Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1582/1583

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo Jo-
hannis Baptiste anni
MDLXXXII usque
ad festum Johannis
Baptiste anni
MVlxxxiij

Verhort den 12. Julii
anno et cetera 1593
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom weinumbgellt

Prima angaria jm vijc l lb

Secunda angaria jm iijc lxvj lb

Tertia angaria ixc lxvj lb

Quarta angaria jm vjc xxxij lb

5714 lb

Vom mülin kornumbgellt

Prima angaria viijc lv lb

Secunda angaria ixc xlix lb

Tertia angaria vc xlv lb

Quarta angaria vijc lij lb

3101 lb

Vom stettviehzoll

Prima angaria iij lb xiiij ß vij d

Secunda angaria ij lb xiiij ß iiij d

Tertia angaria xv ß vj d

Quarta angaria iij lb x ß

10 lb 14 ß 5 d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
8825 lb 14 ß 5 d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria viij lb xvij ß vij d

Secunda angaria iij lb iiij d

Tertia angaria viij lb iiij ß ix d

Quarta angaria liij lb xvij ß v d

74 lb 1 d

Von den thoren

Prima angaria jc xxij lb xviij ß vj d

Secunda angaria jc lxxxviij lb xij ß vj d

Tertia angaria jc iij lb ix ß viij d

Quarta angaria jc xliiij lb iij ß iiij d

559 lb 4 ß

Vom Neüwen weg

Prima angaria liij lb ij ß xj d

Secunda angaria lxiij lb x ß vj d

Tertia angaria lj lb ix ß

Quarta angaria lxvj lb xiij ß viij d

234 lb 16 ß 1 d

Von der Wiesenbruckhen

Prima angaria iij lb xvj ß xj d

Secunda angaria xix lb xviij ß v d

Tertia angaria iiij lb iij ß viij d

Quarta angaria vij lb xix ß viij d

35 lb 18 ß 8 d

Summa huius medii folii
903 lb 18 ß 10 d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der weinsticherbichs

Prima angaria ij lb xviij ß

Secunda angaria viij lb vij ß iiij d

Tertia angaria j lb xix ß

Quarta angaria x lb xiij ß ij d

23 lb 17 ß 6 d

Vom würtenweinumbgellt

Prima angaria jc xvij lb

Secunda angaria jc xlviij lb

Tertia angaria xliij lb

Quarta angaria ijc xxxvij lb

545 lb

Vom bierumbgellt

Prima angaria xij ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria j lb iiij ß

1 lb 16 ß

Summa huius medii folii
570 lb 13 ß 6 d

fol. 3v [^]

Vom sieszen wein umbgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria ij lb

Quarta angaria 0

2 lb

Vom zoll im kauffhausz

Prima angaria iijc lxxxx lb xiiij ß vj d

Secunda angaria iiijc xxx lb iiij ß viij d

Tertia angaria ijc xxiiij lb vj ß v d

Quarta angaria iiijc xxij lb j ß x d

1467 lb 7 ß 5 d

Vom pfundtzoll genant bischoffszoll

Prima angaria ijc xxiiij lb iiij ß vj d

Secunda angaria ijc lxxj lb x ß viij d

Tertia angaria iijc v lb ix ß vj d

Quarta angaria ijc lxxv lb viij ß 8 d

1076 lb 13 ß 4 d

Vom stockh genant hauszgellt

Prima angaria xxxj lb xv ß iiij d

Secunda angaria xxj lb vij ß vj d

Tertia angaria xxj lb viij ß vj d

Quarta angaria xxvij lb x ß

102 lb 1 ß 4 d

Summa huius medii folii
2648 lb 2 ß 1 d

fol. 4r [^]

Von desz schultheiszen stockh
im richthaus

Prima angaria 0

Secunda angaria xij lb iij ß ix d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb xv ß

21 lb 18 ß 9 d

Von der laden

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

iiijc xlvij lb iiij ß x d

Vom gwin desz saltzes in unnd
auszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

viijc lxj lb xj ß v d

Von desz schultheiszen stockh
ehnet Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
469 lb 3 ß 7 d
1330 lb 15 ß

fol. 4v [^]

Vom brottkarren

Prima angaria vij lb ix ß

Secunda angaria ix lb ix ß x d

Tertia angaria viij lb xix ß iiij d

Quarta angaria x lb ij ß

36 lb 2 d

Vom korn, so von der statt gangen

Prima angaria xx lb iij ß

Secunda angaria xviij lb x ß

Tertia angaria xv lb

Quarta angaria xxx lb ix ß

84 lb 2 ß

Von der wag im kauffhausz

Prima angaria xvj lb ij ß vj d

Secunda angaria viij lb xix ß iiij d

Tertia angaria ix lb xj ß viij d

Quarta angaria xvij lb ix ß j d

52 lb 2 ß 7 d

Vom gerberzoll

Prima angaria iij lb x ß viij d

Secunda angaria v lb ij ß iiij d

Tertia angaria xv lb viij ß x d

Quarta angaria xx lb ij ß iiij d

44 lb 4 ß 2 d

Summa huius medii folii
216 lb 8 ß 11 d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria j lb vj ß iiij d

Secunda angaria j lb v ß vj d

Tertia angaria ij lb x ß vj d

Quarta angaria j lb xij ß

6 lb 14 ß 4 d

Vom zoll zu Diepfflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxviij lb xvij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc x lb x ß

199 lb 7 ß

Von der schiffzollbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wiesenflöszen

Prima angaria xvij ß j d

Secunda angaria x ß ij d

Tertia angaria xij ß

Quarta angaria xj ß vj d

2 lb 10 ß 9 d

Summa huius medii folii
208 lb 12 ß 1 d

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhausz

Prima angaria xij lb x d

Secunda angaria x lb xj ß vj d

Tertia angaria x lb vj ß vij d

Quarta angaria x lb

42 lb 18 ß 11 d

Von der frömbden unnd hinder-
seszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom underkauff bley unnd
gletti

Prima angaria ix lb vij ß x d

Secunda angaria vj lb xj ß

Tertia angaria iiij lb xiij ß iiij d

Quarta angaria v lb iij ß vj d

25 lb 15 ß 8 d

Vom zoll zu Augst zu unseren
zweyen drittentheilen

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb xvj ß xj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iij lb vj ß viij d

10 lb 3 ß 7 d

Summa huius medii folii
78 lb 18 ß 2 d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria j lb xvj ß iiij d

Secunda angaria xj lb xviij ß vj d

Tertia angaria iiij lb iij ß iiij d

Quarta angaria v lb viij ß

23 lb 6 ß 2 d

Vom fürgenden zoll auff
der Rheinbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb v ß v d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxviij lb xij ß

53 lb 17 ß 5 d

Von der steinbichs auff der Rheinbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria xliij lb xv ß vij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Von der holtzbüchs

Prima angaria 0

Secunda angaria ix lb x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria l lb xvij ß ij d

59 lb 18 ß

Summa huius medii folii
180 lb 17 ß 2 d

fol. 6v [^]

Von der spenbüchs im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria vij lb vj ß iiij d

Tertia angaria

Quarta angaria vj lb j ß

13 lb 7 ß 4 d

Von der holtzbüchs zu Sant
Alban

Prima angaria ij ß iiij d

Secunda angaria vij ß iiij d

Tertia angaria ij ß vij d

Quarta angaria ix lb xij ß

10 lb 4 ß 3 d

Von der holtzbüchs ehnet Rheins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria v lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Summa huius medii folii
28 lb 11 ß 7 d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteür

Prima angaria jc xv lb v ß ij d

Secunda angaria ijc xlvij lb

Tertia angaria jc xxxiij lb xviij ß ij d

Quarta angaria ijc xxx lb xij ß vj d

726 lb 15 ß 10 d

Von den scholbenckhen unnd
gartenzinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxxviij lb iij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxxviij lb j ß

186 lb 4 ß 2 d

Von neüw angnomnen burgern

Prima angaria lxij lb x ß

Secunda angaria lxij lb x ß

Tertia angaria jc lb

Quarta angaria ijc xxxvij lb x ß

462 lb 10 ß

Von neüw angenomnen
hinderseszen

Prima angaria v lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria v lb

Quarta angaria 0

10 lb

Summa hius medii folii
1385 lb 10 ß 1 d

fol. 7v [^]

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria v lb xv ß

Secunda angaria v lb v ß

Tertia angaria iiij lb xv ß

Quarta angaria iiij lb xj ß

20 lb vj ß

Von der mesz Martini

Thut iiijc lix lb x ß vij d

Summa hius medii folii
479 lb 16 ß 7 d

fol. 8r [^]

Vom zinns der ziegelöfen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zügerwaag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Ergeltz 0

Vom nasenfang in der Birs viij lb x ß

Von zinsen, so der stattschreiber
ehnet Rheins einnimpt
0

Von der weinsticherbüchs ehnet
Rheins
0

Von lynwaht und zwilch, so
die frömbden im kauffhausz ver-
kauffen
0

Vom ehbruch 0

Von der gibsbix lix lb xvj ß

Vom vicethumb ampt xxxiiij lb ij ß

Von der lonherren stein und
isenbüchsen
ijc lxix lb iij d

Vom umbgellt zum Neüwen
haus, zu unser gnädigen herren theil
vij lb ij ß iiij d

Von der sägerbüchs ij lb

Von der kolenbüchs 0

Item empfangen von dem gwün
desz stattwechsels über die
100 gulden der beider wechseldienern
besoldung, von Johannis Baptistae
anno et cetera 82 bisz wider Johannis
anno et cetera 83, tut
iijm iijc lxxxv lb xvj ß viij d

