Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1544/1545

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarechnung a festo
Johannis Baptiste
anno MD xliiij usque
ad festum Johannis Baptiste
anno MD xlv et cetera

Gehort Mitwoch, denn xx.
Junii anno 1548
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom winungelt

Prima angaria jm jc xvij lb

Secunda angaria jm iijc liiij lb

Tertia angaria ixc lxxxix lb

Quarta angaria jm vijc lxxxxvj lb

Summa vm ijc lvj lb

Vom muli korn ungelt

Prima angaria jm j lb

Secunda angaria jm iijc xlviij lb

Tertia angaria viijc xxvij lb

Quarta angaria jm iijc lxxxviij lb

Summa iiijm vc lxiiij lb

Vom stettvichzol

Prima angaria xij lb xvij ß iij d

Secunda angaria vij lb vj ß xj d

Tertia angaria iij lb ij d

Quarta angaria ix lb j ß ij d

Summa xxxij lb v ß vj d

Vom byschoffvichzol

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii
tut ixm viijc lij lb v ß vj d

fol. 2v [^]

Vom pferdzoll

Prima angaria xvij lb vj ß j d

Secunda angaria xiiij lb xj ß xj d

Tertia angaria xxvj lb v ß ix d

Quarta angaria lxvij lb xj d

Summa jc xxv lb iiij ß viij d

Von den thoren

Prima angaria jc viij lb xvj ß v d

Secunda angaria jc xxxix lb viij ß x d

Tertia angaria lxxxvj lb xix ß ij d

Quarta angaria jc lxxxj lb xviij ß j d

Summa vc xvij lb ij ß [vj d]b

Vom Nuwenweg

Prima angaria lj lb xvj ß vij d

Secunda angaria lxxij lb ij ß ij d

Tertia angaria xlix lb ix ß vj d

Quarta angaria ic ix lb vj ß j d

Summa ijc lxxxij lb [xiiij ß iiij d]c

Von der Wysenbruck

Prima angaria x lb iij ß ix d

Secunda angaria xvj lb vj ß viij d

Tertia angaria viij lb xix ß vij d

Quarta angaria xxj lb j ß v d

Summa [lvj lb xj ß v d]d

Summa huius medii folii
ixc lxxxj lb xij ß xj d

fol. 3r [^]

Vom gipszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der winsticher buchs

Prima angaria v lb vij ß x d

Secunda angaria v lb xiiij ß viij d

Tertia angaria ij lb vj ß ij d

Quarta angaria vj lb ij ß iiij d

Summa xix lb xj ß

Vom der wirtenwinungelt

Prima angaria iijc lxix lb x ß

Secunda angaria vc lxiiij lb

Tertia angaria iijc v lb

Quarta angaria viijc lxiij lb

Summa ijm jc j lb x ß

Vom stattzoll im kouffhus

Prima angaria viijc lb xiij ß iiij d

Secunda angaria vc x lb xij ß viij d

Tertia angaria iijc xxix lb j ß

Quarta angaria viijc lxxviij lb xv ß

Summa ijm vc xix lb ij ß

Summa huius medii folii iiijm vjc xl lb iij ß

fol. 3v [^]

Vom pfuntzol genant byschoffzol

Prima angaria ijc lxxxix lb vj ß ij d

Secunda angaria ijc lv lb xj ß iiij d

Tertia angaria ijc lxxxiij lb vij ß

Quarta angaria iijc xxiij lb xviij ß vj d

Summa jm jc lij lb iij ß

Vom stock genant husgelt

Prima angaria xlij lb v ß x d

Secunda angaria xxxviij lb xiij ß viij d

Tertia angaria xxvj lb j ß vj d

Quarta angaria lxij lb iiij ß

Summa jc lxix lb v ß

Von des schultheszen stock
im richthus

Prima angaria Nihil

Secunda angaria vij lb xiij ß vj d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb xvij ß viij d

Summa [xvij lb xj ß ij d]e

Von der laden

Prima angaria Nihil

Secunda angaria viijc vj lb xv ß x d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria ijc lxiij lb vj ß vj d

Summa jm lxx lb ij ß iiij d

Summa huius medii folii ijm iiijc ix lb j ß vj d

fol. 4r [^]

Vom gewin des saltzes inn und
uszwendig der statt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc lxxxiij lb xvij ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxij lb x d

Summa ijc lv lb xviij ß vj d

Von des schultheszen stock enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brotkarrenn

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iij lb viij ß

Tertia angaria vj lb j ß

Quarta angaria xij lb viij ß

Summa xxj lb xvij ß

Vom korn, so von der stat gangen

Prima angaria jc lxxviij lb iiij ß

Secunda angaria xxix lb xviij ß

Tertia angaria xxxj lb vij ß

Quarta angaria jc lxxxix lb xvij ß

Summa iiijc xxix lb vj ß

[...]gund ist des korns
gsin 8582 vierntzel
f

Summa huius medii folii vijc vij lb j ß vj d

fol. 4v [^]

Von der wag im kouffhus

Prima angaria xxiiij lb x d

Secunda angaria xiij lb xvij ß

Tertia angaria xvj lb xij ß viij d

Quarta angaria xxvj lb j ß

Summa lxxx lb xj ß vj d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xj lb x d

Secunda angaria j lb j ß viij d

Tertia angaria xj ß

Quarta angaria xij lb vj d

Summa xxiiij lb xiiij ß

Vom zoll zu Kemps

Prima angaria x ß iiij d

Secunda angaria lxviij lb xij ß viij d

Tertia angaria xvij ß viij d

Quarta angaria lxxxix lb xviij ß ij d

Summa jc lix lb xviij ß x d

Vom gleit zu Diepfflic[...]h

Prima angaria Nihil

Secunda angaria lxxvj lb xv ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lix lb ix ß

Suma jc xxxvj lb iiij ß

Summa huius medii folii iiijc j lb viij ß iiij d

fol. 5r [^]

Von der schiffzolbuchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenfloszen

Prima angaria j lb xj ß viij d

Secunda angaria j lb iiij ß viij d

Tertia angaria xviij ß ij d

Quarta angaria vj lb viij ß vj d

Summa x lb iij ß

Vom kranich im kouffhus
zu unserm halben theyl

Prima angaria xxv lb xvj ß vj d

Secunda angaria xviij lb ix ß ij d

Tertia angaria xij lb ij ß

Quarta angaria xxvj lb j ß ix d

Summa lxxxij lb ix ß v d

Von der fromden und hinder-
saszen pfuntzol

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii lxxxxiij lb ij ß v d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg und gletty

Prima angaria iiij lb iiij ß iiij d

Secunda angaria j lb vij ß viij d

Tertia angaria j lb ij ß

Quarta angaria iiij lb v ß viij d

Summa x lb xix ß viij d

Vom zoll zu Ougst zu unserm
driten theyl

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ix lb viij ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria vj lb iiij d

Summa xv lb viij ß iiij d

Vom vischzoll

Prima angaria iiij lb ix ß

Secunda angaria xiiij lb xj ß iiij d

Tertia angaria viij lb x ß ij d

Quarta angaria v lb v ß x d

Summa [xxxij lb xvj ß iiij d]i

Vom furgenden zoll uff
der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii lviiij lb iiij ß iiij d

fol. 6r [^]

Von der steinbuchs uff der Rynbrück

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchs uff
der Rynbruck

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxv lb j ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria lvj lb xvij ß viij d

Summa lxxxj lb xviij ß viij d

Von der spenbüchs
im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria xviij lb viij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xvj lb vij ß vij d

Summa xxxiiij lb xv ß vij d

Von der holtzbüchs
zu Sant Alban

Prima angaria xix ß v d

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria j lb viij ß vj d

Quarta angaria xij ß

Summa ij lb xix ß xj d

Summa huius medii folii jc xix lb xiiij ß ij d

fol. 6v [^]

Von der holtzbuchs enet Ryns

Prima angaria Nihil

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria v lb vj ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xiij lb

Summa xviij lb vj ß viij d

Von der fleisch stür

Prima angaria ijc lix lb viij ß iiij d

Secunda angaria iiijc liij lb xvij ß v d

Tertia angaria iijc lix lb x d

Quarta angaria ijc lxxvij lb ix ß vj d

Summa jm iijc xlix lb xvj ß j d

Von den schalbencken
und garten zinsen

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc xxxv lb

Tertia angaria

Quarta angaria lxxv lb xij ß iij d

Summa ijc x lb [xij ß iij d]j

Von der mesz Martini

Tut vc ij lb xviij ß

Summa huius medii folii ijm lxxxj lb xiij ß

fol. 7r [^]

Vom zins der ziegelhoven Nihil

Vom zoll zu Sant Jacob Nihil

Vonn der ziger wag Nihil

Vom saffran und ziegell zoll Nihil

Vom nasenfang in der Birs

Vom nasenfang in der Ergolltz

xxxiij lb xij ß iiij d

Von zinsen, so der schriber enett
Rins innimpt
Nihil

Von der winsticherbuchs enet Rins 0

Vom linwat unnd zwilch, so die
frombden im kouffhus verkouffen
0

Vom eebruch Nihil

Von der gibsbuchsen xj lb xix ß viij d

Vom vicethumb ambt lxxij lb viij ß x d

Von der lonherren stein, holtz
und ysenbuchsen
ijc vj lb j ß ij d

Vom ungellt zum Nuwen hus zwo frofa-
sten zu unserm halbenn theil
v lb ij ß

Von Jacoben Rudin statwechszler empfangen
so ditz jars, nemblich von Johannis Baptistae
anno 44 bitz Johannis Baptistae anno 45, am
statwechsell zu unsrem halben theyl
gewunnen ist
vijc lxxix lb iiij ß j d

Summa huius medii folii jm jc viij lb viij ß j d

fol. 7v [^]

Empfangen inn rathstraffen

Item v lb empfangen von Jorg Kochen, wirt Zum Roten Ochsen,
von wegen das er die ordnung an Baschien Gutlisz hochzit ubertretten

