Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1568/1569

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptiste anni M
DLXVIII usque ad festum
Johannis Baptistae anni
MDLXIX

Verhört uff Donnstag, den
24. Aprilis anno et cetera 1572
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynnumbgellt

Prima angaria jm lxxxij lb

Secunda angaria jm jc l lb

Tertia angaria jm lxxxix lb

Quarta angaria jm viijc xlj lb

Suma vm jc lxij lb

Vom mülinkornumbgellt

Prima angaria viijc xij lb

Secunda angaria jm jc lxviij lb

Tertia angaria ixc xxxij lb

Quarta angaria jm jc xlv lb

Suma iiijm lvij lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria xiij lb xix ß x d

Secunda angaria xv lb xviij ß v d

Tertia angaria iiij lb vij ß iiij d

Quarta angaria vij lb xj ß iiij d

Suma xlj lb xvj ß xj d

Vom bischoffvichzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
ixm ijc lx lb xvj ß xj d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xxxv lb xij ß x d

Secunda angaria xxvj lb xiiij ß iij d

Tertia angaria xlij lb vij ß x d

Quarta angaria lxiiij lb vij ß iij d

Suma jc lxix lb ij ß ij d

Von den thoren

Prima angaria jc lxxxv lb xvij ß j d

Secunda angaria ijc lvj lb xv ß x d

Tertia angaria jc l lb xiij ß iij d

Quarta angaria ijc xlix lb xvj ß iij d

Suma viijc xliij lb ij ß v d

Vom Nüwenweg

Prima angaria lxxxiiij lb xix ß viij d

Secunda angaria lxxxxv lb vij ß j d

Tertia angaria lxxiij lb xix ß x d

Quarta angaria jc x lb j ß ix d

Suma iijc lxiiij lb viij ß iiij d

Von der Wisenbruckh

Prima angaria v lb xiij ß vj d

Secunda angaria x lb xj d

Tertia angaria v lb vij ß viij d

Quarta angaria vij lb xviij ß ij d

Suma xxix lb iij d

Suma huius medii folii
jm iiijc v lb xiij ß ij d

fol. 3r [^]

Vom gibszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wynsticher büchs

Prima angaria vij lb j ß

Secunda angaria xiij lb iiij ß vj d

Tertia angaria v lb xj d

Quarta angaria vij lb xiij ß iiij d

Suma xxxij lb xix ß ix d

Vom württenwynumbgellt

Prima angaria ijc lxxij lb

Secunda angaria ijc lxxxxvj lb

Tertia angaria iijc xij lb

Quarta angaria iiijc xxxvij lb

Suma jm iijc xvij lb

Vom zoll im kouffhus

Prima angaria jm viij lb xiij ß iij d

Secunda angaria vc xlvj lb xvj ß v d

Tertia angaria iijc viij lb v ß

Quarta angaria ixc xvj lb xix ß ix d

Suma ijm vijc lxxx lb xiiij ß v d

Summa huius medii folii
iiijm jc xxx lb xiiij ß ij d

fol. 3v [^]

Vom pfundtzoll genant
bischoffszoll

Prima angaria ijc xiiij lb xvij ß vj d

Secunda angaria iiijc xviij lb xiiij ß

Tertia angaria ijc xlviij lb iij ß iiij d

Quarta angaria ijc lij lb xvij ß viij d

Suma jm jc xxxiiij lb xij ß vj d

Vom stockh genantt
huszgelltt

Prima angaria xxx lb xix ß

Secunda angaria xxvj lb iiij ß x d

Tertia angaria xx lb ix ß iij d

Quarta angaria xxvj lb iiij ß v d

Suma jc iij lb xvij ß vj d

Von des schultheiszen
stock im richthus

Prima angaria 0

Secunda angaria xvj lb xvij ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb xix ß j d

Suma xxvj lb xvj ß vij d

Von der laden

Prima angaria

Secunda angaria vc xxj lb vj ß j d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iijc lv lb v ß x d

Suma viijc lxxvj lb xj ß xj d

Suma huius medii folii
ijm jc xlj lb xviij ß vj d

fol. 4r [^]

Vom gewin des saltzes inn
und uszwendig der statt

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxv lb xv ß v d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxxix lb j ß iij d

Suma jc lxxiiij lb xvj ß viij d

Vom des schultheiszen
stock enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brotkarren

Prima angaria j lb v ß iij d

Secunda angaria j lb iiij ß

Tertia angaria j lb ij ß

Quarta angaria j lb ij ß

Suma iiij lb xiij ß iij d

Vom korn, so von der
statt ganngen

Prima angaria xlvj lb xviij ß

Secunda angaria xlv lb v ß

Tertia angaria xxj lb xvj ß

Quarta angaria xxxviij lb ij ß

Suma jc lij lb j ß

Summa huius medii folii
iijc xxxj lb x ß xj d

fol. 4v [^]

Von der wag im kauffhus

Prima angaria xv lb xiij ß ij d

Secunda angaria vij lb x ß

Tertia angaria x lb iij ß iij d

Quarta angaria xiij lb xviij ß ij d

Suma xlvij lb iiij ß vij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xvj lb xiiij ß

Secunda angaria viij ß iiij d

Tertia angaria xj lb ij ß x d

Quarta angaria viij lb xv ß ix d

Suma xxxvij lb xj d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xiij ß ij d

Secunda angaria ijc xvj lb iiij ß vij d

Tertia angaria j lb xvj ß

Quarta angaria jc lxxxxviij lb vj ß

Suma iiijc xvj lb xix ß ix d

Vom zoll zu Diepflicken

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xlvij lb xix ß iij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxij lb xvij ß vij d

Suma ijc lxx lb xvj ß x d

Summa huius medii folii
vijc lxxij lb ij ß j d

fol. 5r [^]

Von der schiffzollbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenfloszen

Prima angaria j lb xiiij ß xj d

Secunda angaria j lb viij d

Tertia angaria xvij ß vj d

Quarta angaria xix ß x d

Suma iiij lb xij ß xj d

Vom kranich im kouffhus

Prima angaria xxvij lb iiij ß ij d

Secunda angaria xvij lb xj ß ix d

Tertia angaria ix lb xviij ß vj d

Quarta angaria xxj lb iij ß

Suma lxxv lb xvij ß v d

Von der frömbden und
hinderseszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
lxxx lb x ß iiij d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg
und gletty

Prima angaria vj lb xij ß x d

Secunda angaria iiij lb x ß vij d

Tertia angaria iij lb viij ß vj d

Quarta angaria v lb xiiij ß

Suma xx lb v ß xj d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweyen drittentheylenn

Prima angaria

Secunda angaria vij lb ij ß viij d

Tertia angaria

Quarta angaria iij lb vij ß iij d

Suma x lb ix ß xj d

Vom vischzoll

Prima angaria xvij ß iiij d

Secunda angaria xij lb xix ß ix d

Tertia angaria iiij lb xix ß

Quarta angaria iij lb iiij ß v d

Suma xxij lb vj d

Vom fürgonden zoll uff
der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
lij lb xvj ß iiij d

fol. 6r [^]

Von der steinbüchs uff
der Rynbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchs uff
der Rynbrucken

Prima angaria 0

Secunda angaria lxiij lb v ß vij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxvj lb xvj ß vij d

Suma jc lxxxx lb ij ß ij d

Von der spenbüchs im
werckhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria xiij lb xiij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xj lb xiiij ß viij d

Suma xxv lb vij ß viij d

Von der holltzbüchs zu
Sant Alban

Prima angaria xij ß vj d

Secunda angaria xiij ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria j lb xij ß vj d

Suma ij lb xviij ß iiij d

Summa huius medii folii
ijc xviij lb viij ß ij d

fol. 6v [^]

Von der holltzbüchs
enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria x lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria vij lb

Quarta angaria viij lb

Suma xxv lb

Von der fleischsteür

Prima angaria jc xxvij lb ij d

Secunda angaria ijc lxxj lb iiij d

Tertia angaria jc xlix lb xiij ß xj d

Quarta angaria jc xlvj lb viij ß x d

Suma vjc lxxxxiiij lb iij ß iij d

Von scholbencken und
garttenzinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xviij lb iij ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xlvij lb v ß

Suma ijc lxv lb viij ß viij d

Summa huius medii folii
ixc lxxxiiij lb xj ß xj d

fol. 7r [^]

Von nüwangenomnen
burgern

Prima angaria jc xij lb x ß

Secunda angaria jc xxv lb

Tertia angaria lxxv lb

Quarta angaria jc lxij lb x ß

Suma iiijc lxxv lb

Von nüwangenomnen
hindersäszen

Prima angaria 0

Secunda angaria v lb

Tertia angaria v lb

Quarta angaria v lb

Suma xv lb

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria vij lb xij ß

Secunda angaria viij lb ij ß

Tertia angaria vij lb x ß

Quarta angaria vij lb xij ß

Suma xxx lb xvj ß

Von der mesz Martini

Thut vijc xlvj lb x ß v d

Summa huius medii folii
jm ijc lxvij lb vj ß v d

fol. 7v [^]

Von zins der ziegelhöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zugerwag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Birs jc xxv lb xviij ß vj d