Summa hius medii folii
3766 lb 7 ß 3 d

fol. 8v [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item x lb empfangen von Theodor Burckhard

Item x lb empfangen von Erhart Meier

Item x lb empfangen von Otmar n., dem bechken

Item x lb empfangen von Hannsz Briswerckh

Item x lb empfangen von Beat Hagenbach

Wegen dasz sie uf iren hochzeiten
dantzen laszen, rahtstraff

Item v lb empfangen von der zunfft Zun Kirsnern

Item v lb empfangen von der zunfft Zun Schnidern

Item v lb empfangen von der zunfft Zun Spinnwetern

Item v lb empfangen von der zunfft Zun Schmiden

Item v lb empfangen von der zunfft Zun Schumachern

Item v lb empfangen von der zunfft Zun Himel

Umb das sie uber das verbott
zwüschen der predig oben ürtinen
fürgohn laszen, rahtstraff

Item x ß empfangen von Johann Hogen-
stiner straff umb dasz er das wein-
umbgelt zu spot gelöszt hat

Item v lb empfangen von Martin von
Reinach wegen desz frevels, so er
im baschen dem wachtknecht be-
gangen, rahtstraff

Item x lb empfangen von Georg
Waldenmeier, dem wagner, und
Bernhart Durnisen, dem schmidt,
wegen desz Zum Rupff an einander
begangnen frevels, rahtstraff

Item ij lb empfangen vom würt zu
Binningen, rahtstraff

Summa huius 97 lb 10 ß

fol. 9r [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item v lb empfangen von Clausz Wagner, der
unfuhr halb Zum Rupff, rahtstraff

Item x lb empfangen von den tehenleüthen
enet Reins, rahtstraff

Item x lb empfangen von dem müller in
Rümelis mülin, rahtstraff

Item v lb empfangen von der Schmidtknechten
gselschafft, umb das sie über das
uszgangen mandat am Sontag zu-
lang gezert haben, rahtstraff

Item x lb empfangen von Jacob Pfister,
dem bechken

Item v lb empfangen vom weinschenckhen
Zum Esel

Item x lb von Hannsz Engelbergern, dem
weiszbeckhen, rahtstraff

Item v lb empfangen vom gürtler hinder der
schol umb das er ein urten hochzeit
über das mandat in seinem hausz
gehalten hat

Item v lb empfangen von Clausz Gerber
dem weiszgerber, rahtstraff

Item v lb empfangen von Martin Hafner

Item x lb empfangen von Werner

Item x lb empfangen von Jacob

freigen gebrüedern,
rahtstraff

Item xx lb empfangen vom jungen Holtzach
umb das er über das mandat uf seiner
hochzeit dantzen laszen, rahtstraff

Item iij lb empfangen in müller stroffen zu unserer
gnädigen herren drittentheil

Summa huius 113 lb

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen, das haupt-
gut sampt der marchzal

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item empfangen vom stifft zu
Sant Peter zinsz für zwey
jar auf Margrethen tag
anno et cetera 82 und 83 verfallen, thut
lxxx lb

Item 500 gulden, für jeden 15 batzen,
so dann 600 goldgulden, für
jeden 17 batzen gezelt, empfangen
von dem durchleichtigen hoch-
gebornen fürsten und herren et cetera
Ludwigen, hertzogen zu Würten-
berg, et cetera für zwen jarzinsz,
so ir fürstliche gnaden dem gemeinen gut
und namblich die 500 gulden uff
Michaelis und die 600 gulden
auf Laurentzi anno et cetera 82 und 83
verfallen, thut
jm iiijc lxxv lb

Item empfangen von herren
Andres Ryffen, so er dem
gmeinen gut uf Galli anno et cetera 82
zu rechtem zinsz verfallen
und schuldig worden ist, er-
legt er an das bret uff
den 13. Aprilis anno et cetera 83, thut
ijc l lb

Item empfangen von herren apt
zu Lützel für einen jarzinsz,
so ire gnaden dem gmeinen gut
uf Martini anno et cetera 82 verfallen,
thut
ijc l lb

fol. 10v [^]

Empfangen in zinsen

Item 150 sonnen kronen empfangen
von der statt Jenff, so sie
dem gemeinen gut auf den
ersten tag Martii desz 83.
jars verfallen, tut
iijc lb

Item 250 sonnen kronen empfangen
von unsern Eidtgnoszen von
Schaffhausen für einen jar-
zinsz, so sie dem gemeinen
gut auf den 6. Junii desz 82.
jars verfallen und schuldig
worden sind, tut
vc lb

Summa in zinsen
empfangen
2855 lb

fol. 11r [^]

Empfangen zeverzinszen auff-
genommen

Von auszlendischen

Item jm viijc lxxv lb empfangen von Ludwig
Egs, statthaltern zu Reinfelden, damit
er ihme und Verona Mentzin ir
beider erben et cetera lxxxxiij lb xv ß
järlichs uf den ersten Septembris va-
lendts widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von Ludwig
Gutjar, burgermeistern zu Neü-
wenburg, als vogt, Barbel Bernhartin,
weilund herren Johann Marstallers
verlosznen witwen, damit er ihren
und ihren erben lxij lb x ß järlichs
uf den ersten Septembris valendts
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von gedachtem
Ludwig Gutjar und Gervasio Mar-
staller, burgern zu Neüwenburg, damit
sie inen und iren erben lxij lb x ß
järlichs uf den ersten Septembris va-
lendts widerkeüffig zinses erkaufft
haben

Item jm vjc xxv lb empfangen von junckher
Hanssz Balthasar von Jestetten, damit
er ihme und seinen erben lxxxj lb v ß
järlich uf den ersten Septembris
valendt widerkeüffig zinses er-
kaufft hat

Summa huius 6000 lb

fol. 11v [^]

Empfangen

Item ijm lb empfangen von Martin Griegel-
stein, schultheisz zu Sultzmat, damit er
ihme und seinen erben jc lb järlichs uf
den ersten Septembris valent wider-
keüffig zinses erkaufft hat

Item jm lb empfangen von Beat Meiern,
schultheiszen zu Gebweiler, damit er
ihme und seinen erben l lb järlichs auf
den ersten Septembris valent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von Hannsz Martin,
würt Zum Blumen zu Rufach, damit
er ihme und seinen erben lxij lb x ß
järlichs uf den ersten Semptembris
fallend wiederkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm vjc xxv lb empfangen von frauwen
Hester zum Rusz, geborne von Rotberg zu
Colmar, damit sie iren und iren erben
lxxxj lb v ß järlichs uf den ersten Septembris
fallent widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm vv empfangen von Angnes Clein-
peterin, weilund Hannsz Fininger, burgers
zu Mülhausen, verlasznen witwen,
damit sie ihren und ihren erben 125 lb
järlichs uf den ersten tag Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm l lb empfangen von David Schlitz-
weg, burgern zu Sultz, damit
er ihme und seinen erben 52 lb 10 ß
järlichs uf den ersten Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Summa huius 8425 lb

fol. 12r [^]

Empfangen

Item iijm vjc lb, thund 1600 gold sunnen kronen,
empfangen von Peter Segin, inwonern
alhie, bürtig usz dem Burgund, damit
er ihme und seinen erben 180 lb jarlichs
uf den ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Von inheimischen und burgern
zuverzinsen ufgnommen und empfangen

Item ijm ijc l lb, thund 1000 sonnen kronen,
empfangen von herren Frantz Reckburger,
obersten zunfftmeistern der statt Basel,
damit er ihme und seinen erben 112 lb 10 ß
järlichs auf den ersten Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm vc l lb empfangen von junker Johann
Friderich Mentzingern, stattschreibern,
damit er ihme und frauw Catharina
Burckhartin, ir beider erben, 77 lb 10 ß
järlichs uf den ersten Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm viijc empfangen von herren Jacob
Oberriedt, desz rahts der statt Basel,
als vogt, Hannsz Jacob Beckhen, damit
er gedochtem seinem vogt sohn und deszelben
erben 90 lb järlichs uf den ersten
Septembris fallent widerkeüffig zinses erkauft hat

Item viijc lxxv lb empfangen von bemeltem
herren Oberriedt, als vogt, Jeronimi,
Oberriedts seligen kinden, damit er
gedochten seinen vogt kinden und derselben
erben 43 lb 15 ß järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Summa huius 10075 lb

fol. 12v [^]

Empfangen

Item jm ijc l lb empfangen von herren
Marx Ruszinger, desz rahts, damit
er ihme und seinen erben 62 lb 10 ß
järlichs uf den ersten Septembris
fallent widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item ijm lb empfangen von herren Melchior
Hornlochern, desz rahts, damit er ihme
und seinen erben 100 lb järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von meister Jacob Ge-
belin, desz rahts, damit er ihme und
seinen erben 62 lb 10 ß järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Item viijc lb empfangen von meister Hanns Gern-
lern, desz rahts, damit er ihme und
seinen erben 40 lb järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Item jm vc lb empfangen von herren Hanns
Rudolff Hubern, desz rahts, damit
er ihme und seinen erben 75 lb jär-
lichs uf den ersten Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von herren
Heinrich Lutenburger, damit er ihme
und seinen erben 62 lb 10 ß järlichs uf
den ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinsesz erkaufft hat

Item vijc l lb empfangen von einer ehrsamen zunfft
Zum Saffran, damit sie iro 37 lb 10 ß jär
lichs uf den ersten Septembris fallent wider-
keüffig zinses erkaufft hat

Summa huius
8800 lb

fol. 13r [^]

Empfangen

Item vm lb empfangen von von der schaffnerei Uf
Burg, damit dero 250 lb järlichs
uf den ersten Septembris fallent wider-
keüffig zinses erkaufft worden

