Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1569/1570

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptiste anni M
DLXIX usque ad festum Johan-
nis Baptistae anni
MDLXX

Verhort uff Donstag, denn
ersten tag Maii anno 72
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynnumbgellt

Prima angaria jm vc lx lb

Secunda angaria jm ijc lvij lb

Tertia angaria ixc lxxxiij lb

Quarta angaria ijm jc lxxxix lb

Suma vm ixc lxxxix lb

Vom mülinkornumbgelltt

Prima angaria ixc lxij lb

Secunda angaria jm jc lxix lb

Tertia angaria vjc lxiiij lb

Quarta angaria jm iiijc iij lb

Suma iiijm jc lxxxxviij lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria xix lb j ß xj d

Secunda angaria x lb x ß x d

Tertia angaria iiij lb vij ß j d

Quarta angaria xj lb xj ß ix d

Suma xlv lb xj ß vij d

Vom bischoffvichzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
xm ijc xxxij lb xj ß vij d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xx lb xij ß ix d

Secunda angaria xxv lb xiij ß ix d

Tertia angaria xxj lb x ß iij d

Quarta angaria lxviij lb xix ß viij d

Suma jc xxxvj lb xvj ß v d

Von den thoren

Prima angaria jc lj lb xvj ß iij d

Secunda angaria ijc xv lb v ß vij d

Tertia angaria jc xvij lb xj d

Quarta angaria ijc lxxviij lb xij ß vj d

Suma vijc lxij lb xv ß iij d

Vom Nüwenweg

Prima angaria lxvij lb vj ß iiij d

Secunda angaria lxxvij lb xv ß ij d

Tertia angaria xlij lb xij ß x d

Quarta angaria lxxxxvij lb xv ß j d

Suma ijc lxxxv lb ix ß v d

Von der Wisenbruckh

Prima angaria v lb xv ß iiij d

Secunda angaria viij lb j ß x d

Tertia angaria iiij lb vij ß x d

Quarta angaria viij lb ix ß viij d

Suma xxvj lb xiiij ß viij d

Summa huius medii folii
jm ijc xj lb xv ß ix d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wynsticher büchs

Prima angaria vij lb v ß ix d

Secunda angaria x lb ix ß xj d

Tertia angaria iij lb xix ß v d

Quarta angaria x lb j ß viij d

Suma xxxj lb xvj ß ix d

Vom württenwynumbgellt

Prima angaria jc lxviij lb

Secunda angaria ijc lxviij lb

Tertia angaria jc ix lb

Quarta angaria iijc xxxvj lb

Suma viijc lxxxj lb

Vom zoll im kouffhus

Prima angaria jm xvij lb xvij ß ij d

Secunda angaria iiijc xlj lb xiij ß

Tertia angaria iijc xxx lb j ß

Quarta angaria vjc xxx lb xvij ß iiij d

Suma ijm iiijc xx lb viij ß vj d

Suma huius medii folii
iijm iijc xxxiij lb v ß iij d

fol. 3v [^]

Vom pfundtzoll genantt
bischoffszoll

Prima angaria iijc ij lb xv ß

Secunda angaria jc lxxiij lb vij ß viij d

Tertia angaria jc lxxxij lb xvij ß iiij d

Quarta angaria ijc xxxix lb j ß

Suma viijc lxxxxviij lb j ß

Vom stockh genantt
huszgelltt

Prima angaria xxx lb xvij ß iiij d

Secunda angaria xxviij lb xij ß ix d

Tertia angaria xij lb xvj ß

Quarta angaria xlv lb xix ß vj d

Suma jc xviij lb v ß vij d

Von des schultheiszen
stockh im richthus

Prima angaria 0

Secunda angaria xviij lb iiij ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria vij lb xij ß v d

Suma xxv lb xvj ß ix d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria iiijc xxviij lb xiij ß j d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiijc xxviij lb xiij ß j d

Suma viijc lvij lb vj ß ij d

Suma huius medii folii
jm viijc lxxxxix lb ix ß vj d

fol. 4r [^]

Vom gewin des salltzes inn
und uszwendig der statt

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria jc xxiiij lb ij ß iij d

Suma jc xxiiij lb ij ß iij d

Von des schultheiszen
stockh enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brottkarren

Prima angaria xij ß ij d

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiij ß

Suma xvj ß ij d

Vom korn, so von der
statt gangen

Prima angaria xlv lb iiij ß

Secunda angaria xxxj lb xvij ß

Tertia angaria xxxvij lb vij ß

Quarta angaria lxxxxvij lb x ß

Suma ijc xj lb xviij ß

Summa huius medii folii
iijc xxxvj lb xvj ß v d

fol. 4v [^]

Von der wag im kouffhus

Prima angaria ix lb xv ß ix d

Secunda angaria vij lb iij ß viij d

Tertia angaria v lb v ß vij d

Quarta angaria vij lb xiiij ß

Suma xxix lb xix ß

Vom gerwerzoll

Prima angaria xiiij lb xiiij ß

Secunda angaria xv lb xij ß ij d

Tertia angaria xv lb vij ß iiij d

Quarta angaria xxviij lb viij ß

Suma lxxiiij lb j ß vj d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria ix ß viij d

Secunda angaria jc lxxxiiij lb x ß xj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc lviij lb iiij ß x d

Suma iijc xliij lb v ß v d

Vom zoll zu Diepflicken

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xliij lb viij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxxxix lb ix d

Suma ijc xxxxij lb viij ß ix d

Summa huius medii folii
vjc lxxxix lb xiiij ß viij d

fol. 5r [^]

Von der schiffzoll buchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenflöszen

Prima angaria xix ß

Secunda angaria xviij ß x d

Tertia angaria xvj ß x d

Quarta angaria j lb j ß

Suma iij lb xv ß viij d

Vom kranich im kouffhus

Prima angaria xxxj lb xiiij ß j d

Secunda angaria xv lb xvj ß vj d

Tertia angaria xij lb xj ß v d

Quarta angaria xxiij lb viij ß v d

Suma lxxxiij lb x ß v d

Von der frömbden und hin-
derseszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
lxxxvij lb vj ß j d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg
und gletty

Prima angaria iij lb xv ß viij d

Secunda angaria ij lb xix ß vij d

Tertia angaria iij lb j ß iij d

Quarta angaria j lb xvij ß v d

Suma xj lb xiij ß xj d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweyen drittentheillen

Prima angaria 0

Secunda angaria vij lb xviij ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiij lb vj d

Suma xj lb xix ß iiij d

Vom vischzoll

Prima angaria ij lb iij ß iiij d

Secunda angaria ix lb xvij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria j lb vj ß ij d

Suma xiij lb vj ß vj d

Vom fürgonden zoll uff
der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii
xxxvj lb xix ß ix d

fol. 6r [^]

Von der steinbüchs uff
der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchs uff
der Rynbrucken

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxv lb viij ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc lxviij lb xij ß viij d

Suma ijc xliiij lb j ß vj d

Von der spenbüchs im
werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb xij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xij lb xvij ß vij d

Suma xxviij lb ix ß ix d

Vonn der holltzbüchs zu
Sant Albann

Prima angaria xv ß viij d

Secunda angaria vj ß

Tertia angaria v ß

Quarta angaria xv ß vij d

Suma ij lb ij ß iij d

Summa huius medii folii
ijc lxxiiij lb xiij ß vj d

fol. 6v [^]

Von der holtzbüchs
enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzuchter ampt

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria xij lb

Quarta angaria x lb

Suma xxij lb

Von der fleischsteür

Prima angaria jc xx lb viij ß v d

Secunda angaria jc xij lb ix ß ij d

Tertia angaria ijc xx lb ij d

Quarta angaria jc lxxviij lb xvij ß vij d

Suma vjc xxxj lb xv ß iiij d

Von scholbencken und
gartten zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc vj lb iiij ß xj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xvj lb viij ß

Suma ijc xxij lb xij ß xj d

Summa huius medii folii
viijc lxxvj lb viij ß iij d

fol. 7r [^]

Von nüwangenomnen
burgern

Prima angaria jc xxxvij lb x ß

Secunda angaria jc xij lb x ß

Tertia angaria jc xxv lb

Quarta angaria lxxxvij lb x ß

Suma iiijc lxij lb x ß

Von nüwangenommnen
hindersäszen

Prima angaria 0

Secunda angaria v lb

Tertia angaria v lb

Quarta angaria xx lb

Suma xxx lb

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria vj lb iij ß

Secunda angaria vij lb ix ß

Tertia angaria vij lb x ß

Quarta angaria vij lb viij ß

Suma xxviij lb x ß

Von der mesz Martini

Thut vjc vj lb xv ß vij d

Suma huius medii folii
jm jc xxvij lb xv ß vij d

fol. 7v [^]

Von zins der ziegelhöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zugerwag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Birs v lb xv ß v d

