Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1573/1574

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo Jo-
hannis Baptiste anni
MDLXXIII usque ad
festum Johannis Baptistae
anni et cetera
MDLXXIIII

Verhört den 2. Junii anno
1580
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynumbgelt

Prima angaria jm vjc lxxx lb

Secunda angaria jm vjc xxix lb

Tertia angaria jm viijc lxvij lb

Quarta angaria ijm vijc lxxxxvj lb

vijm ixc lxxij lb

Vom mulinkornumbgelt

Prima angaria vijc lxxxvij lb

Secunda angaria jm iiij lb

Tertia angaria vijc ix lb

Quarta angaria jm lix lb

iijm vc lix lb

Vom stettvychzoll

Prima angaria viij lb xix ß iiij d

Secunda angaria ix lb ix ß j d

Tertia angaria iij lb xij ß ix d

Quarta angaria vij lb xvij ß j d

xxix lb xviij ß iij d

Vom bischoffzol

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
xjm vc lx lb xviij ß iij d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xxv lb j ß vj d

Secunda angaria xx lb xv ß vj d

Tertia angaria xxxij lb j ß j d

Quarta angaria lxxxij lb xij ß iiij d

jc lx lb x ß v d

Von den thoren

Prima angaria jc xix lb xj ß ij d

Secunda angaria ijc xj lb ij ß j d

Tertia angaria jc xxxj lb ix ß iij d

Quarta angaria jc lxxxxvij lb vj ß vij d

vjc lix lb ix ß j d

Vom Nuwen weg

Prima angaria l lb iij ß ix d

Secunda angaria lxxxij lb ix ß viij d

Tertia angaria lix lb vij ß

Quarta angaria lxxviij lb viij ß xj d

ijc lxx lb ix ß iiij d

Von der Wisenbruckh

Prima angaria vj lb xiij ß vj d

Secunda angaria vj lb vij ß v d

Tertia angaria iij lb x ß iiij d

Quarta angaria vij lb vj ß iiij d

xxiij lb xvij ß vij d

Suma huius medii folii
jm jc xiiij lb vj ß v d

fol. 3r [^]

Vom gibs zoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wunsticherbuchs

Prima angaria iiij lb vj ß vj d

Secunda angaria vj lb viij ß x d

Tertia angaria iiij lb ij ß ij d

Quarta angaria vj lb v ß ij d

xxj lb ij ß viij d

Vom wurtenwynumbgellt

Prima angaria ijc xliiij lb

Secunda angaria ijc lxxxxvij lb

Tertia angaria iijc xxxj lb

Quarta angaria iiijc xxxvj lb

im iijc viij lb

Vom zoll im kauffhusz

Prima angaria jm lx lb vij ß iiij d

Secunda angaria vjc lviij lb vij d

Tertia angaria iiijc lxvij lb ij ß

Quarta angaria vc ix lb iiij ß vij d

ijm vjc lxxxxiiij lb xiiij ß vj d

Suma huius medii folii
iiijm xxiij lb xvij ß ij d

fol. 3v [^]

Vom pfundzoll genant
bischoffzoll

Prima angaria iijc lvj lb j ß vj d

Secunda angaria ijc lxxvij lb xvij ß vj d

Tertia angaria vc vj lb vij ß ix d

Quarta angaria ijc lxxxxv lb xv ß vj d

jm iiijc xxxvj lb ij ß iij d

Vom stockh genant husgellt

Prima angaria xxx lb ij ß iiij d

Secunda angaria xxxvj lb xj ß

Tertia angaria xxx lb xiiij ß ij d

Quarta angaria xxv lb j d

jc xxij lb vij ß vij d

Von des schultheiszen
stockh im richthusz

Prima angaria 0

Secunda angaria xxix lb viij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxiiij lb xix ß x d

liiij lb vij ß x d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria vjc xxv lb xv ß vij d

Suma huius medii folii
ijm ijc xxxviij lb xiij ß iij d

fol. 4r [^]

Vom gwyn des saltzes inn
und uswendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von des schultheiszen stockh
enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brottkarren

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria j lb x ß

Quarta angaria xv ß

ij lb v ß

Vom korn, so von der statt
gangen

Prima angaria lxxj lb vij ß

Secunda angaria iij lb xvj ß

Tertia angaria xij lb v ß

Quarta angaria xxiiij lb xix ß

jc xij lb vij ß

Suma huius medii folii
jc xiiij lb xij ß

fol. 4v [^]

Von der wag im kauffhusz

Prima angaria xij lb xiij ß vij d

Secunda angaria vij lb xiiij ß ix d

Tertia angaria xviij lb xv ß viij d

Quarta angaria xxiiij lb iij ß vj d

lxiij lb vij ß vj d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xj lb xiij ß

Secunda angaria viij lb iij ß

Tertia angaria xiij lb xvj ß

Quarta angaria viij lb vj ß

xlj lb xviij ß

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria 0

Secunda angaria ijc xlix lb xvij ß viij d

Tertia angaria j lb iiij ß

Quarta angaria lxxv lb v ß

iijc xxvj lb vj ß viij d

Vom zoll zu Diepfflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxxv lb ij ß iij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xvij lb vj ß viij d

ijc lij lb viij ß xj d

Suma huius medii folii
vjc lxxxiiij lb j ß j d

fol. 5r [^]

Von der schiffzollbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenflösen

Prima angaria j lb iij d

Secunda angaria xj ß

Tertia angaria ix ß j d

Quarta angaria xij ß viij d

ij lb xiij ß

Vom kranich im koufhus

Prima angaria xxvij lb xv ß ix d

Secunda angaria xij lb xviij ß vij d

Tertia angaria x lb vij ß

Quarta angaria xiij lb v ß

lxiiij lb vj ß iiij d

Von der frömbden und hin-
derseszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
lxvj lb xix ß iiij d

fol. 5v [^]

Vom underkhouff blyg
und gletti

Prima angaria iiij lb ij ß ij d

Secunda angaria vj lb

Tertia angaria xxxij lb xix ß xj d

Quarta angaria xxiiij lb xvij ß ix d

lxvij lb xix ß x d

Vom zoll zu Ougst zu unsern
zweyen drittentheilen

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb xj ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iij lb xiiij ß

x lb v ß ij d

Vom vischzoll

Prima angaria xix ß

Secunda angaria iiij lb xij ß iiij d

Tertia angaria iiij lb v ß x d

Quarta angaria iiij lb v ß

xiiij lb ij ß ij d

Vom furgonden zoll uff
der Rynbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
lxxxxij lb vij ß ij d

fol. 6r [^]

Von der steinbuchs uff
der Rynbruckh

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbuchs uff
der Rynbruckh

Prima angaria 0

Secunda angaria lxvj lb xiiij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxv lb viij ß x d

jc lxxxxij lb ij ß x d

Von der spenbuchs im
werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria vj lb iij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria vij lb vij ß iij d

xiij lb x ß v d

Von der holtzbuchs zu Sant Alban

Prima angaria x ß

Secunda angaria xj ß ix d

Tertia angaria iiij ß xj d

Quarta angaria j lb xvj ß ij d

iij lb ij ß x d

Suma huius medii folii
ijc viij lb xvj ß j d

fol. 6v [^]

Von der holtzbuchs enet
Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria 0

Secunda angaria xxxij lb x ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxvij lb

lix lb x ß

Von der fleischsteur

Prima angaria lxxxiiij lb x ß

Secunda angaria iijc xlviij lb xix ß ij d

Tertia angaria jc lxxxij lb xvij ß

Quarta angaria jc lxxvij lb xvij ß

vijc lxxxxiiij lb iij ß ij d

Von schollbenckhen und
garten zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc j lb xj ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xj lb x ß vj d

ijc xiij lb ij ß ij d

Summa huius medii folii
jm lxvj lb xv ß iiij d

fol. 7r [^]

Von nuw angnomnen
burgern

Prima angaria lxxxj lb v ß

Secunda angaria lxvj lb x ß

Tertia angaria lxxv lb

Quarta angaria lxij lb x ß

ijc lxxxv lb v ß

Von nuw angnomnen
hindersesen

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Vom hinderseszen
schilling

Prima angaria v lb xiij ß

Secunda angaria v lb vj ß

Tertia angaria v lb ix ß

Quarta angaria vj lb vj d

xxij lb viij ß vj d

Von der mesz Martini

Thut vjc xlij lb xviij ß vij d

Suma huius medii folii
ixc lxv lb xij ß j d

fol. 7v [^]

Von zinsz der ziegelhöfen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der züger wag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Birsz jc ix lb viij ß ix d

Vom nasenfang in der Ergoltz vij lb xviij ß vj d

Von zinsen, so der schreiber enet Ryns
innimpt
0

Von der weinsticher büchs enet Ryns 0

Von lynwat und zwilch, so die frombden
im koufhus verkhouffen
0

Vom ehebruch 0

Von der gibsbuchs lxxviij lb xix ß viij d

Vom vicethumb ampt lij lb iij ß iiij d

Von der lonherren stein und ysen-
büchs
jc lxviij lb xvij ß ix d

Vom umbgellt zum Nüwen husz zu
unserer gnädigen herrn halbentheil
v lb xiiij ß vij d

