Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1571/1572

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo Jo-
hannis Baptiste anni MD
LXXI usque ad festum Johan-
nis Baptiste anni
MDLXXII

Verhört uff Donstag, denn
xxijten Januarii anno et cetera lxxixo
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynumbgellt

Prima angaria jm iiijc lxxxxix lb

Secunda angaria jm vc xlviij lb

Tertia angaria jm ijc lxiiij lb

Quarta angaria ijm jc lxj lb

Suma vjm iiijc lxxij lb

Vom mulinkornumbgellt

Prima angaria ixc lxxviij lb

Secunda angaria jm xxxj lb

Tertia angaria vjc lxxxj lb

Quarta angaria jm jc lxxxviij lb

Suma iijm viijc lxxviij lb

Vom stettvychzoll

Prima angaria xij lb vij d

Secunda angaria ix lb viij ß x d

Tertia angaria ij lb xv ß v d

Quarta angaria x lb xix ß iiij d

xxxv lb iiij ß ij d

Vom bischoffvychzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
xm iijc lxxxv lb iiij ß ij d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xxj lb viij ß

Secunda angaria xxviij lb j ß v d

Tertia angaria xxviij lb xiij ß viij d

Quarta angaria lxxxiij lb xvij ß v d

jc lxij lb vj d

Von den thoren

Prima angaria jc xliiij lb ij ß x d

Secunda angaria jc lxxxxvj lb xv ß vj d

Tertia angaria jc xxj lb vij ß iij d

Quarta angaria ijc lxxvj lb xij ß vij d

vijc xxxviij lb xviij ß ij d

Vom Nüwenweg

Prima angaria lvij lb xviij ß

Secunda angaria lxv lb xj ß vj d

Tertia angaria xlij lb xiiij ß v d

Quarta angaria lxxiij lb v ß j d

ijc xxxix lb ix ß

Von der Wisenbruckh

Prima angaria xj lb xv ß ij d

Secunda angaria xij lb xj ß

Tertia angaria vij lb x ß j d

Quarta angaria xj lb xviij ß vj d

xliij lb xiiij ß ix d

Suma huius medii folii
jm jc lxxxiiij lb ij ß v d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wynsticherbüchs

Prima angaria iiij lb j ß

Secunda angaria vij lb vij ß xj d

Tertia angaria ij lb x ß ij d

Quarta angaria x lb vj ß xj d

xxiiij lb vj ß

Vom wurtenwynumbgellt

Prima angaria iijc lb

Secunda angaria ijc lxxv lb

Tertia angaria jc lxiiij lb

Quarta angaria iijc vj lb

jm xlv lb

Vom zoll im koufhusz

Prima angaria vijc xxxix lb iij ß j d

Secunda angaria vc xviij lb iiij ß iiij d

Tertia angaria iijc lv lb vj ß x d

Quarta angaria vijc xxv lb xij ß

ijm iijc xxxviij lb vj ß iij d

Suma huius medii folii
iijm iiijc vij lb xij ß iij d

fol. 3v [^]

Vom pfundtzoll genant
bischoffszoll

Prima angaria ijc lxxj lb xix ß iij d

Secunda angaria ijc lij lb xvij ß iiij d

Tertia angaria ijc liiij lb xj ß

Quarta angaria iijc lxviij lb

jm jc xlvij lb vij ß vij d

Vom stockh genant
husgellt

Prima angaria xliij lb xix ß

Secunda angaria xxxiiij lb ix ß ij d

Tertia angaria xxiij lb xvj ß

Quarta angaria xliiij lb xv ß

jc xlvj lb xix ß ij d

Von des schultheiszen
stockh im richthusz

Prima angaria 0

Secunda angaria vij lb v ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxvj lb iiij ß vj d

xxxiij lb ix ß vj d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria iijc xj lb iiij ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiijc xxj lb vj ß x d

vijc xxxij lb
xj ß viij d

Suma huius medii folii
ijm lx lb vij ß xj d

fol. 4r [^]

Vom gwun des saltzes
in und uszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von des schultheiszen
stockh enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brottkarren

Prima angaria iij lb xvj ß viij d

Secunda angaria iiij lb viij ß

Tertia angaria iij lb ij ß

Quarta angaria j lb ij ß

xij lb viij ß viij d

Vom korn, so von der
statt ganngenn

Prima angaria jc xxxj lb x ß

Secunda angaria lxj lb xiij ß

Tertia angaria xliij lb

Quarta angaria jc xxxix lb

iijc lxxv lb iij ß

Suma huius medii folii
iijc lxxxvij lb xj ß viij d

fol. 4v [^]

Von der wag im koufhusz

Prima angaria vij lb xix ß

Secunda angaria ix lb ij ß x d

Tertia angaria vj lb iij d

Quarta angaria vj lb iiij ß vj d

xxix lb vj ß vij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xxvj lb ij ß

Secunda angaria xv lb xviij ß viij d

Tertia angaria iiij lb

Quarta angaria viij lb xiiij ß

liiij lb xiiij ß viij d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xvij ß

Secunda angaria ijc xix lb xvij ß viij d

Tertia angaria j lb vj ß

Quarta angaria jc lvj lb x ß iiij d

iijc lxxviij lb xj ß

Vom zoll zu Diepflickhen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxx lb xiiij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxxxj lb vj d

ijc xxj lb xiiij ß vj d

Suma huius medii folii
vjc lxxxiiij lb vj ß ix d

fol. 5r [^]

Von der schiffzollbuchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenflösen

Prima angaria xv ß j d

Secunda angaria xvij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

j lb xij ß iij d

Vom kranich im kaufhusz

Prima angaria xxvij lb ij d

Secunda angaria xv lb

Tertia angaria xj lb ij ß ij d

Quarta angaria xviij lb xvij ß viij d

lxxij lb

Von der frömbden und
hinderseszen pfundzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
lxxiij lb xij ß iij d

fol. 5v [^]

Vom underkhouff blyg
unnd gletti

Prima angaria v lb xvij ß vj d

Secunda angaria v lb xix ß vj d

Tertia angaria ij lb xvj ß

Quarta angaria ij lb xij ß iij d

xvij lb v ß iij d

Vom zoll zu Augst zu un-
sern zweyen drittentheilen

Prima angaria 0

Secunda angaria vij lb xij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria vij lb ij ß ij d

xiiij lb xiiij ß ij d

Vom vischzoll

Prima angaria xij ß viij d

Secunda angaria v lb vij ß x d

Tertia angaria iiij lb ix ß

Quarta angaria j lb xix ß

xij lb viij ß vj d

Vom furgonden zoll uff
der Rynbruckh

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
xliiij lb vij ß xj d

fol. 6r [^]

Von der steinbuchs
uff der Rynbruckh

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holltzbuchs uff
der Rynbruckh

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxx lb iiij ß v d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxvj lb xiij ß x d

ijc xvj lb xviij ß iij d

Von der spenbuchs im
werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria xiij lb ij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria viij lb xix ß

xxij lb j ß

Von der holltzbuchs zu
Sant Alban

Prima angaria xj ß

Secunda angaria viij ß

Tertia angaria iiij ß iiij d

Quarta angaria iij lb xvij ß v d

v lb ix d

Suma huius medii folii
ijc xliiij lb

fol. 6v [^]

Vonn der holltzbuchs
enet Rynns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria 0

Secunda angaria v lb vij ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxiiij lb vj d

xxix lb viij ß

Von der fleischsteur

Prima angaria jc xxxvj lb iij ß ij d

Secunda angaria iijc xxxj lb iij ß v d

Tertia angaria jc lxxxxvj lb xiij ß ix d

Quarta angaria ijc xij lb xvij ß ix d

viijc lxxvj lb xviij ß j d

Von scholbenckhen und
gartennzinsenn

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxij lb xij ß xj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xij lb xij ß vj d

jc lxxxxv lb v ß v d

Suma huius medii folii
jm jc j lb xj ß vj d

fol. 7r [^]

Von nuwangnomnen
burgern

Prima angaria lxij lb x ß

Secunda angaria jc lb

Tertia angaria lxij lb x ß

Quarta angaria lxxxviij̶ lb

iijc xij lb x ß

Von nüwangnomnen
hindersäszenn

Prima angaria x lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria v lb

Quarta angaria 0

xv lb

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria viij lb

Secunda angaria vj lb vij ß

Tertia angaria v lb iiij ß

Quarta angaria vij lb xj ß

xxvij lb ij ß

Von der mesz Martini

Thut vjc iiij lb v ß iiij d

Suma huius medii folii
ixc lviij lb xvij ß iiij d

fol. 7v [^]

Von zins der ziegelhöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zugerwag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Birsz xxiiij lb iiij ß

Vom nasenfang in der Ergoltz viij lb v ß

Von zinsen, so der schreiber enet
Ryns innimpt
0

Von der wynsticherbuchs enet
Ryns
0

Von lynwath und zwilch, so die
frombden im kouffhus ver-
kouffen
0

Vom ehebruch xxv lb xiij ß iiij d

Von der gibsbuchs lxix lb xj ß vj d

Vom vicethumb ampt von 2 joren jc viij lb xj ß ix d

Von der lonherren stein, holltz
und ysen buchs
iijc xlvj lb xv ß xj d

Vom umbgellt zum Nüwenn
husz zu unserer gnädigen herrn halben
theil
viij lb iiij ß iij d

Item empfanngen von dem ge-
win des stattwechsells uber die
100 gulden der beden wechselldienern
besolldung von Johannis Baptiste
anno et cetera 71 bitz wider Johannis Baptiste
anno et cetera 72, tut
jm viijc lvij lb xiiij ß vij d