Vom nasenfang in der Ergoltz j lb xj ß v d

Von zinsen, so der schryber enet Ryns
innimpt
0

Von der wynsticherbüchs enet Ryns 0

Von lynwat und zwilch, so die frömb-
den im kouffhusz verkouffen
0

Vom eebruch 0

Von der gipsbüchs l lb ix ß x d

Vom vicethumbampt lxix lb xj ß ij d

Von der lonherren stein, holltz und
ysen buchs
jc lx lb x ß iiij d

Vom umbgellt zum Nuwenhusz zu
unserer gnädigen herren halbentheill
xiij lb v ß ix d

Item empfangen vonn dem gwün des
stattwechsells uber die jc gulden der beder
wechsell dienern besoldung, von Johan-
nis Baptiste anno et cetera xvc lxviij bitz
widerumb Johannis Baptiste anno et cetera
xvc lxixo , thut
jm vc lxxij lb viij̶ ß

Summa huius medii
folii jm ixc lxxxxiij lb xiiij ß vj d

fol. 8r [^]

Empfangen in rathstroffen

Item v lb empfangen von Urban Thysen

Item v lb empfangen von Lux Thysenn

Item v lb empfangen von Hans Bulacher

Item x lb empfangen von Jorg Brunysen

Item l lb empfangen von Heinrich Haller

Item vj lb empfangen von einem jungen
metzger knecht, so ditz nuw jar ein
unfug an den Spalen angfangen

Item x lb empfangen von Barthlome
Rosalin

Item v lb empfangen von Benedict Sotzin

Item v lb empfangen von Baschen Sotzin

Item v lb empfangen von Bartlome Sotzin

Item v lb empfangen von Conrat Dobelman

Item v lb empfangen von Jacob Atzenn

Item v lb empfangen von Wendlin Schmid

Item v lb empfangen von Wendlin Zurflu

Item jc lb empfangen von Mathis Guttinger,
dem lepkucher

Item xx lb empfangen von den zweyen
Wellschenn, so mit kugelinen in
der Wysen gefischet

Rotstroff

Item x lb empfangen von Jacob Rosalin stroff des fursturmbs
halben

Item x ß empfangen von Hans Setzdenstollen

Item x ß empfangen von dem wurt Zu
Dem Silberberg

Item x ß empfangen von dem wurt Zur Krone

Stroff, umb das sy das
winumbgelt zu spodt
gloszt haben

Item vj lb iiij ß empfangen von den muller stroffen zu miner
gnädigen herren theyl

Summarum in rotstroff
empfangen thut ijc lxiij lb xiiij ß

fol. 8v [^]

Empfangen in zinsen, losungen,
marchzal unnd burgkrecht gellt

Item ij̶c gold sonnen cronen, empfangen
von der stat Jenff zins, den ersten Mar-
tii anno et cetera lxix verfallen, tut
iijc lb

Item iijc xxv gulden, fur yeden j lb v ß, empfangen
von herren marggraff Carle zu Badenn
fur ein jarzins, uff Georgii anno et cetera
lxix verfallen, tut
iiijc vj lb v ß

Item iijc gulden, ye xvij batzen fur den gulden,
thunt an muntz iijc xl gulden, empfangen
von hertzog Ludwigen zu Wurtemberg
fur einen jarzins, uff Laurentii
anno et cetera lxviij verfallen, tut
iiijc xxv lb

Item ijc gulden, fur yeden gulden xv batzen,
empfangen von hertzog Ludwigenn
zu Wurtemberg fur einen jarzins,
uff Michaelis anno et cetera lxviij ver-
fallen, tut
ijc l lb

Item ijc l gulden, fur yeden gulden xv batzen,
empfangen von hertzog Ludwigenn zu
Wurtemberg, so ouch uff Michaelis
anno et cetera lxviij verfallenn, tut
iijc xiij̶ lb

Item ijc gulden, empfangen von herrenn
abbt zu Lutzel fur einen jarzins,
uff Martini anno et cetera lxviij verfal-
lenn, tut
ijc l lb

Item empfangen von dem Otterbach zins
zu miner gnädigen herren theyl, anno et cetera
lxviij verfallen
j lb iij ß

fol. 9r [^]

Item wither empfangen von der lachs-
weyd zu Groszen Hunigen, de anno et cetera
lxviij verfallen, tut
ix lb

Summarum in zinsen
empfangen tut jm ixc liij lb xviij ß

fol. 9v [^]

Empfangen zuverzinsen uffgnommen

Prima angaria

Item iijc lxxv lb empfangen von herren Hans Athlern,
predicanten zu Vischingen, domitt er ime xxxviij̶ lb
jerlichen lybgeding zinses zu den vier fronvasten glych
getheilt erkoufft hatt

Suma per se

Secunda angaria

Item jc lb empfangen von Chrischion Brottbeckhenen, wy-
lant Matheus Buchels seligen verloszenen wittwern,
domitt sy iro selbs x lb jerlichen lybding zinses zu den
vier fronvasten glychgetheillt erkoufft hatt

Suma per se

Tertia angaria

Item jm iijc gulden, fur yeden gulden ein pfundt und funff
schilling stebler Basler werung gerechnet, houptgutz,
empfangen von herr Caspar Krugen, burgermeister, und
Anna Nuszboumin, seiner ehelichen huszfrowen, domit
sie inen beiden und iren erben lxv gulden jerliches ablö-
sigs zinses uff Invocavitt vallende erkoufft,
tut
jm vjc xxv lb

Item ijm iiijc sonnen cronen houptguts, empfangen von
Heinrich Rochen, stattschrybern in Mindern Basell,
und Catharina Falckhnerin, seiner ehelichen gemachel,
domitt sie inen beiden und iren erben jc xx cronen,
fur yede 40 ß gerechnet, jerlichs ablosiges zinses
uff Mathie vallende erkoufft, tut
iiijm viijc lb

fol. 10r [^]

Item iijm gulden, fur yeden ein pfundt und funff schilling
gutter genemer Basler werung gerechnet, so dann
iijm gutter rychs thaler hauptgutts, empfangen
von unsern eidtgnoszen von Mulhusen, domit
sie irer statt ij̶c gulden, so dan ij̶c thaler jerlichs uff
Georgii vallendts zinses von dem gemeinen gut
erkoufft haben, tut
viijm lb

Suma xiiijm iiijc xxv lb

Quarta angaria

Item ijc l lb empfangen von Verenen Brottbeckhin,
domitt sie iro 25 lb jerlichen lybgeding zinses
zu den vier fronvasten glych getheillt erkoufft
hatt

Suma per se

Sumarum in houptgut
zuvertzinsen empfangen
tut xvm jc l lb

fol. 10v [^]

Empfangen in pension
und schennckenen

Item xxxviij̶ cronen, thunnd lxxv lb, fur 50 gulden
in gold erbeynung gellt, empfangen vom
husz Burgund, uff Phillippi und Jacobi anno et cetera
lxviiij verfallen

Item iijm sonnen cronen, thund an muntz vjm lb
empfangen von königlicher majestät zu Franckhrych
fur das friden und pension gellt des lxix. jors
verfallen

Suma in pension unnd
schenckhenen empfangen
thut vjm lxxv lb

fol. 11r [^]

Empfangen usz korn erloszt

Item ijc xiiij lb empfangen von Chrispiano
Strubin, dem kornmeister zu Liestall,
die er usz korn erloszt und in drigen posten
uff rechnung erlegt hatt

Suma per se

fol. 11v [^]

Empfangen usz roszen erloszt

Item lxxxiiij lb empfangen, so usz einem brunlin ab
dem ryt marstal erloszt worden

Item lxij lb empfangen, so usz Hans Scherers brünlin
erloszt worden

Item x lb empfangen, so usz Lienhart Grunagelsz fuchsen,
den Asimus Hertzog koufft, erloszt worden

Item xj lb empfangen, so usz dem allten zelltner, den der
wurt Zum Ochsen uber Ryn koufft, erloszt worden

Item ijc lxx lb empfangen, so usz zweyen brunen, die
Camet koufft, erloszt worden

Item xlj lb xv ß x d empfangen, so usz dem pferdt
so Samson, der roszkham, koufft, erloszt worden

Suma usz roszen erlost
iiijc lxxviij lb xv ß x d

fol. 12r [^]

Gemein empfachen

Item jc xx sonnen cronen, thund ijc xl lb

Item lxj Italianisch cronen, thund ,
rechnung gellt
jc xvj lb xviij ß iiij d

Item xx sonnen cronen, thund ,
bottengellt
xl lb

Item ix Italianisch cronen, thund ,
appellationgelt
xvij lb v ß

Item xx Italianisch cronen, thund ,
von beiden zollen Louwis und
Luggarus
xxxviij lb vj ß viij d

Ditz brocht herr Ul-
rich Schultheisz ab
denn jarrechnungen
Louwis und Lug-
garus

Item ijc xxx lb vij ß viij d empfangen, so usz
658 spieszen, die usz dem zughusz verkhouft,
erloszt worden

Item jc xxvj lb xiiij ß viij d sind usz den fischen, als
karpffen und hechten, zu Rickhenbach, zu Lie-
stal und alhie an dem merckt erloszt worden