Item empfangen vom gewün desz
stattwechsells uber die 100 gulden der
beder werchselldienern besoldung
von Johannis Baptiste anno 73 bitz wi-
derumben Johannis Baptiste anno et cetera 74
vm iiijc lviij lb xij ß vij d

Suma huius medii folii
vm viijc lxxxj lb xv ß ij d

fol. 8r [^]

Empfangen in rathstraffen

Item xl lb empfangen von Jacob Bischoven,
der von seiner handlung wegen, die er
fridenbruchs und herdfals halb ann
Michell Bippen, den haffner, begangen
und fur recht gestellt worden

Item xxv lb empfangnen von Bath Merean

Item xxv lb empfangen von Barthli Fursten,
dem beckhen

Item v lb empfangen von Carol Gleser, dem vogt

Item xxv lb empfangen von Hans Schwartzen,
dem schultheszen

Item xxx lb empfangen von Timotheo Schauber,
dem frygen amptman

Item xx lb empfangen von Hans Weber, dem
amptman

Item v lb empfangen von Alexander Thurn-
ysen, dem amptman

Item x lb empfangen von Peter Luter-
wyn, dem ratsbotten

Item x lb empfangen von Lorentz Gurtler,
dem fischkouffer

Item x lb empfangen von Cunrad Keller,
dem schumacher

Item v lb empfangen von Marthin Schellin

Item x lb empfangen von Hans Jacob Ern-
sten, dem wurt Zum Louwen

Item x lb empfangen von Fridlin Sandler,
dem kuffer

Rathstraff

fol. 8v [^]

Item x lb empfangen von Hans Jacob
Schwytzer

Item v lb empfangen von Steffen Loube-
rer enet Ryns

Rathstraff

Item ij lb v ß empfangen von den muller
straffen zu unserer gnädigen herren theyll

Summarum in rathstraffen
empfangen ijc xlvij lb v ß

fol. 9r [^]

Empfangen in losungen,
das hauptgut sampt der
marchzall

Item 4000 gulden an muntz, je ein
pfundt und funff schilling Baszler we-
rung für den gulden gezellt, houptgutz
empfangen von hertzog Ludwigen zu
Wurtenberg, damit ir fürstliche gnaden die zwey
hundert gulden geltz, so sie dem gemeinen
gutt jerlich uff Michaelis bitz anhero
gezinszt, abgeloszt haben, ward ir fürsliche gnaden
der houptbrieff hinusz geben und disz
gellt erlegt uff Sambstag, den 3ten
Apprilis anno et cetera 74, tut
vm lb

Item 112 gulden 15 ß empfangen von
ermelter irer fürstlicher gnaden für marzall
bisz Georgii nechstkunfftig disz 74. jars, tut
jc xl lb xv ß

Summa vm jc xl lb xv ß

fol. 9v [^]

Empfangen in zinsen

Item 2650 goldsonnen cronen, so dann
350 cronen in muntz, fur jede 24 batzen
gerechnet, empfangen von der königlichen majestät
zu Franckrych fur einen jarzins, so sy dem
gemeinen gutt den 11. Augusti ditz 73ten
jars verfallen, erlegt der tresaurier
den 20. Octobris anno 1573, tut
vjm lb

Item iiijc xxv lb, thund 300 goldgulden, empfangen von
hertzog Ludwigen zu Wurtemberg, so ir fürstliche gnaden dem
gemeinen gutt uff Laurentii disz 73. jars zu rechtem
zins vervallen, ward erlegt den letsten Septembris 73

Item iijc xij lb x ß, thundt 250 gulden, fur jeden 15 batzen ge-
rechnet, empfangen von erstgemelter fürstlicher gnaden zu Wur-
temberg für einen zins, so sy dem gemeinen gut uff
Michaelis anno et cetera 73 vervallen, ward erlegt uff dato obstodt

Item lxxv gulden, für jeden 1 lb 5 ß stebler gerechnet, em-
pfangen von unsern Eidtgnoszen der statt Sollothurn
für einen zins, so sy dem gemeinen gutt uff Invocavit
ditz louffenden 73. jars zu rechtem zins vervallen,
ward erlegt den letsten Maii 1573, tut lxxxxiij lb xv ß

Item ijc l lb von herren apt und convent zu Lutzell
empfangen fur einen jarzins, so ir gnaden dem gmeinen
gutt uff Martini anno et cetera 73 vervallen, erlegt der
schaffner Hansz Veltin Beckh uff Sambstag, den
27. Fabruarii anno et cetera 1574

fol. 10r [^]

Empfangen in zinsen

Item jc gulden, für jeden j lb 5 ß, uff Letare, item iijc gulden, fur jeden
j lb 3 ß, uff Philippi und Jacobi, so dan vc l gulden, für jeden j lb
3 ß, uff Laurentii und zu letst jc l gulden, für jeden 1 lb 5 ß,
uff Bartholomei desz abgeloffenen 73. jars verfallen,
empfangen, so min gnädiger herr von Basell dem gemeinen gutt
zu rechten zinszen schuldig worden, erlegt siner fürstlichen gnaden
cantzler, herr Jacob Rebstockh, uff Montag, den 21ten
Februarii anno et cetera 1575, thutt
jm ijc lxxxx lb

Item 150 sonnen cronen empfangen von der statt Genff
für einen jarzins, so sie dem gemeinen gutt uff den
ersten Martii anno et cetera 74 verfallen, tut
iijc lb

Item iij xxv gulden, fur jeden 1 lb 5 ß, empfangen von herren
margraven Carle zu Baden für einen jarzins, uff
Georgii anno et cetera 1574 vervallen, tut
iiijc vj lb v ß

Item ij lb x ß empfangen für zwen jarzins vom Otter-
bach, uff Georgii anno et cetera 73, anno et cetera 74 vefallen

Summarum inn zinsen
empfangen
ixm lxxx lb

fol. 10v [^]

Empfangen zuverzinsen uffgnommen

Prima angaria

Nihil

Secunda angaria

Item 2000 goldt sonnen cronen Franckrychischen schlags
gutter an gewicht et cetera, uffgnommen und empfangen von
herren Caspar Krugen, burgermeistern, damit er ime
und frauw Anna Nuszbaumin, siner ehefrauwen, jc cro-
nen jerlichs uff Sanct Gallen tag fallentz zinses von
dem gemeinen gutt erkoufft hatt, tut
iiijm lb

Item ijc l lb empfangen von Claus Friesen, damit er
ime und Barbara Luterburgerin xxv lb lybgeding
zins zu den vier fronvasten glich getheyllt er-
koufft hatt

Tertia angaria

Nihil

Quarta angaria

Nihil

Sumarum inn houptgutt
zuverzinsen empfangen
iiijm ijc l lb

fol. 11r [^]

Empfangen in pension
und schennckenen

Item vjm gold sonnen cronen Franckrichischen schlags
empfangen von der königlichen majestat zu Franckrych für die
pensionen und fryden gellt, uff Liechtmesz anno et cetera 73, 74
verfallen, thund
xijm lb

Item jc gulden inn gold empfangen von dem husz
Burgund fur zwey jar erbeinung gellt, so
anno et cetera 73 und anno et cetera 74 uff Philippi und Jacobi
verfallen, thutt
jc l lb

Summarum in pension und
schenckhenen empfangen
xijm jc l lb

fol. 11v [^]

Empfangen usz korn erlöszt

Item jm vjc xxxj lb empfangen, so Chrispianus Strubin,
kornmeister zu Liestall, von dem 20. Novem-
bers 73 bitz den 15. Martii anno et cetera 74 in 9 posten in
stattwexell erlegt und usz fruchten erlöszt worden

Suma per se

fol. 12r [^]

Empfangen ussz roszen erlöszt

Item l sonnen cronen empfangen, so Hans Scherer
usz sinem rappen zu Parisz erloszt, tut
jc iiij lb iij ß iiij d

Item xxv cronen muntz sind usz Hans Meltingers
rappen erloszt worden, tut
l lb

Item xl cronen, jede zu 25 batzen gerechnet, empfangen,
so usz einem brunen blaszen ab dem rytt marstall
erloszt worden
lxxxiij lb vj ß viij d

Item lxx lb empfangen von einem hengst, so
Stoffell Lynsz, der müller, usz dem zug er-
koufft hatt

Item ijc lxxxxvij lb x ß empfangen, so usz drigen pfer-
den, darvon zwey ab dem rytmarstall, das ander
usz dem zug genommen, erlöszt worden

Item l pistolet empfangen von Hans Scherer, dem
soldner, so er usz seinem pferdt zu Meylandt
erloszt hatt, tut
jc lb

Item xlvj cronen sind usz dem munchen ab dem
marstall, so dan 22 cronen usz Hans Meltingers
pferdt erlöszt worden, tut
jc xxxvj lb

Suma usz roszen
erlöszt
viijc xlj lb

fol. 12v [^]

Gemein empfangen

Item lxij sonnen cronen, so dan jc
xxj Italianisch cronen und xij Frantzo-
sisch dickhen, thut zusamen
empfangen von beiden jarrechnungen
Louwis und Luggarus rechnung gellt
iijc lx lb xiiij ß

Item xx cronen empfangen bottengellt xl lb

Item xj cronen, alwegen 4 Franckricher
dickhen fur ein jede, appellation gelt
xx lb xviij ß

