Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1567/1568

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptistae anni M
DLXVII usque ad festum
Johannis Baptistae anni
MDLXVIII

Verhört uff Donstag, den
vj. Mertzens anno et cetera
1573
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom wynnumbgellt

Prima angaria jm iiij lb

Secunda angaria jm ijc xxiiij lb

Tertia angaria jm jc xxx lb

Quarta angaria jm iiijc lxxxxvij lb

Summa iiijm viijc lv lb

Vom mülinkorn umbgelt

Prima angaria jm xxj lb

Secunda angaria jm jc lxxxvj lb

Tertia angaria viijc lx lb

Quarta angaria jm lxxx lb

Suma iiijm jc xlvij lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria xvj lb xiiij ß viij d

Secunda angaria xvj lb iiij ß

Tertia angaria vj lb ix ß j d

Quarta angaria xvj lb j ß ij d

Suma lv lb viij ß xj d

Vom bischofvichzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii
folii ixm lvij lb viij ß xj d

fol. 2v [^]

Vom pferdtzoll

Prima angaria xxix lb ij ß vj d

Secunda angaria xxxvj lb iiij ß iiij d

Tertia angaria liiij lb vj ß vj d

Quarta angaria lv lb vj ß

Suma jc lxxiiij lb xix ß iiij d

Von den thoren

Prima angaria jc lxxxvij lb viij ß j d

Secunda angaria ijc lxxx lb iiij ß viij d

Tertia angaria jc lxv lb xviij ß j d

Quarta angaria ijc xxxvj lb xvj ß x d

Suma viijc lxx lb vij ß viij d

Vom Nüwenweg

Prima angaria lxxxiij lb xvj ß x d

Secunda angaria jc j lb x ß iiij d

Tertia angaria lxxij lb

Quarta angaria jc iij lb xiiij ß xj d

Summa iijc lxj lb ij ß j d

Von der Wisenbruckh

Prima angaria vj lb xv ß xj d

Secunda angaria xij lb xv ß viij d

Tertia angaria vj lb xj ß vij d

Quarta angaria vij lb xvij ß v d

Suma xxxiiij lb vij d

Suma huius medii
folii jm iiijc xl lb ix ß viij d

fol. 3r [^]

Vom gipszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wynnsticher büchs

Prima angaria vj lb xix ß iij d

Secunda angaria xiij lb iij ß x d

Tertia angaria vj lb vij ß iij d

Quarta angaria viij lb xij ß xj d

Summa xxxv lb iij ß iij d

Vom württenwynumbgellt

Prima angaria ijc xix lb

Secunda angaria iijc viij lb

Tertia angaria ijc xl lb

Quarta angaria ijc lv lb

Summa jm xxij lb

Vom zoll im kouffhus

Prima angaria jm jc lxxxv lb x ß v d

Secunda angaria vijc xij lb v ß vj d

Tertia angaria vjc lxiiij lb x ß

Quarta angaria ixc xliij lb iij d

Suma iijm vc v lb vj ß ij d

Summa huius medii
folii iiijm vc lxij lb ix ß v d

fol. 3v [^]

Vom pfundtzoll genant
bischoffszoll

Prima angaria iijc lxxxxv lb j ß ix d

Secunda angaria iijc lxvj lb xviij ß

Tertia angaria iijc lxix lb xv ß

Quarta angaria iijc xxxviij lb xv ß vij d

Suma jm iiijc lxx lb x ß iiij d

Vom stockh genant
huszgelltt

Prima angaria lxviij lb xix ß iij d

Secunda angaria xlij lb iij ß ix d

Tertia angaria xxxiiij lb ix ß

Quarta angaria xliij lb iij ß

Suma jc lxxxviij lb xv ß

Von des schultheiszen
stockh im richthus

Prima angaria 0

Secunda angaria xix lb iij ß ix d

Tertia angaria 0

Quarta angaria viij lb xiij ß iiij d

Suma xxvij lb xvij ß j d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria vc xxj lb v ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria vc xxj lb vj ß j d

Suma jm xlij lb xj ß ix d

Suma huius medii
folii ijm vijc xxix lb xiiij ß ij d

fol. 4r [^]

Vom gewin des saltzes inn
und uszwendig der statt

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxxviij lb iiij ß iiij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xxxiiij lb xv ß

Suma jc xxij lb xix ß iiij d

Von des schultheiszen
stockh enet Rynns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brottkarren

Prima angaria ij lb ij ß

Secunda angaria ij lb viij ß viij d

Tertia angaria j lb x ß viij d

Quarta angaria j lb v ß

Suma vij lb vj ß iiij d

Vom korn, so von der
statt ganngen

Prima angaria jc x lb vj ß

Secunda angaria xxxiij lb iiij ß

Tertia angaria xxxvj lb viij ß

Quarta angaria lxx lb

Suma ijc xlix lb xviij ß

Summa huius medii
folii iijc lxxx lb iij ß viij d

fol. 4v [^]

Von der wag im kauffhus

Prima angaria xxj lb viij ß vij d

Secunda angaria viij lb xvj ß vj d

Tertia angaria xij lb xv ß iij d

Quarta angaria iiij lb x ß ij d

Summa xlvij lb x ß vj d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xvj lb xij ß viij d

Secunda angaria v lb x ß iiij d

Tertia angaria ij lb xvj ß

Quarta angaria xviij lb xvj ß

Summa xliij lb xv ß

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xiij ß iiij d

Secunda angaria ijc v lb ix ß iij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iijc xj lb xvj ß vj d

Suma vc xvij lb xix ß j d

Vom zoll zu Diepflicken

Prima angaria 0

Secunda angaria jc liiij lb xj ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxxvij lb xiij ß vij d

Suma ijc lxxxxij lb v ß iij d

Suma huius medii
folii ixc j lb ix ß x d

fol. 5r [^]

Von der schiffzollbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenflöszen

Prima angaria j lb xv ß vij d

Secunda angaria ij lb j ß x d

Tertia angaria xv ß v d

Quarta angaria iiij lb vj ß viij d

Suma viij lb xix ß vj d

Vom kranich im kouffhus

Prima angaria xxxij lb ij ß vj d

Secunda angaria xxij lb v ß j d

Tertia angaria xvj lb xviij ß ix d

Quarta angaria xxij lb xvij ß j d

Suma lxxxxiij lb xiij ß v d

Von der frömbden und
hinderseszen pfundtzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii
folii jc ij lb xij ß xj d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg
und gletty

Prima angaria x lb viij ß x d

Secunda angaria v lb ix ß vj d

Tertia angaria viij lb v ß ix d

Quarta angaria vj lb ix ß iij d

Suma xxx lb xiij ß iiij d

Vom zoll zu Augst zu unsern
zweyen drittentheilen

Prima angaria 0

Secunda angaria xj lb vij ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiij lb xiij ß viij d

Suma xvj lb j ß iiij d

Vom vischzoll

Prima angaria ij lb vj ß

Secunda angaria viij lb iij ß xj d

Tertia angaria iij lb xiiij ß iiij d

Quarta angaria ij lb x ß v d

Suma xvj lb xiiij ß viij d

Vom fürgonden zoll uff
der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii
folii lxiij lb ix ß iiij d

fol. 6r [^]

Von der steinbüchs uff
der Rynbruckhen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchs uff
der Rynbruckhen

Prima angaria 0

Secunda angaria lxxix lb vj ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc lj lb v ß

Suma ijc xxx lb xj ß

Von der spenbüchs im
werckhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria xx lb iij ß xj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria xiiij lb vj ß iij d

Suma xxxiiij lb x ß ij d

Von der holltzbüchs zu
Sant Alban

Prima angaria xvj ß

Secunda angaria vj ß vj d

Tertia angaria xiiij ß ij d

Quarta angaria vj lb xij ß ix d

Suma viij lb ix ß v d

Summa huius medii
folii ijc lxxiij lb x ß vij d

fol. 6v [^]

Von der holltzbüchs
enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria 0

Secunda angaria xj lb x ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria

Suma per se

Von der fleischsteür

Prima angaria ijc viij lb xij ß iij d

Secunda angaria iijc xxxv lb iiij d

Tertia angaria jc lxxxxij lb xij ß ix d

Quarta angaria jc l lb v ß

Suma viijc lxxxvj lb x ß iiij d

Von scholbencken und
garten zinsen

Prima angaria 0

Secunda angaria jc iiij lb

Tertia angaria 0

Quarta angaria jc xxxix lb xij ß vj d

Suma ijc xliij lb xij ß vj d

Summa huius medii
folii jm jc xlj lb xij ß x d

fol. 7r [^]

Von nüwangenommnen
burgern

Prima angaria jc xij lb x ß

Secunda angaria jc lb

Tertia angaria jc xxxvij lb x ß

Quarta angaria jc lxij lb x ß

Suma vc xij lb x ß

Von nüwangnomnen
hindersäszen

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom hinderseszen schilling

Prima angaria vij lb ij ß

Secunda angaria v lb ij ß

Tertia angaria vj lb ij ß

Quarta angaria v lb ij ß

Suma xxiij lb viij ß

Von der mesz Martini

Thutt vjc xj lb x ß iij d

Summa huius medii
folii jm jc xlvij lb viij ß iij d

fol. 7v [^]

Von zins der ziegelhöffen 0

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der zugerwag 0

Vom saffran und ziegelzoll 0

Vom nasenfang in der Bürs ijc vj lb iij ß iij d

Vom nasenfang in der Ergoltz iiij lb x ß viij d

Von zinsen, so der schryber enet Ryns
innimpt
0

Von der wynsticherbüchs enet
Rynns
0

Von lynwat und zwilch, so die frömb-
den im kouffhus verkouffen
0

Vom ebruch 0

Von der gipsbüchs jc iij lb iiij ß viij d

Vom vicethumb ampt lxxviij lb ix ß

Von der lonherren stein, holltz und
ysenbüchs
ijc ix lb xij ß ix d

Vom umbgellt zum Nüwen husz
zu unserer gnädigen herren halbentheill
xvj lb vj ß x d