Item xijm jc xxv lb empfangen von
Georg Eckhenstein, damit er ihme
und frouw Elszbeth Spirerin, ir
beider erben, 606 lb v ß järlichs
uf den ersten Septembris fallent wider-
keüffig zinses erkaufft hat

Item jm vjc xxv lb empfangen von herren doctor
Theodor Zwinger, damit er ihme und
seinen erben 81 lb 5 ß järlichs uf den
ersten Septembris fallent wiederkeüffig
zinses erkaufft hat

Item vijc l lb empfangen von herren doctor
Jacob Grineo, damit er ihme und
seinen erben 37 lb 10 ß järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Item viijc lb empfangen von Paulus Keckhen,
damit er ihme und Ursula Rysin, seiner
hauszfrauwen, ir beider erben 40 lb
järlichs uf den ersten Septembris
fallent widerkeüffig zinses erkaufft
hat

Item viijc lb empfangen von Philip Geiszler,
damit er ihme und Ursula Rysenen,
seiner hauszfrauwen, ir beider
erben 40 lb järlichs uf den ersten
Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Summa huius
21100 lb

fol. 13v [^]

Empfangen

Item iiijc lb empfangen von Balthasar Humel, als
vogt, Eva Tschanin, damit er gedachter
seiner vogtdochter, und der selben erben
20 lb järlichs uf den ersten Septembris
fallent widerkeüffig zinses erkaufft
hat

Item jm ijc l lb empfangen von Hanns Beckhel,
würt Zum Schnabel, damit er ihme
und Barbara Buserin seiner hausz-
frauwen ir beider erben 62 lb 10 ß
jerlichs uf den 1. Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm jc xxv lb empfangen von Gladina Haberin,
damit sie iro und iren erben 86 lb 5 ß
järlichs uf den ersten Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von Lienhart
Elpsen, damit er ihme und seinen
erben 62 lb 10 ß järlichs uf den ersten
Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von bemeltem Elpsen,
damit er ihme und seinen erben aber
62 lb 10 ß järlichs uf den ersten tag
Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Item jm vc lb empfangen von Lux Iselin dem
Jungeren, damit er ihme und seinen
erben 75 lb järlichs uf den ersten
Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Summa huius 6775 lb

fol. 14r [^]

Empfangen

Item vc lb empfangen von Fridrich Heüszler,
schultheiszen in Mindern Basel, damit
er ihme und seinen erben 25 järlichs
uf den ersten Septembris fallend widerkeüfig
zinses erkaufft hat

Item vijc lb empfangen von ermeltem Fridrich
Heüszler, damit er, als vogt, Albrecht
und Justina Gebwyler ihren und
ihren erben 35 lb järlichs uf den ersten
Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Item iijjc lb empfangen von meister Niclaus Hön,
als vogt, Michel und Angnesz Diethi,
damit er inen und iren erben 20 lb
järlichs uf den ersten Septembris fallent
widerkeüffig zinses erkaufft hat

Item vijc l lb empfangen von Hanns Hellweckh,
kornschreibern, damit er ihme und
seinen erben 37 lb 10 ß järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Item jm iijc l lb, thund 600 sonnen kronen,
empfangen von Veltin Beckh, damit er
ihme und frauw Martha Iselin, ir
beider erben 67 lb 10 ß järlichs uf den
ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft hat

Item ijm ijc lb empfangen von frauw Barbara
Ghebelin, damit sie iro und iren
erben 112 lb 10 ß järlichs uf den ersten
Septembris fallent widerkeüffig zinses
erkaufft hat

Summa huius
5900 lb

fol. 14v [^]

Empfangen

Item jm lb empfangen von Friderich Weitnauwer,
damit er ihme und Margareth Falckh-
nerin, seiner hauszfrauwen, ir beider
erben 50 lb järlichs uf den ersten Septembris
fallent widerkeüffig zinses er-
kaufft hat

Item jm ijc l lb empfangen von Sebastian Beckh,
damit er ihme und frauwen Ursula
Burckhartin, ir beider erben 62 lb
10 ß järlichs zinses widerkeüffig
und uf den ersten Septembris erkaufft hat

Item jm jc xxv lb empfangen von decano
und capitel zu Sant Peter, damit
sie demselben 56 lb 5 ß jarlichs uf
den ersten Septembris fallent widerkeüffig
zinses erkaufft haben

Summa huius
3375 lb

Summarum zuverzinsen uf-
gnummen 70450 lb

fol. 15r [^]

Empfangen in pension unnd
schenckhinen

Item 6000 kronen empfangen
von königlicher majestät zu Franckhreich
für zwo pensionenzinszpensionenb, so anno et cetera 78 und
anno et cetera 79 uff Liechtmesz verfallen,
bracht herr Bonaventura von Bern,
burgermeister, und Jacob Oberriedt
ab tag Sollothurn und erlegtens
den 3. Augusti anno et cetera 82, tut
xijm lb

Item 72 sonnenkronen empfangen
vom hausz Burgundt für zwey jarc erbeinung
gelt anno et cetera 82 und 83 verfallen, thut
jc l lb

Item 300 gulden, jeden zu 16 batzen, Costentzer
wehrung empfangen vom hausz
Osterreich für zwey jar erbeinung gelt uff
Philippi und Jacobi anno et cetera 82 und 83 ver-
fallen, tut
iiijc lb

Summa in pensionen und
schenckhenen empfangen
xijm vc l lb

fol. 15v [^]

Empfangen ausz korn
erlöszt

Nihil

Empfangen usz mäl und
krüsch erlöszt

Item empfangen von herr Melchior
Hornlocher, so er ausz 1930
klein sester mäl, jeden zu
8 ß erlöszt, thut, wan 8 lb 15 ß
den müllern zefüeren und
den kornmeszern davon ze-
meszern abgezogen
vijc lxv lb xiij ß

Item empfangen, so er usz 352 sester
krüsch erlöszt, thut
xlvj lb xviij ß

Item empfangen umb fünf seckh mähl,
so dem groszen allmusen geben
worden, für jeden sackh 3 lb 4 ß,
thut
xvj lb

Summa ausz mäl und
krüsch erlöszt 828 lb 11 ß

fol. 16r [^]

Empfangen ausz roszen
erlöszt

Item xl lb sind ausz einem pferdt, so Asaria
von Bodenstein verkaufft, erlöszt worden

Item lxxiiij lb v ß sind ausz einem rosz,
so Hansen Scherers gwesen, erlöszt

Item lxxxv lb viij ß iiij d sind ausz einem
roten münchen erlöszt

Item lxvj lb aber usz einem brunen erloszt

Item jc xv lb iij ß iiij d sind ausz einem schwar-
tzen münchen, so herr Lux Iselin
verkaufft, erlöszt worden

Summa usz rosz erloszt
380 lb 16 ß 8 d

fol. 16v [^]

Gemein empfahen

Item iijc lxix lb, thund 184½  cronen, empfangen
von beiden jarrechnungen Lauwis
und Lugarus

Item xlij lb empfangen von sitz oder bottengelt

Item xij lb empfangen vom zoller zu Luggaris
verehrung

Item xxiiij lb empfangen appellation gelt

Disz alles bracht
herr Theoder
Hertenstein ab
beiden jarrech-
nungen Louwis
und Luggaris

Item jc lb, thund 50 cronen, empfangen
von königlicher majestät zu Franckhreich gesandten
für costen und zerung desz tags
Sollothurn, so durch sie wegen der
verein bestimbt worden

Item jc xxviij lb, thund 64 keiserisch kronen,
empfangen vom ambaszador von
Sollothurn für zerung desz gehaltnen
tags der verein halben

Item jc lb xvij ß viij d sind ausz dem hirtzen
usz dem stattgraben erlöszt

Item vijc xcviij lb, thund 399 sonnen kronen,
empfangen von herr Marx Ruffinger,
so ime zu Parisz uff besiglung der
verein von königlicher majestät an den costen
gegeben worden sampt einer guldin
kettin, so 500 sonnenkronen wigt

Item vj lb x ß empfangen von dem meier
zu Benckhen, so usz desz müllers zu
Leimen erwachsenem wein über allen
uncosten erlöszt worden

Item lxij lb x ß empfangen von dem würt Zum
Silberberg, damit er ihme und seiner
hauszfrawen, die weins gerechtigkeit
erkaufft hat

Summa 1543 lb 17 ß 8 d

fol. 17r [^]

Summa summarum zur statt
disz jars empfangen thut
109441 lb 9 ß

fol. 17v [^]

fol. 18r [^]

So ist von ausern schloszer
unnd ämptern empfangen

Liestel

Vom sonnen zoll zum halben theil xxx lb iij ß vj d

Von weinwägen und hodel
roszen
jc xxxj lb xij ß viij d

Vom müli umbgelt lxiij lb xv ß

Vom zol woggelt oder guter
wegen
jc xxvj lb xvj ß

Vom wein umbgelt jc xliij lb vj ß vj d

Vom bösen pfening lxxx lb xviij ß vj d

Vom neben würten in dörff-
eren
xxiiij lb

Von der jahrsteür lx lb

Von busz und beszerung xxiij lb

Zinsz vom ziegelhoff v lb

In burgrechten
2 lb 10 ß
d

In abzügen xv lb

Ausz meiner gnädigen herren quart
holtz erlöszt
xij lb v ß

Summa 718 lb 7 ß 2 d

Fülistorff, Lupsingen und
Züffen

In pfenning zinsen ix lb viij ß viij d

Von hausz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom heüwzechenden zu
Frenckhendorff
iij lb x ß

fol. 18v [^]

