Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1579/1580

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo Jo-
hannis Baptiste anni
MDLXXIX usque
ad festum Johannis Baptiste
anni et cetera
MDLXXX

Verhort uff Donstag
9. Decembris anno et cetera 1585o
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynumbgelt

Prima angaria jm iiijc lj lb

Secunda angaria jm vijc xvj lb

Tertia angaria jm iiijc lxxxxvij lb

Quarta angaria iijm ijc vij lb

vijm viijc lxxj lb

Vom mülikornumbgelt

Prima angaria ixc lxx lb

Secunda angaria jm jc xxxix lb

Tertia angaria vijc lviij lb

Quarta angaria jm iijc iij lb

iiijm jc lxx lb

Vom stettvechzol

Prima angaria vj lb j ß

Secunda angaria ij lb xviij ß viij d

Tertia angaria j lb xij ß iiij d

Quarta angaria iiij lb xiiij ß ij d

xv lb vj ß v d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
xijm lvj lb vj ß v d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzol

Prima angaria xiij lb x ß ij d

Secunda angaria xviij lb xiiij ß viij d

Tertia angaria xv lb xvij ß x d

Quarta angaria xliiij lb xv ß x d

lxxxxij lb xviij ß vj d

Von den thoren

Prima angaria ijc ix lb xvj ß ij d

Secunda angaria ijc lxvij lb xvj ß

Tertia angaria jc lxxviij lb ij ß viij d

Quarta angaria iijc viij lb xvj ß ij d

ixc lxiiij lb xj ß

Vom Nüwenweg

Prima angaria jc iiij lb xj ß viij d

Secunda angaria lxxxx lb vij ß v d

Tertia angaria liij lb xv ß vij d

Quarta angaria lxxxiij lb x ß vij d

iijc xxxij lb v ß iij d

Von der Wysenbruckhen

Prima angaria iiij lb xvj ß iij d

Secunda angaria vij lb xvj ß ij d

Tertia angaria iij lb xiij ß viij d

Quarta angaria vj lb xiiij ß vij d

xxiij lb viij d

Suma huius medii folii
jm iiijc xij lb xv ß v d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wynsticherbüchs

Prima angaria iij lb x ß ix d

Secunda angaria vj lb xvj ß iij d

Tertia angaria iij lb xj ß iiij d

Quarta angaria ix lb xix ß v d

xxiij lb xvij ß ix d

Vom würtenwynumbgelt

Prima angaria jc lxv lb

Secunda angaria iijc lxij lb

Tertia angaria ijc xxviij lb

Quarta angaria ijc lxv lb

jm xx lb

Vom bierumgellt

Prima angaria j lb

Secunda angaria x ß

Tertia angaria j lb iiij ß

Quarta angaria 0

ij lb xiiij ß

Suma huius medii folii
jm xlvj lb xj ß ix d

fol. 3v [^]

Vom sieszen wyn umbgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria xxj lb

Quarta angaria 0

xxj lb

Vom zoll im kouffhusz

Prima angaria vc xl lb xj ß

Secunda angaria iiijc xxxiij lb xij ß

Tertia angaria vc xxiij lb v ß iij d

Quarta angaria vc xviij lb iij ß ij d

ijm xv lb xj ß v d

Vom pfundtzoll genant
bischoffzoll

Prima angaria ijc lxvj lb xviij ß xj d

Secunda angaria iijc xlviij lb xviij ß ix d

Tertia angaria iijc xviij lb viij ß vj d

Quarta angaria iijc lxxvij lb xiij ß iiij d

jm iijc xj lb xix ß vj d

Vom stockh genant huszgelt

Prima angaria xxxv lb iij ß

Secunda angaria xxx lb iiij ß x d

Tertia angaria xxij lb x ß

Quarta angaria xxx lb xviij ß viij d

jc xviij lb xvj ß vj d

Summa huius medii folii
iijm iiijc lxvij lb vij ß v d

fol. 4r [^]

Vom schultheszen stockh im
richthusz

Prima angaria 0

Secunda angaria xij lb xvj ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xiij lb xv ß ix d

xxvj lb xj ß ix d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria iijc lxiij lb viij ß j d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iijc lxiiij lb viij ß j d

vijc xxvij lb xvj ß ij d

Vom gewin desz saltzes in
und uszwendig der statt

Prima angaria iiijc liij lb xiij ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria vijc lb viij ß ix d

Quarta angaria 0

xjc liiij lb j ß ix d

Von desz schultheszen stockh
enet Rynns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
jm ixc viij lb ix ß viij d

fol. 4v [^]

Von brottkarren

Prima angaria xv lb xv ß

Secunda angaria vj lb xvj ß

Tertia angaria vj lb ix ß

Quarta angaria viij lb j ß

xxxvij lb j ß

Vom korn, so von der statt gangen

Prima angaria jc liiij lb

Secunda angaria ijc lb

Tertia angaria jc xv lb x ß

Quarta angaria vc lb

ixc lxix lb x ß

Von der wag im kouffhusz

Prima angaria xviij lb iiij ß x d

Secunda angaria xj lb j ß viij d

Tertia angaria vij lb xj ß vij d

Quarta angaria xv lb xv ß iiij d

lij lb xiij ß v d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xxx lb

Secunda angaria xxvj lb xviij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxj lb

lxxxvij lb xviij ß

Suma huius medii folii
jm jc xxxxvij lb ij ß v d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria j lb iiij ß

Secunda angaria xix lb xj ß iij d

Tertia angaria j lb ij ß

Quarta angaria ix ß vj d

xxij lb vj ß ix d

Vom zoll zu Diepflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxvj lb vj ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc viij lb xvj ß iij d

ijc xxxv lb ij ß iij d

Von der schiffzolbuchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenflösen

Prima angaria xiij ß

Secunda angaria vij ß ij d

Tertia angaria xj ß

Quarta angaria xiij ß vij d

ij lb iiij ß ix d

Summa huius medii folii
ijc lix lb xiij ß ix d

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhusz

Prima angaria xxij lb vij ß vj d

Secunda angaria xv lb xij ß vj d

Tertia angaria x lb

Quarta angaria xiij lb ij ß vj d

lxj lb ij ß vj d

Von der frömden und hinder-
säszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nut

Vom undekhouff bleig und gletti

Prima angaria ix lb viij ß

Secunda angaria vij lb iiij ß iiij d

Tertia angaria vj lb v ß ij d

Quarta angaria vj lb xiij ß

xxix lb x ß vj d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweigen drittentheill

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb xj ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria vj lb xiiij ß viij d

xiij lb vj ß ij d

Suma huius medii folii
jc iij lb xix ß ij d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria j lb xv ß vj d

Secunda angaria vj lb v ß

Tertia angaria iij lb xij ß

Quarta angaria iij lb xiiij ß vij d

xv lb vij ß j d

Vom furgenden zoll uff der
Rynbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxviij lb j ß iij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxviij lb xvj ß v d

jc xlvj lb xvij ß viij d

Von der steinbuchs uff der
Rynbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchs

Prima angaria 0

Secunda angaria xl lb iiij ß v d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xliij lb xij ß

jc lxxxiij lb xvj ß v d

Summa huius medii folii
iijc xxxxvj lb j ß ij d

fol. 6v [^]

Von der spenbuchs im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria ix lb xvij ß iij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb x d

xviij lb xviij ß j d

Von der holtzbüchs zu Sant Alban

Prima angaria ij ß

Secunda angaria iij ß viij d

Tertia angaria iij ß

Quarta angaria xv lb xv ß

xvj lb iij ß viij d

Von der holtzbuchs enet Ryns

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria j lb viij ß

j lb viij ß

Vom unzüchter ampt

Prima angaria iiij lb iij ß ij d

Secunda angaria ij lb iij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

vj lb vj ß iiij d

Suma huius medii folii
xlij lb xvj ß j d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteür

Prima angaria ijc xxvj lb xiij ß x d

Secunda angaria iijc xiij lb xvj ß viij d

Tertia angaria jc lxxxv lb xij ß

Quarta angaria iijc xxij lb j ß v d

jm xlviij lb iij ß xj d

Von schalbenckhen und garten-
zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxx lb xv ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxiij lb iij ß

ijc xiij lb xviij ß

Von nuw angenomen burgern

Prima angaria ijc lb

Secunda angaria jc lxxxvij lb x ß

Tertia angaria jc xxv lb

Quarta angaria jc xxv lb

vjc xxxvij lb x ß

Von nüw angenommen hinder-
säszen

Prima angaria v lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria v lb

Quarta angaria xv lb

xxv lb

Suma huius medii folii
jm ixc xxiiij lb xj ß xj d

fol. 7v [^]

Vom hindersaszen schilling

Prima angaria vj lb xiij ß

Secunda angaria vij lb iiij ß

Tertia angaria v lb xviij ß

Quarta angaria vj lb xvj ß

xxvj lb xj ß

Von der mesz Martini

Thutt vc lxxxxvj lb xv ß iij d

Suma huius medii folii
vjc xxiij lb vj ß iij d

fol. 8r [^]

Vom zinsz der ziegelöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der züger wag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Ergoltzen 0