Summa huius medii folii
ijm iiijc xlix lb iiij d

fol. 8r [^]

Empfangen in rathstroffen

Item v lb empfangen von einem
hodler von Arauw

Item xxv lb empfangen von Hanns
Ludwig Schwegler

Item x lb empfangen von Christan
Windler, wurt Zur Kannen

Item xx lb empfangen von Hans Scheltner

Item v lb empfangen vom bannwarten
enet Ryns

Item v lb empfangen vom Cloren
Muller

Item v lb empfangen von Jorg Muller

Item v lb empfangen von Martin Lott

Item l lb empfangen von Ambrosio
Frobenio eines holtzschwands
halben

Rotstroff

Item vj lb x ß empfangen von den mullerstroffen
zu unserer gnädigen herren theyll

Item x ß empfangen von dem wurt Zum Roten Ochsen
enet Ryns, umb das er das wynumbgellt
zu spodt geloszt hatt

Item x lb empfangen von junckher Frantz Hocklin von
Steyneckh stroff einer leme halben, die
er an Hans Dittelbach, dem bläser,
begangen hat

Item x lb empfangen von meister Gorgius Wathyer,
dem wullweber, stroff des fursturmbs halben

Summarum in rathstroffen
empfangen jc lvij lb

fol. 8v [^]

Empfangen umb zins uffgenomen

Prima angaria

Nihil

Secunda angaria

Item ijc l lb empfangen von meister Simon Werd-
muller, dem steinschnider, damit er ime unnd
Ellsbet Schmidin, siner eefrouwen xxv lb lib-
ding jerlichs zinses zu den vier fronvastenn
glich getheilt erkoufft hatt

Suma per se

Tertia angaria

Nihil

Quarta angaria

Item iiijc lb empfangen von meister Peter Negelin,
domit er ime unnd Martha Zeüsin, siner
eefrouwen, 40 lb lybgedingzinses zu den vier
fronvasten glychgetheillt erkhoufft hatt

Item xxxv lb empfangen vonn frouw Anna
Harderin, domit sie iro 3 lb 10 ß jerlichen
lybding zinses zu den vier fronvasten glychge-
theillt erkoufft

Item iijc lb empfangen von Heinrich Harnesch, dem hut-
macher, domit er ime und Agnes Talcherin, siner huszfrowen,
30 lb lybgedingzinses zu den vier fronvasten glychge-
theilt uff dem gmeinen gut erkhoufft hatt

fol. 9r [^]

Item vjc lb empfangen von Ulrichen Hugwallden,
domit er ime und Anastasia Gernlerin, siner
eefrouwen, 60 lb lybgeding zinses zu den vier
fronvasten glychgetheillt erkhoufft hatt

Item viijc lb empfanngen von Lorentz Rychart,
dem scherer, domit er ime und Judit Schonin,
seiner eefrouwen, 80 lb lybding zinses zu den
vier fronvasten gleichgetheillt erkhoufft hatt

Item l lb empfangen von Chrischion Brottbeckhin,
wylant Matheus Buchells, des hutmachers seligen,
noch tod geloszener wittwen, domit sie iro
5 lb lybgeding zinses zu den vier fronvasten
glychgetheillt erkhoufft hatt

Sumarum in houptgut zu-
verzinsen uffgenomen
ijm iiijc xxxv lb

fol. 9v [^]

Empfangen in zinsen, losungen,
marchtzall und burgrechtgelt

Item jc gulden, fur yeden j lb 5 ß, uff Le-
tare, item iijc gulden, fur yeden j lb iij ß, uff
Philippi, Jacobi, so dann vc l gulden, für
yeden j lb iij ß, uff Laurentii und zu
letst ij̶c gulden, fur yeden j lb v ß, uff Bar-
tholomei, alle obgeschribnen termin
in disem gegenwurtigen 1571 jore hin-
gefloszen verfallen, empfangen, so min
gnädiger herr von Basell dem gemeinen
gut zu rechten zinsen schuldig worden,
erlegt siner fürstlichen gnaden cantzler, herr Ja-
cob Rebstockh, licentiatus juris, uff
Zinstag, den 18. Decembris anno et cetera 1571
jm ijc lxxxx lb

Item ij̶c sonnen cronen empfangen,
so die statt Genff dem gemeinen
gut uff den ersten Martii anno et cetera 72
zu rechtem zinsz verfallen würt,
erlegt Emanuel Ryhimer, rath-
schreiber, Sambstags, den 2. Februarii
anno et cetera 72
iijc lb

Item ijc gulden empfangen von herren
abt zu Lützell für einen jorzinsz
uff Martini anno et cetera 71 verfallen, tut
ijc l lb

Item iijc xxv gulden, fur yeden j lb 5 ß,
empfangen von herren marggroff
Carle zu Baden fur einen jorzinsz
uff Georgii anno et cetera 72 verfallen, tut
iiijc vj lb v ß

Item iijc gulden, ye 17 batzen fur den gulden
gezelt, thund an muntz iijc xl gulden, em-
pfangen von hertzog Ludwigen zu Würtemberg
fur einen jorzinsz uff Laurentii anno et cetera 71 ver-
fallen, tut
iiijc xxv lb

fol. 10r [^]

Item ijc gulden, fur yeden 15 batzen, em-
pfangen von hertzog Ludwigen
zu Wurtemberg fur einen jorzinsz
uff Michaelis anno et cetera 71 verfallen, tut
ijc l lb

Item ijc l lb, fur yeden 15 batzen,
empfanngen vonn hertzog Lud-
wigenn zu Wurtemberg, so ouch
uff Michaelis anno et cetera 71 verfallen,
tut
iijc xij lb x ß

Item empfangen von dem Otterbach
zinsz zu miner gnädigen herren theil uff
Georgii anno et cetera 72 verfallen
j lb v ß vj d

Item empfangen von denen vonn
Louffen burgergellt anno et cetera 1572
verfallen, tut
iij lb xj ß vj d

Sumarum in zinsen, losungen,
marchtzal und burgrehtgelt
empfangen
iijm ijc xxxviij lb xij ß

fol. 10v [^]

Empfangen in pension
unnd schenckhenen

Item iijm sonnen cronen empfangen von
königlicher majestät zu Franckrych fur das friden
und pension gellt des 1571. jores ver-
fallen, tut
vjm lb

Item jc l gulden zu 16 batzen Costentzer we-
rung empfangen vom husz Oster-
reich erbeynung gellt uff Phillipi,
Jacobi anno 72 verfallen, tut
ijc lb

Suma in pension unnd
schennckenen empfangen
tut vjm ijc lb

Empfangen usz wein erlöszt

Item empfangen, so usz 354 soum unnd
35 mosz wyns erloszt, so min gnädige herren
under die burgerschafft, yeden soum umb
4 lb, uszgetheillt und verkoufft habenn,
tut
jm iiijc xvij lb xj ß viij d

Suma per se

Suma huius medii folii
vijm vjc xvij lb xj ß viij d

fol. 11r [^]

Empfangen usz korn erlöszt

Item empfangen, so usz korn erloszt und
under allen molen vonn Chrispiano Strubin,
dem kornmeister zu Liestall, an statt-
wechsell erlegt worden, tut
jm vc lxv lb

Suma per se

Empfangen usz roszen erlöszt

Item 106 gulden 10 batzenn empfangen, so
usz einem fuchsen ab dem rytmarstal
erloszt worden, tut
jc xxviij lb vj ß viij d

Item 16 gulden empfangen von Jacob
Wurtz, dem ackhermeister an den Steinen,
von eines roszes wegen, so er usz dem zug
erkhouff hatt, tut
xx lb

Item 20 cronen, yede zu 24 batzen gerech-
net, empfangen vonn herr Hans Ja-
cob Keller, so er umb den Schontaler geben
hatt, tut
xl lb

Item 50 pistolet empfangen von herrn
abbt zu Lutzel, so er umb einen bru-
nen hengst ab dem rytmarstall
geben hatt, tut
jc lb

Suma usz roszen erlost
ijc lxxxviij lb vj ß viij d

Suma huius medii folii
jm viijc liij lb vj ß viij d

fol. 11v [^]

Gemein empfachen

Item jc ix sonnen cronen, tut
rechnung gelt
ijc xviij lb

Item lxx Italianisch cronen, yede zu
23 batzenn, tut
sigelgellt
jc xxxiiij lb

Item mer 20 cronen, tut
appellation gellt
xl lb

Item x Italianisch cronen, tut xix lb iij ß iiij d

Item viij Italianisch cronen empfangen
stroff von kornkouffern, tut
xv lb vj ß viij d

Item vj̶ Italianische cronen empfangen
von Baptist von Pisun strof, tut
x lb x ß x d

Item v Italianische cronen empfangen
vom statthallter zu Mendrisz
stroff, tut
ix lb xj ß viij d

Item vj Italianisch cronen eherung
vom zoll, tut
xj lb x ß

Item xij dickhpfennig et cetera, tut v lb xiiij ß

Disz alles procht herr
Niclaus Dürr ab
beidenn jarrech-
nungenn Louwis
unnd Lugga-
rus

Item lxij lb x ß empfangen von Hans Jacob
Ernsten, dem wurt Zum Louwen in Eschamer
vorstatt, domit er ime und Margreth Kümin,
siner huszfrouwen, die wyns gerechtig-
keit erkoufft hatt

Item vij lb x d sind usz zweyen hirtzen
erloszt

Item jc xxv lb empfangen vom würt Zum
Rappen, Jacob Röuwen, domit er ime und
Maria Schwartzin, Alban Schwartzen dochter,
siner huszfrouwen, die gerechtigkeit des wyns
erkhoufft hatt

fol. 12r [^]