Item empfangen, so mein gnädige herren
ihren underthonen anno et cetera 73
verbeitet
lxxxv lb

Empfangen, so mein gnädige herren
ihren underthanen anno et cetera 81
verbeitet
lxxxiij lb

Ausz 200 vierntzel korn erlöszt,
jede per 5 lb
jm lb

Ausz 50 vierntzel korn erlöszt,
so nach Pfingsten umb par-
gelt verkoufft, jede per 4 lb 5 ß, thut
ijc xij lb x ß

Ausz 35 vierntzel korn erlöszt,
so die jar her an zinsz und
zechenden aufgeschlagen, ausz
jeder 3 lb, thut
jc v lb

Ausz 30 vierntzel habern, ausz jeder
3 lb erloszt
lxxxx lb

Ausz 20 vierntzel habern alte
extantzen erlöszt, ausz jeder
vierntzel 1 lb 15 ß
xxxv lb

Ausz 9 seckh kernen erloszt,
jeden per 3 lb
xxvij lb

Ausz 75 saum wein erlöszt,
ausz jedem 3 lb, thut
ijc xxv lb

Summa jm viijc lxxxiij lb v ß ij d

Wildenstein

In pfening zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Ütinger hoüw zechenden ij lb

Summa vj lb j ß vj d

fol. 19r [^]

Von Offenburgischen zinsz
und zechenden

Vom heüwzechenden ij lb xv ß

Summa per se

Zuntzgen

Vom heüwzechenden j lb

Summa per se

Siszach

Vom heüwzechenden ij lb ij ß

Summa per se

Drüdorffern

Vom heüwzechenden j lb xij ß vj d

Suma per se

Aristorff

In pfening zinsen j lb x ß

Summa per se

Homburger ambt

In pfening zinsen von Wyten-
sperg und Rümblickhen
iiij lb v ß

Summa per se

fol. 19v [^]

Summarum im ambt
Liestal empfangen
2620 lb 18 ß 4 d

fol. 20r [^]

Waldenburg

Vom zoll jc j lb

Von der jarsteür lxxxx lb

In pfening zinsen vij lb iij ß ij d

Vom umbgelt und bösen pfening lxxij lb ix ß

Von neben würten umbgelt lvj lb iij ß

Von freflen und buoszen xxix lb

Von Jennis hofzinsz ij lb vj ß

Vonn Peter Heckhendorns zinsz vj lb v ß

Mehr von ihme von Beat
Branden harreichend
v lb xviij ß vj d

Von Hans Güntharts zinsz vj lb v ß

Von Hans Stambachs zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Daniel Steigers zinsz v lb

Von der obern bündi ij lb x ß

Von Hansz Soldners zinsz j lb xiiij ß

Von Düring Felbers zinsz vj lb

Von Ruflins weid v lb

Von der zollbichs zu Riget-
schweil
xj ß

Ausz 30 vierntzel korn erloszt,
a 5 lb, tut
jc l lb

Ausz 200 vierntzel habern er-
löszt, a 2 lb, tut
iiijc lb

Summa ixc lxiiij lb iiij ß ij d

fol. 20v [^]

Varnsperg

Von der jarsteür jc xxx lb xiij ß

Vom weinumbgelt lxxxvij lb

Von buoszen xlj lb

In pfening zinsen xiiij lb iiij ß viij d

Von der müli zu Normadingen j lb v ß

Von der jarsteur zu Aristorf xv lb vij ß

Vom hauszzinsz zu Augst xx lb

Von den 4 jucharten rüti xij lb

Von der alten herberg v lb

Von der weiermatten vij lb x ß

Von der burgmatten ij lb

Vom zoll zu Anweil j ß vj d

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von neben würten iij lb viij ß

Vom ziegelhof zu Gelterkinden vj lb

Von buszen zu Aristorff xiij lb

Vom weinumbgelt zu Aristorf xvij lb iiij ß

Von der müli zu Rotenfluh v ß

Von den zinsen zu Wiesen j lb v ß

Vom weinumbgelt zu Augst xiiij lb

Von einem von Pfirdt abzugs
erbgulden
j lb v ß

Summa iijc lxxxxiij lb j ß vj d

Siszach

Von der jarsteür xxix lb v ß

Vom weinumbgelt lxj lb

In pfening zinsen iij lb xij ß

fol. 21r [^]

Von der vischentzen ij lb x ß

Von einer allmend matten iij ß

Ausz 53 vierntzel korn, per 4 lb
erloszt, tut
ijc xij lb

Ausz 20 vierntzel habern, per 2 lb
erlöszt, tut
xl lb

Summa iijc xlviij lb x ß

Bettkhen

In pfening zinsen iij lb

Summa per se

Ütingen

In pfening zinsen xiiij ß

Summa per se

Zuntzgen

Von der jarsteür viij lb x ß

In pfening zinsen iiij lb

Ausz 53 vierntzel korn, per 4 lb
erlöszt
ijc xij lb

Ausz 20 vierntzel habern, per 2 lb
erlöszt
xl lb

Summa ijc lxiiij lb x ß

Dietkhen

Von der jarsteür xxix lb xv ß

In pfening zinsen iij lb iiij ß

Ausz 72 vierntzel korn, per 4 lb
erlöszt
ijc lxxx lb

Ausz 42 vierntzel habern, per 2 lb
erlöszt
lxxxiiij lb

Summa iijc lxxxxvj lb xix ß

fol. 21v [^]

Eptingen

In zinsen ij lb viij ß

Vom Wytenwald zinsz j ß vj d

Vom Wytenwald zechenden ij lb x ß

Von der burgmatten iij lb v ß

Von Bidermans reüti xij ß

Von der Belchmatten xij ß

Von der rüti, so Peter ihm
Kilchzimer hat
viij ß

Vom müli tich vj ß

Summa x lb ij ß vj d

Aristorff

In pfening zinsen v lb x ß iiij d

Ausz 74½  masz weins erloszt j lb xvij ß iij d

Ausz 28 vierntzel 9 fiertel korn, per
2 lb 14 ß, erlöszt
lxxx lb vij ß

Ausz 6 vierntzel 4½  fiertel habern,
per 30 gulden erloszt, tut
ix lb xj ß iij d

Ausz 2 seckh kernen erlöszt vj lb

Summa jc iij lb v ß x d

Summarum im ambt
Varnspurg empfangen
1520 lb 2 ß 10 d

fol. 22r [^]

Homburg

Vom weggelt am Houwenstein jc xxj lb iiij ß iij d

Von der jarsteür l lb xiiij ß

Vom umbgelt zu Butkhen l lb iij ß vj d

Vom umbgelt zu Leüffelfingen xx lb viij ß iiij d

Vom umbgelt zu Rambsen viij lb ix ß

Vom bösen pfening zu Butkhen lxv lb x ß vj d

Vom bösen pfening zu Leüffel-
fingen
xxxij lb vj ß

Vom bösen pfening zu Ramsa xv lb x ß

In zinsen iij lb xviij ß

Vom bader zu Zoffingen abzug j lb v ß

In buszen und beszerungen xxiij lb xv ß

Usz 4 seckh 4 fiertel kernen er-
loszt, per 3 lb gerechnet
xiij lb

Summa iiijc vj lb iij ß vij d

Ramstein

In pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom weinumbgelt viij lb

Usz frichten erlöszt lxviij lb v ß

Summa Ramstein lxxxix lb viij ß

fol. 22v [^]

Münchenstein

In zinsen xij lb xj ß vj d

Vom bruckhzol xv lb

Von der jarsteür xj lb xij ß

Von der taberna ij lb

Von der vischweidt ix lb

Für 35 vierntzel 5 sester j küpflin
korn zinsz
lxxxxvij lb iij ß

Für 34 vierntzel habern zinsz lxviij lb

Usz holtz erlöszt ij lb xij ß

Summa ijc xvij lb xviij ß vj d

Arliszheim

In zinsen j lb viij ß

Summa per se

Muttentz

In zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quart desz heüw
zechenden
xxxvj lb

Von der taberna x lb

Von der jarsteür xxvj lb xj ß

Von Freüwlers lechen ij lb x ß

Für xxiij vierntzel xv sester j küpflin
haber zinsz
xlviij lb xv ß vij d

Für 24 vierntzel vj sester j küpflin
haber zinsz
lxv lb xvij ß v d

Summa ijc ix lb xviij ß ix d

fol. 23r [^]

Vom widem zu Muttentz

In zinsen xij ß iij d

Vom halben heüwzechenden lxxxx lb

Für 14 vierntzel 4 sester korn zinsz xxxix lb iij ß ix d

Für 4 vierntzel 13 sester haber zinsz ix lb xij ß vj d

Summa jc xxxix lb viij ß vj d

Benckhen

In zinsen ij lb

Von der jarsteür vij lb xv ß

Von der taberna viij lb

Vom heüw zechenden ij lb x ß

Für 15 sester 2 küpflin korn zinsz ij lb xiij ß iij d

Für 6 vierntzel 7 sester haber zinsz xij lb xvij ß vj d

Summa xxxv lb xv ß ix d

Brattelen

In zinsen xx lb ij d

Vom weinumbgelt xix lb

Von der jarsteür xvj lb vj ß

Vom halben heüwzechenden xlvj lb

Von Hanns Fusten matten j lb

Für 2 seckh roggen iiij lb

Von hoff zinsen ij lb

Für 29 vierntzel 1 sester 2 küpflin korn
zinsz
lxxx lb j d

Für 19 vierntzel 2 sester küpflin haber
zinsz
xxxviij lb j ß iij d

In busz und beszerung xij lb

Summa ijc xxxviij lbxviij vij ß vj d

fol. 23v [^]