Item vj pistolet empfangen verehrung
von wegen des zolls zu Louwis
xj lb x ß

Item xiij cronen, je 4 dickh fur ein
jede gerechnet, empfangen in
straffen
xxiiij lb xiiij ß

Dis alles bracht herr
Jacob Oberriedt ab
beiden jarrechnungen
Louwis und Luggarus

Item jc xxvj lb xij ß v d empfangen, so usz den vischen
desz Rickhenbach wygers erloszt worden

Item xxv lb empfangen vom spittall von eim hufen
holtz im Egelsee

Item lxxxxv lb xv ß empfangen, so usz den vischen desz
wygers zu Waldenburg erlöszt worden

Item lxiiij lb empfangen, so usz dem holtz, das im
Egelse gemacht, erloszt worden

Suma desz gemeinen
empfachens
vijc lxix lb iij ß v d

fol. 13r [^]

Suma alles innemmens unnd
empfachens zur statt ditz jars
lxijm jc xxvij lb xvij ß ix d

fol. 13v [^]

fol. 14r [^]

So ist von uszern schloszen
und emptern empfangen

Liestall

Vom sonnen zoll zum halben theyl xxvj lb vj ß iiij d

Von wynwegen und hodelroszen jc lxiij lb v ß ij d

Vom mülin umbgellt lxxxv lb viij ß ij d

Vom zoll und waggellt jc xlvj lb ix ß iiij d

Von der jarsteür lx lb

Vonn wynumbgellt jc xlix lb iij ß

Vom bosen pfenning lxxxix lb viij ß

Vom umbgellt zun dorffern xvj lb xvij ß

Von busz unnd beszerungen xvj lb x ß

Inn burgrechten 0

Von abzugen lxj lb

Von Bat Suter für den insitz ij lb x ß

Von der quart holtz erlöszt vj lb

Zinsz vom ziegelhoff v lb

Zinsz von Marx Heiden husz 0

Für insitz 0

Von Cunrad Flachen eigenschafft xxv lb

Summa huius
viijc lij lb xvij ß

fol. 14v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Züffen

Inn pfenning zinsen ix lb viij ß viij d

Von husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom houw zechenden fur Frencken-
dorff
iij lb x ß

Empfangen, so min gnädige herren von
iren underthonen in korn und
habern erbeitet haben
jc xl lb

Usz 100 vierntzel korn erlöszt, usz yeder
6 lb, thutt
vjc lb

Mehr usz 100 vierntzel korn erloszt, usz
yeder 6½ lb, nach Pfingsten
vjc l lb

Usz 30 vierntzel habern erloszt, usz
yeder 3 lb, tut
lxxxx lb

Usz 3 seckh kernen erloszt, den
sackh per 4 lb 5 ß, tut
xij lb xv ß

Usz 10 vierntzel korn alte extantzen
erloszt, usz yeder 4 lb, tut
xl lb

Usz 20 soum wyns erlöst, usz je-
dem soum 5½ lb tut
jc x lb

Suma jm vjc lxiij lb x ß ij d

Wildenstein

Inn pfenning zinsen iiij lb j ß vj d

Von Uttinger houwzechenden ij lb

Suma vj lb j ß vj d

fol. 15r [^]

Von den Offenburgischen zinsz und
zechenden empfangen, als namblich zu

Dietkhen

Vom houwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom houwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom houwzechenden j lb

Suma per se

Dry dorffern

Vom houwzechenden j lb xij ß vj d

Summa per se

Aristorff

Inn pfenning zinsen von Heini
Frickhers erben
j lb x ß

Suma per se

Bettikhen

Busz

Nihil

fol. 15v [^]

Homburger ampt zins unnd
zechenden zu

Butkhen

Item in pfenning zinsen von
Kanerchingen und Rimblickhen
iiij lb v ß

Suma per se

Sumarum im ampt Liechstall
empfangenn
ijm vc xxxv lb xiij ß ij d

fol. 16r [^]

Waldenburg

Vom zoll jc xvij lb xiiij ß iij d

Von der jarsteur lxxxx lb j ß

Inn pfenning zinsen vij lb iij ß ij d

Von umbgellt und bösen pfenning jc lxxv lb iij ß iij d

Von neben wurten umbgellt lxxx lb ij ß

Von des meigers hoffzinsz ij lb vj ß

Von buszen und frefflen xxxij lb ij ß iij d

Von Petter Heckhendorn zinsz vj lb v ß

Aber von ime zinsz von Bath Bran-
den harreichendt
v lb xviij ß vj d

Von Hans Stampachs zins xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Gunters zins vj lb v ß

Von Hans Steigers zins v lb

Von obern bürten zins ij lb x ß

Von der zoll buchs zu Riegetschwyl vj ß

Von Hans Göllders zins j lb xiiij ß

Von Thüring Felbers zins vj lb

Vonn der intzügen v lb

Von Rufflins weyd zinsz v lb

Usz 83 vierntzel 6 fiertel erloszt, usz jeder
vierntzel 5 lb 5 ß usz geheisz miner herrn
iiijc xxxix lb vj ß v d

Usz 49 vierntzel 3 fiertel habern erloszt, usz
yeder vierntzel 3 lb, tut
jc xlix lb vj ß iij d

Sumarum im ampt Waldenburg
empfangen
jm jc liiij lb j ß vij d

fol. 16v [^]

Varnsperg

Von der jarsteür jc xxv lb ij ß

Von wynumbgellt xlviij lb viij ß

Von buszen xix lb

Inn pfenning zinsen xiiij lb j ß vj d

Von der mulin zu Ormalingen j lb v ß

Von der jarsteür zu Aristorff xiij lb xv ß

Von huszzinsz zu Ougst xx lb

Von der wygermatten v lb

Von der matten änet dem bach ij lb

Vom zoll zu Anwyll 0

Vom ziegelhoff zu Gelterchingen vj lb

Von buszen zu Aristorff vj lb

Von wynumbgellt zu Aristorff ix lb

Von wynumbgellt zu Ougst xj lb

Von einem schwur xiij ß iiij d

Straff eines kilchgangs j lb

Von der mülin zu Rottenflu v ß

In pfenning zinsen zu Wisen j lb

Von Clausz Rorners son von Win-
thersingen
xiij lb x ß

Usz 50 vierntzel korn erlöszt, die vierntzel
per 3½ lb, tut
jc lxxv lb

Usz 40 vierntzel habern erloszt, usz jeder
vierntzel 2 lb, tut
lxxx lb

Usz 6 vierntzel kernen erloszt, usz jeder
vierntzel 8 lb, tut
xlviij lb

Item in der rechnung im abschriben
ubersechen j vierntzel per 3 lb, da aber
3½ sich loufft, tut
xxv lb

Suma vjc xxiiij lb xix ß x d

fol. 17r [^]

Siszach

Von der jarsteür xxxiiij lb vj ß

Vom wynumbgelt xlj lb x ß

Inn pfenning zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Usz 40 vierntzel korn erloszt ijc xx lb x ß

Usz 25 vierntzel 6 fiertel habern erlöszt lj lb x ß

Suma iijc liij lb xvij ß

Bettkhen

Inn pfenning zinsen iij lb j ß

Suma per se

Uttingen

Inn pfenning zinsen xiiij ß

Suma per se

Zuntzgen

Von der jarsteur viij lb x ß

Inn pfenning zinsen iiij lb

Usz 46 vierntzel korn erlöszt ijc liij lb x ß

Usz 18 vierntzel habern erlöszt xxxviij lb

Suma iijc iiij lb

Dietkhen

Von der jarsteür xxix lb xvij ß

In pfenning zinsen iij lb iiij ß

Usz 76 vierntzel korn erlöszt iiijc xix lb x ß

Suma iiijc lij lb xj ß

fol. 17v [^]

Empfangen zu Eptingen

Inn pfenning zinsen ij lb viij ß

Von Wytem wald zinsz j ß vj d

Vom Wytem wald zechenden ij lb x ß

Von der Bruckmatt iij lb v ß

Von Büdermans rüty xij ß

Von der Belchen math xij ß

Von der rüti, so Petter inn
kilchzimer hatt
viij ß

Von mulin dich vj ß

Suma x lb j ß vj d

Aristorff

Inn pfenning zinsen v lb x ß iiij d

Usz 84 mosz wyn erloszt j lb x ß

Usz 2 seckh kernen erloszt vij lb x ß

Usz 10 vierntzel korn erloszt xlij lb x ß

Usz 3 vierntzel habern erloszt ix lb

Suma lxvj lb iiij d

Sumarum in dem ampt
Varnsperg empfangen
jm viijc xv lb iiij ß viij d

fol. 18r [^]