Item v lb von Baschien Gutlin umb glicher hochzits ubertrettung

Item ij lb x ß von Hans Martin

Item ij lb x ß von Jorgen Lutzelman

Item ij lb x ß von Hansz Wiszen

Den zieglern, das sy ir ziegler
ordnung uberfaren hand

Item v lb von Jacoben Surlin

Item v lb von Claws Schmid, dem brotbecker

Item v lb von Jorgen, dem brotbecker

Item xx lb vom spittalmuller

Item v lb von Hans Bronner, dem kremer

Item v lb von Michel Ströwlin

Item v lb von Schmacker, dem fuorman

Item v lb von Balthaszar Sporhan

Alles ratstraff
irer ubertrettung

Item ix lb von einem von Jenff uff erlangte gnad eins
fridbruchs halben empfangen

Item v lb von Cunradthen Lutenbach

Item j lb vj ß viij d von Curadt Schwarzen
fur zwen schlecht friden

Item x lb von Michel Koferlin

Item ij lb x ß von Hans Crenzachern von Nuwiler

Item x lb von Hans Marti, dem ziegler

Item v lb von Josz Breitschwerten

Item v lb von Theodern Holtzach

Item v lb von Stoffelln Hagenbach

Item xxv lb von Hans Gernlern

Item v lb von Veltin Schnidern von Hagenthal

Item x lb von Fridlin Haszlern inamen des
mullers zu Ougst

Item v lb vom knecht uff der schumacher husz

Item xxv lb von Heinrich Rechen [dem wiszgerwer]k

Alles rats[...]l

Item aber v lb von Hans Ortlen dem knecht uff schumacher husz

Item iiij lb von Schweickhuszern von Binnigen ratstraff

Item xx lb von Anthonien Isenfluen ratstraff

Item x lb vom muller von Brombach ratstraff

Item x lb von junker Cristoff Offenberg ratstraff

Item ij lb x ß von Michell, dem winbrener

Item ij lb x ß von der alten Oferin ratstraff

Item x ß von Ludwig Baschien Hernscher straff metzger ungelts halben

Summa ijc xlviiij lb xvj ß viij d

fol. 8r [^]

Empfangen in kriegsstraffen

Item jc xxv lb von Niclawsen Irmy

Item jc xxv lb von Wolffgangen Stolle

Item jc xxv lb von Bartle Hartman

Houptluten, alls sy uber ver-
bott zum koning zogen

Item xxxj lb v ß von Caspar David, dem lutinant

Item xxv lb von Jacoben Ottendorff, venrichen

Item xxv lb von Batt Branden

Item xxv lb von Caspar Krugen

Item xxv lb von Thoman Beckhell

Den venrichen

Item xxv lb von Petern Muntzigern, spieszen houptman

Item xxv lb von Mathis Surachern, vennrichen

Item iij lb xv ß von Jacoben Heitzman

Item x lb von Jacoben Beckenn

Item iij lb xv ß von Hansen Scheltneren

Item x lb von Jacoben Hetschin

Item x lb von Jacoben Solothornern

Item iij lb xv ß von Gabrielen Zwilhunbart

Item iij lb xv ß von Jacoben Rappen

Item iij lb xv ß von Heine Uelipachern

Item vj lb v ß von Albrecht Solothorner

Item iij lb xv ß von Blasin Frowler

Item iij lb xv ß von Hans Rumelspergern

Item iij lb xv ß von Petern Hunper

Item iij lb xv ß von Heine Jutzen

Item iij lb xv ß von Adrian Gengenbachs

Item iij lb xv ß von Fridlin Bilgern

Item iij lb xv ß von Wolff Kernern

Item iij lb xv ß von Heinrich Surlin

Item iij lb xv ß von Hans Hemmykern

Item iij lb xv ß von Paulin Hutmachern

Item iij lb xv ß von Wernhern Lutzellman

Item iij lb xv ß von Jheronimo Gebharten

Item iij lb xv ß von Jacoben Secklern

Item iij lb xv ß von Barthlin Mörlin

Item iij lb xv ß von Rudi Guntzgern

Summa vjc lxvij lb x ß

fol. 8v [^]

Empfangen in kriegsstraff

Item iij lb xv ß von Casparen Langnow

Item iij lb xv ß von Bartlin Flöutern

Item iij lb xv ß von Stoffelln Hagenbach

Item iij lb xv ß von Hansen Hagenbach

Item iij lb xv ß von Hanns Tebolentzern

Item iij lb xv ß von Batth Falcknern

Item iij lb xv ß von Heinrichen Muntzingern

Item iij lb xv ß von Bernharten Stehelin

Item xxv lb von Bath Frygen, obersten profosen

Item iij lb xv ß von Baschlin von Than

Item v lb von Thoman Beckell

Item v lb von deszselben knecht

Item v lb von Hans Rumelspergern

Ratstraff, alls sy
mit worten friden gebrochen

Item v lb empfangen von mullerstraffen zu unnsrer gnädigen herren
theyl

Summa lxxviij lb xv ß

Sumarum in rath unnd kriegsstraffen
empfangen tut ixc lxxxxvj lb j ß viij d

fol. 9r [^]

Empfangen jarzinsz, burckrecht
unnd schirmgellt ouch abgelosten zinsen

Item iijc gulden in gold, fur jede gulden xvij batzen thund in muntz
iiijc xxv lb, empfangen zinsz von herzog Ulrichen zu Wurtenberg,
Laurentii anno xliiij gefallen, hat Jacob Rudin an das bret erlegt

Item ijc gold guldin, thund iijc lb in muntz, houptguts
mer v lb xj ß fur marchzal, empfangen von Jacoben von
Ratperg, jetzigenn landvogt zu Rotelen, zu ablosung zehen gulden
gelts, jerlich uff Philippi unnd Jacobi gefallen, actum Galli
anno 1544

Item x lb empfangen von Blasyer husz schirmgellt, Thome
anno 44 gefallen

Item xv lb vom Tutschen husz schirmgellt, ouch Thome gefal-
len

Item xv lb vom Sant Johanser husz schirmgellt, Martini
anno 44 gefallen

Item vc gold cronen, thund jm lb, empfangen von herren
von Marnoldt fur zwen jarzinsz, namblich im 43.
unnd 44. jaren den ersten tag Aprilis gefallen

Item jc lb empfangen von unnsern Eidgenoszen von Solothorn
fur den ersten zinsz, uff mitte Merzen gefallen

Item jc xxvij sonnen cronen, tund ijc liiij lb, von herren
Onophrio Holtzach empfangen, so er ab den jarrechnungen Lowisz und Lug-
garis bracht hatt

Me xxxv nuwer kronen, thund lxv lb xiij̶ ß, von ime empfangen,
so er ouch daselbst harpracht

Me xx sonnen kronen, thund xl lb, so ime wie anderen botten
fur rechnung gellt worden

Me vj nuwer kronen, thund xj lb v ß, von im empfangen appellacion gellt

Item vj nuwer kronen, tund xj lb v ß, von ime von verlyhung des
zolls zu Lowisz empfangen

Item iij nuwer kronen, thund v lb xiij̶ ß, von verlyhung
des zolls zu Menderiszo

Item iiij nuwer kronen, thund viij̶ lb, von dem, so den zoll zu
Lowisz ditz jars gehept hat, vererung

Item j kronen, thut j lb xviij̶ ß, vererung von einem nuwen gesetzten
gerichtschriber zu Lowisz

Item j nuwer kronen, tut j lb xviij̶ ß, in ungnaden abtheyltem gelt
empfangen

Summarum huius ijm ijc lxix lb xj ß

fol. 9v [^]

Empfangen von erbfallen
unnd abzugen

Item xiij̶ ß von Jacoben Meinerats, des metzgers knechts seligen, erben
usz Zurich biet fur abzug

Item iiij lb von her Jacoben Ryehers dienern seligen erben usz Lutzerner
bieth fur abzug

Item xviij lb v ß von Ludwigen Goldschmid von Obern Baden
von Augustin Hechten, sines vettern seligen, wegen fur abzug

Item x lb von Madlen Nofin usz Zurich biet seligen erben
fur erbfals abzug

Item xx lb von Fridlin Leoparten von Colmar, alls miterben
Martin Leoparts seligen, fur abzug

Item vj lb v ß von Paulin Leoparten von Elsaszabern von
Martin Leparts seligen erbfal fur abzug

Item xx lb von Hansen Sprengern von Altiszhouen, Willi-
sower ampts, innamen sinen selbs unnd anderer siner mit-
erben von Margreth Schmidin, ir mutter seligen, wegen abzug

Item xiij lb vom Colmar Heuszlin von wegen sines vat-
ter seligen erbgutz abzug

Item xvj lb von Hansen von Olten, innamen sinen [selbs]m
unnd anderer von Heinrich Spillmans seligen erben [fur abzug]n

Item l lb von Claws Apffells seligen erbfals [abzug]o

Suma jc lviij lb iij̶ ß

fol. 10r [^]

Gemein empfahen

Item jm iijc xliiij lb iij ß x d empfangen, so usz vc xxxvij sou-
men ij omen winsz j masz erloszt unnd Jacob Haller usz erkandthnisz
der räthen den burgern jeden soum umb ij gulden geben hatt

Me iijc lxxxxix lb x ß viij d empfangen von Gorgen Sporlin, so
usz jc lix soumen xx fiertel wins, die zum Rothen Beren gelegen und
den burgern jeden soum umb ij gulden gegeben, erloszt sind

Me xxxviij lb xj ß empfangen von Gorg Sperlin, so er usz
viiij̶ soumen vij fiertel und j masz wins, die er ettlichen burgern gen, erlöszt
hat

Item x lb empfangen, so usz viij soum winsz erloszt sind

Item j lb vj ß viij d fom vogt von Waldenburg empfangen umco-
sten, so uber den, der sich zu Nunnigen selbs erhenckt, gangen und
eevor ab dem brett bezallt wasz

Item j lb vj ß iiij d von Hansen Spisern von Oberdorff empfangen,
so hievor sinthalb, alls er gefangen gelegen, ab dem brett zalt woren

