Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1577/1578

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Jonas Sagelsdorff
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jaarrechnung a festo Jo-
hannis Baptiste anni
MDLXXVII usque
ad festum Johannis Bap-
tiste anni et cetera
MDLXXVIII

Verhört uff Donstag, den xxiiijten
Augusti anno et cetera lxxxjo
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangenn

Vom wynumbgelt

Prima angaria jm viijc lxxxxvj lb

Secunda angaria jm vjc xxxiiij lb

Tertia angaria jm ijc lx lb

Quarta angaria ijm vijc xxvj lb

vijm vc xvj lb

Vom mülikornumbgellt

Prima angaria jm xxxviij lb

Secunda angaria jm jc lxvj lb

Tertia angaria vjc lx lb

Quarta angaria jm iiijc iiij lb

iiijm ijc lxviij lb

Vom stetvychzoll

Prima angaria v lb vij ß vj d

Secunda angaria v lb xvij ß iiij d

Tertia angaria j lb iiij ß x d

Quarta angaria v lb xiiij ß v d

xviij lb iiij ß j d

Vom bischoffzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihill

Suma huius medii folii
xjm viijc ij lb iiij ß j d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xvij lb xv ß v d

Secunda angaria xiiij lb v ß v d

Tertia angaria viij lb ij ß

Quarta angaria lxxvij lb v ß viij d

jc xvij lb viij ß vj d

Von den toren

Prima angaria jc xlvj lb xij ß

Secunda angaria ijc xxj lb v ß iiij d

Tertia angaria jc xvj lb iij ß j d

Quarta angaria ijc lxxxvj lb iij ß x d

vijc lxx lb iiij ß iij d

Vom Nuwen weg

Prima angaria lx lb j ß viij d

Secunda angaria lxvj lb x ß vj d

Tertia angaria xliiij lb ij ß xj d

Quarta angaria lxxxxvij lb x ß j d

ijc lxviij lb v ß ij d

Von der Wysenbruckh

Prima angaria v lb xij ß vij d

Secunda angaria xj lb xiiij ß ij d

Tertia angaria iij lb xvj ß v d

Quarta angaria x lb iij ß

xxxj lb vj ß ij d

Suma huius medii folii
jm jc lxxxvij lb iiij ß j d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihill

Von der wynsticherbüchs

Prima angaria iiij lb ix ß v d

Secunda angaria v lb xiiij ß ij d

Tertia angaria j lb xv ß iij d

Quarta angaria vij lb vj ß j d

xix lb iiij ß xj d

Vom würtenwynumbgellt

Prima angaria ijc xxviij lb

Secunda angaria iiijc xlv lb

Tertia angaria lxxxix lb

Quarta angaria iiijc xlj lb

jm ijc iij lb

Vom bierumbgellt

Prima angaria ij lb xvj ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb iiij ß

viij lb

Suma huius medii folii
jm ijc xxx lb iiij ß xj d

fol. 3v [^]

Vom sieszen wynumbgellt

Prima angaria 0

Secunda angaria xxviij lb

Tertia angaria xiiij lb

Quarta angaria 0

xlij lb

Vom zoll im kouffhusz

Prima angaria vc lij lb v ß

Secunda angaria ijc lxxxxix lb xiij ß

Tertia angaria ijc lxxxxj lb viij ß vj d

Quarta angaria vc xxx lb xvij ß ij d

jm vjc lxxiiij lb iij ß viij d

Vom pfundtzoll genant bischoffzoll

Prima angaria iijc xlvj lb xix ß ix d

Secunda angaria ijc lxxxxvij lb

Tertia angaria ijc iij lb xviij ß ij d

Quarta angaria ijc lxxxiiij lb ix ß viij d

jm jc xxxij lb vij ß vij d

Vom stockh genant huszgellt

Prima angaria xxv lb j ß vj d

Secunda angaria xvj lb xviij ß vj d

Tertia angaria xx lb iij ß

Quarta angaria xx lb iiij ß viij d

lxxxij lb vij ß 8 d

Suma huius medii folii
ijm ixc xx lb xviij ß xj d

fol. 4r [^]

Von desz schultheiszen stockh
im richthusz

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb vij ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria x lb iiij ß

xxv lb xj ß x d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria ijc l lb xiiij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria ijc l lb xiiij ß j d

vc j lb viij ß j d

Vom gewin desz saltzes in und
uszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von des schultheiszen stockh
enett Rynns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
vc xxvj lb xix ß xj d

fol. 4v [^]

Von den brottkarren

Prima angaria xj lb xiij ß

Secunda angaria x lb ix ß

Tertia angaria vij lb ij ß

Quarta angaria xj lb xvij ß

xlj lb j ß

Vom korn, so von der statt
gangen

Prima angaria xviij lb v ß

Secunda angaria ix lb ix ß

Tertia angaria xij lb xiiij ß

Quarta angaria xlij lb

lxxxij lb viij ß

Von der wag im kouffhusz

Prima angaria xx lb

Secunda angaria xj lb ix d

Tertia angaria x lb xij ß xj d

Quarta angaria xiij lb xv ß ix d

lv lb ix ß v d

Vom gerberzoll

Prima angaria xvj lb j ß

Secunda angaria v lb v ß

Tertia angaria ix lb xv ß ij d

Quarta angaria xlij lb

lxxiij lbj d ij d

Suma huius medii folii
ijc lj lb xix ß vij d

fol. 5r [^]

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xviij ß x d

Secunda angaria xxxj lb v ß v d

Tertia angaria xviij ß

Quarta angaria x ß

xxxiij lb xij ß iij d

Vom zoll zu Diepfflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxvij lb xv ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc lb xv ß v d

jc lxxxviij lb xj ß iij d

Von der schiffzolbuchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenfloszen

Prima angaria xiiij ß v d

Secunda angaria xiiij ß

Tertia angaria viij ß v d

Quarta angaria xv ß

ij lb xj ß x d

Suma huius medii folii
ijc xxiiij lb xv ß iiij d

fol. 5v [^]

Vom kranich im kauffhusz

Prima angaria x lb xiij ß iiij d

Secunda angaria vj lb xvij ß vj d

Tertia angaria viij lb xv ß

Quarta angaria xj lb vij ß xj d

xxxvij lb xiij ß viij d

Von der frombden und hinderseszen
pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihill

Vom underkouff blig und gletti

Prima angaria vj lb iij ß

Secunda angaria iiij lb xvij ß xj d

Tertia angaria j lb xv ß ix d

Quarta angaria vij lb iij ß x d

xix lb xix ß vj d

Vom zoll zu Ougst zu unsern
zweigen dritten theyll

Prima angaria 0

Secunda angaria iiij lb ij ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iij lb xv ß viij d

vij lb xviij ß vj d

Suma huius medii folii
lxv lb xj ß viij d

fol. 6r [^]

Vom vischzoll

Prima angaria j lb iij ß

Secunda angaria v lb v ß vij d

Tertia angaria iiij lb xiiij ß iiij d

Quarta angaria ij lb xv ß x d

xiij lb xviij ß ix d

Vom furgenden zoll uff
der Rynbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xl lb vij ß vij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxvij lb j ß vij d

ijc xvij lb ix ß ij d

Von der steinbuchs uff
der Rynbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihill

Von der holtzbuchs

Prima angaria 0

Secunda angaria xxxvj lb ix ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xlix lb vj ß x d

jc lxxxv lb xvj ß iiij d

Suma huius medii folii
iiijc xvij lb iiij ß iij d

fol. 6v [^]

Von der spenbuchs im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb vj ß j d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xj lb vij d

xvij lb vj ß viij d

Von der holtzbuchs zu Sant Alban

Prima angaria vij ß iiij d

Secunda angaria v ß vij d

Tertia angaria xj ß vj d

Quarta angaria xxv lb

xxvj lb iiij ß v d

Von der holtzbuchs
enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihill

Vom unzuchter ampt

Prima angaria vij lb

Secunda angaria ij lb

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb

xiiij lb

Suma huius medii folii
lvij lb x ß xj d

fol. 7r [^]

Von der fleischsteur

Prima angaria jc xl lb j ß iiij d

Secunda angaria iijc xxij lb xj ß xj d

Tertia angaria ijc xxix lb xiiij ß j d

Quarta angaria ijc lxxxvj lb xj ß viij d

ixc lxxviij lb xix ß

Von scholbenckhen und
gartenzinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxj lb viij ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxxvj lb xv ß vj d

ijc lviij lb iiij ß ij d

Von nuw angenommenen
burgern

Prima angaria ijc lb

Secunda angaria l lb

Tertia angaria l lb

Quarta angaria ijc xij lb x ß

vc xij lb x ß

Von nuw angenomenen
hinderseszen

Prima angaria xxv lb

Secunda angaria xv lb

Tertia angaria 0

Quarta angaria xv

lv lb

Suma huius medii folii
jm viijc iiij lb xiij ß ij d

fol. 7v [^]