Homburg

Vom weggelt am Houwenstein jc ix lb xviij ß v d

Vonn der jarsteür xxxvj lb xj ß

Vom umbgellt zu Butkhen lvij lb viij ß

Vom umbgellt zu Louffelfingen xx lb xviij ß

Vom umbgelt zu Rambsen vij lb

Vom umbgellt zu Durnen ij lb xvj ß

Vom bösen pfenning zu Butkhen lxxj lb xviij ß

Vom bosen pfenning zu Louffelfingen xxxiij lb xiij ß vj d

Vom bosen pfenning zu Ramsen ix lb xv ß

Von des ackheritz wegen empfangen vj lb x ß

Empfangen von Jacob Koler dem
Jungen an zalung Werni Gysins gut
xl lb

Von Jacob Gorgius fur die letste
bezalung Medlinger gutt
lxij lb x ß

Inn zinsen empfangen iij lb xviij ß

Inn buszen und beszerungen xij lb x ß

Usz 35 vierntzel korn erlöszt per 6 lb tut ijc x lb

Usz 38 vierntzel habern erloszt per 3 lb tut jc xiiij lb

Usz 4 seckh 4 fiertel kernen, den sackh
per 3 lb 19 ß 11½ d, tut
xviij lb xiij ß

Vern schuldig plyben jc xxxvij lb

Suma jm liiij lb xviij ß xj d

Ramstein

Inn pfenning zinsen xiij lb iij ß

Vom wynumbgellt viij lb

Usz 13 vierntzel iiij fiertel kernen zu 6 lb erlöszt lxxx lb

Usz 6 vierntzel 7 sester 8 fiertel dinckhell, usz
jeder viertzell 3 lb erloszt
xxj lb vj ß iij d

Suma jc xxij lb ix ß iij d

fol. 18v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Vom brugkzoll xv lb

Von der thabern ij lb

Von der jarsteür x lb iiij ß

Von der vischweyd ix lb

Für 2 vierntzel j sester j küpflin kornzins x lb viij ß

Für 5 vierntzel 9 sester haber zins xij lb x ß iiij d

Für 4 sester dinckhell extantz j lb v ß

Für j vierntzel 8 sester haber extantz iij lb vij ß vj d

Mehr von j sester haber von ein-
spennigen ackhern
ij ß x d

Usz holtz erlöszt xviij lb

Suma lxxxxiiij lb ix ß ij d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Fur 4 sester habern xj ß iiij d

Suma j lb xix ß iiij d

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quart des houwzechendens xxvj lb

Von der tabern x lb

Von der jarsteür xxiij lb

Vonn frouwlers lechen ij lb x ß

Fur 6 vierntzel 2 küpflin dinckhell zinsz xxx lb iij ß ij d

fol. 19r [^]

Fur 14 vierntzel 3 küpflin haber zins xxxj lb xij ß ij d

In frevell und buszen xx lb

Von einem insitz ij lb x ß

Fur ein omen wyn zins j lb ix ß

Für 4 sester dinckhell extantzen j lb viij ß

Suma jc lxviij lb xiiij ß xj d

Vom wydem zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben zechenden lxxxxviij lb

Fur j vierntzel 6 sester 2 küpflin dinckhel zinsz vij lb vij d

Fur 7 sester haber zinsz xix ß x d

Fur 2 sester dinckhell extantzen xij ß vj d

Suma jc vij lb v ß iij d

Benkhen

Inn zinsen ij lb

Von der jarsteür vij lb x ß

Von der tabern viij lb

Vom houwzechenden ij lb

Von frevell und buszen 0

Fur 9 sester dinckhel zinsz ij lb xvj ß iij d

Fur 5 vierntzel 3 sester haber zinsz xj lb xiij ß vj d

Fur 6 sester dinckhell extantzen j lb xvij ß vj d

Suma xxxv lb xvij ß iij d

Brattelln

Inn zinsen xx lb xiij ß ij d

Von wynumbgellt xxviij lb xvj ß

fol. 19v [^]

Von der jarsteür xv lb

Vom houwzechenden lx lb

Von hoffzinsz ij lb v ß

Von Hans Fusten matten j lb

Von insitzen ij lb x ß

Fur 2 vierntzel 3 sester kornzinsz x lb xviij ß ix d

Fur 2 vierntzel 13 sester haber zins vj lb vj ß viij d

Fur 8 sester haber extantz j lb ij ß vj d

Fur j soum j̶ omen wynzinsz v lb j ß vj d

Suma jc liiij lb vj ß vij d

Binnigen unnd Botmingen

Von der jarsteür vij lb

Von der thabern v lb

Suma xij lb

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erloszt lxix lb

Von Lettenackher zinsz j lb x ß

Usz 3 vierntzel dinckhell erloszt xv lb

Suma lxxxv lb x ß

Summarum in dem ampt
Munchenstein empfangen
vjc lx lb ij ß vj d

fol. 20r [^]

Riechenn

Vom umbgellt xxix lb iiij ß

Vom sigelgelt j lb iiij ß iiij d

Von der jarsteur xl lb

Von der marggravischen steür x lb

Von der kleinen steür genandt
die Rynfeldersteür
j lb vj ß

Von matten zinsen xxxiiij lb

Von visch weyden xxviij lb

Inn pfenning zinsen vij lb x ß iij d

In extantzen von d zinsen iij lb xiij ß iiij d

Von busz und frefflen ix lb

Fur den insitz 0

Von eigenschafften 0

Usz holtz erloszt lvj lb v ß

Suma ijc xx lb ij ß xj d

Bettickhen

Es haben die underthonen mit gellt
an ire zins bezallt
vj ß

So dan haben sy mit gellt an ire
extantzen bezallt
xxvij lb

Vom wynumbgellt zu minger gnädigen
herren theyll
viij ß vj d

Von busz und beszerung 0

Suma xxvij lb xiiij ß vj d

Summarum in der vogtie Riechen
empfangen ijc xlvij lb xvij ß v d

fol. 20v [^]

Hunigen, Michelfelden

Item ix lb empfangen von der lachsweyd zu Groszen
Huningen uff Andrea ditz 73. jars verfallen, er-
legt Hans Walther uff Sambstag, den 29. Octo-
bris anno et cetera 75

Suma per se

Sumarum allen empfachens
inn emptern
vijm vc lxxxxix lb vij ß vj d

fol. 21r [^]

Suma sumarum alles innemmens
unnd empfachens in unnd usz-
wendig der statt tut
lxixm vijc xxvij lb v ß iij d

fol. 21v [^]

Dargegen wider usgeben

Vertzinszt

Prima angaria jm jc lxxxv lb iij ß v d

Secunda angaria jm vijc xxv lb xj ß j d

Tertia angaria vijm jc iiij lb xvj ß ij d

Quarta angaria jm viijc lxvj lb iiij ß iij d

xjm viijc lxxxj lb xiiij ß xj d

Cost

Prima angaria iiijc lvj lb xj ß x d

Secunda angaria iiijc lxxvj lb j ß x d

Tertia angaria iijc lxxxxiiij lb xiiij ß iij d

Quarta angaria iiijc lxv lb x ß iiij d

jm vijc lxxxxij lb xviij ß iij d

Bottenzerung

Prima angaria lx lb ij ß

Secunda angaria xxvj lb xv ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

lxxxvj lb xvij ß viij d

Rythgellt

Prima angaria iij lb xv ß

Secunda angaria j lb xv ß

Tertia angaria j lb

Quarta angaria vj ß viij d

vj lb xvj ß viij d

Suma huius medii folii
xiijm vijc lxviij lb vij ß vj d

fol. 22r [^]

Sendtbrieff

Prima angaria xxxj lb iij ß x d

Secunda angaria xvij lb viij ß viij d

Tertia angaria xxxij lb vij ß x d

Quarta angaria lxxj lb xviij ß vj d

jc lij lb xviij ß x d

Schenckhwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimblich sachen

Prima angaria xviij lb v ß

Secunda angaria vj lb xv ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xv lb xj ß

xl lb xj ß

Suma huius medii folii
jc lxxxxiij lb ix ß x d

fol. 22v [^]

Gricht

Prima angaria xxxj lb iiij ß

Secunda angaria xxx lb vij ß

Tertia angaria xxvj lb viij ß

Quarta angaria xlij lb ix ß

jc xxx lb viij ß

Stettbuw

Prima angaria vijc xx lb v ß

Secunda angaria viijc x lb

Tertia angaria vjc xlj lb viij ß iiij d

Quarta angaria ixc lxxx lb iiij ß iiij d

iijm jc lj lb xvij ß viij d

Soldner

Prima angaria lxxxviij lb j ß

Secunda angaria lxxxxvj lb xiij ß

Tertia angaria lxxxiij lb iiij ß

Quarta angaria jc xvj lb vij ß

iijc lxxxiiij lb v ß

Summa huius medii folii
iijm vjc lxvj lb x ß viij d

fol. 23r [^]

Herrn burgermeister jorlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Herrn zunfftmeistern jorlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Meinen herren, den räthen, jorlon ijm iijc iiij lb

Den 13 jorlon lxxxiij lb iiij ß

Denn räthen fur ire Osterlamber lj lb

Dem stattschreiber jarsolldt lxxxxij lb

Mehr ime peszerung seines ambts xxxiij lb

Dem rathschreiber jarsolld xxxiiij lb x ß

Mehr ime beszerung seines ambts xlv lb x ß

Dem substituten jorsolld xj lb x ß

Mehr ime beszerung xx lb x ß

Dem rathschreiber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kouffhusz schreiber xxx lb

Beden schulltheiszen und andern
amptlüthen ditz jor fronvastengelt
viijc lxxv lb xviij ß

Suma huius medii folii
iijm vijc xxix lb xvj ß

fol. 23v [^]

Den fleischwegern zur statt jorsold xxiiij lb

Den fleischwegern enet Ryns jorsold v lb

Dem zoller zu Kembs jorsold iiij lb

Dem zoller und der gemeindt do-
selbsten zum gutten jor
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern und
botten sampt andern für gwender
jc lx lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter ze-
steür
vij lb