Suma des gemeinen em
pfachens
viijc viiij lb xij ß iiij d

fol. 12v [^]

Summa alles innem-
mens und empfachens zur
statt ditz järs
xlvijm vc lxxxv lb iij ß vij d

fol. 13r [^]

fol. 13v [^]

fol. 14r [^]

So ist von uszern schloszen und
emptern empfangen

Liestall

Vom sonnenzoff zum halben theil xxvij lb iij ß vij d

Von wynnwegen und hodellroszen jc lxxxvij lb v ß xj d

Vom mülin umbgelt lxxvij lb ij ß iiij d

Vom zoll und waggelt ijc xlix lb ix ß j d

Vom wynumbgelt jc xx lb v ß

Vom bosen pfening jc v lb iiij ß

Von der jarstür lx lb

Von neben württen zun dörffern xxj lb

Von busz unnd beszerung xij lb

Inn abzügen xv lb x ß

Inn zinsz vom ziegelhoff v lb

Inn zinsz von Marx Heiden husz j lb v ß

Von der Sollothurner stür j lb iiij ß

Usz der quart holtz erlöst ij lb v ß

Von burgrechten ij lb x ß

Von Hansz Zieglers wegen empfangen xx lb

Summa huius
ixc vij lb iij ß xj d

fol. 14v [^]

Fülistroff, Lupsingen, Zyffen

Inn pfening zinsen ix lb viij ß viij d

Von husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom heuwzechenden zu Frenckhendorff iij lb x ß

Vern an der jarrechnung schuldig pliben,
so min gnädige herren iren underthonen
gepeitet hand
xxj lb

Usz jc xx vierntzel korn erlost, usz jeder
vierntzel ij lb ij ß, tut
ijc lij lb

Mer usz xv vierntzel korn erlöst, die vierntzel
für ij lb, tut
xxx lb

So dann usz xl vierntzel habern erlöst,
die vierntzel für j lb x ß, tut
lx lb

Usz 60 soum wyns erlöst, usz dem
soum ij lb, tut
jc xx lb

Mer usz iij seckh kernen erlöst, den
sackh per ij lb, tut
vj lb

Summa vc ix lb xv ß ij d

Wildenstein

Inn pfening zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Üttinger houwzechenden ij lb

Summa vj lb j ß vj d

fol. 15r [^]

Von den Offenburgischen zins
und zechenden empfangen, alls
namlichen zu

Diettken

Vom heuwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom heuwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom heuwzechenden j lb

Suma per se

Drydörffern

Vom heuwzechenden j lb xij ß vj d

Summa per se

Arystorff

Inn pfening zinsen von Heini Fricker j lb x ß

Suma per se

Bettken

Busz

Nihil

fol. 15v [^]

Homburger ampt zins und
zechenden

Buttken

Inn pfening zinsz von Känerchingen
und Rümlickhen
iiij lb v ß

Suma per se

Sumarum im ampt
Liestall empfangen
jm iiijc xxxvj lb v ß j d

fol. 16r [^]

Waldenburg

Vom zoll jc xiiij lb vj ß xj d

Von der jarstür lxxxx lb j ß

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom umbgellt und bösen pfening ijc x lb v ß

Von neben württen umbgelt jc xv lb iij ß

Von desz meigers hoffzinsz ij lb vj ß

Von buszen und fräfflen lx lb v ß

Von Petter Heckhendorn zinsz vj lb v ß

Mer von ime zinsz von Badt Branden
harreichende
v lb xviij ß vj d

Von Hannsz Stambachs zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Guntters zinsz vj lb v ß

Von Hansz Steigers zinsz v lb

Von Hans Goldners zinsz j lb xiiij ß

Von obern bürtten zinsz ij lb x ß

Von der zollbüchs Riegetschwyl x ß

Von Türing Felbers zinsz vj lb

Von Rüefflins Weidzinsz v lb

Summarum in dem ampt
Waldenburg empfangen
vjc lxj lb x ß xj d

fol. 16v [^]

Varnspurg

Von der jarstür jc xxxiiij lb xij ß

Vom wynumbgelt lxxx lb

Von buszen xxvj lb

In pfening zinsen xiiij lb j ß viij d

Von der mülin zu Ormalingen j lb v ß

Von der jarstür zu Arystorff xvj lb x ß

Vom huszzinsz zu Augst xx lb

Von der wigermatten v lb

Von der matten enet der bruckh ij lb

Vom zoll zu Anweyl iij ß

Von stroff eines kilchgangs j lb

Von einem schwur xiij ß iiij d

Von neben württen zu Siszach unnd
Dennickhen
j lb iiij ß

Vom ziegelhoff zu Gelterchingen vj lb

Von buszen zu Arystorff iij lb

Inn alten extantzen empfangen zu Arystorff v lb

Vom wynumbgelt zu Augst x lb vj ß

Von der mülin zu Rottenflu v ß

Inn pfening zinsen zu Wisen j lb v ß

Vom ziegler zu Gelterchingen desz
ziegelhoffs, so er erkoufft hatt
lxij lb x ß

Usz 30 vierntzel habern erlost xliij lb

Usz 10 vierntzel kernen erlöst xxij lb

Von den underthonen im ampt Varnsperg
dezs wygers von Arystorff halben fur die
frontauwen empfangen
jc xxv lb

Von einem abzug gelt xvij lb

Busz von Thrusz Hodell von Arystorff xxvj lb

Mer von Lentz Boltzen xx lb

So dann von Margretta Bärin xx lb

Suma vjc lxiij lb xv ß

fol. 17r [^]

Siszach

Vonn der jarstür xxxiiij lb xviij ß

Vom wynumbgelt xl lb xvj ß

Inn d zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Von nuwen reben zinsz j lb viij ß

Suma lxxxiij lb iiij ß

Bettigken

Inn pfening zinsen iij lb

Suma per se

Üttingen

Inn pfening zinsen xiiij ß

Von nuwen reben zinsz j lb xij ß

Suma ij lb vj ß

Zuntzgen

Von der jarstür vj lb xvij ß

Inn pfening zinsen iiij lb

Von nuwen reben zinsz viij ß

Suma xj lb v ß

Diettken

Vonn der jarstür xxvij lb

Inn pfening zinsen iij lb iiij ß

Suma xxx lb iiij ß

fol. 17v [^]

Eptingen

Inn pfening zinsen ij lb viij ß

Vom Wyttenwald zinsz j ß vj d

Vom Wyttenwald zechenden ij lb x ß

Von der Bruckhmatt iij lb v ß

Von Bidermans rütti xij ß

Von der Belcher matten xij ß

Von der rütti, so Petter im Kilchzimer
hat
viij ß

Vom mülin dych vj ß

Suma x lb j ß vj d

Arystorff

Inn pfening zinsen v lb x ß iiij d

Usz lxxxiiij mosz wyn erlöst j lb x ß

Usz zwen seckh kernen erlöst iij lb

Usz 20 vierntzel korn erlost xxx lb

Usz 10 vierntzel habern erlost xv lb

Summa lv lb iiij ß

Suma sumarum in dem ampt
Varnspurg empfangen
viijc lviij lb xix ß vj d

fol. 18r [^]

Homburg

Von der jarstür xxxv lb iij ß

Inn zinsen xxviij lb xv ß

Vom wynumgelt zu Buttken lxvj lb

Vom umbgelt zu Leüffelfingen xxij lb

Vom umbgelt zu Rambsen xj lb xiiij ß

Vom umbgelt zu Durnen viij lb iiij ß

Vom bosen pfening zu Buttken lvij lb xiiij ß

Vom bösen pfening zu Leüffelfingen xix lb xvj ß

Vom bösen pfening zu Rambsen xj lb

Usz 4 seckh kernen erlöst ix lb vj ß viij d

Busz von Thoman Herrsperg von Thürnen xxv lb

Inn busz und peszerung xxviij lb

Von Hansz Henszlin von Rickhenbach xxv lb

Von Oszwald Kammüler ungnoszami xij lb

Mer von Clausz Demickher von Erlispach xij lb

Von Martin Hansen von Kenerchingen v lb

An bezalung Madalingers gut empfangen lxiij̶ lb

Zinsz von Hansz Murers seligen erben iij lb xv ß

Suma zu Homburg
empfangen iiijc xlij lb xvij ß viij d

Rambstein

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom wynumgelt viij lb

Usz 20 vierntzel korn erlöst xxx lb

Usz 10 vierntzel habern erlöst xv lb

Usz 10 vierntzel 8 fiertel kernen erlöst xxxj lb xv ß

Suma zu Rambstein
empfangen lxxxxvij lb xviij ß

fol. 18v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Vom bruckhzoll xv lb

Von der tabern ij lb

Von der jarstür xiij lb x ß

Von vischweiden ix lb

Von fräffel und buszen v lb

Für xij vierntzel ij sester iij̶ küpflin korn zinsz gellt
nach dem schlag empfangen
xxiij lb ij ß ij d

Für xj vierntzel iiij sester ij küpflin habern zinsz xviij lb xij ß iij d

Usz holtz erlost xix lb

Für j vierntzel xiij sester korn extantz iij lb viij ß x d

Für ij vierntzel v sester habern extantz iij lb xvj ß iij d

Suma jc xxv lb j ß

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Suma per se

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quardt des heuwzechendens xlj lb