Vom hindersäszen schilling

Prima angaria v lb iiij ß

Secunda angaria v lb viij ß

Tertia angaria vj lb iiij ß vj d

Quarta angaria vj lb iij ß

xxij lb xix ß vj d

Von der mesz Martini

Thutt vjc liij lb viij ß ix d

Suma huius medii folii
vjc lxxvj lb viij ß iij d

fol. 8r [^]

Von zins der ziegelhoffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der züger wag 0

Vom saffran und ziegellzoll 0

Vom nasenfang in der Birsz jc lxxvj lb vij ß 8 d

Vom nasenfang in der Ergoltz 0

Von zinsen, so der schriber enet
Ryns innimpt
0

Von der wynsticher bichs enet Ryns 0

Von lynwat und zwilch, so die fromb-
den im kouffhusz verkouffen
0

Vom eebruch 0

Von der gipsbuchsen lviij lb iij d

Vom vicethum ampt xlvj lb iiij ß

Von der lonherren stein und isenbuchs iijc lix lb xij ß 8 d

Vom umbgellt zum Nuwen husz zu
unserer gnädigen herren theill
vj lb v ß ij d

Item empfangen vom gewyn des stat-
wexels uber die 100 gulden der beder wexel-
dienern besoldung von Johannis Baptiste anno et cetera
77 bisz Johannis Baptiste anno et cetera 78, tut
iiijm vjc l lb

Suma huius medii folii
vm ijc lxxxxvj lb ix ß ix d

fol. 8v [^]

Empfangen in rathstraffen

Item xxx lb empfangen von Felix Junten
zu Bottminger und siner frauwen

Item x lb empfangen von David Ruter, dem
kueffer

Item v lb empfangen vom würt Zur Cronen

Item x lb empfangen von Hans Lux Iselin,
dem schaffner in der Carthusz

Item x lb empfangen von Heinrich Heidelin

Item x lb von Michell Daxsperger

Item v lb empfangen von Peter Zeberer, dem
furman

Item xxxj lb v ß empfangen von Simon
Giszler, dem würt Zur Cronen

Item xxv lb empfangen von Gorg Var-
ner, dem buchsenschmidt

Item lxij lb x ß empfangen von Peter
Perna, dem buchtruckher, von wegen
eines on censur in truckh gefur-
derten buchlins

Item xxv lb empfangen von Hans Frouw-
ler, dem haffner, wegen einer un-
fur, so er by der Louwen purs angefangen

Rathstraff

Item x lb empfangen von Bernhart
Regenasz, dem würt zu Rigetschwill

Item v lb von Baschen Hagler

Item v lb von Hans Roten

Item v lb von Hans Rudin

Straff von wegen
desz frevels, den sie
an Hans Dengen, dem
gerichtsbotten, begangen

fol. 9r [^]

Item vj lb empfangen von Bernhart Stehelin
kriegsstraff

Item v lb von der geselschafft Zum Griffen

Item v lb von Cunradt Lang

Straff der hochzyten
halb

Item xxiiij lb empfangen straffgelt, so herr Wernhart Wolfflin
von Baden gepracht und herr landtvogt Rudela erlegt hatt

Item ij lb von der wyszgerbern straff umb das sie am
Sontag gewercht haben

Item j lb j ß empfangen von Cunradt Harscher einung gelt

Sumarum in rathstraffen
empfangen
ijc lxxxxj lb xvj ß

fol. 9v [^]

Empfangen in losungen,
dasz houptgut sambt der
marzall

fol. 10r [^]

In zinsen empfangen

Item 100 gulden, für yeden 1 lb 5 ß, uff Letare, item 300 gulden, für
yeden 1 lb 3 ß, uff Philippi, Jacobi, so dan 550 gulden, fur
yeden 1 lb 5 ß, uff Bartholomei gegenwür-
tigen 77. jars vervallen, empfangen, so
min gnädiger herr von Basell dem gemeinen
gutt zu rechten zinsen schuldig worden, erlegt
siner fürstlichen gnaden cantzler, herr Jacob Rebstockh
den 30. Augusti anno et cetera 1577, tut
jm ijc lxxxx lb

Item 50 kronen empfangen von junker Hans Hein-
rich Lochman von Zürich, als bürger desz
herrn printzen von Conde, fur den 77. jarzinsz,
so uff den 15. Septembris erstgemelts jars ver-
vallen, von den 1000 sonnen cronen, so dem herren
printzen von dem gemeinen gutt under
herren Gebharts nammen gelichen worden,
erlegt herr Lux 17. Septembris anno et cetera 77, tut
jc lb

Item 600 gulden in gold empfangen von dem
durchlüchtigen hochgepornen fürsten und herren,
herrn Ludwigen, hertzogen von Würtenberg
und zu Teckh, graffen zu Mümplgart et cetera,
für 2 jarzinsz, so ir fürstliche durchlaucht dem gemei-
nen gut uff Laurentii anno et cetera 76 und 77
verfallen worden, erlegt 12. Augusti 77
viijc l lb

Item 250 gulden zu 15 batzen empfangen von ir
fürstlichen durchlaucht, so sie dem gemeinen gutt
uff Michaelis anno et cetera 76 verfallen
iijc xij lb x ß

fol. 10v [^]

Empfangen in zinsen

Item ijc l lb empfangen zins von Andres Ryffen,
so er dem gemeinen gutt uff Galli disz
77. jars verfallen, erlegt er Sambstags,
den ersten Februarii anno et cetera 78

Item 325 gulden, fur yeden gulden 1 lb 5 ß, empfangen
von herr marggraff Carli zu Baden für
einen jarzinsz, uff Georgii anno et cetera 78 verfallen
iiijc vj lb v ß

Item 2650 goldsonnen kronen Franckhrichischen
schlags, so da 350 cronen, yede zu 24 batzen
louffiger müntz, empfangen von königlicher majestät
zu Franckhrych für einen jarzinsz, so ir majestät
den 11. Augustii anno et cetera 76 dem gemeinen gut
verfallen und schuldig worden, erlegt den
6. Junii anno et cetera 78, tut
vjm lb

Item 50 gulden, jeden zu 23 ß gerechnet, empfangen
für einen jarzinsz von minen gnädigen herren von
Basell, so ir fürstliche gnaden dem gemeinen gut
uff Viti, Modesti anno et cetera 78 ab dem ambt Birseckh
zu rechtem zinsz verfallen, tut
lvij lb x ß

Item 150 sonnen kronen, empfangen von der
statt Jenff zinsz, so sie dem gemeinen gut
uff prima Martii anno et cetera 1578 verfallen, tut
iijc lb

Sumarum in zinsen em-
pfangen
ixm vc lxvj lb v ß

fol. 11r [^]

Empfangen in zinsen

fol. 11v [^]

Empfangen zuverzinsen uffgenommen

Prima angaria

Nihil

Secunda angaria

Item 3000 gulden empfangen von dem edlen ge-
strengen herren Hans Caspar von und zu
Yestetten, comenthur Tutsch ordens zu
Bückhen et cetera, damit er ir durchlaucht 300 gulden, je eins
pfundt und fünff schilling louffiger
Basell werung für den gulden gerechnet,
jerlich uff Sant Marthins tag lybgeding
zinses von dem gemeinen gutt
erkhoufft hatt
iijm vijc l lb

Tertia angaria

Item jc xxv lb empfangen von Otilia Brombachin
zu Carsauw, damit sie iro 12 lb 10 ß jarlichen
uff Unser Frauwen Liechtmesz lybgeding zinses
erkhoufft hatt

Quarta angaria

Nihil

Sumarum in houptgut zuver-
zinsen uffgenommen
iijm viijc lxxv lb

fol. 12r [^]

Empfangen in pension und
schenckhenen

Item vjm lb, thund 3000 sonnenkronen, empfangen von königlicher majestät
zu Franckhrych für das einung und pension gellt,
uff Liechtmesz anno 1575 verfallen

Summa per se

fol. 12v [^]

Empfangen usz korn erlöst

Nihl

fol. 13r [^]

Empfangen usz roszen erlost

Item iijc lx lb empfangen, so usz vier roszen, die Anthoni
la Borde ab dem marstall genommen, erlöst

Item jc lb empfangen, so die lonherrn usz einem rosz erlöst

Item l lb sind usz einem brünlin, so Hans Schärer gehept,
erlost worden

Item jc ix lb x ß sind usz einem pferdt ab dem marstall
erlöst worden

Item jc lxxxiij lb vj ß viij d sind usz zweigen pferden ab
dem rytmarstall erlost worden

Suma usz roszen erlöst
viijc ij lb xvj ß viij d

fol. 13v [^]

Gemein empfangen

Item iijc lxj lb x ß, thund 180 Italianisch cronen, empfangen
von beden jarrechnungen Louwis und Luggarus