Item empfangen von dem gwun des
stattwechsels uber die jc gulden der
beder wechsell dienern besoldung von
Johannis Baptiste anno et cetera xvc lxvij
bitz widerumb Johannis Baptiste an-
no et cetera xvc lxviij, thut
jm vc lxxij lb vij ß vj d

Summa huius medii
folii ijm jc lxxxx lb xiiij ß viij d

fol. 8r [^]

Empfangen in rathstroffen

Item x lb empfangen vonn Hanns Schelltner

Item x lb empfangen von Wolff Kachlern

Item x lb von Conplanten

Item x lb von Caspar Huglin

Item x lb von Jacob Rudolffen

Den wisbeckhen

Item v lb von Hans Oberlin

Item x lb von Moritzen Buwman

Item v lb von Clausen Rebman

Item x lb von einem juden von Diengen

Item v lb von einem frombden schuchknecht

Item x lb von Samuel Bächtlin

Item j lb von Michel, dem glaser

Item lxij lb x ß von junker Mathysz Munchen
von Louwenburg

Item ij lb von Michel Rämen

Item v lb von Remigius Feschen

Item v lb von Batt Karrer von Röschentz

Item v lb von Balthasar Herlin vonn
Straszpurg

Item v lb von Clausz Ostertag

Item v lb vonn Bläsin Schollin

Item x lb von den fischkoufern von Collmar

Item x lb vonn Arbogast Zwinglin, dem
meszerschmidt

Rathstraff

Item x ß vom wurt Zu Wildenman

Item x ß von Hans Aber

Item x ß von Bartlin Furstenn

Straf, umb das sy das
wynumbgellt zu spodt
geloszt haben

Item x ß von Georg Thoman

fol. 8v [^]

Item ix lb xiij ß iiij d empfangen von den besatzern des
Rotenhuses und Bottmingen rothstroff, von wegen das
sy der ordnung zuwider zuvyl schoff gehept

Item xx lb empfangen von Daniel Hubern stroff
eines fridenbruchs halben

Item xl lb empfangen von Friderich Mullern stroff
des uszhin forderens halb

Item v lb empfangen von Burckhart Meyger, dem
stempffer, fur den halben theill des nechsten
fürsturmbs

Item v lb empfangen vonn Hansen Schelltnern
fur den andern halben theill des bemellten fur-
sturmbs halben

Item iiij lb empfangen vonn den mullerstraffen
zu miner gnädigen herren theill

Item x lb empfangen von Peter Fernern

Item v lb von Mathysz Muslin

Item l lb von einem frombden furman

Item x lb empfangen von der Ursell,
hebamen, man

Rathstraff

Sumarum in rathstroffen
empfangen tut iijc lxvj lb iij ß iiij d

fol. 9r [^]

Empfangen in zinsen, losungen, marchzal
und burgkrecht gellt

Item vm gulden empfangen von minem gnädigen
herren von Basell, erlegt iren fürstlichen gnaden cantzler
herr Jacob Rebstockh fur die erste ablosung
der xvjm gulden, welche ir fürstliche gnaden dem ge-
meinen gutt bitzhar jerlichenn mitt viijc gulden
verzinszt hatt, wurdet deshalb denselbig
zinsz hinfur nitt mehr den vc l gulden thun
und bringt dise losung an muntz
vjm ijc l lb

Item viijc gulden, ye j lb iij ß fur denn
gulden getzelt, empfangen von iren
fürstlichen gnaden fur den jortzinsz, uff Laurentii
anno et cetera lxvij verfallen, thund an muntz
ixc xx lb

Item iiij gulden xx ß empfangen fur march-
zall, thundt
vj lb

Item iijc gulden, ye xvij batzen fur den gulden,
thund in muntz iijc xl gulden, empfangen
von hertzog Christoffen zu Wurtemberg fur
einen jortzinsz uff Laurentii anno et cetera lxvij
verfallen, thundt
iiijc xxv lb

Item ijc gulden, fur yeden gullden xv batzen,
empfangen von hertzog Christoffen zu
Wurtemberg fur einen jortzinsz, uff
Michaelis anno et cetera lxvij verfallenn,
tut
ijc l lb

Item ij̶c goldsonnencronen, thund iijc lb, em-
pfangen von der statt Genff zinsz, den ersten
Martii anno et cetera lxviij verfallen, tut
iijc lb

fol. 9v [^]

Item ijc l gulden, fur yeden gulden xv batzen,
empfangen von hertzog Christoffenn
zu Wurtemberg, so ouch uff Michaelis
anno et cetera lxvij verfallen, tut
iijc xiij̶ lb

Item ijc gulden, empfangen vom abbt vonn
Lutzel fur einen gantzen jortzinsz, uff
Martini anno et cetera lxvij verfallen, procht
sin schaffner Sambstags, den 17. Januarii an-
no et cetera lxviij, tut
ijc l lb

Item vjc l lb, für yeden gulden j lb v ß, em-
pfangen von herren marggraff Carle
zu Baden fur zwen jortzinsz, uff Georgii
anno et cetera lxvij und anno et cetera lxviij verfallenn,
thundt
viijc xij lb x ß

Item l gulden, empfangen von dem graffen
von der camern zinsz, Bartholomeii anno et cetera
lxvij verfallen, thundt
lxiij̶ lb

Item jc gulden, ye j lb iij ß fur den gullden,
empfangen von Jacoben Martin, dem
vogt zu Bürseckh zinsz, uff Viti, Modesti
anno et cetera lxvj und lxvij von der herrschafft
Burseckh verfallen, thundt
jc xv lb

Item empfangen vonn der lachsweidt zu
Huningen, tut de anno 67
ix lb

Item empfangen von dem Otterbach zinsz
zu miner gnädigen herren theill anno et cetera lxvij
verfallen
j lb x ß

Sumarum in zinsen, losungen,
marchtzal und burgrechtgellt
empfangen ixm vijc xiiij lb

fol. 10r [^]

Empfangen umb zinsz uffgenomen

Prima angaria

Item iiijc lb empfangen von Claus Brotbecken unnd
Margrethen Walerin, siner eefrouwen, damit sy iren
beydenn xl lb jerlichen lipding zinses zu den 4
fronvasten glichgetheilt erkoufft haben

Item ijc xxv lb empfangen von Barbara Merean, damit
sy iro selbs unnd uff iren lyb xxiij̶ lb jerlichen lip-
ding zinses zu den vier fronvasten glichgetheilt erkoufft
hatt

Summa vjc xxv lb

Secunda angaria

Item l lb empfangen vonn Margrett Steinkellerin,
damit sy iro selbs unnd uff iren lyb v lb jerlichen
lipding zinses zu den 4 fronvasten glich getheilt
erkoufft hatt

Suma per se

Tertia angaria

Item jc xxv lb empfangen von Barbell Lutz, Basthian
Funckelis seligen geloszener witwe, damit sy iro selbs
unnd uff iren lyb xiij̶ lb jerlichen lipding zinses
zu den 4 fronvasten glich getheylt erkoufft hatt

Suma per se

fol. 10v [^]

Quarta angaria

Item jc lb empfangen von Lucia Saderer vonn
Mullhusenn, damit sy iro selbs unnd uff iren
lyb x lb jerlichen lipding zinses zu den 4
fronvasten glich getheilt erkoufft hatt

Suma per se

Summarum inn houptgut
zuverzinsen empfangen
thut ixc lb

fol. 11r [^]

Empfangen in pension und
schenckenen

Item iijc gulden zu xvj batzen Constantzer werung, thunt
iiijc lb, empfangen vom hus Osterrich erbeynung
gellt, uff den tag Philippi, Jacobi anno et cetera lxvij,
lxvij verfallenn

Item jc l sonnen cronen, thund iijc lbfur ijc gulden inn gold erbeynung gellt, empfangen
vom hus Burgund, uff Philippi, Jacobi anno et cetera
lxv, lxvj, lxvij, lxviij verfallenn

Item iijm sonnen cronen, thunt ann muntz vjm lb,
empfangen von königlicher majestät zu Frannckrich fur das friden
und pension gellt des lxviij. jars verfallen

Summa inn pension unnd
schenckenen empfangen
thut vjm vijc lb

fol. 11v [^]

Empfangen usz korn erloszt

Item jm vc lb empfangen von Crispiano Strubin,
dem kornmeister zu Liestall, die er usz korn
erloszt unnd in xvj posten uff rechnung erlegt
hatt

Summa per se

fol. 12r [^]

Empfangen usz roszen erloszt

Item iijc lxx lb j ß iij d empfangen, so usz vier pferden,
deren zwey ab dem rytt marstal, die andern zwey
usz des karrers zug, verkoufft worden

Item vc vj lb empfangen, so usz vier pferden, die
Hanns Camet koufft, erloszt wordenn

Summa usz roszenn
erloszt viijc lxxvj lb j ß iij d

fol. 12v [^]

Gemein empfachen

Item jc sonnen cronen unnd ix
keyserisch cronen, tut
rechnung gellt
iijc xvij lb v ß

Item xx sonnen cronen, tut
bottengellt
xl lb

Item viij Italianisch cronen, tut
appellation gellt
xv lb vj ß viij d

Item vj Italianisch cronen, tut
vom zoll zu Louwis
xj lb x ß

Ditz brocht herr
Lienhart Lutzel-
man ab den jarrech-
nungen Louwis
unnd Luggarus

Item vc lb empfangen von Zacheus Kellers seligen
erbenn, welcher dann ein lediger gwesenn, fur
des gemeinen guts ansproch, so es an sin ver-
loszenschafft gehept unnd fur das ein ersamer
rhat ime zetestieren erloubt hatt

Item vc lxv lb vij ß j d empfangen, so usz ijc lxxxiij̶
soum und xvij mosz wyn, usz yedem soum
ij lb erloszt, die usz miner gnädigen herren keller
den burgern uszgebenn unnd by dem soum
verkoufft sind worden

Item ix lb ij ß empfangen, so usz einem hirtzen erloszt

Item jc lxxviij lb empfangen, so von fischen usz
den wygern erloszt sind worden

Item lxij lb x ß empfangen von Cristan Windler,
dem wurt Zur Roten Kannen, damit er die ge-
rechtigkeit des wyns uff sin und siner husfrouwen
lebenlang von unsern gnädigen herren erkoufft hatt