Item vj lb j ß vom allmosen empfangen, worend eevor 4 lb 16 ß
meister Frantzen von der borlinmacherin zeheylen und 1 lb 5 ß einem
armen verbronnenen man ab brett uszgeben

Item jc gulden, thund jc xxv lb, empfangen von Gladin Darma-
sin, empfangen damit er ime win in der herberig Zum Wil-
den Man zehaben lut ingeschriben erkandthnisz erkoufft hat

Item x lb von meister Ulrichen dem zimerman empfangen
fur zwen soum gemischleten wins ime usz erleuptnisz unnserer
herren gegeben

Item iiij gulden in goldt, thund vj lb, empfangen umb win, so meister
Jorg Sporlin usz erleupnisz der rathen genomen hatt

Item xvij lb iij̶ ß von Heinrich Haller, dem schumacher, empfangen,
so vormalen in ettlichen ritten von sinetwegen am bret uszgeben

Item viij ß von Jorg Schmid von Liestal empfangen, atzung vormalen
sinthalb ab dem brett uszgeben

Item j lb xiij̶ ß haben die lonherren usz wiltpret erlöszt

Item v lb j ß haben die lonherren usz spieszen erlöszt

Item iiij lb xvj ß usz win erloszt, so ettlichen kindtbetternen unnd
sunst kranken luten worden

Item l lb xvij ß vij d habend die lonherren usz vischen erloszt

Me j lb xj ß erloszt usz den fischen, so im tuchler wyger gsin

Item xv lb empfangen von Heine Urman von Warenbach an sin alte schuld

Item j lb viij ß von Claws Fellern empfangen, so evor sinthalb ab dem bret zallt
sind

Suma huius ijm xxxix lb xvj ß j d

fol. 10v [^]

Empfangen in pension
unnd schenckinen

Item l gold guldin, thund lxxv lb, empfangen erbeynung gelt vom
husz Burgundi, prima Maii anno 1544 gefallen

Item xx kronen, thund xl lb, empfangen von herrn Blasien Scholle,
so im von der Burgundischen bottschafft fur ein tag costen worden

Item x kronen, thund xx lb, von herrn Blasien Scholle, so im von
Franzosen verert unnd er an das brett erlegt hatt

[...]

Item vijm francken, thund 2666 kronen in goldt, die
machend vm iijc xxxij lb, empfangen von der kron Franckrich fur
zwo pensionen, da die ersten 3000 francken zur Liechtmesz
anno 44 unnd die anderen 3000 francken zur Liechtmesz an-
no 45, nach der dutschen zal unns verfallen unnd fur
Lux Iselin zu Lyon gereicht unnd an das brett uberlifert
hat den 25. Apprilis anno 1545

Suma huius folii vm iiijc lxvij lb

fol. 11r [^]

Empfangen zinsz uffgenommen

Prima angaria

Item iiijc gulden in gold, thund vjc lb, empfangen von Anna Stege-
rin, Martin Leoparts seligen stieffdochter, damit sy iro xl gulden,
an muntz je 1 lb 5 ß per gulden gezallt, lipgeding zinses, so wir
iren jerlich uff Crucis Exaltatis zu herpst verzinsen sollen erkoufft hatt

Item ijc lb empfangen von Blesin Thoman von Kaltenbrunn, damit er im
xx lb lipgeding zinses glichgetheylt erkoufft hat

Item jc xx lb empfangen von Michel Volmern von Epffich, damit er im
selbs unnd Barbaren Frundthsteinerin, siner eewirten, xij lb lipge-
ding zinses glichgeteylt koufft hat

Summa huius ixc xx lb

Secunda angaria

Item vc lb empfangen von Peter Schmidern, dem müller, und
Margrethen Krysterin, eegemechden, von Zuntzgen, damit
si inen l lb lipgeding zinses zun halben jaren erkoufft

Item ijc l lb empfangen von Blasien Seylern, damit er im
unnd Gertruden Faserin von Mulhusen, siner eewirtin,
xxv lb jarlibdings erkoufft hat

Item vc xx lb empfangen von Balthasar Kleinen von Strasz-
purg, jetz im Fortelbach wonhafft, damit er im unnd Anna,
siner eewirten, lij lb lipgeding glich geteylt erkoufft hat

Item iiijc lb empfangen von Christoffen Ebingern, damit
er sine selbs xl lb lipgedings erkoufft hat

Summa huius jm vjc lxx lb

fol. 11v [^]

Empfangen zinsz uffgenommen

Tercia angaria

Nihil

Quarta angaria

Item vc lb empfangen von Jorgen Berneren, so von
Brutbach har gezogen ist, damit er ime und Barbara
Pflumlin, siner eewirtin, l lb lipgedings glichgeteylt
erkoufft hat

Item vc lb empfangen von Christan Nidern, dem schumacher,
und Margrethen Thorerin, egemechten, damit sy inen l lb lipge-
ding zinses glichgeteylt koufft hand

Item ijc l lb empfangen von Cunradten Forstern, damit er im und
siner eewirtin xxv lb lipgeding zinses glich geteylt erkoufft
hat

Summa huius jm ijc l lb

Sumarum ditz jar in zinsen uffgenommen
tut iijm viijc xl lb

fol. 12r [^]

Usz roszen erlöst

Item xxiiij lb usz dem roten muller rosz erlöszt

Item lxxxx lb usz dem grawen gstellhengst erlöszt

Item xxxv lb usz zweyen roszen, koufft der wirt Zum Schnablen,
erloszt

Item xvj lb usz einem kleinen roszlin erloszt

Me xx lb erloszt usz einem rosz, koufft der Zum Schnabel

Item lxxxx lb usz einem rotschimmell erlöszt

Item lxxxxvj lb usz einem brunen erloszt

Summa huius iijc lxxj lb

Empfangen, so usz korn erlöszt

Item viij̶c lb empfangen Zinstags, den 23. Decembris anno 1544, hat
Johans Bathman, statschriber zu Liestall, den dryer herren uff rechnung
geben von wegen des korns, so den underthanen in emptern ab dem
kasten zu Liestall uszgelyhen und zu gellt geschlagen ist

Item jc xxiij lb ditz jars und tags von Wolffgang Heineman,
kornmeister zu Liestall, empfangen, so er uff rechnung geben

Me iijc lxx lb hat Wolffgang Heineman uff kunfftiger
korn rechnung den dryer herren geben

Me lxxv lb empfangen vom vogt von Ramstein, so er von wegen
Wolffgang Heinemans uff kunfftiger korn rechnung geben

Item jc xxvj lb v ß von Johansen Bachman empfangen,
so er uff solche rechnung gewert hat

Me lxv lb hat aber Wolffgang Heineman den dryger herren
uff rechnung gewert den 7. tag Apprilis anno et cetera 45

Item iijc xvij lb empfangen von Wolffgang Heineman, dem
kornmeister, hat er uff rechnung den dryer herren erlegt Sampstags
den 25. Octobris anno 1544

Item iijc xxix lb vij ß vj d empfangen von Crispiano Strubin
von Liestal, so er usz jc xxxij̶ vierntzel iiij sester habern ab dem
kornhusz zu Liestal, und jede vierntzel umb iij̶ lb erkoufft,
erloszt hat

Summa usz korn und habern er-
loszt tut ijm jc lv lb xiij̶ ß

fol. 12v [^]

So ist in uszeren schloszen unnd emp-
teren empfangen

Liestall

Von der sonnen zoll zum halbentheyl lxiiij lb

Von winwägen unnd hodelroszen jc xxj lb iij ß x d

Von zoll unnd waggelt xliiij lb xiiij ß viij d

Vom muly ungelt lxvij lb iiij ß vj d

Vom win ungelt lxxxv lb xvij ß

Vom bosen pfennig lxxviij lb x ß

Von nebenwirten ungellt v lb xij ß

Von der jarstur lx lb

Von den Solothorneren, die unns im abtusch worden,
jarstur
iiij lb j ß

Von busz und beszerungen xxj lb

Usz holtz erloszt Nihil

In kriegszstraffen x lb

In abzugen xvij lb

Vom ziegelhoffzinsz, tut jars v lb,
daran empfangen
ij lb xij ß

Von Martin Heinrichen zinsz j lb v ß

Vern schuldig pliben x lb

Summa huius vc lxxxxiij lb

Fulistorff unnd Lupsingen

In pfennig zinsen ix lb iij ß viij d

Von husz und rebzinsen vij lb xvij̶ ß

Summa huius xvij lb ij d

Wildenstein

In zinsen iiij lb j ß vj d

Von Utinger zehenden wegen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Sumarum im ampt Liestall empfangen
tut vjc xvj lb j ß viij d

fol. 13r [^]

Waldenburg

Vom zoll jc lxxij lb xviij ß vij d

Von der jarstur lxxxx lb j ß

In d zinsen xiij lb iij ß

Vom win ungelt und bosen pfennig jc xxx lb xij ß

Von des meygers hoffzinsz ij lb vj ß

Von neben wirten win ungelt xxxv lb iiij ß

Von busz und freflen xxxj lb

Von Petern Hegkdorn von Langenbrug zinsz vj lb v ß

Von Anthoni im Durstall xiij lb xvj ß

Von Simon Meygers zinsz iij̶ lb

Von Werlin Gunthart zinsz vj lb v ß

Von Wilham Glasers zinsz iij lb xv ß

Von Hans Steigers zinsz v lb

Von Hans Golders zinsz j lb xiiij ß

Von der muli zu Waldenburg zinsz iij lb ij ß vj d

Von Ulli Vogelisz weid zinsz iij̶ lb

Von der zollbuchs zu Rigitschwyl iiij ß viij d

Von Thuring Felbers weyd zinsz iij lb

Von Martin Rufflisz weid zinsz j lb v ß

In alten verziletten extantzen xxx lb

Usz xxxv vierntzel korn, den armen luten und
jede vierntzel umb iij̶ lb geben, erloszt
lxxxviij̶ lb