Item xx lb empfangen fur eerung von beden zollen Louwis
unnd Mondris

Item xix lb empfangen audientz gellt

Item xlij lb, thund 21 cronen, empfangen bot oder sitzgellt

Item xxxvij lb empfangen straffgellt

Disz alles pracht
herr Romey Vesch ab
beden jarrechnungen
Louwis und Luggarus

Item iiij lb iij ß vj d empfangen von denen von
Louffen burger gellt

Item jc v lb xij ß x d sind usz den vischen von beiden wigern
zu Rickhenbach und Aristorff, auch denen, so im see
Liestall gefangen, erlöszt worden

Item ij lb empfangen, so usz einem hirtzen erloszt

Suma des gemeinen empfachens
vc lxxxxj lb vj ß iiij d

fol. 14r [^]

Summa alles inemens und
empfachens zur stat disz jars
tut
xxxxvijm vc lxxxix lb viij ß x d

fol. 14v [^]

fol. 15r [^]

So ist von uszern schlöszen
und emptern empfangen

Liestall

Vom sonnenzoll zum halben theyll xx lb vj ß j d

Von wynwegen und hodelroszen ijc xxxv lb vj ß ix d

Vom mülli umbgellt lxxxj lb vij ß vij d

Vom zoll unnd waggellt lxxxxiiij lb x ß j d

Vom wynumbgellt jc xvj lb

Vom bosen pfenning lxxvj lb viij ß

Von der jarsteür lx lb

Von neben würten in dorffern ix lb x ß

Von buszen und beszerungen xxvij lb

In abzugen v lb

Inn zinsz vom ziegelhoff v lb

Usz der quart holtz erlost vj lb iiij ß

In burgrechten empfangen vij lb x ß

Vern an der rechnung schuldig pliben
von wegen Jacob Seltzen von
Zoffingen
l lb

Suma huius
vijc lxxxxiiij lb ij ß vj d

fol. 15v [^]

Fulistorff, Lupsingen, Züffen

Inn pfenning zinsen ix lb viij ß viij d

Von husz unnd rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom houwzechenden zu Frenckhendorf iij lb x ß

Empfangen, so vern miner gnädigen herren
underthonen verbeitet worden
iijc xxx lb

Usz 5 soum verndrigem wyn erlost,
usz yedem 4 lb 10 ß
xx lb

Usz 4 soum zwey jarigem wyn erlost,
usz yedem 7 lb, tut
xxviij lb

Usz 3 seckh kernen per 2 lb erloszt vj lb

Usz 8 vierntzel korn extantzen per j lb 15 ß erloszt xiiij lb

Usz 16 vierntzel habern per j lb 5 ß erlost xx lb

Suma iiijc xl lb xv ß ij d

Wildenstein

Inn pfenning zinsen iiij lb j ß vj d

Vom houwzechenden ij lb

Suma vj lb j ß vj d

fol. 16r [^]

Von den Offenburgischen zins und zechenden
empfangen, als namblich zu

Dietken

Vom houwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom houwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom houwzechenden j lb

Suma per se

Drei dorffern

Vom houwzechenden j lb xij ß vj d

Suma per se

Aristorff

In pfenning zinsen von Heini
Frickhers erben
j lb x ß

Suma per se

Betkhen

Busz

Nihil

fol. 16v [^]

Homburger ampt zinsz und
zechenden

Butken

Inn d zinsen von Wytensperg und
Rumblickhen
iiij lb v ß

Suma per se

Summarum im ampt Lie-
stall empfangen tut
jm ijc liiij lb iij ß viij d

fol. 17r [^]

Walldenburg

Vom zoll ijc j lb xj d

Von der jarsteür lxxxx lb j ß

In pfenning zinsen vij lb iij ß ij d

Vom umbgellt und bosen pfenning jc lj lb v ß

Von neben würten umbgellt xlix lb iij ß

In fräveln und buszen xxvij lb ix ß iiij d

Von desz meyers hoffzinsz ij lb vj ß

Von Petter Heckhendorn zinsz vj lb v ß

Aber von ime zinsz von Bath Branden
harreichende
v lb xviij ß vj d

Von Hans Stambachs zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Günter zinsz vj lb v ß

Von Daniell Steiger zins v lb

Von obern burten zins ij lb x ß

Von der zolbuchsen zu Rigetschwill xiiij ß

Von Thüring Felbers zins vj lb

Von den inzugen vij lb x ß

Von Rufflins weyd v lb

Vern schuldig pliben jc xxiij lb j ß xj d

Suma im ambt Walldenburg
empfangen
vijc xiij lb xj ß iiij d

fol. 17v [^]

Varnsperg

Von der jarsteur jc xxix lb vij ß

Vom wynumbgellt lxxxx lb iij ß

Von buszen xlj lb

In pfenning zinsen xiiij lb iiij ß viij d

Von der muli zu Normadingen j lb v ß

Von der jarsteür zu Aristorff xv lb ix ß

Vom huszzinsz zu Augst xx lb

Von den 4 jucharten und der ruti xij lb

Von der alten herberg v lb

Von der wygermatten vij lb

Von der burgmatten ij lb

Vom wynumbgellt zu Augst xxiij lb x ß

Vom zoll zu Anwyll iiij ß ij d

Von straff eines kilchgangs j lb

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von neben würten ij lb v ß

Vom ziegelhoff zu Gelterkhingen vj lb

Von buszen zu Aristorff xj lb xiij ß

Vom wynumbgellt zu Aristorff xiiij lb viij ß

Von der müli zu Rottenflut v ß

In d zinsen zu Wysen j lb v ß

Suma
iijc lxxxxix lb ij ß ij d

fol. 18r [^]

Siszach

Von der jarsteür xxxiiij lb vij ß

Vom wynumbgellt l lb v ß

In pfenning zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Usz 53 vierntzel korn erlost jc lb xiiij ß

Usz 20 vierntzel habern erlost xxv lb

Von einer alment iij ß

Suma ijc xvj lb xj ß

Betkhen

Inn pfenning zinsen iij lb

Suma per se

Uttingen

Inn pfenning zinsen xiiij ß

Suma per se

Zuntzgen

Von der jarsteur vij lb xiij ß

In d zinsen iiij lb

Von der gmeind zu Busz verbeitet xviij lb

Suma xxix lb xiij ß

Dietken

Von der jarsteür xxix lb

In pfenning zinsen iij lb iiij ß

Usz 15 vierntzel korn erlost xxviij lb x ß

Suma lx lb xiiij ß

fol. 18v [^]

Eptingen

Inn zinsen ij lb viij ß

Vom Wytenwald zinsz j ß vj d

Vom Wytenwald zechenden ij lb x ß

Von der burgmatten iij lb v ß

Von Bidermans rütti xij ß

Von der ryti, so Petter im Kilch-
zimmer hatt
viij ß

Vern schuldig pliben vj ß

Suma x lb ij ß vj d

Aristorff

In zinsen v lb x ß iiij d

Item usz 79½ mosz wyn erlost ij lb ix ß viij d

Usz 2 seckh kernen erlost iiij lb

Usz 26 vierntzel 11 fiertel kornb per 2 lb erlost lv lb xvj ß viij d

Usz 4½ vierntzel habern erlost vj lb j ß vj d

Vern schuldig pliben xxxiij lb iiij ß viij d

Suma jc vij lb ij ß x d

Sumarum im ampt Varn-
sperg empfangen
viijc xxvj lb xix ß vj d

fol. 19r [^]

Homburg

Vom weggelt am Hauwenstein jc iij lb v ß x d

Von der jarsteür xlv lb xvij ß

Vom umbgellt zu Butkhen lij lb iij ß

Vom umbgellt zu Louffelfingen xviij lb xij ß

Vom umbgellt zu Rambsen v lb xviij ß

Vom umbgellt zu Dürnen j lb ij ß

Vom bösen pfenning zu Buttkhen lxxxij lb viij ß

Vom bosen pfenning zu Rambsen x lb vj ß

Vom bosen pfenning zu Louffelfingen xxxvij lb vij ß vj d

Von Jacob Keller an bezahlung
Werni Gysins gutt
xl lb

In inzugen empfangen v lb

In zinsen iij lb xviij ß

Fur 4 seckh 4 fiertel kernen viij lb

In busz und beszerungen lxj lb

Usz 20 vierntzel habern erlost xxvj lb ij ß ij d

Usz 20 vierntzel korn erlost xl lb

Suma zu Hom-
burg empfangen vc xl lb xix ß vj d

Ramstein

In pfenning zinsen xiij lb iij ß

Vom wynumbgellt viij lb

Suma zu Rambstein
empfangen xxj lb iij ß

fol. 19v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Vom bruckzoll xv lb

Von der thabern ij lb

Von der jarsteür xj lb xij ß

Von vischweyden ix lb

In frafflen unnd buszen ix lb iij ß

Fur 30 vierntzel j sester j küpflin korn zinsz lxviij lb xj ß

Fur 23 vierntzel 10 sester 2 küpflin haber zinsz xxxij lb ij ß iiij d

Suma jc lx lb xix ß x d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Suma per se

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quart desz zechenden xxviij lb

