Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1580/1581

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo Jo-
hannis Baptiste anni
MDLXXX uszque
ad festum Johannis
Baptistae anni
MDLXXXI

Verhört Donstags den ersten
Octobris anno et cetera 1590
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynumbgelt

Prima angaria ijm xiiij lb

Secunda angaria jm iijc xliiij lb

Tertia angaria jm lxj lb

Quarta angaria ijm iiijc liij lb

vjm viijc lxxij lb

Vom mülinkornumbgelt

Prima angaria jm xliiij lb

Secunda angaria jm jc iij lb

Tertia angaria vijc iij lb

Quarta angaria jm iijc xvj lb

iiijm jc lxvj lb

Vom stettvechzoll

Prima angaria vij lb viij ß viij d

Secunda angaria iiij lb xj ß x d

Tertia angaria j lb xiij ß x d

Quarta angaria viij lb ij ß ij d

xxj lb xvj ß vj d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
xjm lix lb xvj ß vj d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xxij lb xviij ß xj d

Secunda angaria xv lb iij ß

Tertia angaria xij lb vij ß vij d

Quarta angaria lxxiiij lb ij ß ix d

jc xxiiij lb xij ß iij d

Von den thoren

Prima angaria jc xlv lb xviij ß vj d

Secunda angaria ijc xxix lb j ß vj d

Tertia angaria jc ix lb ix ß viij d

Quarta angaria ijc xxvj lb v ß

vijc x lb xiiij ß viij d

Vom Nuwenweg

Prima angaria lix lb iiij ß vij d

Secunda angaria lxxxij lb xiiij ß vj d

Tertia angaria liiij lb xj ß iiij d

Quarta angaria lxxx lb iij ß vij d

ijc lxxvj lb xiiij ß

Von der Wisenbrucken

Prima angaria v lb xiiij ß vj d

Secunda angaria xiiij lb xvij ß vj d

Tertia angaria ij lb vij ß ij d

Quarta angaria v lb xvj ß xj d

xxviij lb xvj ß j d

Suma huius medii folii
xjc xl lb xvij ß

fol. 3r [^]

Vom gibs zoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der winsticherbuchs

Prima angaria vij lb x ß iiij d

Secunda angaria vij lb viij ß

Tertia angaria j lb xiij ß

Quarta angaria vj lb xvj ß iiij d

xxiij lb vij ß viij d

Vom wirtenwinumbgelt

Prima angaria ijc lxij lb

Secunda angaria ijc lxxxvij lb

Tertia angaria lxviij lb

Quarta angaria ijc lxxxiij lb

viiijc lb

Vom bierumbgelt

Prima angaria j lb xvj ß

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria j lb x ß

iij lb vj ß

Sum huius medii folii
viiijc xxvj lb xiij ß viij d

fol. 3v [^]

Vom sueszenwynumbgelt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxv lb

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

xxv lb

Vom zoll im kauffhusz

Prima angaria vc lxx lb j ß xj d

Secunda angaria iijc lxiij lb xj ß xj d

Tertia angaria ijc lxxxij lb xv ß iiij d

Quarta angaria iiijc xxiiij lb vij ß

jm vjc xl lb xvj ß ij d

Vom pfundtzoll genant bischoffzoll

Prima angaria iiijc lxxxij lb xix ß iij d

Secunda angaria ijc xxvj lb

Tertia angaria ijc xxxvj lb xix ß x d

Quarta angaria ijc lxvij lb xix ß viij d

jm ijc xiij lb xviij ß ix d

Vom stock genant huszgelt

Prima angaria xxxij lb xiij ß viij d

Secunda angaria xxiiij lb xv ß vj d

Tertia angaria xix lb j ß ij d

Quarta angaria xxiij lb xvij ß vj d

Suma jc lb vij ß x d

Suma huius medii folii
ijm ixc lxxx lb ij ß ix d

fol. 4r [^]

Vom schultheszen stock im richthusz

Prima angaria 0

Secunda angaria xix lb j ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiij lb viij ß x d

xxiij lb x ß vj d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria iiijc lix lb xvij ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiijc lix lb xvij ß vj d

Suma ixc xix lb xv ß

Vom gewin des saltzes in und
uszwendig der statt

Prima angaria vc xxvij lb xvij ß ij d

Secunda angaria 0

Tertia angaria viijc xxxj lb xv ß iiij d

Quarta angaria 0

jm iijc lix lb xij ß vj d

Von des schultheszen stock
enet Reins

Prima angaria

Secunda angaria 0

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
ijm iijc ij lb xviij ß

fol. 4v [^]

Vom brotkarren

Prima angaria vj lb iiij ß

Secunda angaria vj lb xvij ß

Tertia angaria v lb ij ß vj d

Quarta angaria vij lb xiij ß

xxv lb xvj ß vj d

Vom korn, so von der statt gangen

Prima angaria jc lxxx lb

Secunda angaria xix lb v ß

Tertia angaria xviij lb

Quarta angaria xxxj lb

ijc xlviij lb v ß

Von der wog im kauffhusz

Prima angaria xviij lb xviij ß iij d

Secunda angaria x lb iiij ß x d

Tertia angaria vij lb iij ß vj d

Quarta angaria xv lb xvij ß

lij lb iij ß vij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xxj lb

Secunda angaria x lb xj ß

Tertia angaria viij lb v ß

Quarta angaria xxvij lb xvj ß

lxvij lb xij ß

Suma huius medii folii
iijc lxxxxiij lb xvij ß j d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria j lb v ß ij d

Secunda angaria 0

Tertia angaria ij lb x ß

Quarta angaria vij ß

iiij lb ij ß ij d

Vom zoll zu Diepflicken

Prima angaria 0

Secunda angaria jc v lb vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxx lb xvj ß ix d

jc lxxxv lb xvij ß iij d

Von der schiffzolbuchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenflöszen

Prima angaria xix ß viij d

Secunda angaria xv ß ix d

Tertia angaria xj ß j d

Quarta angaria j lb iij ß

iij lb ix ß vj d

Suma huius medii folii
jc lxxxxiij lb viij ß xj d

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhusz

Prima angaria xvj lb ij ß vj d

Secunda angaria xj lb x ß viij d

Tertia angaria viij lb vij ß ix d

Quarta angaria x lbx ß viij d

xlvj lb j ß vij d

Von der frömbden und hinder-
säszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom underkhauff bley und
gletti

Prima angaria ix lb xviij ß

Secunda angaria vj lb v ß j d

Tertia angaria v lb xiij ß x d

Quarta angaria viij lb xiiij ß xj d

xxx lb xj ß x d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweyen drittentheylen

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb v ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ij lb vj d

viij lb v ß x d

Suma huius medii folii
lxxxv lb 0 ß iij d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria j lb ix ß

Secunda angaria v lb vij ß x d

Tertia angaria iij lb xvij ß

Quarta angaria viij lb xvij ß x d

xix lb xj ß viij d

Vom fürgenden zoll uff der
Rhinbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxiiij lb xv ß xj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxiiij lb j ß ix d

lxxxxviij lb xvij ß 8 d

Von der steinbuchs uff der
Rhinbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbuchs

Prima angaria iij ß vj d 0

Secunda angaria lxxxviij lb j ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxvj lb xviij ß

jc xliij lb viij ß iiij d

Suma huius medii folii
ijc xliij lb viij ß viij d

fol. 6v [^]

Von der spenbuchs im werkhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb v ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria vj lb v ß xj d

xij lb xj ß iij d

Von der holtzbüchs zu Sant Alban

Prima angaria iij ß vj d

Secunda angaria ix lb xj ß vj d

Tertia angaria iij ß ix d

Quarta angaria j ß iiij d

x lb

Von der holtzbuchs enendt
Rhins

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchterampt

Prima angaria iij lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria v lb

Quarta angaria 0

viij lb

Suma huius medii folii
xxx lb xj ß iiij d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteüwr

Prima angaria ijc xix lb v ß iiij d

Secunda angaria ijc lv lb ix ß vij d

Tertia angaria jc liij lb xj ß iiij d

Quarta angaria ijc lxxxxviij lb iij ß vj d

viiijc xxvj lb ix ß ix d

Von scholbencken und gartenzinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxx lb x ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc j lb v ß viij d

jc lxxxxj lb xv ß viij d

Von neüwangenomnen burgern

Prima angaria jc lxij lb x ß

Secunda angaria jc l lb

Tertia angaria jc xij lb x ß

Quarta angaria xxv lb

iiijc l lb

Von neüwangenomnen
hinderseszen

Prima angaria x lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria xv lb

Quarta angaria v lb

xxx lb

Suma huius medii folii
jm vc lxxxxviij lb v ß v d

fol. 7v [^]

Vom hindersäszen schilling

Prima angaria vj lb ij ß

Secunda angaria v lb ix ß

Tertia angaria vj lb vj ß

Quarta angaria vj lb viij ß

xxij lb xvij ß

Von der mesz Martini

Thutt vjc lxx lb xj ß iiij d

Suma huius medii folii
vjc lxxxxiiij lb xvj ß iiij d

fol. 8r [^]

Von zinsz der ziegelöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zügerwag 0