Vom nasenfang in der Ergoltz iij lb vij ß

Von zinsen, so der schryber enet Ryns
innimpt
0

Von der wynsticherbüchs enet Ryns 0

Von linwat und zwilch, so die frömb-
den im kouffhus verkouffen
0

Vom eebruch 0

Von der gipsbüchs lxxxvij lb vij ß xj d

Vom vicethumbampt lxxvij lb iij ß ij d

Von der lonherren stein, holltz und
ysen büchs
jc lxij lb viij ß ij d

Vom umbgellt zum Nüwen husz zu
unserer gnädigen herren halben theil
vj lb xvij ß

Item empfangen von dem gwün des statt-
wechsells uber die jc gulden der beder wechsel
dienern besolldung von Johannis Baptiste
anno et cetera lxix bitz widerumb Johannis
Baptiste anno et cetera xvc lxx, thutt
iijc xix lb xiij ß vij d

Summa huius medii
folii vjc lxij lb xij ß iij d

fol. 8r [^]

Empfangen in rathstraffen

Item x lb empfangen von einer ehrsamen
zunfft Zun Brottbeckhen

Item xx lb empfagnen von Andresz Kochen

Item xx lb empfangen von Remigius
Feschen, dem wurt Zur Cronen

Item v lb empfangen von Mathysz Wy-
ler von Terwyler

Rathstroff

Item x ß vom Wurt Zum Rappen

Item x ß von dem wynschenckhen Zu
Dem Nuwen Keller

Straff, umb das sie
das wynumbgellt
zu spodt geloszt haben

Item ij lb empfangen von den muller-
straffen zu miner gnädigen herrentheill

Item j lb j d empfangen von Daniel
Huber

Item j lb j d empfangen von Lienhart
Ehinger

Einung gellt

Sumarum in rathstraffen
empfangen lx lb ij d

fol. 8v [^]

Empfangen in zinsen, losungen,
marchtzal und burgrecht gellt

Item empfangen 150 sonnen cronen
vonn der statt Jenff zinsz, den ersten
Martii anno et cetera 70 verfallen, tut
iijc lb

Item xiijm jc xxv golldt sonnen cro-
nen, thundt xxvjm ijc l lb, houptguts
empfangen von der statt Straszburg, do-
mitt sie dem gemeinen gutt xiijc xiij̶ lb
jerlich uff Gregorii vallendts zinses
widerumb abgeloszt haben, erlegten
die eherenvesten und furnemen herren
Johan Friderich von Gottesheim, des raths,
und Lienhart Wunderer, rentenmeister
der statt Straszburg Sambstags, denn
xj. Mertzens anno et cetera 1570, tut
xxvjm ijc l lb

Item eodem erlegten sie vjc lvj cronen
vj batzen fur den zinsz, uff Gregorii
ditz louffenden 70. jars verfallen, tut
jm iijc xiij̶ lb

Item jc l gulden, j lb v ß fur den gulden,
wölliche uff Bartholomei anno et cetera 67, mer
jc gulden, fur yeden j lb v ß, so uff Letare,
item iijc gulden, fur yeden j lb iij ß, uff Philippi
und Jacobi, so dan vc l gulden, fur yeden
j lb iij ß, uff Laurentii und zu letst
ij̶ gulden, fur yeden j lb v ß, uff Bartholomei,
alle obgeschribne termin in dem ob-
geloffnen 1568 der geringern zall

fol. 9r [^]

jare hingefloszen, verfallen, empfangen,
so min gnädiger herr von Basell dem ge-
meinen gutt in rechten zinsen schuldig
worden, erlegt siner fürstlichen gnaden cantzler,
herr Jacob Rebstockh, licentius juris,
uff Zinstag, den xiiij. Martii anno et cetera 70, tut jm iiijc lxxvij lb x ß

Item iijc xxv gulden, fur yeden gulden j lb v ß,
empfangen von herren marggroff
Carle zu Baden fur ein jortzinsz, uff
Georgii anno et cetera 70 verfallen, tut
iiijc vj lb v ß

Item iijc gulden, ye 17 batzen fur den gulden,
thundt in müntz iijc xl gulden, empfangen
von hertzog Ludwigen zu Wurtemberg
fur einen jortzinsz, uff Laurentii anno et cetera
69 verfallen, tut
iiijc xxv lb

Item ijc gulden, fur yeden 15 batzen, empfangen
vonn hertzog Ludwigen zu Wurtem-
berg fur einen jorzinsz, uff Michaelis
anno et cetera 69 verfallen
ijc l lb

Item ijc l gulden, fur yeden 15 batzen, em-
pfangen von hertzog Ludwigen zu Wur-
temberg, so ouch uff Michaelis anno et cetera 69
verfallen, tut
iijc xiij̶ lb

Item ijc gulden empfangen vom appt zu Lutzell
fur einen gantzen jortzinsz, uff Martini
anno et cetera 69 verfallen, procht sin schaffner,
Hieronimus Obberriedt, 10. Junii anno et cetera 70, tut
ijc l lb

fol. 9v [^]

Item ijc xxv gulden empfangen von unsern
Eidtgnoszen von Sollothurn und be-
nantlich fur yeden gullden j lb v ß steb-
ler getzellt, wolliche sie uns uff die Sonnen-
tag Invocavit anno et cetera 68, anno et cetera 69 und anno et cetera 70,
jedes molsz lxxv gulden zu rechten zinsen
verfallen, tut
ijc lxxxj lb v ß

Item ijc gulden empfangen von herren apt
zu Sant Blasien fur marchtzal und zinsz
der 4000 gulden, so man ime fürgestreckt
und er zu endt des jors wider erlegt hatt, tut
ijc l lb

Item vj lb xj ß viij d empfangen von denen
von Louffen burgergellt, uff Martini
im 8. und 69. jor verfallen, procht Hans
Frig, meiger zu Louffen, tut
vj lb xj ß viij d

Sumarum in zinsen, losungen,
marchtzal und burgrechtgellt
empfangen
xxxjm vc xxj lb xj ß viij d

fol. 10r [^]

Empfangen umb zinsz ufgenomen

Prima angaria

Item iijc lb empfangen von herr Friederichen Heitz,
pfarrherren zu Kleinen Kembs, domitt er ime
30 lb jerlichen lybding zinses zu den 4 fronvasten
glych getheillt erkoufft hatt

Suma per se

Secunda angaria

Nihil

Tertia angaria

Item jm vjc xxv lb empfangen von Hans Heinrich
Irmi und Catharina Wollfflin, domitt sie inen
beiden 81 lb 5 ß jerlichs uff den heilligen Wienacht
tag fallendes zinses erkoufft haben

Suma per se

Quarta angaria

Item ijc lxvj lb xiij ß iiij d empfangen vonn
Clausz Brottbeckhen vonn Nuglar, domitt er
ime 26 lb 13 ß 4 d jerlichen lybding zinses zu
den fronvasten glych getheillt erkoufft hatt

Item ijc l lb empfangen von Verenen Brottbeckhenen,
domitt sie iro 25 lb jerlichen lybding zinses zu
den 4 fronvasten glychgetheillt erkoufft hatt

Suma vc xvj lb xiij ß iiij d

Sumarum in houptgutt zu-
vertzinsen empfangen
ijm iiijc xlj lb xiij ß iiij d

fol. 10v [^]

Empfangen in pensionen und
schenckhenenn

Item iijc sonnen cronen, thundt an müntz vjm lb, em-
pfangen von königlicher majestät zu Franckrych fur das friden und
pension gellt, des 70. jars verfallen

Item iijc gulden zu 16 batzen Costantzer werung, thundt
400 lb, empfangen vom husz Osterrych erbeynung
gellt, uff den tag Philippi, Jacobi anno et cetera lxix, lxx
verfallenn

Suma vjm iiijc lb

fol. 11r [^]

Usz korn erloszt

Nihil

Usz roszen erlöszt

Item xxij lb empfangen, so usz einem allten rappen,
den Severin Ritter erkoufft, erloszt worden

Item xxx lb empfangen, so usz einem blaszen erloszt
worden

Item lxxxxv lb xvj ß viij d sindt usz Hannsz Scherers
brunen erlöszt worden

Item iijc lb empfangen, so usz vier roszen, namblich
dry brunen und einem fuchsen, ab dem marchstal
verkoufft, erlöszt worden

Item jc lb sind abermol usz einem brunen erloszt
worden

Suma usz roszen
erloszt vc xlvij lb xvj ß viij d

fol. 11v [^]

fol. 12r [^]

fol. 12v [^]

Gemein empfachen

Item jc xxxiiiij̶ sonnen cronen, thund ijc lxix lb

Item lxiij Italianisch cronen tut
rechnung gellt
jc xx lb xv ß

Item xx sonnen cronen thundt
bottengellt
xl lb

Item ix Italianisch cronen thundt
apellation gelt
xvij lb v ß

Item xvj Italianisch cronen empfangen
von beiden zollen Luwis unnd
Luggarus, tut
xxx lb xiij ß iiij d

Ditz procht herr Frantz
Rechburger ab den
jarrechnungenn
Louwis und Luggarus

Item v lb xiij ß ix d empfangen, so usz einem hirtzen
erloszt worden

Item xlviij lb xj ß xj d usz vischen von dem Aristorffer
und düchel wiger erloszt

Item ix lb empfangen, so usz drigen soum wyns
erloszt worden

Item xxj lb v ß empfangen vom umbgellt zum Nuwen
husz in unserer gnädigen herren theill

Item xxx lb empfangen, so usz hundert spieszen erloszt
worden

Suma des gemeinen em-
pfachenns thut
vc lxxxxij lb iiij ß

fol. 13r [^]