Summa des gemeinen
empfachens thut jm vjc lxxxxix lb ix d

fol. 13r [^]

Summarum alles innemens
und empfachens zur statt
ditz jars
xlijm vjc xxj lb ix ß vij d

fol. 13v [^]

fol. 14r [^]

So ist von uszern schloszen und
emptern empfangen

Liestall

Vom sonnen zoll zum halben theil xxxiiij lb ij ß x d

Von wynwegen und hodellroszen ijc lxij lb xiiij ß vij d

Vom müli umbgelt lxxxj lb xij ß iiij d

Vom zoll und waggelt ijc lvij lb vij ß v d

Vom wynumbgelt jc xij lb

Vom bösen pfening lxxxiij lb v ß

Von der jarstür lx lb

Von neben württen zun dörffern xxvj lb

Von busz und beszerung xxvj lb v ß

Inn abzügen xv lb x ß

Von insitzen v lb x ß

Inn zinsz von dem ziegelhoff v lb

Inn zinsz von Marx Heiden husz j lb v ß

Von der Sollothurner stür j lb ix ß

Usz der quart holtz erlöst iij lb

Von Hansz Brottbeckhen seligen erben xx lb

Summa huius
ixc lxxxxv lb j ß ij d

fol. 14v [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Inn pfening zinsen ix lb viij ß viij d

Von husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Vom heuwzechenden zu Frenckhendorff iij lb x ß

Vern an der jarrechnung schuldig pliben,
so min gnädige herren iren underthonen
gepeittet hand
xxij lb

Usz l soum wyn erlöst, usz jedem soum
ij lb, tut
jc lb

Mer usz ijc l vierntzel korn erlöst, usz
jeder vierntzel iiij lb x ß, tut
jm jc xxv lb

Mer usz xxv vierntzel korn erlöst, usz jeder
vierntzel ij gulden, tut
lxij lb x ß

Mer usz jc lxx vierntzel habern erlöst, usz
jeder vierntzel ij lb xv ß, tut
iiijc lxvij lb x ß

Mer usz xxx vierntzel habern erlöst, usz
jeder vierntzel ij gulden, tut
lxxv lb

Usz 6 seckh kernen erlöst, usz jedem
sackh ij lb x ß, tut
xv lb

Suma jm viijc lxxxvij lb xv ß ij d

Wildenstein

Inn pfening zinsz iiij lb j ß vj d

Vom Üttinger houwzechenden ij lb

Summa vj lb j ß vj d

fol. 15r [^]

Von den Offenburgischen
zinsz und zechenden empfangen,
alsz namlichen zu

Diettken

Vom houwzechenden ij lb xv ß

Suma per se

Siszach

Vom houwzechenden ij lb ij ß

Suma per se

Zuntzgen

Vom houwzechenden j lb

Suma per se

Dry dörffern

Vom houwzechenden j lb

Summa per se

Arystorff

Inn pfening zinsen j lb x ß

Suma per se

Bettken

Busz

Nihil

fol. 15v [^]

Homburger ampt zins und
zechenden

Buttken

Inn pfening zinsz von Kenerchingen
und Rümlickhen
iiij lb v ß

Summa per se

Sumarum im ampt
Liestal empfangen
ijm ixc j lb ix ß x d

fol. 16r [^]

Walldenburg

Vom zoll jc l lb xj d

Von der jarstür lxxxx lb j ß

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom umbgelt und bösen pfening ijc xxx lb vj ß

Von neben württen umbgelt jc l lb viij ß

Von des meigers hoffzinsz ij lb vj ß

Von busz und frefflen lxxv lb x ß

Von Petter Heckhendorn zinsz vj lb v ß

Aber von ime zinsz von Batt Branden
harreichende
v lb xviij ß vj d

Von Hansz Stambachs zinsz xvj lb xviij ß vj d

Von Werlin Güntters zinsz vj lb v ß

Von Hansz Steigers zinsz v lb

Von Hansz Golldners zinsz j lb xiiij ß

Von obern bürtten zinsz ij lb x ß

Von der zolbüchsz zu Riegetschwyl j lb xv ß

Von Türing Felbers zinsz vj lb

Von Rufflins weidtzins v lb

Von den innzügen x lb

Von den abzügen xxv lb

Usz lxxix vierntzel j fiertel korn erlöst, usz jeder
vierntzel liiij lb x ß, tut
iijc lv lb xvij ß vj d

Usz lxvj vierntzel ix fiertel habern erlöst, usz
jeder vierntzel iij lb, tut
ijc iiij lb v ß

Sumarum inn dem ampt
Waldenburg empfangen
jm iijc lxiiij lb iij ß v d

fol. 16v [^]

Varnspurg

Von der jarstür jc xxxiij lb x ß

Vom wynumgelt lxx lb xvj ß

Von buszen xxj lb

Inn pfening zinsen xiiij lb j ß viij d

Von der mülin zu Ormalingen j lb v ß

Von der jarstür zu Arystorff xvj lb vij ß

Vom husz zinsz zu Augst xx lb

Von der wygermatten v lb

Von der matten enet der bruckh ij lb

Vom zoll zu Anwyl vj ß

Von eim schwur xiij ß iiij d

Von neben wurtten zu Dennikhen unnd
Siszach
ij lb viij ß

Vom ziegelhoff zu Gelterchingen vj lb

Von buszen zu Arystorff v lb

Inn alten extanntzen v lb

Vom wynumgelt zu Augst ix lb xiij ß

Von der nuwen mülin zu Rottenflu v ß

Inn pfening zinsen zu Wysen j lb v ß

Vom ziegler zu Gelterchingen, so den
ziegelhoff erkoufft hat
lxij lb x ß

Von einem, so inzogen ist ij lb

Usz xxx vierntzel korn erlöst lxxv lb

Usz x vierntzel kernen erlöst xx lb

Mer von des jungen Feschers, gewesz-
nen vogts zu Waldenburg seligen, frouwen
für ein ungnoszami
xxv lb

Summa iiijc lxxxxix lb iij ß

fol. 17r [^]

Siszach

Vonn der jarstür xxxiiij lb xviij ß

Vom wynumgelt xxxviij lb ix ß

Inn pfening zinsen iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Von nuwen reben zinsz j lb viij ß

Usz xlvj vierntzel korn erlöst jc lxxxxvij lb xiij̶ ß

Usz lvj vierntzel habern erlost jc xxv lb

Suma iiijc iij lb ix ß vj d

Bettigken

Inn pfening zinsen iij lb

Suma per se

Üttingen

Inn pfening zinsen xiiij ß

Von nüwen reben zinsz j lb xij ß

Summa ij lb vj ß

Zuntzgen

Von der jarstür vj lb xvij ß

In pfening zinsen iiij lb

Von nuwen reben zinsz viij ß

Usz xlvj vierntzel korn erlöst jc lxxxv lb x ß

Usz xxxv vierntzel habern erlost lxxviij lb xv ß

Summa ijc lxxv lb x ß

Diettken

Von der jarstür xxv lb xvj ß

Inn pfening zinsen iij lb iiij ß

Usz xxx vierntzel korn erlöst jc xxvij lb x ß

Usz lxxxxj vierntzel habern erlost ijc iiij lb

Summa iijc lx lb x ß

fol. 17v [^]

Eptingen

Inn pfening zinsen ij lb viij ß

Vom Wytten wald zinsz j ß vj d

Vom Wytten wald zechenden ij lb x ß

Von der Berckhmatten iij lb v ß

Von Bidermans rüttin xij ß

Von der Belchermatt xij ß

Von der rüttin, so Petter im Kilchzimmer
hatt
viij ß

Vom mülin dych vj ß

Suma x lb j ß vj d

Arystorff

Inn pfening zinsen v lb x ß iiij d

Usz lxxxiiij mosz wyn erlost j lb xv ß

Usz zwen seckh kernen erlöst v lb

Usz xl vierntzel korn erlöst jc lb

Usz ix vierntzel habern erloszt xviij lb

Summa jc xxx lb v ß iiij d

Summa sumarum in dem ampt
Varnspurg empfangen
jm vjc lxxxiiij lb v ß iiij d

fol. 18r [^]

Homburg

Von der jarstür xxxv lb ix ß

Inn zinsen xxviij lb xv ß

Vom umbgelt zu Buttken lvj lb ij ß

Vom umbgelt zu Leüffelfingen xix lb

Vom umbgelt zu Rambstein x lb xiiij ß

Vom umbgelt zu Durnen iij lb

Vom bosen pfening zu Buttkhen liij lb xv ß

Vom bosen pfening zu Leüffelfingen xvij lb iij ß

Usz iiij seckh iiij fiertel kernen erlöst xij lb

Von Reyden Hansen busz empfangen xx lb

Busz von Anthoni, des kremers, wyb xxj lb xij ß

Mer in busz und beszerung xl lb xiij ß

Von zweien ungehorsamen xxx lb

Von einem abzug j lb

Von einem insitz ij lb x ß

Von der allten mutter zu Buttken xxvij lb

An bezalung Madalingers gut em-
pfangen
lxiij̶ lb

Von Hansz Murers erben zinsz iij lb xv ß

Suma zu Homburg
empfangen iiijc xliiij lb xviij ß

Rambstein

Inn pfening zinsen xiij lb iij ß

Vom wynumbgelt viij lb

Von busz und beszerung ix lb

Usz xxiij vierntzel korn erlöst xlvj lb

Suma zu Rambstein
empfangen lxxvj lb iij ß

fol. 18v [^]