Vom saffran und ziegelzol 0

Vom nasenfang in der Ergoltzen 0

Vom nasenfang in der Birs xix lb v ß

Von zinsen, so der schryber enet
Ryns innimbt
0

Von der wynsticherbüchs enet
Ryns
0

Von lynwadt und zwilch, so die fröm-
den im kauffhus verkauffen
0

Vom ebruch 0

Von der gibsbüchs xliij lb iiij ß xj d

Vom vicethumb ampt lij lb xvij ß x d

Von der lonherren stein und
isenbüchsen
iijc xxiiij lb iiij ß

Vom umbgelt zum Nüwen hus
zu unser gnädigen herrn theil
iiij lb xv ß vj d

Item empfangen von dem gewin des statt
wechsels über die 100 gulden der beder wech-
seldienern besoldung von Johannis Bap-
tistae anno 80 bisz wider Johannis anno et cetera
81, tut
iijm ixc xij lb xv ß

Suma huius medii folii
iiijm iijc lvij lb ij ß iij d

fol. 8v [^]

Empfangen in rahtstraffen

Item x lb empfangen von Jeronimus Gürtler des
fürsturmbs halb

Item v lb empfangen von einem weber knappen einer
wundaten halb

Item x ß empfangen vom würt Zur Blumen

Item iij lb empfangen von müllerstrafen zu unserer
gnedigen herrn theil

Item x ß empfangen vom würt Zum Silberberg des
zu spat gelöszten winumgelts halb

Item x ß empfangen vom würt Zum Silberberg

Item x ß vom würt Zum Rappen

Item x ß abermals vom würt Zum Silberberg

Item x ß empfangen vom wurt Zum Blumen

Item x ß abermals vom würt Zum Silberberg

Umb willen
sie dasz umgelt
zu spot gelöszt
haben rotstrof

Item jc xv lb empfangen von 23 burgern, von
jedem v lb, umb willen sie uber das uszgangen
mandat und verpot geherpstet haben

Item v lb empfangen von Heinrichen Lauterburg

Item v lb empfangen von meister Scheltner von
Wylen des frävels halb, so sie under Sant Bläsi
thor an meister Westerholtz, dem wagner,
begangen

Item v lb empfangen vom würt Zur Roten Kannen
wegen er über das mandat ürten hochzeit
gehalten

Item lxij lb x ß von herr Peter Perna wegen eines getrukten
buchlins, so nit censiert worden

Item x lb empfangen von Foelix Jundt zu Botmingen

Summarum in raht-
strafen empfangen ijc xxiiij lb

fol. 9r [^]

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen, das
hauptgutt sampt der marzall

Item jm jc gulden hauptguts empfangen von Thiebolden
Schönauwern, bischoflichen schafner, damit er
dem gmeinen gut 55 gulden järlichs auf Maria
Verkündung vallendts zinses abgelöszt hat,
thut
jm iijc lxxv lb

Item empfangen von ermeltem Thiebolden
Schönauwern für einen gantzen
zinsz, so er dem gemeinen gut uff
Maria Verkundung anno 1579
verfallen, tut
lxviij lb xv ß

Item mehr von ihme empfangen
für 35 wuchen marzal, tut
xliij lb xv ß

Suma inn ablosungen,
zinsz, marzal empfangen,
tut jm iiijc lxxxvij lb x ß

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item empfangen von herrn Andres
Rifen, so er dem gmeinen gutt
auf Galli anno 80 zu rechtem
zinsz verfallen und schuldig worden
ist, erlegt er an das brett auf
Sampstag den 28. Januarii 81,
tut
ijc l lb

Item empfangen von dem herrn apt
von Lützel, so er dem gmeinen gut
uf Martini anno et cetera 80 verfallen
ist, tut
ijc l lb

Item 75 gulden empfangen von unsern
Eidtgnoszen zu Sollothurn für ein
jarzinsz, so sie dem gmeinen gut
auf Invocavit anno et cetera 80 verfallen, tut
lxxxxiij lb xv ß

Item 100 gulden, für jeden 1 lb 5 ß, uf
Letare, item 300 gulden, für jeden 1 lb 3 ß,
uf Philippi und Jacobi, deszgleichen
550 gulden, für jeden 1 lb 3 ß, uf Lorentzii
und zuletst 150 gulden, für jeden 1 lb 5 ß,
uf Bartholomei, alles stebler werung
und uf vorgedochten terminen ab-
gelofnen 1580. jar verfallen,
empfangen von meinen herrn
von Basel, so ihr fürstliche gnaden dem
gmeinen gut zuzinsen verfallen,
erlegt ihr fürstliche gnaden schafner
Thiebold Schonouwer Samstags
den 20. Maii anno et cetera 1581, tut
jm ijc lxxxx lb

fol. 10v [^]

Empfangen in zinsen

Item 50 gulden, jeden zu 23 ß gerechnet,
empfangen von gedachtem meinem
gnedigen herrn von Basel, so ihre
fürstliche gnaden dem gmeinen gut ab der
herrschaft Bürsekh uf Viti, Modesti
des laufenden 81. jars zu rechtem
zinsz verfallen, tut
lvij lb x ß

Item 250 sonnenkronen empfangen
von unsern Eidtgnoszen der statt
Schafhusen für einen jarzinsz, so
sie dem gmeinen gut uf den 6ten
Junii disz laufenden 1581. jars
verfallen, tut
vc lb

Item 325 gulden, für jeden 1 lb v ß
stebler, empfangen von weilendt
des durchlauchten hochbornen fürsten und herrn
Caroli, marggraven zu Baden,
nachgelasznen erben, so sie dem ge-
meinen gut uf Georgi anno et cetera
1581 zu rechtem zinsz verfallen,
tut
iiijc vj lb v ß

Item empfangen uf 21. Aprilis
150 sonnen cronen von der statt
Jenf, so sie uf den ersten Martii
anno 81 zu einem rechten jarzinsz
verfallen und schuldig worden, tut
iijc lb

Item empfangen vom Otterbach
zinsz uf Georgi anno et cetera 81, tut
j lb xix ß

Suma sumarum in
zinsen empfangen,
tut iijm jc xxxxix lb ix ß

fol. 11r [^]

Empfangen in zinsen

fol. 11v [^]

Empfangen zuverzinsen uffgenumen

Item jm ijc l lb empfangen von
Anthoni Cuntzen von Colmar, da-
mit er ihme und Agnes Rötel-
meyerin, seiner ehfrauwen, 125 lb
lybgeding zinses zun halben jaren,
namlich uf Sant Gertruten und des
Heyligen Crützes Erhöchungs tag, gleich-
getheilt erkauft hat

Suma per se

fol. 12r [^]

Empfangen in pensionen und
schenckenen

Item 50 gold gulden empfangen von
dem husz Burgund erbeynung
gelt uf Philipi und Jacobi anno et cetera 80
verfallen, tut
lxxv lb

Item 3000 sonnencronen empfangen
von der königlichen majestät zu Frankrich für
das frieden und pensiongelt uf Liecht-
mesz anno et cetera 1577 verfallen,
pracht herr Jacob Oberrieth von
Solothurn den 29. October 1580, tut
vjm lb

Item 150 gulden, jeden zu 16 batzen
Constantzer werung, empfangen
vom husz Österrich erbeynung
gelt uf Philippi und Jacobi anno et cetera
1581 verfallen, tut
ijc lb

Suma huius medii folii tut vjm ijc lxxv lb

fol. 12v [^]

Empfangen usz korn erlöszt

fol. 13r [^]

Empfangen usz roszen erlöszt

Item jc lb sind ausz einem pferdt, so
Andres von Lyon ab dem rytmar-
stal kauft hat, erlöszt worden

Item lxviij lb sindt ausz einem
hengst ab des karrers stal
erloszt worden

Item jc lj lb xiij ß iiij d hat
Hans Scharer, der soldner, ausz
seinem braunen hengst zu
Jenf erlöszt

Item jc xl lb sindt ausz einem
brunen ab dem rytmarstal,
so herr Hans Heinrich Irmi kauft,
erlöszt worden

Item lxvij lb x ß hat herr Johann
Potier von Digion umb ein schimel ab dem
marstall geben

Item lvj lb seind ausz desz Stoffels
hengst, den der von Brünighofen
kauft, erlöszt worden

Item xlvij lb x ß empfangen von
Heinrich Meltinger, so ihme an
verthauschung seines roszes nachgeben
worden

Item xliij lb xv ß seind ausz
Heinrich Meltingers schimmelin
erlöszt worden

Suma vjc lxxiiij lb viij ß iiij d

fol. 13v [^]

Gemein empfangen

Item iiijc xj lb, thundt 205½
Italianische cronen, empfangen von
beiden jarrechnungen Luwis und
Luggarus

Item xl lb empfangen sitz oder pot
gelt

Item xx lb empfangen appellation
gelt

Item xij lb vom viscalen

Item xij lb verehrung vom zoller
zu Luggaris

Item iiij lb empfangen strafgelt

Disz alles pracht herr
Ludwig Ringler ab
beiden jarrechnungen
Lauwis und Luggaris

Item ij lb xv ß empfangen, so ausz
einem hirtzen, der im stattgraben
geschoszen, erlöszt worden

Item x lb empfangen, so ausz einem
rosz erlöszt worden, das ein
marggräver, der ein sakh kernen
alhie entwehrt, Zum Schwanen
sthen loszen

