Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1578/1579, fol. 38v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 38v [^] »

Von 18 färten lätt zufuren j lb vj ß

Umb dilen zur brunstuben und von
dekhlen uf die grund kanell zusagen
ij lb x ß

Umb 30 lentnagell damit man die
deckhell uf die grund kenell gehefft
und sonst verschmidet
ij lb xij ß

Dem zimmerman für 22 tagwen an
der bronstuben und grund kanelln
vj lb xij ß

Umb 1400 kaminstein v lb xij ß

Von 21 tagwen die gewelb am ziegel-
hoff wider zumachen
vj lb vj ß

Umb ein ziegelmodell iij lb iiij d

Amb nuwen wachthuszlin uf dem stockh
desz nidern bruck thors verbuwen,
erstlich von buwholtzern zufuren
iij lb vj ß

Vonn steynen zufueren j lb xiiij ß

Von sagboumen zufuren und zusägen iiij lb x ß

Dem zimmerman vom gantzen buw xxv lb

Umb latten ij lb x ß

Umb 2000 tachziegell viij lb

Umb 6 vierntzel kalch j lb xvj ß

Umb 100 ort ziegell und 54 holziegell ij lb vj ß

Umb 2000 schindlen j lb

Umb 300 lattnagell xviij ß

Umb 8 bogen wyszen sturtz und ver-
zint nagell
xix ß

Von mursteinen zuprechen ij lb iiij ß

Von 47 tagwen zumuren xiiij lb ij ß

Dem schloszer von der thüren zubeschlagen
und 5 läden zuhenckhen
ij lb xviij ß

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1578/1579weniger

Datenkorb