Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1543/1544

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a fe-
sto Johannis Bap-
tistae anno xvc xliijo
usque ad festum Jo-
hannis Baptistae
anno xvc xliiijo .

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom winungellt

Prima angaria jm iijc lxxxv lb

Secunda angaria jm iiijc xliij lb

Tertia angaria jm jc lxxxx lb

Quarta angaria ijm iijc lxxiij lb

Summa vjm iijc lxxxxj lb

Vom muli korn ungelt

Prima angaria jm ijc xlviij lb

Secunda angaria jm iiijc xiij lb

Tertia angaria jm vij lb

Quarta angaria jm vc lxxxxvj lb

Summa vm ijc lxiiij lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria ix lb xvj ß iiij d

Secunda angaria vij lb xvij ß iij d

Tertia angaria j lb vj ß x d

Quarta angaria xj lb xiiij ß viij d

Summa xxx lb xv ß j d

Vom byschoffvichzoll

Prima angaria Nihil

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nihil

Summa huius medii folii xjm vjc lxxxv lb xv ß j d

fol. 2v [^]

Vom pferdzoll

Prima angaria xx lb vij ß x d

Secunda angaria xv lb xiiij ß viij d

Tertia angaria lij lb v ß viij d

Quarta angaria lxxiiij lb xiiij ß 8 d

Summa jc lxiij lb ij ß x d

Von den toren

Prima angaria jc lxxiij lb iij ß iiij d

Secunda angaria jc lxxx lb xj ß iij d

Tertia angaria jc xxiij lb vj ß v d

Quarta angaria jc lxxxxvj lb ij ß j d

Summa vjc lxxiij lb [iij ß j d]a

Vom Nuwenweg

Prima angaria lxiij lb vij ß xj d

Secunda angaria lxiij lb ij ß iij d

Tertia angaria xlix lb vij ß

Quarta angaria lxxxv lb xj ß viij d

Summa ijc lxj lb [viij ß x d]b

Von der Wysenbrucken

Prima angaria xvj lb v ß x d

Secunda angaria xxvij lb iij ß j d

Tertia angaria xiij lb v ß ij d

Quarta angaria xvj lb xvj ß j d

Summa lxxijj lb [x ß ij d]c

Summa huius medii folii [jm jc lxxj lb iiij ß xj d]d

fol. 3r [^]

Vom gipszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Nihil

Quarta angaria x lb xij ß

Summa per se

Von der winsticherbüchs

Prima angaria x lb xij ß iij d

Secunda angaria viij lb iij ß ix d

Tertia angaria iiij lb xvj ß viij d

Quarta angaria 0

Summa xxiij lb xij ß viij d

Von der wirtenwinungelt

Prima angaria jc lxxxxj lb

Secunda angaria iijc xlvj lb ij ß

Tertia angaria iiijc lxxxvij lb

Quarta angaria vc xxxiij lb

Summa jm vc lvij lb ij ß

Vom stattzoll im kouffhus

Prima angaria vijc xxxix lb

Secunda angaria iijc xlvij lb viij ß

Tertia angaria iijc lxiiij lb v ß

Quarta angaria vjc v lb

Summa ijm lv lb xiij ß

Summa huius medii folii iijm vjc xlvj lb xix ß viij d

fol. 3v [^]

Vom pfuntzoll genant byschoffzoll

Prima angaria iiijc lxxiiij lb iiij ß

Secunda angaria ijc liiij lb vj ß x d

Tertia angaria iijc lij lb

Quarta angaria iiijc xvij lb xiiij̶ ß

Summa jm iiijc lxxxxviij lb iiij ß iiij d

Vom stock genant huszgellt

Prima angaria l lb ix ß viij d

Secunda angaria xxx lb

Tertia angaria xlv lb

Quarta angaria lxj lb viij ß viij d

Summa [jc lxxxvj lb]e xviij ß iiij d

Von des schultheiszen stock
im richthus

Prima angaria 0

Secunda angaria x lb xvj ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria xvj lb viij ß iij d

Summa xxvij lb iiij ß iij d

Von der laden

Prima angaria 0

Secunda angaria viijc lvij lb viij ß ij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiijc xlviij lb vij ß viij d

Summa [jm iijc v lb xv ß x d]f

Summa huius medii
folii iijm xviij lb [ij ß ix d]g

fol. 4r [^]

Vom gewin des saltzes inn und
uszwendig der statt

Prima angaria 0

Secunda angaria ijc xlix lb viij ß vij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxj lb xvj ß x d