Item vij lb x ß empfangen von herrn
von Salis schürmgelt, in anno et cetera 81
verfallen den 1. Februarii

Item xij lb empfangen vom meyer
von Benken, so er ausz dem wein,
der an des müllers zu Leymen
reben gewachsen, erlöszt hat

Item lj lb vj ß x d empfangen,
so ausz den vischen des Ormalinger
weyers erlöszt worden

Suma huius medii folii vc lxxxij lb xj ß x d

fol. 14r [^]

Summa summarum zur statt
disz jars empfangen thut xxxixm vjc xxxij lb vij ß iiij d

fol. 14v [^]

fol. 15r [^]

So ist von uszern schlös
zern und ämptern empfangen

Vom sonnenzol zum halben theil xxviij lb ij ß v d

Von winwegen und hodelroszen jc xlix lb j ß ij d

Vom müliumgelt lxvij lb

Vom zol und weggelt lxxxiij lb v ß v d

Vom winumgelt jc xxxvj lb ix ß

Vom bösen pfennig lxxv lb v ß

Von der jarsteur lx lb

Von nebenwürten in dorfern xvij lb

Von busz und beszerungen xlix lb

Zinsz vom ziegelhof v lb

Inn burgrechten ij lb x ß

Inn abzügen x lb

Usz miner gnädigen herren quart holtz er-
löszt, tut
v lb

Suma huius
tut vjc lxxxvij lb xiij ß

fol. 15v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Züfen

Inn pfennig zinsen ix lb viij ß viij d

Vom husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom hoüwzehenden zu Frenken-
dorf
iij lb x ß

Item empfangen an die exstantzen,
so verschine jar aufgeschlagen
ijc l lb

Usz 65 viertzel korn per 5 erloszt iijc xxv lb

Usz 33 viertzel korn, usz jeder 5 lb
10 ß erloszt, tut
jc lxxxj lb x ß

Usz 23 viertzel korn, usz jeder
3 lb 10 ß erloszt, so man am
zehnden uffgeschlagen, tut
lxxx lb x ß

Usz 30 vierntzel habern, jeder 2 lb 15 ß
erloszt
lxxxij lb x ß

Usz zwolf viertzel dinkel alte
extantzen, usz jeder 3 lb geloszt
xxxvj lb

Usz 15 vierntzel habern, so an den ze-
henden ufgeschlagen, usz jeder
1 lb 15 ß erlöszt, tut
xxvj lb v ß

Usz 22 saum verndrigen wein geloszt,
usz jedem 3 lb 10 ß, tut
lxvj lb

Usz 25 saum hürigen wein, usz
jedem 3 lb 10 ß erlöszt, tut
lxxxvij lb x ß

Suma jm jc lvj lb ij d

Wildenstein

Inn pfennig zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Ütinger zehenden ij lb

Suma vj lb j ß vj d

fol. 16r [^]

Von den Offenburgischen zinsz und
zehenden

Vom höuwzehenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom houwzehenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom houwzehenden j lb

Drüdörffern

Vom houwzehenden j lb xij ß vj d

Suma per se

Aristorff

Inn pfennig zinsen j lb x ß

Suma per se

Homburger ampt

Inn pfennig zinsen von Witersperg
und Rimliken, tut
iiij lb v ß

Suma per se

fol. 16v [^]

Sumarum im ampt Liestal
empfangen
tut jm viijc lxij lb xix ß ij d

fol. 17r [^]

Waldenburg

Vom zoll jc xxj lb xvj ß

Von der jarsteur lxxxx lb j ß

Inn pfening zinsen vij lb j ß ij d

Vom umgelt und bösen pfennig jc ix lb viij ß

Von nebenwürten umbgelt lj lb iiij ß

Inn freflen und buszen xxix lb

Vons meyers hofzinsz ij lb vj ß

Von Peter Hekendorn zinsz vj lb v ß

Mehr von ihme von herrn Bat
Branden harreichende
v lb xviij ß vj d

Von Hans Stambach zinsz v lb

Von obern bürten zinsz ij lb x ß

Von Hans Goldner j lb xiiij ß

Von Werlin Gunter zinsz vj lb v ß

Von Daniel Steigers zinsz v lb

Von der zolbüchs zu Rigotschwyl xj ß vj d

Von Düring Felbers zinsz vj d

Von Ruflins weydt xxvij lb

Von inzügen ij lb x ß

Sumarum im ampt Wallenburg
empfangen tut iiijc lxxix lb xij ß iiij d

fol. 17v [^]

Varnsperg

Von der jarsteur jc xxxj lb vj ß

Vom winumgelt lxxxxv lb

Von buszen xxxiij lb

Von Baschen Salatis busz xx lb

Von pfening zinszen xiiij lb iiij ß viij d

Von der müli zu Normadingen j lb v ß

Von der jarsteur zu Aristorf xv lb xiij ß

Vom huszzinsz zu Augst xx lb

Von den vier jucharten rutin xij lb

Von der alten herberg v lb

Von der weyermatten vij lb x ß

Von der burgmatten ij lb

Vom zoll zu Anwyl ij ß vj d

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von nebenwürten ij lb iiij ß

Vom ziegelhof zu Gelterkinden vj lb

Von buszen zu Aristorf x lb

Vom winumgelt zu Aristorf xvj lb viij ß

Von der müli zu Rotenfluh v ß

Vom zinsz zu Wisen j lb v ß

Von Baschen Gysin von Oltingen
abzugs und leibeigenschaft halb
l lb

Von einem abverstorbnen hirten, so
keine erben gehabt
xxxiiij lb

Ungnoszame von einem Solothur-
ner, so sich zu Zuntzgen verehlicht
xxv lb

Von Brosi Scherers seilgen tochter, jetz
zu Sempach, abzug, tut
vj lb

Suma vc viij lb xvj ß vj d

fol. 18r [^]

Siszach

Von der jarsteür xxix lb vj ß

Vom wynumgelt lxvij lb

Inn pfennig zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Von einer allment mat iij ß

Usz 47 viertzel korn zu 3 gulden erloszt jc lxxvj lb v ß

Usz 20 vierntzel habern per 2 lb, tut xl lb

Suma iijc xviij lb xvj ß

Bettigken

Inn pfennig zinsen iij lb

Suma per se

Üttigken

Inn pfennig zinsen xiiij ß

Suma per se

Zuntzgen

Von der jarsteür viij lb xj ß

Inn pfennig zinsen iiij lb

Usz 47 vierntzel korn per 3 gulden erloszt jc lxxvj lb v ß

Usz 17 vierntzel habern à 2 lb erloszt xxxiiij lb

Suma ijc xxij lb xvj ß

Dietken

Von der jarsteur xxix lb xv ß

Inn pfennig zinsen iij lb iiij ß

fol. 18v [^]

Usz 73 viertzel korn à 3 gulden erlöszt ijc lxxiij lb xv ß

Usz 42 vierntzel habern à 2 lb erloszt lxxxiiij lb

Suma iijc lxxxx lb xiiij ß

Eptingen

Inn zinsen ij lb viij ß

Vom Wytenwald zinsz j ß vj d

Vom Wytenwald zehenden ij lb x ß

Von der burgmatten iij lb v ß

Von Bidermans rüti xij ß

Von der Belchenmatten xij ß

Von der rüti, so Peter im
Kilchzimer hat
viij ß

Vom müli dich vj ß

Suma x lb ij ß vj d

Aristorff

Inn zinsen v lb x ß iiij d

Usz 74 saum wyn erlöszt ij lb ix ß viij d

Usz 28 vierntzel korn, zum theil à
3 lb, zum theil per 4 lb 5 ß erlöszt
lxxxxiiij lb

Usz 8 vierntzel habern per 2 lb erlöszt xvj lb

Usz 2 sekh kernen erlöszt viij lb

Suma jc xxvj lb

Sumarum im ampt Varnsperg
empfangen thut jm vc lxxx lb xix ß

fol. 19r [^]

Homburg

Vom weggelt am Hauwenstein lxxxxij lb ix ß ij d

Von der jarsteur l lb xviij ß

Vom umbgelt zu Loufelfingen xxiiij lb viij ß

Vom umgelt zu Butken lviij lb xvj ß

Vom umgelt zu Ramse v lb vj ß

Vom bösen pfening zu Butken lxxxxij lb xv ß vj d

Vom bösen pfening zu Loufelfingen xxxiiij lb

Vom bosen pfening zu Ramse x lb vij ß

Empfangen von Jacob Sattler fur die
letste bezalung an Werni Gisins
gut
xx lb

Inn zinsen iij lb xviij ß

Abzug von der alten schmidin zu Lou-
felfingen, so gohn Wisen gemanet hat
x lb

Inn buszen und beszerungen xx lb

Usz 4 sekh iiij viertel kernen per 4 lb
erlöszt, tut
xviij lb xiij ß iiij d

Suma iijc lxxxxij lb ß d iiijc xlj lb xj ß

Ramstein

Inn pfennig zinsen xiij lb iij ß

Vom winumbgelt viij lb

Suma zu Ramstein
empfangen xxj lb iij ß

fol. 19v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Von brukhzol xv lb

Von der jarsteür xj lb x ß

Von der tabern ij lb

Von vischweiden ix lb

Für 18 vierntzel 4 sester korn zinsz lxxiij lb

Für 5 vierntzel 5 sester j küpflin haber zinsz ix lb xj ß iij d

Usz holtz erlöszt ix lb x ß

Suma jc xlij lb ij ß ix d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Suma per se