Von der tabern x lb

Von der jarsteür xxiiij lb iij ß

Von Frouwler leehen ij lb x ß

Von freffeln und buszen vij lb xv ß

Usz 44 vierntzel 2½ sester korn zinsz
erlost
lxxxiij lb xvij ß

Fur 23 vierntzel 8½ sester haber zins xxxij lb xviij ß x d

Suma ijc ix lb viij ß vij d

fol. 20r [^]

Vom widem zu Mutentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben houwzechenden lxxvij lb

Fur 5 vierntzel x sester korn zinsz x lb xiij ß

Fur 4 vierntzel 15 sester haber zinsz vj lb xviij ß

Suma lxxxxv lb iij ß iiij d

Benckhen

Inn zinsen ij lb

Von der jarsteür viij lb

Von der tabern vj lb

Vom houwzechenden ij lb x ß

Fur 2 vierntzel 14 sester j küpflin korn zinsz v lb ix ß viij d

Fur 2 vierntzel j sester haber zinsz xj lb v ß viij d

Suma xxxv lb v ß iiij d

Brattelln

Inn zinsen xx lb xij ß ij d

Vom umbgellt xvj lb xv ß

Von der jarsteür xvj lb xiij ß

Vom halben houwzechenden lv lb

Vom hoffzinsz ij lb v ß

Von Hans Fusten matten j lb

Fur 13½ sester roggen zinsz j lb 3 ß vij d

Fur 23 vierntzel 9½ sester korn zinsz xlij lb xviij ß vj d

Fur 15 vierntzel 12 sester haber zinsz xxij lb j ß

Fur 32 mosz wyn zinsz j lb ix ß iiij d

Suma jc lxxix lb xvij ß vij d

fol. 20v [^]

Binningen und Botmingen

Von der jarsteur vij lb xvij ß

Vom Niderlender zu Sant Margrethen
von wynumbgellt
j lb xij ß vj d

Suma ix lb ix ß vj d

Hardvogt zu Mutentz

Usz holtz erlost lviij lb xij ß

Vom Lettenackher zinsz j lb x ß

Usz 4 vierntzel 2 sester habern erlost v lb xvj ß x d

Suma lxv lb xviij ß x d

Summarum im Munchensteiner
ampt empfangen
vijc lvij lb xj ß

fol. 21r [^]

Riechen

Vom wynumbgellt xxxj lb viij ß

Vom sigelgellt zu miner gnädigen herren theil j lb iiij ß j d

Von der jarsteur xl lb

Von der kleinen steür, genant die
Rynfelder steür
j lb vj ß

Von der margravischen steür x lb

Von mattenzinsen xliiij lb iiij ß

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfenning zinsen vij lb x ß

Ann dasz corpus der pfenning zinsen,
von der thumbherren gutt genant,
(welches 2 lb 8 ß 3 d) loufft, disz
jars empfangen
xvij ß

Mehr an dieselben extantzen empfangen ij lb iiij ß

Von busz und frefflen xx lb

Suma jc lxxxvj lb xiij ß j d

Betticken

Esz haben underthonen mit gellt
ire zinsz bezallt
j lb xiij ß

So haben sie mit gelt an ir extantzen zallt vij lb xix ß

So haben sie mit wyn an ire zinsz und
extantzen bezallt
lx lb

Vom wynumbgelt zu miner gnädigen herren theil xvj ß vj d

Suma lxx lb viij ß vj d

Sumarum in der vogtey
Riehen empfangen
ijc lvij lb j ß vij d

fol. 21v [^]

Hunigen, Michelfelden

Summarum allen empfachens
inn ämptern
iiijm iijc lxxj lb ix ß vij d

fol. 22r [^]

Summa sumarum alles innem-
mens und empfachens in und usz-
wendig der statt
tut
ljm ixc lx lb xviij ß v d

fol. 22v [^]

Dargegen wider uszgeben

Verzinszt

Prima angaria jm vjc lxj lb vij ß xj d

Secunda angaria ijm jc liij lb xix ß iiij d

Tertia angaria vjm iiijc xxviij lb xiij ß vij d

Quarta angaria ijm xij lb vij ß viij d

xijm ijc lvj lb viij ß vj d

Cöst

Prima angaria iijc lviij lb xix ß iiij d

Secunda angaria iiijc lvj lb xix ß vj d

Tertia angaria ijc xliiij lb vij d

Quarta angaria vc xv lb ij ß vj d

jm vc lxxv lb j ß xj d

Bottenzehrung

Prima angaria xxv lb xij ß x d

Secunda angaria vj lb iij ß viij d

Tertia angaria xiiij lb x ß

Quarta angaria lxiij lb v ß viij d

jc ix lb xij ß ij d

Rytgellt

Prima angaria j lb ij ß vj d

Secunda angaria iij ß vj d

Tertia angaria xij ß vj d

Quarta angaria ij lb xvij ß vj d

iiij lb xvj ß

Suma huius medii folii
xiijm ixc xlv lb xviij ß vij d

fol. 23r [^]

Sendbrieff

Prima angaria xv lb ix ß viij d

Secunda angaria xlvij lb xviij ß vij d

Tertia angaria xiij lb xvij ß

Quarta angaria xl lb j ß ij d

jc xvij lb vj ß v d

Schenckhwyn

Prima angaria xxxviij lb xvij ß iiij d

Secunda angaria xlv lb iiij ß viij d

Tertia angaria xxj lb xviij ß viij d

Quarta angaria lxvij lb iiij d

jc lxxiij lb j ß

Heimblich sachen

Prima angaria 0

Secunda angaria ij lb xij ß vj d

Tertia angaria ij lb

Quarta angaria j lb ij ß

v lb xiiij ß vj d

Suma huius medii folii
ijc lxxxxvj lb j ß xj d

fol. 23v [^]

Gricht

Prima angaria xxxiiij lb x ß

Secunda angaria xxx lb vj ß

Tertia angaria xviij lb viij ß

Quarta angaria xliiij lb xiiij ß

jc xxvij lb xviij ß

Stettbouw

Prima angaria vijc lxxxix lb xij ß viij d

Secunda angaria viijc xvj lb viij ß vj d

Tertia angaria vc xliij lb xix ß ij d

Quarta angaria jm jc lxxxviij lb xvj ß iiij d

iijm iijc xxxviij lb xvj ß viij d

Solldner

Prima angaria lxxxviij lb iiij ß

Secunda angaria lxxxxiiij lb vj ß

Tertia angaria lxiij lb xiij ß

Quarta angaria jc xxxij lb ix ß

iijc lxxviij lb xij ß

Summa huius medii folii
iijm viijc xlv lb vj ß viij d

fol. 24r [^]

Herrn burgermeister jorlohn 46 gulden, tut lxxviij lb xj ß viij d

Herrn zunfftmeister jorlon 46 gulden, tut lxxviij lb xj ß viij d

Minen herrn, den räthen, jorlon ijm iijc xxxvj lb

Den 13 jorlohn lxxxij lb

Den rathen fur ire Osterlämber xlviij lb

Dem stattschriber jorsold lxxxxij lb

Mer ime beszerung sins ampts xxxiij lb

Dem rathschriber jorsold xxxiiij lb x ß

Mer ime beszerung sines ambts xlv lb x ß

Dem substituten jorsold xj lb x ß

Mehr ime beszerung xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zulesen j lb x ß

Dem kouffhuszschriber xxx lb

Beden schultheszen und andern ampt-
lüthen disz jars fronvastengellt
jm xxiiij lb viij ß

Suma huius medii folii
iijm ixc vj lb j ß iiij d

fol. 24v [^]

Den fleischwegern zur statt jarsoldt xxiiij lb

Den fleischwegern enet Ryns jarsoldt v lb

Dem zoller zu Kembs jarsolldt iiij lb

Dem zoller und der gemeind daselbsten
zum gutten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern unnd
botten sambt andern für gwender
jc xlviij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter
zesteür
xviij lb iiij ß

Beiden lonherrn jorsoldt xl lb

Den vischzoll zoll zesamblen ij lb

Dem obersten knecht thüren gellt ij lb x ß

Mehr ime beszerung xij lb

Dem zinszmeister jorlohn xij lb

Den ladenherren, irem schriber unnd
dem knecht jorsoldt
xv lb

Dem, so das umbgellt am Houwen-
stein uffhept
xx lb

Suma huius medii folii
iijc xiiij lb iiij ß iiij d

fol. 25r [^]

Dem haringschauwer jorsoldt j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herrn uber den eebruch xij lb

Den zügherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steynen ufzuheben v lb

Der wyden vor Steynen thor zuhutten v lb

Die ampellen uff dem richthusz
zubezinden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jorlohn vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Den vischmärckt bronnen zusübern xv ß

Die schall zu rumen ij lb x ß

Dem pfarherrn zu Muttentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittall für furung lx lb

Suma huius medii folii
ijc x lb j ß

fol. 25v [^]

