem vogt inns bad v ß

Ann der säg abgezogen j lb

Dursz Schweitzer vj ß

Verzert die 3er gericht zubesetzen iij lb xv ß

Item von 72 deichel zuhawen,
dem weister undt knechten geben
j lb xiij ß iiij d

Darvon zufüeren undt sübern
zuboren, thunt
viiij lb xiiij ß

Für 24 imbisz, nachtmäl,
morgen undt abendtbrott, tut
iij lb iiij ß

Dem glaszer 2½ fenster zumachen
undt für 3 morgen und 2 obenbrot
iiij lb

Für 3 imbisz und 2 nachtmal viij ß iiij d

Dem dischmacher selb ander für
5 tag ramen zubeszern und
benckh inn dasz badstüblin zu-
machen, für 10 imbisz undt
nachtmal undt 10 morgen
undt abendtbrot, thund
ij lb xiiij ß ij d

Zum 2. mal leut zum wey-
er geschückht
ij lb viij ß

Die deüchel zuschlagen, thuet
dem meister, knechten,
sampt 12 imbisz, nachtmal,
morgen unndt abendtbrot
iiij lb x ß iiij d

Item 6 burgern geben für
3 tag deüchel helffen zuschlagen
undt ein felsen ausz dem
weeg zuethuen, thuet
ij lb xviiij ß

Dem zimmermeister an der bruckhen
undt thoren zumachen, auch für
speisz, thuet
iij lb xviij ß

Item dem maurer für
ettlich nuw stein in das thor
zumachen, dasz gewelb zureisten,
stein zubrechen, sanndt zuewer-
fen sampt der speisz, thuet
ij lb xiij ß x d

Item ein new seylhüszlin
auff dem Hawenstein
gemacht
iiij lb x ß

fol. 40v [^]

Item dem zimermeister
von dem rechen im weyer
ij lb v ß

Dem maurer selb dritt die
eingefallene mauren am
schweinstall zumachen, die newe
scheüren wüder zuerheben, dem
meister für viij tag, den knechten
für 18 tag, für 88 imbisz, nacht-
mal, morgen undt aben-
brott, thuet
xvij lb viij ß viij d

Item für 14 tag im schlosz
unndt mittelscheüren die
dächer zuerheben, ein fenster
inn die kuchin zubrechen,
für 56 imbisz, nachtmal,
morgen undt abenbrot, thut
x lb xij ß viij d

Item dem schloszer die schlosz
im stättlin zumachen
iij lb x ß

Item von x vierntzel kalch, 1000
ziegel, 150 halbziegel, davon
zuefüeren, von sandt zue-
werffen unndt füeren, tut
xij lb viij ß viij d

Inn meiner gnädigen herren ge-
schäfften verzehrt
x lb ix ß

Item selb ander die bruckhen
beim bronnen new gemacht
für 4 imbisz, nachtmal,
morgen unndt abenbrot, tut
j lb j ß viij d

Item dem schärer umb das
er die 5 personen zu Züffen
geartzet, thuet
xxx lb

Haben die weyerherren zue
zweyenmalen verzehrt
ij lb iij ß iiij d

Item die deüchel von Ober-
dorff für das schlosz zufüeren
ij lb xij ß

Denen, so den weyher 12 tag
unndt nächt gehüetet, tut
iiij lb

Die fischer sampt den hüe-
tern verzehrt
ix lb x ß

Dem zimmerman geben xv ß

Item so ist über verkhaufften
46 saum wein von ij jarn
har inzusamlen unndt
andern uncosten ufgangen
lxiiij lb iiij ß

Summa Wallenburger
ampt auszgeben
ijc lxxxviij lb 18 ß 2 d

fol. 41r [^]

Varnsperg

Dem vogt jarlohn jc lb

Vom weinumbgellt uff-
zueheben
j lb

Dem gericht zu Gelterkhinden j lb

Dem gericht zue Dietkhen j lb

Dem gericht zue Busz j lb

Dem gericht zue Rotenflu j lb

Dem gericht zu Aristorf j lb

Dem gericht zu Syszach j lb

Dem gericht zu Anweyl j lb

Die gericht zuebesetzen und
die geschwornen zuendern
xxxiij lb

Dem vogt inns bad v ß

Verzehrt inn meiner gnädigen
herren bottschafften
iiij lb vij ß

Ungeng steür abzogen v lb iij ß

Ungeng steür zue Aristorf j lb vj ß

Verzehrt die steür undt
umbgellt zue Augst undt
Aristorff anzuelegen
unndt auffzueheben
v lb

Den weinschetzern zue
Augst unndt Aristorff
ij lb

Dem vogt zue Aristorff
jarlohn
iij lb

Verzehrt der vogt zue
Busz inn meiner gnädigen
herren geschafften
j lb vj ß

Verzehrt meiner gnedigen
herren botten
v lb x ß

Bottenlohn, so ich auszge-
ben, auff sonndern specht
hin unndt wüder ausz-
zueschückhen
vij lb v ß