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quart des höuwzehendens xl lb

Von der jarsteur xxiiij lb xiiij ß

Von der taberna x lb

Von Fröwlers lehen ij lb x ß

Für 32 vierntzel 2 sester kornzinsz jc xxviij lb x ß

Für 11 vierntzel 10 sester 3 küpflin haberzinsz xxj lb ij d

Suma ijc xlvj lb xviij ß xj d

fol. 20r [^]

Widem zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben heuwzehenden lxxxviij lb

Für 7 vierntzel 13 sester kornzinsz xxxj lb v ß

Für 5 vierntzel 3 sester habernzinsz ix lb vj ß ix d

Suma jc xxix lb iiij ß j d

Benken

Inn zinsen ij lb

Von der jarsteur vij lb viij ß vj d

Von der tabern xvj lb

Vom houwzehenden ij lb x ß

Für 9 vierntzel 7 sester 2 küpflin kornzins xxxvij lb xvij ß vj d

Für 1 vierntzel 12 sester haberzinsz iij lb iij ß

Suma lxviij lb xix ß

Bratteln

Inn gelt zinsen xx lb xj ß ij d

Vom umbgelt xv lb iij ß

Von der jarsteür xvj lb iij ß

Vom halben heuwzehenden l lb

Von Hans Fausten matten j lb

Von hofzinsen ij lb v ß

Für 6 sester rogkenzinsz ij lb v ß

Für 24 vierntzel 9 sester kornzinsz lxxxxviij lb v ß

Für 15 vierntzel haberzinsz xxvij lb

Suma ijc xxxij lb xij ß ij d

fol. 20v [^]

Büningen und Botmingen

Von der jarsteur viij lb iij ß

Vom ungelt v lb

Suma xiij lb iij ß

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erlöszt lxvij lb xvj ß

Vom Lettenaker, raub und hard-
akerzinsz
j lb xj ß vj d

Usz 4 vierntzel 2 sester habern gelöszt vij lb viij ß vj d

Suma lxxvj lb xvj ß

Summarum im Münchensteiner
ampt empfangen
tut ixc xj lb iij ß xj d

fol. 21r [^]

Riehen

Vom winumbgelt xxxj lb xviij ß

Vom siegelgelt miner gnädigen herren theil j lb iiij ß viij d

Von der jarsteur xl lb

Von der kleinen steur, genant die
Rinfelder steür
j lb vj ß

Von der marggrävischen stür x lb

Von mattenzinsen xliiij lb iiij ß

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfeningzinsen vij lb x ß

An das corpus der pfeningzinsen,
von der thumherrn gut genant,
(welches sich 2 lb 3 d lauft) disz
jars empfangen
xij ß

An dieselben extantzen j lb v ß

Von busen und frävlen Nihil

Für den insitz j lb

Usz holtz erlöszt lv lb xiiij ß

Suma ijc xxij lb xiij ß viij d

Bettiken

Es haben die underthonen mit gelt
an ihre zinsz bezalt
vj ß

So dan haben sie mit gelt an
ihre exstantzen bezalt
vj ß

So haben sie mit wein an ire
zinsz und exstantzen bezalt
xlix lb xj ß viij d

Vom wynumgelt zu miner
gnädigen herren halben theil
j lb v ß

Von buszen und beszerungen Nichts

Suma lj lb viij ß viij d

fol. 21v [^]

Summarum in der vogtey Riehen
empfangen ijc lxxiiij lb ij ß iiij d

Hünigen, Michelfelden

Item xvj lb empfangen von Hansen Walther, Josz
Brendlin, Ulin Wokh und Bath Walther
von Hünigen wegen der lachsweidt im
Rhin für anno et cetera 79 und 80 auf Andree

Suma per se

Summarum in emptern
empfangen thut vm vc lxxxvij lb x ß vij d

fol. 22r [^]

Summa summarum alles
innemmens und empfachens
in und uszwendig der statt
xxxxvm ijc xix lb xvij ß xj d

fol. 22v [^]

fol. 23r [^]

Dargegen wider uszgeben

Verzinszt

Prima angaria jm viijc xxiij lb xiij ß ix d

Secunda angaria ijm iiijc lv lb

Tertia angaria vjm iiijc v lb

Quarta angaria jm ixc lxxxx lb iij ß vj d

xijm vjc lxxiij lb 17 ß 3 d

Cöst

Prima angaria iijc lxxxij lb vij ß iij d

Secunda angaria iiijc lxxxix lb xij ß xj d

Tertia angaria ijc lxxxviij lb xviij ß x d

Quarta angaria vjc lxxxiiij lb iiij ß vij d

jm viijc xlv lb iij ß vij d

Bottenzehrung

Prima angaria xxxj lb iiij ß

Secunda angaria lij lb xviij ß

Tertia angaria xix lb iij ß

Quarta angaria xliij lb iiij d

jc xlvj lb v ß iiij d

Rytgelt

Prima angaria ij lb

Secunda angaria j lb xvj ß viij d

Tertia angaria xij ß vj d

Quarta angaria viij lb iij ß iiij d

xij lb xij ß vj d

Suma huius medii folii
xiiijm vjc lxxvij lb xviij ß viij d

fol. 23v [^]

Sendtbrieff

Prima angaria xxxvj lb iij ß iiij d

Secunda angaria lxxvj lb xvij ß ij d

Tertia angaria xvj lb xiij ß x d

Quarta angaria xlij lb iij ß j d

jc lxxj lb xvij ß v d

Schenckwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimblich sachen

Prima angaria lviij lb j ß x d

Secunda angaria viij lb ij ß

Tertia angaria v lb vj ß

Quarta angaria xix lb j ß iiij d

lxxxx lb xj ß ij d

Suma huius medii folii
ijc lxij lb viij ß vij d

fol. 24r [^]

Gericht

Prima angaria xxx lb xvj ß

Secunda angaria xxvij lb vj ß

Tertia angaria xxiij lb xj ß

Quarta angaria l lb ix ß

jc xxxij lb ij ß

Stettbuw

Prima angaria ixc xiij lb xix ß iiij d

Secunda angaria viijc iij lb xj ß x d

Tertia angaria vjc ij lb xvj ß iiij d

Quarta angaria jm iijc vj lb viij d

iijm vjc xxvj lb viij ß ij d

Soldner

Prima angaria lxxxxiiij lb iij ß

Secunda angaria lxxxviij lb iiij ß

Tertia angaria liij lb viij ß

Quarta angaria jc xxxj lb j ß

iijc lxvj lb xvj ß

Suma huius medii folii
iiijm jc xxv lb vj ß ij d

fol. 24v [^]

Herrn burgermeister jorlon
46 gulden, tut
lxxx lb x ß

Herrn zunfftmeister jorlohn 46 gulden, tut lxxx lb x ß

Minen herrn, den rähten, jarlohn ijm vc xx lb

Den 13 jarlohn lxxxxj lb

Den rähten für ire Osterlämber lj lb

Dem stattschriber jarsold lxxxxij lb

Mehr ime beszerung xxxiij lb

Dem rathschriber jarsold xxxiiij lb x ß

Mehr ime beszerung xlv lb x ß

Dem substituten jarsold xj lb x ß

Mehr ime beszerung xx lb x ß

Dem rahtschriber vergichten
zuläsen
j lb x ß

Dem kauffhuszschriber xxx lb

Beden schultheszen und
andern amptleüten disz
jars fronfastengelt
jm xxvj lb x ß vj d

Suma huius medii folii
iiijm jc xviij lb vj d

fol. 25r [^]

Den fleischauwern zur statt
jarsoldt
xxiiij lb

Den fleischwegern enet Rhins
jorsoldt
v lb

Dem zoller zu Kembs jarsold iiij lb

Dem zoller und gemeind da-
selbst zum gutten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern und
botten sampt andern für gewender
jc xxiiij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter
zesteür
xviij lb iiij ß

Beiden lonherrn jarsold xl lb

Den vischzol zusamlen ij lb

Dem obersten knecht türen-
gelt
j lb v ß

Mehr ime beszerung xij lb

Dem zinszmeister jarlohn xij lb

Den ladenherrn, irem schriber
und dem knecht jarsold
xv lb

Dem so das umbgelt am
Hauwensteinn uffhebt
x lb

Suma huius medii folii
ijc lxviij lb xviiij ß iiij d

fol. 25v [^]

Dem häring schauwer jarsold j lb

Den heimblichen herrn xij lb

Den herrn uber den ehbruch xij lb

Den zügherrn ij lb vj ß

Denn vicethumbherrn ix lb

Den kornherrn vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steynen
uffzuheben
v lb

Der wyden vor Steynen thor
zuhuten
v lb

Die ampelen uff dem
richthusz zubezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jar-
lohn
vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Den vischmerkt brunnen zu-
subern
xv ß

Die schol zurumen ij lb

Dem pfarherrn zu Muttentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittal für furung lx lb

Suma huius medii folii
ijc ix lb xj ß

fol. 26r [^]