Usz xviij vierntzel habern, den underthanen und jede
vierntzel umb j lb xij ß geben, erloszt
xxviij lb xvj ß

In kriegsstraffen xj lb v ß

Von Hans Rude ein verndrige kriegsstraff viij lb

Von Brunhansen von Buren von wegen
sines stieffsons fur abzug
v lb

Summa zu Waldenburg empfangen vjc lxxxxv lb ij ß ix d

fol. 13v [^]

Varnspurg

Von der jarstur jc iij lb vj ß

Vom win ungelt lxvij lb xij ß

In d zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz und beszerung lxxxxij lb

Von der muli Normalingen j lb v ß

Von der Aristorffer jarstur xij lb xij ß

Vom win ungellt zu Aristorff viij lb iiij ß

Von busz und beszerung zu Aristorff xxij lb

Vom win ungelt zu Ougst xxiiij lb

Vom husz zinsz zu Ougst xx lb

Von buszen kilchgangs halben x lb

Summa huius iijc lxxviij lb xij ß iiij d

Siszach

Von der jarstur xxiij lb j ß

Vom win ungellt lxj lb xiiij ß

In d zinsen iij lb xij ß

Von der vischenzen ij lb x ß

Summa lxxxx lb xvij ß

Butkhen

In zinsz ij lb xvij ß

Per se

Utingen

In zinsz xiiij ß

Per se

Zuntzgkhen

Von der jarstur vj lb xvj ß

In d zinsen iiij ß

Summa vij lb

fol. 14r [^]

Dietkhen

Von der jarstur xiiij lb j ß

In d zinsen iij lb iiij ß

Summa xvij lb v ß

Eptingen

In zinsen ij lb viij ß

Vom Witenwald zinsz j ß vj d

Vom Witenwald zehenden iij̶ lb

Von der burckmatt iij lb v ß

Von Belchenmatt xij ß

Vom muli tich vj ß

Von Bidermans rutty xj ß

Von Peter im Kylchzimers ruty viij ß

Summa huius x lb j ß vj d

Aristorff

In d zinsen v lb x ß iiij d

Usz 26 vierntzel korn erloszt lxv lb

Usz vj vierntzel habern erloszt ix lb xij ß

Usz iiij seck kernen erloszt xj lb

Usz ij̶ soum xxviij masz win erloszt vj lb

Summa huius lxxxxvij lb ij ß

Sumarum in Varnsperger ampt ingenomen
tut vjc iiij lb viij ß x d

fol. 14v [^]

Homburg

Von der jarstur xxviij lb x ß

In d zinsen xviij lb xv ß viij d

Vom win ungelt Butkhen xl lb

Vom win ungelt Louffelfingen xvj lb

Vom bosen d zu Butkhen xxiiij lb xix ß

Vom bosen d zu Louffellfingen x lb

In buszen lij lb

Vom eebruch v lb

Hans Gisy hat geben von sines vatters,
des touffers, wegen alten schuld
damit par bezalt
v lb

Von Marten Tierry und Hans Heisten
kriegsstraff
viij̶ lb

Usz iiij seck iiij fiertel kernen erloszt vij̶ lb

Usz vij vierntzel xj fiertel korn erloszt ix vzl xiiij ß

Usz xj vierntzel ij fiertel habern erloszt xiij lb xvij ß

Von des ledigen Madlingers wegen empfangen,
so erbfals wise an min gnädige herren gefallen
xxxvij lb [x ß]p

Summa in Homberger ampt
empfangen tut ijc lxxv lb v ß viij d

fol. 15r [^]

Ramstein

In pfennig zinsen empfangen xij lb iij ß

In busz unnd beszerung Nihil

Von win ungelt ij lb x ß

An die extantz alter buszen von des ba-
ders wegen
ij lb

Abzug von Steffan Vogtlis seligen erben iij lb xv ß

Usz v̶ vierntzel korn und v seck 2 fiertel kernen erloszt xxvj lb xiij ß

Usz 4 vierntzel xj sester habern erloszt vj lb x ß

Von Blasy Abbt von wegen des kughirten ix lb

Summa lxij lb xj ß

Munchenstein

In d zinsz xj lb xvj ß

Vom brugkzoll x lb

Von der tafern ij lb

Von der jarstur x lb ij ß

Usz holtz erloszt xx lb

Von den vischenzen ix lb

Fur ij̶ vierntzel habern ij lb viij ß

Summa lxv lb vj ß

Arliszheim

In gellt zinsz j lb viij ß

In alten extanzen empfangen fur [...]
dry vierntzel korn
vj lb xij ß

Fur 4 vierntzel habern extantz v lb viij ß

Summa xiij lb viij ß

fol. 15v [^]

Muttents

In d zinsen xxij lb

Von der tafern x lb

Von der quart des how zehendens xij lb

Von der jarsteur xxiij lb

Von Frowlers leehen iij̶ lb

Fur vij vierntzel ix sester habern xij lb ij ß

Fur iij̶ vierntzel v sester korn x lb xiij ß ix d

In alter extantz Munchenstein unnd
Muttuts empfangen fur xij vierntzel dinkel
xxvj lb viij ß

Fur xiij vierntzel habern xvij lb xj ß

Summa jc xxxvj lb iiij ß ix d

Benckhenn

Von der jarsteur vj lb xvij ß

Von der tafern vj lb

In d zinsz ij lb

Vom how zehenden fur miner herren teyl iij lb

Von Hans Treschen seligen frowen abzug j lb

Fur j vierntzel vj sester habern ij lb iiij ß

Summa xxj lb j ß

Hardtvogt zu Muttutz

Usz holtz erloszt xvij lb x ß

Vom weidgelt j lb j ß

Von hardachern j lb xiiij ß vj d

Vom Lettenacher j ß vj d

Usz ij vierntzel xij sester habern erloszt iiij lb viij ß

Summa xxiiij lb xv ß

fol. 16r [^]

Brattelen

In zinsz xx lb xij ß ij d

Vom win ungelt xv lb iij ß

Von der jarstur xvij lb ij ß

In hoff zinsen ij lb viij ß

Vom howzehenden unser herren teyl xiiij̶ lb

Von der matten die Hans Fuscht hat j lb

Fur j vierntzel x sester korn vj lb iiij̶ ß

Fur xix vierntzel xij sester habern xxxj lb xij ß

Summa jc vij lb x ß viij d

Bynnigen

Von der jarstur iij lb

Vom win ungellt v lb

Summa viij lb

Sumarum im ampt Munchenstein ingenom-
men tut iijc lxxvj lb v ß v d

fol. 16v [^]

Ryehen

Vom win ungelt xv lb viij ß

Vom sigel gelt zu miner herren teyl j lb vij ß

Von der jarstur xl lb

Von der kleinen steur j lb vj ß

Von matten zinsz xlij lb xvij ß

Von den fischweyden xxxv lb

Von busz und beszerung xx lb xiij ß

In d zinsz iij lb x ß

An allt extanzen ij lb x ß

Summa jc lxij lb xij ß

Bettigken

An die zinsz des dinkels, habern,
und gelts in win uff den schlag
genomen von den underthanen tut
xlv lb xvj ß viij d

Item an die zinsz in gellt empfangen j lb xvj ß

Vom win ungellt zu miner herren teyl xv ß

Von Nisins von Tulliken steur v ß

Von busz und beszerung j lb xvj ß

Summa huius l lb viij ß viij d

Sumarum zu Ryhen unnd Bettigken
empfangen tut ijc xiij lb viij d

fol. 17r [^]

Hunigen unnd Michelfelden

Von der jarstur vij lb

In d zinsen viij lb iiij̶ ß

Von busz und beszerung xij lb

Usz j̶ sack roggen erloszt j lb v ß

Von einem abgestorbenen Eidgnoszen,
heiszt Hans Suppenschmid, ist von Vill-
mergen, j doppell ducaten und j kro-
nen empfangen, thund
vj lb ij ß

Summa huius xxxiiij lb x ß vj d

Summa alles empfohens in den emptern
ditz jars tut ijm viijc lxxvij lb vj ß vj d

Summa sumarum alles empfohens inn und
uszwendig der stat Basel tut ditz gantz
jar
xlijm vjc xxvij lb v ß

fol. 17v [^]

fol. 18r [^]

Dargegen uszgeben

Verzinst

Prima angaria ijm jc lxxvij lb vij ß vij d

Secunda angaria ijm lxxxviij lb xv ß x d

Tertia angaria ijm vijc lxj lb viij ß j d

Quarta angaria ijm iiijc xxxvij lb xiiij ß x d

Summa ixm iiijc lxv lb vj ß iiij d

Cost

Prima angaria ijc lj lb xj ß ij d

Secunda angaria iijc xxxj lb vij ß iiij d

Tertia angaria ijc liiij lb ix ß x d

Quarta angaria vc xvij lb vij ß ij d

Summa jm iijc liiij lb xv ß vj d

Bottenzerung

Prima angaria lxxij lb x ß vij d

Secunda angaria lvj lb xvij ß ix d

Tertia angaria lxxxxiiij lb ix ß iiij d

Quarta angaria jc lxiij lb iiij ß x d

Suma iijc lxxxvij lb iij̶ ß

Rytgelt

Prima angaria xiiij lb ij ß vj d

Secunda angaria vij lb ij ß vj d

Tertia angaria viij lb v ß

Quarta angaria xij lb v ß

Summa xlj lb xv ß

Summa huius medii folii xjm ijc xlviij lb xix ß iiij d

fol. 18v [^]

Sendbrieff

Prima angaria xxvij lb x ß x d

Secunda angaria l lb xvij ß iiij d

Tertia angaria xxix lb xviij ß iiij d

Quarta angaria xlvj lb xij ß

Summa jc liiij lb xviij ß vj d

Schenckwin

Prima angaria xlv lb xix ß iiij d

Secunda angaria xlvj lb xviij ß viij d

Tertia angaria

Quarta angaria

Usz der herren keller

Summa lxxxxij lb xviij ß

Gericht

Prima angaria xxvij lb vij ß

Secunda angaria xxxj lb iij ß

Tertia angaria xvj lb viij ß

Quarta angaria xxxviij lb vj ß

Summa jc xiij lb iiij ß

Summa huius medii folii iijc lj lb vj d

fol. 19r [^]