Von der tabern x lb

Von der jarstür xxv lb

Von Frouwlers leehen ij lb x ß

Für 17 vierntzel korn zinsz xxxij lb vj ß

Für 13 vierntzel 2 sester habern zinsz xxj lb xj ß

Für 16 mosz wyn zinsz vij ß viij d

Inn freffel und buszen x lb

Suma jc lxij lb xix ß v d

fol. 19r [^]

Vom wydem zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben heuwzechenden jc lb

Für v vierntzel 2 sester j küpflin korn zinsz ix lb xv ß iiij d

Für 3 vierntzel iiij sester haber zinsz v lb vij ß iij d

Suma jc xv lb xiiij ß xj d

Bencken

Inn zinsen ij lb

Von der jarstür viij lb xvij ß

Vom wynumbgelt ix lb

Vom heuwzechenden ij lb xiij ß

Für iij vierntzel xv sester korn zinsz vij lb ix ß vij d

Für 2 vierntzel habern zins iij lb vj ß

Für 2 sester korn extantz iiij ß ix d

Suma xxxiij lb x ß iiij d

Brattellen

Inn zinsen xx lb xiij ß ij d

Vom wynumgelt xxxj lb iij ß

Von der jarstür xvj lb

Vom heuwzechenden lxv lb

Von hoffzinsen ij lb v ß

Von Hansz Fusten matten j lb

Von fräffel und buszen 0

Für 28 vierntzel j sester korn zinsz liij lb vj ß iiij d

Für 15 vierntzel iij sester haber zinsz xxv lb j ß ij d

Suma ijc xiiij lb viij ß viij d

fol. 19v [^]

Biningen und Bottmingen

Vonn der jarstür viij lb

Vom wynumbgelt v lb

Suma xiij lb

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holltz erlost lxviij lb xvij ß

Usz 4 vierntzel j sester habern erlöst vj lb xv ß

Vom Lettenacher zinsz j lb xiij ß ix d

Suma lxxvij lb v ß ix d

Summarum in dem ampt
Münchenstein empfangen
vijc xliij lb viij ß j d

fol. 20r [^]

Riechen

Vom wynumgelt xlv lb vij ß

Vom siegelgelt zu miner gnädigen herren theil j lb xiij ß xj d

Von der jarstür xl lb

Von der kleinen stür, genant die Rhyn-
felder stür
j lb vj ß

Von der marggrävischen stür x lb

Von matten zinsen xxxiiij lb

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfeningzinsen ij lb

Von busz und freffeln iij lb xvj ß

Von den underthonen für den insitz xj̶ lb

Inn abzügen von erbfälen Nihil

Usz 37 cloffter schytter und 2500 wellen
brönnholtz erlöst
xxxv lb

Von Groszhansen verseszener visch
weid zinsz, so inn zweien jaren uff
ime verbeittet
xx lb

Summa ijc xxxj lb xij ß xj d

Bettigken

Ann die zinsz und extantzen des
dinckhels, habern und geltz, so von den
armen lutten nach dem schlag genommen
xxvj soum
lxij lb viij ß

So haben die underthonen mit gelt an
ire zinsz und extantzen bezalt
x lb xij ß viij d

Mer haben sy mit irem tagwen an
ire zinsz weth gemacht und bezalt
iij lb vij ß vj d

Vom wynumbgelt zu miner gnädigen herren theil xvij ß

fol. 20v [^]

Von busz und beszerung Nihil

Usz 6 cloffter holtz erlost ij lb xiiij ß

Suma lxxix lb xix ß ij d

Sumarum in der vogtie
Riechen empfangen
iijc xj lb xij ß j d

Hüningen, Michelfelden

Nihil

Sumarum alles empfachens
inn emptern
iiijm vc lij lb xj ß iiij d

fol. 21r [^]

Summa sumarum alles in-
nemmens und empfachens inn
und uszwendig der statt
lijm jc xxxvij lb xiiij ß xj d

fol. 21v [^]

Dargegen wider uszgeben

Verzinst

Prima angaria jm ixc xx lb xj ß vj d

Secunda angaria jm vjc lxxvij lb xiij ß j d

Tertia angaria jm vijc xxviij lb j ß

Quarta angaria iijm vc xxviij lb xvj ß j d

Suma viijm viijc lv lb j ß viij d

Cost

Prima angaria ijc lxxxxj lb vj ß

Secunda angaria iijc lxxxvij lb j ß iij d

Tertia angaria iijc ix lb xviij ß v d

Quarta angaria vc xxx lb x ß vj d

Suma jm vc xviij lb xvj ß ij d

Bottenzerung

Prima angaria xvj lb xv ß iiij d

Secunda angaria xxiiij lb x ß viij d

Tertia angaria vj lb x ß vj d

Quarta angaria 0

Suma xlvij lb xvj ß vj d

Rythgellt

Prima angaria ij lb

Secunda angaria ij lb ix ß ij d

Tertia angaria vij ß vj d

Quarta angaria iij lb ij ß iiij d

Suma vij lb xviiij ß

Summa huius medii folii xm iiijc xxix lb xiij ß iiij d

fol. 22r [^]

Senndtbrieff

Prima angaria xxx lb xiiij ß ij d

Secunda angaria xxxiij lb xvij ß iiij d

Tertia angaria xxxv lb xviij ß

Quarta angaria lxxv lb viij d

Suma jc lxxv lb x ß ij d

Schenckhwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimlich sachen

Prima angaria v ß

Secunda angaria ij lb xviij ß x d

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb j ß

Suma viij lb iiij ß x d

Summa huius medii folii
jc lxxxiij lb xv ß

fol. 22v [^]

Gricht

Prima angaria xlij lb xix ß

Secunda angaria xxxiiij lb xvj ß

Tertia angaria xxiiij lb vj ß

Quarta angaria xxvj lb xviij ß

Suma jc xxviij lb xix ß

Stettbuw

Prima angaria viijc xxxviij lb j ß

Secunda angaria viijc lxxij lb vj ß

Tertia angaria vjc lxxxiiij lb v ß iiij d

Quarta angaria jm jc xlvij lb j ß iiij d

Suma iijm vc xlj lb xiij ß viij d

Solldner

Prima angaria lxxvj lb xviij ß

Secunda angaria lxxxxiij lb vij ß

Tertia angaria lxxiij lb iij ß

Quarta angaria jc vj lb viij ß

Suma iijc xlix lb xvj ß

Summa huius medii folii
iiijm xx lb viij ß viij d

fol. 23r [^]

Herren burgermeistern jarlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Herren zunfftmeistern jarlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Minen herren, den räthen, jarlon ijm iijc lxxxj lb

Den 13chen jarlon lxxxiij lb iiij ß

Den rhäten für ire Osterlember lij lb

Dem stattschryber jarsolldt lxxxxij lb

Mer ime peszerung sines ampts xxxiij lb

Dem rhatschryber jarsolldt xxxiiij lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xlv lb x ß

Dem substituten jarsoldt xj lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xx lb x ß

Dem rhatschryber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kouffhuszschryber xxx lb

Dem alten kouffhusschryber 0

Beden schultheiszen und andern ampt-
lüthen ditz jars fronvasten gellt
vijc xvij lb iij ß

Suma huius medii folii
iijm vjc xlviiij lb j ß

fol. 23v [^]

Den fleischwägern zur statt jarsoldt xxiiij lb

Den fleischwägern enet Ryns jarsoldt v lb

Dem zoller zu Kembs jarsoldt iiij lb

Dem zoller und der gemeindt daselbst
zum gutten jar
j lb v ß

Den schrybern, wachtmeisteren unnd
botten sampt andern für gwander
jc lxxvj lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter ze-
stür
vij lb

Beiden lonherren jarsoldt xl lb

Den vischzoll zesamblen jarsoldt ij lb

Dem obristen knecht thurgellt ij lb x ß

Mer ime peszerung sines ampts xij lb

Dem zinszmeister jarlon xij lb

Den ladenherren, irem schryber und dem
knecht jarsold
xv lb

Suma huius medii folii
iijc lb xv ß iiij d

fol. 24r [^]

Dem häring schouwer jarlon j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den eebruch xij lb

Den zugherrenn ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern an Steinen uffzeziechen v lb

Der wyden vor Steinen thor zehüetten v lb

Die ampelen uff dem richthusz zube-
zünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Den vischmerckht bronnen zesubern xv ß

Die schol zerumen ij lb

Dem pfarrherren zu Muttentz xxxij lb

Dem notarien xxiiij lb

Dem spittal für fhurung lx lb

Suma huius medii folii
ijc viiij lb xj ß

fol. 24v [^]

Dem stattschryber die fryheiten uff
dem platz zelesen fur 7 jar
j lb xv ß

Herren thumprobst für den zechen-
den uff schützenmatten
0

Dem bannwart enet Ryns unser-
rer gnädigen herren holtz zehüettenn
0

Der Reblutten zunfft von wegenn desz
gescheidtz uff Martini
0

Der Wynluthen zunfft fechtgellt j lb x ß

Der zunfft Zum Schluszell die durch-
gonden güetter in der mesz zubehalten
0

Den sinnschrybern für ein Martins
gannsz
iij ß

Dem sinnerknecht für ein Osterlamb j lb

Dem gscheidt der Uffart umb den
bann zerytten
j lb

Dem bronmeister und sinen knechten
stiffelgelt Galli gefallen
iij lb

Summa huius medii folii
viij lb viij ß

fol. 25r [^]