Vom nasenfang in der Birs lxxxvj lb x ß

Von zinsen, so der schriber enet
Ryns innimbt
0

Von der wynsticherbüchs enet Ryns 0

Von linwad und zwilch, so die fromden 0
im kauffhusz verkouffen
0

Vom eebruch 0

Vom vicethumb ambt jc xxvij lb xiij ß iiij d

Von der gibsbüchsen vij lb

Von der lonherren stein und
isenbüchsen
iijc xlj lb xv ß j d

Vom umbgellt zum Nuwen husz
zu unseren gnädigen herren theyll
vij lb vij ß

Vom kleinen Kembs zoll xv ß viij d

Item empfangen vom gewin des
stattwechsels uber die 100 gulden der
beder wexel dienern besoldung
von Johannis Baptiste anno et cetera 79
bisz Johannis Baptiste anno et cetera 80, tut
iijm vjc lxxxj lb xiiij ß xj d

Suma huius medii folii
iiijm ijc lij lb xvj ß

fol. 8v [^]

Empfangen in rathstraffen

Item x lb empfangen von
Jacob Frouwler

Item v lb von Hans Hackh-
meszer

Item v lb empfangen von
einem kornkheuffer

Item x lb empfangen von Hans
Heinrich Heydelin

Item v lb empfangen von
Conradt Schwartzen umb das er
bandt in der hardt gehawen

Item v lb empfangen von
Jeremias Wagner, dem becken

Item v lb empfangen von Jacob
Rudolph, auch dem beckhen

Item x lb empfangen von dem
muszkheuffer von Straszburg

Item v lb empfangen von
einem Oberlendischen furman

Item v lb empfangen von
Weyes Wagner, dem bekhen

Item v lb empfangen von einem
kornkheuffer von Ror

Item v lb empfangen von einem
goldtschmidt gesellen

Item v lb empfangen von
meister Hans Gernler, dem alten
vogt uff Rambstein

Item v lb empfangen von meister Je-
ronimus Seszler

Item v lb empfangen von meister Hans
Gernler

Der schaf-
fen halb

Rahtstraffen

Suma huius medii folii
lxxxx lb

fol. 9r [^]

Empfangen inn rahtstroffen

Item x ß empfangen vom wurt Zum
Rappen straff umb willen er das wyn-
umbgelt zu spatt gelöszt hatt

Item ij lb x ß empfangen von
Andres Doldter

Item ij lb x ß von meister Lienhardt
Davids knecht

Item ij lb x ß von dem jungen
Gisler

Item ij lb x ß von Hans Dobel-
man

Item ij lb x ß von Heinrich
Herr

Item ij lb x ß von Rudin Gun-
tzingers knecht

Item ij lb x ß von Osz Nodler

Item ij lb x ß von Jacob David

Den metzger
knechten raht-
straff

Item x lb empfangen von meister
Diepold Henckhen, des fürsturmbs
halben

Item x lb empfangen von herr
Hans Heitzman, dem apotekher,
auch des fürsturmbs halb

Item xxv lb empfangen von
meister Josz Dürsten

Item xxv lb empfangen von
Balthaszar Weyel dem Jungen

Item lxij lb x ß empfangen
von Georg Scherer, dem metzger

Item x lb empfangen von
Verena Rorerin, der winlege-
rin

Rahtstraffen

Item xx lb empfangen von Jeremias Wag-
ner eines beyels halb, so er nach Isen-
khremers sons son geworffen hatt

Summarum in rahtstraffen empfangen
ijc lxxiij lb

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen, das haupt-
gut sambt der marzall

Nihil

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item 100 gulden, für jeden j lb
5 ß, uff Letare, item 300 gulden, für
jeden 1 lb 3 ß, uff Philippi und
Jacobi, so dan 550 gulden, für jeden
1 lb und 3 ß, uff Laurentzii und
zuletst 150 gulden, für jeden j lb 5 ß,
uff Bartholomei verschinen 1578.
jars verfallen, empfangen, so min
gnädige herren von Basell dem gemeinen
gutt zu rechten zinsen schuldig
worden, erlegt ir fürstliche gnaden schaff-
ner Diepold Schenauwer uff
Montag den 20. Julii anno et cetera 79 jm ijc lxxxx lb

Item ijc l lb empfangen von
herrn apt zu Lützel, so er dem
gemeinen gutt uff Martini anno et cetera 79
für einen jarzinsz verfallen

Item 100 gulden, für jeden ein pfundt
und fünff schiling, uff Letare,
item 300 gulden für jeden 1 lb 3 ß,
uff Philippi und Jacobi, desz glichen
550 gulden für jeden 1 lb 3 ß uff
Laurentzii und zu letst 150 gulden,
für jeden 1 lb 5 ß, uff Bar-
tholomei, alles stebler werung,
und uff vorgedachte termin inn
dem abgeloffnen 1579. jaar ver-
fallen, empfangen von minem
gnedigen herrn von Basel, so ir
fürstliche gnaden dem gemeinen gutt
zu zinsen verfallen, erlegt ir
fürstliche gnaden schaffner Diepoldt
Schönauwer uff Sambstag den
20. Februarii anno et cetera 1580 jm ijc lxxxx lb

S [...] 1

fol. 10v [^]

Empfangen in zinsen

Item ijc l lb empfangen von
Andreas Ryfen, dem syden
kremer, für einen zinsz, so er
dem gemeinen gutt uff Galli
anno et cetera 1579 verfallen, erlegt
er uff Sambstag den v. Martii
anno et cetera 1580

Item lxxxxiij lb xv ß, thundt
75 gulden, empfangen von unsern
Eydtgnoszen von Sollothurn für
einen jarzinsz, so sie dem gemeinen
gutt uff Invocavit anno et cetera 79
verfallen, ward erlegt den 5. Martii
anno et cetera lxxx

Item xl lb empfangen von der
stifft Sant Petter zinsz, uff Mar-
garethe anno et cetera 80 dem gemeinen
gutt zu rechtem zinsz verfallen

Item 50 gulden, für jeden 23 ß
gerechnet, empfangen für einen
jarzinsz von meinem gnädigen herren, dem
bischoff von Basell, so ihr fürstliche gnaden
dem gemeinen gutt uff Viti,
Modesti anno et cetera 80 ab dem ampt
Birseckh zu rechtem zinsz ver-
fallen würt, erlegt ir fürstliche gnaden
schaffner Diepold Schönauwer
den 20. Februarii anno et cetera 80
lvij lb x ß

S [...] 2

fol. 11r [^]

Empfangen in zinsen

Item 250 goldt sonnen cronen
Franckhrichen schlags empfangen
von unsern Eydtgnoszen der statt
Schaffhusen für einen zinsz, so sie
dem gemeinen gutt uff den 6. Junii
disz lauffenden 1580. jars als
für den ersten zu rechtem zinsz
verfallen und schuldig worden sindt,
bracht herr Daniel Fryer den
21. Maii anno et cetera 1580, tut vc lb

Item 325 gulden, für jeden
1 lb 5 ß, stebler empfangen
von wylendt des durchleuchtigen
hochgepornen fürstlichen und herrn herren
Carle, marggraffen zu Baden et cetera,
nachgelasznen erben, so sie dem
gemeinen gutt uff Georgi anno et cetera
1580 zu rechtem zinsz ver-
fallen iiijc vj lb v ß

Item 150 sonnen cronen
empfangen von der statt Genff
für einen zinsz, so sie dem ge-
meinen gutt uff den ersten
Martii des 80. jars verfallen,
thut iijc lb

Item x ß vj d empfangen
zinsz vom Otterbach uff Georgii
anno et cetera 80 verfallen

Sumarum in zinsen empfangen
thut
iiijm iiijc lxxviij lb vj ß

fol. 11v [^]

Empfangen zuverzinszen uffgenommen

Item ijc l lb empfangen von Martin
Stechelin, dem seyler, und Barbara Hüglin,
ehgemechten, damit sie inen zwentzig und
fünff pfundt lybding zinsz zu den
vier fronfasten gleichgetheilt erkhaufft
haben

Item jm vc lb empfangen von
dem edlen vesten Hans Gorg von
Wembdingen, damit er ime selbs 150 lb
lybding zinses zu den vier fronfasten
gleichgetheilt erkhaufft hatt

Suma huius medii folii
jm vijc l lb

fol. 12r [^]

Empfangen in pension und schenkhenen

Item 50 goldgulden empfangen von
dem husz Burgundt erbeynung gelt,
uff Philippi und Jacobi anno 1579
verfallen
lxxv lb

Item iijc gulden zu xvj batzen
Constantzer werung empfangen
vom husz Osterrich erbeynung
gelt uff Philippi und Jacobi anno et cetera
1578 und anno et cetera 79 verfallen
iiijc lb

Item iijm sonnen cronen empfangen
von der königlichen majestät zu Franckhrich
für das friden gelt und pension
uff Liechtmesz anno et cetera 1576 ver-
fallen, pracht herr Remigius Fäsch
von Sollothurn den 15. Augusti
anno 1579
vjm lb

Item jc l gulden, jeden zu 16 batzen, Costantzer
werung empfangen vom husz Öster-
reich erbeynung gelt, uff Philippi und
Jacobi anno et cetera lxxx verfallen
ijc lb

Suma huius medii folii
vjm vjc lxxv lb

fol. 12v [^]

Empfangen usz korn erlöszt

Item ijc lxx lb empfangen, so usz
90 viernzel korn, die denen von
Olttingen zukhauffen geben worden
sindt, namblich yede vierntzel umb 3 lb,
erlegt meister Lorentz Üllin an das
prett den 18ten Aprilis anno et cetera 79