Dem stattschryber die frigheiten uff
dem platz zulesen
0

Herrn thumbprobst für den zehen-
den uff der schutzen matten
0

Dem banwarten enet Ryns unserer
gnädigen herrn holtz zuhueten
0

Der Reblüthen zunfft von wegen desz
gescheydts uff Martini
0

Der Wynlüth zunfft fechtgellt 0

Der zunfft Zum Schlüszell die durchgenden
gutter in der mesz zubehalten
0

Den synschribern für ein Martins gansz iij ß

Dem synnerknecht fur ein Oster-
lamb
j lb

Dem gescheyd der Uffart umb den ban
zuryten
j lb

Dem bronmeister und sinen knechten
stifell gellt, uff Galli verfallen
iij lb xij ß

Suma huius medii folii
v lb xv ß

fol. 26r [^]

Uszgeben umb korn

Nihil

fol. 26v [^]

Uszgeben umb rossz

Item lxv lb geben Bernhart Welchle umb ein rappen

Item jc lxviij lb geben umb ein brunen une ein rap-
pen, so von junker Friderich von Landeckh erkoufft
worden

Item iijc lxiij lb x ß geben umb 4 pferdt uff den
rytmarstall

Sumarum umb rosz
uszgeben
vc lxxxxvj lb x ß

fol. 27r [^]

Uszgeben zinsz anglegt und abgeloszt

Item 2100 gulden, yeden zu 15 ß gerechnet,
geben houptgut Hans Jacoben von Bruckh
und Barbara Liechtenauwerin, siner husz-
frauwen, wyland herr Jeremias Maders,
Würtembergischen rentmeisters seligen,
nachgelaszener wittwen und iro damit
105 gulden abgelöst, so inen das gemein gutt
jerlich uff den ersten tag Jenners ge-
zinsz hatt
ijm vjc xxv lb

Item 74 gulden 10½ batzen 3 d inen für 37
wochen marzall geben, tut
lxxxxiij lb vij ß ix d

Item jm lb geben Hans Soffen seligen erben
und inen damit l lb gelts, so inen
das gemein gut biszhar verzinst, ab-
glost

Item xxxvij lb x ß inen geben für 39 wuchen marzall

Item vijc l lb geben Jeronimus Mentelins seligen sonen
unnd inen damit xxxiij̶ gelts abgelöst, so
inen von dem gemeinen gut jerlich uff prima Januaris
biszhar gezinst worden

Item xxviij lb ij ß vj d inen fur 39 wochen zinsz und
marzall geben

Item jm vc xvj lb xiij ß iiij d, thund 700 sonnen kronen
Franckhrischen schlags, houptgutz geben Bernhart

fol. 27v [^]

Uszgeben zinsz anglegt und abgloszt


Witnauwer und ime damit 35 cronen, so sinem
schwecher, Marquart Döbelin seligen, das gemein
uff prima Jauarii jerlich gezinst

Item lij lb x ß ime fur 39 wuchen marzall geben

Item jm iijc lxxv lb, thundt 1100 gulden, uszgeben und damit
dem gemeinen gutt uff DaniellTiepollt Scho-
nauwer, bischofflichem schaffner und burgern alhie,
jerlichs uff Mariae Verkhundung 55 gulden vallends
zinses erkhoufft, sind widerlosig mit obgmeltem
houptgutt

Sumarum zinszt abgloszt
vijm iiijc lxxviij lb iij ß vij d

fol. 28r [^]

Uszgeben zinsz anglegt und abgelost

Nihil

fol. 28v [^]

Verschenckht und durch Gott geben

Item ix lb geben mins gnädigen herren von Basell cantzler,
als er dem gemeinen gut die zinsz, anno et cetera 77 ver-
fallen, gerichtet hatt für eherung und tringgellt

Item vj lb geben fur tringgelt, als mins gnädigen fürsten und herrn
von Wurtenbergs zinsz entrichtet worden

Item vij lb x ß herr Theobald Müller gegen einem büchlin,
so er unsern gnädigen herrn dediciert, verehrt

Item iiij lb herr Romey Väschen von wegen des rits
Louwis und Luggarus verehrt

Item iiij lb Casparn Businger von Underwalden für ein
fenster und eren wapen

Item xx lb, thund 10 sonnen kronen, herr Grangier, dem com-
miszen, fur tringgelt geben, als er der königlichen majestät zu
Franckhrych friden und pension dem gemeinen gut
erlegt hatt

Item ij lb x ß einem edelman verehrt

Item xij lb x ß Johan Bendell, dem allhie angenommenen
gulden schriber verert

Item iiij lb dem questionierer ab dem Gothart verehrt

Item ij lb x ß dem questionierer ab Sant Bernharts berg

Item j lb für inne in die herberg, so er verzehrt, geben

Item iij lb xv ß geben herrn generall innemmer zu
Rotelln diener tringgellt, als er sins gnädigen fürsten und
herren zinsz gerichtet hatt

Item xx lb geben königlicher majestät zu Franckhrych commis, als er
den 76. jarzinsz dem gemeinen gutt gericht hatt
für tringgellt und verehrung

Item viij lb geben Palin Bilger umb ein wopen, so gon
Lichtenauw verert worden

fol. 29r [^]

Verschenkt und durch Gott geben

Item x ß geben Diepolt Schönauwer für tringelt, als
er mins gnädigen herren von Basell zins gericht hatt

Item ij lb geben fur tringkgelt, als der Jenffisch zins
entricht worden ist

Item vij lb x ß sind im schlosz Homburg, als der nuw vogt
uffgefurt, der vogtin, kinden und gesind verert
worden

Item v lb den underthonen im ampt Homburg, als sie dem
vogt geschworden, verert

Item j lb den schutzen verert

Item j lb xv ß sind disz frombden trommetern verert

Item lxij lb ix ß viij d sind disz jars armen verbronnenen
lüthen durch Gott geben

Item xlj lb iiij ß x d sind disz jars wochenlich armen
lüthen durch Gott geben

Summarum verschenckt und
durch Gott geben
ijc xxvj lb iiij ß vj d

fol. 29v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

fol. 30r [^]

Verritten und vertagt in un-
ser Eidtgnoschafft

Prima angaria ijc lxxxviij lb vj ß x d

Secunda angaria 0

Tertia angaria lxij lb xviij ß viij d

Quarta angaria 0

iijc lj lb v ß vj d

Summa iijc lj lb v ß vj d

Rytgellt

Prima angaria xviij lb xv ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria iij lb x ß

Quarta angaria 0

xxij lb v ß

Summa xxij lb v ß

Sumarum verrytten und vertagt
in unser Eidtgnosschafft
iijc lxxiij lb x ß vj d

fol. 30v [^]

fol. 31r [^]

Gemein uszgeben

Item ijc xxviij lb ij ß ix d umb wysz und schwartz
lindisch tuch

Item iijc xiij lb umb wysz und schwartzen stammett
sambt der füracht

Item jc vj lb xiij ß iiij d umb 32 stuckh wysz unnd
schwartzen barchett

Item lx lb geben gemeinen knechten von wegen der
hinderseszen fronvasten schilling

Item xij lb geben Isaac Rotelin, Peter Moler und Gal-
lin Frighoffer, den knechten, so keien thurn haben
fur huszzinsz

Item xij lb geben den ambtlüthen, deren nammen in dem
erkhandtnuszbuch verzeichnet sind, fur brenn
unnd stangholtz

Item lxij lb x ß geben doctor Nesers seligen erben von
dem dorff Groszen Hünigen wegen zinsz und be-
stand gellt, uff Johannis Baptistae anno et cetera 78 verfallen,
wollich dorff wir ein anzall jar bestandts
wyse inhaben

Item x lb dem rathschriber fur huszzins

Item j lb x ß einer ersamen zunfft Zun Vischern von wegen
desz nasenfangs in der Byrs an ir zerung zusteür
geben

Item xv ß gemelter zunfft von wegen des nasenfangs in
der Ergoltzhenn an ir zerung zestur geben

Item viij ß denen, so den wynschlag gemacht an ir zerung
zusteür geben

Suma huius medii folii
viijc vj lb xix ß j d

fol. 31v [^]

Gemein uszgeben

Item ij lb dem stubenheitzer ein güppen

Item ij lb ime fur abholtz

Item xviij lb desz karrers knecht jorlon

Item xxxvj lb den steinknechten jarlohn

Item j lb vom Holegraben zuhutten

Item xxvj lb sind uff einer ersamen zunfft Zum Schlüszell
nachzogen worden, alls man minem nuwen her-
rn zunfftmeister, ir ehrsame weisheit, geschenckt hatt

Item xxij lb x ß sind Zum Schmiden nachzogen worden,
als man minem nuwen herrn burgermeister,
ir ehrsame weisheit, geschenckt hatt