Uszgeben umb korn

Nihil

Usgeben umb rosz

Item l lb geben dem Gottshusz an den Steinen umb
ein schimmel

Item iiijc ij lb x ß geben umb vier brunen uff den mar-
stal, koufft herr Lux Gebhart

Item lxxj lb geben Felix Wyszen, dem muller, umb
ein brunen

Item lxxxj lb geben einem edellman umb einen
schimel uff den ryt marstall

Summa umb rosz usgeben
vjc iiij lb x ß

fol. 25v [^]

Uszgeben zinsz angelegt unnd
abgeloszt

Item xiijm jc xxv gold sonnen cronen, thund
xxvjm ijc l lb, houptgutts, domitt min gnedig
herren dem gemeinen gutt der statt Basell
uff der statt Straszburg jm iijc xiij̶ lb jerlichs uf
Gregorii vallendts zinses, vermog by handenn
habender brieff und siglen erkoufft, empfieng
herr Lienhart Wunderer, rentmeister der statt
Stroszburg, 10. Martii anno et cetera 1569, tut
xxvjm ijc l lb

Suma per se

fol. 26r [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item vj thaler, thund ix lb x ß, geben hertzog Christofs
zu Wurtemberg secretarien trinckhgellt, als er dem
gemeinen gutt die zinsz gerichtet hatt

Item j lb v ß Hieronimo Oberriethen verehrt, als er
sines herren, des abbts von Lutzel, zinsz anno et cetera 67 ver-
fallen, entrichtet hatt

Item ij lb iij ß iiij d dem landtvogt und landtschryber
zu Baden in Ergow eherung und trinckhgellt
und fur die quittung, alls man das erbeynung
gellt von dem husz Burgundi erlegt hatt

Item xx lb geben königlicher majestät zu Franckhrych tresorier
fur eherung und trinckhgellt, als er die pension
und friedengellt erlegt hatt

Item iiij lb viij ß umb viij mosz malvasier, sind den
beden gravenen von Tubingen und Stulingen
verehrt worden

Item viij lb umb zwen sallmen, die man pfaltzgroff
Christoffen verehrt hatt

Item iiij lb herr Ulrich Schultheiszen von dem ritt
gon Lauwis und Luggarus vereherung geben

Item xxv lb einem mathematico usz Frieszlanndt,
so minen gnädigen herren ein landttaffel geschenckt,
verehrt

Item l lb geben herr Heinrichen Petri von wegen des
buchlins, so er unsern gnädigen herren innamen sines
bruders verehrt hatt

fol. 26v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item iiij lb xv ß dem wurt Zu Bruckh fur ein
fenster und eheren wappen

Item iij lb xv ß Heinrichen von Uri an ein fenster
verehert

Item lvj lb v ß sind den beden zug und walmeistern
von Straszburg, so die bollwerckh alhie besichtiget,
verehrt worden

Item xvj lb iij ß haben sy alhie Zur Cronen, alls man
sie usz der herberg geloszt, vertzert

Item vj lb meister Ludwig Ringler umb das eheren wappen,
so denen von Liestal verehrt worden

Item ij lb xj ß iiij d dem bruder uff Sanct Bernharts
berg verehrt

Item v lb dem Welschen spieszmacher ann sein zerung
verehrt

Item j lb hatt er Zum Storckhen, alls man ime usz der
herberg geloszt, vertzert

Item x cronen, thund 20 lb, verehrt dem appt vonn
Rynouw fur ein fenster in die nuw erbuwene
kilchen daselbst

Item v lb herr Andresz Bären, dem gewesenen hellffer,
verehrt

Sumarum verschenckt und
durch Gott geben tut ijc xliiij lb xv ß viij d

fol. 27r [^]

Verritten und vertagt in
unser Eidtgnosschafft

Prima angaria jc lxxxvj lb x ß ij d

Secunda angaria xlj lb vij ß x d

Tertia angaria lxxix lb viij ß viij d

Quarta angaria lxvj lb vij ß vj d

Suma iijc lxxiij lb xiiij ß ij d

Rittgellt

Prima angaria x lb xij ß vj d

Secunda angaria iiij lb ij ß vj d

Tertia angaria vij lb xv ß

Quarta angaria v lb vij ß vj d

Suma xxvij lb xvij ß vj d

Sumarum verritten und
vertagt in unser Eidtgno-
schafft iiijc j lb xj ß viij d

fol. 27v [^]

Gemein uszgeben

Item iiijc xxx lb xix ß iij d umb vier wysze unnd vier
schwartze stuckh lundisch tuch sambt furlon unnd stricherlon

Item ijc lv lb x ß iij d umb sechs stuckh wysz unnd schwartz
stammet

Item jc ij lb j ß viij d umb xij wysz unnd xviij schwartz
barchat

Item iiij lb x ß sind Zu Den Schmiden, als man minem nuwen
herren Burgermeister daselbst geschenckt hat, nachzogen
wordenn

Item lx lb geben den gemeinen knechten von wegen der
hindersaszen fronvasten schillings Martini anno et cetera 68
verfallenn

Item xvj lb Matheus Langhanszen, Basthian Conradtenn,
Jacoben Hirtzhorn und Peter Moler, den wachtknechten,
so keine thurn haben, fur ire huszins gebenn

Item xiiij lb viij ß gebenn den amptluten, deren nammen in
dem erkantnus buch verzeichnet sind, fur 24 wagen
brenn oder stangholltz

Item iiij goldguldenn, thunt vj lb vj ß viij d, denn vier geschwor-
nenn frouwen zum guten jar

Item viij ß denen, so den wynnschlag hannd gemacht, an ir
zerung zu stur gebenn

Item v ß eine ehrsamen zunfft Zu Den Gartneren fechtgelt

Item j lb v ß dem kornschryber fur holltz

Item vij lb vij ß iiij d haben die holltzhacker sambt iren wy-
bern Zu Dem Sylberberg zum lendmal verzert

Item x lb dem rathschryber fur huszins

Summa huius medii folii ixc ix lb j ß ij d

fol. 28r [^]

Uszgeben

Item lxiij̶ lb geben doctor Peter Nieszens seligen erben zinsz
von wegen des dorffs Grosen Huningen, so wir von dem
husz Osterrych ein antzal jor bestandtswyse inhoben,
sind verfallen uff Johannis Baptiste anno et cetera lxix

Item j lb x ß einer ersamen zunfft Zu Den Vischern von wegen
des nasenfangs inn der Birsz an ihr zerung zestur geben

Item xv ß iro vonn wegen des nasenfangs inn der Ergolltzen
an ihr zerung zesteur geben

Item ij lb dem stubenheitzer fur ein jhippen

Item ij lb ime fur das abholltz

Item xviij lb des karrers knecht jorlhon

Item xxxvj lb denn steinknechten jorlohn

Item j lb x ß dem gricht hiediesent under zwurendt
an sein mol zesteür geben

Item v ß dem ratzgloggen lüther fur ein par hendschuch

Item j lb dem vollterer fur holltz

Item j lb vom Holee graben zehüten

Item j lb geben Cunradt Struben und Hansen Buser
fur ihr zerung, alls man sie alhar beschickt unnd
inen den Houwenstein zemachen verdingt hatt

Item viijc lxxxiiij lb xvij ß iiij d geben umb die eichenen
pfyler und danninen tragboum, so zu Seckhingen
erkoufft und mitt allen uncosten, die obgemellt
suma sich anlouffen

Item jc lvij xiiij ß sind uber die 32 eichen pfyler, so der herr von Buckhen
unsern gnädigen herren verehrt, alhar zefuren und mitt anderm
umbcosten gangen

Suma huius medii folii
jm jc lxx lb j ß iiij d

fol. 28v [^]

Uszgeben

Item jc lb gebenn Hans Elckhen von Murg umb thanin
tragboum

Item ijc lxiiij lb geben umb 880 spiesz, yedes hundert
umb 30 lb, so ettlichen spieszmachern von Under-
walden abkoufft worden

Item vj lb sind vertzert worden, alls man die spiesz im
zughusz abgesalbet und erlesen hatt

Item viij lb ix ß vj d geben Cunradt, dem schmidt
zu Bartenheim, des Melltingers rosz an beidenn
hindern schenckhlen der spatten halb zeprennen, ouch
fur ein nuw beschlecht und die atzung, so in drygen
wochen umbt ime uffganngen

Item jc xxviij lb ix ß viij d sind noch und noch mitt
denen, so min herren die heimblichen in hertzog Wolf-
gangs leger geschickt, uffgangen

Item xv lb v ß hatt Hans Scherer, der solldner, alls er
inn Burgundt von culderinen wegen gerittenn,
vertzert

Item iiij lb v ß habenn die closter knecht mitt den
zugen zu Muttentz und anderschwo, alls sie
das holltz harin gefurt, vertzert

Item ij lb j ß denn funfferherren von der schwöllen
by der ballieri in der Kleinen Statt zulegen