Item xiiij lb iiij ß vj d sindt
usz fünff seckh und 3 sester
kernen, so einem hodler under
dem thor abgeladen, erlöszt worden

Suma huius medii folii
ijc lxxxiiij lb iiij ß vj d

fol. 13r [^]

Empfangen usz roszen erlöszt

Item lxxij lb xviij ß iiij d sind
usz einem kleinen brünlin ab dem
ritt marckstall erlöszt worden

Item ijc xl lb empfangen, so
usz zweyen hengsten, die Andres
von Lyon, der rosz kam ab dem ryt-
marstal, erkhaufft hatt

Item jc xliiij lb empfangen, so
usz einem hengst ab dem ryt-
marstal erlöszt worden

Suma huius medii folii
iiijc lvj lb xviij ß iiij d

fol. 13v [^]

Gemein empfangen

Item iiijc j lb empfangen von beiden
jarrechnungen Luwis und Luggarus

Item xij lb empfangen für vereh-
rung des zols zu Luwis

Item xxiij lb empfangen audientz
gelt

Item xlij lb empfangen bodten oder
sitzgelt

Item xviij lb empfangen straffgelt

Disz alles bracht herr
Hans Jacob Hoffman
ab beiden jarrechnungen
Luwis und Luggarus

Item iij lb vij ß iij d sindt usz
einem hirtzen erlöszt worden

Item viij lb empfangen von Heinrich
Meltinger und dem ackhermeister
zu Clingenthal, so sie wider an
das prett ires hievor empfangnen
jargelts halben gelüffert, als sie
den herrn stattmeister von Strasz-
burg gon Zurich begleitet

Item jc xxx lb viij ß empfangen,
so usz den vischen der weyern zu
Rickhenbach und Aristorff, auch usz
dem sehe zu Liestal, erlöszt worden

Item l lb empfangen von Anna
Duttin von Siszach, so uff begeren
unserer Eydtgnoszen von Lucern
der leybeygenschafft befreyet und
sich zu Sempach verehlichet hatt

Item j lb xj ß empfangen von der
müller straff zu unserer gnädigen herren
drittentheil

Suma huius medii folii
vjc lxxxix lb vj ß iij d

fol. 14r [^]

Gemein empfangen

Item iiij lb ij ß viij d sindt hinder ettlichen
gefangnen, so von Varnsperg hargefuert, ge-
funden worden

Item vij lb x ß empfangen von herrn
von Salis schirmb und burgerecht gelt den
jten Februarii anno et cetera 80 verfallen

Suma huius medii folii
xj lb xij ß viij d

Sumarum des gemeinen empfachens
vijc lb xviij ß xj d

fol. 14v [^]

Summa summarum zur statt
disz jars empfangen, thut
xliijm ijc x lb v ß ij d

fol. 15r [^]

So ist von uszern schlöszern
unnd emptern empfanngen

Liestall

Vom sonnen zoll zum halben theyll xxxvj lb j ß ij d

Von wynwegen und hodelroszen jc lxxix lb x ß

Vom mülliumbgellt lxxxx lb ij ß vij d

Vom zoll und weggellt jc xxx lb xix ß x d

Vom winumbgelt jc liij lb xj ß

Vom bösen pfenning lxxxvij lb ix ß

Von der jarsteur lx lb

Von neben würten zun dör-
ffern
xv lb xvj ß

Von busz und beszerungen xxij lb

Abzug von herrn predicanten
zu Mülhusen ehwyb
x lb

Mehr zun abzugen iiij lb

Inn burggrechten ij lb x ß

Usz der quart holtz erlöszt v lb

Suma huius
vijc lxxxxvj lb xix ß vij d

fol. 15v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Züffen

Inn pfenning zinsen ix lb viij ß viij d

Vom husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom heüw zechenden zu Frenkhen-
dorff
iij lb x ß

Empfangen, so vern meine gnedigen
herrn iren underthonen verbeitet
ijc l lb

Usz 285 vierntzel alt korn, usz yeder
2 lb x ß erlöszt
vijc xij lb x ß

Usz 18 vierntzel alt extantzen, usz
yeder 2 lb erlöszt
xxxvj lb

Usz 13 vierntzel habern alt extan-
tzen, usz jeder j lb 10 ß erlöszt
xix lb x ß

Usz drey seckh kernen erlöszt ix lb

Suma jm xlvij lb xv ß ij d

Willdenstein

Inn pfenning zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Utinger höuw zechenden ij lb

Suma vj lb j ß vj d

fol. 16r [^]

Von den Offenburgischen zinsz
und zechenden empfangen, als
namblich zu

Dietcken

Vom höuwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom höuwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zutzgen

Vom höuwzechenden j lb

Suma per se

Dreydorffern

Vom höuwzechenden j lb xij ß vj d

Suma per se

Aristorff

Inn pfenning zinsen von Heini
Frickhers erben
j lb x ß

Suma per se

fol. 16v [^]

Homburger ampt zinsz und
zechenden

Buttcken

Inn pfenning zinsen von Wy-
tensperg und Rimblickhen
iiij lb v ß

Suma per se

Summarum im ampt
Liestal empfangen
jm viijc lxiiij lb xj d

fol. 17r [^]

Waldenburg

Empfangen vom zoll jc xxxvj lb j ß ix d

Von der jarsteür lxxxx lb j ß

Inn pfenning zinsen vij lb iij ß ij d

Vom umbgelt und bösen pfenning jc xliij lb vij ß

Von nebenwürten umbgelt xlv lb iiij ß

Inn fräfflen und buszen xxxj lb ix ß

Von des meyers hoff zinsz ij lb vj ß

Von Petter Heckhendorns zinsz vj lb v ß

Mehr von ime von Batt Branden
harruerende
v lb xviij ß vj d

Von Hansz Stampachs zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Gunters zinsz vj lb v ß

Von Daniel Steygers zinsz v lb

Von obern burtten zinsz ij lb x ß

Vonn Hansz Goldner zinsz j lb xiiij ß

Usz der zolbuchsen zu Rygot-
schwyl
ix ß iij d

Von Türing Felbers zinsz vj lb

Von Rüfflins weydt v lb

Vonn Petter Tschoppen leib-
eygenschafft
xxv lb

Sumarum im ampt Wal-
denburg empfangen
vc xxxvj lb xij ß vj d

fol. 17v [^]

Varnsperg

Von der jarsteür jc xxix lb iij ß

Vom wynumbgelt lxxxiiij lb viij ß

Von buszen l lb x ß

Inn den zinsen xiiij lb iiij ß viij d

Von der müli zu Normadingen j lb v ß

Von der jarsteur zu Aristorff xv lb ij ß

Vom husz zu Augst xx lb

Von den 4 jucharten und rüti xij lb

Von der alten herberg v lb

Von der burgmatten ij lb

Vom wynumbgelt zu Augst xvij lb

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von neben würten ij lb v ß

Vom ziegelhoff zu Gelterkhingen
vj lb

Von buszen zu Aristorff x lb

Vom winumbgelt zu Aristorff
xiiij lb iiij ß

Von der müli zu Rottenfluh v ß

Inn d zinsen zu Wysen j lb v ß

Usz 95 vierntzel korn erlöszt jc lxxxx lb

Usz 10 vierntzel kernen erlöszt xxv lb

Vom würt zu Augst halbe
busz
xxxj lb v ß

Vom schmid zu Augst ynsitz-
gelt
ij lb x ß

Von der weyermatten zu Augst vij lb x ß

Suma
vjc xxxxj lb x ß

fol. 18r [^]

Siszach

Von der jarsteür xxxiij lb xiiij ß

Vom winumbgelt lvj lb viij ß

Inn pfenning zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Von einer allmentmatten iij ß

Usz 76 vierntzel korn per 2 lb erlöszt
jc lij lb

Usz 26 vierntzel habern per 30 ß
erlöszt
xxxix lb

Suma ijc lxxxvij lb vij ß

Bettigken

Inn pfenning zinsen iij lb

Suma per se

Uttingen

Inn pfenning zinsen xiiij ß

Suma per se

Zuntzgen

Von der jarsteur vij lb v ß

Inn pfenning zinsen iiij lb

Usz 50 vierntzel korn per 2 lb erlöszt jc lb

Usz 18 vierntzel habern per 30 ß
erlöszt
xxvij lb

Suma jc xxxviij lb v ß

Dietcken

Von der jarsteur xxvij lb vij ß

Zu den zinsen iij lb iiij ß

fol. 18v [^]

Usz 67 vierntzel korn per 2 lb
erlöszt
jc xxxiiij lb

Usz 45 vierntzel habern per 30 ß
erlöszt
lxvij lb x ß

Suma ijc xxxij lb j ß

Eptingen

Inn zinsen ij lb viij ß

Wittenwald zinsz j ß vj d

Von Wittenwald zechenden ij lb x ß

Von der burgmatten iij lb v ß

Von Bidermans rüti xij ß

Von der Belchenmatten xij ß

Von düch müli vj ß

Von der rüti, so Petter im
Kilchzimer hatt
viij ß

Suma x lb ij ß vj d

Aristorff

Inn den zinsen v lb x ß iiij d

Usz 74½ masz win, usz jeder
7 d erloszt
ij lb iiij ß vij d

Usz 2 vierntzel korn, usz jeder 3 lb
10 ß erlöszt
vij lb

Usz ½ vierntzel habern erlöszt xviij ß

Usz 2 seckh kernen erlöszt vj lb

Suma xxj lb xij ß xj d

Summarum im ampt Varn-
spurg empfangen jm iijc xxxiiij lb xij ß v d

fol. 19r [^]