Münchenstein

Inn zinsen xij lb xj ß vj d

Vom bruckhzoll x lb

Von der tabern ij lb

Von der jarstür xiij lb xv ß

Von vischweiden ix lb

Freffel und buszen x lb

Von Bartlin Müllers son von wegen
der lybeigenschafft
x lb

Für 6 vierntzel 3 sester j becher korn zinsz xviij lb xj ß viij d

Für 5 vierntzel 12 sester j küpflin haber zinsz xiiij lb viij ß iij d

Usz holtz erlöst xxviij lb

Summa jc xxviij lb vj ß v d

Arliszheim

Inn zinsen j lb viij ß

Suma per se

Muttentz

Inn zinsen xx lb iiij ß ix d

Von der quardt des heuwzechendes xlvj lb

Von der tabern x lb

Von der jarstür xxiiij lb vj ß

Von Freuwlers leehen ij lb x ß

Für 12 vierntzel 3 sester j̶ becher korn zinsz xxxvj lb xj ß vj d

Für 13 vierntzel ij̶ sester haber zinsz xxxij lb xiiij ß vij d

Freffel und buszen jc xxx lb

Von dryen inseszen empfangen vij lb x ß

Suma iijc ix lb xvj ß x d

fol. 19r [^]

Vom wydem zu Muttentz

Inn zinsen xij ß iiij d

Vom halben zechenden lxxxx lb

Für 12 sester 2 küpflin korn zinsz ij lb vj ß x d

Für 15 sester haber zinsz ij lb vj ß x d

Summa lxxxxv lb vj ß

Bencken

Inn zinsen ij lb

Von der jarstür viij lb x ß

Vom wynumbgel ix lb

Vom houwzechenden ij lb xiij ß

Für j vierntzel xij sester j küpflin korn zinsz v lb v ß xj d

Für j vierntzel ij sester haber zinsz ij lb xvj ß iij d

Freffeln und buszen iiij lb xvj ß

Summa xxxv lb j ß ij d

Brattellen

Inn zinsen xx lb xiij ß ij d

Von wynumgelt xxviij lb xviij ß viij d

Von der jarstür xvj lb viij ß

Vom houwzechenden xlj lb

Von hoffzinsen ij lb v ß

Inn freffel und buszen xv lb

Für 9 vierntzel 11 sester korn zinsz xxix lb j ß iij d

Für 8 vierntzel j sester iij küpflin haber zinsz xx lb v ß vj d

Für ein sackh rockhen ij lb x ß

Für ij sester dinckhel extantz vij ß vj d

Für 10 sester haber extantz j lb xj ß iij d

Summa jc lxxviij lb iiij d

fol. 19v [^]

Biningen und Bottmingen

Vonn der jarstür viij lb xij ß

Vom wynumbgelt v lb

Suma xiij lb xij ß

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erlost lxxj lb viij ß

Usz ij vierntzel xiiij sester dinckhel erlöst viij lb xij ß vj d

Vom Lennackher zinsz xiiij̶ ß

Summa lxxx lb xiiij ß

Sumarum in dem ampt
Münchenstein empfangen
viijc xlij lb iiij ß ix d

fol. 20r [^]

Riechen

Vom wynumgelt lvj lb x ß

Vom sigelgelt zu miner gnädigen herren theil j lb xvij ß iiij d

Von der jarstür xl lb

Von der kleinen stür, genant die
Rynfelder stür
j lb vj ß

Von der marggravischen stür x lb

Von matten zinsen xxxiiij lb

Von vischweiden xxviij lb

Inn pfening zinsen ij lb

Von busz und fräveln v lb

Für den insitz

In abzügen und erbfälen

Nihil

Von abkouffung einer lybeigen-
schafft
vj lb

Von des alten Jacob Kneblins wegen für den fal x lb

Usz xxvj̶ cloffter holtz, usz jedem xij ß,
und usz ij̶ cloffter affterschlag, usz
jedem vij ß, so dann usser xijc wellen,
jeder viij ß, erlost
xx lb xvj ß

Summa ijc xv lb ix ß iiij d

Bettigen

Ann die zinsz und extantzen des
dinckhels, habern und geltz von den
armen lutten nach dem schlag
genommen xxvj soum, tut
lij lb

So haben die underthonen mit gelt
an ire zinsz und extantzen bezalt
x lb x ß ij d

Mer haben sy mit iren tagwen an
ire zinsz weth gemacht und bezalt
iij lb ij ß vj d

fol. 20v [^]

Vom wynumbgelt zu miner gnädigen
herren theill
j lb viij ß vj d

Von busz und beszerung Nihil

Suma lxvij lb j ß ij d

Sumarum in der vogtie
Riechen empfangen
ijc lxxxij lb x ß vj d

Hüningen, Michellfelden

Nihil

Sumarum alles empfachens
inn emptern
vijm vc lxxxxv lb xiiij ß x d

fol. 21r [^]

Summa sumarum alles in-
nemens und empfachens inn
und uszwendig der statt
lm ijc xvij lb iiij ß v d

fol. 21v [^]

Dargegen wider uszgeben

Verzinszt

Prima angaria ijm lxxxiiij lb ix ß viij d

Secunda angaria jm viijc xxix lb xj ß vij d

Tertia angaria jm vijc lxxviij lb xix ß

Quarta angaria jm ixc lxxxxj lb x ß j d

Suma vijm vjc lxxxiiij lb x ß iiij d

Cost

Prima angaria iiijc xxviij lb iiij ß j d

Secunda angaria iiijc xiiij lb iij d

Tertia angaria iijc xlviij lb iij d

Quarta angaria iiijc xj lb ij ß

Suma jm vjc j lb vj ß vij d

Bottenzerung

Prima angaria xiiij lb viij ß ij d

Secunda angaria 0

Tertia angaria iij lb v ß

Quarta angaria xxxviij lb vij ß

Suma lvj lb ij d

Rythgellt

Prima angaria j lb vij ß vj d

Secunda angaria 0

Tertia angaria v ß

Quarta angaria iiij lb

Suma v lb xij ß vj d

Summa huius medii
folii ixm iijc xlvij lb ix ß vij d

fol. 22r [^]

Senndbrieff

Prima angaria xij lb xv ß viij d

Secunda angaria xxix lb viij ß vj d

Tertia angaria xv lb ix ß

Quarta angaria xxvj lb xvj ß vj d

Suma lxxxiiij lb ix ß viij d

Schenckhwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Heimlich sachen

Prima angaria iij lb vj ß iiij d

Secunda angaria j lb xviij ß viij d

Tertia angaria viij lb xv ß ij d

Quarta angaria xiij lb x ß viij d

Suma xxvij lb x ß x d

Summa huius medii
folii jc xij lb vj d

fol. 22v [^]

Gricht

Prima angaria xxx lb

Secunda angaria xxxvij lb x ß

Tertia angaria xxiij lb xv ß

Quarta angaria xxxviij lb j ß

Suma jc xxix lb vj ß

Stettbuw

Prima angaria ixc xiiij lb xv ß iiij d

Secunda angaria ixc lxxxxiiij lb xviij ß iiij d

Tertia angaria viijc lxxxxvij lb xviij ß

Quarta angaria jm jc lxxix lb xviij ß viij d

Suma iijm ixc lxxxvij lb x ß iiij d

Solldner

Prima angaria lxxxxvij lb vj ß

Secunda angaria jc ij lb ix ß

Tertia angaria lxxxxj lb j ß

Quarta angaria jc xxv lb iiij ß

Suma iiijc xvj lb

Suma huius medii folii
iiijm vc xxxij lb xvj ß iiij d

fol. 23r [^]

Herren burgermeistern jarlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Herren zunfftmeistern jarlon 46 gulden, tut lxxiij lb xij ß

Minen herren, den rhäten, jarlon ijm iijc lxxx lb xvj ß

Den 13hen jarlon lxxxiij lb iiij ß

Den rhäten für ire Osterlember lij lb

Dem stattschryber jarsoldt lxxxxij lb

Mehr ime peszerung sines ampts xxxiij lb

Dem rhatschryber jarsoldt xxxiiij lb x ß

Mer ime beszerung sines ampts xlv lb x ß

Dem substituten jarsoldt xj lb x ß

Mer ime beszerung sines ampts xx lb x ß

Dem rhatschryber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kouffhusschryber xxx lb

Dem alten kouffhusschryber 0

Beden schultheiszen und andern ampt
luthen ditz jars fronvasten gellt
vijc xxvj lb iij ß

Summa huius medii folii
iijm vjc lviij lb xvij ß

fol. 23v [^]

Den fleischwägern zur statt jarsoldt xxiiij lb

Den fleischwagern enet Ryns jarsoldt v lb

Dem zoller zu Kembs jarsoldt iiij lb

Dem zoller und der gemeindt daselbst
zum gutten jar
j lb v ß

Den schrybern, wachtmeistern und
botten sampt andern für gwander
jc lxxxviij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ire liechter
zestür
vij lb

Beiden lonherren jarsoldt xl lb

Den vischzoll zesamlen jarsoldt ij lb

Dem obristen knecht thurgelltt ij lb x ß

Mer ime beszerung sines ampts xij lb

Dem zinszmeister jarlon xij lb

Den ladenherren, irem schryber und
dem knecht jarsoldt
xv lb

Summa huius medii folii
iijc xiij lb iiij d

fol. 24r [^]

Dem häring schouwer jarlon j lb

Den heimblichen herren xij lb

Den herren über den eebruch xij lb

Den zugherren ij lb vj ß

Den vicethumbherren ix lb

Den kornherren vj lb

Den beiden kornmeistern xxv lb

Den gattern der Steinen uffzeziechen v lb

Der wyden vor Steinen thor zehüetten v lb

Die ampelen uff dem richthusz zu-
bezünden
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Den vischmerkht bronnen zesübern xv ß

Die schol zerumen ij lb

Dem pfarherren zu Muttentz xxxij lb

Niclausen Im Hoff, dem nottario xxiiij lb

Dem spittal für fhurung lx lb

Suma huius medii folii
ijc ix lb xj ß

fol. 24v [^]

Dem stattschryber die fryheitten
uff dem blatz zelesen
0

Herren thumbprobst für den zechen-
den uff schützenmatten
0

Dem banwart enet Ryns unserer
gnädigen herren holtz zehüetten
0

Der Reblutten zunfft von wegen desz
gescheidtz uff Martini
0

Der Wynlutten zunfft fechtgelt j lb x ß

Der zunfft Zum Schliszell die durchgonden
güetter in der mesz zubehallten
0

Den sinnschrybern für ein Martinsz
gannsz
iij ß

Dem sinnerknecht für ein Osterlamb j lb

Dem gscheidt der Uffart umb den
bann zeryten
j lb

Dem bronmeister und sinen knechten
stiffelgelt uff Galli gefallen
iij lb

Suma huius medii folii
vj lb xiij ß

fol. 25r [^]

