Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1578/1579, fol. 10v

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 10v [^] »

Empfangen in zinsen

Item 900 gulden inn gold, für jeden 17 batzen,
empfangen von dem durchlüchtigen hochgepornen
fürsten und herren herren Ludwig, hertzo-
gen zu Würtenberg et cetera, fur 3 jarzins,
so ir fürstliche gnaden dem gemeinen gutt uff
Laurentii anno et cetera 78, 79, 80 jedes jars
300 gulden zu rechtem zins verfallen, tut
jm ijc lxxv lb

Item 1000 gulden, fur jeden 15 batzen gerechnet,
empfangen von gedachtem minem gnädigen fürstlichen
und herren von Würtemberg fur 4 jar-
zins, so ir fürstliche gnaden dem gemeinen gutt
uff Michaelis anno et cetera 77, 78, 79 und 80
jedes jars 250 gulden zu rechtem zins ver-
fallen, tut
jm ijc l lb

Summarum in zinsen em-
pfangen tut
iijm viijc lxxxviij lb xv ß

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1578/1579weniger

Datenkorb