Homburg

Vom weggelt am Hauwenstein jc iiij lb x ß viij d

Von der jarsteur l lb iij ß

Inn zinsen iij lb xviij ß

Vom winumbgelt zu Butkhen liij lb xviij ß

Vom umbgelt zu Ramsen iij lb xvj ß

Vom bösen pfenning zu Butt-
khen
lxxx lb iiij ß

Vom bösen pfenning zu Löufel-
fingen
xliiij lb xvj ß

Vom bösen pfenning zu Ram-
sen
vj lb xiij ß

Empfangen von Jacob Sattler
an bezalung Werni Giszinns
guttz
xl lb

Item inn abzügen x lb

Inn buszen und beszerungen xviij lb

Usz 4 seckh 4 fiertel kernen per
4 lb erlöszt
xviij lb xiij ß iiij d

Suma iiijc lxiij lb xvj ß j d

Rambstein

Inn pfenning zinsen xiij lb iij ß

Vom winumbgelt viij lb

Suma Rambstein
xxj lb iij ß

fol. 19v [^]

Munchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Vom bruckhzol xv lb

Von der tabern ij lb

Von vischweyden ix lb

Von der jarsteur xj lb xj ß

Für 40½ vierntzel korn zinsz jc lxij lb

Für 24 vierntzel 6 sester haber
zinsz
liiij lb xvj ß x d

In straffen xj lb

Für 4 vierntzel 2 sester haber ex-
stantzen
vj lb xij ß

Summa ijc lxxxiiij lb xj ß iiij d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Für 17 vierntzel korn extantzen xxxiiij lb

Suma xxxv lb viij ß

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quart des höuwze-
chendens
xxvij lb

Von der tabern x lb

Von der jarsteur xxiiij lb j ß

Von Freuwlers lechen ij lb x ß

Inn fräflen und buszen jc v lb

Für 51 vierntzel 4 sester j küpflin kornzinsz ijc v lb j ß iij d

Für 26 vierntzel haberzinsz lviij lb x ß

Für ein ynnsitz x lb x ß

Für 8 vierntzel 5 sester korn extantz xvj lb xij ß vj d

Für 5 vierntzel 3½ sester haber extantz viij lb vij ß

Suma iiijc lxxix lb xvj ß vj d

fol. 20r [^]

Vom widems zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben houwzechenden lxxxviij lb

Für 6 vierntzel 3 küpflin kornzinsz xxiiij lb iij ß ix d

Für 4 vierntzel 6 sester j küpflin haber-
zinsz
ix lb ix ß

Suma jc xxij lb v ß j d

Benckhen

Inn zinsen ij lb

Vonn der jarsteur viij lb ij ß

Von der tabern viij lb

Vonn dem houwzechenden ij lb x ß

Für 14 vierntzel 13 kornzinsz lix lb v ß

Für 8 vierntzel 12 sester haber-
zinsz
xix lb xiij ß

Inn straffen xx lb

Suma jc xix lb x ß

Brattelen

Inn zinsen xx lb xij ß ij d

Vom winumbgelt xix lb

Vonn der jarsteur xvij lb viij ß

Vom halben höuwzechenden lvj lb x ß

Von hoffzinsen ij lb v ß

Von Hans Fusten matten j lb

Für 2 sekh rockhen vj lb

Inn abzügen viij lb xv ß

Inn ynsitzen ij lb x ß

Inn straffen vj d

Für 34 vierntzel ij̶ sester kornzinsz jc xxxvj lb vij ß vj d

Fur 21 vierntzel 5½ sester haber zinsz xlviij lb vj d

Suma iijc xxxiiij lb viij ß ij d

fol. 20v [^]

Binningen und Bottmingen

Von der jarsteur vij lb xiiij ß

Vom umbgelt v lb

Summa xij lb xiiij ß

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erlöszt lxij lb xij ß

Vom Lettenacher zinsz j lb j ß

Usz 4 vierntzel 2 sester dinckhel
erlöszt
xvj lb x ß

Summa lxxx lb iij ß

Summarum im Münch-
ensteiner ampt empfangen
jm iiijc lxviij lb xvj ß j d

fol. 21r [^]

Riechen

Vom winumbgelt xliij lb xiiij ß

Vom sigelgelt zu miner gnädigen
herren theil
j lb ix ß iiij d

Von der jarsteur xl lb

Von der kleinen steür, genant
die Rinfelder steür
j lb vj ß

Von der marggrävischen steür x lb

Von mattenzinsen xliiij lb iiij ß

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfenning zinsen vij lb x ß

An das corpus der pfenning
zinsen von der thumbherrn
gutt genant (wellichs sich
2 lb 8 ß 3 d laufft) disz
jars empfangen
vij ß vj d

An dieselben exstantzen empfangen
j ß

Von fräfflen und buszen 0

Für den ynsitz viij lb x ß

Usz holtz erlöszt jc xxx lb

Summa iijc xv lb j ß x d

Bettigken

Empfangen, so die underthonen mit gelt
an ihre zinsz bezalt
viij ß

So dan haben sie mit gelt an ire
exstantzen bezalt
j lb v ß

So dan haben sie mit win an ire
zinsz und exstantzen bezalt
lxxxx lb ix ß iiij d

fol. 21v [^]

Vom winumbgelt zu miner
gnädigen herren theil
xv ß vj d

Von busz und beszerungen Nihil

Summa Bettigken
lxxxxij lb xvij ß x d

Summarum inn der vogtey Riechen empfangen iiijc vij lb xix ß viij d

Summa summarum in emp-
tern empfangen
vjm lxxxxvij lb ß ij d

fol. 22r [^]

Summa summarum alles
innemmens und empfachens
inn und uszwendig der statt tut
xlixm iijc vj lb v ß iiij d

fol. 22v [^]

fol. 23r [^]

fol. 23v [^]

fol. 24r [^]

Dargegen wider uszgeben

Vernzinst

Prima angaria jm viijc xxxiij lb viij ß vij d

Secunda angaria ijm vc xxvj lb xv ß vj d

Tertia angaria vjm iiijc lix lb ix ß iij d

Quarta angaria ijm xxiiij lb xv ß vj d

xijm viijc xliiij lb viij ß x d

Cöst

Prima angaria iijc xxxiiij lb iiij d

Secunda angaria vc xx lb vj ß xj d

Tertia angaria iijc lxxxv lb j ß j d

Quarta angaria vc liiij lb xiiij ß xj d

jm vijc xciiij lb iij ß iij d

Bottenzehrung

Prima angaria iijc iiij lb xvij ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria xliij lb vj ß

Quarta angaria xj lb xj ß ij d

iijc lix lb xiiij ß ij d

Ryttgellt

Prima angaria x lb xiij ß

Secunda angaria xviij ß iiij d

Tertia angaria ij lb

Quarta angaria j lb xvij ß x d

xv lb ix ß ij d

Summa huius medii folii
xvm xiij lb xv ß v d

fol. 24v [^]

Sendbrieff

Prima angaria xxxj lb iij ß viij d

Secunda angaria lxij lb ij ß x d

Tertia angaria xxxvij lb ij d

Quarta angaria xlvij lb viij ß ij d

jc lxxvij lb xiiij ß x d

Schenckhwyn

Prima angaria xlv lb iij ß iiij d

Secunda angaria lx lb iiij ß iiij d

Tertia angaria xxxvij lb xij ß

Quarta angaria lxij lb

ijc iiij lb xix ß viij d

Heimblich sachen

Prima angaria ij lb x ß

Secunda angaria lxiij lb xiij ß x d

Tertia angaria lj lb ij ß iiij d

Quarta angaria jc xviij lb x ß viij d

ijc xviij lb x ß viij d

Suma huius medii folii
vjc j lb v ß ij d

fol. 25r [^]

Gricht

Prima angaria xxvj lb iiij ß

Secunda angaria xxx lb iij ß

Tertia angaria xx lb iiij ß

Quarta angaria lj lb x ß

jc xxviij lb j ß

Stettbauw

Prima angaria viijc j lb ij ß

Secunda angaria viijc xxxvij lb vij ß

Tertia angaria vjc lxx lb xiiij ß

Quarta angaria jm jc lxxj lb xiij ß iiij d

iijm iiijc lxxx lb xvj ß iiij d

Soldner

Prima angaria lxxxvj lb xix ß

Secunda angaria xcvj lb xvj ß

Tertia angaria lxxij lb vij ß

Quarta angaria jc xxv lb v ß

iijc lxxxj lb vij ß

Summa huius medii folii
iijm ixc xc lb iiij ß iiij d

fol. 25v [^]