Uszgeben umb korn

Nihil

Uszgeben umb rosz

Item iijc xlij lb xv ß gebenn umb vier pferd, deren
zwey zu Franckfurt, die annderen zwey aber
allhie erkoufft sind wordenn

Item jc xxxvj lb xj ß iij d geben umb zwen brunen
uff denn marstal

Summa umb rosz
uszgeben tut iiijc lxxix lb vj ß iij d

fol. 25v [^]

Uszgeben zins angelegt
unnd abgeloszt

Item vj̶ gulden in gold, und fur den gulden j lb xij ß gerech-
net, thund an muntz viijc lxxx lb, geben herr Herman
Schenckhen von Schwinsperg, Sant Johans ordens ritter und
comenthur alhie zu Basell, und ime damitt abgeloszt xxij gulden,
ye ein pfundt und iij ß fur den gulden gerechnet, jerlichs
gellts, wolliche das gemein gutt alle jor uff Inventionis
Crucis dem Sant Johanser husz alhie getzinszt hatt, inhallt
des houptbrieffs, welcher miner gnädigen herren uberantwort
und cassiert worden ist

Item vij lb x ß j d ime fur 15 wochen und 4 tag marchzal geben

Item vj̶c gulden in golld, und fur denselben einen yeden j lb xij ß,
thund an muntz viijc lxxx lb houptgutts, geben dem obge-
mellten herr commenthur und damitt abgeloszt xxij gulden, ye
ein pfundt iij ß fur den gullden gereytet, jerlichs
gellts, welliche das gemein gutt alle jor
uff Philippi, Jacobi dem Sant Johannser huse alhie
getzinszt hatt, innhallt des houptbrieffs, wellcher
minen genedigen herrenn uberantwort unnd cassiert
worden ist

Item vij lb xiij ß x d fur 15 woch und 6 tag march-
zall geben

Suma huius jm vijc lxxv lb iij ß xj d

fol. 26r [^]

Uszgeben zins angelegt
unnd abgeloszt

Item xijc gulden inn gold, und fur derselben eine yeden
xxxij ß, thund an muntz jm ixc xx lb hauptguts, aber-
molsz dem obgemellten herren comenthurn geben und
domitt abgeloszt xlviij gulden, ye j lb iij ß fur den gulden gereitt,
jerlichs gelltz, welche das gemein gutt alle jor uff Sant Mathisz,
des heiligen zwollffbotten tag, dem Sant Johanser hus alhie
getzinszt hatt, inhallt des houptbrieffs, wellcher minen
gnädigen herren uberantwort und cassiert worden

Item xxj lb xvij ß ime fur 25 wochen 2 tag marchzal geben

Item ixc gulden inn golld, und fur derselben einen yedenn
xxxij ß, thund an muntz jm iiijc xl lb houptgutts,
geben Ambrosy Jorgen und Friederichen Truttveyn, wylant
Hans Jorgens, burgers zu Strosburg seligenn, noch tod
geloszenenn erbenn, unnd domitt abgeloszt unnd
von inen widerumben zu des gemeinen gutts handen
erkoufft xxxvj gulden, ye j lb iij ß, thutt xlj lb viij ß
gellts, die man inen jerlichs uff Bartholomei ab
dem brett getzinszt hatt

Item j lb v ß vj d inenn fur marchzall
geben

Suma huius iijm iijc lxxxiij lb ij ß vj d

fol. 26v [^]

Uszgeben zinsz angelegt unnd abgeloszt

Item jc gulden inn golld, und fur derselben einen yeden 32 ß,
thund an muntz jc lx lb houptgutts, geben David Schuch-
sern, dem seyffensiedern, burgern zu Strasburg, und damit
abgeloszt und in des gemeinen gutts handen widerumb von
ime erkoufft iiij gulden, je j lb iij ß, thutt iiij lb xij ß, geltz, die
man ime jerlichen uff Sant Georgen tag ab dem prett gezinszt
hatt, komend har von herr Heinrich Glasern seligen

Item j lb xiij ß vj d fur marchzal geben

Item iiijc lb houptgutts, geben Jacoben Ettlinger, dem chremer,
burgern zu Strasburg, und domitt ime abgeloszt xvj lb
xvj lb jerlichs geltz, so das gemein gutt ime jerlichen uff Viti,
Modesti gezinszt hatt, komend har von herr Heinrichen Chlusen,
capplonen zu Sant Peter, vermog des briefs, der minen herren
ubergeben und cassiert worden ist, ditz houptgutt endpfieng
Ulrich Ditterich von Strasburg

Item iiij̶ lb ime fur xj wochen 3 tag marhzal geben

Item vjc gulden, ye j lb v ß fur den gullden getzellt, thutt
vijc l lb houptgutts, geben Josep Nuteln, dem geistlichen
verwalltern inn der marggrafschafft Hochberg, und domitt
abgeloszt xxiiij gulden, ye j lb iij ß fur den gulden gereittet, jerlichs
zinses, welliche das gemein gutt alle jor uff Sant Ottmans
tag dem Gottshus Sultzberg getzinszt hatt

Item xxj lb xix ß iiij d ime geben fur 41 wochen und 3 tag
marchzal

Suma huius jm iijc xxxvij lb ij ß x d

fol. 27r [^]

Usgeben zinsz angelegt und abgeloszt

Item jm gulden, ye j lb v ß fur denn gulden getzelt, thundt
jm ijc l lb houptgutts, geben junckher Joachimen von
Heydeckh und domitt abgeloszt und zu des gemeinen gutts
handen widerumben von ime erkoufft xl gulden, ye j lb iij ß
fur den gulden gereittet, jerliches zinses, welhe
das gemein gutt ime jerlichen uff Philippi unnd
Jacobi getzinszt hatt, komend har von Jost Huglin seligen

Item xvj lb xvj ß ime fur 18 wochenn marhzal geben

Item jm gulden in gold, und fur derselben einen yeden xxxij ß,
thund ann muntz jm vc lb houptgutts, geben dem presentz
ampt in der pfarkirchen zu Mulhusen und domitt demselben
ampt abgeloszt xl gulden, ye j lb iij ß fur den gulden gereittet,
jerliches gelltz, welche das gemein gutt alle jor uff Sant Jacob,
des heilligen apostels tag, der erstgemelten presentz getzinszt hatt,
komend har von Hans Moiri, dem fischkouffer seligen

Item vj lb iij ß viij d fur 7 wochen marchzal geben

Item ijc gulden in gold, und fur derselben einen yeden 19 batzen, thutt
an muntz iijc xvj lb xiij ß iiij d houptgutts, geben dem
verordnetten intziecher Sant Theobalds buw zu Than und demselben
hiemit abgeloszt 8 gulden, ye j lb 3 ß fur den gulden gerechnet,
jerliches gelts, welliche das gemein gutt demselben buw alle jor
uff Sant Marien Magdalenen tag gezinszt hatt, komend har
von wyland Hansen Vollmer, genant Kantengieszer, burger
zu Than seligen

Item j lb v ß ix d fur 7 wochen und 2 tag marchzal geben

Suma huius iijm lxxxx lb xviij ß ix d

fol. 27v [^]

Uszgeben zinsz angelegt unnd abgelöszt

Item vijc gulden inn gold, und fur derselben einen yeden
30 ß, thund an muntz jm l lb houptgutts, geben
Simon Gyrfalckhen und ime damitt abgeloszt xxviij gulden,
je j lb iij ß fur den gulden gereittet, jerlichs gelltz,
welliche das gemein gutt ime jerlich uff Sant Bartholomei
des heilligen zwollff botten tag, getzinszt hatt, komend
har von Maximilian Jorgen, seinem schwecher selbigen

Item j lb xvij ß ime fur marchzall geben

Item ijc gulden inn golld, und fur derselben einen yeden 30 ß,
thund an muntz iijc lb houptgutts, geben Martin Pfannen-
schmidt, dem schuchmacher, und ime domitt abgeloszt 8 gulden,
je j lb iij ß fur den gulden gerechnet, jerlichs geltz, welche dasz
gemein gutt ime jerlichen uff Annuntiationis Mariae gezinszt
hatt, komend har von Heinrich Heszen, dem schumacher seligen

Item jc gulden inn golld, und namblich fur derselben einen
yeden j lb x ß, thund an muntz jc l lb houptguts, geben
den pflegern der pfarkirchen Sant Arbogast zu Muttenntz
und derselben domitt abgeloszt iiij gulden, ye j lb ij ß
fur den gulden gerechnet, welliche das gemein
gutt derselben kilchen jerlichen uff Annunciationis
Mariae getzinszt hatt

Suma huius jm vc j lb xvij ß

fol. 28r [^]

Uszgeben zinsz angelegt und abgeloszt

Item jc xxv gulden inn golld, und namblich fur derselben
einen yeden j lb x ß, thund an muntz jc lxxxviij̶ lb
houptgutts, geben Hansen Pfannenschmidt unnd
ime domitt abgeloszt uff, ye j lb iij ß fur denn
gullden gerechnet, jerlichs gelltz, welliches dasz ge-
mein gutt ime jerlichen uff Sant Lucien der
heilligen jungkfrouwen tag getzinszt hatt, komend
har von Heinrich Heszen, dem schumacher

Item xijc gulden, fur yeden gulden j lb v ß gerechnet,
thutt an muntz jm vc lb houptgutts, geben Jacob
und Barbel Breittschwert und inen domitt abge-
loszt lxxv lb jerlichs gelltz, welliche dasz gemein
gutt inen jerlich uff Martini getzinszt hatt

Item xlvj lb ij ß inenn fur xxxij wochen marchzal
geben

Suma jm vijc xxxiij lb xij ß

Sumarum uszgeben zinsz angelegt
und abgloszt
xijm viijc xxj lb xvij ß

fol. 28v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item ij lb x ß eereung unnd trinckgellt unnd fur die quitung,
alls man fur zwey jar das erbeynung gellt von dem
husz Osterrich erlegt hat