Verzehrt inn meiner gnädigen
herren geschäfften
ix lb

fol. 41v [^]

Dem schaffner zu Frickh ij lb v ß

Über losz gesündt inn der
gefangenschafft gangen
usz sonnderlich meiner gnädigen
herren befelch
ix lb xiij ß

Von allen kämminen
zuefägen
j lb x ß

Vom ofen zubeszern j lb ix ß

Dem herren schlosz caplon xvj lb

Weeg, stäg unndt anders
umb das schlosz zuverbeszern
iij lb iiij ß

Inn verleihung desz ze-
henden zue Olltingen
viij lb x ß

Dem zimmerman zue
Syszach auff begegneten
schaden inn der lanndtstrasz
zue Diepflingen, vorhern
wüderfahren von prütt-
schinen unndt holtzwettungen,
für lohn bezallt
xij lb ix ß

Item 6 maurer zue
Varnspurg 5 tag, einem
3 ß lohn, thuet
iiij lb x ß

Item 60 imbisz, nacht-
mal, morgen unndt abenndtbrott
viij lb

Meiner gnädigen herren lohn-
herren unndt zimmermeister
iij lb x ß

Item umb ein new zug-
seyl, wie mann holtz auf-
zeücht, armen leütten
unndt ein leüttseyl
vij lb xv ß

Von der zeit unndt andern
schloszer werckh bezallt
iiij lb

Dem newen herren ca-
plonen sein hauszraht mit
drey wägen uffzufueren
ix lb x ß

Dem vogt von Anweyl in
meiner gnedigen herren ge-
schäfften
xv ß

fol. 42r [^]

Item meister Hannsz Rott,
dem zimermann, von wegen
desz weyers zue Aristorf,
den 30. July anno 80 bezallt
vj lb viij ß

Item ime sampt dreyen
knechten 2 tag höltzer
zum sodt zurüsten, für
16 imbisz, nachtmal,
morgen unndt abendt-
brott, thuet
ij lb ij ß vj d

Item für taglohn undt
drinckhgellt
j lb v ß

Item umb 1500 dachziegel,
umb 4 vierntzel kalch inns
schlosz, thuet
vij lb iiij ß

Item drey sägbeüm
zuefellen, zuesägen und
inns schlosz zuefüeren
iij lb ix ß

Der abgangen pletz zum
fenndtlin unndt paner
zuersetzen, allenthalben
ime geheimbt die unnder-
thonen gefaszt zumachen
verzehrt sampt unndervögten
ix lb xj ß

Summa iijc ix lb xix ß vj d

Siszach

Dem vogt jarlohn iiij lb

Verzert die steür unndt
umbgellt anzuelegen
x lb ix ß

Verzehrt die straszen zu-
verbeszern unndt inn
meiner gnedigen herren
geschäfften
xxxij lb iiij ß

Dem vogt inns bad x ß

Für zehrung der rech-
nung undt steür zuebe-
schreiben
xiij ß

fol. 42v [^]

Ungeng steür abzogen ij lb xiij ß

Von korn unndt habern
zuemeszen undt zubesichtigen
ij lb

Bottenlohn j lb viij ß

Inn meiner gnedigen herren
kornhausz verbawen
xvij lb vij ß vj d

Summa lxxj lb iiij ß vj d

Zuntzgen

Dem vogt inns bad x ß

Inn meiner gnädigen herren
geschäfften verzehrt
xij lb xv ß

Fur zehrung der rech-
nung
viij ß

Von korn unndt habern
zuemeszen
xij ß

Ungeng steür abzogen j lb ix ß

Summa xv lb xiiij ß

Dietkhen

Dem vogt inns bad x ß

Inn meiner gnedigen
herren geschäfften ver-
zehrt, thuet
x lb

Von korn unndt habern
zuemeszen
j lb

Für zehrung der rech-
nung
viij ß

Verzehrt die zehenden
zuverleihen
vj lb

Am kornhausz verbeszert ij lb

Summa xix lb xviij ß

fol. 43r [^]

Aristorff

Dem banwartten zue
Aristorff
iij lb

Vom wein fuerlohn vj ß viij d

Vom fäszlin zuebinden ij ß vj d

Von früchten zueschawen
unndt zuemeszen
viij ß

Verndt auff der jarrech-
nung unndt disz jars
mit den zünszleüten
allen abgerechnet ver-
zehrt unndt sonsten ausz-
geben
ij lb xvj ß viij d

Summa vj lb xiij ß x d

Summarum im ampt
Varnspurg auszgeben
iiijc xxij lb xvj ß

fol. 43v [^]

fol. 44r [^]