Summarum alles innem-
mens und empfachens zur
statt ditz jars
lxijm iijc xxxij lb xiiij ß v d

fol. 13v [^]

fol. 14r [^]

So ist von uszern schloszen und
emptern empfangen

Liestall

Vom sonnenzoll zum halben theil xxviij lb ij ß ix d

Von wynwegen und hodellroszen jc lxj lb ij ß j d

Vom mülin umbgelt lxxiij lb viij ß x d

Vom zoll und waggelt ijc xxv lb xix ß j d

Vom wynumbgelt jc xiiij lb

Vom bösen pfening lxxj lb

Von der jarstür lx lb

Von neben würten zum dörffern xxiiij lb

Von busz und peszerung xlv lb

Inn zinsz vom ziegelhoff ij lb x ß

Inn zinsz von Marx Heiden husz j lb v ß

Von der Sollothurner stür j lb vj ß

Usz der quart holtz erlöst vj lb v ß

Von burgrechten und insitzen v lb

Von Hansz Zieglers wegen empfangen xx lb

Suma huius
viijc xxxviij lb xviij ß ix d

fol. 14v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Inn pfening zinsen ix lb viij ß viij d

Von husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom heuwzechenden zu Frenckendorff iij lb x ß

Vern an der jarrechnung schuldig pliben Nihil

Usz lx soum wyn erlöst, usz jedem
soum ij lb tut
jc xx lb

Usz xx vierntzel korn erlöst, usz jeder vierntzel
ij lb tut
xl lb

Usz xxx vierntzel habern erlöst, usz jeder
vierntzel j lb x ß, tut
xlv lb

Usz iij seckh mit kernen erlöst, usz
jedem sackh ij lb tut
vj lb

Summa ijc xxxj lb xv ß ij d

Wildenstein

Inn pfening zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Üttinger höuw zechenden ij lb

Summa vj lb j ß vj d

fol. 15r [^]

Von den Offenburgischen zins
und zechenden empfangen,
alsz namlichen zu

Diettken

Vom heuwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom heuwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom heuwzechenden j lb

Suma per se

Drydörffern

Vom heuwzechenden j lb xij ß vj d

Suma per se

Arystorff

Inn pfening zinsen j lb x ß

Suma per se

Bettken

Busz

Nihil

fol. 15v [^]

Homburger ampt zins und
zechenden

Buttken

Inn pfenning zinsen von Kenerchingen
und Rümlickhen
iiij lb v ß

Summa per se

Sumarum im ampt
Liestall empfangen
tut jm lxxxix lb xix ß xj d

fol. 16r [^]

Walldenburg

Vom zoll lxxxxvij lb xij ß x d

Vonn der jarstür lxxxx lb j ß

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom umbgelt und bösen ijc xiij lb

Von nebenwürtten umbgelt jc xvij lb ij ß

Von des meigers hoffzinsz ij lb vj ß

Von buszen und frefflen xlv lb vj d

Von Petter Heckhendorn zinsz vj lb v ß

Aber von ime zinsz von Batt Branden
harreichende
v lb xviij ß vj d

Von Hansz Stambach zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Güntter zinsz vj lb v ß

Von Hansz Steigers zinsz v lb

Von obern bürtten zinsz ij lb x ß

Von Hansz Goldners zinsz j lb xiiij ß

Vonn der zolbüchsz zu Riegetschwyl xij ß

Von Düring Felbers zinsz vj lb

Von Rufflins weidt zinsz v lb

Von inzügen ij lb x ß

Usz lxxxij vierntzel und vj fiertel habern erlöst,
usz jeder vierntzel ij lb tut
jc lxiiij lb x ß

Summarum in dem ampt
Waldenburg empfangen
viijc j lb viij ß iiij d

fol. 16v [^]

Varnspurg

Vonn der jarstür jc xxxiij lb v ß

Vom wynumbgellt lxxxx lb viij ß

Von buszen xxxiij lb

Inn pfening zinsen xiiij lb j ß viij d

Vonn der mülin zu Ormalingen j lb v ß

Von der jarstür zu Arystorff xv lb ij ß

Vom husz zinsz zu Augst xx lb

Von der wigermatten v lb

Von der matten enet der bruckh ij lb

Vom zoll zu Anwyl v ß

Von stroff zweier kilchgangen ij lb

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von neben würten zu Siszach und
Thennickhen
viij ß

Vom ziegelhoff zu Gelterchingen vj lb

Von buszen zu Arystorff iiij lb

Vom wynumbgelt zu Augst xv lb

Von der mülin zu Rottenflu v ß

Inn pfening zinsen zu Wysen j lb v ß

Vom ziegler zu Gelterchingen lxij lb x ß

Usz xl vierntzel habern erlöst liij lb

Usz xlv vierntzel korn erlöst lxx lb

Usz x vierntzel kernen, so verdorben gewesen,
erlöst
xix lb

Summa vc xlviij lb viij ß

fol. 17r [^]

Siszach

Vonn der jarstür xxxv lb xviij ß

Vom wynumgelt xlij lb viij ß

Inn pfening zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Von nuwen reben zinsz j lb viij ß

Suma lxxxv lb xvj ß

Bettigken

Inn pfening zinsen iij lb

Suma per se

Üttingen

Inn pfening zinsen xiiij ß

Von nuwen reben zinsz j lb xij ß

Suma tut ij lb vj ß

Zuntzgen

Von der jarstür viij lb v ß

Inn pfening zinsen iiij lb

Von nuwen reben zinsz viij ß

Summa xij lb xiij ß

Diettken

Vonn der jarstür xxviij lb

In pfening zinsen iij lb iiij ß

Summa xxxj lb iiij ß

Eptingen

Inn pfening zinsen ij lb viij ß

fol. 17v [^]

Vom Wytten wald zinsz j ß vj d

Vom Wytten wald zechenden ij lb x ß

Von der Bruckhmatt iij lb v ß

Von Bidermans rüttin xij ß

Von der Belchermatt xij ß

Vonn der rüttin, so Petter im Kilch-
zimer hatt
viij ß

Von dem mülin dych vj ß

Suma x lb j ß vj d

Arystorff

Inn pfening zinsen v lb x ß iiij d

Usz lxxxiiij mosz wyn erlost ij lb

Usz zwen seckh kernen erlost iij lb x ß

Usz 8 vierntzel korn erlost xij lb

Usz 2 vierntzel habern erlöst iij lb

Summa xxvj lb iiij d

Summa sumarum in dem
ampt Varnspurg empfangen
vijc xix lb viij ß x d

fol. 18r [^]

Homburg

Vonn der jarstür xxxvj lb iiij ß

Inn zinsen xxviij lb xv ß

Von dem umbgelt zu Buttken lxj lb xij ß

Von dem umbgelt zu Leüffelfingen xxiij lb iiij ß

Vom umbgelt zu Rambsen ix lb xij ß

Vom umbgelt zu Durnen vj lb viij ß

Vom bosen pfening zu Buttken lxxij lb x ß

Vom bösen pfening zu Leüffelfingen xxviij lb ij ß

Vom bösen pfening zu Rambsen xj lb xiiij ß vj d

Usz 4 seckh 4 fiertel kernen erlöst viij lb viij ß

Von einem insitz ij lb x ß

Von Hansz Murers erben zinsz iij lb xv ß

Von Jacob Gorinsz an bezalung
Madalingers gut empfangen
lxij lb x ß

Inn busz und beszerung lxxij lb x ß

Summa zu Homburg
empfangen iiijc xxvij lb xiiij ß vj d

Rambstein

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom wynumbgelt viij lb

Summa zu Rambstein
empfangen xxj lb iij ß

fol. 18v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Von bruckhzoll xv lb

Von der tabern ij lb

Von der jarstür xiij lb vij ß

Von vischweiden ix lb

Von freffel und buszen Nihil

Für xxv vierntzel xij sester korn zinsz xlviij lb xix ß v d

Für xvij vierntzel ix sester haber zinsz xxix lb xviij ß

Usz holltz erlöst xxix lb xviij ß

Für j vierntzel x sester ij küpflin korn extantzen iij lb ix ß

Für ij vierntzel haber extantz iij lb viij ß

Suma jc lxv lb x ß xj d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Für j vierntzel korn zinsz j lb xviij ß

Für j vierntzel haber zinsz j lb xiiij ß

Für v vierntzel korn extantz ix lb x ß

Für j vierntzel haber extantz j lb xiiij ß

Suma xvj lb iiij ß

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quardt des houw zechenden xxiij lb

Von der tabern x lb

Von der jarstür xxiiij lb

Für 37 vierntzel 8 sester 2 küpflin korn zinsz lxxj lb vj ß

Für xx vierntzel iiij sester ij küpflin haber zinsz xxxiiij lb ix ß vj d

Summa jc lxxxxiij lb iij d

fol. 19r [^]

Vom wydem zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben heuwzechenden lxij lb