Item v ß einer ersamen zunfft Zun Gartnern vecht
gellt

Item v ß dem gloggenlüther für ein par handtschuch

Item j lb dem thorwarten under Riechamer thor
die hirtzen zufuetern

Item v ß umb ein sinstab

Item lxxviij lb sind uber die henckhe in tagwen, band
unnd anderm gangen

Item lxxxviij lb xj ß vom grien uff den weg enet Ryns
by der Wysenbruckhen zufuren und von dem-
selbigen zuverfuren geben

Item j lb xiij ß vj d umb 2 nuw latternen und alten zu-
verbeszern

Summa huius medii folii
ijc lxxvij lb ix ß vj d

fol. 32r [^]

Gemein uszgeben

Item xiij lb xj ß umb ein lastwinden und von winden zu-
erbeszern dem zimmermeister und karrer

Item lxj lb Onoffrien Gürtler geben uff dasz verding
an der stattmur

Item xiij lb xij ß vj d geben von 233½ pfundt kupffer
zeschlachen, von jedem pfund 1 ß 2 d, so zu desz buchsen-
meisters keslen gebrucht worden

Item xx lb vij ß sind zu Augst verbuwen worden

Item lvj lb v ß geben meister Marx Spörlin und Sebolt Hoff-
man, beden buchsengieszern von 6 stucklenen
zugieszen, wägen 11½ centner, von yedem 4½ gulden

Item vj lb viij ß geben Sebolt Hofman, dem rotgieszer
von 22 doppelhocken zurörlen, zverbeszern und
umb rottgieszerwerch

Item xvij lb viij ß meister Marx Sporlin umb bleywene ror
zum bronnen uff dem richthusz

Item v lb sind uber den berckhwerchs theyll zu Blanchin, wel-
licher vom wyler har an dasz gemein gut kommen ist,
in umbcosten uffgangen

Item ij lb x ß von einer bottenbuchs zumachen

Item xvij lb j ß geben Petter Treyer, dem murer, und Anthoni
Ambrosius wittwe, inen hiemit 54½ claffter
muren, so sie by Eschamer thor gemacht, gar abzallt

Item x lb xiiij ß viij d geben umb 59 pfund ysentratt zu den
gettern im kouffhusz

Item iiij lb vj ß von 16 rammen im kouffhusz zuvertreten

Suma huius medii folii
ijc xxviij lb iij ß ij d

fol. 32v [^]

Gemein uszgeben

Item j lb x ß umb ein vorzug ins züghusz

Item x ß den kouffhusz knechten von allerhand waren
im kouffhusz ins zughusz zufuren

Item xiiij lb ij ß viij d geben Marx Haller, dem nuwange-
nommenen knecht uff das richthusz fur roggelt
in ingang sins diensts

Item iij lb viij ß dem knecht uff der schifflutt husz
umb arbeit, so er am joch verdient

Item jc x lb geben umb 11 doppelhocken mit furschloszen

Item iiijc x lb xv ß geben umb 1643 spieszstangen, yede
stangen per fünff schilling

Item xxx lb xj ß iiij d sind uffgangen, alls die wyger zu
Rickenbach, Aristorff und Liestall gevischet,
auch die visch har gefurt worden

Item xv ß den wechtern roszlon, als sie umb den bann geriten

Item x ß hatt der meiger von Louffen, als er dasz bur-
gergellt gebracht, verzert

Item iij ß gablen und rechen zuverbeszern

Item viij lb geben meister Jacob Schwytzer usz erkhandt-
nusz von dem arbetseligen bronknecht zuheylen

Item xxvj lb vij ß viij d umb hatz und bäch und von hartz-
ringen zumachen

Item jc xj lb x ß v d umb salpeter und buchsenbulffer

Item iij lb umb 3 dotzet bulfferwannen zum geschutzt

Item j lb vij ß von der tolen an Spalen, bim kornmargt-
bronen und hinder der schall zurumen

Suma huius medii folii
vijc xxij lb x ß j d

fol. 33r [^]

Uszgeben

Item xiij lb x ß iiij d von geväncknuszen zurumen
und guttern zuwäschen

Item lxxxxix lb umb strauw, saltz, schmar, melchtern,
spruwer, houw und haberfur uff den marstall

Item xxvj lb xix ß iiij d umb karrensalb

Item xviij lb iiij ß umb stein und sand den besetzern

Item jc lvj lb ij ß spettkarrern

Item jc lxxiiij lb vij ß von quadern und allerhand stein
werch zu miner gnädigen herrn buw zufuren

Item vj lb vj ß ladgellt

Item xlij lb xij ß vj d umb küszling und dugstein sambt
furlohn

Item lxxxiij lb v ß umb sand und darvon furlohn geben

Item iijc lxxviij lb xix ß umb quader, blatten, bronge-
wend, bodenstuckh und murstein

Item ijc xxiij lb vj ß umb Wysenthaler stein

Item iiijc lxxxxviij lb viij ß vj d umb kalch, holl, furst
und dachziegell, muhr, kamin, welb und besetzstein

Item lij lb xviij ß gybs zumachen

Item xx lb x ß gibs und holltz zufuren

Item jm vijc lxxv lb xvj ß x d umb buwholtz, fleckhling,
dylen, latten, tohn und sägboum, birszholtzer
unnd düchellstangen

Suma huius medii folii
iijm vc lxx lb iiij ß vj d

fol. 33v [^]

Uszgeben

Item jc x lb xvj ß x d umb eychen pfäll

Item xiij lb iij ß iiij d umb schindlen und davon zu-
verdeckhen geben

Item ijc xv lb ij ß iiij d umb kolen und davon zu-
meszen und zutragen

Item xiiij lb xiiij ß umb stoszkarren und tragberren,
ouch von den alten zuverbeszern

Item xxxvj lb iiij ß dem banwarten fur tagwen

Item viij lb xvij ß schlifferlohn

Item jc xxvj lb xij ß umb bleyg

Item vjc xviij lb iiij ß umb isen, stachell, nagell, rad
unnd schynysen

Item j lb xviij ß umb fyletspen, haffen, buwelln und
fleckhen zum kütt

Item lix lb xiiij ß viij d umb ein nuwen nahen, einen
weidling, nuw steinschiff, zintellen, laplin,
stangen, seill und von alten steinschiffen
zuverbeszern

Item jc viij lb xv ß verwuret uff der Wysen

Item xxj lb iij ß iiij d sind uber die reben zu Muttentz gangen

Item v lb viij ß sind uber die reben zu Bettickhen gangen

Item lxj lb xvij ß vj d haben unser gnädige herrn by fromb-
den herrn und bottschafften allhie an den
herbergen verzert

Suma huius medii folii
jm iiijc ij lb x ß

fol. 34r [^]

Uszgeben

Item xlv lb x ß ij d haben buw und lonherrn in
der statt geschefft verzert

Item xij lb vj ß verzert der karrer und miner
herrn werchlutt

Item lxxvj lb iiij ß brenholtz, affterschlag, uff
und band zumachen und von huffen
zubinden

Item vij lb xij ß von kaminen zufagen

Item xlviij lb j ß von miner herren matten zumegen,
zuhouwen und embden

Item xiiij lb viij ß vij d umb fensterwerch in
miner gnädigen herren huser

Item x ß von einem wechter beltz zubeszern

Item j lb ix ß von bränden ziegell zubesichtigen

Item xxij lb viij ß umb nuw waszerstifell und
von den alten zufürfueszen

Item vj lb ij ß hatt meister Ludwid Ringler uff dem
gehaltenen landtag zu Bubendorff
verzert

Item lxj lb xv ß iiij d dem zimmerwerch umb ge-
schür, sockhen, handschuch und schlapen, als
sie ein joch geschlagen, ouch von ysenen
schuchen uszzuziechen, deszglichen umb iren
lohn umb dasz sie der statt uber ir zytt ge-
arbeitet haben

Item xxxv lb viij ß viij d dem bronwerch umb duchel-
zöpff und uber iren lohn und uber dasz sie der
statt uber ir zytt gerbeitet haben

Suma huius medii folii
iijc xxxj lb xiiij ß ix d

fol. 34v [^]

Uszgeben

Item lviij lb xv ß viij d dem murwerch umb ryszboden,
klupffell, hoffell, bensell und uber iren
lohn, als sie der stat uber ir zytt gewercht hand

Item j lb von müntzbroben zumachen

Item v lb xiij ß den steinknechten am Ryn zuwägen

Item j lb v ß von dem canen bim Horn wag zurumen

Item jc vj lb xij ß viij d Hans Bentzysen und Steffan
Schwingdenhammer umb allerhand schmidwerch

Item lvj lb xij ß vj d Hans Bentzysen umb beschlecht
uff bede marstall und sonst allerhand arbeit

Item lxxj lb viij ß Hans Hockhen, dem wagner, umb aller-
hand arbeit

Item ijc xvij lb xix ß iiij d Andresz Romis und Cunradt
Gebhart umb allerhandt seyll

Item jc xxxiiij lb xviij ß iiij d umb bickell, schuff-
len, hauwen und achsen in werchhoff und
von den alter zuerlegen