Heimlich sachen

Prima angaria xlj lb xix ß viij d

Secunda angaria xxxv lb xv ß ij d

Tertia angaria xvj lb x ß viij d

Quarta angaria xxxiij lb vij ß iij d

Summa jc xxvij lb xij ß ix d

Stattbuw

Prima angaria iijc xliij lb xj ß vj d

Secunda angaria iiijc viij lb xv ß

Tertia angaria iijc lxxxiij lb viij ß x d

Quarta angaria vjc lxxxiiij lb ij ß vij d

Summa jm viijc xix lb xvij ß xj d

Soldner

Prima angaria lxxviij lb xv ß

Secunda angaria lxxxxij lb vj ß

Tertia angaria lxviij lb ij ß

Quarta angaria jc xxij lb x ß

Suma iijc lxj lb xiij ß

Summa huius medii folii ijm iijc ix lb iij ß viij d

fol. 19v [^]

Herrn burgermeistern jarlonn
46 gold guldenn, tut
lxxj lb vj ß

Herrn zunfftmeistern jarlon so
vil, tut
lxxj lb vj ß

Minen herrn, den rathen, jarlon jm lxxxxvij lb viij ß

Denn xiij jarlonn xl lb vj ß

Denn rathenn fur ir Osterlamber l lb

Dem stattschriber jarsold lxxxxij lb

Me ime beszerung sines ambtz xxxiij lb

Dem rathschriber jarlon xxxiiij lb x ß

Me ime beszerung sines amptz xlv lb x ß

Substituten jarlon xj lb x ß

Me ime beszerung sines ampts xx lb x ß

Dem rathschriber vergichten zu-
lesenn
j lb x ß

Dem kouffhusschriber jarsold xxx lb

Dem allten kouffhusschriber jor-
lon
xxx lb

Beden schultheszen unnd an-
dern ditz gantz jar fronfasten
solld
vc xxviij lb vj d

Den fleischwegern hie zur stat
jarsold
xviij lb

Den fleischwegern enet Rins
jarsold
v lb

Dem zoller zu Kembs jorlon iiij lb

Dem zoller und gemeind daselbst
den zoll zerugen und zum guten jor
j lb v ß

Suma huius folii ijm jc lxxxv lb j ß vj d

fol. 20r [^]

Den schribern, wachtmeisternn,
louffennden botenn unnd andern
fur gewennder
jc lxxxiiij lb v ß iiij d

Denn wachtmeistern an ir liechter
zestur
iij lb x ß

Beden lonherrn jarsold xl lb

Den fischzoll zesamblen jarsold ij lb

Dem obristenn knecht thurgellt ij lb x ß

Me ime beszerung sines ambts xij lb

Dem zinsmeister jorsold viij lb

Dem kornmeister jorsold xx lb

Den ladenherren unnd knecht
uff dem richthus jorsold
xij lb

Den hering schowern jorlonn j lb

Den heimlichen herren jorlon xij lb

Den herren uber den eebruch xij lb

Den zugherrenn ij lb vj ß

Den vicethumb herrn ix lb

Den kornherren vj lb

Von gatern an Steinen uffzu-
ziechen jorlon
v lb

Der weiden vor Steinenthor
zehuten
v lb

Von der ampell uff dem richt-
hus zebezundenn
j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Den vischmarckt bronnen zu-
subern jorlon
xv ß

Suma huius folii iijc xliiij lb xvj ß iiij d

fol. 20v [^]

Von der schal zerumen j lb

Dem zoller zu Waldenburg jorlon vj lb

Unnserm spitall fur fürung lx lb

Her Adelberger Saltzman ampts beserzung
ditz gantz jar
xxxij lb

Item xvj lb vj ß viij d geben umb ein thonen öl

Item v ß herren statschribern von der stat fryheit uff dem platz zelesen

Item jc v gulden je xv batzen fur den gulden, so dan xiiij gulden ouch der
selben werung, thund sampt dem uffwechsel jc lij lb
xiiij ß iiij d
dem buchsengieszer von Straszpurg uff die er-
koufften buchsen unnd fur zerung geben

Item v lb v ß Steffan Surachern, dem obersten knecht von Pangratz,
kempffer des gerwer gesellens, wegen atzung siner gefangen-
schafft, so er dem gemeinen gut wieder geben soll

Item xxv gulden, thund xxxj lb v ß, geben deren von Gachnang
von wegen des dorffs Groszen Hunigen zinsz, Johannis Baptistae
anno et cetera 44 gefallen, damit all versesz abgericht Sampstags,
den 13. tag Septembris anno 44

Item j lb denen jensit Rhins zu steur an ir mal am schwertag oben

Item xv lb den gypsern usz Burgend fur arbeit und zerung

Item iiij lb meister Jorg Ablern, dem buchsenmeister, fur sin jar-
rock

Item iiij lb v ß meister Hans Schalern von einem groszen
erinen haffen unnd einem miersell zu gieszen uffs richthusz

Item xxij lb xix ß meister Martin Sonnenbichel, dem keszler, umb
kupferin eimer zu den soden enet Rhins

Item ij lb ix ß die selben eimer zebeschlahen

Item j lb x ß dem gericht hiediset an das jarmal zestur

Item xlv lb xviij ß x d von den zweyen schlangen von
Straszpurg haruff zefuoren und zefertigen

Item iij lb x ß hat der von Straszpurg, so die nuwen schlangen
beschoszen, alhie Zum Storcken verzert

Item j lb x ß der Winluten zunfft fechtgellt

Item iij lb xv ß Frantzen Jeckellman von der borlinmachern
zeartznen

Item xj lb von ijc xx hunnden zeschlahen dem nachrichter geben

Item j lb viij ß umb zwen wechter stifel

Item xvj lb v ß Hans Rudolffen Herman, saltzmeistern,
geben zu ersatzung der schuld, die Hans Muller, der fuorman
von n., in salzampt schuldig gsin, dafur [Ulrich Falckner]q

Suma huius folii iiijc xxxix lb v ß x d

fol. 21r [^]

unnd Hans Jouchdenhenner, schulthes, burg wordend, aber alls die am
houptschuldner verloren durch erkandthnisz der rathen ledig gelaszen sind

Item j lb ij ß dem volterer fur zwen wegen mit holtz

Item j lb ij ß iiij d Fridlin Riffen umb zwilch zu wechter juppen

Item x ß davon zemachen

Item vij lb v ß denen von Bentken den weg zemachen

Item xx lb Hansen Winbrenneren jensit Rhins von wegen
Hansen Ditzenbachs von Krenzach geben an zalung der gypsz-
gruben, so wir dem selben Ditzenbach abkoufft

Ditzenbachs
gypszgrub
r

Item vj lb x ß Jacob Branden, dem scherer, ouch von Ditzenpachs
wegen geben, das er den verbronnen geheilet hatt

Item vj lb x ß Matheo Gebharten geben umb zwen wechter beltz

Item xiiij ß den wechtern umb filtz

Item xx lb vij ß meister Hansen Scholer von roren unnd
lowen kopffen zu dem pronnen uff dem Barfuszer platz

Item ij lb xvj ß Hans Heszen umb ein par wechter stifel

Item viij lb xix ß iiij d Kleinhansen, dem wachtknecht, umb
attzung von wegen Jorgen Belen, so by im gefangen gelegen
unnd mit dem schwert gericht worden

Item x ß dem obristen knecht fur atzung des selben schloszers

Item iij lb dem bronmeister und sinen knechten stifelgelt

Item xxiiij lb von sechs eichener pfiler holtzer zur
Rinbrugg usz dem schitberg zefuören

Item viij lb den Burgundischen gypsmachern von
einem brand gyps

Item iij lb v ß aber meister Matheo Gebhart geben
umb ein wachterbeltz

Item xiij lb iij̶ ß umb ein doppel blaszbalg im werckhoff
dem schmidwerck

Item j lb unsrem banwart jarsold vom bann Kleinen Hunigen
zehuten

Item ix lb iiij ß Martin Schweygern, dem kuffer, umb
vasz in das saltzhusz

Item iij ß den sinnschribern fur ir Martins gansz

Item xxvij lb ij ß meister Matheo Hanen, dem maler,
umb arbeit an dem Rhinthor, in der alten ratstuben, am
bronnstock uff dem Barfuszerplatz und an andern orten

Item xx lb den funff wachtknechten, so dhein turn besitzen,
fur husz zinsz

Item v lb von einem armen jungen ffundling
zu erziehen

Suma huius jc lxxxx lb ij ß ij d

fol. 21v [^]

Item iiij lb xviij ß umb vier kinds stuol den hebammen

Item vij lb xv ß der frowen von Gachnang fur ettlich
costen, so iren Huningen halben uffgeloffen was

Item xix ß dem Clingenthaler banwart stocklose

Item ix lb des karrerknechts halben jarlon uff Wie-
nacht verfallen

Item ix lb vj ß meister Jacob Schwarzen umb zwilch ze
tischlachen unnd zwehelen uff das richthusz

Item xxvij lb meister Jacoben, dem scherer, die armen
knecht im allmusen unnd in der herberg zeartznen

Item xij ß dem gescheid enet Rhin ettliche stein zesetzen

Item v ß der zunfft Zun Gartneren das gewicht zefechten

Item xx lb xiij ß hand die knecht, so nach absterben Jaco-
ben Hallers seligen uff dem richthusz gehutet, verzert

Item vj lb geben Joachinen unnd Ullin, den wachtknechten, unnd
Bernharden, dem stubenheitzer, umb das sy, namlich Joachin
12 tag und nacht, Ullin und der stubenheitzer jeder 24 tag
unnd nacht, nach absterben Hallers gehutet und gewachet hand

Item v gulden in gold, thund vij lb xv ß, den funff geschwor-
nen frowen zum guten jar

Item xvij lb vj ß den steinknechten, alls man sy wider ange-
nomen sampt dem haffgellt geben