Gemein empfachen

Item l lb empfangen, so usz isenen schuchen,
die denen von Louffen zekhouffen geben,
erloszt worden

Item xxviij lb viij d empfangen, so usz denn
vischen des Walldenburger wygers erloszt
worden

Suma des gemeinen
empfachens tut
vijc xxxvj lb viij ß

fol. 12v [^]

Summa alles innem-
mens und empfachens
zur statt ditz jors tut
xxxixm xviij lb xij ß xj d

fol. 13r [^]

So ist von uszern schloszen
und emptern empfangen

Liestall

Vom sonnenzoll zum halben theil lxviij lb xij ß iiij d

Von wynwegen und hodelroszen jc xxxviij lb iij ß viij d

Vom mülin umbgellt lvij lb xj ß vj d

Vom zoll und wäggelt jc xiij lb xiiij ß

Von der jarstür lx lb

Vom wynumgelt jc xv lb v ß vj d

Vom bösen pfening lxvij lb xiiij ß

Vom umbgelt zun dörffern xvj lb ij ß

Von busz und beszerungen xxvij lb

Inn abzügen ix lb

Zinsz vom ziegelhoff v lb

Zinsz von Marx Heiden husz j lb v ß

Usz der quart holtz erlöst xv lb xv ß

Inn burgrechten ij lb x ß

Suma huius
vjc lxxxxvij lb xiij ß

fol. 13v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Inn pfening zinsen ix lb viij ß viij d

Von husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom houwzechenden zu Frenckhendorf iij lb x ß

Vern schuldig pliben 0

Usz 230 vierntzel korn erlöst, jede vierntzel
umb v lb, tut
jm jc l lb

Usz 80 vierntzel habern erlöst, jede vierntzel
umb 3 lb, tut
ijc xl lb

Usz 100 vierntzel habern erlöst, jede vierntzel
umb 4 lb, tut
iiijc lb

Usz 40 soum wyn erlöst, jeden soum
umb 3 lb, tut
jc xx lb

Usz v vierntzel habern erlöst alt extantzen,
jede vierntzel umb j lb v ß, tut
vj lb v ß

Usz 123½ vierntzel korn erlöst, die vierntzel
umb vj lb, tut
vijc xlj lb

Summa ijm vjc lxxviij lb ij d

Wildenstein

Inn pfening zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Üttinger houwzechenden ij lb

Suma vj lb j ß vj d

fol. 14r [^]

Von den Offenburgischen zins
und zechenden empfangen,
alsz namblich zu

Diettken

Vom houwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom houwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom houwzechenden j lb

Suma per se

Drydorffern

Vom houwzechenden j lb xij ß vj d

Suma per se

Arystorff

Inn pfening zinsen von Heini
Frickher
j lb x ß

Suma per se

Bettigken

Busz

Nihil

fol. 14v [^]

Homburger ampt zins und
zechenden

Buttken

Inn pfening zinsen von Kener-
khingen, Rumlickhen und Wyt-
tersperg
iiij lb v ß

Suma per se

Sumarum im ampt Liestal
empfangen
iijm iijc lxxxxiiij lb xix ß ij d

fol. 15r [^]

Walldenburg

Vom zoll lxv lb xv ß vj d

Von der jarstür lxxxx lb j ß

In pfening zinsen, so man geendert vij lb iij ß ij d

Vom umbgelt und bösen pfening jc lxxxx lb v ß vj d

Von neben wurtten umbgelt lxxxx lb vj ß ij d

Von desz meigers hoffzinsz ij lb vj ß

Von busz und frefflen lij lb v ß

Von Petter Heckhendorns zinsz vj lb v ß

Aber von ime zinsz von Batt Branden
harreichendt
v lb xviij ß vj d

Von Hans Stampachs zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Güntters zinsz vj lb v ß

Von Hansz Steigers zinsz v lb

Von obern bürtten zinsz ij lb x ß

Von der zolbüchs zu Riegetschwyl xv ß

Von Hansz Goldners zinsz j lb xiiij ß

Von den innzügen vij lb x ß

Von Rufflinsz weidtzinsz v lb

Von Thüring Felbersz zinsz vj lb

Usz 80 vierntzel und 3 fiertel korn erlöst, jede
vierntzel umb iiij lb x ß tut
iijc lxj lb ij ß vj d

Usz 66 vierntzel unnd 6 fiertel habern erlöst,
jede vierntzel umb ij lb xv ß
jc lxxx lb viij̶ ß

Sumarum im ampt Wallden-
burg empfangen
jm jc iij lb viij ß iiij d

fol. 15v [^]

Varnspurg

Von der jarstür jc xv lb ix ß

Vom wynumbgelt lx lb iiij ß

Von buszen xxij lb

Inn pfening zinsen xiiij lb j ß viij d

Von der mülin zu Ormalingen j lb v ß

Von der jarstür zu Arystorff xiij lb xij ß

Vom husz zinsz zu Ougst xx lb

Von der wigermatten v lb

Von der burgmatten ij lb

Vom wynumbgelt zu Ougst xiij lb

Vom zoll zu Anwyl iij lb

Von stroff eins kilchgangs j lb

Von neben württen zu Dennikhen
und Siszach
viij ß

Von eim schwur xiij ß iiij d

Vom ziegelhoff zu Gelterchingen vj lb

Vom buszen zu Arystorff vj lb

Vom wynumgelt zu Arystorf ix lb iiij ß

Von der mülin zu Rottenfluw v ß

In pfening zinsen zu Wysen j lb v ß

Vom ziegler von Gelterchingen vom
ziegelhoff, so er erkoufft
lxij lb x ß

Usz 40 vierntzel korn erlöst jc l lb

Mer usz 3 vierntzel korn erlöst ix lb

Usz 50 vierntzel habern erlöst lxxx lb

Usz 12 vierntzel kernen erlost xl lb

Von 3 underthanen stroff, dasz sy wider
die mandaten in krieg zogen, von eim
vj lb, tut
xviij lb

fol. 16r [^]

Vom grosz dysen zu Dietken, so er
korn verhodlet
x lb

Summa vjc lxj lb

Siszach

Von der jarstür xxxvj lb iij ß

Vom wynumgelt xxxij lb viij ß

Inn pfening zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Usz xl vierntzel vj fiertel korn erlöst jc lxxxij lb v ß

Usz xlj vierntzel habern erlöst jc ij lb x ß

Summa iijc lix lb viij ß

Bettigken

Inn pfening zinsen iij lb j ß

Suma per se

Üttingen

Inn pfening zinsen xiiij ß

Suma per se

Zuntzgen

Von der jarstür vij lb xiij ß

In pfening zinsen iiij ß

Usz 40 vierntzel korn erlöst jc lxxx lb

Usz 14 vierntzel habern erlöst xxxv lb

Summa ijc xxij lb xvij ß

fol. 16v [^]

Diettkenn

Von der jarstür xxvij lb iij ß

In pfening zinsen iij lb iiij ß

Suma xxx lb vij ß

Eptingen

Inn zinsen ij lb viij ß

Vom Wyttenwald zinsz j ß vj d

Vom Wyttenwald zechenden ij lb x ß

Von der burgmatt iij lb v ß

Von der Belchermat xij ß

Von Bidermansz rüttin xij ß

Von der rüttin, so Petter im Kilch-
zimer hat
viij ß

Vom müllin dych vj ß

Usz 62 vierntzel korn erlost ijc lxxix lb

Usz 121 vierntzel habern erlöst iijc ij lb x ß

Summa vc lxxxxj lb xij ß vj d

Arystorff

Inn d zinsen v lb x ß iiij d

Usz 84 masz wyn erlöst ij lb ij ß

Usz in seckh kernen erlost viij lb

Usz 10 vierntzel korn erlöst xl lb

Summa lv lb xij ß iiij d

Sumarum in dem ampt
Varnspurg empfangen
jm ixc xxiiij lb xj ß x d

fol. 17r [^]

Homburg

Vom weggelt am Houwenstein jc xvij lb x ß vij d

Von der jarstür xxxvij lb xiiij ß

In zinsen iij lb xviij ß

Vom umbgelt zu Buttken lxv lb xvj ß

Vom umbgelt zu Leüffelfingen xxiiij lb xiiij ß

Vom umbgelt zu Rambsen vij lb xv ß

Vom umbgelt zu Thurnen ix lb xij ß

Vom bösen d zu Buttkhen lxxviij lb xij ß vj d

Vom bosen d zu Leüffelfingen xxxiij lb

Vom bösen d zu Rambsen xiij lb viij ß

Von Heinrich Meisterhansz ungnoszame viij lb

Vom Wälschen Enderlin x lb

Von Simon Bertschinger von Lentzburg,
alsz er sin wyb gelediget
iij lb xv ß

Von innsitzen vj lb

Inn abzügen ix lb

Von Jacob Gorgiusz an bezalung
Madalingers gut empfangen
lxij lb x ß

Inn busz und beszerung xliij lb

Summa vc xxxiiij lb v ß j d

Rambstein

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom wynumbgelt viij lb

Usz xx vierntzel erlost lxxxx lb

Suma jc xj lb iij ß

fol. 17v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Vom bruckhzoll xv lb

Von der thabern ij lb

Von der jarstür xj lb xvj ß

Von vischweiden ix lb

Für 3 vierntzel 10 sester korn zinsz xxiij lb xj ß iij d

Für 4 vierntzel 4 sester haber zinsz xij lb xv ß

Usz holtz erlost xxxj lb x ß

Suma jc xviij lb iij ß ix d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Suma per se