Beiden lohnherren jorsolld xl lb

Den vischzoll zesamblen jorsold ij lb

Dem obristen knecht thurgelt ij lb x ß

Mehr ime peszerung sins ampts xij lb

Dem zinszmeister johrlon xij lb

Den ladenherren, irem schreiber
und dem knecht jorsold
xv lb

Dem, so das weggellt am Howen-
stein uffhept
x lb

Suma huius medii folii
ijc lxxxxv lb iiij d

fol. 24r [^]

Dem haring schouwer jorsold j lb

Den heimblichenn herren xij lb

Den herren uber den ehebruch xij lb

Den zügherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen ufftze-
ziechen
v lb

Der widen vor Steinen thor zehüten v lb

Die ampelen uff dem richthusz
zubezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlohn vj lb

Dem zoller zu Walldenburg vj lb

Den vischmerckht bronnen zesubern xv ß

Die schol zerumen ij lb

Dem pfarrherren zu Muttentz xxxij lb

Dem notarien 0

Dem spittal fur fhurung lx lb

Suma huius medii folii
jc lxxxv lb xj ß

fol. 24v [^]

Dem stattschreiber die fryheitten
uff dem platz zelesen
0

Herren thumbropst fur den zechenden
uff schutzenmatten
0

Dem banwarten enet Ryns unserer
gnädigen herren holltz zehuten
0

Der Rebluthen zunfft von wegen des
gescheidts uff Martini
0

Der Wynlüthen zunfft fechtgellt j lb x ß

Der zunfft Zum Schluszell die durch-
gonden gutter in der mesz zube-
hallten
0

Den sinnschreibern fur ein Martins
gansz
iij ß

Dem sinnerknecht fur ein Osterlamb j lb

Dem gescheidt der Uffart umb
den bann zeryten
j lb

Dem bronmeister und seinen knechten
stiffelgellt uff Galli gefallen
iij lb xij ß

Suma huius medii folii
vij lb v ß

fol. 25r [^]

Usgeben umb korn

Nihil

fol. 25v [^]

Usgeben umb rosz

Item jc lv lb xvj ß viij d geben umb ein brunen
und ein rappen, so von junker Peterman Schnabell
von Eptingen uff den margstall erkoufft worden

Item lixj̶ daler, jeden zu xviij̶ batzen gerechnt, geben
her Frantz De Insula umb ein brunen hengst uff
den Marstall
lxxxvj lb xv ß

Item lxxiij lb vij ß x d geben herr Veltin Frieszen,
burgermeistern zu Mülhusen, umb ein grau-
wen schummell

Item lx lb xv ß geben meister Daniell Jäckhelman,
dem scherer, umb ein schümmell, so ime ab-
koufft worden

Suma umb rosz uszgeben
iijc lxxvj lb xiiij ß vj d

fol. 26r [^]

Usgeben zinsz angelegt und
abgeloszt

Item jm ijc l lb, thund 1000 gulden houptgutz, geben wolgebornen
frouwen frauw Anna, marggravin zu Baden et cetera, unnd
damit l gulden geltz, so sie jerlich den ersten Januarii
uff dem gemeinen gutt gehept, abglöszt und von iren
den des gemeinen gutts handen erkoufft

Item xlix lb v ß ir gnaden für zins und marzall geben

Item jm ijc l lb, thund jm gulden houptgutz, geben herren Jost
Husern, stetmeister zu Fryburg, und damit l gulden
gelltz, so er jerlich den ersten Januarii uff dem ge-
meinen gutt gehept, ime abgelöszt und zu desz ge-
meinen nutzes handen erkhoufft

Item xlix lb v ß ime für zins und marzall geben

Item jm ijc l lb, thund jm gulden houptguts geben herren
Michaell Damion, stettmeistern zu Fryburg, unnd
damit 50 gulden geltz, so er jerlich den ersten Januarii
uff dem gemeinen gut gehept, ime abgelöszt

Item xlix lb v ß ime für zins und marzall geben

Item jc xxxvij lb x ß geben denn von Louwenburg fur
hundert gold gulden houptgutz und damit inen 4 lb
12 ß jerlichs uff Epiphania Domini zinses abgelöszt, hatt vor
Hans Metzger von Balderstorff ingenommen

Suma zins abgloszt
iiijm xxxv lb v ß

fol. 26v [^]

Usgeben zinsz angelegt und
abgelöszt

Nihil

fol. 27r [^]

Usgeben zins angelegt und
abgeloszt

Nihil

fol. 27v [^]

Verschenckht und durch
Gott geben

Item xx lb königlicher majestät zu Franckrych tresaurier verehrt,
alls er dem gemeinen gutt den zinsz gerichtet

Item xl lb ime abermals geben fur eherung und
tringkgellt, alls er dem gemeinen gut fur
zwey jar das pension und friden gelt erlegt hatt

Item j lb vj ß viij d umb zwo mosz malvasier, so des
herren stettmeisters von Straszburg dochter
verehert worden

Item xxij lb x ß sind Marco Lombarda, dem toufften
juden, usz erkandtnus verert

Item iiij lb herren Jacob Oberriedt von desz ritts
wegen uff die rechnungen Louwis und Lug-
garusz verert

Item xlviij lb sind dem zimmer und bronknechten, als sie
vor unsern gnädigen herren umb erbeszerung irer belonung
gestanden, verert und jedem fur ein mall iij lb
geben worden

Item xj lb iiij ß den syben wachtknechten usz gnaden
an ire liechter zu stür geben und verert

Item j lb meister Ludwig, desz zimmermans gesellen,
dringgellt von wegen der statt sägen enet Ryns

Item v lb geben meister Ludwig Ringler umb ein eeren
wapen, so Alban Schwartzen, dem wirt Zum
Sternen, alhie verehrt worden

fol. 28r [^]

Verschenckht und durch
Gott geben

Item vj lb dem landtschriber zu Stuttgarten verert, alls er
mins gnädigen herren von Wurtenbergs zins gericht hatt

Item x lb j ß geben umb vj cloffter holtz sambt der fur
durch Gott uff den Kolenberg den armen unnd
dem langen winbrenner

Item ix lb geben mins gnädigem herren von Basell cantzler, alls er
dem gemeinen gutt die zins, anno et cetera 73 verfallen, ge-
richtet hatt, fur eherung und trinckgellt

Item xv lb v ß geben umb groppen, hecht und ander visch,
so der hertzogin von Parma verehrt worden

Item v lb vj d sind dem bruder uff Sanct Bernhardts
berg verert und mit ime, alls er usz der her-
berg gelost worden, uffgangen

Item viij lb v ß umb ein venster und eeren wappen
sambt rammen und windysen, so in die herberg Zum
Engell zu Mülhusen verert worden

Item j lb v ß des apts von Lutzell schaffner, alls er seins
herren zinsz gerichtet

Item ij lb Nicola Le Fer verert, alls er der statt Genff
zins dem gmeinen gutt erlegt

Item iij lb xv ß geben Johan Joachim, general innemmer
zu Rotelln, alls er sins gnädigen fürsten und herren zins
dem gemeinen gutt gerichtet hatt

Item ij lb x ß geben dem landtvogt und landtschriber
zu Baden für eherung und tringgellt, alls das

fol. 28v [^]

Verschenckt und durch
Gott geben

erbeynung gellt von dem husz Burgundt fur
2 jar elegt worden

Item xj lb geben unsern Eidtgnoszen von Zürich
für ein venster und eeren wappen

Item iij lb xvj ß herren Amman Luszis von Under-
walden vetter für ein venster und eheren-
wappen

Item xij lb xv ß sind ditz jars fromden tromötern ver-
ehert

Item xlix lb xj ß sind disz jars armen verbronnen
lutten durch Gott geben

Item lxxxij lb vj ß ij d sind disz jars armen
luthen wochenlich durch Gott geben

Summarum verschenckt
und durch Gott geben
iijc lxxv lb x ß iiij d

fol. 29r [^]

Verritten und vertagt in
unser Eidtgnosschafft

Prima angaria ijc lxiij lb xj ß ix d

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xliiij lb xix ß

Summa iiijc viij lb x ß ix d

Rytgellt

Prima angaria xx lb v ß

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria viij lb vij ß vj d

Suma xxviij lb xij ß vj d

Sumarum verritten und ver-
tagt in unser Eidtgnosschafft
iiijc xxxvij lb iij ß iij d

fol. 29v [^]

fol. 30r [^]

Gemein usgeben

Item jc lxxxxiiij lb x ß iij d umb vier stuckh wysz
und schwartz lindisch tuch, halten mit der uber-
lenge 5 tuch 4¾ ellen

Item iijc xiij lb ij ß vj d umb vier stuckh wysz und dry
stuckh schwartzen stammet, die halten mit sambt
der uberlenge 10 thuch 8¾ ellen

Item xlix lb vj ß umb ein stuckh wysz lindisch tuch,
haltet zu lang 11 ellen

Item xv ß ij d uncosten sambt der fur uber dise tuch gangen

Item jc xxxiij lb vj ß viij d umb viertzig stuckh wysz und
schwartz barchett

Item iij lb v ß iiij d darvon zutragen, inzupackhen und
furlohn geben

Item lx lb geben den gemeinen knechten von wegen der
hinderseszen fronvasten schilling, Martini anno et cetera 1573
verfallen