Item ix lb ix ß ij d haben ettlich nuw angenomen wech-
ter, ein muli macher unnd ettlich arm personen in
herbergen verzert

Item vjc viij lb vij ß geben meister Josephen Suntgowern
umb 249 centner kugelen, namblich fur 185 center 21 pfund
klein kugelen, den centner fur zwen gulden, und fur 64 centner
53 pfund grosz kugelen, den centner fur 2 lb 5 ß, wurden im zoll
unnd alles mit im verrechnet Sampstags, den 9. tag Maii
anno 1545

Item xij lb geben doctor Sebastean fur sin mug und arbeit, so
er mit meister Ullrichen Rumlin, meister Andresen, dem schlos-
zer, unnd meister Hansen, dem steinmetzen, unsern werckmeistern,
in iren kranckheiten mit artzny und sunst gehept hat

Item xxv gulden in muntz, tut xxxj lb v ß, geben frow Ursulen
von Gachnang von Huningen wegen zinsz, jetzt Johannis
Baptistae anno xlv gefallen

Item ijc l lb dem von Lowenberg geben, damit unser gnädigen herren
sin gerechtigkeit zu Rotenflu an sich erkoufft hand

Suma huius jm xxij lb v ß ij d

fol. 22r [^]

Item xix lb vj ß iiij d umb ein nuw stein schiff geben

Item ij ß davon zebesichtigen

Item vij lb v ß meister Ulrichen, dem zimermeister, von 27 pfiler-
schuhen uszzeziehen und zwen nuw pfullwen zelegen

Item xiiij lb ij ß viij d Hans Grauen, dem nuwen knecht
uff das richthusz, fur ein rock zu ingang sines ampts

Item ij lb x ß Jacoben Lindern umb zwo gutern uff thurn

Item j lb den synnknechten fur ir Osterlamb

Item j lb v ß den hebammen ein verderbte frucht zebesehen

Item iij lb iiij ß Jacoben Zollern fur sin hurigen rock

Item j lb x ß der Fischer zunfft zu stur an den nasenfang in der Byrsz

Item iiij lb inen zu stur an den schaden, den sy an garnen
empfangen von der unvorsehenen waszer grösze

Item j lb xv ß von einem brugg pfiler mit einem schuch zelenden

Item v lb Ursulen Wiszen von einem kind, so zu Michelfelden funden,
zuerziehen

Item j lb v ß den schiffluten unsern panerherrn uff dem Rhin
zefertigen, alls er gon Wurmbs gefaren ist

Item xiiij ß einen edellman zesuochen, dem etwas gelts Zum
Storcken entwert worden

Item j lb dem stubenheitzer fur ein juppen

Item ij lb ime fur das abholtz, darum er gar dhein holtz mit
im heimtragen nach vom richthusz hingeben soll

Item j lb v ß umb ein groszen hafen stengel zum buchsen
pulfer zuprennen

Item ij lb von der privaten zu der Muggen zerumen

Item j lb[...] den herren am gescheid den Uffart tag umb
den ban zu ritten

Item j lb einem von Plen, dem man holtz zemachen vererdigen wolt

Item iiij lb Ullin, dem alten wechter, fur sin jarrock

Item v lb Heinrichen Batzendorff, dem nuwen knecht, fur sin jarrock

Item iiij lb v ß Hans Schencken, dem schloszer, zwey fenster im
pfarrhusz zu Muttuts zevergettren

Item j lb x ß dem gericht zu stur an das jarmal

Item iiij lb den Welschen gyps bronneren

Item x ß herrn thumprosten fur den zehenden uff schutzenmat

Item iij lb ij ß Thoman Reschen, dem muller, fur die rest, so ime von
Waldenburg uszgestanden, ouch er hie zum Kreutzlin verfert hat

Suma lxxxxiij lb xj ß

fol. 22v [^]

Item j lb x ß Matheo Han fur ettlich gemeld

Item lxij lb v ß uszgeben von wegen Hansen Ditzenbachs
seligen, der Wernhern Lutzellmann zu Krenzach so schantlich
ermordet hat, alls er zu Seckingen in gefancknusz gelegen
unnd gericht worden

Item xxxvij lb xij ß Veltin, dem besetzer, geben, so er an
der Ringaszen jensit Rhyns zebesetzen verdient hat

Item xxxiiij lb iij ß hat der zimerman, so uns die hannd
muly im werckhoff gemacht, verzert, ouch in lon und kley-
dung empfangen

Item lvij lb xvj ß x d habend die lonherren und wercklut
ditz jar in der stat geschefft verzert

Item vc xxv lb xj ß ij d geben umb kalch, sannd unnd sunst
allerley, so zu dem murwerck kommen

Item ijc xl lb ij d umb stein unnd quader geben

Item vjc lvj lb v ß vj d geben umb allerley holtz, ti-
len, latten, rust stangen und anders dem zimerwerck

Item jc xxxix lb xvj ß x d geben umb nagel, isen und stachel

Item jc liij lb ij ß iiij d geben umb allerley, so in der stat
geschefft geprucht worden

Item lviij lb viij d umb stein unnd sand dem besetzer

Item xliij lb xvj ß ij d umb allerley, so zum bronwerck ko-
men ist, geben

Item ix lb xvij ß umb allerley uszgeben, so in werckhoff kom-
men

Item iijc lix lb iiij ß viij d geben umb schwefel, salpetter
unnd buchsenpulfer zemachen

Item ijc vj lb 12 ß 8 ds umb kolen unnd darvon zutragen

Item xx lb vij ß habend unser herren by den frombden in her-
bergen verzert

Item j lb xvij ß ij d haben frömbd botten in herbergen verzert

Item jc lxxxxv lb xiij ß hab [...] geben spettkarrern

Item xxj lb xvj ß viij d dem banwarten und andern fur al-
lerley tagwon

Item vjc xxviij lb iij ß vj d umb wisz und schwartz lam-
parsch ouch lundsch tuch unnd barchat geben, so den
schutzen zeverschieszen unnd den dienstluten für kleiding geben

Item lxxiij lb xij ß umb allerley geben, so in das zughusz
komen ist

Suma huius iijm vc xxvj lb iij ß iiij d

fol. 23r [^]

Item lxxv lb dem knecht uff der hard geben wuchenlon

Item xxxij lb xij ß vj d kosten unser matten in eeren zehan,
ze meygen, zehowen unnd zu embden

Item lxxviij lb iij ß vj d bronn und wölholtz zemachen

Item xliij lb vij ß vj d an der Wysen verwuret

Item xxxvj lb iij ß vj d an dem Byrsich verwuoret

Item j lb xvj ß vj d den lonherren und werckluten fur lon rosz

Item xiij ß viij d den funffer herren urteil gellt

Item xxxvj lb xv ß iiij d geben umb allerhand, so uff
den marstall kommen

Item xxv lb dem marstaller fur sinen knecht jarsold

Item viij lb fur die trummeter husz unnd beth zinsz

Item xxxv lb xiiij ß dem karrerknecht wuchen und jarlon

Item iiij lb xiij ß iiij d umb irdin geschirr uff das richthusz

Item jc xlj lb iiij ß x d umb zin, kupffer, bly sturtz in werckhoff

Item xvij lb meister Bernhart Blowen seligen vereeret
umb willen sines alters und das er den rath so lang beseszen hat

Item lxxxiiij lb vij ß vj d den buchsenmeistern Jorgen und
Mennlin wuchenlon

Item lxxxj lb xij ß dem haffner

Item lxxj lb xj ß vj d dem schmid

Item xiiij lb iij ß iiij d dem sattler

Item ij lb viij d dem sporer

Item lxxvj lb dem seyler

Item xxiiij lb xvij ß dem wagner

Item xiij lb dem kannengieszer

Item lx lb xij ß ix d dem kuffer

Item xx lb xv ß vj d den dischmacher

Item vij lb xvij ß dem kubler

Item iij lb xiiij ß ij d dem schliffer

Item xix ß dem schloszer

So sy alles an der stat
arbeit verdient hand

Item lxxvj lb x ß dem zimermeister ditz jar wuchen lon

Item xlv lb xviij ß dem zugknecht wuchenlon

Item xv lb vj ß des zimmermeisters seligen witwen wuchengellt

Suma huius jm jc xxxvj lb ix ß j d

fol. 23v [^]

Uszgeben zinsz abgelöst
unnd zinsz angelegt

Prima angaria

Item iiijc viij gulden Rinischer xvij ß vj d, thund an
muntz vjc xij lb xvij ß vj d, geben Anna Segerin, wy-
landt Martin Leparts seligen stieffdochter, unnd iren da-
mit abgelöszt xvj gulden rechts jerlichs zinses, so wir
iren uff Mathie verzinszt hannd

Item ix lb vj ß iren geben fur marckzal am zinsz von
Mathie bitz Crucis zu herpst

Item lxxxviij gulden in gold v ß x d, thund jc xxxvj lb x ß,
geben Bathen, dem vischer, innamen Madlen Richolpfen,
siner eefrowen, unnd inen damit abgeloszt iiij lb j ß, so wir
iren jerlich uff Mathie verzinszt haben, beschach dise
ablosung den 17. Septembris anno 44

Item ij lb vj ß inen geben fur marckzal von Mathie har

Summa vijc lx lb xix ß vj d

Secunda angaria

Item iiijm gulden an muntz, thund vm lb, geben herzog
Christoffen von Wirtemberg, damit wir uff sin fürstlichen gnaden
alls houptverkouffern, herrn Johans Jacoben Frohin
zu Merszperg unnd Beffert unnd herrn Wolff Diethri-
chen von Pfirdth, mittverkouffern, zweyhundert gulden
geltz, die sy unns jerlich uff Michaelis mit gnad
des widerkouffs verzinsen sollend, erkoufft uff Sant
Michels tag im xvc xliiij. jare

Summa vm lb

fol. 24r [^]