Für iiij vierntzel ix sester ij küpflin korn zinsz viij lb xiiij ß vj d

Für iiij vierntzel x sester haber zinsz vij lb xvij ß iij d

Suma lxxix lb iiij ß j d

Bencken

Inn zinsen ij lb

Vom wynumgelt ix lb

Von der jarstür viij lb xvij ß

Vom houwzechenden ij lb

Für iiij vierntzel xj sester korn zinsz viij lb xviij ß

Für ij vierntzel v sester habern zinsz iij lb xviij ß vj d

Suma xxxiiij lb xiij ß vj d

Brattellen

Inn zinsen xx lb xiij ß ij d

Vom wynumgelt xxix lb ij ß

Von der jarstür xvj lb

Vom heuwzechenden xlv lb x ß

Von hoffzinsen ij lb v ß

Von Hannsz Fusten matten j lb

Für xlj vierntzel xv sester korn zinsz lxxix lb xiij ß vj d

Für xxv vierntzel xiiij sester haber zinsz j lb viij ß

Freffel und buszen v lb

Suma
ijc xliiij lb xj ß vj d

fol. 19v [^]

Biningen und Bottmingen

Vonn der jarstür viij lb

Vom wynumbgelt v lb

Suma xiij lb

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erlöst lxxij lb vj d

Vom Lettenacher zinsz j lb j ß

Suma lxxiij lb j ß vj d

Sumarum in dem ampt
Münchenstein empfangen
viijc xix lb v ß ix d

fol. 20r [^]

Riechen

Vom wynumbgelt xliij lb xv ß

Vom sigelgelt zu miner gnädigen herren theil j lb viij ß x d

Von der jarstür xl lb

Von der kleinen stür, genant die
Rynfelder stür
j lb vj ß

Von der marggrävischen stür x lb

Von matten zinsen xxxiiij lb

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfening zinsen ij lb

Von busz und frefflen ij lb xvij ß

Von den underthonen für den
insitz
v lb

Inn abzügen von erbfälen j lb v ß

Suma jc lxix lb xj ß x d

Bettigken

An die zinsz und extantzen desz
dinckhels, habern und gelts, so von den
armen lutten nach dem schlag ge-
nommen xx soum, tut
lvij lb

So haben die underthonen mit gelt an
ire zinsz bezalt
viij̶ ß

Mer haben sy mit iren tagwen an ire
zinsz weth gemacht, tut
ij ß vj d

Vom wynumgelt zu miner gnädigen herren
theil
j lb vij ß vj d

Usz holltz erlost iiij lb x ß

Suma lxiij lb viij̶ ß

Summarum in der vogtie
Riechen empfangen
ijc xxxij lb xix ß iiij d

fol. 20v [^]

Hüningen, Michelfelden

Nihil

Summarum alles empfachens
inn emptern
iiijm jc xj lb xix ß viij d

fol. 21r [^]

Suma sumarum alles in-
nemmens und empfachens inn
und uszwendig der statt
lxvjm iiijc xliiij lb xiiij ß j d

fol. 21v [^]

Dargegen wider uszgeben

Verzinst

Prima angaria jm viijc xxvij lb iij ß viij d

Secunda angaria jm vc lxxxxv lb xvij ß iij d

Tertia angaria ijm iijc lxxj lb ij ß ij d

Quarta angaria jm vijc lviij lb ix ß v d

Suma vijm vc lij lb xij ß vj d

Cost

Prima angaria iijc xxix lb v d

Secunda angaria iijc lxxxij lb xij ß ij d

Tertia angaria ijc xxxv lb iij ß xj d

Quarta angaria iiijc lxxviij lb xj ß viij d

Suma jm iiijc xxv lb viij ß ij d

Bottenzerung

Prima angaria liiij lb xix ß vj d

Secunda angaria xvij lb xix ß iiij d

Tertia angaria jc iij lb xv ß iiij d

Quarta angaria xl lb viij ß

Suma ijc xvij lb ij ß ij d

Rythgelltt

Prima angaria iij lb x ß

Secunda angaria j lb vij ß vj d

Tertia angaria iiij lb viij ß iiij d

Quarta angaria iij lb

Suma xij lb v ß x d

Summa huius medii folii
ixm ijc vij lb viij ß viij d

fol. 22r [^]

Senndtbrieff

Prima angaria xxxiiij lb xij ß viij d

Secunda angaria xj lb xv ß

Tertia angaria j lb x ß

Quarta angaria xl lb iiij ß vj d

Suma lxxxviij lb ij ß ij d

Schenckhwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimlich sachen

Prima angaria ij lb xvij ß

Secunda angaria v lb xij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria ij lb v ß

Summa x lb xiiij ß

Suma huius medii folii
lxxxxviij lb xvj ß ij d

fol. 22v [^]

Gricht

Prima angaria xxvij lb xiiij ß

Secunda angaria xxiiij lb ix ß

Tertia angaria xxj lb xj ß

Quarta angaria xlix lb j ß

Suma jc xxij lb xv ß

Stettbuw

Prima angaria ixc lxviij lb xiij ß

Secunda angaria vijc x lb vij ß

Tertia angaria vc xliij lb xvij ß

Quarta angaria jm iijc iij lb v ß viij d

Suma iijm vc xxvj lb ij ß viij d

Solldner

Prima angaria lxxxv lb iiij ß

Secunda angaria lxxxj lb j ß

Tertia angaria lxiiij lb xij ß

Quarta angaria jc xxxij lb vj ß

Suma iijc lxiij lb iij ß

Suma huius medii folii
iiijm xij lb viij d

fol. 23r [^]

Herren burgermeister jarlon 46 gulden tut lxxiij lb xij ß

Herren zunfftmeistern jarlon 46 gulden tut lxxiij lb xij ß

Minen herren, den rhäten, jarlon ijm iijc lxxx lb xvj ß

Den 13chen jarlon lxxxiij lb iiij ß

Den rhätten für ire Osterlember lij lb

Dem stattschryber jarsoldt lxxxxij lb

Mer ime peszerung sines ampts xxxiij lb

Dem rhatschryber jarsoldt xxxiiij lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xlv lb x ß

Dem substitutten jarsoldt xj lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xx lb x ß

Dem rhatschryber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kouffhuszschryber xxx lb

Beden schultheiszen und andern ampt-
lutten ditz jars fronvastengellt
vijc xxvj lb v ß

Summa huius medii folii
iijm vjc lvij lb vij ß

fol. 23v [^]

Den fleischwägern zur statt jarsoldt xxiiij lb

Den fleischwagern enet Ryns jarsolldt v lb

Dem zoller zu Kembs jarsolldt iiij lb

Dem zoller und der gemeindt daselbst
zum gutten jar
j lb v ß

Den schrybern, wachtmeistern und botten
sampt andern für gwander
jc lxiiij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter zestür vij lb

Beiden lonherren jarsoldt xl lb

Den vischzoll zesamlen jarsoldt ij lb

Dem obristen knecht thürgellt ij lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xij lb

Dem zinzsmeister jarlon xij lb

Den ladenherren, irem schryber und
dem knecht jarsoldt
xv lb

Suma huius medii folii
ijc lxxxix lb iiij d

fol. 24r [^]

Dem häring schouwer jarlon j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den eebruch xij lb

Den zugherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen uffzeziechen v lb

Der wyden vor Steinen thor zehüetten v lb

Die amppelen uff dem richthusz zu-
bezinden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Den vischmerckht bronnen zesubern xv ß

Die schol zerumen ij lb

Dem pfarherren zu Muttentz xxxij lb

Dem nottarien xij lb

Dem spittal für fhurung lx lb

Suma huius medii folii
jc lxxxxvij lb xj ß

fol. 24v [^]

Dem stattschryber die freyheiten uff
dem platz zelesen
v ß

Herren thumbprobst für den zechen-
den uff schutzenmatten
0

Dem bannwart enet Ryns unserer
gnädigen herren holtz zehüetten
0

Der Reblutten zunfft von wegen des
gescheidts uff Martini
0

Der Wynlutten zunfft fechtgellt j lb x ß

Der zunfft Zum Schluszell die durchgon-
den güetter in der mesz zubehallten
0

Den sinnschrybern für ein Martinsz
gannsz
iij ß

Dem sinnerknecht für ein Oster-
lamb
j lb

Dem gscheidt der Uffart umb den
bann zerytten
j lb

Dem bronmeister und sinen knechten
stiffelgelt, uff Galli gefallen
iij lb xij ß

Summa huius medii folii
vij lb x ß

fol. 25r [^]

Uszgebenn umb korn

Nihil

Uszgeben umb rossz

Item ijc lvij lb xvj ß viij d geben Lux Mellting, dem
roszcam, umb drig brunen uff den rytmarstal

Item lxxj lb ix ß vj d gebenn Hans Schirmen von Geisz
by Stempach umb einen schimell

Item lxxiiij lb ix ß vj d gebenn Felixen, dem muller
anet Ryns, umb einen brunen

Item lxxxxj lb viij ß iiij d geben Barthlome Mathysen
umb einen brunen

Item xlviij lb xvij ß vj d geben herr Heinrich Petri
umb ein schimel

Item lxxij lb gebenn umb ein brunen uff den
marstal

Item ijc iij lb xv ß gebenn dem stattschryber anet
Ryns umb zwey pferdt, so Mathisz Ergortzheims
seligen gwesen

Suma umb rosz usgeben
viijc xix lb xvj ß vj d

fol. 25v [^]