Item iij lb j ß viij d umb cloben zum sager radt

Item xxxix lb xiij ß umb allerhandt dischmacherwerch

Item jc xxxj lb j ß x d geben meister Gorg Sporlin von unsern
gnädigen herren wynen abzulaszen, von faszen und groszen
stuckhen zu Gnadenthall und im malhusz,
ouch uff den herpst zubinden, deszglichen fur
liechter, umb band, reiff, dugen und boden-
stuckh, ouch etliche nuwe stuckh, deren eins 28
soum haltet, und sonst umb alerhandt arbeit

Suma huius medii folii
viijc xxviij lb j ß

fol. 35r [^]

Uszgeben

Item ij lb j ß umb küberwerch

Item j lb x ß iiij d umb treigerwerch

Item lvij lb xj ß ij d dem haffner umb offen
und von den alten in miner herrn husern
zubeszern

Item xj lb xij ß dem maler umb allerhand mall-
werch

Item j lb v ß von dem Zuger wapen in der vordern
rathstuben zuverbeszern

Item xj lb xj ß dem kannengieszer umb 2 kappen
zu den bronnen und sonst allerhandt
zug zumachen

Item ij lb umb ein bronnrören und ein kopfflin

Item xxv lb desz rittmarstallers knecht jorlohn

Item xj lb xj ß x d dem rytsatler umb arbeit
uff den marstall

Item iiij lb vij ß ij d dem sporer umb arbeit uff
den marstall

Item xix lb viij ß vj d dem cometsatler uff des
karrers stall umb arbeit

Item ijm jc xxv lb ij ß j d umb 401 hockhen sambt
den schutzen huben, bulfferflöschen, ladungen,
kugeldeschlin und allerhand rüstung in
das züghusz

Item iiij lb dem nachrichter fur sinen jarrockh

Suma huius medii folii
ijm ijc lxxvij lb j d

fol. 35v [^]

Uszgeben

Item viij lb dem bronmeister

Item iiij lb dem stubenheitzer

Fur huszzinsz

Item xx lb den 5 wachtern Uff Burg, Sant Marthin
und enet Ryns fur huszzinsz

Item lxxviij lb dem zimmermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zügknecht

Item xxxvj lb viij ß desz karrers knecht

Item xv lb xij ß meister Ullrich, desz
zimmermeisters seligen, wittib

Item xv lb xij ß meister Hans Keckhen
seligen wittwe

Item lxxviij lb dem hardknecht

Item lxxviij lb dem sager

Disz jars wuchen
gellt

Suma huius medii folii
iijc lxxx lb viij ß

Suma desz gemeinen uszgebens
xm viijc xxv lb ij d

fol. 36r [^]

Uszgeben

Item xvijm iiijc lv lb iiij ß viij d sind sydt
vill jaren härr und bisz uff Laurentii anno et cetera
1578, als die saltzkasten gesturtzt und von
den darzu verordneten herren alle rech-
nungen ersucht, vermög eines ehrsamen raths
unserer gnädigen herren erkhandtnusz et cetera in abgang
nachzogen und verloren worden

Suma per se

fol. 36v [^]

Uszgeben

Nihil

fol. 37r [^]

Uszgeben

Nihil

fol. 37v [^]

fol. 38r [^]

Summarum allesz uszgebens
zur statt disz jars tut
lixm iiijc lxxviij lb ij ß iij d

fol. 38v [^]

fol. 39r [^]

So ist uber die uszern
schlöszer und embter gangen

Liestall

Dem schultheszen xj lb

Dem stattschryber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb

Den weyblen xiij ß

Dem schultheszen iiij lb

Mehr ime vom wynumbgelt und buwen
zuversechen
ij lb

Dem stattschriber ij lb

Dem banwarten vom Oriszbach x ß

In miner gnädigen herren geschefft verzert ix lb x ß

Verweget umb die statt v lb v ß

Under allen malen bottenlohn j lb v ß

An bruckhen, falbruckhen und grändlen
verbeszert
ij lb xj ß

Dem zimmerman von der falbruckhen zum
obern thor zumachen
iij lb iiij ß

Item ime geben von 4 nuwen schwellen ij lb

Verzert, als man die falbruckh dargethon j lb

Under beiden thoren verschmidet iiij lb xvj ß viij d

Mehr schmidlohn geben j lb xviij ß

Dem zimmerman von den höltzern, so uff den
uszern stockh zum nidern thor gehören, zuzimmern
ij lb xij ß

Dylen zusägen iiij lb vij ß

Umb seyll ij lb vij ß

Von den grandlen zuverpeszern xij ß

Umb nagell und schindlen und fur 3 tagwen
am ziegeloffen zethundt
v lb vj ß

fol. 39v [^]

Den schützen umb 3 nuw schüben iij lb

Vom tentschen zu Rigenbach zumachen xx lb

Umb dylen v lb

Umb 4 ysen klammern zu der obern ge-
fengknusz
v ß

Umb 16 pfund bley dieselbig und andere
klammern inzugieszen
j lb vj ß viiij d

So ist kosten uffgangen die 50 lb abzug von
Hansen von Seltz zu Zoffingen inzubringen
ij lb

Dem schloszer von einem ziegelmodell
zverpeszern
v ß

Dem muhrer von ofen zuunderfahren
und umb kaminstein
ij lb xvj ß

Von fenstern hin und wider zuverbeszern xvj ß

Umb 600 ziegell zum thor und die
letzi mit inzudeckhen
ij lb viij ß

Dem haffner von offen under beiden
thoren und im wachtstüblin
j lb

Dem besetzer von 61 claffter zubesetzen,
von yedem claffter 6 ß, thutt zu mi-
ner gnedigen herrn theyll
ix lb iij ß

Dem nachtwechter umb ein bar hosen j lb

Suma uszgebens zu Liestall
tut
jc lxvj lb xvj ß iiij d

fol. 40r [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister von Lupsingen har j lb x ß

Mehr ime von Fülistorff har ij lb

Vern an der jarrechnung und sonst ver-
zert
iiij lb xij ß

Vom wyn abzulaszen und binderlohn j lb xvj ß

Dem kornmeszer von korn und habern
hinin zumeszen
iiij lb x ß

Mehr ime von 476 vierntzel korn und habern
zinsz zumeszen, so minen gnädigen herrn hinab
geschickt worden
iij lb xix ß iiij d

Item iren zweigen geben, so den gantzen sum-
mer korn und habern gestürtzt
iiij lb

Von husz und rebzinsz uffzuheben xv ß

Von faszen und wynzübern zubinden iij lb viij ß

Vom wynzechenden zusamblen iiij lb xij ß

Darvon zufuren j lb xv ß

Zetrotten xv ß

Umb 1200 besetzstein, das 100 per 10 ß, tut vj lb

Von 18 verten sand zufuren j lb xvj ß

Darvon zuwerffen x ß

Dem murer von sollicher büni gar zube-
setzen und anders zumachen, auch den
knechten tringgellt
vij lb v ß

Item einem geben den kalch mit ruchen
bäsen abzuryben und das ungesuber
hinweg zutragen 4 tagwen
j lb iiij ß

fol. 40v [^]

Thoman Schwytzer, dem kuffer, der minen
gnädigen herren schuldig war, umb ein 12 soumig
fasz
vj lb xij ß

Item ime umb 2 kleine feszlin, so man
alweg gon Siszach und Ytingen ge-
schickt, geben
j lb iij ß

Bottenlohn gon Varnspurg xviij ß

Bottenlohn gehn gon Waldenburg j lb xv ß

Bottgellt zu Liestall x ß

Item so haben min gnädige herren iren underthonen
in Wallenburger, Varnspurger und
Liestaller ampt verbeitet
ijc lx lb

Suma iijc xxj lb v ß iiij d

Wildenstein

Die landgarben zuverlichen ij ß

Vom wynzechenden zusamblen j lb j ß

Darvon zufuren xv ß

Zetrotten 1xij lb

Furlohn gon Liestall unnd von den
lären faszen hinuff zufueren
j lb x ß

Von faszen zubinden ix ß

Suma iiij lb ix ß

fol. 41r [^]

Stattviertell

Uber den wyn gangen zusamblen vj lb xj ß

Darvon zufuren ij lb vij ß

Zetrotten j lb

Von faszen zubinden iiij lb v ß

Verzert im herpst ij lb vj ß

Suma xvj lb ix ß

Uszgeben von wegen der erkhoufften
zinsz und zechenden

Verzert, alls man den zechenden ver-
lichen unnd sonst
iij lb viij ß

Suma per se

Siszach

Alls man den zechenden verlichen verzert ij lb xvj ß

Vom wynzechenden zusamblen xviij ß

Darvon uff trotten zufuren xv ß

Von faszen zubinden xiij ß

Vom wyn gohn Liestall und den lären
faszen hinuff zufuren
ij lb x ß

Von Birnisz gewerb uszgeben iiij ß

Suma vij lb xvj ß

fol. 41v [^]