Muttentz

In zinnsen xx lb iiij ß ix d

Von der quardt desz zechendens xxviij lb

Von der tabern x lb

Vonn der jarstür xxiij lb

Für ix vierntzel vj sester korn zinsz lx lb xviij ß ix d

Für v vierntzel vij sester haber zinsz xvj lb vj ß iij d

Von Freuwlers leehen ij lb x ß

Suma jc lx lb xix ß ix d

fol. 18r [^]

Vom wydem zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben zechenden lxij lb

Für j vierntzel ij küpflin korn zinsz vj lb xiiij ß

Für j vierntzel vj sester haber zinsz iiij lb ij ß vj d

Summa lxxiij lb viij ß x d

Bencken

Inn zinsen ij lb

Von der jarstür viij lb xiij ß

Von der thabern ix lb

Vom houwzechenden ij lb xiij ß

Für 4 sester korn zinsz j lb xij ß vj d

Für xv sester haber zinsz ij lb xvj ß iij d

Von freffel und buszen xij lb

Suma xxxviij lb xiiij ß ix d

Brattellen

Inn zinsen xx lb xiij ß ij d

Vom wynumbgelt xxx lb

Von der jarstür xvj lb x ß

Vom heuwzechenden l lb

Von hoffzinsen j lb v ß

Von Hansz Fusten matten j lb

Für 2 sester korn zinsz xvj ß iij d

Für j ommen 8 mosz wyn zinsz empfangen j lb xiiij ß iiij d

Suma jc xxj lb xviij ß viij d

fol. 18v [^]

Biningen und Bottmingen

Vonn der jarstür vij lb xij ß

Von der thabern v lb

Summa xij lb xij ß

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erlöst lxxij lb v ß

Usz iiij̶ vierntzel habern erlöst x lb xvij ß vj d

Von Lettenacher zinsz j lb xiiij ß vj d

Suma lxxxiiij lb xvij ß

Sumarum in dem ampt
Münchenstein empfangen
vjc xij lb ij ß ix d

fol. 19r [^]

Riechenn

Vom weinumbgellt xxxiij lb ij ß

Vom sigelgellt zu miner gnädigen herrn
theill
j lb iiij ß vj d

Von der jarsteür xl lb

Von der kleinen steur, genant die Ryn-
fellder steür
j lb vj ß

Vonn der marggravischen steür x lb

Vonn mattenzinsen xxxiiij lb

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfening zinsen ij lb

Von busz und frefflen l lb

Von den underthonen fur den insitz

Inn abzugen von erbfälen

Nihil

Usz holltz erloszt lij lb xiij ß

Suma ijc lij lb v ß vj d

Bettickhen

Ann die zinsz und extantzen des dinckels,
haberens und gellts, so von den armen
noch dem schlag genomen 18 soum, tut
lxxvj lb x ß

So haben die underthonen mit gellt
an ire zinsz bezallt
0

Wyther haben sie mit iren tagwen
an ire zinsz wett gemacht
0

Vom wyn umbgellt zu miner gnädigen herren
theill
j lb

Vonn busz und beszerung 0

Suma lxxvij lb x ß

Sumarum in der vogtie
Riehen empfangen
iijc xxix lb xv ß vj d

fol. 19v [^]

Huningen, Michelfelden

Nihil

Sumarum in emptern em-
pfangen
viijm x lb v ß viij d

fol. 20r [^]

Suma sumarum alles in-
nemens und empfachens inn
und uszwendig der statt thut
xlvijm xxviij lb xviij ß vij d

fol. 20v [^]

Dargegen wider uszgeben

Verzinst

Prima angaria jm viijc xxiij lb xiiij ß ix d

Secunda angaria jm vjc lxxiij lb vj ß vij d

Tertia angaria viijm vijc lxxxv lb xix ß iij d

Quarta angaria jm ixc xxv lb xj ß x d

xiiijm ijc viij lb xij ß iij d

Cost

Prima angaria iijc xvij lb xvj ß iiij d

Secunda angaria vc xxxiij lb xviij ß j d

Tertia angaria iijc xviij lb xj ß ix d

Quarta angaria vc xxxxvij lb xvj ß vij d

jm vijc xviij lb ij ß ix d

Bottenzerung

Prima angaria lxviij lb xix ß vj d

Secunda angaria jc xxxv lb xij ß x d

Tertia angaria vij lb

Quarta angaria xiiij lb j ß viij d

ijc xxv lb xiiij ß

Rythgellt

Prima angaria v lb xij ß

Secunda angaria v lb v ß

Tertia angaria vij ß vj d

Quarta angaria j lb

xij lb iiij ß vj d

Suma huius medii folii
xvjm jc lxiiij lb xiij ß vj d

fol. 21r [^]

Senndtbrieff

Prima angaria xxxj lb xiiij ß x d

Secunda angaria lxxxv lb xv ß iiij d

Tertia angaria xxxij lb ij ß

Quarta angaria xxiiij lb xiiij ß x d

jc lxxiiij lb vij ß

Schenckhwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimlich sachen

Prima angaria xix lb xvij ß viij d

Secunda angaria xij lb vj ß viij d

Tertia angaria v lb vj ß viij d

Quarta angaria xxj lb v ß ij d

lviij lb xvj ß ij d

Suma huius medii folii
ijc xxxiij lb iij ß ij d

fol. 21v [^]

Gricht

Prima angaria xxj lb v ß

Secunda angaria xl lb xviij ß

Tertia angaria xxij lb ix ß

Quarta angaria xxxiiij lb xviij ß viij d

jc xix lb x ß viij d

Stettbuw

Prima angaria ixc lxxvj lb x ß

Secunda angaria viijc xlix lb xj ß

Tertia angaria vjc xxij lb x ß viij d

Quarta angaria jm ijc lxxxij lb xiij ß

iijm vijc xxxj lb iiij ß viij d

Solldner

Prima angaria lxxiiij lb vj ß

Secunda angaria lxxix lb vj ß

Tertia angaria lxij lb ix ß

Quarta angaria jc xxiij lb ij ß

iijc xxxix lb iij ß

Suma huius medii folii
iiijm jc lxxxix lb xviij ß iiij d

fol. 22r [^]

Herren burgermeister jarlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Herren zunfftmeister jarlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Mynen herren, den rhäten, jarlon ijm ijc lxv lb xij ß

Den 13 jarlon lxxxiij lb iiij ß

Den rhäten für ire Osterlamber lij lb x ß

Dem stattschryber jarsolldt lxxxxij lb

Mehr ime peszerung sines ampts xxxiij lb

Dem rhatschryber jarsolldt xxxiiij lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xlv lb x ß

Dem substitutten jarsoldt xj lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xx lb x ß

Dem rhatschryber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kauffhusz schryber xxx lb

Beden schultheiszen und andern ampt
leütten ditz jars fronvasten gellt
vijc lxxxvj lb vij ß vij d

Summa huius medii folii
iijm vjc iij lb vij ß vij d

fol. 22v [^]

Den fleischwägern zur statt jarsold xxiiij lb

Den fleischwägern enet Ryns v lb

Dem zoller zu Kembsz jarsolldt iiij lb

Dem zoller und der gemeindt daselbst
zum guten jar
j lb v ß

Den schrybern, wachtmeistern und botten
sampt andern für gwander
jc xlviij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter zestür vij lb

Beiden lonherren jarsolldt xl lb

Den vischzoll zesamblen jarsolldt ij lb

Dem obristen knecht türgellt ij lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xij lb

Dem zinszmeister jarlon xij lb

Den ladenherren, irem schryber und
dem knecht jarsolldt
xv lb

Suma huius medii folii
ijc lxxiij lb iiij d

fol. 23r [^]

Dem häring schouwer jarsoldt j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den ehbruch xij lb

Den zugherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen uffzeziechen v lb

Der wyden vor Steinen thor zehüeten v lb

Die amppellen uff dem richthusz
zubezinden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Dem zoller zu Walldenburg vj lb

Den fischmerckht bronnen zesübern xv ß

Die scholl zerumen ij lb

Dem pfarherren zu Muttentz xxxij lb

Dem notarien 0

Dem spittall für fhurung lx lb

Suma huius medii folii
jc lxxxv lb xj ß

fol. 23v [^]

Dem stattschryber die freigheitten
uff dem platz zelesen
0

Herren thumbprobst für den zechen-
den uff schützenmatten
0

Dem bannwart enet Ryns unserer
gnädigen herren holtz zehüetten
0

Der Reblutten zunfft von wegen desz
gescheidts uff Martini
0

Der Wynnlutten zunfft fechtgelt j lb x ß

Der zunfft Zum Schluszell die durch-
gonden güetter in der mesz zubehalten

Den sinnschrybern für ein Martins
gannsz
iij ß

Dem sinnerknecht für ein Osterlamb j lb

Dem gescheidt der Uffart umb den
bann zerytten
j lb

Dem bronmeister und sinen knechten
stiffelgelt uff Galli gefallen
0

Suma huius medii folii
iij lb xiij ß

fol. 24r [^]

Usgeben umb korn

Nihil

Uszgeben umb rossz

Item ijc lxxij lb x ß geben herr Balthasar Irmi umb drig
pferdt uff den rytmarstall

Summa per se

Usgeben zinsz angelegt
unnd abgeloszt

Item liijm gold sonnen cronen, so dann vijm cronen
in mutz, fur yede 24 batzen gerechnet, thundt
jc xxm lb houptgutts, domit min gnädige herren dem
gemeinen gut der statt Basell uff der königlichen majestät
zu Franckrych unnserm allergnedigsten herren
und pundtsgnoszen ijm vjc l gold sonnen cronen,
so dann iijc l cronen in muntz, fur yede 24 batzen
gerechnet, jerlichs uff den einlifften tag Augstmonats
vallendts zinses vermög beyhanden habendes
brieff und siglen erkoufft, empfing herr Johan
Grangier, ir majestät rath und tresorier, den 18.
Octobris anno 1571, tut
jc xxm lb