Summa iijc xj lb v ß v d

Von des schulltheiszen
stock enet Ryns

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb xv ß iiij d

Summa per se ix lb xv ß iiij d

Von den brottkarren

Prima angaria v lb xviij ß

Secunda angaria iiij lb xvj ß

Tertia angaria xiiij ß

Quarta angaria ij ß

Summa xj lb x ß

Vom korn, so von der
statt gangen

Prima angaria vc lb xviij ß

Secunda angaria ijc xl lb xvj ß

Tertia angaria ijc xxxv lb vij ß

Quarta angaria ijc lxxxxvj lb ij ß

Summa jm ijc lxxiij lb iij ß

Unnd ist des korns gsin
xxvm iiijc lxiij vierntzel
h

Summa huius medii
folii jm vjc v lb xiij ß ix d

fol. 4v [^]

Von der wag im kouffhus

Prima angaria xxxiiij lb xij ß ij d

Secunda angaria xvij lb xvj ß ix d

Tertia angaria xviij lb iiij ß v d

Quarta angaria xxv lb vj ß iiij d

Summa lxxxxv lb xix ß viij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xj lb v ß

Secunda angaria vj lb xvij ß ij d

Tertia angaria viij lb viij ß viij d

Quarta angaria ix lb xiiij ß vj d

Summa xxxvj lb v ß iiij d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xiiij ß

Secunda angaria 38 lb ix ß vj d

Tertia angaria ij lb ix ß iiij d

Quarta angaria lj lb iij ß iiij d
me j lb x ß viij d

Summa lxxxxiiij lb vj ß x d

Vom gleyt zu Diepfflicken

Prima angaria 0

Secunda angaria jc xxiiij lb x d

Tertia angaria o

Quarta angaria lxxxvij lb j ß viij d

Summa ijc xj lb [ij ß vj d]i

Summa huius medii
folii iiijc xxxvij lb xiiij ß iiij d

fol. 5r [^]

Von der schiffzollbuchs

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenfloszen

Prima angaria iij lb viij ß

Secunda angaria j lb x ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria iiij lb xvij ß iiij d

Summa ix lb xv ß iiij d

Vom kranich im kouffhus
zu unserm halben theyl

Prima angaria xxxvij lb vij ß vij d

Secunda angaria xviij lb ij ß vij d

Tertia angaria xiij lb ij ß vj d

Quarta angaria xx lb xv ß vj d

Summa lxxxix lb viij ß ij d

Von der fromden und hinder-
säszen pfuntzol

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nihil

Summa huius medii
folii lxxxxix lb iij ß vj d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg und gletty

Prima angaria iiij lb xvij ß iiij d

Secunda angaria j lb xvij ß viij d

Tertia angaria ij lb iiij d

Quarta angaria iiij lb xj ß

Summa xiij lb vj ß iiij d

Vom zoll zu Ougst zu unserem
drittenn teyle

Prima angaria 0

Secunda angaria xxj lb j ß viij d

Tertia angaria 0

Quarta angaria v lb xvj ß

Summa xxvj lb xvij ß viij d

Vom vischzoll

Prima angaria iiij lb ij ß ij d

Secunda angaria xiiij lb x ß xj d

Tertia angaria iij lb xv ß v d

Quarta angaria iiij lb vij ß vj d

Summa xxvj lb xvj ßij d

Vom fürgenden zoll
uff der Rynbrücken

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

nihil

Summa huius medii
folii lxvij lb

fol. 6r [^]

Von der steinbuchs uff der Rynbrück

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

Nihil

Von der holtzbüchs uff
der Rynbrücken

Prima angaria 0

Secunda angaria xxv lb xiij ß v d

Tertia angaria

Quarta angaria lxxix lb iiij ß viij d

Summa jc iiij lb xviij ß j d

Von der spenbüchs
im werchhoff

Prima angaria 0

Secunda angaria xv lb x ß ix d

Tertia angaria 0

Quarta angaria ix lb xv ß

Summa xxv lb v ß ix d

Von der holtzbüchs
zu Sanct Alban

Prima angaria xiiij ß ij d

Secunda angaria xvij ß xj d

Tertia angaria vij lb iiij d

Quarta angaria ix ß iiij d

Summa ix lb j ß ix d

Suma huius medii folii jc xxxix lb v ß vij d

fol. 6v [^]