Büningen und Bottmingen

Von der jarsteür vij lb ij ß

Vom weinumbgelt v lb

Von busz und beszerung v lb

Summa xvij lb ij ß

Hardtvogt zu Muttentz

Ausz höltz erlöszt lxxxiiij lb xij ß

Vom hard zinsz empfangen j lb v ß vj d

Usz 4 vierntzel 2 sester dinckhel erloszt xj lb vj ß vj d

Summa lxxxxvij lb iiij ßv d

Summarum in Münchensteiner
ampt empfangen
957 lb14 ß 5 d 3 ß

fol. 24r [^]

Riechen

Vom weinumbgelt l lb xiiij ß

Vom sigelgelt zu meiner gnädigen
herren halben theil
j lb xvj ß viij d

Von der jarsteür xl lb

Von der kleinen steür, ge-
nant die Reinfelder steür
j lb vj ß

Von der margravischen steür x lb

Von mattenzinsen xxxxiiij lb iiij ß

Von vischweiden xxviij lb

In pfening zinsen vij lb x ß

An das corpus der
pfening zinsen, von der
thumbherren gut genant,
welches sich 2 lb 8 ß 3 d
laufft, disz jars empfangen
xij ß

Item mehr, so ist an dise pfening
zinsz mit 2 saum wein bezalt
v lb iiij ß

Von busz und fräflen ij lb

Item mehr an busz und fräflen
mit 3 saum 2 ohmen wein
zalt
ix lb vj ß viij d

Usz holtz erloszt xxij lb ij ß

An fürgelichnen roggen em-
pfangen von Lienhard Stad-
ler, so er mit 4 ohmen wein
nach dem schlag geliefert
iij lb ix ß iiij d

Item mehr an fürgelichnem
roggen von Jacob Knäblin,
so er für 3 sester bezalt, empfangen
xv ß iiij d

Summa jc xxvij lb

fol. 24v [^]

Bettickhen

Es haben die underthonen
mit gelt an ire zinsz bezalt
ij lb v ß

So haben sie mit gelt an ihre
extantzen bezalt
j lb

So haben sie mit wein an ihre
zinsz und extantzen bezalt
lxxxxviij lb 16 ß

Vom wein umbgel zu
meiner gnädigen herren halben theil
j lb iiij ß

Von busz und beszerung Nihil

Soma 103 lb 5 ß

Summa in der vogtei
Riechen empfangen
ijc xxx lb v ß

Summarum in ämbtern
empfangen
vjm vijc lxxxviij lb iiij ß xj d

fol. 25r [^]

Summa summarum alles in-
nemens und empfachens in und
auszwendig der statt
116229 lb 13 ß 11 d

fol. 25v [^]

fol. 26r [^]

Dargegen wider ausz-
geben

Verzinnst

Prima angaria jm vc iij lb xvij ß xj d

Secunda angaria ijm vjc iij lb xj ß viij d

Tertia angaria vjm ijc lxxiiij lb v ß ix d

Quarta angaria jm vijc liij lb xiiij ß iiij d

12135 lb 9 ß 8 d

Cost

Prima angaria iiijc lxxviij lb iij ß vj d

Secunda angaria iiijc lxxxxj lb xj ß viij d

Tertia angaria iijc lxvij lb ij ß ix d

Quarta angaria iiijc lxxxiij lb x ß vij d

jm viijc xx lb 8 ß 6 d

Botten zehrung

Prima angaria xj lb iij ß iiij d

Secunda angaria xj lb j ß iiij d

Tertia angaria iijc xxxvij lb j ß viij d

Quarta angaria xxj lb xvj ß vj d

381 lb 2 ß 10 d

Rytgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria vj lb xv ß

Quarta angaria 0

Summa hius medii folii
14343 lb 16 ß

fol. 26v [^]

Sendtbrieff

Prima angaria lxxx lb ij ß iiij d

Secunda angaria xxxvj lb j ß iiij d

Tertia angaria liij lb xviij ß viij d

Quarta angaria xxiij lb viij ß iiij d

193 lb 10 ß 8 d

Schenckhwein

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimblich sachen

Prima angaria xxxvj lb viij ß

Secunda angaria xxj lb iij ß vij d

Tertia angaria viij lb

Quarta angaria iij lb xj ß

69 lb 2 ß 7 d

Gricht

Prima angaria xxij lb iiij ß

Secunda angaria xxiiij lb iij ß

Tertia angaria xiiij lb xv ß

Quarta angaria xxxj lb viij ß

92 lb 10 ß

Summa hius medii folii
355 lb 3 ß 3 d

fol. 27r [^]

Stattbauw

Prima angaria viijc xxij lb xiiij ß

Secunda angaria vijc lxxxxiij lb iij ß iiij d

Tertia angaria vc xlv lb vj ß ij d

Quarta angaria viijc xxx lb iiij ß viij d

2991 lb 8 ß 2 d

Solldner

Prima angaria lxxxxj lb xiiij ß

Secunda angaria lxxxxviij lb xv ß

Tertia angaria lxvij lb v ß

Quarta angaria lxxxxvij lb x ß

355 lb 4 ß

Summa hius medii folii
3346 lb 12 ß 2 d

fol. 27v [^]

Herren burgermeistern jarlohn
46 gulden, thut
lxxx lb x ß

Herren zunfftmeistern jarlohn
46 gulden
lxxx lb x ß

Meinen herren, den rähten, jarlohn ijm vc xlij lb

Den 13 jarlohn lxxxxj lb

Den rähten für ihre Osterlammer lj lb x ß

Dem stattschreiber jarsoldt lxxxxij lb

Mehr ihme beszerung xxxiij lb

Dem rahtschreiber jarsold xxxiiij lb x ß

Mehr ihme beszerung xlv lb x ß

Dem substituten jarsold xj lb x ß

Mehr ime beszerung xx lb x ß

Dem rahtschreiber vergichten
zuläsen
j lb x ß

Dem kauffhauszschreiber xxx lb

Dem schultheiszen unnd anndern
amptleüthen disz jars fron-
vasten gellt
ixc lxxxxix lb iij ß

Summa hius medii folii
4113 lb 3 ß

fol. 28r [^]

Den fleischschauwern zur statt
jarsold
xxiiij lb

Den fleischschauwern ehnet
Rheins jarsold
v lb

Dem zoller zu Kembs
jarsold
iiij lb

Dem zoller unnd gemeind
daselbst zum guten jar
j lb v ß

Den schreibern, wachtmeistern
unnd botten sampt andern für
gwender
jc xxviij lb v ß 4 d

Den wachtmeistern an ihre liechter
zusteür
xix lb xviij ß iiij d

Beiden lonherrn jarsold xl lb

Den vischzoll zusamblen ij lb

Dem obersten knecht thürengelt j lb v ß

Mehr ihme beszerung xij lb xij ß vj d

Dem zinszmeister jarlohn xij lb

Den ladenherren, ihrem schreiber
unnd dem knecht jarsold
xv lb

Dem, so das umbgelt am
Hauwenstein aufhept
x lb

Summa hius medii folii
275 lb 6 ß 2 d

fol. 28v [^]

Dem häring schauwer jarsold j lb

Den heimblichen herrn xij lb

Den herren über den ehbruch xij lb

Den zeügherren ij lbvj x ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen auf-
zeheben
v lb

Der wyden vor Steinen thor
zehüeten
v lb

Die ampeln auf dem richthausz
zebezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlohn vj lb

Dem zoller zu Wallenburg vj lb

Den vischmerckht bronnen zuseübern xv ß

Die schol zeraumen ij lb

Dem pfarrherren zu Mutentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittal für furung lx lb

Summa hius medii
folii
209 lb 15 ß

fol. 29r [^]

Dem stattschreiber die freyheiten
auf dem platz zuläsen
0

Herren thumbprobst für
den zehenden auf der schützenmatten
x ß

Dem banwarten ehnet Rheins
von unserer gnädigen herren holtz zehüeten
0

Der Rebleüt zunft von wegen
des gescheidts auf Martini
0

Der Weinleüth zunft fecht-
gellt
j lb x ß

Der zunfft Zum Schlüszel die
durchgehenden güeter in der mesz
zebehalten
0

Den sinnschribern für ein Martins
ganns
iij ß

Dem sinknecht für ein Oster-
lamb
j lb

Dem gescheid auf die Ufart
umb den bann zuryten
j lb

Dem bronmeister unnd seinen
knechten stifelgellt
auf Galli
iij lb xij ß

Summa hius medii folii
7 lb 15 ß

fol. 29v [^]

Auszgeben umb korn

fol. 30r [^]

Auszgeben umb rossz

Item 718 gulden 16 ß 10 d uszgeben umb
8 brune pferdt, so herr Lux
Iselin zu Franckhfurt meinen
gnedigen herren erkaufft hat, tut viijc lxxxxviij lb vj ß x d

Summa per se

fol. 30v [^]

Auszgeben zinns anglegt und
abglöszt

fol. 31r [^]

Auszgeben zins abglöszt unnd
anglegt

Item jm jc xxv lb geben der stifft zu
Sanct Peter und iren damit abgeloszt
900 gulden hauptgut, so sie man ihro untzhero uff
Verene verzinszt haben

Item xviij lb xv ß ermelter stifft zalt
für drey monat marchzal

Item ijc lb, thund 100 sonnen kronen, geben
Lienhart Elpsen, so er von Baschen
Bart erkaufft, damit ihme 10 lb
jarlichs zinses uf den ersten Januarii
fallent abglöszt

Item vj lb xvj ß vom ersten Januarii bisz
uf den 8. Septembris anno et cetera 82, zalt
für marchzal

Suma huius jm iijc l lb xj ß

fol. 31v [^]