Zuntzgen

Verzert den zechenden zuverlichen j lb xviij ß

Suma per se

Drü dorffer

Verzert den zechenden zuverlüchen ij lb j ß

Suma per se

Betkhen

Von den garben zusamblen ix ß

Suma per se

Busz

Verzert den zechenden zuverlichen j lb ij ß

Suma per se

Homburger ambt

Alls man den zechenden verlichen,
verzert
ij lb xviij ß

Summa per se

Summarum in Liestaller
ambt uszgeben
vc xxviij lbxj d viij d 2

fol. 42r [^]

Walldenburg

Dem vogt jarlohn xx lb

Vom wynumbgellt uffzuheben vj lb

Den umbgeltern zulohn j lb

Verzert das umbgellt anzulegen xj lb v ß

Verzert den bosen d anzulegen xviij lb xvj ß

Dem vogt ins bad v ß

An der sagen abzogen j lb

Dem werchmeister j lb

Dem werchmeister, so er im schlosz
und stättlin verdient
v lb vij ß

Verzert in miner gnädigen herrn geschefften
und der musterung
xj lb iij ß iiij d

Von den caminen zufägen xviij ß

Umb etliche seyll ins schlosz xix ß

In drigen gerichten verzert j lb xvj ß

Verzerten die uszlandischen zinszluth ij lb xiij ß

Dasz korn umbzuschlachen j lb

Dem schmid umb etlich volther hackhen
unnd nagell
iij lb v ß

Dem tischmacher umb etliche rammen xv ß

Für 15 immis und nachtmall j lb v ß

Fur 15 obenmall xv ß

Dem neben würten umbgeltern j lb v ß

Umb ein waszerfasz j lb viij ß

Am bronnen zumachen und zeschlachen,
thutt den zimmerlüthen, iren drü 14 tag,
dem meister j tag 3 ß, den knechten 2 ß, tut
iiij lb xviij ß

Verzerten sie in 84 imis und nachtmaln vij lb

In 42 morgensupeng ij lb ij ß

Fur 96 lyb tagwen vj lb viij ß

fol. 42v [^]

Fur 13 tagwen j lb vj ß

Umb 20 düchelring ij lb xiij ß iiij d

Von der mosttrotten zuhauwen, zumachen,
vij tgwen
iij lb viij ß

Zufüren iiij ß

Fur 42 imbisz und nachtmall, für
sovill morgen und obenmall
v lb xij ß

Meister Gladin Murer für 6 tagwen
im schlosz zuwerckhen
ij lb ij ß

Für 36 imbisz und nachtmall iij lb

Fur 18 obenmall xviij ß

Umb 2000 ziegell viij lb

Für furtagwen xiiij ß

Etlich nuw raffen zuhauwen und zu-
zimmern
j lb xvj ß

Verzert in 24 imbisz und nachtmalen ij lb

In 24 morgen und obenmalen j lb iiij ß

Vom waszer für die kalber schür und ins
buchhuszlin zuleiten und wider mit
düchlen zuverpeszern, irn 2 vier tag, tut
j lb iiij ß

Verzert in 16 imbis und nacht, ouch so-
vill morgen und obenmalen
ij lb ij ß viij d

Von der kalberschürr inzuwanden, zubruckhen
und widerzuvermachen
ij lb viij ß

Verzert in 32 imbis und nacht, ouch sovil
morgen unnd obenmall
iiij lb v ß iiij d

Item iren 2 zwen tag 18 stuckh holtz zu den
schürn und stallungen zuhauwen
xij ß

Verzerten sie in 8 imbis, in 8 morgen
und obenmalen
viij ß

Für tagwen j lb xij ß

fol. 43r [^]

Sechsz boum dylen zuhauwen vj ß

Zufuren xij ß

In 2 imbis und j morgenmal verzert iiij ß iiij d

Zusagen j lb xix ß

Item zum senhusz uff der waszerfallen vom
holtz zuhauwen, dahin zufuren zu zimmern
und allerdings uszzumachen für alles
xxij lb x ß

In der kueschür, den nidern stall sambt
anderm, iren drigen, darin zuwerchen,
geben 11 tag, tut
iiij lb xv ß iiij d

Verzert in 66 imbis und nachtmaln v lb x ß

In 66 morgen und obenmalen iij lb vj ß

Den bronnen zusübern und hinein zuleyten,
thutt iren 3 ein tag
viij ß viij d

Verzerten in imbis, morgen und obenmaln xvj ß

Lybtauwen, iren 8ten x ß viij d

Von Umb 3000 ziegell in schlosz zufuren xij lb

Umb 160 grosz holziegell viij lb v ß

Umb 40 klein j lb vj ß viij d

Umb 9 vierntzel kalch ij lb viij ß

Für furthagwen j lb xvj ß

Item die nidere schüren und bed ställ nüw ge-
macht und dan das alles mit nuwen futher-
holtz underlegt und nuw gepruckhet, da-
ran geabeitet selb dritt 15 tag, tut
vj lb x ß

Verzert in 90 imbis und nachtmaln vij lb x ß

In 90 oben und morgen malen iiij lb x ß

Item iren drügen den bronnen zuhin zuleyten j lb vj ß

Verzert in 18 imbis, morgen und
obenmalen
ij lb xiiij ß

fol. 43v [^]

Fur 12 lybthauwen xvj ß

Item die roszschürn zupeszern und das dach
zumachen, iren drigen 3 tag
j lb vj ß

Verzert in 18 imbis und 18 obenmaln ij lb viij ß

Den bronnen zupeszern und nuw düchl
zu zuschlachen
xvij ß iiij d

Für 8 mall xiij ß iiij d

Fur 8 obenbrott viij ß

Fur 12 lybthauwen xvj ß

Dem haffner umb allerley züg, so er im
schlosz verbrucht
xvij lb ix ß x d

Mehr ime fur den stuben und bachoffen
zverpeszern
xv ß

Abzubrechen vj ß

Die kachlen und leim zufuren et cetera x ß

Handt iren 3 daran gemacht 5 tag
in 30 imbisz
ij lb x ß

In 30 oben und morgenmalen j lb x ß

Dem glaser umb 4 fenster geben ix lb ij ß iiij d

Item von zweigen gefangnen von Wallen-
burg gon Varnsperg zufuren
xvj ß

Sumarum uszgebens zu Wal-
denburg
ijc lxxxvij lb vij ß ij d

fol. 44r [^]

Varnspurg

Dem vogt jorlohn jc lb

Mehr ime beszerung l lb

c

Vom wynumbgellt uffzuheben j lb

Dem gericht zu Geltherkhingen j lb

Dem gericht zu Dietkhen j lb

Dem gericht zu Busz j lb

Dem gericht zu Rotenflu j lb

Dem gericht zu Aristorff j lb

Dem gericht zu Siszach j lb

Dem gericht zu Anwyll j lb

Verzert die stür anzulegen
und geschwornen zuendern
xxiij lb iij ß

Dem vogt inns bad v ß

Ungang stür abzogen zu Aristorff j lb ij ß

Verzert die stür und umbgellt zu Aristorff
und Augst anzulegen
vj lb xiij ß

Den wynkusern zu Aristorff und
Augst
ij lb

Verzert der vogt zu Aristorff in miner
gnädigen herren geschefften
iij lb

Verzert der vogt zu Busz j lb

Verzerten miner gnädigen herren botten iij lb iiij ß

Dem schaffner zu Frickh ij lb v ß

Verzerten gefangne, auch die, so sie ge-
furt
v lb x ß

Verzerten die sybner iij lb v ß

Von allen kaminen zufagen j lb iiij ß

fol. 44v [^]

Von allen öffen zubeszern und in
den drügen stuben nuw zumachen
vij lb xj ß iiij d

Verzert der haffner selb ander j lb xij ß

In verlichung desz zechendens zu
Olltingen ist verzert
vj lb xviij ß

Von fenstern zuverbeszern iij lb ix ß

Verrütet im schloszgraben j lb iij ß

Verzert die straszen zuverpeszern xiiij ß vj d

Herr Georg seligen frauwen von der
capploney
xvj lb

Verbuwen und verzert under dem juck-
hern by Mathisz Frigen, Jacob Schnepfen
und Galli Gysy, dem schmid, so ich zalt
viij lb iiij ß viij d

Den trog unnd bronstockh bim kalch
weg sambt düchlen, lohn und spysz uff-
gangen
iij lb xvij ß iiij d

Dem schloszer von Rynfelden umb
allerhand
iij lb iij ß

Die grosze stuben umb groszer notturfft
willen fagen, wyszgen und infaszen
laszen fur lohn und spysz
vij lb xvj ß iiij d

Dem schmid von Geltherkhingen umb
100 nagell zum wiger
ij lb x ß

Von zweigen stoszkarrn zubeschlagen ij lb iiij ß

Dem ziegler zu Geltherkhingen umb
400 camistein, dasz 100 per 10 ß
ij lb

Umb 100 grosz furstziegell v lb

Umb 2000 tachziegell vj lb