Von der holtzbüchs enet Ryns

Prima angaria 0

Secunda angaria 0

Tertia angaria 0

Quarta angaria 0

nihil

Vom unzüchter ambt

Prima angaria xiiij lb

Secunda angaria 0

Tertia angaria x lb

Quarta angaria xxij lb

Summa xlvj lb

Von der fleischstür

Prima angaria iijc lxviij lb xiiij ß v d

Secunda angaria vc xix lb iiij ß j d

Tertia angaria iijc lxxxxviij lb ij ß x d

Quarta angaria iijc xxxvij lb xviij ß x d

Summa jm vjc xxiiij lb ij d

Von den schalbencken
und garten zinsenn

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc xlv lb ij ß

Tertia angaria 0

Quarta angaria lxxx lb vij ß ix d

Summa [ijc xxv lb ix ß ix d]j

Von der mesz Martini

Tutt vc xliij lb viij ß

Summa huius medii folii ijm iiijc xxxviij lb xvij ß xj d

fol. 7r [^]

Vom zins der ziegelhovenn Nut

Vom zoll zu Sant Jacob Nut

Von der zigerwag Nut und wirt doch der zyger vor dem kouffhusz geschnitten

Vom saffran und ziegel zoll Nut und gond denocht vil ziegel von der statt

Vom nasenfang inn der Birs xx lb j ß ij d

Vom nasenfang inn der Ergoltz iij lb x ß v d

Von zinsen, so der schriber ennet Rins
innimpt

Von der winsticherbuchs enet Rins

Von linwat und zwilch, so die fromb-
denn im kouffhus verkouffenn

Vom eebruch in zweyen jaren xv lb xvj ß x d

Von der gibsbüchsenn ix lb iiij ß vj d

Vom vicethumb ambt jc lvij lb v ß ij d

Von der lonherren stein, holtz und
yszennbuchsenn
ijc xxviij lb xj ß

Vom ungelt zum Nuwen hus zu
unserm halbenn theil xiiij lb xvij ß iij d

Von Jacoben Rudin, statwechslern, empfangen
fur den halben theyl gewuns am wechsel,
so von Johannis Baptistae anno 43 bitz Jo-
hannis Baptistae anno 44 am statwechsel
gewunnen sind
vjc xliij lb xix ß x d

Summa jm lxxxxiij lb vj ß ij d

fol. 7v [^]

Empfangen inn rathstraffen

Item xv lb von Hansen Gyse, dem muller von Siszach, ratstraff

Item ij lb x ß von Bath Falckneren

Item xxv lb von Bastian Cristman von Than

Item x lb von Vergilio, dem goldschmid, straff fur j mark sylber,
das er uber die ordnung arkwonig ding koufft hat

Item v lb von Cunrat Schwarzen, dem wirt, ratstraff von wegen
der ungeschickten worten, so er in lyhung zehendes zu Brattelen getrieben

Item xx lb von Adresen Muller, dem pfrunder zu den Predigern

Item xx lb von Marx Scherren, dem pfrunder zu den Predigern, empfangen
ir beder ungeschickten reden und hadrens halben

Item x ß von Uelien, dem metzgern, ungelltstraff

Item v lb von Casper Mullern ratstraff

Item xx lb von meister Hans Haben, dem tischmacher, straff em-
pfangen von eins fridbruchs unnd friedfals, ist im der ubrig teyl
usz gnaden nachgelan

Item x lb von Hans Heinrichen Surlin ratstraff

Item v lb von Joachim, dem schmid Zum Schaltenbrand

Item v lb von Mathis Kuffern

Item v lb von Fridlin Luterysen

Item x lb von einem hodler usz Zurich biet fur ein
marck sylber, das er sich in der kornmerckt ordnung
unnd abrichtung zolls ubersehen hatt

Item v lb von Cunradthen von Wintersingen

Item iij lb von Schmackern, dem fuorman

Item iij lb von Hans Steffan, dem furoman von [Schaffhusen]k

Item ij lb von Hans Groszen, dem karrer von Dietken, empfangen
straff, das er korn merckts ordnung ubersehen

Item xx lb von Albrecht Solothorner dem Jungen

Item 100 cronen thund ijc lb von Hans Barten

Kriegsrat-
straff

Item v lb von Jorgen dem muller in Grunensteins muli

Item ij lb x ß von Galle Mullern

Item ij lb x ß von Michell Mullern

Muller straff

Item x lb vom meyger von Blumberg ratstraff, das er
sine visch so hoch uberbotten und den merckt verthurt hatt