Herrn burgermeister jarlohn 46 gulden lxxx lb x ß

Herren zunfftmeister jorlohn 46 gulden lxxx lb x ß

Minen herren der rathen halbn ijm iiijc xviij lb x ß

Den 13 jorlohn lxxxxj lb

Den rathen für ire Osterlamber xlix lb x ß

Dem stattschriber jorsoldt lxxxxij lb

Mehr ime beszerung xxxiij lb

Dem rathschriber jorsoldt xxxiiij lb x ß

Mehr ime beszerung xlv lb x ß

Dem substituten jarsoldt xj lb x ß

Mehr ime beszerung xx lb x ß

Dem rathschriber vergichten zulesen j lb x ß

Dem kouffhuszschriber xxx lb

Beden schultheszen und andern
amptlüthen disz jars fronvasten
gellt
jm xxxv lb xviij ß

Summa huius medii folii
iiijm xxiiij lb viij ß

fol. 26r [^]

Den fleischauwern zur statt jorsoldt xxiiij lb

Den fleischwegern enet Ryns jorsold v lb

Dem zoller zu Kembs jorsoldt iiij lb

Dem zoller und gemeind daselbst
zum gutten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern und
botten sambt andern für gwender
jc xxviij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter
zusteür
xix lb xviij ß iiij d

Beiden lonherren jorsoldt xl lb

Den vischzoll zusamblen ij lb

Dem obersten knecht thüren gellt j lb v ß

Mehr ime beszerung xij lb

Dem zinszmeister jorlohn xij lb

Den ladenherren, irem schryber und
dem knecht jorsoldt
xv lb

Dem, so aus Houwenstein dasz umb-
gellt uffhept
xx lb

Suma huius medii folii
ijc lxxxiiij lb xiij ß viij d

fol. 26v [^]

Dem hering schauwer jorsoldt j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren uber den ehebruch xij lb

Den zügherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen uffzuheben v lb

Der wyden vor Steinen thor zuhutten v lb

Die ampelln uff dem richthusz zubezinden j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jorlohn vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Den vischmerckt bronnen zusübern xv ß

Die schall zurumen ij lb

Dem pfarherren zu Muttentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittall für fuerung lx lb

Suma huius medii folii
ijc ix lb xj ß

fol. 27r [^]

Dem stattschriber die frigheiten uff
dem platz zulesen
0

Herren thumbprobst für den zechenden
uff der schützenmatten
0

Dem banwarten enet Ryns unserer
gnädigen herren holtz zuhutten
0

Der Rebluth zunfft von wegen des
gescheidts uff Martini
0

Der Wynluth zunfft fechtgellt 0

Der zunfft Zum Schlüszell die durch-
gonden gutter in der mesz zubehalten
0

Den synschrybern für ein Martins gans 0

Dem synknecht fur ein Osterlamb 0

Dem gescheindt der Uffart umb den
bann zuryten
0

Dem bronmeister und sinen knechten
stifelgellt, uff Galli verfallen
0

Suma huius medii folii
nihil

fol. 27v [^]

Uszgeben umb korn

fol. 28r [^]

Uszgeben umb rosz

Item xlj lb x ß geben umb ein
gautschen sampt zweyen geschirren
zu roszen

Item iiijc xxiiij lb geben umb
zwen brunen, ein rappen
und ein rohtschümel uff den
reitmargstal

Item lxxv lb xvij ß vj d geben
Stoffel, dem soldner, umb ein
pferdt

Item lxxxvj lb v ß geben umb ein
brunen, so Hans Meltinger worden

Item lxxviij lb xv ß geben umb
ein schimel herrn commenthur
von Bruckhen uff den marckstal

Item xciij lb xv ß geben Fridrich
Wytnauwer umb ein brunen uff
den rytmarckstal

Item lxxxij lb x ß umb ein
brunen münchen uff den ryt-
marckstal

Summa umb rosz
viijc lxxxij lb xij ß vj d

fol. 28v [^]

Uszgeben zinsz angelegt und
abgelöszt

Item viijc lb geben der stifft Sant
Petter alhie und damit dem ge-
meynen gutt uff Margrete
40 lb jarlichs zinszes erkhaufft

Item vjc lb geben dem closter Sant Lienhardt
und glichsfahls damit dem gemeinen gutt
30 lb järlichs zinses uff Margrete erkhaufft

Item iiijc lb geben dem closter Gnadenthal
und dem gemeinen gutt 20 lb jerlichs uff
Margrete darvon fallendts zinses erkhaufft

Suma jm viijc lb

fol. 29r [^]

Uszgeben zinsz angelegt und
abgelöszt

Nihil

fol. 29v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item ein lb dem landvogt und landtschriber zu
Baden, als das erbeynung gelt vom husz Burgundt
erlegt worden, für ehrung und drinckgelt

Item iiij lb dem bemelten landtvogt und landtschriber
zu Baden verehrt worden, als man das erbeynung
gelt vom husz Österrich de anno et cetera 78 und 79
empfangen hatt

Item xx lb, thundt 10 kronen, königlicher majestät zu Franckrich
tresoriern, als er das friden und pension gelt
in anno et cetera 1576 erlegt hatt

Item ix lb geben mines gnädigen herrn von Basell schaffnern
Diepold Schonauwern, als er dem gemeinen gut
die zinsz, anno et cetera 1578 verfallen, gerichtet hatt
für ehrung und trinckhgelt

Item iiij lb herr Hans Jacob Hoffman von wegen
des ritts Luwis und Luggarus verehrt

Item ij lb x ß einem frombden buchsenmeister
von Mastrich verehrt

Item j lb v ß einem trommenschlacher von Zürich
verehrt

Item ij lb x ß einem frömbden buxenmeister
verehrt

Item ix lb des herrn bischoffs schaffner verehrt,
als er mines gnädigen herren von Basell zinsz dem
gemeinen gutt verrichtet hatt

Item iij lb xv ß dem questionierer ab Sanct
Bernhardts berg verehrt

Item ij lb x ß dem questionierer ab dem Gotthard
verehrt

fol. 30r [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item j lb vj ß zalt, so sie am würt hie verzehrt haben

Item j lb zweyen frömbden spilleüthen verehrt

Item iij lb abermols dreyen frömbden spilleüthen
verehrt

Item xxx lb den vier dörffern Rynach, Ettigen,
Terwyler und Oberwyler von den bauwholtzern
usz dem berg herab zuschleiffen zuverehrung
geben

Item ij lb dem spittalmeister ab der Grimbslen
verehrt

Item xij ß vj d geben des bischoffs schaffner
Diepold Schönauwer, als er dem gemeinen
gutt den zinsz ab dem ampt Bürsekh
gerichtet hatt

Item iiij lb, thundt zwo goldt sonnen cronen,
sindt verehrt, als unserer Eidtgnoszen von
Schaffhusen zinsz gerichtet worden

Item ij lb Nicola Le Fer verehrt, als er der statt
Genff zinsz dem gemeinen gutt gerichtet hatt

Item ij lb vj ß viij d geben dem landtvogt
und landtschriber zu Baden für ehrung und
besiglung der quittung, als sie das erbey-
nung gelt vom husz Osterreich empfangen

Item vj lb einem ordens man von Luggarus
verehrt

Item x ß einem frömbden schriber verehrt

Item xiiij lb hauptman Tugginger zu
Sollothurn für ein fenster und ehren
wappen verehrt

fol. 30v [^]

Verschenkht und durch Gott geben

Item iiij lb einem guardi knecht von Rom
verehrt

Item lxxxvj lb xiij ß iiij d, thun 40
sonnen cronen, sindt herrn Christian
Urstysen gegen der dedicierten Basler
croneckh verehrt worden

Item xl lb sind den bogenschutzen zu
Liestal an ir neuw gebauwen schutzen-
husz usz erkhantnus verehrt worden

Item vij lb x ß den underthonen zu Mün-
chenstein verehrt, als sie dem nuwen vogt
Hansz Jacoben Keller geschworen haben

Item iiij lb der vogtinen verehrt

Item vj lb x ß den kindern, item inn die
kuchi, stal und den schutzen im schlosz
Münchenstein verehrt

Item xxxxij lb sindt disz jars armen ver-
bronnen durch Gott geben

Item lvj lb ix ß iiij d sindt disz jars armen
leuthen geben

Item ij lb xv ß sindt disz jars frömbden trom-
mettern verehrt worden

Summarum verschenckt und durch
Gott geben
iijc lxxvj lb ij ß x d

fol. 31r [^]

Verritten und vertagt
in unser Eidtgnosschafft

Prima angaria ijc xciiij lb iiij ß iiij d

Secunda angaria lj lb v ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc liiij lb viij ß ix d

Suma iiijc xcix lb xviij ß v d

Ryttgelt

Prima angaria x lb viij ß

Secunda angaria ij lb

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb x ß

Suma xvij lb xviij ß

Summarum verritten unnd vertagt
inn unser Eydtgnosschafft
vc xvij lb xvj ß v d

fol. 31v [^]

fol. 32r [^]

Gemein uszgeben

Item ixc lxiij lb vj ß vj d umb wysz und
schwartz lündisch thuch, darunder sechs
stuckh stameht

Item jc ix lb vj ß viij d umb 32 stukh
wysz und schwartzen barchet

Item xxx lb sind uffgangen, als man minem
neuwen herrn burgermeister ir ehrsamer weisheit
Zum Schlüszel geschenckt hatt

Item xx lb des karrers khnecht jarlohn

Item xliij lb xv ß von 36 mäderthauwen
uff der schützenmatten und enet Rhins
under zweyen mahlen zumeyen und zu
embden