Item lxiij̶ lb geben n. Scholler, dem hafengieszer, umb
vj morsel in den bulfferstampff vor Steinen
thor

Suma huius medii folii vc lxxxxj lb ij d

fol. 29r [^]

Uszgeben

Item xviij ß umb ein getzin zum kallten
brunnen an den Steinen

Item vj ß von der silberwag zemachen

Item xviij lb von sechs groszen holtzern zun pfylern von
Bückhen den stierluthen von Seckhingen uff dem Ryn
hinab zefhüren geben

Item xiij ß von xij spritzen zebeszern

Item v lb xiij ß umb ein grosz zugseill zum steinzug
enet Ryns

Item j lb xv ß umb ein kolbären inn werchhoff

Item xvj ß umb ein nüwe wannen in das kolhusz

Item x lb ij ß iiij d umb einen ablasz, ein roren und ein
bligen ror zu dem bronnen an den Steinen

Item ij lb vij ß umb ein grosen isenen schuch zu den pfylern,
so von Efringen geprocht sind worden

Item iij lb j ß viij d von 70 ferten grundt uszefüren

Item v lb x ß umb 7 nuwer fenster ramen mitt ysenen
graten vergattert in die closter Sant Lienhart und Augu-
stinern

Item x lb xix ß iiij d dem glaser fur zerung, auch dem
würt zu Augst fur 8 fert furlon

Item vj ß umb ein malenschlosz dem nachrichter

Item j lb xiij ß umb 4 bullfferladen uff Spalen und
Sant Johans thor und 12 ladsteckhen

Item xiij ß von zweyen bullfferfeszlinen zebinden

Item xj ß viij d hatt ein soldner, alls er zum holtz Michel
in das Wisenthal geritten, verzert

Item xiiij ß umb schwüm uff die schutzenmatten

Item x ß umb ein gloggen in werchhoff

Suma huius medii folii lxiiij lb ix ß

fol. 29v [^]

Uszgeben

Item xiiij lb vonn dem loch in der gieszhuttenen, das
gschutz zegieszen, zegraben geben

Item iij lb vij ß viij d hatt meister Ulrich Merean, alls er in
das thal das holtz abzemeszen geritten, verzert

Item xiij lb vj ß viij d umb 4 nuwe kusze uff das
richthusz, von pfulben zubestrichen und zebeszern,
desglychen umb ein nüwe tafflen in die rathstuben,
von scabellen, anrichte und gettern zemachen, den
sal und die stuben zefegen geben

Item viij lb umb täfel und getterwerch uff das
richtzusz in die Kleine Statt

Item xliiij lb ij ß viij d von der wag im kouffhusz
zebinden, umb doppelfenster ramen, banckh, troglin,
taffeln, ein groszen casten, auch umb glaszwerch
in das kouffhusz

Item xix lb j ß umb trög, benckh, schubladen, kensterle,
tafeln und von drigen salltzmeszen in das salltz-
husz zubeschlachen geben

Item xx lb vj ß umb ein grosen kesell und sunst aller
handt gschirr dem bullffermachen

Item ij lb xix ß umb vj nuw zuber und ladungen zu
dem grosen geschutz, desglychen von dem wyn,
tisch und stulen uff den schieszblatz zefüren

Item xxix lb iiij ß viij d sind uffgangen, alls man pfaltzgroff
Christoff uff dem schieszen zu gast gehept, desglychen
dem, so die spilluth und knecht zu Bruglingen verzert

Item x lb Andresen Imhof umb 6 ellen damast, so den schutzen
zuverschieszen verehrt worden

Suma huius medii folii jc lxiiij lb vij ß viij d

fol. 30r [^]

Uszgeben

Item ij lb iiij ß vonn den vorwagen und anderer arbeitt
zum gschutz zubeschlachen

Item j lb xvij ß viij d von grosen und kleinen ysenen
kuglen uszegraben

Item j lb xiij ß iren vieren geben, so by den zällten gewacht
habenn

Item v lb x ß handt die spillüth und soldner zu Gellter-
chingen und Liestal, alls man uff den schieszen zogen,
vertzert

Item ij lb ist vonn der rosz atzung wegen usgeben worden

Item iij lb x ß von der schutzen geschosz uf und abzefuren

Item iiij ß von einen kugelen zetreygen

Item xv ß vonn der bantzer rollen zemachen

Item xxij lb xij ß x d vertzerten die wigerherren die
bede wiger zu Rickhenbach und Liestall zefischen, den
wiger zu Rickhenbach und den wiger zu Aristorff zubesetzen
und von den setzvischen fuorlon geben

Item j lb v ß dem Jhippen Jackle fur sin blonung geben
die visch zuverkouffen

Item ix lb vj ß umb weckhen, hebysen und andern zug in
die steingruben gon Warnbach

Item xxvij lb xij ß viij d umb zwen nuw offen under
Sant Blasien thor und gon Augst, desglychen von allten
önffen in miner herren husern zebeszern

Item v lb iiij ß umb stangen in der eichen uff Sanct
Peters blatz und darvon zemachen geben

Item j lb iiij ß von beden schutzreynen uff Sant Peters blatz
zebeszern geben

Suma huius medii folii lxxxiiij lb xviij ß ij d

fol. 30v [^]

Uszgeben

Item xvj ß denn soldnern geben uff den Nuwen weg
zeryten

Item ij lb vj ß von dem gschirr, so by der waszerstuben inn
den Ryn gefallen, ouch von ysenen schuchen zelenden

Item xij lb xv ß iiij d umb houwen und bickel inn
werchhoff

Item xij ß umb einen bloszbalg uff dasz richthusz

Item j lb viij ß umb ein nuwe laternen uff dasz richthusz
und von allten zepeszern geben

Item vjc lxxvj lb vij ß x d umb xvj tonen schwebell sambt
allem umb costen, zoll, waggelt, schiff unnd furlon

Item lxv lb x ß umb xxv centner gelutert hartz

Item xv ß von der tolenn ann den Spalen zurumen

Item xij lb v ß viij d vonn gefangknuszen zurumen unnd
von gutern zuweschenn

Item xxvij lb j ß viij d umb spruwer, salltz, schmer, strickh,
hallffteren, melchtenen, houw unnd haber fur uff
dem marstall

Item xxviij lb j ß umb karrennsalb

Item xiij lb xij ß umb stein unnd sannd dem besetzer

Item jc lxxix lb v ß spettkarrern

Item x lb xiij ß ladgellt

Item iij lb x ß umb kiszling sambt der fur

Item xxxiij lb umb sannd zusambt dem furlon

Item iijc lxxxxvij lb x ß vj d umb mur unnd tugstein,
quader, blattenn, bronngwennd unnd bodenstuckh

Item xxxiij lb xvj ß iiij d vonn steinschiffen uszzufurenn

Item iiijc xxxj lb j ß x d umb Wysenthaler stein unnd
schneggentrit

Suma huius medii folii jm ixc xxx lb vij ß ij d

fol. 31r [^]

Uszgeben

Item viij lb ij ß umb Warnbacher steyn

Item ijc xlvij lb xj ß iiij d umb kalch, tach, furst ziegell,
mur, bsetz unnd kemistein

Item jm ijc xx lb ij ß ij d umb buwholltz, tonnboum,
tylenn, latten, fleckling unnd birsholtzer,
sambt sagerlon

Item xvj lb iiij ß viij d umb eichinpfell

Item jc iij lb umb tuchellstangenn

Item j lb xiiij ß umb tachschindlenn

Item lxxxxj lb xvij ß x d umb kolen unnd darvon zumeszen
unnd zutragenn

Item vj lb vj ß umb stoszkarrenn

Item v lb xix ß umb vier nuw holltzkarren, zwo bäunen unnd
etlich axfallin

Item ij lb xij ß umb mulltlin inn werchhoff

Item iij lb xvj ß viij d schlifferlon

Item xlj lb xvj ß umb gips und darvon zumachen sambt furlon

Item vjc xlij lb vj ß j d umb ysen, stachell, bläch, latt, leist,
spicher unnd brugknagell

Item xxxiij lb xv ß ix d umb fyletspen, buwelen, furnus,
lynol unnd eszich zu dem bronnkut

Item l lb xij ß verwuret uff der Wysenn

Item xl lb dem bannwarten fur tagwen

Item xx lb viij ß vj d sind uber die reben zu Mutentz gangen

Item xxviij lb vj ß iiij d haben unser gnedig herren by
frombden herren und bottschafften allhie an
den herbergen verzert

Item iij lb j ß haben buw unnd lonherren in der stet geschefft
verzert

Summa huius medii folii ijm vc lxvij lb xj ß iiij d

fol. 31v [^]

Uszgeben

Item xix lb xix ß iiij d habenn miner herren werchlut zusambt
dem karrer in der stet geschefft verzert

Item iij lb xiij ß verzert der karrer sonderlich sambt wyn-
furlon von Mutentz

Item lvj lb x d brennholltz zumachenn, bannd zuhouwen
unnd von alltem holtz zuuberbinden

Item vj lb von kaminen zufagenn

Item xxxv lb xv ß von miner gnädigen herren matten zumeygen,
zuhouwen, zuembdenn, ouch umb rechen unnd gablen