Tercia angaria

Item liij gulden x ß iij d in gold, thund lxvj lb xv ß iij d, geben
Friderichen Leoparten von Tochow in Boham und im damit
zu sinem teyl alls miterben Michel Tuschen, des meszersch-
midts seligen, abgeloszt,[…] jerlichs zinses Mathie
gefallen

Item ijc gulden, thund iij̶c lb, geben Philipp Murer, dem metzger,
innamen und an stat Jacoben Luterburgs, sines stieffsons,
des er sich hierin vermechtiget unnd ime damit abloszt ix lb iiij ß
jerlichs gelts, so an den selben Luterburg von Burckarten Te-
gerfeld erplich gefallen unnd von dem zinsz, den unser herren
Michel Tuschen, dem meszerschmid seligen, uff Mathie abzerichten
schuldig gsin, harreichend, actum 2. Martii anno 45

Item xxiiij gulden xvj ß v d, thund xxx lb xvj ß v d, geben
Bath Hugen, dem vischer, innamen Brigitten Peter, Hugen seligen witt-
wen, unnd damit by ire alls miterben obernempts Tuschen zinsz
iren theyl unnd allso den ganzen Tuschen zinsz Mathie
gefallen, abgeloszt

Summa iijc xlvij lb xj ß viij d

Quarta angaria

Item iiijc gulden an muntz, thund vc lb, geben Martin
Gebharten, unserm ratsfrund, alls vogt, wylandt Blasien Zyp-
pers,sines schwehers, seligen, erben unnd habend damit
abgeloszt xviij lb viij ß jerlichs zinses, so wir den selben
erben zu den vier frofasten geteylt bishar zever-
zinsen schuldig gewesen, actum Sampstags 14. Martii anno et cetera 45

Item jm gulden an muntz, thund jm ijc l lb, geben Niclaw-
sen Irmy und ime damit abgelöszt 40 gulden geltz, je 1 lb 3 ß per gulden,
so wir im jerlich uff Johannis Baptistae zeverzinsen schuldig gsin
unnd ist ditz houptgut under herr Hansen von Berenfels, ritter,
burgermeister, von Ludwigen Ruolen im 1472. jar uffgenommen
unnd jetz under herr Theodor Branden, burgermeistern, abgeloszt
worden den 21. tag Martii anno 1545

Item xlvj lb fur zinsz ime gegeben und damit alles abgericht

Item vc lb geben Veltin Kouffman, dem metzger, alls erblichen
nachkomen Martin Beringers seligen, unnd damit abgeloszt xx lb
jerlichs gelts, so wir zun vier frofasten geteylt, bezallt den 13. Junii an-
no 45

Item xvj ß ime geben fur marzal

Item lxij lb x ß angelegt uff meister Ullrichen Rumlin, dem zim-
mermeister, darvon er jerlich iij̶ gulden gelts uff den 13. tag Junii
zinsen sol, actum den 13. Junii anno 45

Summa ijm iijc lix lb vj ß

Sumarum uszgeben zinsz abgeloszt unnd angelegt
tut viijm iiijc lxxvij lb xvij ß ij d

fol. 24v [^]

Umb rosz uszgeben, so den soldneren worden,
ouch uff den marstall kommen sind

Item xviij lb iiij ß einem von Schaffhusen umb ein rosz

Item xxxviij lb umb ein rosz fur Jacoben, den karrer

Item xviij lb Leonhart Schencken umb ein bickhatlin

Item xl lb Bath Frygen an einem rosz, so mit im ver-
tuscht worden ist, nachgeben

Item xxv gulden, thund xxxj lb v ß, geben Steffan Surachern, dem obri-
sten knecht, uff Stehelins rosz, stund uff dem marstall

Item xxxvij lb Petern Respinger umb ein rosz

Item xlvj lb Ludwigen Liechtenhan umb ein rosz

Item xl lb dem vogt zu Dornach umb ein rosz

Item l lb dem von Lowenberg umb ein rosz

Item liiij lb x ß Mang Indlin umb ein rosz

Item lx lb x ß umb ein rotschimmell uff den marstall

Suma huius iiijc xxxiij lb ix ß

fol. 25r [^]

Verschenkt unnd durch Got geben

Prima angaria

Item ix ß der Burgundischen botschafft vereeret vom erbeynung gellt

Item iiij lb unsern Eidgnoszen von Underwalden in ir nuw gebuwen
schutzen husz fur ein fenster

Item iiij lb dem paner herrn von Zug fur ein fenster vereeret

Item ij lb x ß umb ein salmen, des herrn von Rappelsteins
frowen vereret

Item xxx lb geschenckt Jorgen Sporlin usz erkandthnisz der
rathen, das er lange jar unserer herren win gewartet und am
zapffen uszgemeszet hatt

Item ij lb v ß den zweyen wechters wybern geschenckt, alls
sy hinweg zogen

Item xij lb ix ß armen verbronnenen luten und andern durch
Got geben

Item j lb zweyen frömbden blasern geschenckt

Summa lv lb xiij ß

Secunda angaria

Item xv lb Lienharten Ehnigern geschenckt, das er unns in Alten-
bachs schmelze gedient hat

Item ij lb x ß dem wirt Zum Lowen zu Obernbach fur ein fenster

Item ij lb einem gelerten man geschenckt, so bim Turken gefangen gsin

Item ij lb x ß von ettlichen krancken kriegsknechten hinweg zefuoren

Item v lb usz gnaden geschenckt Baschien Heglern usz Varnsperger ampt
zu ergetzung eines roszes, wasz im an der fronung Varnsperg abgangen

Item lxvj lb xv ß vj d geben 265 armen Eidgenoszischenukriegsluten, alls sy usz Pirar-
dy heim zogend

Item xvij lb xv ß x d durch Gotszwillen armen luten und ettli-
chen, so verpronnen waren, geben

Item x ß einem frombden pleser geben

Summa jc xij lb j ß iiij d

fol. 25v [^]

Tertia angaria

Item viij lb xij ß fur unnserer gnädigen herren theyl des trinckgeschirs,
so von wegen gemeinen muntzgenoszen doctor Peter Neser verert ist

Item vij lb x ß Johan Herolden verert eines buchlinsz halb, so er
unnsern herren dediciert hatt

Item iiij lb dem leer meister verert, so der Malatzy verschreit wasz

Item ix ß einem frombden blaser verert

Item ij lb x ß einem kunstler verert

Item j lb v ß einem frombden buchsenmeister vereret

Item v lb dem bronmeister von Bern, alls er zu Waldenburg
den bronnen da zebesichtigen gsin, vereret

Item xv lb j ß x d ditz frofasten armen frömbden luten, jungen
und alten, uff dem richthusz durch Got geben

Item xxxvj lb ij ß viij d ettlich krancken armen Eidgnoszischen
kriegsknechten geben

Item iij lb dry armen mannen, so verpronnen, durch Got geben

Summa lxxxiiij lb x ß vj d

Quarta angaria

Item zwo kronen, thund iiij lb, des konigs zu Franckrich tresorier
geschenckt trinckgellt, alls er uns zwo pensionen de annis 44, 45 bezalt hat

Item ix ß den knechten des tresoriers verert

Item iiij lb unsern Eidgnoszen von Underwalden fur ein fenster in ir nuw
gebuwen buchsenhusz verert

Item iij lb xj ß umb zwen keszen, so [unser gnädige herren doctor Hosen vereert]v

Item me x lb dem bronmeister von Bern, alls [...]w
mal des bronnens halb gon Waldenburg [ervordert und khommen ist]x

Item ij lb einem botten von Straszpurg verert

Item vj lb des herrn von Marnolt diener trinckgellt, alls
er unns zinsz bracht hatt

Item j lb v ß Hansen Munderlin geschenckt, des pronnens halb zu
Waldenburg

Item ij lb x ß Jorgen, dem botten, in siner kranckheit verert

Item ij lb x ß umb ein salmen, ward den schultheiszen von Solothurn verert

Item j lb Steffen Menlinsz seligen wittwen, als er verpronnen ist

Item xxxj lb xiij ßviij ditz frofasten wuchenlich armen luten uff dem
richthusz geben

Item xxij armen Eidgnen kriegsknechten geben

Item xij lb xvj ß Elsin Betting und dem wirt zu Binnigen geben
von Hanns Nagels wegen, alls der selb kranck gelegen ist

Item vij lb xiiij ß armen verpronnenen luten geben

Item xix ß zweyen frombden bläsern geben

Summa jc xij lb vij ß viij d

Sumarum ditz jar durch Gott verert unnd verschenckt
tut iijc lxiiij lb liij̶ ß

fol. 26r [^]

Verritten unnd vertagt in
unser Eidgnoschafft

Prima angaria lxxvij lb viij̶ ß

Secunda angaria xviij lb j ß vj d

Tercia angaria xxxj lb xiiij ß

Quarta angaria jc vij lb xv ß

Summa ijc xxxiiij lb xviij ß

Rytgellt

Prima angaria viij lb vij ß vj d

Secunda angaria j lb ij ß vj d

Tercia angaria ij lb vij ß vj d

Quarta angaria viij lb vij ß vj d

Summa xx lb v ß

Summa huius folii ijc lv lb iij ß

fol. 26v [^]

So ist uber die uszern schlossz unnd
emptern gangen

Item xxij lb dem schultheszen unnd statschriber ditz
jar frofasten gelt

Item iiij lb Wolffgangen Heineman, dem kornmeister, frofasten-
gellt

Item iiij lb dem schultheszen jarlon

Item xxxvj lb viij ß den thorwechteren

Item xiij ß dem weybel

Item xj lb iiij ß in myner herren geschefften verzert

Item iiij lb xv ß under allen malen bottenlon uszgeben

Item iij lb iij ß meister unnd knechten lon von einem nu-
wen joch an die Helfften bruckhen zemachen

Item xvij ß von flecklingen zewerckhen und zu legen an der
bruggen zu Ougst

Item ij lb dem schultheszen und statschriber die buw zebesehen

Item ij lb aber den selben vom win ungellt uffzeheben

Item x ß vom Oriszbach zeverhuten

Item j lb xj ß die weg umb die stat zebeszern

Item xj lb die rinckmur unnd letzy inzutecken und zebes-
zeren und ander murwerck