Item iiij lb dem lanndtvogt unnd lantschriber zu Baden
inn Ergouw vererung unnd fur die quitantz, alls man
fur vier jar das erbeynung gellt von dem hus Bur-
gund erlegt hatt

Item xx lb gebenn königlicher majestät zu Franckrich tresorier fur
eerung unnd trinckgelt, alls er die pension unnd
fridengelt erlegt hatt

Item vj talter, thunt ix lb x ß, geben hertzog Christoffs
zu Wurtemberg secretarien trinckgellt, als er
dem gemeinen gut die zins gereicht hatt

Item vj lb geben mins gnedigen herren von Basell cantzler
eerung unnd trinckgellt, als er den zins, uff Lau-
rentii anno 67 verfallen, erlegt hatt

Item j lb v ß geben Jacoben Martin, dem vogt zu Byrseckh,
trinckgellt, als er den zins vom Byrseckher ambt
gerichtet hatt

Item j lb v ß Hieronimo Oberriethen verert, als er sines
herren, des abts von Lutzell, zins, anno 67 verfallen,
entrichtet hatt

Item xxv lb sind wyland meister Hansen von Stauffenn
seligen erbenn von siner diensten unnd gehepten mug
unnd arbeit wegen am joch an der Rynbruggen zu
einer vererung geben worden

Item iij lb dem blaser enet Ryns verert

Item iij lb xvj ß dem wurt von Ägrin fur ein fenster
unnd eeren wappenn

Item j lb einem predicanten vereert

fol. 29r [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Item j lb viij ß iiij d eynem mathematico von Augspurg,
so minen gnädigen herren 4 practica verert hat

Item iiij lb herr Lienharten Lutzelman von dem ritt
gon Louwis unnd Luggarus vererung geben

Item iiij lb umb acht mosz malvasier,
sind der herzogin von Parma

Item ij lb umb vier mosz malvasyer,
sind des lantvogts von Ensen gemachet

Item ij lb umb 4 mosz malvasyer, sind
der gravin von Furstenberg

Item ij lb umb 4 mosz malvasyer,
sind der gravin von Sulltz

Item j lb umb 2 mosz malvasyer,
sind der allten gravin von Sultz

Verert worden

Item ijc l lb sind armen vertrybnen Frantzosenn, so sich
gon Jenff gethon, uff anhalten der herren predicanten
allhie usz erkantnus eines ersamen ratz verert
wordenn

Item vj lb x ß zechen kriegsknechten usz denn Pundthen vereert

Item viij lb viij ß umb 7 ellen wysz und schwartz lun-
disch tuch, so dem 12 jarigen meytlin von Durnenn
geben und zu einem rockh verert wordenn

Item ij lb x ß dem bruder uff Sant Bernharts
berg

Item j lb xviij ß iiij d dem bruder von Luggarus

Durch Gott

Item xv ß hat er Zum Storcken verzert

Item iij lb xiij ß vj d sind ditz jars frombden trommetern
verert

Item jc xxv lb sind den verbronnen von Alltstetten
verert

Item vij lb x ß sind den verbronnen zu Purntrut verert

fol. 29v [^]

Verschenckt und durch Got geben

Item xxxiiij lb xv ß ij d sind ditz jars armen verbronnen
luten durch Gott geben

Item xxxvj lb xv ß sind ditz jars armen luten
wochenlich durch Got gebenn

Summarum verschenckt unnd
durch Gott gebenn tut vc lxxj lb ix ß iiij d

fol. 30r [^]

Verritten und vertagt
inn unser Eidgnoschafft

Prima angaria jc xlj lb iiij ß viij d

Secunda angaria xxx lb viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Suma jc lxxj lb v ß iiij d

Rittgelt

Prima angaria xj lb x ß

Secunda angaria ij lb

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Summa xiij lb x ß

Summarum verritten unnd
vertagt inn unnser Eidgno-
schafft jc lxxxiiij lb xv ß iiij d

fol. 30v [^]

Gemein uszgeben

Item jc lb ij ß iiij d umb ein wysz unnd ein schwartz lundisch
tuch, hallten mit der uberlenge zwey tuch und xj̶ ellen,
sambt dem furlon von Zurzach und strichgellt

Item vij lb sind Zum Baren, als man minem nuwen
herren zunfftmeister daselbst geschenckt hatt,
nachzogen wordenn

Item xxviij lb vj ß sind Zum Schluszell, als man minem
herren burgermeister daselbst geschenckt hat, nach-
zogen worden

Item lx lb geben den gemeinen knechten von wegen
der hinderseszen fronvasten schilling, Martini anno et cetera 67
verfallen

Item xvj lb Matheus Langen, Jacob Hirtzhorn, Peter Moler
und dem schurer, den wachtknechten, so keine thurn
haben, fur ire huszzinsz geben

Item xiiij lb viij ß geben den amptluthen, deren namen
in dem erkantnus buch vertzeichnet sind, fur 24
wagen brän oder stangholltz

Item iiij gold gulden, thund vj lb vj ß viij d, den vier
geschwornen frouwen zum gutten jor

Item viij ß denen, so den wynschlag handt gemacht, an
ihr zerung zestür geben

Item j lb v ß dem kornschryber fur holltz

Item v ß einer ersamen zunfft Zu Den Gartnern fecht gelt

Item v lb j ß viij d haben die holtzhackher sampt
iren wybern Zum Silberberg zu dem lendmol
vertzert

Item x lb dem rathschryber fur huszzinsz

Suma huius medii folii ijc xlix lb ij ß viij d

fol. 31r [^]

Uszgeben

Item lxiij̶ lb gebenn doctor Peter Nieszers seligen erben
zinsz vonn wegen des dorffs Groszen Huningen, so
wir von dem husz Osterrych ein antzal jor bestandts
wyse inhaben, sind verfallen uff Johannis Baptiste
anno et cetera lxviij

Item j lb x ß einer ersamen zunfft Zu Den Vischern von
wegen des nasenfangs inn der Birsz an ir zerung ze-
stur geben

Item xv ß iro vonn wegen des nasenfangs in der Ergolltzen
an ihr zerung zestur geben

Item ij lb dem stubenheitzer fur ein gippen

Item ij lb ime fur das abholltz

Item xviij lb des karrers knecht halb jorlohn

Item xxxvj lb den steinknechten jorlohn

Item iij lb dem gricht hiedisent under zwurend an sin
mol zestur geben

Item v ß dem rotzgloggen luther fur ein par hendschuch

Item j lb dem vollterer fur holltz

Item j lb vom Holee graben zehütten

Item vij lb von 14 doppellhacken zufüszen

Item j lb vij ß umb einen knopff uff Sant Albans thor

Item ix ß dem buchbinder von missiven buchern inzubinden

Item iij lb uszgeben, so wir zu unserm theyl bottenlon, alls
unser Eidgnoszen von Zurich noch dem erbeynung gellt
in Burgund geschickt, erlitten hannd

Item xxxij lb vj ß umb 800 zundstruck in das zughus, ouch
andere seyler, dem zimerwerch und dem karrer

Suma huius medii folii jc lxxij lb ij ß

fol. 31v [^]

Uszgeben

Item jm iijc xxvij lb x ß geben Polycarpo Genniseo
unnd damit von ime erkoufft sin behusung
oberthalb der Roschenen am Fischmarckt geszlin,
da man zu Sant Peter hinuff gadt gelegen, darin
ein muntzmeister wonen soll

Item xix ß haben die verordneten herren, so den spann
zwuschen Bottmingen unnd Oberwyler besichtiget,
verzert

Item vj lb von der schutzenmatten zuschliszen und dem
grund ann den hag zufuren

Item j lb v ß umb 3 gätter in das kornhus

Item xxxiiij lb iiij ß umb xiij fiechten boum unnd
dickh tylen zum wuer, ouch von sarboumen unnd
eichenen tylen zuschnyden und umb dick lysten meister
Ullrichen Merean

Item iiij lb einer ersamen zunfft Zu Den Beckhen keller
zins, Martini anno et cetera 67 verfallen

Item xlij lb vom Holee graben 800 schritt lang uszzugraben

Item v lb der gemeind zu Roschentz von der
tuchellstangen wegen zuverzeren geben

Item xviij lb umb 1200 setzfisch in die wyger

Item j lb von den setzlingen jensit Ryns zuvermachen

Item xx lb herren Niclaus Ryspachen geben, so hievor
an das brett erlegt worden unnd in das rema-
net kommen widerumb hinus zugeben erkant worden

Item x ß umb ein nuw getzen zum lachbronnen

Item j lb xvj ß umb gellt seckh

Item iij lb viij ß viij d umb j axhallm und 22 rangen

Item vij ß umb 2 liechtstockh uff das richthus
jensit Ryns

Summa huius medii folii jm iiijc lxv lb xix ß viij d

fol. 32r [^]

Uszgeben

Item xlij lb ij ß umb gebrent und ungebrent murstein, kalch,
sand, stoub unnd leymb zu Bat Zieglers seligen ofen

Item xvj lb xvij ß dem haffner und ruchknechten fur tagwen
an dem selben ofen zearbeiten

Item xxv lb xvij ß vj d umb xxxviij fert leymb

Item xvj lb umb lätt in das salltzhus

Item j lb xvj ß umb rammen unnd laden in das salltzhus

Item ij lb viij ß umb ruten zu der eych uff Sant Peters platz

Item viij lb xvij ß umb murstein unnd leymb zu dem
schutzreyn uff Sant Peters platz unnd darvon zumachen

Item xiiij ß viij d umb jung dannen und linden uff Sant
Peters platz

Item x lb ix ß umb tischlachen unnd zwechlen uff das richthus

Item xv ß vom kanal uff dem richthus zumachen

Item ij lb von den fenstern uff dem richthus unnd in
der gerichtstuben zufegen und zuweschen