Summa huius folii iiijc xj lb

fol. 8r [^]

Item x lb von Severin Rychwin

Item vj lb vom jungen Jacoben Göbeln

Kriegsstraff

Item v lb von Gladi Kouffman

Item x lb von Galle Treffzeren von Wyszlach

Item j lb v ß von Hans Schadlin, dem weber von Nuwenburg,
fur v lb ratstraff, ist im das ubrig usz gnaden nachgelan

Item v lb vom jungen Rechberger

Item v lb von Claws Schmiden, dem brotbecker

Item v lb von Claus Schalern von Crentzach

Item xv lb von Hans Truckern von Ryehen

Item iiij lb von Heinrichen Wattnouwern, dem metzger

Ratstraff

Item j lb j d von Bat Branden einnung gellt, alls er geleistet
hatt

Summa huius lxvij lb v ß j d

Sumarum in ratstraff empfangen
tut iiijc lxxviij lb v ß j d

fol. 8v [^]

Empfangen in jar zinsen unnd
burgkrecht, ouch schirm gellt

Item xxx lb empfangen von Hansen von Utenheim innamen der
jungen von Berckhen, siner vettern, von wegen der xxx
fiertlen roggen unnd gersten gelts, so unns jerlich uff den
zehenden zu Übszheim gefallen fur zwey jar, nemblich
anno 41 und anno 42

Item iijc gulden, je 17 batzen per gulden, tund iiijc xxij lb x ß, empfangen von
herzog Ullrichen zu Wurtemperg fur den zinsz Laurentii
anno 43 gefallen, darin zwen gulden trinckgellt abzogen

Item xxxvij̶ gulden, thund xlv lb xiij̶ ß, empfangen, so in der
Wurtembergischen losung bevor und uberpliben

Item xl lb empfangen vom schaffner in Sant Blasien hoff
4 jar schirmgellt, Thome anno 43 gefallen 40, 41, 42 et 43

Item xxx lb vom schaffner im Tutschen husz empfangen schirm-
gellt, Thome anno 42 und 43 gefallen

Item xxx lb empfangen vom schaffner zu Sant Johan [fur]l zwen
jar, namblich 42 und 43 schirmgellt

Item jc xxx goldkronen, thund ijc lx lb, me [xlv nuwer]mkro-
nen, thund lxxxiiij lb viij̶ ß, empfangen, so Onophrio[Holtzach ab]n den
jarrechnungen Lowisz und Luggaris bracht und by [Hummelln]ohar-
usz geschickt hatt

Item xx gold und sonnen cronen, thund xl lb, so [ime wie an-]p
deren botten uff der selben rechnung worden sind

Item me vj nuwerkronen, thund xj lb v ß, so ime [fur appellation-]q
gellt worden sind

Item me vj nuwerkronen, thund xj lb v ß, so im von verlyhung
des zolls zu Lowisz verert sind

Summa huius folii jm v lb

fol. 9r [^]

Empfangen von erbfallen
unnd abzugen

Item xxv lb empfangen von Hanszen Michelln unnd Blasien Läber-
lin von Diepflicken, damit sy sich der eigent, alls sy von unns
zogen sind, abkoufft und gefryget hand

Summa xxv lb

fol. 9v [^]

Gemein empfohen

Item xiiij lb v ß empfangen fur v̶ soum xxiiij masz win, den
soum umb dren pfundt, so Mauritzen Altenpach ze-
kouffen geben unnd Eucharins Ryeher von sinetwegen zallt
hat, Sampstags, den 4. tag Augusti anno et cetera 43

Item v lb empfangen, so der vogt von Homberg von des wegen,
dem man die finger und zungen abgeschnitten, hargsendt hat

Item ij lb x ß empfangen von Jorgen, dem statbotten, so ime gan
Straszpurg zegand gegeben unnd aber ime daselbst wider worden sind

Item iij lb vj d von Jacoben Wilderman empfangen, so uber in
in gefangenschafft gangen und von sinet wegen ab dem brett
bezalt, jetz durch inn wider geben sind

Item j lb xiij ß vj d empfangen, so vormalen von unns eines studenten
wegen ab dem brett bezalt sind

Item vj lb empfangen vom Byrszmeister fur das embdt, so er
uff unsern matten zu Muttentz erkoufft hat