Item xxvj lb ij ß v d umb fensterwerch allhie in miner gnädigen
herren huszernn

Item xiiij lb x ß ij d dem zimerwerch umb lym, axenn,
houwen, bygell unnd einen weydling

Item iij lb xiij ß viij d dem bronnwerch umb tuchellzopff,
reyff, unnschlitt unnd musz

Item ij lb dem schmidwerch umb ein groszen schmidstockh

Item xxiij lb ij ß dem murwerch umb ryszbodenn, klupffel,
stoszkarren, syb, bensell, kellen, hamerstil, bloszbalg,
binderlon unnd ein kantzell karren

Item viij lb viij ß muntzprobenn zumachenn

Item vij ß umb boumölin zu denn zytgloggenn

Item xlix lb xix ß umb zwey nuwe steinschiff, von allten
zubeszern, umb zintelen, rangen unnd seyler

Item ij lb xij ß den steinknechten am Ryn zuwägen

Item j lb ij ß von waszerstifflen zubeszeren

Item xl lb xviij ß viij d meister Steffan Somerysen und
meister Steffan Schwingdenhammer umb allerhannd
arbeit

Suma huius medii folii ijc lxxxxiiij lb iij ß j d

fol. 32r [^]

Uszgeben

Item xxij lb x ß meister Steffan Somerysen umb beschlecht uff
bede marstall

Item l lb ix ß miner gnädigen herren wagner umb allerhand
arbeit

Item lxx lb xij ß viij d meister Jacob Gebharten, Ballthasar
Langen unnd Hansen Steyger umb seyll

Item lxxxv lb ij ß ij d meister Jorg Sporlin, miner gnädigen herren
kuffer, uff den herbst zubinden, den wyn abzuloszen,
ouch umb reyff, tugen unnd bodenstuckh

Item vj lb xiij ß iiij d dem kubler umb binderlon, an das
murwerch unnd sonst allerhannd arbeit

Item iiij lb iiij ß dem haffner vonn allten offnen zubeszern

Item xv lb xvij ß meister Matheus Hansen umb allerhand
molwerch

Item xxv lb des ritt marstallers knecht jarlon

Item xxxiiij lb xiij ß iiij d dem ritt satler umb arbeit
uff den marstall

Item x lb iij ß dem sporer umb arbeit uff den marstall

Item xiij lb x ß dem kommet satler umb arbeit uff des
karrers stall

Item xxxviij lb xvij ß umb buw uff schutzematten, darvon
zutragen, zuzetten und furlon geben

Item vj lb vom hag uff schutzenmatten zerumen und zumachen

Item iij lb verzerten die herren, so by dem Wysenwur sind gsin

Item iiij lb meister Hansen, dem murmeister, fur sinen jar
rockh, uff Pfingsten anno et cetera lxviij verfallenn

Item xiiij lb ij ß viij d geben meister Jacoben Ylistorffer, dem nuwen
ratzknecht, fur sin rockgellt zu anfang sines diensts

Suma huius medii folii iiijc iiij lb xiiij ß ij d

fol. 32v [^]

Uszgeben

Item xj lb xix ß viij d geben Hans Rorers seligen witwenn
fur marchzall des rockgelltz, uff Pfingsten verfallen

Item iiij lb dem bronnmeister fur huszins

Item iiij lb dem stubenheitzer fur huszins

Item xx lb den funff wechtern Uff Burg, Sant Martin
und enet Ryns fur huszins

Item lxxviij lb dem zimmermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zugknecht

Item xxxvj lb viij ß des karrersknecht

Item xv lb xij ß meister Ullrichen, des zimmer-
meisters seligen, witwen

Item xv lb xij ß meister Hans Kecken seligen
wytwen

Item lxxviij lb dem hardknecht

Ditz jars wochen-
gellt

Summa huius medii
folii iijc x lb vij ß viij d

fol. 33r [^]

Sumarum alles usgebens zur
statt ditz jars
liiijm vijc lxxxxiij lb x ß vij d

fol. 33v [^]

fol. 34r [^]

fol. 34v [^]

fol. 35r [^]

fol. 35v [^]

fol. 36r [^]

So ist über die uszern schlöszer
und empter gang

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschryber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb

Den weiblen xiij ß vj d

Dem schultheiszen iiij lb

Mer ime vom buwmeister ampt ij lb

Dem stattschryber vom umbgelt
und buw zuversechen
ij lb

Dem bannwarten von Oriszbach x ß

Inn miner gnädigen herren gschefft verzert vj lb xv ß

Verweget umb die statt herumb v lb xvij ß

Under allen molen bottenlon j lb xvij ß

Umb zwen boumtilen iij lb v ß

Von einer nuwen buni in ziegel-
hoff zemachen
j lb v ß

Dem ziegler umb brätter ij lb x ß

Verpuwen am see ij lb xj ß viij d

Verschmidet under beiden thoren ij lb v ß

Mer am obern thor ij lb

Aber verschmidet am undern thor j lb xv ß

Der zimberman hat under beiden
thoren verpletzt
ij lb x ß

Von 2 zimerthouwen under dem obern thor x ß

Für 3 zimerthouwen under den nidern thor xv ß

Vom holtz zu der falbruckhen und dem
joch zehouwen
iiij lb x ß

fol. 36v [^]

Uff der letzi verpeszert x ß

Von den venstern under beiden thoren
zupletzen geben
xviij ß

Von dem venster inn der wachtstuben
wider zumachen
vj ß

Von den öffen under beiden thoren zu-
pletzen
x ß

Umb ein seül an das nider thor xv ß

Dem murer für 22 touwen, so er am obern
thor das tach ingedeckht und die muren
bestochen
v lb x ß

Mer ime von 15 touwen, so er am undern
thor gedeckht und bestochen
iij lb xv ß

Umb ein halb thusent schindlen v ß

Umb latten und negel xv ß

Umb v vierntzel kalch j lb v ß

Umb 800 ziegell ij lb viij ß

Umb 32 hollziegel j lb xij ß

Am ziegel brennoffen in fünff
tauwen verbuwen
j lb v ß

Umb 600 murstein j lb xvj ß

Vom ziegelhoff duchel zuschlachen und
ring darzu geben
ij lb vj ß

Dem bsetzer geben iij lb v ß

Vom leth zu dem wiger zufüeren und
den wiger zupeszeren
j lb v ß

Umb dylen j lb xvj ß

Summa uszgebens zu Liestal
jc xxxix lb xviij ß vj d

fol. 37r [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister von Lupsingen har ij lb

Mer ime von Fülistorff här j lb x ß

An der jarrechnung und sonst verzert iij lb xiiij ß

Vom wyn abzeloszen iiij lb xvj ß

Dem kornmeszer von 280 vierntzel korn
und habern gon Basell zemeszen
ij lb ix ß

Minen gnädigen herren an iren stattwechsel
erlegt
ijc xiiij lb

Vom wynzechenden zesamblen vj lb xij ß

Darvon zefüeren iij lb ix ß

Zetrotten xviij ß

Abgangen an Heini Reszen iij lb

Abgangen und nachgeloszen usz gnaden
miner herren an wyland Birgemendlins
seligen frouwen und kindern zu
Gibenach korn schulden
v lb x ß

Abgangen und nachgeloszen usz gnaden
miner herren uff doctor Schottmans seligen
kindern korn schulden
j lb ix ß

Umb ein fünff seumig fasz ij lb viij ß

Von husz und rebzinsz uffzeheben xv ß

Im herpst an faszen und zubern verbunden iiij lb ix ß

Am kornhusz verdeckht und sonst umb
ziegel, so man zum hindern tach geprucht
iiij lb xviij ß

Dem kornmeszer von 450 vierntzel zemeszen iij lb xv ß vj d

Summa ijc lxv lb xij ß vj d

Wildenstein

Die landgarben zuerlichen ij ß

Vom wynzechenden zesamlen xv ß

Furlon uff die trotten xiiij ß

fol. 37v [^]

Von etlichen vaszen mit wyn gon
Liestall zefüeren
j lb vj ß

Mer von lären faszen zefüeren xij ß

Suma iij lb ix ß

Uszgeben von wegen des
stattvierttels

Über den wyn zesamblen gangen v lb xvj ß

Darvon zufüeren iij lb ix ß

Denselben zetrotten xvij ß

Von faszen zebinden iij lb xvij ß

Under allen molen im herpst verzert iij lb xij ß

Suma xvij lb xvij ß

Uszgebenn von wegen der erkoufften
zins und zechenden

Alsz man den zechenden verlichen
und sonst andere mal verzert
ij lb viij ß

Verzert under allen molen xiij ß

Suma iij lb j ß

Siszach

Alsz man den zechenden verlichen und
andere mal verzert
j lb xviij ß

Vom wynzechenden zusamblen j lb xv ß

Vom wyn uff die trotten zefüeren j lb xiiij ß

Von faszen zebinden xij ß

Von Birnis zinsz iiij ß

Von etlichen faszen gon Siszach ze-
füeren
ix ß

Suma vj lb xij ß

fol. 38r [^]