Dem stattschriber die freyheiten
uff dem platz zuläsen
0

Herrn thumbprobst für den ze-
chenden uff der schützenmatten
0

Dem banwarten enet Ryns un-
serer gnädigen herrn holtz zuhutten
0

Der Reblüth zunfft von wegen
des gescheidts uff Martini
0

Der Wynlüth zunfft fechtgelt j lb x ß

Der zunfft Zum Schlüszel die
durchgenden guetter inn der
mäsz zubehalten
0

Den sinschrybern für ein Mar-
tinsgans
iij ß

Dem sinnkhnecht für ein Oster-
lamb
j lb

Dem gescheidt der Uffart umb
den bann zuryten
j lb

Dem brunmeister und sinen
knechten stiffel gelt uff Galli
verfallen
iij lb xij ß

Suma huius medii folii
vij lb v ß

fol. 26v [^]

Uszgeben umb korn

Nihil

fol. 27r [^]

Uszgeben umb rosz

Item iiijc xlv lb geben herrn Hans Heinrich Irmi umb
vier brune pferdt uf den rytmarstal

Item lxxxx lb xv ß geben umb ein brunen, so Stofel,
dem soldner, worden

Item jc lxxxj lb x ß geben Friderich Wytnauwer umb
zwen brunen uf den marstal

Item lxxv lb xv ß geben Thoman Keller, dem rosz-
kammen, umb ein rappen Hansen Scherer

Item jc lxxxxiij lb x ß geben Friderich Friesen, dem
roszkammen, umb zwen brun hengst uf den
ritmarstal

Item lxvij lb x ß geben Martin n., dem paszmentweber
von Straszburg, um ein brunen hengst

Item lxxxiij lb v ß geben umb ein pferdt uf den Ryt-
marstal, so herrn burgermeisters seligen von Frankfort
gewesen ist

Item jc xxxv lb x ß geben herrn Sebastian Petri und
meister Oszwald Syfen, dem müller, umb zwey
pferdt uf den marstal

Item lxvj lb xv ß Hans Rudolph Gebhart und Hans Stehelin
umb ein pferdt geben

Sumarum umb rosz
uszgeben tut jm iijc xxxix lb x ß

fol. 27v [^]

Uszgeben zinsz anglegt und
abgelöszt

Nihil

fol. 28r [^]

Uszgeben zinsz abgelöszt und
angelegt

Nihil

fol. 28v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item j lb dem landtvogt und landtschriber zu Baden,
als das erbeynung gelt vom husz Burgund
erlegt worden für ehrung und trinkgelt

Item ij lb einem gelehrten verehrt

Item xlv lb xvj ß viij d umb 7 fenster und ehren
wappen, so in die Eidtgnosschaft verehrt worden

Item x ß zweyen spilleuten verehrt

Item j lb x ß einem gelehrten von Clingnaw verehrt

Item iiij lb Ludwig Ringlern wegen beider ritten
Louwis und Luggarus

Item viij lb geben Baptista De Badis zu Luggarus
umb ein venster mit unser statt ehren wappen

Item iiij lb beyden bettelorden zu Louwis verehrt

Item v lb zweyen von Mastrich verehrt

Item j lb einem predicanten von Zürich verehrt

Item lxxj lb x ß sindt armen verprunen disz jars
verehrt worden

Item xxv lb thundt 20 gulden oder ein drinckgeschürr
darfür, ist herr Berhhart Jobin von Strasz-
burg an sein mueh, die er mit verfertigung
der zweyen nuwen zelten gehebt, verehrt

Item xv lb sindt den zweyen schnydermeistern von Straszburg,
so die zelten gemacht und herbrocht, verehrt worden

Item xx lb geben königlicher majestät zu Frankrich tresorieriern,
als er das friden und pension gelt anno et cetera 1577 verfallen
erlegt und bezalt hat

fol. 29r [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item jc lb meister Hansen Michel, dem bildhauwer, gegen
dem bild, so er unsern gnädigen herren geschenkt, verehrt

Item v lb seinen zweyen gesellen, so an gemeltem bild gewercht
haben verehrt

Item x lb einem fromden buxenmeister verehrt

Item j lb v ß geben des abts von Lützels schafner, als er
seines gnädigen herrn zinsz gericht hat, drinkgelt

Item iiij lb xv ß dem questionierer ab Sant Bernharts
berg sampt der zehrung verehrt

Item xv lb einem fromden buchbunder gegen einer
dedicierten bibel verehrt

Item iij lb xv ß dem Lug ins Land gegen seinen dedicierten
pratiken verehrt

Item ix lb xij ß vj d geben Diepold Schonauwern, als er
unsers gnädigen herren von Basel zinsz dem gmeinen gut erlegt hat

Item xij lb geben herrn doctor Fölix Blattner umb ein
fenster und der statt ehren wappen

Item iiij lb verehrt, als unserer Eidtgnoszen von Schafhusen
zinsz erlegt worden

Item iij lb v ß geben dem landtvogt und landtschiber zu
Baden, auch dem statthalter zu Rhinfelden für
ehrung und besiglung der quittung, als sie das erb-
eynung gelt vom husz Österrich empfangen haben

Item iij lb xv ß geben drinkhgelt, als des herrn marggrafen
zinsz gerichtet worden

fol. 29v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item ij lb zalt drinkhelt dem so den Jenfischen zinsz
anno et cetera 81 verfallen erlegt

Item ij lb x ß dem spittal zu Haslen verehrt

Item ij lb x ß sindt einem frömden predicanten verehrt worden

Item iij lb einem gegen einem kleinen silbernen becher
verehrt

Item viij lb x ß sindt einem von Straszburg, der
minen gnädigen herren etliche tafeln presentiert
verehrt worden

Item ij lb x ß Peter Wagerichs seligen dochter an ein
badenfart zu steur geben

Item viij lb einem von münchen, der meinen gnedigen
herrn etliche uf kupfer gestochne stuckh presentiert et cetera

Item ij lb x ß einem gefangnen vom turken verehrt

Item xij lb x ß vier gelehrten gegen dedicierung etlicher buchlinen
verehrt

Item lxvij lb j ß viij d sindt durchs jar armen luten
durch Gott geben worden

Item xij lb xvij ß vj d fromden trommetern verehrt worden

Sumarum verschenkt und
durch Gott geben tut
vc lb xiij ß iiij d

fol. 30r [^]

Verritten, vertagt in unserer Eidt-
gnosschafft

Prima angaria iijc xxxv lb ij ß iij d

Secunda angaria xxxiiij lb xviij ß iiij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxxxix lb j ß ij d

Suma iiijc lxix lb j ß viiij d

Rytgelt

Prima angaria ix lb xv ß

Secunda angaria j lb v ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria iij lb xvj ß viij d

Suma xiiij lb xvj ß viij d

Summarum verritten und vertagt
inn unserer Eidtgnosschafft
iiijc lxxxiij lb xviij ß v d

fol. 30v [^]

fol. 31r [^]

Gemein uszgeben

Item vjc xxxv lb v ß iiij d geben umb 6 stukh stamet, halten 9 tuch 5 ellen,
und 6 stukh lündische tuch, halten mit sampt der
uberlenge 7 tuch 23½ ellen, alles halb wysz und halb schwartz

Item jc xxv lb geben doctor Peter Nesers seligen erben für zwen
jarzinsz von wegen des dorfs Groszen Hünigen, so wir von dem
husz Österrich ein anzal jar bestandts weise inhaben, sindt
verfallen anno et cetera 80 und 81, jedes jars auf Johannis Baptistae

Item jc lvij lb xvj ß geben meister Jeorgen Spörlin von
unserer gnedigen herrn wynen abzeloszen, item umb
etlich nuwe fasz, tugen, reif, bodenstukh, kertzen,
ouch anderm, so er unsern gnädigen herren abverdient

Item lxxxviij lb xiij ß vj d geben umb tauwen an der brukhen
zu Augst, item umb thugstein, so herrn Lasaro von
Schwendi verehrt worden, so dan umb füchtene holtzer
und breite tilen

Item x lb j ß von 200 ferten grund in Sanct Johans vorstat
hinweg zefuren

Item xxj lb v ß meister Oszwald Boret, dem schnider, von
zwo zelten zuverbeszern geben

Item xx lb meister Christen Murer, des rahts, umb läder
und arbeit an die zwo zelten geben

Item xxiij lb x ß iij d geben Andreas Ryfen umb trilch
und andern züg zu obgemelten beiden zelten

Item xj lb vij ß hat meister Jeronimus Seszler im Laufental
verzehrt, als er des clofter holtzes halb dahin gesin

Item xiij lb j ß viij d hat herr Marx Ruszinger zu
Liestal verzehrt, als er den nuwen schultheiszen presentiert

Item vij lb Hansen Merlin von eymern zuverbeszern geben

Suma huius medii folii jm jc xij lb xix ß ix d

fol. 31v [^]

Gemein uszgeben

Item xvj ß viij d von 6 halparten zu pallieren geben

Item ij lb xix ß umb 4 grosz clamhoken, zwen fughöbel
und ein groszen borer dem zimermeister

Item vij lb iij ß umb ein buch, mälwüsch und anderen züg
in das mälhusz

Item vj lb ix ß haben meister Lienhart Pfrundt und Lien-
hardt Nübling im Freyenberg verzert, als sie
von unsern gnädigen herren hinein geschikt worden