Item vij lb xij ß dem ziegler umb xiiijc tachziegel, liiij
firstziegel, besetzstein, kalch und sand darzu

Item j lb viij ß umb ein wagen mit thilen

Item v lb iiij ß iiij d am oberen wyger das klein tichbet
zu wanden unnd zumachen, einen nuwen grund kenel dar-
zu zehowen, zemachen unnd zelegen und vom lett zustechen
unnd zefuören

Item viij ß von einem deckell uff die obere falbruggen

Item vj ß darvon zenaglen

Item me umb die stat verweget j lb viij ß

Item j lb v ß umb seyl zu beden thoren

Item iiij lb viij ß von dryen thennboumen an die brug-
gen zu Ougst zehowen, im wald und sunst zu zimmeren zelegen
fur meister und knecht taglon unnd demalen verzert

Item j lb v ß umb zwe bruckschinen, negell, ein nuw
band an die obere falbrugkhen unnd umb allerhand schmidwerck
zu beden thoren

Item xv ß von acht tuchlen an ziegell bronnen zeboren und zeschlachen

fol. 27r [^]

Item xiij ß under dem niderthor fleckling zelegen und zewerchen

Item iiij ß umb seyl

Item j lb xiiij ß viij d Gallin, dem werckmeister, von der obern
falbruggen nuw zemachen

Item j lb ix ß iiij d den knechten fur taglon

Item j lb xvj ß iiij d Gallin vom stublin under dem obernthor
zumachen, fur inn unnd den knechten

Item viij d umb j̶ pfund unschlit

Item j lb xj ß umb tilen

Item iij ß umb j̶m schindlen

Item xij ß von flecklingen zu den bruggen zewerckhen

Item xij ß viij d am see verwerckt

Item iij ß umb lett zum wyger

Item xvj ß viij d an der Helfften bruggen verwerckt

Item xix ß vom brunnen zum ziegelhoff und den selben durch die
ringkmuren widerum uszhin zelegen

Item viij ß viij d aber Gallin, so er am wiger und underen falbrugen verdient

Item xiiij ß umb tuchelring zum bronnen des ziegelhoffs
unnd das stocklin darzu zemachen

Item ij lb ij ß dem schloszer von thuren unnd leden zebe-
schlahen unnd zehencken

Item vij ß dem tischmacher die leden zehencken machen

Item j lb iiij ß umb zwey nuwe fenster und zwey alte bletzen

Item iiij ß von den ofen under den thoren zebletzen

Item iiij ß vj d von einer schiben den schutzen

Item xviij ß verzert, alls man die spicher besehen

Item viij lb xv ß dem schmidwerck von den falbruggen

Me xviij ß vj d dem schmidwerck von den toren zebeszern

Summarumzu Liestal in der stat uszgeben
tut jc xxxiiij lb xvj ß iiij d

fol. 27v [^]

Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister jarlon von Lupsingen ij lb

Me im von Fulistorff j lb x ß

Die win zusamlen xviij ß

Daruon zefuoren iij ß

Die vasz zepinden iiij̶ ß

Von husz und rebzinsz uffzeheben xv ß

Die win zu trotten viij d

Summa v lb x ß ij d

Wildenstein

Die landtgarben zeverlyhen ij ß

Summa per se

Uszgeben von wegen des statt fierteyls
unnd der fruchten in empteren

Uber den win gangen zusamlen j lb x ß

Darvon zefuoren v ß

Den win zetrotten ij ß iiij d

Die vasz und win zuber zebinden xvj ß

Von einem sester und einem nuwen
fiertel zebeschlahen
j lb v ß

Umb ein schlosz an das kornhusz vj ß

Umb ein nuwen mesz bottken x ß

Summa huius iiij lb xiij ß iiij d

Sumarum zu Liestall uszgeben
tut jc xlv lb j ß x d

fol. 28r [^]

Waldenburg

Dem vogt xx lb jarlon

Item vj lb vom win ungelt uffzusamlen

Item j lb den win ungeltern zu lon

Item j lb dem werchmeister

Item ij lb zinsz dem badhusz

Item j lb an den sagen abzogen

Item xv lb iij ßiiij verzert das ungellt und bosen d zelegen

Item v ß dem vogt inns bad

Item x lb iij ß xj d verzert zimmerwerck, murer, haffner, glaser
in 146 imbisz und nachtmalen und 139 morgen und oben brotten

Item xiiij lb ij ß den werckluten zu lon

Item ij lb v ß vij d verzert myner herren bottschafft

Item vj lb iij ß in botten lon und zerung uszgen

Item vj ß uber gefangene gangen

Item xiiij lb viij ß viij d in miner herren geschefften verzert

Item viij ß von unsrer herren korn und habern umbzeschlahen
unnd zewerffen

Item iiij lb iiij ß verzert das neben umbgelt zelegen

Item j lb x ß den selben winungeltern zelon

Item j lb ix ß am schmid verbletzt

Item ix ß kemy zefegen

Item xiij ß verzert myner herren botten

Item j lb viij ß verzert, die zum schloszstellen tylen, schindlen
unnd latten gefurt hand

Item xj ß verzert die uszlendischen zinszlut

Item ij lb iij ß umb nagel

Item xiiij ß dem haffner zu lon

Item xvj ß dem glaser zu lon

Item xxx lb usz gnaden miner herren hat Kupfflin verdient an siner
busz mit musz und brott unnd ruten

Item lxiij̶ lb angelegt uff Hansen Stampach usz bevelch mines
herrn, so er jarlich mit iij̶ gulden gelts uff Wienachten verzinsen soll

fol. 28v [^]

Item vj lb verweget am Howenstein

Item ij lb v ß umb ixm nagel schindlen

Item iiij lb umb dry boum tilen und j boum latten

Item j lb iij ß dem tischmacher zu lon

Item v lb verruttet und verrumpt umb das schlosz

Item jc lvij lb xv ß xj d uber den bronnen gangen
inhalt eins sondern rodelnsz

Sumarum zu Waldenburg
uszgeben iijc lxxvj lb xvj ß v d

fol. 29r [^]

Varnspurg

Item jc lb dem vogt jarlon

Item l lb junker Hemman beszerung sines ampts

Item j lb vom win ungelt uffzeheben

Item j lb dem gericht zu Gelterchingen

Item j lb dem gericht zu Dietken

Item j lb dem gericht zu Meisprach

Item j lb dem gericht zu Aristorff

Item v lb xviij ß verzert die stur zelegen

Item vj ß die stur zebeschriben

Item v ß dem vogt ins bad

Item xxxv lb viij̶ ß verzert in myner herren geschefft, alls vern
gemusteret ward unnd man den harnasch besach

Item lxij lb hand die wercklut verzert und so inen zu lon geben

Item xiiij lb x ß in fronmalen verzert und verlonet

Item viij ß verzert myner herren botschafft

Item vj lb xij ß ungeng stur abzogen

Item v lb iij̶ ß verzerten die, so in myner herren gschefften beschikt

Item iij lb vij̶ ß in bottenlon unnd verzert

Item ij lb xv ß ix d verzert glaser, haffner und inen zu lon

Item ij lb xvj ß verzerten die gefangenen und die, so sy gefurt

Item j lb ix ß ix d von korn, habern und kernen zutragen

Item iiij lb viij ß x d umb allerley isenwerck

Item v ß von der ziegel schuren zinsz

Item iiij lb xij ß verzert das ungelt zelegen

Item xlvij lb verbeytet in beszerungen

Item v ß zu Aristorff von wegen ungenger sturen abzogen

Item ij lb viij ß verzert das gericht zu Oltingen

Item xj lb verbeytet in beszerungen zu Aristorff

Item j lb xij ß straszen unnd weg zverbeszren

Item j lb ij ß verzert die, so gewachet

Item iiij lb xiiij ß verzert zu Aristorff in miner herren geschefften

Item iij lb ix ß iiij d verzert zu Ougst und Aristorff

Item j lb den winkusteren zu Aristorff

Item xvj ß die kemy under allen malen zefegen

Item j lb vj ß viij d verzert der vogt zu Wintersingen in miner herren
geschefft

Summa uszgeben iijc xxix lb xv ß x d

fol. 29v [^]

Syszach

Item iiij lb dem vogt jarlon

Item xiij lb viij ß verzert die steuren und umbgelt zuleg-
gen unnd straszen zubeszeren und alls die rechnung beschach

Item x ß dem vogt inns bad

Item xvj ß ungeng stur abzogen

Item iij lb ij ß in myner herren geschefft verzert und in botten-
lon uszgeben

Item viij ß fur zerung der rechnung

Item xvj ß vom korn und habern zumeszen

Item v ß die steur zubeschriben

Item j lb vom zinsz korn zumeszen

Item v ß uff Jacky Gisy abgangen

Summa xxiiij lb x ß

Zuntzken

Item x ß dem vogt inns bad

Item j lb xj ß verzert in myner herren geschefft

Item viij ß fur zerung der rechnung

Item xij ß x d von korn unnd habern zumeszen

Item viij ß ungeng steur abzogen

Summa iij lb ix ß x d

fol. 30r [^]

Dietkhen, Eptingen

Item x ß dem vogt inns bad

Item j lb xj ß verzert in myner herren geschefft

Item viij ß fur zerung der rechnung

Item xiij ß iiij d vom korn und habern zumeszen

Item xix ß ungeng steur abzogen

Item xij ß umb schindlen

Summa iiij lb xiij ß iiij d

Aristorff

Item iij lb xvij ß iiij d verzert in myner herren geschefft

Item iij lb dem banwarten sin belonung

Item ij lb v ß Clewin Rutlingern unnd Emmeszlins mutter
usz bewilligung myner herren inen umb Gotts willen geben

Summa huius ix lb ij ß iiij d

Sumarum in Varnspurger ambt
uszgeben tut iijc lxxj lb xj ß iiij d

fol. 30v [^]

Homburg

Item x lb dem vogt jarlon

Item v ß dem vogt ins bad