Item v ß vom graben under Riehmer thor zu
meyen und zusübern

Item v ß umb das grasz uff den blatz

Item iiij lb xviij ß von vierzechen wegen
mit heuw zu Muttentz herin zufueren,
von jedem 7 ß

Item xvij ß dem zimermeister umb ein
bruckhborer und ein spahn segen

Item vj lb xiij ß iiij d hatt Hans Scherer,
als man inne dem herrn vogt zu Varnsperg
der Jenfischen tagsatzung halb nachgeschikt,
verzehrt

Suma huius medii folii
jm jc lix lb vj ß vj d

fol. 32v [^]

Gemein uszgeben

Item v lb meister Simon, dem steinshnyder,
von Vyt Stächelin zuartznen geben

Mehr ihme meister Simon x lb von Heinrich
Berckhmans, des schnyders, frauwen der bösen
blattern zuheylen

Item v lb aber ime von der verruckten leistmacherin
zuartznen

Item viij lb xv ß geben meister Georg Riechern
umb zwey woppen, davon eins in die herberg
Zum Hächt gon Baden, das ander herrn schultheszen
Strubin zu Liestal verehrt worden

Item xlv lb xvj ß geben umb 107 klein,
12 mittel, 103 grosz düchelring dem
schmidt von Lauffen und andern

Item iij lb dem gericht hiediset under zweyen
mohlen zu steur geben

Item ijc lb geben denen von Liestal usz erkhantnus
eines ersammen rahts unser gnädigen herren an ir neuw
erbauwen schutzenhusz zesteur

Item xxvij lb v ß von 33 madertauwen enet Rhins,
auch zu Muttentz zu meyen und zu embden

Item j lb ij ß haben iren zwen, so mit dem
meitlin von Bretzwyl gon Pfirt gangen,
verzehrt

Item iij lb am husz zu Augst verdeckt

Item ij lb x ß umb hecht, alet und karpffen
inn Steinen weyer

Item ij lb xvj ß vj d hatt ein ersam gescheidt,
als sie die schaff gezelt, verzert

Item lv lb vj ß Jacob Weyszen, dem muhrer, uff
sin verding des murwerchs am graben vor
Eschamer thor

Suma huius medii folii
iijc lxix lb x ß vj d

fol. 33r [^]

Gemein uszgeben

Item xiij ß iiij d umb kloben zum segen
radt

Item xlvij lb iiij ß Hans Bumer und sinen
gesellen uff ir verding des murwerchs

Item lx lb geben den gemeinen knechten wegen
der hinderseszen fronfasten schilling, uff
Martini anno et cetera 79 verfallen

Item xvj lb geben Isac Röttlin, Petter Moler,
Hans Hackher und Hans Heinrich Göldin, den
knechten, so kheine dürn haben, für huszzinsz

Item xij lb geben den amptleuthen, deren
nammen im erkhantnus buch geschriben
stondt, für 16 wegen mit stang oder
brennholtz

Item jc xxxj lb v ß geben umb das husz uff
dem Kolenberg, so usz erkhantnus unserer
gnedigen herren, der rähten, von Hans Ruchen,
dem rebman, und Chrischiona Sattlerin,
siner ehefrauwen, erkhaufft und dem nach-
richter zu seinem husz gebrachen und geordnet
worden, alles vermög des kauffbrieffs, deszen
datum luthet den 20. Aprilis anno et cetera 79

Item j lb xvj ß vj d geben dem spittal für
zinsz und margzal von wegen 30 gulden haupt-
gutts, die man ime also bar inn obgeschribner
suma umb disz erkhaufft husz schuldig gewesen,
uff dato obstot bezalt

Item j lb xiiij ß dem gerichtschriber von dem
vertigung brieff

Item j lb x ß einer ersammen zunfft Zun Wyn-
leüthen vechtgelt

Suma huius medii folii
ijc lxxij lb ij ß x d

fol. 33v [^]

Gemein uszgeben

Item x lb meister Marx Riecheren, dem schärer,
von Fridlin Graszen, der den metzger von
von Moltzheim entleibt und aber dargegen
auch verwundt worden, zuheilen

Item vij lb x ß sindt über der armbrustschützen
reisztrog uff das schieszendt gon Ruffach gangen

Item xxij lb x ß neün schützen, so uff dem
selben schieszendt gewesen, ir jedem 2 gulden
an ir zerung zusteur

Item v ß von der tholen bim kornmerkt
bronnen zusübern

Item iij lb xij ß dem bronmeister und brun-
khnechten stiffelgelt, uff Galli anno et cetera 79
verfallen

Item ij lb ij ß ij d haben die, so mit dem
meitlin von Bretzwyl, das vom müller
zu Leymen geschendt worden, alhie gewesen,
Zur Gilgen verzehrt

Item vj lb xiij ß viij d hatt meister Jacob
Rott, als er uff den weyern zu Rickhenbach
und Waldenburg gewesen, verzehrt

Item iij ß den synschribern für ir Martins
gans

Item v ß der mäsz Martini inzuleiten

Item vij lb viij ß iiij d hatt meister Marx
Werdenberg zu Liestal ettlichen holtzes halb,
so er besichtiget, verzert

Item xix lb iij ß viij d sind über der henkhi
s. gangen

Item iij lb Hans Byner und sinen gesellen
uff ir verding

Item xxx lb iij ß hartzring zumachen

Suma huius medii folii
lxxxx lb v ß x d

fol. 34r [^]

Gemein uszgeben

Item vij lb, thundt 4 gold gulden, geben den
vier geschwornen frauwen zum gutten
jar

Item ijc xl lb geben umb 8 centner schiesz-
bulffer meister Hansen Näglin, dem
büchsenmacher, und umb jedm centner 24 gulden

Item viij ß denen, so den wynschlag gemacht
haben, an ir zerung zusteur geben

Item iij lb vj ß vom zolholtz uszzufueren

Item xij lb Hans Werlin von 48 eymern
zuschmirben

Item iij lb x ß von einem schwynstal zu Augst
mit blatten zubesetzen

Item iiij lb dem nachrichter für seinen
rokh, uff Wienachten anno et cetera 79 verfallen

Item iiij lb xj ß viij d umb ein neuw eszysen
dem schloszermeister

Item iij ß umb ein neuwe kolschufflen

Item xiij lb viij ß umb 19 wagen mit lätten

Item v ß Hansen Sandlern von ettlichem holtz
uff dem Rhin von der barn bisz zu Sant Johans
thurn zufueren

Item x lb xv ß vj d denen, so bei dem saltz
thurn waszer geschepfft haben

Item ij lb xv ß umb dry wannen

Item xxv lb dem furman zu Clingenthal, der
den stattmeister von Straszburg gon Zürich
gefuert, zur zerung geben

Suma huius medii folii
iijc xxvij lb ij ß ij d

fol. 34v [^]

Uszgeben

Item x ß umb hartz und bäch

Item lxiij lb xvj ß vj d von 864 claffter
am Holee graben uszzuwerffen

Item xlij lb vij ß Hans Bentzysen umb
schmidwerch

Item lxij lb x ß, thundt 50 gulden, allwegen
ein pfundt und fünff stebler Basler müntz
für den gulden gezelt, geben herrn doctor
Petter Nesers seligen erben für einen
jarzinsz, uff Johannis Babtistae disz lauffenden
1580ten jars inen verfallen, von wegen des
dorffs Groszen Hünigen, so unser gnädige herren der
statt Basell bestandt wysz ein anzal
jar von inen innhaben

Item l lb geben dem vogt uff Varsperg
beszerung sines ampts

Item ij lb vom kanen am Hornweg zurumen

Item ij lb v ß umb 3 wagen mit lätten

Item viij ß vj d dem fünffergericht
enet Rins, als min herrn daszelbig uff der
Wysen gebrucht

Item xij ß von der uhren uff Spalen thor
zuverbeszern

Item xij ß von der privaten by Eschamerthor
zerumen

Item lb x von einer krupffen uff dem Bürsekh
am wur zumachen und zuverfullen

Item x ß umb 3 besetzer stöszel Veltin Hüglin

Suma huius medii folii
ijc xxxv lb xj ß

fol. 35r [^]

Uszgeben

Item x lb dem rahtschriber für huszzinsz

Item vj lb xj ß vj d von 273 farten
grundt bei Sant Petter hinweg zufueren

Item viij ß umb schwum uff die türn
zum geschutz

Item xiij lb iiij ß umb acht stuckh sagboum
uff die sagen

Item j lb den dottengrebern von der privaten
bei der Lüsz zurumen

Item ij lb xij ß dem zugknecht von
28 tagwen hartzring zumachen

Item ij lb vj ß umb ein hebammen stul

Item j lb dem sinnerkhnecht für sin
Osterlamb

Item xxxix lb xiij ß iiij d ist mit allem
umbkhosten uffgangen, als die weyer zu Rikhen-
bach, Aristorff und der sehe zu Liestal ge
fischet worden

Item liiij lb geben Samuel Lorentzen, dem
rahts potten, gon Paris der königlichen
majestät zu Franckhrich der uszstendigen zinszen
halb brieff zubringen

Item v lb xv ß umb steckhen und schaub

Item vj ß von der bogenschützen reyn
zuverbeszern

Item xv ß von der uhren zu Sant Martin
zuverbeszern

Suma huius medii folii
jc xxxvij lb v ß x d

fol. 35v [^]