Item xxiiij lb geben Theus Langhansen, Peter Löffell, Baschen
Nuwbach, Hans Rytt, Jacob Hermyller und Michell
Mutelin, den knechten, so keine turn haben, für husz zins

Item xij lb geben den amptluthen, deren nammen in dem
erkhantnusz buch verzeichnet sind, für bren und stang-
holtz

Item lxij lb x ß geben doctor Peter Nesers seligen erben von
dem dorff Groszen Hünigen wegen zins und bestandt
gellt, uff Johannis anno et cetera 1574 vervallen, wellich dorff
wir ein anzall jar bestandts wysz inhaben

Suma huius medii folii
viijc lij lb xv ß xj d

fol. 30v [^]

Gemein uszgeben

Item iiij goldgulden, thund vj lb vj ß viij d, den vier geschwor-
nen frauwen zum gutten jar

Item xxj lb xj ß haben die holtzhacker sambt iren wy-
bern under zwuren zu dem lendmall verzert

Item x lb dem rathschriber für husz zins

Item j lb x ß einer ersamen zunfft Zu Den Vischern von
wegen desz nasenfangs in der Birs an ir zerung
zestur geben

Item xv ß iro von wegen desz nasenfangs in der Ergoltzen
an ir zerung zesteür geben

Item xlix lb ij ß v d sind von dem 2. Februarii bitz den 3ten
Augusti anno et cetera 73 an dem satzhandell nachzogen worden

Item ij lb dem stubenheitzer fur ein guppen

Item ij lb ime fur dasz abholtz

Item xviij lb des karrers knecht jorlohn

Item xxxvj lb den steinknechten jorlohn

Item iij lb dem gricht hiediset under zwurenden
an sein mall zusteür geben

Item xv ß vom Hole graben zuhutten

Item j lb x ß umb trig rumen zu der ratsglockhen

Item vj lb xij ß vj d sind zu Liestall, alls der nuw schult-
heisz presentiert und sonst uszgeben worden

Item ij lb umb ein nuwen karren an die synn

Item v lb ix ß ij d hatt meister Jacob Wix im Wysenthall
verzert, als man das cloffterholtz abgemeszen

Summa huius medii folii
jc lxvj lb xj ß ix d

fol. 31r [^]

Usgeben

Item ijc lxxiij lb vij ß vj d von dem Schonauwischen holtz-
flosz lut der verkomnus uszzuziechen

Item lxxxj lb vj d sind in tagwen uber die henckhy gangen
unnd umb bandt geben

Item xxj lb ix ß für 82 murer und 24 ruchknechten tag-
wen, so die muren by Riechamerthor gemacht haben

Item ij lb xj ß für ix tagwen dem tachteckher an der
gybsmülin

Item xxxj lb j ß vonn 155 clafftern under Riechamer
thor zubesetzen

Item xxx lb xij ß vj d sind uber die krupffen enet Ryns
by der kustellin gangen, ouch von derselben mit
grun zuverfuren

Item ix lb xv ß vj d von 142 fart gryen uff die brucklin
vor der Kleinen Statt, enethalb dem zollhusz zu-
fueren

Item jc xl lb j ß iiij d von schwellen zulegen, umb 3
erni anwöllen zum sägenrad, umb kloben und
einen nuwen trog zu dem säger geschyrz, von einem
nuwen tachstull und sonst allerley arbeit meister Ludwig,
dem zimmerman, an der sägen vor Riechamer tor
zemachen

Item iiijc lxx lb xiij ß iiij d ist in tagwen und allem
umkosten den Egelsee zusubern und inzehagen
gangen

Suma huius medii folii
jm lx lb xj ß viij d

fol. 31v [^]

Usgebenn

Item xlvij lb xij ß iiij d haben herr Lux Gebhart und
herr Marx Ruszinger, alls sy die jungen herren
graffen von Chastilion gon Bern geleitet, verzert

Item j lb viij ß umb zwolff holtzen buchsen allent-
halben in die herbergen das almusen uffzeheben

Item vj lb von xij buchsen und xij dafelin darzu in
die herbergen, wie oblut die almusen zusamb-
len, zumalen geben

Item viij ß umb ein bloszbalg ins kouffhusz

Item ij lb xv ß umb zwey nuwe bucher dem kouff-
huszschriber ins kouffhusz

Item j lb vj ß von schyben und büchsen zutreigen

Item viij lb xvij ß iren 6 zimmerlüthen, so im wald
by Grellingen die 100 viechtennen boum
gefellt haben

Item xxij lb x ß umb reyff, band, dugen und bodenstuckh
und sonst in aller binderlon, so verschines 73.
jars uber unseren gnädigen herren wyn gangen

Item xxviij lb vj ß umb ysen schlegell und weggen
gon Warnbach

Item xxix lb ix ß umb ein nuw känsterlin, ouch
tisch, stull und fenster, deszglichen umb 3
schlüszell uff das richthusz und von der obern
rathstuben zumachen

Item xij ß von meister Heinrichen, desz obersten knechts,
graben zurumen

Summa huius medii folii
jc xlix lb iij ß iiij d

fol. 32r [^]

Usgebenn

Item xvj ß von 100 setzlingen zusetzen

Item ix ß den fünfferherren urtheyll gellt

Item xx lb Ottmar und Georg Geszner von der muren
zu Sanct Alban am dych zemachen

Item iiij lb v ß geben Hansen, dem wachtknecht, das er
17 tag uff Sanct Martins thurn, alle wyll man
die zytt erbeszert, die stunden angeschlagen hatt

Item vij lb iiij ß viij d umb ein nuw spanbeth, zwey nuwe
känsterlin den wechtern und dem gloggenluther, 14
eschenstangen zum schlachhammer, ouch von der uhren
zu Sanct Martin zuvertäfeln geben

Item jc lxxxxix lb xiij ß umb 61 centner und 39 pfund
ysen kugeln zum nuwgegoszenen geschutz

Item xxxvj lb iiij ß von den beden zytten zu Sanct Martin und
uff Spalen thor, ouch deren enet Ryns zumachen und
zuerbeszern

Item xv lb xviij ß iiij d von dem ror zu dem brunen by
der Cronen zumachen, ouch vom ablosz und sonst umb
allerhand züg

Item ij lb ix ß von der wag im kouffhusz zuverbeszern

Item iiij lb xvij ß umb linden, von der eichen zusubern und
von den schutzreinen uff Sant Peters blatz zumachen

Item xlix lb iij ß umb wyden setzling, deszglichen umb tagwen
an dem graben uff der schutzen matten zumachen

Item lxviij lb ij ß iiij d von 5637 fert gryen uff den
nuwen weg zufuren

Item ix lb vij ß von allment steinen, ouch von marg-
steinen uff Allmschwyler veld und miner herren
graben zusetzen, deszglichen von 12 jucharten ackhers
uffm galgen veld enet Ryns uszzescheiden und ze-
umbsteinen

Suma huius medii folii
iiijc xviij lb viij ß iiij d

fol. 32v [^]

Usgeben

Item lxx lb viij ß vj d der ellenden herberg zins
ab Dem Roten Hutt in der Wyszen gaszen, den
min herren von Hans Jacob Keller erkoufft haben

Item viij ß den soldneren uff den Nuwen weg zeryten

Item lxxix lb x ß viij d verzert und in anderm un-
costen uffgangen, als man die beyde wyger zu Wal-
denburg unnd Ryckhenbach gefischet, ouch umb
zucht visch, alls man dieselbig widerumb besetzt hatt

Item j lb ij ß von hartzringen zumachen

Item jc xxvj lb x ß iiij d umb salpeter und buchsen-
bulffer, züntfleschen und ladungen

Item xviij ß von den tolen an den Spalen und by dem
kornmargt brunnen zerumen

Item xiiij lb viij ß iiij d von gefengknuszen zurumen
und von guttern zuweschen

Item jc xlvj lb iiij ß v d umb houw, strow, saltz, schmer,
melchtern, spruwer und haber fur uff den marstall

Item xxxij lb j ß umb karrensalb

Item xiiij lb xviij ß umb stein und sand dem besetzer

Item ijc lij lb xv ß dem spettkarrer

Item vj lb von 120 fart kupfeer in das zughusz zufuren

Item iij lb xvj ß ladgellt

Item xxv lb xvj ß umb kiszling sambt der fuhr

Item xiij lb iij ß umb sand und darvon furlon geben

Item iijc lxij lb umb blatten, brongwend, bodenstuckh,
quader und murstein sambt dem furlon

Item iijc xxxvj lb ix ß umb Wysenthaler stein

Suma huius medii folii
jm iiijc lxxxvj lb viij ß iij d

fol. 33r [^]

Usgeben

Item iiijc liiij lb xv ß x d umb kalch, dach und furst
ziegell, mur, gwelb, kemin und besetzstein

Item lviij lb vij ß umb gips darvon harin zufueren
unnd zumachen

Item jm vc xx lb xiij ß vij d umb buwholtz, fleckling,
dilen unnd latten, ton, sagboum und tüchelstangen