Item j lb xvj ß umb 6 nuw fenster rammen uff das
richthus und in das zollhus

Item xviij ß den soldnern uff den Nuwen weg
zuryten

Item iij ß j d den hirtzen umb salltz

Item ij lb xiiij ß umb dryg bloszbalg und zwo laternen
unnd von allten zubeszern

Item ij lb vj ß umb ein hebammen stul und von zweyen
allten zupeszern

Item xxxv lb x ß umb 131 mittelmasziger und kleyner
permentiner hutt in die cantzly

Item iij lb v ß dem gipsmüller vom bronnen zuverkütten

Item j lb xj ß von einem pfyler zulenden

Suma huius medii folii jc lxxv lb xix ß iij d

fol. 32v [^]

Uszgeben

Item v ß denn bronnknechten vom stockh by der
leus zesetzen

Item ij lb von denn holtzern zu buckhen zuunderlegen

Item j lb xj ß den puren fur einen abtrag von wegen
der selben holltzern, das sy inen uff die acker
gelegt sind worden

Item viij lb den stierluten zu Seckingen die eichnen
holtzer by dem far zeunderlegen

Item vij lb xvj ß uff die groszen holtzer von Seckingen
allhar zufuren

Umbcosten uber das steynin joch
an der Rynbruggen gangen

Item xlvj lb x ß geben dem holltz Michell fur sine tagwen,
so er ann der waszerstuben gearbeitet

Item ijc xlvij lb x ß umb ijc xx wagen mit latt, so zur
waszerstubenn geprucht wordenn

Item lxij lb xvij ß gebenn den taglönern, so zu Clingen-
thal gelegenn unnd 292 tagwen am joch mit
schopffenn und sonst neben den burgern unnd eeren
zunfften gearbeitet habenn

Item ijc lviij lb j ß vij d geben Blasy Schenckhen, dem schafffner
zu Clingenthal, die er umb allerhand fleisch, fisch, ouch
holltz unnd 48 vierntzel korn, so ab des Gotzhuses casten
genommen worden und yede zu 2 lb gerechnet, desz
glichen sonst umb allerley spys, lidlon und wynfur,
so mit gedochten taglonern in bemelltem closter Clingen-
thal uffgangen

Item vij lb x ß umb v groszer tuchlen zum waszerwerch

Suma huius medii folii vjc xlij lb vij d

fol. 33r [^]

Uszgeben

Item vij lb umb xvj ysenn schuch zum waszerwerch

Item iiij lb x ß umb zwo hut zum waszerwerch

Item lv lb xix ß iiij d umb spytz, grosz unnd klein
ysen klammeren, ouch sonst allerhannd schloszer-
werch, so zum joch geprucht unnd sonst etlich tagwen
meister Caspar Syffrid, dem schloszer enet Ryns, geben

Item vijc lxviij lb xix ß vij d sind vom Zinstag, den
23. Decembris anno et cetera 67 bitz Sambstag, den ersten
Hornungs anno et cetera 68 in 3492½ zimmer unnd
steinmetzen tagwen, so an dem joch gearbeitet, ouch
sonst umb 71 tagwen etlichen frombden, die dem
holltz Michell ann der waszerstuben geholffen, uffgangen

Item j lb xij ß den steinmetzen, als sy den ersten stein
am joch gelegt habenn

Item j lb v ß umb ein visierung zu der waszerstuben

Item j lb iiij ß umb zwilch zur waszerstuben

Item xxxix lb xviij ß umb 6 par nuw waszerstifell,
von alten zubeszern, lader zur waszerstubenn,
item umb täschen zum waszerrad, lader zun pum-
pen und xx eymern zubeszern

Item xxviij lb umb kugelen, wellen, seyler, schloszer,
schmidwerch unnd kurben zum waszerwerch

Item j lb v ß umb myesz

Item ij lb x ß den schloszer gesellen, so sy uber ir zyl
im hoff gewercht unnd damit verdient haben

Item xj lb ix ß vj d umb 137 pfund kertzenn

Item ij lb umb ein nuszboum zu den kuglen zum
waszerwerch

Item ij lb x ß vonn jc kuglenn zutreygenn

Summa huius medii folii ixc xxviij lb ij ß v d

fol. 33v [^]

Uszgeben

Item lviij lb x ß vj d umb xxiiij̶ centner hartz

Item xiiij lb xv ß viij d umb hartzring unnd von
hartzringen zumachen

Item xiiij lb xvij ß von der tolen under dem richthus
und denen an den Spalen zerumen

Item xiiij lb j ß iiij d vonn gfangknuszen zurumen
unnd gutern zuweschenn

Item ijc xj lb umb spruwer, salltz, schmer, barren,
kouffen, wannen, houw und haberfur, ouch
umb houw uff den marstall

Item xxiiij lb viij ß xj d umb karrensalb

Item xiij lb iij ß umb stein unnd sand dem bsetzer

Item ijc xviij lb viij ß spetkarrern

Item ix lb xj ß ladgellt

Item v lb ij ß umb kiszling sambt der fur

Item vc liij lb xiij ß umb mur unnd tugstein, quader,
blatten, bronngwend und bodenstuck sambt der fur

Item ijc lxxj lb xv ß umb Wysenthaler steyn

Item ijc lix lb xv ß vij d umb kalch, tach, furst unnd
holziegell, bsetz, kemi unnd welbstein und umb
gersparenn

Item ixc xxviij lb xiij ß j d umb buwholltz, tonboum,
tylen, latten, fleckling, Birs unnd lauen holtzer

Item xliiij lb iij ß gips zumachen

2b

Item vij ß umb sannd usz Roppolltzhoff

3c

Item xxxvj lb xv ß ij d umb eichen pfel

Item jc v lb xj ß umb tuchellstangen

Item j lb vij ß umb tuchschindlenn

Item xliij lb ij ß umb kolen unnd darvon zumeszen unnd
zutragen

Summa huius medii folii ijm viijc xxviij lb xix ß iij d

fol. 34r [^]

Uszgeben

Item vij lb xv ß umb stosz karren

Item iiij lb ix ß vonn holltz karren zumachen

Item ij lb iij ß iiij d umb mulltlin

Item iij lb ij ß iiij d schlifferlon

Item iijc lxxxxiij lb vij ß viij d umb ysen, stachell
und nagell

Item xxxvj lb xiiij ß ij d umb allerhand nagel und bläch

Item xxvj lb iiij ß umb tuchellring

Item iijc lxxv lb umb kupffer

Item xxiiij lb xij ß viij d verwuret uff der Wysenn

Item v lb viij ß verwuret an dem Byrsich

Item xlij lb xj ß iiij d dem banwarten fur tagwen

Item xx lb xiij ß x d sind uber die reben zu Mutentz gangen

Item vij lb xj ß viij d haben unser gnedig herren by
frombden herren unnd bottschafften an den
herbergen verzert

Item xiij lb vij ß haben der statt buw unnd lonherren
inn der stett geschefft verzert

Item xxxvij lb vij ß vij d haben der wyger und lonherr,
alls sy die wyger gefischet, verzert, ouch von den
tischfaszenn zubinden unnd die fisch harzufuren

Item xiiij lb viij ß viij d haben miner gnädigen herrenn
werchlut in der stett geschefft verzert

Item xix lb iij ß verzert der karrer inn miner gnädigen
herren geschefft

Item xxxix lb xviij ß x d brennholtz zumachen unnd
vom zollholltz zehouwen unnd zefuren

Item iiij lb ij ß vonn kaminen zufagenn

Item xxxvj lb xvj ß iiij d von miner gnädigen herren matten
zumeygen, zuhouwen, zuembden, umb rechen und gablen

Summa huius medii folii jm jc xiiij lb xvj ß v d

fol. 34v [^]

Uszgeben

Item lxxx lb xij ß iiij d umb fensterwerch gon Varn-
sperg unnd Homburg unnd allhie inn miner gnädigen
herren huser

Item xxvj lb j ß vj d dem zimerwerch umb lym,
schwebell, wax, rotellstein, axen, seyl und
einen weidling zur bruggen

Item xxx lb xvij ß ij d dem bronnwerch umb myesz,
tuchellzopff, ouch umb fyletspen, buwelen
unnd firnus zum bronnkut

Item xxv lb xij ß ij d dem murwerch umb unschlit,
kertzen, schoub, syb, kellen, klupffel, riszboden,
spytz, pfasterzuber, crinckell und fygen korb

Item j lb xiij ß umb ein eszysen

Item viij lb xij ß iiij d muntz proben zumachen

Item iij lb von 1400 wortzeichen zümachenn

Item xj lb iiij ß umb nuszolin

Item j lb xviij ß iiij d umb boumolin

Item xxvij lb umb eymer

Item lxxxiiij lb vij ß viij d umb dru nuwe stein-
schiff, darvon zufechten unnd von allten zubeszern,
ouch umb lapplin unnd zintelen

Item vj lb v ß den steinknechten an dem Ryn zuwägen

Item x lb xij ß von wechterbeltz unnd stifflen zubeszern
unnd umb dru par nuw socken

Item lxv lb xix ß viij d meister Steffan Schwingdenhammer,
dem schmid, umb allerhand arbeit

Item lxv lb viij ß meister Steffan Somerysen umb bschlecht
uff bede marstall und sonst allerhand arbeit

Summa huius medii folii iiijc xlix lb iij ß ij d

fol. 35r [^]

Uszgeben

Item ij lb x ß meister Rudolff Falckysen vonn einer wyndenn
zubeszern

Item lx lb iij ß x d miner gnädigen herren wagner umb
allerhand arbeit

Item jc lix lb xvj ß viij d meister Jacob Gebharten, Balltha-
sar Langen und Hansen Steyger umb seyl

Item jc liij lb xv ß ij d meister Jorg Sporlin uff den herpst zu-
binden, miner herren wyn abzulaszen, ouch umb
reyff, bannd, tugen und bodenstuckh

Item xxj lb iiij d dem zapffen und kantengieszer von
allerhand geschirr zubeszern

Item l lb vj ß x d dem haffner umb vier nuw ofen
unnd von alten zubeszern

Item vij lb iij ß meister Matheus Hanen, dem moler,
von schyben unnd sonst aller hand zumolen