Uszgeben

Item j lb x ß den vischern inn der Birsz

Item xv ß den vischern in der Ergoltzen

Von wegen des
Nasenfangs
an ir zerung zusteur geben

Item v lb dem hardvogt zu Muttentz für
sine 6 kloffter dienst schutterholtz,
sollen ime jarlich dise 5 lb darfür geben
worden

Item v ß umb ein trachter an die sinne

Item j lb x ß den lonherrn, als sie zu
Seckhingen gewesen, umb sagboum, roszlon

Item xiij lb x ß umb 54 pfund zündtstrückh
inn das zughusz

Item j lb vj ß haben des meittlins von Bretz-
wyl verwanthe, so von dem müller von Leymen
wie obstott geschediget worden, Zur Gilgen
alhie verzehrt

Item ij lb dem stubenheitzer für ein güppen

Item ij lb ime für abholtz

Item v lb dem zimermeister von 2 pfyler
schuchen an der Schären bruckhen uszzuziechen

Item xx lb iij ß iiij d geben umb 1100
zucht visch inn miner gnädigen herren weyer, auch
von denselben vischen von Waltigkhoffen
alhar und von hinnen hinuff zufueren

Item iiij lb x ß umb ein hornachen den
steinkhnechten

Item j lb dem gescheidt der Uffart
umb den ban zureyten

Item x ß den wächtern roszlohn

Item j lb j ß iiij d von 32 farten grundt
bei Clingenthal hinweg zufueren

Suma huius medii folii
lx lb viij d

fol. 36r [^]

Uszgeben

Item xiij lb xiij ß iiij d dem hammer-
schmidt von Erszwyl umb ysen weggen
und schlegel inn die steinhütten
gohn Warnbach

Item vij lb ij ß dem gescheidt zu
Muttentz von 24 steynen zwüschen
unsern gnädigen herren hardt und holtz und dem
Rottenhusz zusetzen

Item j lb xvj ß viij d den herrn, so bei
obgemelter steinsatzung Zum Rotten
Husz gewesen für rytgelt geben

Item viij lb x ß umb 24 pfund zindtstrikh
ins züghusz

Item j lb v ß von 5 tagwen uff der Wisen
stockh uszzuziechen

Item iij ß umb iij sekh sprüwer den hirtzen

Item iiij lb x ß dem humel roggelt,
uff Pfingsten anno et cetera 80 verfallen

Item xiij lb xvij ß Heini Wengen, dem
würt zu Ormalingen, geben, so die
weyerherrn anno 74 bei ime verzehrt

Item iiij lb Jacob Hackher, dem bläser Uff
Burg, roggelt usz erkhantnus unserer
gnedigen herrn

Item viij ß umb zwen karren mit leim,
so beim wuhr zu Bünnigen verbrucht
worden

Item viij lb xv ß umb 52½ ellen drülch,
so zun zelten verbrucht worden

Suma huius medii folii
lxiiij lb

fol. 36v [^]

Uszgeben

Item iij lb x ß Oszwald Borat von zelten
zuverbeszern

Item xij lb xvj ß Hans Schybysen, dem
schmidt von Rhinfelden, umb geschirr
gohn Warnbach

Item lij lb v ß sind über die süberung des
Egelsees, schneittung des holtzes, die wellen
zumachen, uffzuschlachen, zuhagen und anderm
inn 209 tagwen uffgangen

Item xxx lb umb iij grosz wägen hoüw
Jacob Frouwler und Hans Grindt von
Häsingen

Item iij lb v ß sindt den herren und dienern,
so den vogt uff Münchenstein uffgefuert
haben, für ire mäler geben

Item jc iiij lb Jacob Wyszen uff sin verding
des murwerchs im stattgraben jensyt Ryns

Item xvij lb xiij ß vom grund bei Sant Petter

Item x lb vom grund in Sant Johans vorstatt

Hinweg zfuren

Item viij ß viij d umb kloben zum sagrad

Item xxxj lb v ß meister Daniel uff sin verding
des schnekhens uff dem richthusz

Item iiij lb x ß an der Wisen zugraben

Item x ß vom Holeegraben zuhuetten

Item lxj lb ij ß vij d umb spreuwer,
habern, futter, gablen et cetera inn margstal

Item lxxvj lb iiij ß umb houw und embdt et cetera
inn margstal und den hirtzen

Suma huius medii folii
iiijc vj lb xix ß iij d

fol. 37r [^]

Uszgeben

Item j lb xij ß umb latternen und alte
zuverbeszern

Item v lb xvj ß viij d umb wyden setz-
ling und die uff der Wisen zusetzen

Item vij lb xviij ß viij d umb rechen,
gablen, schufflen, hauwen, stil, exhelben et cetera

Item xxxvj lb den steinknechten jarlohn

Item j lb vom bach under Riechemerthor herin
zulaszen

Item j lb von der tholen an den Spalen
zu rumen

Item xxviij lb vij ß viij d umb stein
und sand den besetzern

Item xij ß umb saltz uff den margstal

Item vc lix lb xvij ß umb murstein, quader,
besetz, keminstein et cetera

Item jc lix lb xiiij ß umb Wisenthaler
stein

Item lxij lb xij ß umb küszling

Item vij lb xvij ß ladgelt

Item jc lviij lb xvij ß dem spettkharrer

Item jm iiijc lxj lb v ß vj d umb buwholtz,
tilen, fleckhling et cetera

Item jc xxvij lb xvij ß iij d umb eichen pfäl

Item ijc ix lb v ß vj d umb salbetter, büxen-
bulffer et cetera

Suma huius medii folii
ijm viijc xxix lb xij ß iij d

fol. 37v [^]

Uszgeben

Item iijc xxij lb xvj ß vj d umb kolen

Item xxxj lb xij ß Benedict Subinger umb
sattelwerch

Item viij lb x ß x d schlyfferlohn

Item lj lb xij ß ix d umb schmidwerch
Steffan Schwingdenhammer

Item iijc xxxxvj lb xix ß vj d umb ysen,
stachel, nagel et cetera

Item ijc lxxix lb viij ß vj d an der Wysen
zu wuren

Item xxxij lb x ß ix d umb unschlit und
karrensalb et cetera

Item xxxvij lb x ß den banwarten für
tauwen

Item jc j lb ix ß Hans Höckhen umb wagner
werch

Item ijc xiij lb xix ß umb seylerwerch

Item xlvij lb xix ß xj d umb steinschiff,
auch läblin stangen, züntelen et cetera

Item xxxj lb iiij ß inn rebcosten zu Muttentz und
Bettigkhen
b uszgeben

Item jc xxiiij lb xiij ß viij d ist disz jars
bei frömbden herrn und bottschafften in
den herbergen verzehrt

Item xlj lb xiij ß x d haben bauw und
lonherrn verzehrt inn der statt geschefft

Item xviij lb xvij ß haben karrer und
werchkut verzehrt

Suma huius medii folii
jm vjc lxxxx lb xvij ß iij d

fol. 38r [^]

Uszgeben

Item v lb xv ß umb düchelzöpff zum bronwerch

Item iijc xcvj lb xix ß vj d umb kalch und dach-
ziegel et cetera

Item xv lb ix ß vj d von gefangkhnuszen zurumen
und guttern zu weschen

Item lxxiiij lb ij ß iiij d dem zimerwerch

Item liij lb xij ß viij d dem bronwerch

Item jc xxxiiij lb ix ß viij d murwerch

Über iren lon

Item xxxiij lb j ß umb schindlen

Item lxxiiij lb xiiij ß x d von fenstern zuverbeszern

Item ix lb viij ß vj d umb rysz, böden, klüpffel et cetera
zur steinhutten

Item iij lb viij ß von müntz proben zumachen

Item iij lb vij ß umb häffen, fyletspen, flokhen
und buwullen zum kutt

Item xxviij lb vj ß von öffen zuverbeszern

Item jc lxxxj lb v ß viij d umb quader
und murstein zur stett bauw zu-
fueren

Item iiij lb von güps zumachen

Item vj lb vj ß viij d von käminen zufägen

Item ij lb ij ß von dreyen bränden ziegel
zubesichtigen

Item lxvij lb ij ß von brenholtz zumachen

Item xxij lb ij ß von bückhel, hauwen
und anderm geschirr zuerlegen

Suma huius medii folii
jm jc xv lb xij ß iiij d

fol. 38v [^]

Uszgeben

Item jc lxxxix lb iiij ß viij d umb sandt und
davon zufueren

Item xliij lb iij ß umb stoszkharren und die alten
zuverbeszern

Item viij lb xvj ß den steinkhnechten am
Rhin zuwegen

Item xxv lb xiij ß umb tischmacher werckh

Item j lb viij ß umb treyerwerckh

Item jc xxxix lb vij ß umb mahlerwerkh

Item v lb xij ß iiij d umb küblerwerckh

Item ijc lxxxiiij lb v ß Claus Langenstein uff
sin verding des besetzer wercks

Item jc xlvij lb ix ß Hans Bentzysen umb
schmidwerch

Item liij lb xix ß von wechter böltzen, sockhen
und stiffel zuverbeszern

Item xx lb xviij ß dem sattler umb arbeit
uff den rytmargstal

Item vj lb iij ß ij d dem sporer umb arbeit
uff den margstal

Item iiij lb dem bronmeister

Item iiij lb dem stubenheitzer

Item xx lb den wächtern Uff Burg,
Sant Martin und enet Rins

Fur huszzinsz

Item lxxvij lb x ß dem zimermeistern

Item xlvj lb xvj ß dem zügkhnecht

Disz jars wochen
gelt

Suma huius medii folii
jm lxxviij lb iiij ß ij d

fol. 39r [^]