Item lxxxiij lb xix ß j d umb kurtz und lang eichen
pfäll

Item ijc xxxix lb x ß iiij d umb kolen unnd darvon
zumeszen unnd zutragen

Item v lb iij ß umb nuw stroszkaren und die alten zu-
verbeszern

Item xxxiij lb xix ß viij d umb nuw holtzkarren
und die alten zuerbeszern

Item xj lb vij ß vj d schlifferlohn

Item xlj lb v ß viij d dem bannwarten für tagwen

Item iiijc xlvij lb ij ß j d umb isen, stachell, nagell
und malenschlosz

Item lxvj lb ij ß ij d umb bickhell unnd houwen
inn werchhoff, von den alten und zweigen
groszen winden zuerbeszern

Item xv lb ij ß vj d umb filetspen, häfen, buwelln
unnd fleckhen zum kitt

Item xj lb x ß umb kupffere kanell und rorr
uff dasz richthusz, einen offenhaffen
dem zoller zu Munchenstein, ein badkeszell
dem schloszermeister und zwey waszergätzin
zum lochbronen am vischmergt und zum sod
enet Rynns

Suma huius medii folii
ijm ixc lxxxviij lb xviij ß v d

fol. 33v [^]

Usgeben

Item lxxiij lb x ß viij d umb 2 nuwe steinschyff,
laplin stangen, zintelen, von alten zuerbeszern
unnd einem zeneyen

Item jc lx lb xix ß viij d verwurt uff der
Wysen

Item xv lb xvj ß viij d sind uber die reben zu Muttentz
gangen

Item vij lb xvj ß sind uber die reben zu Bettigkhen
gangen

Item lxxxiiij lb xix ß vj d haben unser gnädigen herren
by frombden herren und bottschafften alhie an
den herbergen verzert

Item lxvij lb x ß vj d haben buw und lonherren
in der stet geschefft vezert

Item x lb j ß iiij d verzert der karrer und miner
herren werchlüth

Item lxxvij lb j ß brenholtz zumachen

Item vj lb vj ß viij d von kaminen zufegen

Item xlv lb x ß von miner herren matten zumegen,
zuhöwen und zuembden, ouch umb rechen
unnd gablen

Item xxviij lb xv ß ij d umb fensterwerch in
miner gnädigen herren huser

Item xvj ß umb boum öll zur zytt enet Ryns

Item xvij lb umb nuszöll

Item iij lb ij ß von füwr eimern zeschmirben

Item xxiij lb xij ß vom kanell am Hornweg zurumen,
vom Horn weg zuerbeszern und den stein knechten
an dem Rynn zuwegen

Suma huius medii folii
vjc xxij lb xvij ß ij d

fol. 34r [^]

Usgeben

Item xxij lb xiiij ß umb waszerstifell, von alten zubes-
zern und zuschmirben

Item xxj lb v ß umb sockhen, wechterstifell und von
beltzen zuerbeszern

Item xlvj lb xvij ß vj d dem zimmerwerch umb geschir
und uber iren lohn, umb das sie der statt uber ir
zytt gearbeitet haben

Item xlv lb iij ß iij d dem bronwerch umb duchell
zöpff, borer und uber iren lon, umb das sy der statt
uber ir zytt gearbeitet haben

Item j lb xv ß umb ein esz ysen

Item xlij lb vj ß iiij d dem murwerch umb bloszbalg,
klupffell, kellen und uber iren lohn, umb das sy
der statt uber ir zytt gearbeitet haben

Item xix lb x ß von muntzproben und worzeichen
zemachen

Item lxxxxv lb xvj ß meister Steffen Sumerysen udn meister
Stephan Schwingdenhammer umb aller hand
arbeit

Item liij lb vij ß meister Stephan Summerysen umb beschlecht
uff bede marstall

Item lxxxxvij lb j ß viij d meister Hans Hockhen, dem wag-
ner, umb aller hand arbeit

Item jc lxxx lb xvj ß xj d umb aller hand seyll

Item xxviij lb xv ß dem dischmacher umb rammen,
laden, teffell und zwen hebammen stull

Item x ß umb zwen visch zuber

Suma huius medii folii
vjc lv lb xvij ß viij d

fol. 34v [^]

Usgeben

Item xxiiij lb xiij ß viij d umb einen nuwen offen
unnd von den allten zuerbeszern

Item vij lb xiiij ß viij d meister Matheus Hanen umb aller
hand molwerch

Item xxv lb desz rytmarstallers knecht jorlohn

Item xij lb xiiij ß iiij d dem rytsattler umb arbeit
uff den marstall

Item v lb ij ß dem sporer umb arbeti uff den
marstall

Item xviij lb xv ß viij d dem commetsatler umb
arbeit uff des karrers stall

Item iiij lb dem underschaffner der Wettinger ge-
vellen für seinen jarrockh, anno 1568 hie-
vor verfallen

Item iiij lb des alten nachrichters seligen wittwen
für einen jor rockh anno et cetera 72 verfallen

Item iiij lb dem murmeister fur sinen jor-
rockh uff Pfingsten anno et cetera 1574 ver-
fallen

Item viij lb dem bronmeister für husz zins

Item iiij lb dem stubenheitzer fur husz zins

Item xx lb den fünff wechtern Uff Burg,
Sant Martin und enet Ryns für
husz zinsz

Suma huius medii folii
jc xxxviij lb iiij d

fol. 35r [^]

Usgebenn

Item lxxviij lb dem zimmermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zugknecht

Item xxxvj lb viij ß des karrers knecht

Item xv lb xij ß meister Ullrich, des zim-
mermeisters seligen, wittwen

Item xv lb xij ß meister Hans Keckhen
seligen wittwen

Item lxxviij lb dem hardknecht

Item lxxvj lb x ß dem sager

Ditz jars wochen gellt

Summa huius medii folii
iijc xlvj lb xviij ß

fol. 35v [^]

Sumarum alles us-
gebens zur statt ditz
jors tut
xxxvm ixc lvij lb iiij ß iij d

fol. 36r [^]

fol. 36v [^]

fol. 37r [^]

fol. 37v [^]

fol. 38r [^]

So ist uber die uszern
schlöszer und empter
ganngen

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschriber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den torwechtern xxxvj lb

Dem weibell xiiij ß

Dem schultheszen iiij lb

Mer ime vom umbgellt und
buw zuversechen
ij lb

Dem stattschriber vom umbgelt
unnd buw zuversechen
ij lb

Dem banwarten von dem Orisbach x ß

Verzert in miner herren geschefft vij lb x ß

Under allen malen bottenlohn ij lb

Verweget umb die stat herumb v lb xv ß

Verschmidet under beden toren iiij lb j ß iiij d

Am ziegelhoff verbeszert
8 thagwen, jeden per 6 ß tut
ij lb viij ß

An der nidern falbruckhen von
flegklingen zulegen
xviij ß

Von dem hoch gericht zezimmern v lb xij ß

Der gemein darvon uffzerichten iiij lb

Dem besetzer in und vor der

fol. 38v [^]

statt allenthalben zuverpeszern vj lb

Vom esterich underm obern thor
zubesetzen und umb zeüg darzu
j lb j ß

Umb ein deckhell uff die nuwe
falbruckhen
viij ß

Umb dilen xviij ß

An eim grendel zuerpeszern xij ß

Von der thür an der wachtstuben
zehenckhen
ix ß iiij d

Im Hilfften ob der bruckhen am bach
verbuwen und verzert
v lb viij ß

Von nuwen stuben in den see ze-
machen und umb dilen
iij lb iiij ß

Umb 5 nuw schüben den schützen iij lb xv ß

Umb ein ofenthürlin under das
nider thor
j lb

Umb 2 nuw öffen under das
ober thor und die andern zupeszern
xj lb iij ß

Umb 600 ziegell und 2 vierntzel kalch
zu desz ziegler stall und letzin
iij lb

Umb 1000 schindeln xj ß

Dem muhrer fur xj thagwen iij lb vj ß

Dem zimmerman für 7 tauwen j lb xv ß

Von windtfelligen holtzern ze-
werckhen 12 thauwen, fur
jeden 5 ß, thutt
iij lb

Von 9 thauwen die bed fall-

fol. 39r [^]

bruckhen zuerpeszern ij lb v ß

Umb 3 vierntzel kalch zur obern köffin xviij ß

Dem murer darvon 34 tauwen x lb iiij ß

Fur die stuckh stein iij lb

Dem nachtwechter umb zwen
stimpff
j lb

Suma uszgebens zu Liestall
jc lxvj lb vj ß

fol. 39v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister von Lupsingen harr j lb x ß

Mehr ime von Fulistorff her ij lb

Vern uff der jarrechnung und
sonst verzert
iij lb xvj ß

Von 132 vierntzel habern gon Basell
zemeszen
j lb xvj ß

Mer von 480 vierntzel korn und
habern hinein zemeszen
iiij lb

Von wynn abzuloszen et cetera iiij lb vj ß

Umb 1200 ziegl zum kornhuszthach v lb vij ß

Dasz tach zuteckhen und umb kalch ij lb

Vom wynzechenden zusamblen ij lb ix ß

Davon zufuren j lb xij ß

Zetrotten xj ß vj d

Von husz und rebzins uffzeheben xv ß

Von gettern zumachen ij lb vj ß

Bottenlohn ij lb xviij ß

Verbeiter miner gnädigen herren underthonen iijc xxx lb

Under alln malen an den stattwexel
und namblich von dem 20. Novembris anno et cetera 73
bitz 15. Martii anno et cetera 74 in 9 posten erlegt
jm vjc xxxj lb