Item xj lb xij ß von vier rödern an zwey stuklin buchsen
zubeschlachen geben meister Stephan Schwingdenhamer

Item j lb xij ß von 32 fart wust und grundt bey dem
müntzhof hinweg zefuren

Item xxv lb sindt, als minem herren nuwen burgermeister
ihr ehrsame weisheit geschenkt, nachzogen worden

Item lij lb x ß geben herrn landtamman Luszi sampt andern
seinen mitherrn für umbcosten, so aufgangen, als sie
der kaufleuten geleidt halb zu Meylandt gewesen

Item iij lb iij ß iiij d hat meister Jacob Rot verzehrt,
als er die weyer besichtiget hat

Item j lb xij ß umb setzvisch in see gohn Liestal

Item xxvij lb v ß von 45 mädertauwen matten ze-
meyen und zewittern

Item jc lb geben umb 30 stukh weisz und schwartz
barchet von herr Daniel Wylbrecht von Memingen

Item lxxxxviij lb meister Hansen Michel, dem bild-
hauwer, umb arbeit an der sul zum bild under
das richthusz

Suma huius medii folii iijc xxxviij lb ij ß

fol. 32r [^]

Gemein uszgeben

Item vjc lxxxiij lb vij ß xj d geben umb zwo zelten,
so unser gnedigen herren zu Straszburg machen und
in das zughusz thun loszen

Item lx lb geben den gemeinen knechten von wegen der
hinderseszen fronvasten schilling

Item xij lb geben Peter Moler, Isac Rötelin und Hans Haker,
den knechten, so keine türen haben, für huszzinsz

Item xij lb geben den amptleuten, deren nammen in dem erkant-
nus buch verzeichnet sindt

Item l lb xv ß geben meister Peter Türing, dem bappirer,
umb 3 ballen und ein rysen schreib pappier inn die
cantzley

Item xj lb v ß geben umb 26 hüt perment in die cantzley

Item iij lb x ß thundt 2 goldgulden, sindt den geschwornen
weybern zum guten jar geben worden

Item xxxvj lb v ß geben umb mittel und klein perment
in die cantzley

Item v ß von einer groszen fylen uf die sägen zehauwen

Item vij lb x ß iiij d hat meister Marx Werdenberg im Lauf-
fental clafterholtzes halb verzert

Item ij lb xix ß dem zimermeister umb zwey feltzeisen und
zwo bandtsagen

Item v lb von dem bulverstampf einzedeken

Item ix lb xv ß umb zwen weydtling

Item xvij ß umb zwey hol und zwey balysen dem zimermeister

Item ij lb von zwey last holtziegel zefuren

Suma huius medii folii viijc lxxxxvij lb ix ß iij d

fol. 32v [^]

Uszgeben

Item xij lb meister Simon, dem steinschnider, von einem
jungen sporer der bösen blatern zeheilen

Item j lb x ß umb bandt zur eichen uf Sanct Peters platz

Item xxj lb Jacob Rimlin umb zehen laden zu den
neuwgegosznen stüklinen

Item x lb viij ß von 31 stukh eichene holtzer zu Sekingen
zefellen und zebeschlachen

Item x lb des karrers knecht halb jarlohn

Item liiij lb geben herr Bernhart Branden, obervogt zu
Varnsperg, so über den meyer zu Rikenbach
gangen, denselben widerumb zuverbeszern

Item lxxxxj lb xij ß j d geben umb zwolf groszer ysener
schuchen zun pfylern, so zu Straszburg kauft worden
wegen 809 pfund ysen, das pfund zu 5 krützer, item für
trinkgelt und furlohn

Item l lb geben dem vogt uf Varnsperg beszerung seines
ampts und diensts

Item x lb dem rahtschriber für huszzinsz

Item iiij lb v ß umb zwo guttern uf Spalenthurn

Item xlvj lb x ß dem bauwmeister von Sekingen von
31 stukh eichener bauwhöltzern uf die rüsi zeschleyfen

Item ix lb xij ß davon ab dem berg zethun und die rüse nider

Item viij lb xij ß hat herr Marx Werdenberg, als er
nach henki holtzern im Telsperger thal gwesen, verzert

Item iij lb iiij ß von einem hag uf der schützenmatten
zebiegen und umb band und tow darzu

Item xv ß umb drey burdi steken zu sandthürden

Suma huius medii folii iijc xxxiij lb viij ß j d

fol. 33r [^]

Uszgeben

Item ix lb xv ß iiij d umb stenglin, ruten und tauwen
zur eichen uf Sanct Peters platz

Item j lb xvij ß vj d den lonherren für zwey bucher und davon
einzebünden

Item vj ß den kaufhuszknechten von bley und ysen in werchhof
zefuren

Item iiij lb x ß von sägbaumen ab dem Rhin uf die sägen ze-
schleiffen

Item lxxxxj lb v ß von redern und axen zu den neuwen stüklinen
zubeschlachen

Item xlj lb viij ß iiij d ist mit allem uncosten, als beide weyer
zu Ormalingen und Wallenburg gevischet, ufgangen

Item x ß von bauw auf unserer gnedigen herrn matten jensit Rins
zefuren

Item j lb x ß den nasenfischern in der Birs

Item xv ß denen in der Ergoltzen

An ihr zehrung
zesteür

Item lxij lb x ß sindt auszgeben, als der wolgeporn herr
Ludwig, grave Zum Thurn, landtvogt zu
Ensen, usz der herberg alhie Zum Storken gelöszt worden

Item ix lb geben umb setzvisch den Ormalinger und Walden-
burger weyer zubesetzen

Item xvj lb geben umb zwen salmen visch, daran der ein dem
herrn landtvogt Zum Thurn, der ander dem herrn von
Rappoldstein verehrt worden

Item iij lb umb rotgieszer arbeit

Suma huius medii folii ijc xlij lb vij ß ij d

fol. 33v [^]

Uszgeben

Item vj lb vj ß von der groszen wag im kaufhusz zeseylen

Item ij lb dem stubenheitzer für ein güppen

Item ij lb ihme für abholtz

Item j lb iiij ß von der zeit an Spalen zuverbeszern

Item xxij lb xv ß umb tisch, stüel und scheft, so dem alten
würt zu Augst ins husz daselbst abkauft

Item liij lb iij ß iiij d haben die weysenherrn, als sie in
ämptern rechnung beseszen, verzehrt

Item iiij lb xvj ß Achatius, des bläsers seligen, witwen
für ein jar rokh uf Pfingsten anno et cetera 80 verfallen

Item ij ß den hirtzen umb spreuwer

Item iiij lb xv ß von holtz ab dem Rhin zefuren

Item viij lb des gewesnen undervogts zu Riehen erben für
zwen rökh, so man ihme schuldig geweszt

Item xiij lb xvj ß von 23 tauwen auf der schützen-
matten zumeyen

Item vij lb xvj ß von 13 tauwen die matten enseit Rins
zumeyen

Item iiij ß umb 4 rechen

Item xxxvj lb xiij ß iiij d hat herr Melchior Hornlocher,
als er den landttag über Balthaszar Boringer,
des schmidt zu Züfen, gehalten, verzert und uszgeben

Item vj lb xiij ß hat meister Marx Werdenberg, als er wegen
des closter holtzes zu Lützel gewesen, verzehrt

Item xxiiij lb geben umb 6 salmen visch, deren 2
herzog Ludwig zu Würtenberg, 2 ir fürstliche gnaden
gemahel und 2 der gravin von Mumpelgart verehrt

Suma huius medii folii
jc lxxxxiiij lb iij ß 8 d

fol. 34r [^]

Uszgeben

Item xlij lb xvij ß ist an der henkhe auf der Bürs verlohnt

Item xlvj lb v ß umb waszerstüfel und von alten zeverbeszern

Item ij lb viij ß von wechterbeltzen zuverbeszern

Item xxix lb umb 6 neuwe sagenbleter uf die sägen

Item j lb vom bach under Riemer thor harin zeloszen

Item xv ß vom Holeegraben zuhuten

Item j lb x ß von der tholen an Spalen und sonst andere zerumen

Item x lb v ß von eymern zubeszern und zuschmürben

Item j lb umb zwey ysene muterlin

Item xxiij lb iiij ß umb stein und sandt den bsetzern

Item xxxix lb xiiij ß iiij d umb spreuwer, saltz, strauw und
ein wannen in margstal

Item iiijc xxxix lb xj ß umb murstein, quader, blatten, brun-
gewendt, bodenstukh

Item jc lix lb vij ß umb Wisenthaler stein

Item iij lb ix ß vom grundt bey Riemerthor hinweg zefuren

Item xxxij lb xij ß vj d umb küszling, dugstein und von
denselben auszzefuren

Item xix lb xj ß umb bech, hartz und hartzring zemachen

Item vj lb xviij ß ladtgelt

Item jc lvj lb ix ß dem spetkarrer

Item jm ijc xxxj lb viij ß ij d umb bauwholtz, flekling,
danboum, dilen, birshöltzer, sagboum, latten und
riszstangen

Suma huius medii folii ijm ijc xlvij lb iiij ß

fol. 34v [^]