Zuntzgen

Allsz man den zechenden verlichen
und andern mal verzert
j lb vj ß

Suma per se

Drydörffern

Alsz man den zechenden verlichen und
sonst verzert
j lb iij ß

Suma per se

Bettigken

Von den garben zu Bettken zusamen
zetragen
ix ß

Suma per se

Homburger ampt uszgeben

Allsz man den zechenden verlichen und
andere mol verzert
ij lb v ß

Mehr den zinszlutten von Wytter-
sperg
xviij ß

Summa iij lb iij ß

Sumarum im gantzenn
Liestaler ampt uszgeben
iiijc xlij lb xj ß

fol. 38v [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom wynumgelt uffzeheben vj lb

Den wynumgeltern zelon j lb

Verzert das umbgelt und bosen pfening
anzulegen
xv lb viij ß

Verzert der neben württen umbgelt
anzulegen
vij lb xij ß

Denselben umbgeltern zulon ij lb x ß

Dem werchmeister wartgelt j lb

Vom badhusz zinsz ij lb

Verzert der wigerherr und schult-
heisz Strübin, alsz sy den wiger
besichtiget
j lb x ß

Inn miner gnädigen herren geschefft verzert xv lb xv ß

Bottenlon uszgeben ij lb iij ß

Über zwen gefangne gangen ij lb v ß

Verzerten miner gnädigen herren werchlüt
inn 81 imbisz und nachtmolen, ouch
so vil morgen und oben brodt
iij lb j ß

Die keminen zum andern mol zefegen xvj ß viij d

Von korn und habern umbzeschlachen x ß

Dem vogt ins bad v ß

An der sägi abzogen j lb

Verzerten miner gnädigen herren botten j lb

Verzerten die uszlendigen zinszlut j lb

Von dryszig lybthauwen ij lb

Von 29 fur thouwen j lb xiij ß

Vn 7 boumen abzuhouwen, usz welchen
man dilen zum wiger gemacht
xiiij ß

Umb 2000 tachziegell vj lb

Item Jacob Frygen, dem frieszen, welchem der wiger
zu Waldenburg zeflosen verdingt gwesen, noch eehnung
siner gehepten müg geben, volgendts ime von wegen
das er langsam zur sach gethon das verding ge-
nomen und Anderesz Kochen von Rythschwyl uf-
zemachen ubergeben worden, tut
lxviij lb x ß

fol. 39r [^]

Georgen Krattinger, dem werch-
meister, und sinen knechten geben,
so sy in disem jare im schlosz, an der
schüren, am bronnen und im stettlin
an der bruckh verdient haben
xv lb j ß

Bartlin Thoman, dem schmidt, umb
allerlei schoszerwerch geben
ij lb vij ß

Gladin Murer, den werchmeister iij lb j ß

Umb etliche cloffter seül zur gloggen x ß

Den dryen gerichten, alsz die be-
setzt worden, geschenckht
j lb v ß

Urban Huser, dem dischmacher, umb
etlich läden geben
xvj ß

Umb 400 verzinte nägelin zu der helm-
stanngen
x ß

Von 7 boum dylen zusägen zum wiger ij lb xvj ß

Uncosten uszgeben von wegen des
holtzes, so min gnädige herren letstlichen
haben plyben loszen
j lb vj ß

Denen von Buschwyler inn die statt ze
pietten zeloszen, alsz sy lyb eigen ge-
schworen
viij ß

Zuverzeren verschenckht viij ß iiij d

Verzerten der spieszmacher und der
so inne gefüert
j lb xij ß

Item dem friesen von Riegetschwyl vom wyger
zu Waldenburg zefloszen geben, tut
iijc lb

Sumarum im Waldenburger
ampt uszgeben
iiijc lxxxxiij lb xiiij ß

fol. 39v [^]

Varnspurg

Dem vogt jarlon jc lb

Dem vogt beszerung l lb

Vom wynumbgelt uffzeheben j lb

Dem gricht zu Gelterchingen j lb

Dem gricht zu Dietken j lb

Dem gricht zu Busz j lb

Dem gricht zu Rottenflu j lb

Dem gricht zu Arystorff j lb

Verzert die stür anzulegen xix lb

Dem vogt ins bad v ß

Verzert miner gnädigen herren bottschafft ix lb v ß

Ungeng stür abzogen xv lb

Verzert inn miner gnädigen herren geschefft xxxvij lb xij ß

Die stür zubeschryben v ß

Ungeng stür abzogen zu Arystroff xvj ß

Verzert die stür und umbgelt zu Ougst
und Arystorff anzulegen
vij lb iij ß

Den wynküeszern zu Augst und
Arystorff
ij lb

Verzert der vogt zu Arystorff iiij lb

Dem hardtvogt für ein rockh iiij lb

Verzert der vogt von Busz und für
sinen lon geben
iiij lb

Verrüttet allenthalben umbs schlosz vj lb xij ß

Verzert die louffenden botten, so hin
und wider inn unsern gnädigen herren ge-
schefften gschickht worden sindt
vj lb xv ß

Die straszen allenthalben umb dasz
schlosz zubeszern, so durch die groszen

fol. 40r [^]

wetter verwüest worden und verzert viij lb xvj ß

Verzerten dry gefangne und die, so
sy gefüert hand
ix lb v ß

Herren Matternen geben von wegen
der capploney
xvj lb

Dem schaffner zu Frickh ij lb v ß

Von allen keminen zefegen j lb v ß

Dem haffner von allen öffen zuepeszern ij lb xj ß

Mer verzert er selb ander j lb vj ß

Verzert zu Olltingen, alsz man den
zechenden verlichen
vij lb j ß

Verzert iren xj, so inn der zusatzung
14 tag zu Varnsperg gelegen sindt,
einer eins tags vj ß, tut
xlj lb viij ß

Den botten und specht zuhallten vij lb ix ß

Dem säger zu Siszach von 4 boum
dylen ins schlosz zusägen
iij lb

Dem schmidt zu Gelterchingen
umb allerlei, so er am thurn unnd
schlosz gemacht, geben
vj lb xj ß

Mer umb jc leist und sonst nägel, nemb-
lichen umb jeden leistnagel vj d, tut
ij lb x ß

Verzerten die, so die wiger zu Orma-
lingen und Arystorff besichtiget unnd
verdingt hand
iiij lb xviij ß

So haben die undervögt und geschwornen,
alsz sy die hochwäld allenthalben besehen,
verzert
v lb ix ß

Alsz man die zwen landstein, so ver-

fol. 40v [^]

loren gwesen, widerumb gesucht
und sonst andere stein besichtiget
hand, ist verzert worden iiij lb v ß

Meister Hansz Abler, dem kupffer-
schmidt, von dem holm, der überal
xlj̶ pfund wigt zubeschlachen geben, und
nemlich von jedem pfundt kupffer
vij ß, tut
xiiij lb iij ß vj d

Mer hat er inn v molen verzert viij ß iiij d

Inn morgen und oben malen v ß

Meister Ludi, dem zimerman, geben,
alsz er am holm gewerckht hat, ein tag
2 batzen, tut 535 tag zusamen in gelt
lxxviij lb xiij ß

Verzert in imbisz und nachtmoln
mit sampt den Suntagen
lxxxix lb iij ß iiij d

Verzert in morgen und oben brodt, und
namblich für dasz mol j ß, tut
liij lb x ß

Item Jacoben Schnepffen vom nuwen thurn,
alsz er den gemurt und deckht geben,
namlichen für 383 tagwen, für jeden
tag 3 ß, tut
lvij lb ix ß

Verzert inn 766 imbisz und nacht-
molen, namblich für ein mol j batzen, tut
lxxij lb xij ß

Inn morgen und obenmolen xxxviij lb xij ß

Die stein zu Olltingen zeprechen ver-
zert
xx lb

Herren Matternen geben xviij ß

Item für ein stein zur herdt statt j lb v ß

Mer ime von der neben muren zu
Siszach von der bruckh an bitz zur badt
stuben zmachen
vij lb iiij ß

Item meister Jacob Jordan, dem murer zu Liestal, von
der bruckhen zu Siszach zewelben geben
iijc lb

Item dem frieszen von Riegetschwyl von dem
däntschen am wiger zu Aristorff wider zver-
beszern geben
lvij lb x ß

fol. 41r [^]

Item Rudolffen, dem glaser, alsz er die
fenster im schlosz widerumben er-
nüwert hat
xvij lb xiij ß

Verzert inn 14 tagen iij lb xiij ß

Item Jacoben, dem dischmacher zu Liestal,
von nuwen ramen zumachen geben
iij lb vij ß vj d

Meister Ludin vom bockhstal zumachen
und für spysz und lon
v lb iij ß

Dem ziegler umb 5000 dachziegel xv lb

Mer ime geben umb 800 hollziegel ij lb viij ß

Sodann umb 800 hollziegel xvj lb iiij d

Umb viij vierntzel kalch j lb xvj ß

Mer umb 29 vierntzel kalch gon Siszach viij lb xiiij ß

So haben die underthonen gefrönt,
alsz sy stein von Olltingen, deszglychen
kalch, sand und holtz zum schlosz ge-
füert, namlichen in 349 ferten,
inen für jede fart j batzen geben, tut
xxix lb j ß viij d

Item so sindt der thauwnern darzu
gsin 79 denen, und jeden j ß geben, tut
iij lb xix ß