Verschenckt unnd durch Gott
geben

Item xxij sonnen kronen geben königlicher majestät
zu Franckhreich tresauriern und denen,
so an der thüren gewartet, für
ehrung und trinckhelt, als sie die
pension zu Sollothurn erlegt handt,
thut
xliiij lb

Item xij lb x ß geben den Würtembergischen
für verehrung und trinckhgelt, als
sie irs herren zinsz für anno et cetera 82 und 83
uff Micheli und Laurentii verfallen
gezinszt und erlegt handt

Item iiij lb Theodor Hertenstein von beiden
ritten Lauwis und Lugarus verehrt

Item iij lb xv ß geben dem landtvogt und
landtschreiber, auch dem statthalter
zu Reinfelden, für ehrung und trinckgelt
und von der quittung zeschreiben, als
sie das erbeinung gelt vo husz
Osterreich erlegt haben

Item v lb einem predicanten gegen dedicierung
eines büechlins

Item vij lb x ß herren Paulo Stroszer gegen den
dedicierten pratickhen verehrt

Item iij lb ij ß vj d geben dem landtvogt
und landtschreiber zu Baden für ehrung
und trinckgelt, auch von der quittung
zeschreiben, als sie das erbeinung gelt
vom husz Osterreich erlegt haben für jar 83

Item iij lb xv ß dem questionierer ab Sanct
Bernharts berg

Summa huius 83 lb 12 ß 6 d

fol. 32r [^]

Verschenckt unnd durch
Gott geben

Item ij lb dem spittal ab dem Gotthart
verehrt

Item ij lb x ß einem gegen einem presen-
tierten büechli verehrt

Item ij lb x ß dem spittalmeister ab der
Grimbslen verehrt

Item xxxix lb vij ß vj d sind armen ver-
brunnen disz jars verehrt worden

Item lxxj lb iij ß sind durchs jar armen
leüthen durch Gott geben worden

Item viij lb xv ß sind frömbden trom-
metern durchs jar verehrt worden

Summa huius 126 lb 5 ß 6 d

Summarum verschenckh und
durch Gott geben
209 lb 18 ß

fol. 32v [^]

Verschenckt unnd durch Gott
geben

fol. 33r [^]

Verritten unnd vertagt in
unser Eidtgnosschafft

Prima angaria vc v lb vj ß vj d

Secunda angaria lxxxvij lb j ß vj d

Tertia angaria xlix lb xiiij ß iiij d

Quarta angaria lxxxvj lb xvj ß viij d

Summa 728 lb 19 ß

Rygellt

Prima angaria xvj lb xiij ß iiij d

Secunda angaria iij lb xvj ß viij d

Tertia angaria j lb xv ß

Quarta angaria iij lb

Summa 25 lb 5 ß

Summarum verritten unnd vertagt
in unser eidtgnoszschafft 754 lb 4 ß

fol. 33v [^]

Gemein auszgeben

Item ijc xxx lb vj ß vj d geben umb 6 stückh, 4 weisz
und 2 schwartz lundtsche, halten mit sampt
der überlenge fünf tuch 8 3/4 ellen sampt
packher und fuhrlohn, kaufft man in der
Straszburger Johannis mesz anno et cetera 82

Item ijc xxiiij lb vj ß geben umb fünf weisz und
schwartz lundische tuch, halten mit sambt
der überlenge 5 thuch und 7 ellen, das
thuch zu 32½ guldern per 10 batzen gerechnet

Item jc lxvij lb xv ß geben meinem herren
burgermeister von Brun, ir ehrsame weisheit,
so sie umb etliche stuckh weisz und schwartz
stamet uf gehaltnem Pfingst Zurzach
merckht anno et cetera 83 uszgeben

Item jc xij lb x ß geben ir ehrsame weisheit für
30 stuckh barchet

Item xxv lb x ß umb 7 stuckh weisz und
schwartzen barchet

Item jm vc xliiij lb

Item jm ixc xxx lb xij ß ix d geben umb
137 centner und 29 pfund glogkhenspeisz,
so herr Isaac Liechtenhann zu Franckh-
fort erkaufft, jeden centner 11¼  gulden sampt
allem umbcosten

Item ijc lxxxxiij lb xv ß geben meister
Hansen Negeli, dem bixenmeister,
umb 10 centner und 20 pfund bixenbulfer,
den centner pro 23 gulden, zalt man ime uf
Sambstag den 4. Augustii anno et cetera 82

Item xlvij lb x ß geben umb 3 ballen papeir
meister Peter Düring, dem papeirer,
jeden rysen zu 19 batzen gerechnet

Summa huius 3032 lb 5 ß 3 d

fol. 34r [^]

Gemein uszgeben

Item lxij lb x ß geben Peter Resers seligen
erben bestand gelt vom dorff Grossen
Heüningen, so wir ein zall jar be-
standts weisz inhaben, uf Johannis
Baptistae anno et cetera 82 verfallen

Item l lb geben dem
vogt uf Varnspurg
beszerung seines
ampts
e

Item lx lb geben den gemeinen knechten,
von wegen der hinderseszen, fron-
fasten schiling

Item xij lb geben den amptleüthen, deren
nammen im erkantnusbuch verzeichnet
sind, für bren und stangholtz

Item xvj lb geben Jacob Rebman, Claus
Schwertzig, Ludwig Han und Hansz Hackher,
den knechten, so keine türen haben,
für hauszzins

Item vij lb, thund 4 goldgulden, geben den 4 ge-
schwornen frauwen zum guten jahr

Item lxxxiij lb ij ß iiij d meister Georg
Spörli, meiner gnädigen herren küeffer, uf
den herpst zebinden, umb fasz, boden-
stuckh, tugen, reif, band und von den
weinen abzuloszen, deszgleichen umb
kertzen, so in keller verbrent worden

Item xxv lb ist, als herr Bonaventura von
Brun, neüwem burgermeister, Zum
Schliszel geschenckht, verzert und nachzogen worden

Item lvj lb xiij ß geben umb weisz und schwartz
Genueser daffet zu fenlinen, item
neüseiden, zwo stangen und zwey fenli
isen darzu, wie auch dem schnider
davon zemachen

Summa huius 372 lb 5 ß 4 d

fol. 34v [^]

Gemein auszgeben

Item lxvij lb x ß Sebold Hoffman und Marx
Spörli von 6 neüwer stückhlenen
zegieszen, von jedem centner 5 lb 12 ß 6 d

Item xxix lb ij ß von den brenöffen
enet Reins und zwüschen den thoren
zuverbeszern

Item viij lb von einem neüwen bachoffen
gohn Augst zemachen

Item xvj lb von den zeiten uf dem richt-
hausz enet Rins und uf Spalen
schwibogen zemachen

Item xxiij lb x ß umb 24 grosz, 30 mittel
und 66 der kleinen dichelring

Item v ß umb grasz, so underm schützenhausz
uf dem blatz verstreüwt worden ist

Item xiij ß Hanns Abler für ein kufperen
kanal zemachen

Item ix lb dem gricht under sechs malen
an ir zerung zesteür

Item xij lb v ß zalt dem postmeister zu Sollen-
thurn roszlohn

Item vj lb desz herren ambaszadors dienern
geben

Item iij lb viij ß vj d umb ein neüw seil uf
Sant Martins thurn

Item vj lb v ß umb ein centner schwum

Item j lb v ß umb 4 fasz zum bixenbulfer

Item ij lb xvj ß ij d hat der weigerherr zu
Liestall verzert

Item vj lb ij ß iiij d hat meister Marx
Werdenberg im Lauffenthal verzert

Summa huius 192 lb 2 ß

fol. 35r [^]

Auszgebenn

Item iiij lb dem bronmeinster für hauszzinsz

Item ij lb xviij ß den kaufhausz knechten
die glockhenspeisz in werckhoff
zefüeren

Item xij lb x ß umb 200 pfund bleüw

Item xvj lb x ß umb ein wand uf das
richthausz enet Reins

Item j lb xviij ß von leren faszen von
Mutzentz und vom wein von
Benckhen harin zefüeren

Item x lb umb 20 kerren mit leth zum
kalten bronnen am Steinen

Item iij lb viij ß ist an dem hausz zu Augst
verbauwen

Item ij lb xj ß für ein glutkarren und von
einem zuverbeszern

Item x ß umb 100 rebsteckhen zu Sandhürten

Item xiiij lb iij ß hat meister Marx Werden-
berg zu Lützel, als er das holtz
abgemeszen, verzert

Item iiij lb dem bronmeister für sein
jarrockh

Item x ß dem glockhenleüther für ein
par handtschuch

Item v lb umb zwo möschen scheiben zu dem
gattern under Sant Johanns thor

Item j lb xj ß viij d umb 10 ellen zwilch
und und seckh darusz zemachen

Item j lb viij ß von den kenlen im kauf-
hausz zuverbeszern

Item j lb v ß umb ein lange bleüwog dem
rüstmeister

Summa huius 82 lb 2 ß 8 d

fol. 35v [^]

Auszgeben

Item ij lb x ß umb ein lange waldsagen

Item j lb xij ß umb möschen kratzbürsten
ins zeüghausz

Item ij lb xiij ß umb ein hauszthür und ein
kellerladen dem nachrichter

Item xiiij lb ij ß viij d dem Adelberg
Surackher, dem neüwen knecht
uf dem richthausz, für sein jarrockh
zu anfang seins diensts

Item x ß von zwey par wechterstifflen
zuverbeszern

Item ix lb xviij ß iiij d von 148 henckhe höltzer
ausz der Birsz und Wisen zur sagen
und am Rein zefüehren