Uszgeben

Item iijc xj lb iij ß umb kolen und von selben zumeszen
und zetragen

Item xiiij lb xvij ß vj d schlyferlohn

Item jc xl lb xij ß x d umb schmidwerch

Item xxvj lb x ß iiij d umb schmidwerch in die steingruben

Item iiijc xlviij lb xiij ß vj d umb isen, stahel, nagel, schin-
radt und hebysen, auch dichelring und davon in
werchhof zefuren

Item jc lxxj lb xv ß vj d uf der Wisen zewuren

Item xxviij lb iiij ß umb karrensalb und unschlet

Item xxxv lb xij ß dem banwarten für tauwen

Item jc xxiij lb xvij ß umb wagnerwerch

Item jc lxxxxvj lb xviij ß umb seylerwerch

Item xlvj lb xj ß viij d umb steinschif, leplinstangen,
schufen, zundtelen und zefechten

Item xxx lb ij ß von müntzproben zemachen

Item xxxj lb ix ß vj d von rebcosten zu Muttentz
und Benken

Item jc xxxv lb v ß haben unsere herrn, die räht,
bey frömden herrn und bottschaften verzehrt

Item liij lb xviij ß vj d haben bauw und lonherrn
in unserer gnädigen herren gescheften verzehrt

Item iij lb x ß umb dichelzopf

Item ijc viij lb iij ß iiij d umb kalch, dachziegel, keminbesetz
und murstein

Suma huius medii folii ijm vij lb iij ß viij d

fol. 35r [^]

Uszgeben

Item xj lb xix ß von gevenknuszen zerumen und gutern
zeweschen

Item lxxij lb xv ß denn zimerwerch

Item lvij lb vj ß dem bronwerch

Item lxxxiiij lb xix ß muhrwerckh

Überlohn

Item xxxix lb xj ß umb schindlen und davon zeverdeken

Item ix lb xj ß iiij d umb ryszböden, klüpfel, richtschit, sib,
bensel, hebel et cetera in die steinhuten

Item lxxxxix lb xiij ß viij d umb neuwe ofen und von
alten zuverbeszern

Item xiiij lb xviij ß viij d umb hafen, fyletspän, bauwelen
zum küt, auch umb hornlym

Item jc lxvij lb xvij ß von quader und murstein zu
meiner gnädigen herren böuwen zefuren

Item xviij lb v ß von gips zemachen

Item vj lb ix ß iiij d von keminen zefägen

Item lxxvj lb xij ß brenholtz zemachen und von alten hufen
zeüberbunden

Item xiiij lb ij ß umb bükel, hauwen, axen, isenschlegel,
auch von altem geschirr zuerlegen

Item jc xl lb xvj ß umb sandt und davon zefuren

Item ij ß uf den Nuwen weg zeryten

Item xvj lb j ß den steinknechten am Rin zewegen

Item xij lb xviij ß umb stoszkarren und von den alten zuverbeszern

Suma huius medii folii viijc xliij lb xvj ß

fol. 35v [^]

Uszgeben

Item ij lb xij ß umb treyerwerch

Item vij lb xij ß umb malerwerch

Item x lb v ß umb rechen, gablen, schuflen und hauwenstil

Item xxj lb xiiij ß umb houw und davon zefuren

Item vij lb iiij ß umb küblerwerch

Item jc l lb xviij ß geben Jacob Weyszen von der
muren am stattgraben bey Riehmerthor zebestechen

Item xxvj lb vij ß vj d Claus Langen uf sein verding
des besetzerwerchs ihn Sant Johans vorstat

Item jc ij lb v ß umb 15 centner und 73 pfund bley in werchhof

Item xxxviij lb xiiij ß umb 6 centner ysen in werchhof

Item lviij lb x ß umb 40 dichelstangen

Item xxvj lb v ß aber umb dichelstangen

Item j lb von des rahtsknechts privaten zerumen

Item j lb xvij ß vj d von dreyen doppelhoken zescheften

Item ij lb xvij ß vom steinwerch zum bild under das
richthusz

Item vj lb vij ß umb zwey stukh marmel zu gemeltem bild

Item ix lb x ß verzerten die zwen schnider alhie Zur
Cronen, welche die zelten von Straszburg gebrocht haben

Item x ß viij d von obgemelten zelten ufzeschlachen und
zepaken

Item j lb x ß umb ein grosze leitern gehn Muttentz in die
trotten

Suma huius medii folii
iiijc lxxv lb xviij ß 8 d

fol. 36r [^]

Uszgeben

Item iij lb iij ß von 47 fert bauw uf unserer gnädigen herren
matten zefuren

Item iiij lb dem zimerman zu Sekingen von 32 stukh
holtz zefellen und zebeschlachen

Item xj lb v ß vom bild under dem richthusz zemalen und
umb linöl darzu, Jacob Nuszbaum

Item iij lb xiiij ß Hans Abler, dem kupferschmidt, umb drey
kuperin ofenhafen gehn Augst uf dasz Rinthor
und dem zimermeister

Item iij lb iij ß iiij d hat meister Marx Werdenberg, als er
des clofterholtzes halb im Delsperger tal gwesen, verzert

Item viij ß denen, so den wein und kornschlag gemacht haben,
an ihr zehrung zestür

Item j lb von der zeit zu Sanct Martin zuverbeszern

Item ij lb xix ß umb latternen und von alten zuverbeszern

Item ix lb x ß umb ein nuwe winden und von alten
zuverbeszern

Item lxxxix lb x ß umb beschlecht disz jars auf den
margstal

Item xxxvj lb der steinknechten jarlon

Item lvj lb iiij ß vj d umb buxenbulfer

Item xxx lb x ß umb sattlerwerch Benedict Subinger

Item viij lb xviij ß haben unserer gnedigen herrn karrer und
werchleut in ihren gnedigen gescheften verzehrt

Suma huius medii folii ijc lx lb iiij ß x d

fol. 36v [^]

Uszgeben

Item xlvj lb xviij ß von fenstern zuverbeszern und sonst
glaserwerch

Item iij lb xij ß von 18 brenden ziegel zebesichtigen

Item jc lxvij lb viij ß umb nusz und baumöl

Item xviij lb viij ß von pfälen uf der henkin auszzeziechen

Item lxxxxviij lb ij ß ix d von den neuwen stuklinen
zegieszen geben, Sebold Hofman und Marx Spörlin,
von dem centner 5 lb 12 ß

Item x lb vij ß umb dischmacherwerch

Item x lb x ß iiij d umb allerhand kannengieszerarbeit

Item xx lb xviij ß dem neben banwarten uf der
Wisen zehuten

Item vij ß iiij d umb hornlin

Item lxxij lb x ß umb houw in marstal

Item lxxix lb ix ß umb eichen pfäl

Item xxv lb des rytmarstallers knecht jarlohn

Item xxxix lb j ß viij d dem rytsattler umb arbeit uf
den rytmarstal

Item xj lb xvij ß viij d dem sporer umb arbeit auf den
marstal

Item vj lb dem bronmeister für huszzinsz

Item iiij lb dem stubenheitzer

Item xx lb den funf wechtern Uf
Burg, Sant Martin und enseit Rins

Für huszzinsz

Suma huius medii folii vjc xxxiiij lb ix ß ix d

fol. 37r [^]

Uszgeben

Item lxxviij lb dem zimermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zügknecht

Item xxxvj lb viij ß des karrers knecht

Item xv lb xij ß meister Ulrich seligen witwen

Item lxxviij lb dem hardtknecht

Item lxv lb dem säger

Dis jars wuchengelt

Suma huius medii folii iijc xix lb xvj ß

Summarum alles uszgebens
zur statt disz jars
xxxvm viijc lxxix lb xvj ß ij d

fol. 37v [^]

fol. 38r [^]

So ist über die uszern
schlöszer und empter gangen

Liestall

Dem schultheszen xj lb

Dem stattschriber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem weibel xiij ß

Dem schultheszen iiij lb

Mehr ihme vom ungelt und beuwen
zuversehen
ij lb

Dem stattschriber vom ungelt und
beuwen zuversehen
ij lb

Dem banwarten vom Orisbach x ß

Inn meiner herren gescheften verzehrt vij lb xij ß

Dem nachtwechter j lb j ß

Dem wasenmeister zalt j lb v ß

Verweget umb die statt und Hülften
bruken
vj lb xj ß

Bottenlohn j lb iiij ß

Von drey neuwen deklen sampt einer
schwöllen und thuren zemachen
sampt tülen darzu under beide thor, tut
iiij lb ix ß

Über gefangne ist ufgangen v lb xiiij ß iiij d

Umb seyl under beiden thoren und
zum weyer verbrucht
ij lb ij ß

Under beide thoren verschmidet vij lb xix ß

Von fenstern under beide thor zebeszern j lb v ß

fol. 38v [^]

Von öfen under beiden thoren zuverbeszern xviij ß

Umb fünfhundert keminstein den
ziegelhof zubesetzen
ij lb

Dem murer für 6 tauwen j lb xvj ß

Von setzfischen gehn Aristorf unnd
Rikenbach zefuren
ij lb v ß

Umb schiben den schützen j lb viij ß

Dem zimerman von einem nüwen
gewoht am weyer für 5 tauwen
j lb x ß

Denen, so die holtzer darzu gefurt xv ß

Von einem nüwen bruntrog in zie-
gelhof und von tichlen daselbst zeschlagen
j lb iiij ß