Uszgeben zinsz angelegt und
abgeloszt

Item jc lb usgebenn und damitt abgelost dem stifft Sant
Peter v lb vonn und ab ettlichen guttern, so zur wurtschafft
zu Augst gehörendt und der wurt daselbsz nunhin für
vermog siner bestallung minen gnädigen herren verzinsen
soll, wurden Hansen Hagenbach, dem schaffner zu Sant Petter,
erlegt xjten Martii anno et cetera 70

Suma per se

fol. 26r [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item xv lb meister Lienhart, dem thorwechter under Spalenthor,
an ein badenfhart zesteur verehert

Item iiij lb herren Frantz Rechburgern von wegen des ritts
gonn Louwis und Luggarus verehrt

Item vij lb x ß dem friesen von Riegetschwyl verehrt

Item x lb dem holltzfloszer vonn Louffen an sin er-
littnen schaden verehrt

Item iiij lb viij ß umb 8 mosz mallvasier, sind der
gravin von Thübingen und der landtvogtin von
Ensen verehrt

Item xxv lb sind herren Lienhart Wunderer, rentmeister
zu Straszpurg, alls sie die zwentzig thusent gullden
Straszpurger werung abgeloszt und den zinsz erlegt haben,
verehrt worden

Item viij̶ lb sind iren drigen dienern zu vereherung
geben worden

Item viij lb ij ß, thundt 6 gulden, fur yeden drig gantzer
teston gerechnet, geben mins gnädigen herren von Basell
cantzler trinckhgellt, alls er die zinsz gerichtet

Item ijc l lb Cunradt Struben an sin nachtzug des verdings
am Howenstein verehrt

Item l lb von glycher ursachen wegen Hansen Buser von Loufelfingen
verehrt

Item iij lb xv ß geben dem general innemer zu Roteln, Johan
Jochin, trinckgellt, alls er herren margraff Carlis
zinsz entrichtet

fol. 26v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item ix̶ lb geben hertzog Ludwigs zu Wurtemberg
secretarien trinckhgellt, alls er dem gemeinen gutt
die zinsz gerichtet hatt

Item l lb meister Jacob Gebhardt fur funff jor usz
erkantnus miner gnädigen herren verehrt, umb das er das
mäl funfft jorlang usgeben hatt

Item xx lb vonn glycher ursach wegen meister Diebolt
Henckhen, umb das er zwey jharlang das mäl uszge-
theillt

Item j gulden, thutt j lb v ß geben Hieronimo Obberriedt,
alls er sines herren, des abbts von Lutzel, zinsz erlegt

Item xx lb geben königlicher majestät zu Franckrych tresorier fur
ehrung und trinckhgellt, alls er das friden und
pension gellt erlegt hatt

Item x lb einem houptman, der vonn Turckhen gefangen
worden, verehrt

Item ix lb j ß x d dem wurt Zum Baren zu Baden an sin
erlittene brunst zestür verehrt

Item iij lb xvj ß viij d dem ritter Rollen von Uri
fur ein fenster

Item viij lb meister Ludwig Ringler umb miner gnädigen herren
eheren wappen, so dem aman von Subingen verehrt
worden

Item liiij lb vj ß denen von Röschentz gegen den 102
duchelstangen, so der herr bischoff unsern gnedigen
herren inn iren holltzern presentiert, verehrt

fol. 27r [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item v lb einem knaben von Straszpurg gegen ettlichen
carmina, so unsern gnädigen herren dediciert wordenn,
verehrt

Item vij lb x ß einem buchsenmeister verehrt

Item ij lb x ß gebenn dem landtvogt und landtschryber
zu Baden fur eherung und trinckhgellt, alls das
erbeynung gellt vom husz Osterrych erlegt worden

Item iij lb xv ß sind ditz jors frombden trometern
verehrt

Item xlviij lb ix ß ij d sind ditz jors armen verbronnen
luthen durch Gott geben

Item xlj lb vj ß iiij d sind ditz jors armen luthen
wuchenlich durch Gott geben

Sumarum verschenckt und
durch Gott geben
vjc lxxviij lb xv ß

fol. 27v [^]

Verritten und vertagt in
unser Eidtgnoszschafft

Prima angaria jc lxxiiij lb ix ß j d

Secunda angaria xxvij lb x ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxv lb x ß viij d

Suma ijc xxxvij lb x ß v d

Rittgellt

Prima angaria vij lb xvij ß vj d

Secunda angaria j lb xij ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iij lb vij ß vj d

Suma xij lb xvij ß vj d

Sumarum verritten und
vertagt inn unser Eidt-
gnosschafft
ijc l lb vij ß xj d

fol. 28r [^]

Gmein usgebenn

Item ijc xvij lb j ß vj d umb zwey wyse unnd
zwey schwartze lundische duch, hallten mitt der uber-
lenge fünff duch 6¼ ellen zusampt dem uncosten
der daruber gangen ist

Item vj lb sind Zum Bären, alls man minem nuwen
herren zunfftmeister geschenckt hatt, nochzogen worden

Item lx lb gebenn den gemeinen knechten von wegen
der hinderseszen fronvasten schilling, Martini anno et cetera 69
verfallen

Item xvj lb Matheus Langhans, Jacoben Hirtzhorn, Peter
Moler und n., den wachtknechten, so kheine thurn
haben, fur ire huszzinsz geben

Item xiiij lb viij ß gebenn den amptlüthen, derenn
namen in dem erkantnus buch vertzeichnet sindt,
fur 24 wären brän oder stangholltz

Item iij gold gulden, thund vj lb vj ß viij d, den vier
geschwornen frouwen zum gutten jor

Item viij ß denen, so den wynschlag handt gemacht,
an ihr zerung zestur geben

Item j lb v ß dem kornschryber fur holltz

Item v ß einer ersamen zunfft Zu Den Gartnern fechtgelt

Item vj lb iij ß iiij d haben die holltz hackher sampt
iren wybern Zum Silberberg zu dem lendmol
vertzert

Item x lb dem rathschryber fur huszzinsz

Suma huius medii folii iijc xxxvij lb xvij ß vj d

fol. 28v [^]

Usgebenn

Item lxiij̶ lb geben doctor Peter Nieszers seligen erben
zinsz vonn wegen des dorffs Groszen Hüningen,
so wir vonn dem husz Osterrych ein anzal jor
bestands wyse inhaben, sind verfallen uff Johannis
Baptiste anno et cetera lxx

Item j lb x ß einer ersamen zunfft Zu Den Vischern von
wegen des nasenfangs in der Birsz an ihr zerung
zesteur geben

Item xv ß iro vonn wegen des nasennfangs inn der
Ergolltzen an ihr zerung zesteur geben

Item ij lb dem stubenheitzer fur ein gippen

Item ij lb ime fur das abholltz

Item xviij lb des karrers knecht johrlon

Item xxxvj lb den steinknechten jorlohn

Item iiij lb x ß dem gricht hiedisent under dristen
an sein mol zesteur geben

Item v ß dem rathsgloggenluther fur ein par hendschuch

Item j lb dem vollterer fur holltz

Item j lb vom Holee graben zehuten

Item xxix lb xv ß an dem Holee graben zearbeyten
und von 300 clofftern daran uszzewerffenn

Item ix ß von einer fleschen wider mitt leder zuuberziechen
dem eimer macher

Item ij lb den zimmerluthen und murmeistern, als sie die inge-
fallenen huser uff dem Barfuszer blatz besichtigt
haben

Suma huius medii folii
jc lxj lb xiiij ß

fol. 29r [^]

Usgeben

Item xvj ß viij d dem grichtschryber zu Delsperg
umb die abgeschrifft des rechtzhandels zwuschen
junckher Niclausz Sigelman und Bartholome Tschetela,
meigern zu Mutzwyl, geben

Item iiij ß umb ein schlosz ann Esellthurn

Item xxij lb xviij ß iiij d umb iij̶ centner und ein
vierling gwicht dem hamerschmidt von Candell

Item j lb iiij ß ist mitt den mullerherren, alls sie die
proben gemacht, uffgangen

Item xxviij lb ix ß vom thorwechter huslin zu Liestal
zemachen

Item vj ß umb ein schrybtaffelen inn die cantzlig

Item j lb vj ß vonn einem schiff zollholltz vonn
Arystorff hartzefuren

Item xij ß vertzart der meiger vonn Louffenn,
alls er das burgergellt erlegt

Item xv ß von drig wägen mitt huszrath in die stein-
huttenen, dem nuwen werchmeister, zefuren

Item ij lb xvj ß vom nuwen bronnen usz der stein-
huttenen ann die Ryngaszen zefuren

Item viij ß den wechtern, so uff dem bollwerckh
gewacht haben

Item v lb v ß umb zwo grosz möschen schybenn in zug
uff die Rynbrückhen

Item iij ß ij d umb ein kupflin saltz dem thorwechter under Riehemer
thor den hirtzen

Suma huius medii folii
lxv lb iij ß ij d

fol. 29v [^]

Usgebenn

Item j lb v ß denn funfferherren, alls sie das buw-
fellig husz hinder der schol besichtiget und minen
gnädigen herren zuerkant worden

Item xx lb geben dem vogt von Tägernouw von wegen
des schadens der ime vom holltzflosz an sinen guttern
begegnet und der landtvogt zu Roteln schetzen loszen

