Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1580/1581, fol. 28v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 28v [^] »

Verschenckt und durch Gott geben

Item j lb dem landtvogt und landtschriber zu Baden,
als das erbeynung gelt vom husz Burgund
erlegt worden für ehrung und trinkgelt

Item ij lb einem gelehrten verehrt

Item xlv lb xvj ß viij d umb 7 fenster und ehren
wappen, so in die Eidtgnosschaft verehrt worden

Item x ß zweyen spilleuten verehrt

Item j lb x ß einem gelehrten von Clingnaw verehrt

Item iiij lb Ludwig Ringlern wegen beider ritten
Louwis und Luggarus

Item viij lb geben Baptista De Badis zu Luggarus
umb ein venster mit unser statt ehren wappen

Item iiij lb beyden bettelorden zu Louwis verehrt

Item v lb zweyen von Mastrich verehrt

Item j lb einem predicanten von Zürich verehrt

Item lxxj lb x ß sindt armen verprunen disz jars
verehrt worden

Item xxv lb thundt 20 gulden oder ein drinckgeschürr
darfür, ist herr Berhhart Jobin von Strasz-
burg an sein mueh, die er mit verfertigung
der zweyen nuwen zelten gehebt, verehrt

Item xv lb sindt den zweyen schnydermeistern von Straszburg,
so die zelten gemacht und herbrocht, verehrt worden

Item xx lb geben königlicher majestät zu Frankrich tresorieriern,
als er das friden und pension gelt anno et cetera 1577 verfallen
erlegt und bezalt hat

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1580/1581weniger

Datenkorb