Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1576/1577, fol. 29r

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Jonas Sagelsdorff
  • Sonia Calvi

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

« fol. 29r [^] »

Verschenkt und durch Gott geben

Item iij lb xv ß dem questionierer ab Sant Bernhardts
berg durch Gott verert

Item xliiij lb vogt und geschwornen der fünff burgers
dorffern verert von wegen der holtzern, so sie unse-
ren gnädigen herren harin gefurt haben

Item v lb sind usz erkhandtnusz unserer gnädgen herren
meister Ullrich, desz zimmermeisters seligen, wittwen
verert worden

Item x ß verert dem meiger von Louffen, alls er das
burgergellt gebracht hatt

Item iij lb xv ß geben Johan Jochem, dem generall in-
nemmer von Rottelln, dringgellt, alls er sins gnädigen
fürsten und herren zins gerichtet hatt

Item x ß herr Thiebollt Schonauwer verehrt, alls er desz
bischoffs von Basell zins dem gmeinen gut erlegt
unnd bezallt hatt

Item ij sonnen kronen dem von Genff tringkgellt,
alls er den zins erlegt hatt, tut
iiij lb

Item x ß herr Theobaldt Schonauwer verert, alls er desz
bischoffs von Basell zins anno et cetera 77 ab dem ampt
Birseckh dem gemeinen gutt erlegt hatt

Item iij lb xv ß hatt der landtschriber zu Baden für eherung
unnd tringgellt inbehalten, alls das erbeinung
gellt vom husz Osterrich für anno 76 und 77
erlegt worden

Item ij lb hatt bemelter landschriber von dem erbeinung
gellt desz huses Burgund für tringgellt inbehalten

« --- »

Fussnotenapparat

Jahrrechnung Stadt Basel 1576/1577weniger

Datenkorb