Uszgeben

Item xxxvj lb viij ß des karrers khnecht

Item lxxviij lb dem hardknecht

Item xv lb xviij ß meister Ulrich seligen

Item iiij lb iiij ß meister Hans Keckhen seligen

Witwen

Item xcj lb viij ß dem sager

Disz jars wochengelt

Suma huius medii folii
ijc xxv lb xviij ß

Summa des gemeinen uszgebens
mc lxij lb viij ß vij d

fol. 39v [^]

Usgeben

Nihil

fol. 40r [^]

Summarum alles usgebens
zur statt disz jars
xxxvijm vijc lxij lb xvij ß xj d

fol. 40v [^]

fol. 41r [^]

So ist über die uszern
schlösszer und empter gangen

Liestall

Dem schultheszen xj lb

Dem stattschryber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Den weyblen xiij ß

Dem schultheszen iiij lb

Mehr ime vom umbgelt und
beuwen zuversechen
ij lb

Dem stattschriber ij lb

Dem banwarten vom Orisz-
bach
x ß

Inn miner gnädigen herren geschefften
verzehrt
xj lb xiiij ß

Verweget umb die statt
herumb
v lb xv ß

Under allen mohlen pottenlon ij lb ij ß

Vom läth zestechen, so bei dem
wetterkhümpfel verbrucht
worden
xviij ß

Von fisch faszen zubinden xiiij ß

Von setz fischen gon Walden-
burg zufueren
j lb

Verzert, als man den kleinen
weyer gefischet hatt
ij lb

fol. 41v [^]

Von der falbruckhen under
dem nidern thor zezimbern
iiij lb

Von der falbruckhen schmid-
lohn
vj lb iij ß

Von der falbruckhen darze-
thundt
j lb

Von zweyen neuwen
schwällen
xij ß

Under beiden thoren verschmidt iiij lb iij ß

Umb neuwe seyler an die
falbruckhen und zum see
j lb xiij ß

Umb dilen iiij lb vj ß

Am ziegelhoff für drey
tauwen zedeckhen
xviij ß

Umb ziegel und sandt und
kalch, so im ziegelhoff und
waszerthurn verbrucht worden
iij lb xij ß

Dem murer fur 9 tagwen,
so er an dem waszerthurn
und gefenckhnus verbeszert
ij lb xiiij ß

Mehr ime umb gantze stuckh
stein geben
ij lb

Umb klammern, umb isen
stangen inn die löcher
iiij lb vj ß

Umb bley die clammern und
stangen einzugieszen
ij lb iij ß iiij d

Dem wasenmeister geben ij lb

Mehr zalt, so er verzert j lb x ß

Verzehrten die sibner ij lb v ß

fol. 42r [^]

Von fenstern under beden thoren
zverbeszern
xiiij ß

Dem zimerman von einem nuwen
dekhel uff die falbruckhen under
dem obern thor und von fleckh-
lingen under beden thoren zelegen
j lb xvj ß

Von öffen zverbeszern j lb ij ß

So ist über die gefangne mit den
sibnern und wasenmeistern uff-
gangen
v lb xiij ß

Umb seyl under das nider thor
an die falbruckhen, auch den
schutzgattern uff dem obern thor
uffzubünden und mit den gefang-
nen verbraucht
j lb vj ß

Dem murer für acht tauwen von
dem obern thor zubestechen
ij lb viij ß

Umb 5 vierzel kalch j lb x ß

Umb 500 tachziegel, so uff dem
ziegel hoff und zum obern thor
verbrucht worden
ij lb

Umb holziegel xij ß

Von des nachtwechters hosen zu
beszern
vij ß

Summa zu Liestal
jc lvij lb vij ß iiij d

fol. 42v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister von Lupsingen
har
j lb x ß

Mehr ime von Fülistorff har ij lb

Vern an der jarrechnung und
sunsten verzehrt
iiij lb x ß

Von wyn abzuloszen und faszen
zubünden
ij lb xij ß

Vom korn und habern zumeszen iiij lb xj ß

Dem kornmeszer korn und habern
mit den sestern umbzüstürtzen
und den sumer afftermolen
zu rueren
iiij lb vj ß

Von husz und räbzinsz uffzu-
heben
xv ß

Vom wynzechenden zesamblen v lb x ß

Darvon zufueren j lb v ß

Zutrotten ix ß

Von faszen und wynzübern im
herpst zubünden
ij lb iij ß

Bottenlohn und gerichtscosten
inn Wallenburger ampt usz-
geben
j lb xviij ß

Bottenlohn und gerichtscosten
inn Farnspurger ampt uszgeben
j lb iiij ß

fol. 43r [^]

Bottenlohn und gerichts costen in
der quart Lupsingen und Ziffen,
auch Liestaller ampt
ij lb xj ß

Umb einen nuwen bockten in
das kornhusz
xij ß vj d

Item so haben min gnädige herren iren
underthonnen inn Varnsperger,
Waldenburger und Liestaller
ampt verbeitet
ijc l lb

Suma ijc lxxxv lb xvj ß vj d

Wildenstein

Die landtgarben zuverlichen ij ß

Vom wynzechenden zusamblen j lb

Uff die trotten zufueren xv ß

Zetrotten x ß

Furlohn gon Liestall und den lären
faszen hinuff zufueren
xvj ß

Von faszen zebünden vj ß

Suma iij lb ix ß

fol. 43v [^]

Stattviertheil

Uber die wyn gangen zu-
samblen
vj lb

Darvon zufueren ij lb v ß

Zetrotten xviij ß

Von vaszen und wynzübern
zubünden
iij lb ij ß

Im herpst und sunst verzert ij lb x ß

Suma xiiij lb xv ß

Uszgeben von wegen der neüw
erkhaufften zinsz und zechenden

Als man den zechenden verlichen und
sunst zu andern zeiten verzehrt
iij lb v ß

Als der zechenden geschetzt verzehrt
j lb vj ß

Suma iiij lb xj ß

Siszach

Als man den zechenden verlichen
und sunst verzehrt
ij lb x ß

Vom wynzechenden zusamlen j lb viij ß

Darvon zefueren und zutrotten j lb x ß

Von lären faszen gon Siszach, die
zubinden und den wyn gahn
Liestal zufueren
ij lb iiij ß

Von Biris zinsz iiij ß

Suma vij lb xvj ß

fol. 44r [^]

Zuntzgen

Als man den zechenden verlichen
und sunst verzehrt
ij lb x ß

Suma per se

Drydörffer

Als man den zechenden verlichen
und sunst verzehrt
j lb xvj ß

Suma per se

Bettkhen und Busz

Von den garben zesamblen ix ß

Als man den Busz zechenden
verlichen, ist verzehrt
j lb v ß

Suma j lb xiiij ß

Homburger ampt

Als man den zechenden verlichen und
sunsten verzehrt
ij lb xv ß

Den zinszleuthen von Wyten-
sperg
xviij ß

Suma iij lb xiij ß

Sumarum Liestaller
ampt uszgeben iiijc lxxxiij lb vij ß x d

fol. 44v [^]

Walldenburg

Dem vogt jorlohn xx lb

Vom wynumbgelt uffzuheben vj lb

Den wynumbgeltern zelohn j lb

Verzehrt den bösen pfenning
anzulegen
xvij lb j ß

Verzehrt das umbgelt anzulegen ix lb xiij ß iiij d

Dem vogt ins bad v ß

An der sagen abzogen j lb

Dem werchmeister j lb

Verzert die drey gericht zu
besetzen
ij lb xiij ß

Das korn umbzuschlachen xviij ß

Item der zimerman hatt inn den
4 schüren die tacher eingedeckt,
so von dem windt verzert sindt
gsin, hatt verbrucht 39 ellen
schindlen, die ell per 13 rappen
iiij lb iiij ß vj d

Hatt daran gewercht selb dritt
13 tag, thut dem meister ij lb
iij ß iiij d, den knechten
iij lb v ß, tut zusammen
v lb viij ß iiij d

Verzerten inn 78 imbis und
nachtmohlen
vj lb x ß

Inn 78 morgen und abentmolen
iij lb xviij ß

Item der zimerman hatt selb
dritt im schlosz 15 tag gewercht

fol. 45r [^]

zwo stägen und den gang inn
das zimer gemacht und sunsten
hinund wider gepeszert, thut
ime und den knechten vj lb v ß

Vom holtz zufueren vj ß

Verzerten inn 90 imbis und
nachtmolen
vij lb x ß

Inn 90 oben und morgen molen iiij lb x ß

Item vom holtz, so zu dem weyer
gehört, auch drey baum uff die
sägen zufueren
j lb xiiij ß

Von den boumen zusägen j lb iij ß

Von den tilen zufueren xij ß

Dem zimerman geben iij lb x ß

Dem friesen vom tenschen zu-
machen
ij lb v ß

Dem zimerman vom ablosz zu
machen
xx lb