Inn der statt und vor beiden thoren
für 13 tauwen besetzerlohn
iiij lb vj ß viij d

Von ziegelmödlen zemachen vj ß

Ann der wätterstuben an dem sehe
verbeszert und vom let zefuren
j lb ij ß

Dem zimerman von einem nuwen
grendel zemachen
iij lb

An dem weyer Aristorff zwen ablosz
zumachen
j lb xviij ß

Zum Liestaller sehe acht tauwen läth
zestechen, so dan 16 tauwen den tenschen
zestoszen und tilen darzu zemachen,
24 tauwen, für jeden 6 ß, tut
vij lb iiij ß

Umb nagel und tilen zum sehe iiij lb iij ß

Von 17 tauwen stein zebrechen, item da
das waszer ausz der statt lauft, 16
tauwen den turn zeunderfaren, 12
tauwen auf dem turn zubestechen,
16 tauwen auf der letzin zudeken, 4
tauwen beim undern thor, die thor die
thacher einzedeken uszen und innen

fol. 39r [^]

12 tauwen, am ziegelhof den sal zeun-
derfahren 10 tauwen und letstlich an den
fachen am ziegelhof 2 tauwen zethund,
bringt in suma 89 tauwen und gelt xxvj lb xiiij ß

Umb 6 vierntzel kalch per 6 ß j lb xvj ß

Umb 1000 ziegel iiij lb viij ß

Umb 36 holtziegel j lb xvj ß

Umb 2000 schindlen und 2000 nagel ij lb

Dem deker ein grundt mit schindlen
zemachen, tut
vj ß

Suma zu Liestal
uszgeben jc lxxxj lb ix ß

Fülistorff, Lupsingen, Züfen

Dem kornmeister von Lupsingen har j lb x ß

Mehr ihme von Fülistorf har ij lb

Vern an der jarrechnung und sonst verzert iiij lb x ß

Von korn und habern hinein zemeszen iiij lb v ß

Dem kornmeszern korn und habern mit
den sestern umbzestürtzen und den saner
oftermalen zeruren
iiij lb ij ß

Von husz und rebzinsz ufzeheben xv ß

Den wynzehenden zesamlen vij lb iij ß

Darvon zefuren ij lb v ß

Zetrotten xv ß

Dem kufer von alten faszen, so im kornhusz
zusamen gefallen, widerumb aufzesetzen
und alle andere beszern zulaszen und zebinden
xviij lb xiij ß

fol. 39v [^]

Item iij nuwe weinzüber geben, jeden per 1 lb 15 ß, tut v lb v ß

Umb 2 grosze fasz, so 12 söumig, geben
Baschen Ufmhalsz erben
xj lb x ß

Bottenlohn, bottgelt und gerichtscosten
uber zinsz und zehenden gangen
iiij lb xiij ß

So handt min gnädigen herren irn underthonen disz
80ten jars verbeitet
lxxxxv lb

So handt min gnedig herrn ihren underthonen
Varnsperger, Wallenberger und Liestaller
amptern wegen des 73. jars verbeitet
jc xvij lb

Suma ijc lxxix lb xj ß

Wildenstein

Die landtgarben zuverleichen ij ß

Vom wynzehenden zusamlen j lb xv ß

Vom wyn zetrotten j lb x ß

Vom wein und den lähren faszen fur ij lb

Suma v lb vij ß

Stattviertel

Uber die wein gangen zesamlen vj lb xj ß

Darvon zefuren iij lb xiij ß

Zetrotten j lb iij ß

Im herpst und sonst verzehrt iij lb vj ß

Suma xiiij lb xiij ß

fol. 40r [^]

Uszgeben von wegen der neuwerkauften
zinsz und zehenden

Dietken

Als man den zehenden verlichen und sonst verzert iij lb x ß

Suma per se

Siszach

Als der zehenden verlichen und andere mal
verzehrt
ij lb v ß

Vom wynzehenden zesamlen ij lb xij ß

Vom wyn furlohn und zetrotten j lb x ß

Von leren faszen gehn Siszach und den wyn
gehn Liestal zefuren
iij lb xvj ß

Von Bürins zinsz iiij ß

Suma x lb vij ß

Zuntzgen

Als man den zechenden verlichen j lb xij ß

Suma per se

Drü dorffer

Als man den zehenden verlichen und sonst
verzehrt
j lb xvj ß

Suma per se

fol. 40v [^]

Betken und Busz

Von den garben zesamlen ix ß

Suma per se

Homburger ampt

Als man den zehenden verlichen und sonst
verzehrt
ij lb xij ß

Den zinszlüten von Wytensperg xviij ß

Suma iij lb x ß

Sumarum in Liestaller
ampt auszgeben
vc ij lb iiij ß

fol. 41r [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlohn xx lb

Vom winumgelt ufzeheben vj lb

Den winumgeltern zulohn j lb

Verzehrt den bösen pfennig anzelegen xvj lb xviij ß

Verzehrt das winumgelt anzelegen ix lb iij ß

Dem vogt ins bad v ß

An der sägen abzogen j lb

Dem werchmeister j lb

Verzehrt die dry gricht zubesetzen iij lb ij ß

Item die brukh im stettlin, as viel as
neuw zemachen, thut dem zimermeister
für atzung und für sein diener
xj lb v ß

Dem murer iij lb x ß

Für sandt und kalch auch furlohn ij lb xv ß

Als man die velsen, so oben harab gefallen,
usz dem weg gethon, ist verzehrt
ix lb ij ß vj d

Umb Gottswillen einem armen vertrib-
nen man sampt einer frauwen und
zweyen kindern
xvij ß

Item ij brontrög loszen machen, zehauwen
und zelegen, daran gemacht 9 tag
dem meister sampt dem knecht
ij lb xiij̶ ß

Für 36 imis und nachtmal iij lb

Für 36 morgen und abentmal j lb xvj ß

Dem maler vom zeit im stettlin zuer-
neuwern
iiij lb x ß

fol. 41v [^]

Verzehrten die auszlendischen zinszlut xvj ß viij d

Von den keminen zefegen xv ß

Vom weg vom Wildenstein gattern
bisz auf Bronnensteig uszzesteinen
ij lb vj ß

Dem murer und sinen knechten die brest-
hafte muren bey den tichlen, auch ihm
schlosz und schuren etliche tacher zubeszern, tut
vij lb ix ß

Für 108 imis und nachtmal ix lb

Für 108 morgen und abentbrot v lb viij ß

Von 100 tuchlen zehauwen und zerusten j lb xiiij ß

Für 45 mol iij lb v ß

Davon zefuren vj lb

Davon zeboren viij lb iij ß iiij d

Für 38 mal ij lb xv ß viij d

Umb 60 tichelring vij lb x ß

Verglaszt und an den ramen verbeszert iiij lb viij ß

Die tuchel zuschlachen vij lb xviij ß

Für 76 mal v lb j ß iiij d

Den underthonen im stettlin, umb das sie
den weg zum schlosz handt geholfen
verfuren und beszern, auch zu den vier
brunnen zegraben
vij lb xv ß

Fur tauwen iij lb xviij ß

Item umb 10000 schindlen iij lb x ß

Umb 8000 nagel zu schindlen iiij lb

Dem zimerman den schwynstal nuw
zeteken und die roszschur zubeszern,
tut
j lb xj ß viij d

fol. 42r [^]

Für 32 mal ij lb ij ß viij d

Von der brukh beim weyer zumachen iiij lb

Dem schmidt umb etlich clameren grosz und
latnagel, auch etlich spangen
ix lb

Vom holtz zefuren xij ß

Von tülen zesägen xviij ß

So hat ein gefangner keszler in funf
tagen verzehrt
j lb

Verzehrt der weybel in miner gnädigen herren
gescheften
j lb iij ß

Als die gewildheg gemacht verzert iij lb v ß

Durs Schwytzers zinsz vj ß

Suma ijc xiij lb iiij ß viij d

fol. 42v [^]

Varnsperg

Dem vogt jarlohn jc lb

Vom wynumgelt aufzeheben j lb

Dem gericht zu Gelterkinden j lb

Dem gericht zu Dietken j lb

Dem gericht zu Busz j lb

Dem gericht zu Rotenflu j lb

Dem gericht zu Aristorf j lb

Dem gericht zu Siszach j lb

Dem gericht zu Anwyl j lb

Die gericht zubesetzen und geschworne
zeendern
xxxv lb v ß

Dem vogt ins bad v ß

Ungeng steür abzogen iiij lb vij ß

Uf etlichen spennen zwüschen der herrschaft
Osterrich und andern miner gnädigen herren ge-
scheften verzehrt
xiij lb x ß

Ungeng stür zu Aristorf abzogen j lb vij ß

Verzehrt die steür und umbgelt zu Augst
und Aristorf anzulegen
viij lb ix ß

Den wynschetzern zu Augst und Aristorf ij lb

Dem vogt zu Aristorf jarlohn iij lb

Verzehrt der vogt zu Busz in miner
gnädigen herren gescheften
ij lb

Verzehrten miner gnädigen herren botten iij lb x ß

Dem schafner zu Frikh ij lb v ß

Hat losz gsindt in gefangenschaft verzert iij lb

Von den kaminen zefägen j lb x ß