Item j lb vij ß xj d den funfferherren von ettlichen
marchsteinen änet Ryns an der allmendt zesetzen

Item ix ß iiij d den banwarten fur ihr belonung

Item ij lb xviij ß vertzarten meister Alban Gallus und
Laurentz Ülin zu Augst, alls sie zum andern mol dasz
holltz usgescheiden und das lolin besichtiget haben

Item j lb vj ß einem hengst uff dem marstal uszze-
werffen

Item x lb vonn der schutzengschosz, so uff dem schieszen
zu Beffort gwesen, hinin und wider harusz zefuren

Item xxviij lb sind den 14 schützen, so zu Beffort gwesen,
an ir zerung zestür geben worden

Item xxxiij lb ij ß vj d sind denn buchsenschutzenn,
so zu Louffen uff dem schieszen gwesen, an ir ze-
rung zesteür geben worden

Item ij lb x ß denn spilluthen geben

Item iij lb von irem gschosz hinuff und wider hinab
zefurenn geben

Item j lb xix ß viij d umb register zun mälrechnungen

Suma huius medii folii
jc v lb xviij ß v d

fol. 30r [^]

Usgebenn

Item xj lb xviij ß umb ein nuw waszerfasz, vier
nüw bronneymer, zwen nuw sinnzuber, zwen
nuw trechter an die sinn, ouch von groszen zubern ze-
binden

Item ij lb viij ß umb funfftzechen gelltseckh

Item xiiij lb umb 7 seckh gersten zun wigern

Item v ß umb ein linden uff den platz

Item iij lb xix ß ij d vonn 95 ferten grien fur Riechemer
thor zefüren

Item xxx lb iij ß viij d umb murstein und kalch
zu dem gieszoffen, zum geschutz, auch darvon zemachen,
zubeszern und darby zuwachen geben

Item jm ixc xix lb x ß iij d geben meister Marx Sporlin
und meister Frantz Sermon, beiden buchsengieszern, von
26 stuckh buchsen, die am gwicht gehallten 511 centner
87 pfund, thutt vom centner 3 gulden

Item xx lb iren drigen gesellen zu trinckhgellt geben

Item jm viijc lxxxiiij lb xviij ß ij d, thundt
1507 gulden 23 ß 2 d, geben umb 102 centner 14 pfund zinn,
kost der centner von Nürnberg hiehar geliffert
in allem 14 gulden 19 ß j d

Item vjm ixc ix gulden, tut viijm vjc xxxvj lb v ß, geben
umb 493½ centner kupffer, den centner umb
14 gulden

Item lij lb xj ß von fiechten, eschen, ilben und rietschen
holltz zu dem geschutz zehowen, uff die sagi zu Sougern
zefüren, darvon zeschnyden, alhar zefuren und umb zwen grosz
buchsenschefft geben

Suma huius medii folii
xijm vc lxxv lb xviij ß iij d

fol. 30v [^]

Usgeben

Item lxij lb xiiij ß umb radysen und nagel zu
dem geschutz

Item ij lb xix ß dem dreyer umb ladungen

Item v lb xvij ß vj d fur zimmerthouwen an dem
bullfferstampff zewerchen

Item x lb xij ß x d dem bullffermacher umb
ein cloffterholltz, ein bittenen, ellff sib,
zwo halsen an ein bucktin und umb xij rollen
in bullfferstampff, desglychen umb vj danin
fasz zu dem salpeter sampt binderlohn

Item lxiij lb vj ß x d vonn viertzig vierthalben
zentner salpeter zelüter und von 15 centner
46 pfund allt buchsenpullffer zestampffen und
wider zukürnen

Item jc xxx lb den murern uff das verding der
muren by dem grundt pollwerckh zu Sant Johans
geben

Item ij lb von dem ersten stein in dem funda-
ment zelegen

Item jc lxxvj lb vj d umb mur und ruch-
knecht touwen ann derselben muren

Item jc lxxxiij lb von stein und fleckling uszze-
füren, auch von dem kalch uff die polwerch
und von den gipssteinen furlohn geben

Item xl lb x ß ij d den zimerluthen umb touwen
an der Birszbruckhen

Suma huius medii folii
vjc lxxvij lb x d

fol. 31r [^]

Usgeben

Item xxxiiij lb dem frieszen von dem dychelwyger
und graben uffzethun und uszzewerffen

Item viij lb xvij ß vj d lätt und leim zegraben

Item lxviij lb xvj ß umb einen trog, ouch von buw
und grundt uff die schutzenmatten zefüren

Item xxxv lb vij ß vonn dem grien uff den Nuwen
weg zefuren

Item ix lb xvij ß viij d von 41 ferdt grundt in
werchhoff und von dem grundt usz des Wysen
hoff zefuren

Item j lb vj ß den soldnern uff den Nuweg zeryten

Item xix lb xvj ß umb gatter inn die kornhüser

Item j lb xix ß vj d umb drig laternen

Item vj lb j ß umb zwo ysen buchsen und ein
butzbecher uff dasz richthusz, auch an ettlich ver-
tutscht kuchingschiff nochgeben

Item ij lb xviij ß umb ein trog und einen gattern
in das kouffhusz

Item xxxiij lb viij d umb axen, rythouwen, bickel,
leyteren, wannen, ein groszen ysenen loffel
und 9 groser zimmersägen, umb ein groszen nusz
und einen groszen byrboum, auch umb leim sampt
furlohn gebenn

Item j lb xv ß von drigen winden zebeszern

Item x ß den brunknechten von zweyen nuwen bruntrogen
zesetzen

Suma huius medii folii
ijc xxiiij lb iiij ß iiij d

fol. 31v [^]

Usgeben

Item l lb xiij ß vij d umb nuw fenster läden,
glasz und schloszerwerch sampt furlohn gon
Augst, dem allten wurt umb ein schwynstal
und von der schuren daselbsten intzedeckhenn

Item xxiij lb j ß viij d Balthasar Guntler und den
zimerluthen umb touwen an der henckhe geben

Item x ß von pfälen an die henckhe zefuren

Item xj lb v ß umb bulffer uff die schutzen
matten

Item ij lb umb 4 nuwe feszle zu dem salpeter

Item lxxx lb xvj ß viij d umb hartz sampt furlon

Item iij lb vij ß viij d von der dolen an den Spalenn
zerumen und von dero uff dem richthusz zebeszern

Item xv lb xiiij ß viij d umb kubel, ouch vonn
gfenckhnuszen zerumen und guttern zewäschen

Item xxxv lb xix ß vij d umb spruwer, saltz, houw,
rouffen, melchtern und habern fur uff denn
marstall

Item xxx lb ij ß iiij d umb karrensalb

Item xj lb iij ß umb stein und sand dem bsetzer

Item ijc xx lb spettkarrern

Item x lb xiiij ß ladtgellt

Item vjc lxxxiij lb viij ß viij d umb mur und
dugstein, quader, blatten, bronngwendt unnd
bodenstuckh

Suma huius medii folii
jm jc lxxviij lb xvj ß x d

fol. 32r [^]

Uszgeben

Item ijc lxxij lb iiij ß viij d umb Wisenthalter stein
sampt der fur

Item xx lb x ß von der steingruben zerumen geben

Item vijc lxxxxiiij lb ij ß xj d umb kalch, tach, furst
und holziegell, bsetz und käminstein

Item lxxj lb xvj ß gipsz zemachen

Item jm iiijc xxxij lb v ß vj d umb buwholltz, tonboum,
tylen, latten, fleckling, birsz und lanenholtzer
eichen holltz, tylen zun bruntrogen, eichen pfall
und allerhandt stangen

Item x lb xviij ß ij d umb eichen pfäl

Item xx lb xviij ß vij d umb tachkanel

Item xxvj lb vij ß umb dychelstangen

Item ijc x lb xiiij ß viij d umb kolen und dorvon
zemeszen und zetragen

Item xxx lb der frouwen von Schonauw uff hollz geben

Item xix lb xiij ß iiij d vonn latten und fleckhlingen
von Werr ann den Ryn zefuren

Item xxj lb v ß umb ein grosz schiff, das holtz vonn
Schwertzstatt herab zefuren

Item xv lb xvij ß iiij d vonn einem schiff holltz von
Werr herab zefuren sampt Marx Harders zerung
und belonung

Item iij lb von 30 stangen wagner holltz von
Gibenach harzefüren

Suma huius medii folii
ijm ixc l lb xiij ß ij d

fol. 32v [^]

Usgeben

Item v lb viij ß x d schlyferlohn

Item iiijc lxxxxij lb xiiij ß xj d umb ysen, blach,
stachel, weckhen, schlegel, bickel, nagel unnd
ein fasz linolin

Item xj lb umb dychelring

Item lxxxxviij lb xvj ß x d verwuret uff der
Wisen

Item viij lb xix ß von holltz und pfalen an die
Wisen zefuren und von den dornen zehouwen

Item xlj lb ix ß dem banwarten fur tagwen

Item xx lb vij ß j d sind uber die reben zu Muttentz
gangen

Item v lb viij ß v d sind uber die reben zu
Bettickhen gangen

Item lvij lb ij ß vij d haben unser gnedig herren
by frombden herren und bottschafften an den
herbergen verzert

Item xxxviij lb v ß xj d haben der statt buw, lon
und wigerherren in der stett geschefft verzert