Item vjc xvj lb geben herr Hugwolden seligen erben,
domit man xxx lb xvj ß gellts, so ime das gemein gut
jerlich uff den ersten Januarii vertzinszt, wider geloszt
und erkoufft hatt

Item vijm vc lb, thund 6000 gulden, geben frouw Mag-
dalenen Eblerin zu Hagnouw, domit man iijc lxxv lb
verte

fol. 24v [^]

gellts, so iro das gemein gut jerlich uff den
ersten tag Jenners vertzinszt, wider gelöszt unnd
erkhoufft hatt

Item jc xv lb iro fur zinsz und marchtzal gebenn

Item ijm vc lb gebenn Vyt Ferhern houptgut und
domit ime 125 lb gellts, so ime das gemein
gut uff den ersten Jenners jerlichen vertzinszt hatt,
abgeloszt vermog des kouffbrieffs, so minen herren,
den drygen, zugestellt unnd casziert worden ist

Item xij lb iiij ß ime fur marchtzal geben

Item vijc l lb houptgutts geben Heinrich Pülschen
zu Bornhoupten unnd domit ime xxviij̵ lb
gellts, so ime das gemein gut uff den ersten
Jenners jerlichen vertzinszt hatt, abgeloszt ver-
mog des kouffbrieffs, so minen herrn, denn
drigen, zugestellt und casziert worden ist

Item iij lb xij ß ime fur marchzal

Item vc lb houptgutts gebenn Barthlome Türing
von Colmar unnd domit ime xxv lb gellts,
so ime das gemein gut uff den ersten tag
Jenners jerlichen vertzinszt hatt, abgeloszt ver-
mög des kouffbrieffs, so minen herren, den drigen,
zugestellt und casziert worden ist

Item ij lb viij ß ime fur marchzal

Item ijm vc lb houptgutts geben herr Onophrion
Beckhen zu Mülhusen und domit ime 125 lb
gellts, so ime das gemein gut uff den erstenn

fol. 25r [^]

tag Jenners jerlichenn vertzinszt hatt, abgeloszt
noch luth des houptbrieffs, so minen herren, den
drigen, zugestellt unnd casziert worden ist

Item xij lb iiij ß ime fur marchzall geben

Item xijc l lb houptgutts geben Ludwig Egsenn,
statthalltern zu Rynfellden, unnd damit ime
lxij lb x ß gellts abgeloszt, so ime das gemein
gut uff denn ersten tag Jenners jerlichen
vertzinszt hatt, noch luth des houptbrieffs, so
minen herren, den drigen, zugestellt unnd
casziert worden ist

Item vj lb ij d ime fur marchzal geben

Item xijc l lb houptgutts gebenn
junckher Ballthasar Sigelman von Nüwen-
burg am Ryn, unnd domit ime lxij lb
x ß gellts abgeloszt, so ime das gemein gut
uff denn ersten tag Jenners jerlichen ver-
zinszt hatt, noch luth des houptbreffs, so mi-
nen herren, den drigen, zugestellt unnd casziert
worden ist

Item vj lb ij d ime fur marchzal geben

fol. 25v [^]

Item xijc l lb hauptgutts geben junckher Georg
Wilhellm Stürtzels seligen erben zu Fryburg
und domit inen lxiij̶ lb gellts abgeloszt, so inen
das gemein gut uff denn ersten tag Jenners
jerlichen verzinszt hatt, noch luth des houptbrieffs,
so minen herren, den drigen, zugestellt und casziert
worden ist

Item vij lb v ß inen fur marchtzal geben

Item jm vc lb houptgutts gebenn dem spittall
zu Nuwenburg am Ryn unnd domit ime lxxv lb
gellts abgeloszt, so ime das gemein gut uff
den ersten tag Jenners jerlichen vertzinszt hatt,
noch luth des houptbrieffs, so minen herren, den
drigen, zugestellt und casziert worden ist

Item viij lb xiij ß ime fur marchzal geben

Item jm lb houptgutts gebenn unser frowen
pfrunndt in Nüwenburg und damit iro l lb
gellts abgelöszt, so iro das gemein gut uff den
ersten tag Jenners jerlichen vertzinszt hatt, noch
luth des houptbrieffs, so minen gnädigen herren, den
drigen, uberantwort unnd casziert worden ist

Item v lb xv ß iiij d fur marchtzall

fol. 26r [^]

Item ijm vc lb houptgutts geben junckher Hanns
Adamen vonn Hochenfurst unnd domit ime
jc xxv lb gellts abgeloszt, so ime das gemein
gut uff den ersten tag Jenners jerlichen gezinset
hatt, noch luth des hauptbrieffs, so minen herrn,
den drigen, uberliffert unnd casziert worden ist

Item xiiij lb viij ß v d ime fur marchtzal geben

Item jm viijc lxxv lb gebenn Ludwig Hägelin
zu Turckhen unnd ime domit lxxxxiij lb v ß
gellts abgeloszt, so ime das gemein gut jerlich
uff den ersten tag Jenners gezinset hatt, noch luth
des houptbrieffs, so meinen gnädigen herren, den drigen,
uberliffert und casziert worden ist

Item x lb xvj ß iiij d ime fur marchtzal

Item vijc l lb geben herr Johan Roll, pfarrherrn
zu Balingen, unnd ime domit xxxviij̶ lb gelts
abgeloszt, so ime das gemein gut jerlich uff
den ersten tag Jenners getzinset hatt, noch luth
des houptbrieffs, so minen gnädigen herren, den drigen, uber-
liffert und casziert worden ist

Item iiij lb vj ß vj d ime fur marchtzall
gebenn

Sumarum angelegt
und abgeöszt thut
sampt marchzall
jc xlvm ixc xlix xij ß xj d

fol. 26v [^]

Verschenckht und durch Gott geben

Item iiij lb dem houptman Zur Flu vonn Underwalden
ann ein venster und eheren wapen verehrt

Item iiij lb herr Niclausz Durren vonn dem ritt
gon Lowis unnd Luggarus verehrt

Item vj lb umb ein venster und eheren wapen, so
dem landtvogt zu Sant Christiana verehrt worden

Item lxxxxv lb xvj ß viij d, thund 50 Italianisch
cronen, denen inn Meinthal zu miner gnädigen herren
theill an den schaden, so sie vom waszer empfangen,
zusteür geben

Item viij lb xj ß, thund 6 gulden, fur yeden 3 teston, geben
mins gnädigen herren von Basell cantzler, alls er dem
gemeinen gut die zinsz gerichtet, drinckhgellt

Item xiij lb xv ß einem musico von Straszburg, der
minen gnädigen herren ettliche muteten verehrt, geschickht

Item j lb v ß gebenn Hieronimo Oberriedt, alls er
herrn abbts vonn Lutzel zinsz gericht hatt

Item xv lb den armen verbronnen vonn Schintznach
usz dem Ergow unnd Bernergebiett zur brandt-
steur verehrt

Item v lb einem, so vom Turckhen gefangen worden

Item ij lb x ß denn holltzheckheren usz dem Wisenthal
verehrt

Item iiij lb einem usz Lutzern biet umb ein fenster
unnd eheren wapen

Item iiij lb umb einen salmen visch, so minem nuwen herren
burgermeister verehrt worden ist

fol. 27r [^]

Item iij lb xv ß geben Johann Joachim, dem general
innemer zu Rötelln, fur drinckgellt, alls er
sines gnädigen fursten und herren zinsz gerichtet hatt

Item xx lb gebenn königlicher majestät zu Franckrych tresoriern
fur eherung, alls er das fridengellt erlegt hatt

Item viij lb x ß geben dem Wurtenbergischen rent-
meister, alls er die zinsz dem gemeinen gutt
gerichtet hatt

Item vj lb denen von Bremgarten fur fenster
und eheren wapen

Item vj lb dem allten landtvogt Escher fur fennster
unnd eheren wapen

Item ix lb xij ß umb xvj mosz malvasier, so
under zwurend der landtvogtenen von Ensenn
und iren frouwen zimer verehrt sind worden

Item vij lb x ß denn schmidknechten von den redern
zum grosen geschutz zubeschlachen drinckgelt geben

Item vij lb x ß den schloszergsellen trinckgellt
vonn dem nüwen geschütz zubeschlachen

Item lx lb j ß iiij d sind ditz jors armen luthen
wochenlich durch Gott geben worden

Item xlix lb xj ß sind durch dasz jor armen ver-
bronnen lüthen gesteürt worden

Item x lb x ß sind disz jor frömbden trometern
verehert

Sumarum verschenckht und
durch Gott gebenn
iijc lij lb xvij ß

fol. 27v [^]

Verritten und vertagt
in unser Eidtgnosschafft

Prima angaria ijc lxv lb xv ß

Secunda angaria xlij lb xvij ß

Tertia angaria xliiij lb xix ß iiij d

Quarta angaria lxxj lb viij ß iiij d

Suma iiijc xxiiij lb xix ß viij d

Rytgellt

Prima angaria xj lb xv ß

Secunda angaria iij lb

Tertia angaria ij lb xij ß vj d

Quarta angaria iiij lb x ß

Suma xxj lb xvij ß vj d

Sumarum verritten und
vertagt inn unnser Eidt-
gnosschafft
iiijc xlvj lb xvij ß ij d

fol. 28r [^]