Item iiij lb dem zoller an der Wiesenbruckhen
für ein jarrockh

Item j lb x ß von grien zu dem Steinen
brückhlin zefüeren

Item j lb umb 2 sib in pulfer stampf

Item v ß einer ehrsamen zunfft Zum Gartnern
fechtgelt

Item xv ß umb ein möschiner lichter in die
rahtstuben

Item j lb iiij ß viij d umb 8 richtscheütter,
5 riszbretter und ein klüpfel in
die steinhütten

Item v lb viij ß iiij d umb etliche malenschlosz
zu den kettenen

Item ij lb ix ß Caspar Seyfrid von etlichen
winden zuverbeszern

Item iiij lb v ß umb 2 hebammen stüell

Item xxvij lb xvj ß von der schützenmatten,
den matten enet Reins und 10 nieder-
thauwen matten zu Muttentz zemeien
und zewittern

Summa huius 79 lb 19 ß

fol. 36r [^]

Auszgeben

Item ix ß iiij d umb ein sib in die gibsmüli

Item x ß dem zimermeister von zweien
pfilerschuchen auszeziechen

Item ij lb v ß von der zeit uf der schüttzen-
matten zuverbeszern

Item ix lb umb 12 schneckhentritt

Item j lb von dem thürnli uf Spalen schwibogen
das zinn daran zuverlöten

Item j lb von einem doppelhockhen zefaszen

Item ij lb xv ß umb 8 neüw axen und
3 bückhel zumachen

Item v lb von 2 schefften zemachen an die neüw
gegoszen stückhlin

Item j lb x ß einer ehrsamen zunfft Zu Den Fischern
vom nasenfang in der Birsz an ir
zerung zu steür geben

Item xv ß inen vom nasenfang in der
Ergentz an ihr zerung zusteür geben

Item ij lb dem stubenheitzer für ein gippen

Item ij lb ihme für abholtz geben

Item ij lb von den vier schieszreinen uf Sant
Peters blatz zurenovieren

Item iiij ß von einem kolzüber zufechten

Item x ß den wechtern roszlohn

Item vij ß von der laternen an der
rahtstuben zuverbeszern

Item x lb dem rahtschreiber für hauszzinsz

Item ij lb xvj ß viij d ist uber den
landtag zu Siszach durch herren
Ludwig Meiern besucht gangen

Summa huius 44 lb 2 ß

fol. 36v [^]

Auszgeben

Item vij lb xij ß von etlichen klofftern am
Holl graben uszzewerffen

Item lxv lb ij ß vj d umb nuszölli, eszig,
hornleim und filetspen zum küt
und j kupferinen haffen darzu

Item v lb xij ß der steinknechten weg am
Rein zemachen

Item l lb x ß viij d umb waszerstiffel und
von etlichen zeschmirben und zuverbeszern

Item j lb vom bach under Riechemer thor
harin zeloszen

Item j lb vom Holgraben zuhüetten

Item iij lb v ß von der tolen am Spalen und
sunst andere zeraummen

Item xiiij lb xix ß umb stein und sand den
bsetzeren

Item xj lb xij ß vj d umb kol, radtschufflen,
müetlin, axhelm, schuffelstill, bsetz-
hammer und wannen

Item iiij lb v ß von zollholtz under das richt
hausz zefüehren

Item xiiij lb ix ß vj d umb ruderbeim,
stengli und ruten zu der eich uff
Sant Peters blatz und von selbiger
zuzeristen

Item jc lxxij lb xvij ß ix d umb heüw,
strauw, spreurer, saltz, ein wannen
und für fuhrlohn uf beid marstall

Item vc xxxv lb v ß umb quater, muhrstein,
riszling und bodenstuckh

Item ijc lxj lb xvij ß iiij d umb brugwendt,
schuchstein und 2 grabstein usz
dem Wiesenthal

Summa huius 1149 lb 8 ß 8 d

fol. 37r [^]

Auszgeben

Item lx lb xviiij ß umb hartz und von
ringen zemachen

Item xj lb iiij ß ladtgelt

Item jc lxxxij lb viij ß dem spetkarrer

Item vc lxxxvj lb xviij ß umb bauwholtz,
fleckhling, dilen, latten, ristangen
und fiechten dachkennel

Item vc xxxvj lb xiiij ß umb sagbeum uf die
sagen

Item ijc xxxxiiij lb xix ß umb kolen und
von denselben zemeszen und zetragen

Item ix lb j ß schlifferlohn

Item jc xlij lb xj ß vj d umb schmidtwerckh

Item jc xxviij lb xv ß v d umb isen, stachel
und nagel

Item xxxvj lb xj ß viij d umb isen, schlegel,
ein winden und von etlichen gschirr
zuspitzen und zustechlen gohn Warmbach
in die steingruben

Item lvj lb iij ß x d uf der Wisen verwuhrt

Item xxix lb xj ß umb karrensalb und
unschlet

Item xxxij lb viij ß dem banwart für
thauwen

Item lxxviij lb xiij ß umb wagnerwerckh

Item ijc xiij lb x d umb seilerwerckh

Item xxxvj lb iij ß ij d umb ein steinschiff,
ein weidling, ruder, rangen, lepli-
stangen, müesz, zindeliszen und zefechten

Item xxvj lb xv ß in rebcosten ufgangen

Item ij lb x ß umb dichelzapffen

Summa huius 2402 lb 19 ß 5 d

fol. 37v [^]

Auszgeben

Item iijc lxiij lb v ß x d ist durch unsere
herren die räht by frömbden herren
und bottschafften und als hertzog
Casamir usz der herberg gelöszt
verzert worden

Item xvj lb xvj ß iiij d haben bauw und
lohnherren in unser gnädigen geschefften
verzert

Item xlvj lb j ß haben karrer und werckh-
leüth in unser gnädigen herren geschefften
verzert

Item iijc lxvj lb ij ß umb kalch, dachziegel,
muhr, kemin und bsetzstein

Item xiij lb iiij ß gefengknuszen zeraumen
und guttern zeweschen

Item viij lbprivaten zeraumen todtengrebern jahrlohn

Item lxxvij lb xviij ß x d dem zimmerwerckh

Item lxj lb xvj ß dem bronwerckh

Item lxxxxvij lb xix ß ix d dem muhrwerckh

Überlohn

Item xxxij lb xij ß umb schindlen und davon
zuverdeckhen

Item xliij lb x ß ij d umb neüw offen, etlichen
zuverbeszern und sunst haffnerwerckh

Item jc xxxv lb xvj ß von quater und muhr-
stein zu der stätt beüw zefüeren

Item xxix lb v ß von gibs zemachen, zebrechen
und von der gruben harin zefüeren

Item ix lb vj ß iiij d von keminen zefegen

Item lxj lb x ß brenholtz und wellen ze-
machen und von alten heüffen
zeüberbinden, auch umb bandt

Summa huius 1363 lb 3 ß 3 d

fol. 38r [^]

Auszgeben

Item jc xxxv lb j ß umb sandt und davon
zefüeren

Item lxx lb vj ß iiij d von 124 schilt an
die thürn der statt ringmuhren
zemalen und sunst molerwerckh

Item xxvj lb vj ß vj d umb tischmacherwerckh

Item iiij lb xj ß ij d umb küblerwerckh

Item v lb vij ß iiij d umb treierwerckh

Item jc lxxxv lb viij ß x d umb dichelstangen

Item vij lb viij ß vj d umb latternen und
von alten zuverbeszern

Item lvj lb xij ß umb bschlecht disz jars
auf den reitmarstall

Item xl lb iiij d dem satler umb arbeit
uf den reitmarstall

Item xix lb ix ß iiij d dem sporer umb
arbeit uf den marstall

Item xxxvj lb den steinknechten jahrlohn

Item xxxiiij lb viij ß vj d dem satlerwerckh

Item lvj lb vij ß viij d umb etliche neüwe
fenster und sunst glaserwerckh

Item lxxvj lb iij ß ij d umb bixenbulfer
und von etlichem verlegnen wider
zu kirnen

Item ijc v lb iij ß vj d uf der Wiesen und
Birsz an der henckhe verlohnt
umb pfäl, widen und anders
darzu zefüeren, auch etlich necht
daselbst zewachen

Item xviij lb vij ß viij d umb tragberren, stosz
und holtzkerren und etliche zuverbeszern,
auch isen ring darzu

Summa huius 977 lb 1 ß 10 d

fol. 38v [^]

Auszgeben

Item xxix lb ix ß viij d umb eichen pfäll

Item ix lb x ß den thorwechtern der
hirtzen und weiden zehüetten

Item xxxj lb v ß desz reitmarstallers knecht
jahrlohn

Item iiij lb dem stubenheitzer

Item xx lb den fünf wechtern
Auf Burg, Sant Martin und enet
Reins

Für hauszzinsz

Item lxx lb x ß de zimermeister

Item xlj lb xiiij ß dem zügknecht

Item xxxij lb xviij ß desz karrers knecht

Item lxx lb x ß dem hardtknecht

Item lix lb xv ß dem sager

Disz jars
wuchen-
gelt

Summa huius 369 lb 11 ß 8 d

Summarum alles auszgebens
zur statt disz jars
35933 lb 11 ß 6 d

fol. 39r [^]

Auszgeben

fol. 39v [^]

fol. 40r [^]

So ist über die auszer
schlöszer unnd ämpter gangen

Liestel

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschreiber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Dem weibel xiij ß

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem schultheiszen iiij lb

Mehr ihme vom umbgelt und
beüwen zuversechen
ij lb

Dem statschreiber vom umb-
gelt und beüwen zuversechen
ij lb

Dem banwart vom Oriszbach x ß

In meiner gnädigen herren gschefften
verzert
vj lb iiij ß

Verweget umb die statt
und Hilfften
iiij lb j ß

Item dem zimmerman von neüwen
dechlen auf bede falbruckhen,
auch von schwellen und fleckh-
lingen zelegen
ij lb viij ß