Item xlvij lb xix ß v d haben miner gnädigen herren
werchluth sampt dem karrer in der stett
geschefft verzert

Item ij lb ix ß viij d von dem wyn von Benckhen
harin zefuren

Item lxv lb viij ß iiij d brenholtz zemachen und den
holtzhowern trinckhgelt geben

Suma huius medii folii
viijc lxxxxv lb x ß

fol. 33r [^]

Usgeben

Item viij lb x ß iiij d von keminen zefegen

Item xxxvj lb x ß von miner gnädigen herren matten
zemeygen, zuhouwen, zuembden und vier wegen
mitt how von Muttentz harin zefuren

Item xxxix lb xij ß vj d umb ramen und fenster-
werch inn miner gnädigen herren huser

Item j lb xj ß viij d dem zimerwerch umb ein grose sägen

Item x lb xij ß viij d dem bronwerch umb miesz, duchel-
zöpff, filetspen, buwelen und furnisz zum brun-
kitt

Item xxviij lb ij ß iiij d dem murwerch umb ryszböden,
klupffel, hamerstill, spitz, buckte, schuffen und
binderlohn

Item ix lb xij ß dem schmidtwerch umb hutt und
blosbellg

Item vij lb vj ß von muntzproben und worzechen zmachen

Item xj ß viij d umb boumolin

Item jc lb xvj ß ij d umb ein nuw steinschiff,
von allten zebeszern, umb zünteln, leblin, rangen
und nagelholltz

Item viij lb ix ß den steinknechten an Ryn zuwegen
und umb ein schuffen

Item x ß von miner gnädigen herren woppen zu Liestall inze-
setzen Lux Raden, dem glaser

Item iij lb ix ß iiij d umb ein nuwen werchterbeltz
und ein par sockhen dem wechter zu Sant Martin

Suma huius medii folii
ijc lv lb xiij ß viij d

fol. 33v [^]

Usgeben

Item xij lb v ß umb nuw waszerstifel und von
den allten zebeszern

Item jc x lb iiij d meister Steffan Somerysen und meister
Steffan Schwindenhamer, den schmiden, umb aller-
handt arbeitt

Item xxxv lb xviij ß iiij d meister Steffan Somerysen
umb bschlecht uff bede marstall

Item lxxx lb x ß iiij d miner herren wagner umb
allerhandt arbeitt

Item lxxxj lb xviij ß iij d meister Jacob und Cunrath
Gebharten, Hansen Steiger und Andresz Romer umb
seill

Item lxvij lb iiij ß viij d meister Georg Sporlin
uff den herpst zebinden, miner herren wyn ab-
zuloszen, auch umb reyff, bandt, dugen und
bodenstuckh

Item xij lb j ß x d meister Hans Rumlin, dem dischmacher,
umb allerhandt arbeitt

Item xlv lb xvij ß vj d dem haffner umb
drig nuw offen und von den allten zebeszern

Item xij lb j ß viij d meister Matheus Hanen, dem mo-
ler, umb allerhandt malwerch

Item xxv lb des rittmarstallers knecht jorlohn

Item v lb ix ß viij d dem rytsattler umb arbeitt
uff den marstall

Suma huius medii folii
iiijc lxxxviij lb vij ß vij d

fol. 34r [^]

Usgeben

Item iiij lb iiij ß iiij d dem sporrer umb arbeitt uff
den marstal

Item xxiiij lb xiiij ß ij d dem cometsattler umb
arbeitt uff des karrers stal

Item iiij lb dem murmeister fur seinen jorrockh, uff
pfingsten anno et cetera 69 verfallen

Item iiij lb dem bronmeister fur sinen jorrockh, uff
Fasznacht anno et cetera 70 verfallen

Item iiij lb geben dem nachrichter fur sinen jorrockh,
im November anno et cetera 68 verfallen

Item iiij lb meister Lienhart, dem steinmetzenmeister,
fur sinen jorrockh, uff Pfingsten anno et cetera 70 verfallen

Item iiij lb dem bronmeister fur huszzinsz

Item iiij lb dem stubenheitzer fur huszzinsz

Item xx lb denn funff wechtern Uff Burg, Sant Martin
unnd änet Rynns

Item lxxviij lb dem zimermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zugknecht

Item xxxvj lb viij ß des karrers knecht

Item xv lb xij ß meister Ulrich, des zim-
mermeisters seligen, wittwen

Item xv lb xij ß meister Hanns Keckhen
seligen wittwen

Item lxxviij lb dem hardtknecht

Ditz jors wochen
gellt

Suma huius medii folii
iijc xliij lb vj ß vj d

fol. 34v [^]

Sumarum alles usgebens
zur statt ditz jors
xxxixm vc lxxviij lb xvij ß vj d

fol. 35r [^]

So ist über die uszern schlöszer
und empter gangen

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschryber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb

Den weiblen xiij ß vj d

Dem schultheiszen jarlon iiij lb

Mer ime vom umgelt und buw zu-
versechen
ij lb

Dem stattschryber vom umbgelt und
buw zeversechen
ij lb

Dem bannwarten von Oriszbach x ß

Inn miner gnädigen herren geschefft verzert iiij lb xj ß

Verweget umb die statt herumb vj lb xv ß

Under allen molen bottenlon ij lb

Von der falbruckhen inzuzimbern
und zumachen
vij lb

Von der schwöllen, daruff die fal-
bruckhen godt, nuw zumachen
ij lb

Verzert, alsz man die falbruckhen uff-
geschlagen
j lb ij ß

Umb dilen zu der falbruckhen ij lb xij ß

Mer dem zimerman bym obern thor ij lb iij ß

Under dem obern thor vom Nuwen husz
in zimerwerch meistern unnd
knechten für touwen geben
xij lb xviij ß

Umb ein nuwe thüren und drig läden
unders ober thor
ij lb

Inn tauwen, alsz man dasz nuw joch

fol. 35v [^]

under dem nidern thor geschlagen
meister und knechten geben xij lb

Dem nachtwechter umb den wechterbeltz vj lb x ß

Verwaget am geschütz j lb vj d

Von einer büchsen laden zemachen x ß

Umb nägel und schindlen j lb

Von der falbruckhen zubeschlachen und
allem dem, so darzu gehört
vj lb viij ß vj d

Von einem vorzug an ein büchsen
und einer ax, ouch zweien lonen
j lb x ß

Von einem nuwen schlosz am waszer-
thurn
x ß

Under beiden thoren und am Nuwen
huszlin verschmidet
vj lb

Von den fenstern an der wachtstuben
zemachen
xviij ß

Dem bsetzer under dem thor und sonst
zubesetzen
xv ß

Den schitzen umb schyben ij lb iij ß

Umb zweig seül under dasz nider
thor
j lb xvj ß

Am ziegelhoff verbuwen und umb
düchelring geben
ij lb

Umb mödel vj ß

Dem ziegler umb 500 ziegel ij lb viij ß

Umb 10 vierntzel kalch ij lb x ß

Umb ziegel gon Rambstein iij lb viij ß

Umb 300 bachstein j lb

Für 50 murer thauwen xv lb

Dem murer umb ein gehouwen tür-
gstel geben
ij lb

fol. 36r [^]

Verzert iren 13 personen, alsz man
den wyger zu Arystorff verdingt
hat
ij lb iiij ß

Umb kalch iiij lb xv ß

Umb dilen iij lb xiij ß iiij d

Umb latten iij lb x ß

Umb 500 ziegel iij lb

Under beiden thoren an den öffen ver-
pletzt
xiiij ß

Under beiden thoren an venstern ver-
pletzt
vij ß

Summa uszgebens zu Liechstal
ijc ij lb x d

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister von Lupsingen här ij lb

Mer ime von Fülistorff här j lb x ß

An der jarrechnung und sonst verzert iij lb xviij ß

Dem kornmeszer von 260 vierntzel korn gon
Basell zemeszen
ij lb xvj ß

Vom wynzechenden zesamlen vj lb xiiij ß

Davon zefüeren iij lb v ß

Darvon zetrotten xviij ß

Umb ein mütti bickhing viij ß

Umb ein nuwen bockhten j lb iij ß

Vom wyn abzeloszen und faszen zebinden iiij lb v ß

Vom husz und rebzins uffzeheben xv ß

Von gettern zemachen j lb ij ß

Dem kornmeszer von korn und habern
zemeszen
iij lb ix ß

Suma xxxij lb iij ß

fol. 36v [^]

Wildenstein

Die landgarben zeverlichen ij ß

Vom wynzechenden zesamlen xv ß

Furlon uff die trotten x ß vj d

Furlon vom wyn gon Liestall xviij ß

Von lären faszen gon Liestall zefüeren viij ß

Summa ij lb xiij ß vj d

Uszgeben von wegen des stattvierttels

Über den wyn zesamblen gangen v lb vj ß

Darvon zefüeren iij lb iiij ß

Denselben zetrotten 1xvj lb

Von faszen zebinden iij lb ix ß

Under allen molen im herpst verzert iij lb xij ß

Summa xvj lb vij ß

Uszgeben von wegen der erkaufften
zinsz und zechenden

Alsz man den zechenden verlichen und
sonst verzert
ij lb ix ß

Verzert under allen molen xiij ß vj d

Summa iij lb ij ß vj d

Siszach

Alsz man den zechenden verlichen und
sonst in andern gengen verzert
j lb xix ß

Vom wynzechenden zesamlen j lb xiiij ß

Vom wyn uff die trotten zefüeren j lb xj ß vj d

Von faszen zebinden xiij ß

Von Birnis zinsz iiij ß

Von lären faszen gon Liechstal und Sis-
zach zefüeren
x ß

Summa vj lb xj ß vj d

fol. 37r [^]