Item xxv lb des ritt marstallers knecht jarlon

Item x lb xiiij ß v d dem rittsatler umb arbeit uff
den marstall

Item iiij lb vij ß dem sporer umb arbeit uff den
marstall

Item xvj lb viij ß vj d dem commet satler umb arbeit
uff des karrers stall

Item iiij lb dem bronnmeister fur sinen jarrockh
anno et cetera 68 verfallenn

Item ij lb dem bronnmeister fur hus zins

Item iiij lb dem stubennheitzer fur hus zins

Item xx lb denn funff wechtern Uff Burg
Sant Martin und enet Ryns fur huszins

Summa huius medii folii vc xlj lb v ß ix d

fol. 35v [^]

Uszgeben

Item lxxviij lb dem zimermeister

Item xlvj lb xvj ß dem zugknecht

Item xxxvj lb viij ß des karrers knecht

Item xv lb xij ß meister Ullrich, des zimmer-
meisters seligen, witwe

2d

Item xv lb xij ß meister Hans Kecken
seligen witwen

4e

Item lxxviij lb dem hardknecht

Item iij lb xij ß meister Jacob, des zimer-
meisters seligen, witwe

1f

Item iij lb xij ß des bronnmeisters
seligen witwe

3g

Ditz jars
wochengellt

Suma huius medii
folii ijc lxxvij lb xij ß

Sumarum alles usgebens
zur statt ditz jars
xljm lxxxij lb xviij ß x d

fol. 36r [^]

So ist über die uszern schloszer
und empter gangen

Liestall

Dem schultheiszen xj lb

Dem stattschryber xj lb

Dem kornmeister iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Den weibeln xiij ß

Dem schultheiszen iiij lb

Mer ime vom buwmeister ampt ij lb

Dem stattschryber vom umgelt und
buw zuversechen
ij lb

Dem bannwartten von Oriszbach x ß

Inn miner gnädigen herren geschefften verzert iij lb x ß

Verweget umb die statt herumb v lb vij ß

Under allenmolen bottenlon j lb

Dasz waszer in ziegelhoff zerichten umb
düchel und ring
ij lb xviij ß

Die herdtgruben nuw zemachen j lb v ß

Den brennoffen im ziegelhoff zefüettern iij lb xij ß

Umb dilen in ziegelhoff ij lb ij ß

Umb mödel zun zieglen xvj ß

Underm nidern thor hat der murer
dasz tach kert und sunst verpuwen
ij lb xviij ß

Umb 500 ziegel j lb x ß

Verbuwen am see iij lb v ß

Under beiden thoren verbuwen, ouch an
der wachtstuben und offen
j lb

Underm nidern thor nuw thannboum
gelegt und ein nuwe schwellen
xv ß

fol. 36v [^]

Umb ij nuwe fenster j lb j ß

Umb dilen under bede thor iij lb vj ß

Am grendell verpletzt xj ß

Verschmidet under beden thoren ij lb viij ß

Umb zwei nuwe redlin an cantzel-
wagen zemachen
ij lb

Mer dem schmidt von beiden thoren j lb ij ß

An einem offenthurlin verpletzt iij ß

Umb 1000 ziegell iij lb x ß

Von einem nuwen grendel j lb v ß

Umb ein seül unders ober thor j lb

Summa uszgebens zu Liestall
jc xvij lb xv ß

fol. 37r [^]

Fülistorff, Lupsingen, Zyffen

Dem kornmiester von Lupsingen här ij lb

Mer ime von Fülistorff här j lb x ß

An der nechsten rechnung und sonst
andern mal verzert
iij lb xviij ß

Vom wyn abzeloszen und faszen zbinden iiij lb xviij ß

Vom wyn zechenden zesamlen vj lb xiij ß

Darvon zefüeren iij lb xij ß

Zetrotten xviij ß

Von lären faszen von Basell hinuff
zefüeren
j lb xiiij ß

Von husz und rebzinsz uffzeheben xv ß

Im herpst von faszen und zubern zbinden iiij lb viij ß

Dem kornmeszer von korn und habern
hinin zumeszen
iiij lb viij ß

Under allen molen minen gnädigen herren
an stattwechsell erlegt
jm vc lb

So hand min gnädige herren iren underthonen
verpeittet, tut
xxj lb

Von korn und zinsz inzuziechen, ouch für
zerung und costen
iij lb xix ß

Von gettern zumachen j lb xij ß

Summa jm vc lxj lb v ß

Wildenstein

Die landtgarben zuverlychen ij ß

Vom wynzechenden zesamblen j lb xj ß

Furlon uff die trotten j lb x ß

Von leren faszen und wyn gon Liestall
zefüeren
j lb xj ß

Summa iiij lb xiiij ß

fol. 37v [^]

Uszgeben von wegen des
stattvierttels

Über den wyn zesamblen gangen v lb xviij ß

Darvon zefüeren iij lb xv ß

Zetrotten xvj ß

Von faszen zebinden im herpst iij lb xvij ß

Under allen molen im herpst und
sunst verzert
iij lb xj ß

Summa xvij lb xvij ß

Uszgeben von wegen der erkoufften
zinsz und zechenden

Alsz man den zechenden verlichen und
sonst andern mal verzert
ij lb vj ß vj d

Verzert, alsz der hagel etwas schadens ge-
thon uff dem Diettersperg
xiij ß

Suma ij lb xix ß vj d

Siszach

Alsz man den zechenden verlichen und
andere mol verzert
j lb xvij ß

Vom wyn zechenden zusamlen j lb xiij ß

Fuorlon vom wyn j lb xj ß

Von faszen zebinden xj ß

Vom wyn gon Liestall zefueren j lb xv ß

Von Birnisz zinsz iiij ß

Summa vj lb xij ß

Zuntzgen

Alsz man den zechenden verlichen und
sonst verzert
j lb iij ß vj d

Suma per se

fol. 38r [^]

Drydorffern

Alsz man den zechenden verlichen
und sonst verzert
j lb j ß

Suma per se

Bettken und Bus

Von den garben zu Bettken zu-
samen zetragen
ix ß

Suma per se

Homburger ampt uszgeben

Allsz man den zechenden verlichen und
andere moll verzert
ij lb iiij ß

Den zinszlutten von Weittersperg,
alsz sy zinsz procht, geben
xviij ß

Alsz der zechend zu Buttken vom hagel
besichtiget worden, geben
xiiij̶ ß

Suma iij lb xv ß vj d

Sumarum im gantzen
Liestaler ampt uszgeben
jm vijc xvij lb xj ß vj d

fol. 38v [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom wynumgelt uffzeheben vj lb

Den wynumgeltern zelon j lb

Verzert das umbgelt und bösen pfening
anzelegen
xiiij lb ij ß

Verzert das neben umbgelt anzulegen vij lb viij ß

Denselben umbgeltern zulon ij lb x ß

Dem werchmeister wartgelt j lb

Vom badhusz zinsz ij lb

Verzert myn herren, die weysen her-
ren, selb fünfft in einem morgen
und nachtmal
ij lb

Inn miner gnädigen herren geschefften ver-
zert und verrytten
xiiij lb iiij ß

Bottenlon iij lb viij ß

Über ein gefangnen gangen, so ich minen
gnädigen herren zugeschickht hab
j lb xviij ß

Verzerten miner gnädigen herren werchluth
inn 320 imbisz und nachtmoln und
sovil oben und morgen mol, tut
xij lb x ß

Die keminen zefegen viij ß iiij d

Von korn und habern umbzuschlachen x ß

Dem vogt ins badt v ß

An der sagi abzogen j lb

Umb allerlei nagel, so man verprucht
hatt
iiij lb vj ß

Verzerten miner gnädigen herren botten j lb

Verzerten die uszlendigen zinszlut j lb

Umb 52 lybtauwen iij lb viij ß iiij d

fol. 39r [^]

Umb latten geben xvj ß

Umb etliche cloffter seül zur gloggen x ß

Hannsen Riecher, alsz er die fenster
im schlosz gebeszert, geben
iij lb vj ß

Den dryen gerichten, so ich zubesetzen
hab, verschenckht
j lb v ß

Gladi Murer, dem werchmeister von
der bruckh vor dem obern thor, so ich ime
usz geheisz miner gnädigen herren bym cloffter,
und namlich das cloffer für j lb x ß,
und 2 vierntzel korn verdingt, hab geben
nemlichen von 37 cloffter, so ich in
gelt trifft
lv lb x ß

Mer ime, Gladin, geben, so er im schlosz
und stettlin verdient hatt
xvij lb ij ß

Den zimerlutten, alsz sy den wagen-
schopff by der schüren, ouch den nuwen
bruntrog und die falbruckh insz
schlosz und andere arbeit gemacht
handt, iren verdienten lon geben
xlij lb j ß viij d

Item, so hatt Bartlin Thoman, der schmid,
von dem bronntrog und der falbruck
zubeschlachen, ouch anderm verdient,
ime darvon geben
xv lb viij ß iiij d

Umb jc xl holziegel, umb jeden j ß geben, tut vij lb

Umb ein feszlin zum bulffer vij ß

Verzert von umrützer lutten wegen xiij ß

Verzert von wegen des wildhags, so Leutz, vogt
von Mümliszwyl, verbrent und etliche
buwhöltzer abghouwen hatt
xvj ß

fol. 39v [^]

Urban Huser, dem dischmacher, umb
allerley rhamen, so er ins schlosz
gemacht hatt
iij lb vij ß

Verzert, alsz ich usz geheisz miner gnädigen
herren uszgeleit
iij lb

Verzert, alsz ich dasz korn im stettlin
usz geheisz miner gnädigen herren uszgeben hab
j lb xviij ß

Verzerten die wygerherren sampt iren
knechten Zum Schluszel
xvj lb j ß

Mer verzerten sy selb viert im schlosz
in dryen malen
ij lb

Dem amptlutten umb 26 vierntzel kalch,
die vierntzel für v ß, ouch für 100 fyrthou-
wen zur bruckhen
xv lb x ß

Sumarum im Walden-
burger ampt uszgeben
ijc lxxxvj lb viij ß viij d