Gemein usgeben

Item viijc xlj lb iiij ß xj d geben umb 18 wysz und
schwartz lindische tuch, hallten mit sampt der uber-
lengin 23 duch 2 ell und j viertel

Item jc xij lb xviij ß vj d umb 30 wysz und schwarz
barchet

Item lx lb geben den gemeinen knechten von wegen der
hinderseszen fronvasten schilling Martini anno et cetera 71 verfallen

Item xxv lb Matheus Langhans, Jocob Hirtzhorn, Peter
Loffel, Clausz Hutmacher und Baschion Neuwbach, den
wachtknechten, so keine thurn haben, fur huszzinsz geben

Item xiiij lb viij ß geben den amptluthen, deren namen
in dem erkantnus buch vertzeichnet sind, fur 24 wagen
brän oder stangholz

Item vj lb viij ß, thund 4 goldgulden, geben den 4 ge-
schwornen wybern zum gutten jor

Item viij ß denen, so den wynschlag hand gemacht, an ir
zerung zesteür geben

Item j lb v ß dem kornschreiber fur holltz

Item xvj ß haben die mullerherrn vertzert

Item j lb xvj ß viij d von dem cloffterholltz, so die
Wisen uffgworffen, uffzesetzen

Item lxxxij lb j ß x d umb zerung, tagwen und band
zur henckhin

Item x lb viij ß sind uber das lendmol, alls sie das
cloffterholltz ab der Wisen gelendet, Zum Silberberg
gangen, sind 33 mann und 2 wyber gsin, do der
man 6 und das wyb 5 ß verzert

Item x lb dem rathschryber fur huszzinsz

Item lxiij̶ lb geben doctor Peter Nieszers seligen erben zinsz von
wegen des dorffs Grosen Huningen, so wir von dem husz Oster-
rich ein antzal jor bestandts wyse inhaben, sind verfallen
uff Johannis Baptiste anno et cetera 72

Suma huius medii folii
jm ijc xxix lb iiij ß xj d

fol. 28v [^]

Item j lb x ß einer ersamen zunfft Zun Vischern vonn
wegen des nasenfangs in der Birsz an ir zerung
zesteur geben

Item xv ß iro vonn wegen des nasenfans in der Ergoltzen
an ir zerung zesteur geben

Item ij lb dem stubenheitzer fur ein gippen

Item ij lb ime fur das abholltz

Item x lb des karrers knecht halb jorlon

Item xxxvj lb den steinknechten jorlon

Item iij lb dem gricht zur statt under zwurend an
sein mol zesteür gebenn

Item v ß dem rathsgloggenlüther fur ein par hendschuch

Item ij lb iij ß geben den todtengrebern umb 2 cloffter
abholtz uff denn Kolenberg

Item j lb vom Holee graben zehueten

Item xiiij lb x ß umb buw uff schutzenmatten unnd von
dem hag zuerhouwenn

Item iij lb xvij ß umb karpffen inn den tuchell unnd
den Steynen wyger

Item lij lb xiij ß haben der lonherr und meister Batt Hug
verzert, ouch umb setzfisch unnd in anderem
umbkosten uszgebenn, als der wyger zu Wal-
denburg under zweymolen gefischet ist worden

Item xvj ß den soldnern uff den Nuwen weg zeryten

Item ij lb viij ß umb zwo nuw zolbuchsen und von allten
zubeszern

Item iij lb von ysenn schuchen zulendenn

Item xxiiij lb xv ß vonn 97 fur eymern zubeszern

Item v ß den frygheiten von feur eymern zusammen
zutragen

Summa huius medii
folii jc lx lb xvij ß

fol. 29r [^]

Uszgeben

Item ij lb den steynmetzen, als sy den ersten stein im
kouffhus gelegt habenn

Item v lb xviij ß umb dryg ingefast thuren in das
kouffhus und funff gatter uff Spalenthor

Item l lb Jabob Wyszen, dem murer, von der
muren zu Sant Alban

Item ij lb den steinmetzen, als sy den ersten stein
in dem Byrsich gelegt

Item lxxvj lb den werchluten, so in dem Byrsich
geschopfft, gewacht, ouch umb wyn unnd
brot gebenn

Item xxxj lb xv ß an das verding, ouch fur murer
unnd ruchknechten tagwen an der scholl
enet Ryns

Item xlvij lb vij ß viij d vom gryen fur Sant Albani
thor zufuren

Item xxj lb xvj ß viij d vom gryen zu der kripffen
by der kugstellin enet Ryns zu furenn

Item xviij lb viij ß verzert der murmeister
sambt sinen gesellen, als sy an der troten
zu Mutentz gearbeitet haben

Item jc lxxv lb meister Jacob Jordan von der wiger-
muren zu Liestall zumachen

Item xlv lb dem zimerman zu Liestal von
tuchlenn zumachen

Item iijc lxxx lb vonn dem wyger zu Ricken-
bach zufloszen

Item xl lb umb viij vierntzel korn dem kornmeister
zu Liestall, so dem fryesen lut verdings geben
worden sind

Suma huius medii folii
viijc lxxxxv lb v ß iiij d

fol. 29v [^]

Uszgeben

Item xxxvij lb xij ß vj d umb tuch zun salltz seckhen, so der
salltzschriber von Jacob Mende erkoufft und vor
jaren an dem Ryn zum joch gebrucht worden

Item ij ß vj d erschatz von der sagen enet Ryns

Item iij lb ij ß dem gescheid enet Ryns von dem
Agellsee usz unnd umb zesteinen

Item iiij lb v ß sind mit denen, so kuntschafft uber
Jorg Schindler von Holstein geret, uffgangen

Item viij lb xij ß von Boumen zuschleiffen, dryg tag
lang an der Wysenn

Item x ß den bronnknechten von zweyen bronn-
trögen zusetzen

Item ix ß umb einen bygell dem wagmeister

Item jc xxiij lb iiij ß iiij d dem zimmer, mur unnd
bronnwerch uber iren lon, als sy uber ire
gewondliche zyten gearbeytet habenn

Item vij lb Jacoben Rumlin, dem tischmacher, von
einem nuwen kramerhuslin zumachen

Item xij lb x ß umb einen nuwen bronntrog

Item v ß inn dem tisch ob unserer gnädigen herren
sagen zemeygen

Item x lb xj ß umb zwey wagenstell dem Rhynkarrer
zum kloffterholltz

Item xx lb vonn 70 groszer stuckhen eichenn holltz
zubeschlachen zu Entzlingen dem zimerman zu Roderstorff

Item xxxiij lb xiij ß von 108 clofftern brenholtz von
Entzlingen an die Birs zufuren

Suma huius medii folii
ijc lxj lb xvj ß iiij d

fol. 30r [^]

Uszgeben

Item ix lb ij ß umb syden zun trommeter fanen,
darvon zumachen und sonst allerhand syden-
werch, so zu dem spyl des Davidts unnd
Goliats verbrucht worden

Item xiiij lb xviij ß vj d die hell mit reyffen zubinden,
von der selben und dem tempell zumachen,
ouch sonst allerhand tischmacher arbeit

Item x lb xvij ß den zimerluten fur tagwen an der
brugin zuarbeiten

Item v lb xiiij ß ij d umb zwey stuckh lynin tuch, so
zu dem spyl verbrucht

Item xxv lb von dem tempell, den huslenen
unnd der hell im spyl zumalen

Item j lb viij ß umb trommenschlegel, knopff
und ander treygerwerch

Item v lb umb grasz uff den spilplatz an dem
kornmarckt zuzetten

Item jc xxv lb hand min gnedig herren gemeiner
burgerschafft, so das spil des Davidts und Golias
gemacht, zur vereherung neben vier halben fudern
wyns geben

Item ijc lxxxvj lb x ß sind in den malen, so man
Zum Saffran und Schmiden Mittwochen, den 8.
Augusti anno et cetera 71 zimbisz, item Donstags zimbisz und
znacht, den frombden und burgern gehallten, uffgangen

Item j lb xv ß Peter, dem winleger, von den obge-
mellten faszen, so in das spill verehrt, furlon geben

Item iiij ß ime von einem halben fuder wyns, so dem
marggraven zu Brandenburg verehrt, zufueren geben

Suma huius medii folii
iiijc lxxxv lb viij ß viij d

fol. 30v [^]

Usgeben

Item xxv lb xviij ß vonn hartzringen zemachen

Item v lb j ß vonn den tholen an den Spalen, hinder
der schol, by der muckhen und deren by Eschamer-
thor uffzethun und zerumen

Item xliij lb xvij ß vj d umb buchsenpullfer

Item xij lb iij ß iiij d von gefengknuszen zerumen
und guttern zeweschen

Item xlviij lb xix ß x d umb melchtern, gablen,
zwen sester und zwey kuppflin, desglychen umb
saltz, schmer, sprüwer, strow und haber fur uff
den marstall

Item xxx lb v ß xj d umb karren salbin

Item xj lb xiij ß umb stein und sand dem bsetzer

Item ijc j lb ij ß vj d spettkarrern

Item vj lb x ß ladgellt

Item v lb xvij ß vj d umb kiszling sampt furlon

Item iiij lb iij ß umb sand usz Roppoltshoff

Item v lb vj ß viij d umb sand usz dem Bürsig

Item viijc lxxxxix lb xviij ß ij d umb mur unnd
dugstein, quader, blatten, bronngrendt und
bodenstuckh sampt furlon

Item ijc v lb xj ß umb Wisenthaler stein

Item iijc lxij lb xv ß umb kalch, dach, fürst, und holziegel,
mur, kemin und bsetzstein sampt der fur

Item lxiiij lb vij ß von der gipszgruben zerumen, gibs
und ziegelmäl zemachen, umb wannen und gipsz
harin zefueren