Zuntzgen

Allsz man den zechenden verlichen
und andere mol verzert
j lb vij ß

Suma per se

Drydörffern

Alsz man den zechenden verlichen
und sonsten verzert
j lb vj ß vj d

Suma per se

Betigken

Vonn den garben zu Bettken
zesamen ztragen
ix ß

Suma per se

Homburger ampt uszgeben

Allsz man den zechenden verlichen
und andere mol verzert
ij lb vj ß

Mer den zinszluthen von Wytter-
sperg
xviij ß

Summa iij lb iiij ß

Sumarum im gantzen
Liestaller ampt uszgeben
ijc lxviij lb xix ß x d

fol. 37v [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom wynumbgelt uffzeheben vj lb

Den wynumbgeltern zelon j lb

Verzert dasz umbgelt und bösen pfen-
ning anzulegen
xiiij lb viij ß

Verzert dasz neben württen umb-
gelt anzulegen
vij lb xij ß

Denselben umbgeltern zulon ij lb x ß

Dem werchmeister wartgelt j lb

Inn miner gnädigen herren geschefft verzert xvj lb v ß

Bottenlon uszgeben ij lb xj ß

Über dry gefangne gangen ij lb viij ß

Die kaminen zum andern mal zefägen xvj ß

Von korn und habern umbzuschlachen x ß

Dem vogt ins bad v ß

An der sägi abzogen j lb

Verzerten miner gnädigen herren botten j lb x ß

Verzerten die uszledigen zinszlut j lb

Den dryen gerichten, alsz die be-
setzt worden, geschenckht
j lb v ß

Dem dischmacher umb ramen und
latten
iij lb v ß

Dem glaser xiiij ß

Dem säger von dilen zum wiger zesägen ij lb viij ß

Verzert, alsz man die hochwald güetter
und rüttinen beschriben, desz-
glichen dem schryber zu lon
xviij lb v ß

Verzert, do man den latt zum wyger
zufüeren verdingt hat
j lb j ß

Einem armen durfftigen mentschen xij ß

fol. 38r [^]

Meister Barttli, dem schmid, so er am
wiger mit schloszerwerch, klamern,
nägeln und anderm verdient, geben
iiij lb vj ß

Verzert min herren, die buwherren,
selbs sibend
j lb x ß

Verzerten miner gnädigen herren werchlut
in 39 molen
ij lb viij ß vj d

Gladin Murer, dem werchmeister,
so er am schlosz und der schüren ver-
dient, geben
iij lb iiij ß

Ulin Schmiden von der wacht ij lb xv ß

Verzert die gemeind zu Langen-
bruckh, alsz man die grundtkänel
in wiger geleit
iij lb x ß x d

Für 40 fyrthauwen zum wiger iiij lb

Umb 1000 dachziegel iij lb x ß

Dem werchmeister vom wiger zebes-
zern
lij lb xiij ß

Mer hatt er am schlosz, am stettlin
und an der bruckhen verdient
xij lb

Sumarum im Waldenburger
ampt uszgeben
jc lxxxxvj lb ij ß iiij d

fol. 38v [^]

Varnspurg

Dem vogt jarlon jc lb

Dem vogt beszerung l lb

Vom wynumgelt uffzuheben j lb

Dem gricht zu Gelterchingen j lb

Dem gricht zu Dietken j lb

Dem gricht zu Rottenflu j lb

Dem gricht zu Arystorff j lb

Dem gricht zu Busz j lb

Verzert die stür anzulegen xx lb vj ß

Dem vogt ins bad v ß

Verzert in miner gnädigen herren bottschafft xij lb vij ß

Ungeng stür abzogen xv lb ix ß

Verzert in miner gnädigen herren geschefft xxxiiij lb

Die stür zubeschryben v ß

Ungeng stür abzogen zu Arystorff j lb vij ß

Verzert die stür und umbgelt zu Augst
und Arystorff anzulegen
viij lb x ß

Den wyn küefferen zu Augst und Ary-
storff
ij lb

Verzert der vogt zu Arystorff und
ime zelon geben
iiiij̶ lb

Verzert der vogt von Busz und ime
fur sin lon geben
iiij lb

Verzert miner herren botten iiij lb viij ß

Verzerten die louffenden und sonst botten,
so von wegen miner gnädigen herren geschefften
geschickht worden
ij lb x ß

Dem schaffner zu Frickh die zinsz inzuziechen ij lb v ß

Verzerten die gefangnen und die, so sy
gefüert haben
v lb iiij ß

fol. 39r [^]

Verzerten miner herren bottschafft,
was wyther geschefften halben für-
gefallen ist
xvj lb

Von allen keminen zefegen j lb v ß

Dem haffner von allen öffen zu-
peszern für spysz und lon
iij lb x ß

Verzert zu Olltingen under zweien
malen, alsz man den zechenden ver-
lichen
viij lb vj ß

Dem säger von Siszach von dylen und
latten in dasz schlosz zefägen
iij lb x ß

Dem ziegler umb 4000 tachziegel, dasz
1000 per 3 lb, tut
xij lb

Umb 600 hollziegel, ein jeden umb 8 d, tut xx lb

Mer umb 1000 halbziegel iij lb

Umb 10 vierntzel kalch iij lb

Mer umb v vierntzel kalch zubestechen j lb x ß

Von 10 ferten ziegel und kalch zufüe-
ren, zum jeden wagen 2 personen,
denen jedem ein batzen geben
ij lb xiij ß iiij d

Petter Murer von Meysperach von wegen
dasz er 49 tauwen im schlosz gedeckht
und sonst inn sennhusz und schlosz ge-
murt für sinen lon geben
vj lb viij ß iiij d

Inn 90 imbisz und nachtmolen verzert,
namlich für ein mol j batzen
vij lb vj ß viij d

Inn sovil morgen und obenbrott,
jedes mal j ß, tut
iiij lb x ß

Verzerten iren 93 personen, alsz sy
inn umb dasz schlosz gerüttet, gerumpt

fol. 39v [^]

und geweget inn imbisz und nacht-
molen, für den j mol j batzen, tut xv lb x ß

Inn morgen und obenmolen, für
ein mol j ß, tut
ix lb vj ß

Dem schmid von Oberdorff umb jc
duchelring, umb jeden iij ß, tut
xij lb

Von 80 duchlen zeboren und zu-
schlachen, von jedem j batzen, tut
vj lb xiij ß iiij d

Verzert er selbs dritt, alsz er die
duchel geport und gschlagen hat, in
36 mäler, für jedesz mol j batzen
iij lb

Inn 36 morgen und obenbrodt, für
jedesz j ß, tut
j lb xvj ß

Verzerten die thouwner, so den graben
uffgethon und widerumben gedeckht
haben, iren 6 personen in 6 tagen, tut
vj lb

Item 72 morgen und oben mälern, für
j mol j ß, tut
iij lb xij ß

Von den zweien alten durnen im
schlosz wider zumachen
v lb

Verzerten die vier herren, so vern den
wiger zu Rickhenbach gevischet haben
und die, welche tag und nachts desz
wigers gehüettet
iiij lb xv ß

Jacob Schnepffen geben, alsz er selbs acht
xv tag im schlosz am nuwen thurn
ingedeckht, bestochen und sonst aller-
lei im schlosz gebeszert, iren 6, deren
jedem ein tag 2 ß, tut
xvj lb x ß

fol. 40r [^]

Verzerten sy in 240 molen, tut xx lb

Für sovil morgen und obenmäler xij lb

Dem dischmacher von wegen dasz
er ins herren Matterns husz fenster,
ramen, stuben und sonst allerleig
gebeszert in 4 wuchen, alle tag ij batzen
iiij lb

Verzerten in 48 imbisz und nacht-
mällern, für jedesz j batzen, tut
iiij lb

Dem zimerman, alsz er in 16 tagen
am nuwen turn gewerckht hatt
iij lb xviij ß

Für 120 imbisz und nachtmol v lb

Und für sovil morgen und obenbrot iiij lb

Die vischer zu Ormalingen haben ver-
zert
vj lb

Summa zu Varnsperg uszgeben
vc viij lb v ß viij d

Siszach

Dem vogt jarlon iiij lb

Verzert die stür und umbgelt anzulegen xviij lb vj ß

Die straszen zupeszern vij lb viij d

Inn miner gnädigen herren geschefften verzert v lb xij ß

Dem vogt ins bad x ß

Für zerung der rechnung viij ß

Die stür zubeschryben v ß

Von dem zinszkorn zubesichtigen j lb

Abgangen uff Jacob Gysin v ß

Bottenlon uszgeben xviij ß

fol. 40v [^]

Ungeng stür abzogen j lb x ß

Umb ziegel zu miner gnädigen herren
kornhusz
iij lb