Suma jm ixc lxxxxvj lb vj ß vj d

Wyldenstein

Die landgarben zuverlichen ij ß

Vom wynzechenden zesamblen xvj ß

Vom wynn zetrotten iiij ß

Vom wyn und sonst faszen gon
Liestall zefuren
vij ß

Suma j lb ix ß

fol. 40r [^]

Statvierthell

Uber den wynn zesamblen gangen ij lb xij ß

Darvon zufuren j lb xiiij ß

Zetrotten ix ß

Von fasz und zubern zebinden j lb viij ß

Uszgeben gerichts costen und so
die sinnerleuth verzert
ij lb v ß

Suma viij lb vij ß

Von den erkoufften zins und zechenden

Alls man den zechenden verlichen
unnd sonst verzert
ij lb xiij ß

Alls der hagel geschlagen uszgeben j lb viij ß

Suma iiij lb j ß

Siszach

Alls man den zechenden verlichen
verzert
ij lb j ß

Vom wynzechenden zusamblen ix ß

Vom wynn furlon viij ß

Von Byrnisz zins iiij ß

Von faszen und zübern furlon ix ß

Suma iij lb xj ß

fol. 40v [^]

Zuntzgenn

Alls man den zechenden ver-
lichen und sonst verzert
j lb xvij̶ ß

Suma per se

Dry dorffern

Alls man den zechenden verlichen
und sonst verzert
j lb xvj ß

Suma per se

Bettickhenn

Von den garben zusamen zutragen ix ß

Suma per se

Busz usgeben

Alls man den zechenden verlichen
verzert und sonst uszgeben
j lb vij ß

Suma per se

Homburger ampt uszgeben

Alls man den zechenden verlichen
verzert und sonst uszgeben
ij lb j ß

Als der hagell geschlagen zu Bet-
khen uszgeben
j lb xviij ß

Suma iij lb xix ß

Summarum im gantzen
Liestaller ampt uszgeben
ijm jc lxxxix lb viij ß

fol. 41r [^]

Walldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom wynumbgellt uffzeheben vj lb

Den wynumbgeltern zelon j lb

Verzert dasz umbgellt anzelegen viij lb xiiij ß

Verzert den bosen pfenning anzelegen xvj lb xiiij ß

Dem vogt inns bad v ß

Ann der sagen abzogen j lb

Den drigen gerichten j lb x ß

Zweigen arman mentschen j lb

Von kaminen zufägen j lb

Verzert in miner gnädigen herren geschefft xv lb

Verzerten die uszlendigen zinszleüth ij lb iij ß iiij d

Uber 4 gefangene, so verwysen wor-
den, gangen
iij lb xij ß

Bottenlon iij lb vj ß

Aber uber ein gefangenen gangen iij lb x ß

Uber zwen gefangene gangen j lb xvj ß

Dasz korn umbzeschlachen x ß

Von dem sod zerumen x ß

Rudin Gerngrosz geben, so verzert
worden
lviij lb j ß ij d

Verzerten die herren, die den landt-
tag verrichtet
ij lb v ß

Die fenster zepeszern ij lb iij ß iiij d

fol. 41v [^]

Umb 200 leystnagell j lb

Umb 100 schlosznagell j lb

Dem werchmeister wartgellt j lb

Hansen Ysenmann die fluch und anders
zuerpeszern
l lb

Den knechten tringgellt j lb

Dem tischmacher für allerley zepeszern
unnd für eszen
xvj ß

Umb seyll j lb iiij ß

Umb sturtz zun tächern xij ß

Verzerten die werchluth in etlichen malen j lb x ß

Inen fur 20 lybthauwen j lb vj ß

Verzert von wegen desz wygers x ß

Verzerten die weiszen herren selbs fünfft ij lb x ß

Verzert von wegen desz mans, der im
Kilchzimmer zum andern mal gefal-
len
xv lb

Balthasar Strauwman, dem scherer,
von desselbigen armen wegen
xiiij lb

Von eim totten cörper, so by der Waszer-
fallen funden worden, zubegraben
v lb v ß

Fur 14 feürthauwen j lb vj ß

Meister Gladin, dem murer, so er abverdient xij lb iiij ß

Meister Georgen, dem werchmeister, so er
im schlosz verdient
iiij lb xij ß

fol. 42r [^]

Mehr ime geben, so er und sein
knecht verdient
xiiij lb vj ß ij d

Barthlin Thoman, dem schmid, von
etlichen düchelringen zemachen
ij lb v ß

Umb 2000 dachziegell xiiij lb

Umb 26 grosz holziegell j lb vj ß

Umb 30 klein holziegell j lb

Von einem boum dilen zum wyger
zusegen
ix ß

Sumarum im Waldenburger
ampt uszgeben
ijc lxxxxviij lb j ß

fol. 42v [^]

Varnsperg

Dem vogt jorlon jc lb

Dem vogt peszerung l lb

Vom wynumbgelt uffzeheben j lb

Dem gericht zu Gelterkhingen j lb

Dem gericht zu Dietkhen j lb

Dem gericht zu Busz j lb

Dem gericht zu Aristorff j lb

Dem gericht zu Rotenflu j lb

Dem gericht zu Siszach j lb

Dem gricht zu Anwyll j lb

Verzert die steür anzulegen xxj lb ix ß iiij d

Dem vogt inns bad v ß

Verzert miner gnädigen herren bottschafft vij lb

Ungeng steür abzogen xiiij lb x ß

Verzert in miner gnädigen herren geschefften xlvij lb viij ß vj d

Die steur zubeschriben v ß

Ungeng steur abzogen zu Aristorff xviij ß

Verzert die steür und umbgellt zu Augst
und Aristorff anzelegen und uffzuheben
xj lb vj ß

Den wynkusern zu Augst und
Aristorff
ij lb

Verzert der vogt zu Aristorff iij lb ix ß

Verzert der vogt zu Busz iij lb v ß

Verzerten miner gnedigen herren botten v lb xij ß

fol. 43r [^]

Verzerten die botten, so der vogt innam-
men miner gnädigen herren hin und wi-
der geschickt
iiij lb xv ß

Dem schaffner zu Frickh ij lb

Verzert zu Seckhingen v lb

Die appellation der zinsz zu Wegen-
stetten halben uffzeschriben
iiij lb v ß

Verzerten die gefangenen und die,
so sie gefurt haben
iiij lb xij ß

Verzerten die, so den gefangenen inn
den dörffern gewacht haben
iij lb

Von den keminen zufegen j lb v ß

Item meister Baschen, dem zimmerman, geben,
alls er die nuw kamer im schlosz
gemacht, selb 4 xxx tag, jedem
zulon 3 ß, dem meister 2 batzen
xiiij lb viij ß viij d

Verzert inn 240 nacht und imbis
mall per j batzen
xx lb

Inn morgen und obenmalen xij lb

Den knechten tringgellt x ß

Item Jacob Schnepffen, dem murer, die
kammern zemuren, deszglichen im schlosz
inzeteckhen und sonst von abeit
286 tauwen, fur jeden 3 ß tut
xxxvij lb xviij ß

Verzert in imbisz und nachtmalen
500 mal, das mal per j batzen, tut
xlj lb ix ß viij d

fol. 43v [^]

Inn morgen und obend malen xxv lb

Dem haffner zu Liestall geben umb
ein nuwen offen in Gilgisz stiblin
und ein cleinen in denckstüblin
xj lb x d

Den alten offen im sumerhusz
wider uffzesetzen
xiij ß

Item ein alten offen im wigerhusz, so vor
im Gilgisz stüblin gsin, uffzusetzen
xv ß

Umb harr zum lein v ß

Verzert der haffner selb ander 11 tag,
thut 22 mall, per j batzen, tut
j lb xvj ß viij d

In sovill morgen und oben malen j lb ij ß

Mehr hatt meister Baschen gewercht am
schwynstall, so umb gevalln, 9 tag
selb ander, tut
iij lb

Verzert in imbis und nachtmalen iij lb

In morgen und obenmalen j lb xvj ß

Item dem murer den stall zumuren
und zuteckhen, die schuren und sesz-
husz deckhen, das camin im sesz-
husz zemachen 36½ tauwen
v lb x ß

Mehr inn dem pfrundthusz zu Siszach
verpeszert
x ß vj d

Verzert inn imbis und nachtmalen vj lb j ß viij d

Inn morgen und obenmalen iij lb xiij ß vj d

Mehr ime geben, so in verndrige
rechnung zubringen vergeszen
vj lb xij ß

fol. 44r [^]

Dem schloszer die thür in der
nuwen cammern zuhenckhen und
zubeschlachen
iij lb

Inn der cammer die laden zuhenckhen j lb

Von 6 malen schlosz zepeszern vj ß

Von einem schlenckhen j ß viij d

Mehr im schlosz am fleischkemer-
lin gepeszert
j ß

Im alten stall ein schluszell und
ein kloben in ein trog zemachen
ij ß iiij d

Die fenster rammen in der nuwen
cammer zubeschlagen
j lb xviij ß vj d

Umb 12 stenglin zun fenster ram-
men in der nuwen cammer
viij ß

Item umb ein schlüszell zur hell j ß viij d

Von einem schlosz im kornhusz ab-
zebrechen, ein schluszel darzu ze-
machen und wider anze