Item jm iijc lxvj lb v ß vij d umb buwholtz, donn und
segböum, birszholtzer, dilen, latten, kurtz und lang eichenpfäl

Suma huius medii folii iijm ijc lxxxxix lb xv ß

fol. 31r [^]

Usgebenn

Item iiijc xvij lb xj ß umb düchelstangen sampt
furlon, ouch der lonherren und zimerluthen zerung

Item iijc xxxvij lb xvj ß viij d umb kolen und darvon
zemeszen und zetragen

Item xiij lb xv ß umb nüw stoszkarren und von allten
zebeszern

Item viij lb v ß umb nüw holtzkarren und von allten
zebeszern

Item v lb xiiij ß schlyfferlon

Item iijc lxiij lb iiij ß vj d umb ysen, stachell, blech,
radysen, allerhand negel, umb bickel und vonn
allten zebeszern

Item viij lb xvj ß vom kupffer zuschmelltzen, in das
saltzhusz zegieszen, zustreckhen und von zweyen heer-
trommen zemachen

Item ijc liij lb j ß iij d umb all gattung isenschuch,
den centner umb 5 gulden zu Stroszburg erkhoufft, des-
glychen umb 25½ cloffter isenketten gebenn

Item xx lb xij ß vj d umb sechs centner isen kuglen
zum geschutz, den centner umb 3 lb 7 ß 9 d

Item lxxv lb von sechs reder zu dem groszen nüwen
buchsen zubeschlachen meister Steffan Somerysen

Item viij lb vj ß umb spitz in die steingruben gon
Rynfelden und gon Warnbach

Item vj lb j ß umb fürnisz, eszig, öl, lym und
büwelen zu dem bron und steinkitt

Item jc lxxv lb vj ß vj d verwuret uff der Wisen

Item xxxiiij lb xiij ß dem banwarten fur dowen

Suma huius medii folii jm vijc xxviij lb ij ß v d

fol. 31v [^]

Usgeben

Item xiij lb xvj ß sind uber die reben zu Muttentz
gangen

Item viij lb xj ß xj d sind uber die reben zu Bettickhen
gangen

Item xxxviij lb ij ß vj d haben unser gnädige herren by
frombden herren und bottschafften an den her-
bergen vertzert

Item lxiiij lb xiij ß iiij d haben der statt buw und
lonherren sampt den werchlüthen in der statt ge-
schefft vertzert

Item xxx lb v ß haben miner gnädigen herren werchluth
in der stett geschefft vertzert

Item xix lb xj ß viij d vertzert der karrer in miner
gnädigen herren geschefften

Item lvij lb xix ß vij d brennholltz zemachen,
furlon von Aristorff sampt der holtzhowern trinckhgelt

Item ix lb j ß vonn keminen zefegen

Item xlv lb ij ß von miner gnädigen herren matten ze-
meyen, zehowen und zeembden

Item xxxvj lb vj d umb aller handt fensterwerch
in miner gnädigen herren heuser

Item j lb xij ß den steinknechten am Ryn zuwegen

Item xxv lb xvij ß dem zimerwerch umd zugmeszer,
schnitzer, segenhefftin, hebgeschirr, leittern und sonst
aller handt, desglychen umd weidling, nachen, liehtspen,
schlappen und hendtschuch sampt vereherung, als
sie das joch geschlagen haben

Item viij lb iiij ß dem bronwerch umb unschlitt, lan-
ternen und fur duchel zopff

Suma huius medii folii iijc lviij lb xvj ß vj d

fol. 32r [^]

Usgeben

Item xviij lb xviij ß iiij d umb nuw waszerstiffel
und von allten zebeszern

Item ij lb ij ß dem schmidwerch umb ein nüw eszysen

Item xij lb iij ß viij d dem murwerch umb schoub,
fygenkörb, schuffen, klupffell, wannen, sib,
rütern und binderlon

Item xiiij lb viij ß von muntzproben und worzeichen
zumachen

Item jc xij lb vij ß umb drig nüwe steinschiff,
ruder, leplin, schuffen, müesz, züntelen und
umb seyler

Item xxx lb xiij ß iiij d meister Steffan Schwingden-
hamer, dem schmidt, umb aller handt arbeit

Item ijc xv lb xiiij ß iiij d Hansen Giger, dem
waffenschmidt, umb kellen, bickhel, schuflen
und howen in das züghusz

Item lxxix lb ix ß viij d meister Steffan somerysen
umb arbeit und beschleht uff bede marstall

Item jc xliiij lb viij ß iiij d Hans Dickhen unnd
Hansen Höckhen, den wagnern, umb aller
handt arbeit

Item jc liiij lb xv ß iiij d Balthasar Langen,
Cunradt Gebharten, Hansen Heüszler und
Andresz Romern, den seilern, umb allerhand
seyl

Item l lb iij ß x d meister Georg Sporlin uff den
herpst zebinden, umb reiff, dugen, und bodenstuckh
und von nüwen wynen abtzeloszen

Suma huius medii folii viijc xxxv lb iij ß x d

fol. 32v [^]

Usgeben

Item xxij lb viij ß Mathysz Preiszwerch, dem tisch-
macher, umb hebamen stul, grosz eichen fenster-
ramen und sonst umb aller handt arbeitt

Item j lb v ß dem kubler umb zwen sallmen
zuber

Item ij lb iiij ß dem treiger umb aller handt arbeit

Item iiij lb x ß Asimus, dem kannengieszer, umb
zweg plygene ror

Item xiij lb von zweyen heertromen zemachen unnd
sonst von zweyen trommen zebeszern

Item lx lb ij ß viij d dem haffner umb nüw
öffen und kolpfannen zemachen und von allten
zebeszern

Item xvj lb xix ß meister Matheus Hanen, dem moler,
umb allerhandt molwerch

Item xxv lb des rytmarstallers knecht jorlon

Item xvj lb ij ß iiij d dem rytsattler umb arbeit
uff dem marstall

Item iij lb xvj ß viij d dem sporer umb arbeitt
uff den marstall

Item xviij lb iiij ß dem commetsattler umb arbeit
uff des karrers stall

Item xvij lb xiij ß miner gnädigen herren seger vor
Riehemerthor umb kloben, unschlit und grose
sägenbletter

Item iiij lb meister Erhart Vogtlin, dem bronmeister,
fur sinen jorrockh uff Michaelis anno et cetera 71 verfallen

Suma huius medii folii ijc v lb iiij ß viij d

fol. 33r [^]

Usgeben

Item iiij lb meister Lienhart, dem steinmetzen, fur sinen
jorrockh uff Pfingsten anno et cetera 72 verfallen

Item iiij lb meister Anthoni, dem bullffermacher, fur
einen jorrockh, so man ime zu zweyen joren gibt
und ditz 72. jor uff Inventionis Crucis verfallen ist

Item jc xxvj lb xiiij ß iiij d sind sidt dem 27. Ap-
prellens des 71. bitz den 14. Hornungs anno et cetera 72
am müntzwerch verloren und nochtzogen worden

Item lxxviij lb dem zimermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zügknecht

Item xxxvj lb viij ß des karrersknecht

Item xv lb xij ß meister Ulrichen, des
zimermeisters seligen, wittwen

Item xv lb meister Hans Keckhen seligen
wittwen

Item lxxviij lb dem hardtknecht

Item lxxv lb dem säger

Ditz jars wochen
gellt

Item viij lb dem bronmeister

Item iiij lb dem stubenheitzer

Item xix lb den funff wechtern Uff
Burg, Sant Martin und enet Ryns

Fur huszzinsz

Suma huius medii folii vc x lb x ß iiij d

fol. 33v [^]

Sumarum alles usgebens
zur statt ditz jors
jc lxxxjm vjc xlv ix ß

fol. 34r [^]

fol. 34v [^]

fol. 35r [^]

So ist über die uszern schlöszer
und empter ganngen

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschryer xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb v ß vj d

Dem schultheiszen iiij lb

Dem weibel j lb ix ß vj d

Mer dem schultheiszen um umbgelt
unnd buw zuversechen
ij lb

Dem stattschryber vom umbgelt
und buw zuversechen
ij lb

Dem banwartten von Oriszbach x ß

Verweget umb die statt herumb iiij lb j ß

Verzert in miner herren gescheft v lb

Dem haffner von eim nuwen ofen
under dem nidern thor zemachen
v lb

Mer ime von eim ofen unders ober thor v ß

Mer ime j lb iij ß

Aber ime under dem nidern thor von
einem ofenhusz und einer herdt-
statt zemachen
ij lb

Von der wachtstuben fenstern
und öfen zupletzen
xj ß

Dem haffner vom bronnofen im
ziegelhoff zebestechen
j lb v ß

fol. 35v [^]

Dem murer und zimerman vom
obern thor innzudeckhen
iij lb x ß

Dem zimerman vom nidern thor j lb x ß

Mer ime umb ein nuwen deckhell
an die nidere falbruckhen
xiij ß

Mer ime von zweigen deckhlen zu
beden falbruckhen
xv ß

An der Hulfften bruckh verpeszert j lb

Verpeszert im ziegelhoff an den
fachen und am disch
x ß

Dem dischmacher von fensteren
under dem nideren thor
vj ß

Mer ime vom ziegelhoff iij ß

Aber ime von fenstern under dem
obern thor
v ß

Von dilen zusegen j lb vij ß

Umb dilen j lb

Verschmidet under beden thoren v lb vij ß

Von der armbrostschutzen huszlin
in einliff thouwen geben
ij lb xv ß

Umb nägel, so zum huszlin verprucht iij lb iij ß

Umb 800 schindlen iiij lb

Darvon zu deckhen j lb

Umb nägel, schindlen und latten,
so verdeckht
j lb viij ß

Umb ziegell ij ß

Umb 500 ziegel j lb xv ß

Umb 200 holziegel xvj ß

fol. 36r [^]