Umb ein neüw seil under das
nider thor
j lb

Under beiden thoren verschmidet vij lb iij ß

Von 27 claftern zubesetzen vj lb xv ß

Under beiden thoren die fenster
zuverbeszern
j lb xiiij ß

Die ofen under beiden thoren
zuverbeszern
xij ß

fol. 40v [^]

Item umb dilen zu den neüwen
bünenen auf dem nideren thors
thurn und zur letzi
vj lb

Dem zimerman davon für
12 thauwen
ij lb viij ß

Item von einer neüwen wuri
ob der Hilften bruckhen ze-
machen den 2 gemeinden von
Fülistorf und Frenckendorff
zeverzeren
iij lb

Item von der kettenen und schlosz
an der reitstrosz und grendel
zuverbeszern, auch umb ein fallen
ij lb xij ß

Von dem obern weier zuver-
beszern den zimerleüten für
24 thauwen
viij lb viij ß

Verschmidet am getter und
umb nagel
ij lb v ß

Vom grundkenel zulegen ij lb xv ß

Von 3 stuckh beümen von den
falbruckhen zusagen
j lb xij ß

Summa zu Liestel
auszgeben 130 lb 8 ß

Fülistorf, Lupsingen,
Züffen

Dem kornmeister von Lupsingen j lb x ß

Mehr ihme von Fülistorf her ij lb

Vern an der jarrechnung
und sunst in meiner gnädigen herren
geschefften verzert
v lb ij ß

fol. 41r [^]

Von dem wein abzeloszen
und den faszen zebinden
viij lb v ß

Von korn und habern hinein
zumeszen
iiij lb vij ß

Dem kornmeister geben
korn und habern mit dem
sester hinumb zustürtzen und
den gantzen sumer zurieren
v lb iij ß

Vom weinzechenden zusamblen ij lb v ß

Davon zutrotten xviij ß

Von hausz und rebzinsz auf-
zeheben
xv ß

Von faszen und weinzübern
zubinden
iiij lb iij ß

Umb 2 neüwe fasz geben,
so 26 saum halten, den saum
per 12 ß, tut
xv lb xij ß

Über zinsz, zechenden und
verkauffte früchten wie
vorsteht bottenlohn, bottgelt
und gerichtscosten gangen
vj lb xvj ß

So haben mein gnädige herren ihren
underthonen verbeitet, so ich
nit einbringen mögen
jc xv lb

Mehr gedt ab an alten
schulden, so anno et cetera 73 auszgeben
in Wallenburger ampt und
Aristorf an abgestorbnen und
verdorbnen leüthen
lxxj lb viij ß vj d

Auf den 21. Decembris anno et cetera 82
in statwechsel lut wechel
zedels gliefert
vc lxxiij lb

Summa viijc xxv lb vij ß vj d

fol. 41v [^]

Wildenstein

Die landtgarben zuverlichen ij ß

Vom wein zechenden zesamblen j lb x ß

Vom wein zetrotten j lb v ß

Vom wein gohn Liestal ze-
fuehren
j lb xiij ß

Von faszen zebinden xj ß

Summa v lb j ß

Statt viertel

Über die wein gangen zesamblen vj lb xij ß

Davon zefüehren iij lb xv ß

Zetrotten j lb vj ß

Von faszen und den wein
zübern zubinden
v lb j ß

Im herpst und sunst verzert iij lb ix ß

Summa xx lb iij ß

Uszgeben von wegen der neüw
erkaufften zinsz und zechenden

Dietkhen

Als man den zechennden ver-
lichen ist verzert
iij lb ij ß

Als der hagel geschlagen verzert j lb v ß

Summa iiij lb vij ß

Siszach

Als man den zechenden verlichen
ist verzert
ij lb iiij ß

Vom wein zechenden zusamblen ij lb xvj ß

Vom wein zetrotten j lb xviij ß

fol. 42r [^]

Von faszen zebinden j lb vj ß

Vom wein gohn Liestal ze-
füehren und den lären faszen
iiij lb

Von Birisz zinsz iiij ß

Summa xij lb viij ß

Zuntzgen

Als man den zechenden
verlichen und sonsten verzert
j lb xij ß

Summa per se

Drydörffer

Als man den zechennden ver
lichen und sunsten verzert
j lb v ß

Summa per se

Beckhen und Busz

Die garben zu Betkhen zesamblen ix ß

Summa per se

Homburger ambt

Als man den zechenden ver-
lichen und sunsten verzert
iij lb ij ß

Den zinszleüten von Weiten-
sperg
xviij ß

Summa iiij lb

Summarum Liestaler ampts
auszgeben jm v lbvij ß vj d

fol. 42v [^]

Wallenburg

Dem vogt jarlohn xx lb

Vom wein umbgelt anzelegen vj lb

Den wein umbgeltern zu lohn j lb

Verzert den bösen pfennig
anzulegen
xvj lb iij ß

Verzert das umbgelt anzu-
legen
ix lb iij ß

Dem vogt ins bad v ß

An der sägen abzogen j lb

Dem werckhmeister j lb

Verzert die 3 gricht zubsetzen iij lb xv ß

Dursz schweitzer vj ß

Von 60 düchlen zuhauwen
und zuristen
j lb v ß iiij d

Davon zefüheren iij lb

Davon zuboren v lb

Verzehrten ihrn 3 in 64 imis
und nachtmal
v lb vj ß viij d

In 64 aben und morgenmal iij lb iiij ß

Die düchel zeschlachen meister
und knechten
iij lb vj ß viij d

In 16 imis und nachtmal j lb vj ß viij d

In 16 morgen und abentmal xvj ß

Item dem zimerman in stetli
und an der bruckhen ze-
werchen für speisz und lohn
vij lb iij ß

Item dem murer im stetli
von allerhand zeverbeszern
iiij lb ix ß

Mehr ihme das er ihm schlosz
gewercht für speisz und lohn
xvj lb xiiij ß

Item von einem neüwen bron-
trog in die mitlere scheüren
und einen schottentrog ins
bachhausz zemachen für speisz
und lohn
viij lb xv ß

fol. 43r [^]

Desz weigers in der waszer-
grösze zuwarten
j lb xv ß

Von einem neüwen rechen
dahin zemachen
ij lb v ß

Item einen unbesinten
man von Sollothurn
gohn Waldenburg usz
geheisz meiner gnädigen
herren gebrochen ist
mit ihme verzert
und allen ufgangen,
tut vj lb xvj ß
f

Item umb iij̶m ziegel x lb

Umb 300 holziegel x lb

Item umb 50 grosz holziegel ij lbviij x ß

Umb 20 vierntzel kalch vj lb

Davon zefüeren j lb viij ß

Von sandt zuwerffen j lb iiij ß

Das seil uf dem Hauwen-
stein zeverbeszern
xviij ß

In meiner gnädigen herren gschefften
in der musterung und
sunst verzert
xij lb x ß ix lb

Von xj fert sandt ze-
werfen j lb viij ß
g

Bottenlohn ij lb x ß

Umb ein seil zur glockhen xvij ß

Item hat der zimerman einen
nauwen gemacht und gebruchet
daran selb 39 tag gewerkcht,
auch neüw bünet thut dem
meister
j lb x ß

Den knechten ij lb v ß

Für 162 imis und nachtmal xiij lb x ß

Für 162 morgen und abent-
mal
viij lb ij ß

Als der wind die scheüren
zeriszen, hat der zimerman
selb 3 daran gewerckht für
speisz und lohn
iiij lb

Darzu 8 beüm dilen ge
brucht, davon zehauwen,
zufüeren und zesagen
vj lb iiij ß

fol. 43v [^]

Item dem murer von selbiger
scheüren widerumben einze-
deckhen sampt den knechten
für speisz und lohn
vij lb vj ß viij d

Item von fenstern zever-
beszern, so der wind zer-
riszen
iij lb ix ß

Item von dichlen ausz dem
stettli graben zum bronnen
zefüehren
iij lb

Item von einem neüwen karren
zemachen, waszer ins schlosz
zefüehren
viij lb

Item so haben mein gnädigen herren
den underthonen an ihr ge-
thonde fron geben
xv lb

Summa Wallenburger
ampt auszgeben
ijc xlvij lb 16 ß

fol. 44r [^]

Varnsperg

Dem vogt jarlohn jc lb

Vom wein umbgelt auf-
zeheben
j lb

Dem gricht zu Gelterchinden j lb

Dem gricht zu Dietkhen j lb

Dem gricht zu Busz j lb

Dem gricht zu Rotenfluh j lb

Dem gricht zu Aristorf j lb

Dem gricht zu Siszach j lb

Dem gricht zu Anweil j lb

Die gricht zubesetzen und ge-
schworne zuendern
xxxj lb x ß

Dem vogt ins bad v ß

Verzert in meiner gnädigen herren
bottschafft
v lb

Item im Meien von hausz ze
hausz in der grafschafft
zemustern sampt meinen
zugethonden verzert
xvij lb v ß

Umbgeng steür abzogen iiij lb xiij ß

Umbgeng steür zu Aristorf j lb j ß

Verzert die steür und umb-
gelt zu Augst und Aristorf
anzulegen und aufzeheben
v lb iij ß

Den weinschetzern zu Augst
und Aristorf
ij lb

Dem vogt zu Aristorf jahrlohn iij lb

Verzert der vogt von Busz
in meiner gnädigen herren geschefften
j lb x ß