Umb 2 vierntzel kalch x ß

Umb schyben j lb xj ß

Von bretteren zemachen iij lb ij ß

Umb 400 ziegel j lb vij ß

Umb 400 holziegel ij lb

Umb 1000 schindlen, ouch umb
latt und dachnägel geben
j lb

Umb 2 vierntzel kalch x ß

Von der buchsenschutzen husz zeunder-
faren in 13 tauwen, jeden v ß, tut
iij lb v ß

Dem pfleger geben v lb vj ß

Umb zweig nuwe höltzer am see
zelegen und zewerchen
j lb iiij ß

Verthon, alsz man unseren gnedigen
herren uff dasz spill gejaget
ij lb viij ß

Item Chrispianuszen für thilen geben j lb xiij ß

Summa uszgebens zu Liestall
jc xlvj lb xj ß

fol. 36v [^]

Füllistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister von Lupsingen här ij lb

Mer ime von Fülistorff her j lb x ß

Uf der jarrechnung und sunst verzert iij lb xviij ß

Verzert, alsz der hagel geschlagen, dasz
man den zechenden geschetzt
j lb ix ß

Vom wyn abzuloszen und faszen
zbinden
iiij lb v ß vj d

Dem kornmeszer vom kornn und
habern hininzemeszen
iij lb xviij ß

Vom wyn zechenden zusamlen vj lb xj ß

Vom wyn zetrotten geben xvj ß

Vom husz und rebzinsz uffzeheben xv ß

Von faszen im herpst zebinden iiij lb vj ß

Von gettern zemachen xiij ß iiij d

Under allen mollen am stattwech-
sell erlegt
jm vc lxv lb

Verpeitet uf etlich miner gnädigen herren
underthanen, so ich ein ander
jar verrechnen soll
xxvj lb

Summa jm vjc xxj lb j ß x d

Wildenstein

Die landgarben zuverlychen ij ß

Vom wynzechenden zu Üttingen zesamlen xij ß

Vom wyn uf die throtten zefüeren ix ß

Von leren faszen zebinden und vom
wyn gon Liestall zefüeren
j lb ix ß

Summa ij lb xij ß

fol. 37r [^]

Stattvierttell

Über den wyn zesamblen gangen v lb iiij ß

Darvon zefüeren iij lb ij ß

Zetrotten xij ß iiij d

Von faszen zebinden iij lb iij ß

Verzert im herpst ij lb

Summa xiiij lb ix ß iiij d

Von der erkoufften zins
und zechenden

Alsz man den zechenden verlichen
und andere mal verzert
ij lb xij ß

Verthon zu Dietken und andere
mall
xiiij ß

Summa iij lb vj ß

Siszach

Allsz man den zechenden verlichen
und sonst verzert
j lb xviij ß

Vom wynzechenden zesamlen j lb xij ß vj d

Vom wyn zefüeren j lb vij ß

Von faszen zebinden xij ß

Von Birnisz zinsz iiij ß

Von leren faszen zefüeren xj ß

Summa
vj lb iiij ß vj d

fol. 37v [^]

Zuntzgen

Alsz man den zechenden verlichen
unnd costen geben
j lb ix ß

Suma per se

Drydörffern

Alsz man den zechenden verlichen
und sonst verzert
j lb viij ß

Suma per se

Bettigken

Von den garben zemen ze-
tragen
ix ß

Suma per se

Homburger ampt uszgeben

Alsz man den zechenden verlichen
und sonst andre mal verzert
ij lb vij ß

Den zinszlutten von Wyttersperg xviij ß

Summa iij lb v ß

Summarum im gantzen
Liestaller ampt uszgeben
jm viijc lb xv ß

fol. 38r [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom wynumbgelt uffzeheben vj lb

Den wynumgeltern zelon j lb

Verzert dasz nebentumbgelt anzlegen viij lb x ß

Denselben umbgeltern zelon ij lb x ß

Verzert dasz umbgelt und bösen
pfening anzulegen
xv lb viij ß

Dem vogt ins badt v ß

An der sägin abzogen j lb

Verzerten min herren, die weysen-
herren, selb fünfft in eim nacht-
mal und einer morgen suppen
iij lb v ß

Verzerten die zimerlut in 90 mallen iij lb vij ß vj d

Vom korn umb zeschlachen x ß

Den dryen grichten, so ich besetzt hab j lb v ß

Von 20 fyrthouwen, ouch tillen
und anders zefüeren
ij lb v ß

Inn miner gnädigen herren geschefft ver-
ritten hin und wider
xvj lb x ß

Umb 1000 tachziegel iij lb x ß

Umb 100 hollziegel v lb

Umb 6000 schindlen, jedesz umb 7 ß, tut ij lb ij ß

Umb 100 leistnägel x ß

Umb 50 schlosznagel iij ß

Verzerten iren dry von Zyffen, die
ich für min gnädige heren von desz meiger-
thumbs wegen bescheiden
xvj ß

fol. 38v [^]

Verzerten min herren, die gsantten, selb
12, alsz sy die marchstein besichtiget
in einem nacht und morgen mal
v lb v ß

Dem jeger geben, dasz er allenthalben
die stein anzuzeigen mitgangen
x ß

Von etlichen fleckhlingen zusegen
zum thor
xviij ß

Verzerten der lonherr, schultheisz
Strübin und Cunradt Strub sampt
iren dienern in eim morgen
und nachtmal
iij lb iiij ß

Einem huszarmen kranckhen mentschen x ß

Von den keminen zefegen xvj ß

Usz geheisz miner gnädigen herren Gladin
Murer vom verding desz wegs
bym Houwenstein geben
jc lb

Den sinnerknechten zu drinckhgelt j lb

Verzert die uszlendigen zinszlut j lb

So ist über Jorg Schindler gangen, alsz die
amptspfleger und geschwornen
von Hölstein by der urphecht gsin
iij lb

Item uszgeben, alsz min gnädiger herren und
die unnsern zum andern mal die march
und stein besechen haben
xxxij lb v ß vj d

Jorg Riecher von etlichen fenstern
zemachen und zepletzen
ij lb v ß

Dem tischmacher von etlichen ramen j lb x ß

Umb zwilch zu den deckhenen in
der gfengknusz
j lb v ß iiij d

fol. 39r [^]

Umb sturtz zun thecheren viij ß vj d

Umb scherwullen zu den thechenen viij ß

Dem schnyder darvon zumachen xv ß

Bottenlon iij lb vj ß

Jerg Trättinger, dem werchmeister,
geben, so er an der bruckh im stettlin,
deszlichen am wiger und an der
stegen, so man zur zytgloggen gath,
verdient
xvij lb v ß vj d

Mer ime, so er an der schuren und
brunnwerch verdient
viij lb xv ß

Bartlin Thoman von allerhand schlosz-
serwerch an der bruckh im stettlin
und an der schuren zemachen
vij lb xj ß

Gladin Murer geben von der rinckh-
muren im stettlin zepeszern
vij lb xv ß

Mer ime, so er im schlosz verdient iij lb ix ß

Aber ime von der sägin in dem stett-
lin zemachen
j lb v ß

Dem zimerman wartgelt j lb

Umb 8 vierntzel kalch geben, jede vierntzel umb 7 ß, tut ij lb xvj ß

Sumarum im Walden-
burger ampt uszgeben
iijc j lb xix ß iiij d

fol. 39v [^]

Varnspurg

Dem vogt jarlon jc lb

Dem vogt peszerung l lb

Vom wynumbgelt uffzeheben j lb

Dem gricht zu Gelterchingen j lb

Dem gricht zu Diethken j lb

Dem gricht zu Busz j lb

Dem gricht zu Rottenfluw j lb

Dem gricht zu Arystorff j lb

Dem gricht zu Siszach j lb

Verzert die stür anzulegen xxv lb vj ß

Dem vogt ins badt v ß

Miner gnädigen herren bottschafft ver-
zert
xj lb xvij ß

Ungeng steür abzogen xiiij lb ij ß

Verzert allenthalben in miner gnädigen
herren geschefft
xlvij lb xix ß

Die stür zubeschryben v ß

Umgeng stür abzogen zu Arystorff j lb ix ß

Verzert die stür und umbgelt zu
Ougst und Arystorff anzulegen
xj lb iij ß

Den wynküeferen zu Augst und Ary-
storff
ij lb

Verzert der vogt zu Arystorff iiij lb vj ß

Verzert der vogt von Busz und für
sinen lon geben
iij lb viij ß

Miner gnädigen herrn botten verzert vj lb vij ß

Verzert die louffenden botten, so ich

fol. 40r [^]

innammen miner gnädigen herren hin und
wider geschickht hab v lb ij ß

Dem schaffner zu Frickh ij lb v ß

Verzert zu Frickh und Wegenstetten
mit sampt dem schaffner, so ich et-
liche puren, ire zinsz zugeben, mit
recht anlangen müeszen
iij lb x ß

Umb ein kouffgricht j lb v ß

Mer umb zweig koufgricht zu
Wegenstetten
ij lb x ß

Verzerten die gfangnen und die, so
sy gefüert handt
vj lb vij ß

Verzerten die, so die gfangnen in den
dörffern verwart handt
viij lb x ß

Von allen keminen zefegen j lb v ß

Meister Stoffell, dem haffner zu Basell,
dasz er den offen in der grosen stuben
mer dann halb wider nuw gemacht
und umb die kachlen darzu geben
xvij lb x ß