Item xxv lb empfangen von Jacoben Kouffman, dem wirt
Zum Schwarzen Ochsen an den Spalen, alls er uff zulaszung
unsrer gnedigen herren dise fryheit, das er sin leben lang
win in sinem wirtzhusz haben möge, mit l gulden erkoufft hatt,
sol nach xxx gulden unnd daran uff Ostern nechst [im xliiijten]r
jare kunfftig xv gulden unnd die ubrigen xv [gulden uff]s
Martini danach im 44. jare bezalen, darfur [ist Hans]t
Oltinger gellt unnd burg unnd, wo solche [zoll nit er-]u
stattet, selbs bezalet worden

Item viij lb empfangen von Jacoben von Rotperg umb setzfisch

Item l gulden, thund in muntz lxij lb x ß, empfangen von Hansen
Walbach, wirt Zu Der Roten Kannen an Spalen, damit er
sin leben lang win in sinem husz zehaben erkoufft hat

Item iiij lb iiij ß iiij d erloszt die lonherren usz altem how

Item j lb iiij d empfangen von Cunradthen von Wintersingen,
so hievor ab dem brett inne harin zefuoren gegeben

Item j lb v ß empfangen, so vormalen von eins gesellen wegen, der
mit dem schwert gericht, ab dem brett uszgeben warend

Summa huius folii jc xxxiiij lb viij ß viij d

fol. 10r [^]

Gemein empfahen

Item ijc gulden, thund ijc l lb, empfangen von Mauritien Altenbach
alter schlulden, so ime vormalen gelyhen sind

Item xx lb empfangen von Jacoben Rappen, unserer herren
karrer, fur die erste zalung sines erkoufften huses

Summa huius folii ijc lxx lb

fol. 10v [^]

Empfangen in pension
unnd schenckinen

Item xxxvj gold und sonnen kronen, thund xiij̶ Kurer batzen,
tund in muntz lxxij lb xvij ß, empfangen erbeynung gellt vom
husz Burgundi anno 43, Philippi und Jacobi gefallen

Item xij kronen, thund xxiiij lb, empfangen von Bath Sommern,
so die Burgunder an tagscosten Baden zu stur verert hand

Item iijc gold cronen, tun vjc lb, empfangen von der römischen
königlichen majestät erbeynung gellt, hat Hans Melchior Heggenzer
fur die dru jar 39, 40, 41 erleyt und geben, bracht herr
Bläsy Scholle

Item xx kronen, thund xl lb, brachten Bernhart Meyger
unnd Bath Sommer ab tag Baden, so inen der Franzos an
tagscosten vereert hatt

Summa huius folii vijc xxxvj lb xvij ß

fol. 11r [^]

Empfangen zinsz uffgenomen

Prima angaria

Item vc lb empfangen von Mathis Pfiffer, dem zimerman, da-
mit er ime unnd Madlenen, siner eewertin, funffzig
pfund gelts lypgeding zinses zu den 4 frofasten geteylt er-
koufft hat, Sampstags, prima Septembris anno 43

Item ijm gulden, thund iij̶m lb, empfangen von Marquart Tö-
belin, damit er ime und siner eewirtin lxxx gulden jerlichs zinses
erkoufft hat

Summa iijm lb

Secunda angaria

Nihil

Tercia angaria

Item ijc lb empfangen von Fridrich Vischern, damit er ime
unnd siner eewirtin xx lb lipding zinses erkoufft hat

Item iijc lb von Hansen Munderlin von Waldenburg empfangen, da-
mit er ime und siner eewirten xxx lb libgeding zinses erkoufft hatt

Item jc lb von Lucia Dolter, damit sy x lb lipding erkoufft

Item ijc l lb empfangen von frow Richartin Islerin, damit sy iren
xxv lb lipgeding zinses erkoufft hat

Item ijc lb von Anna Frondenbergerin, damit sy iren xx lb
lipgeding zinses erkoufft hatt

Item jc lb von Michell Volmarn von Epffich, damit er ime und
siner eewirtin x lb lipgeding erkoufft hat

Item iijc lb von Cunradthen Melckhern von Mulhusen,
damit er ime xxx lb lipgeding zinses erkoufft hat

fol. 11v [^]

Empfangen zinsz uffgenommen

Item ij̶c lb von Madlena Spetin, damit sy iro xv lb
lipding zinses erkoufft hat

Item l lb von Lux Schwaben seligen verlaszenen
witwen, damit sy iro v lb libding zinses erkoufft hat

Item ijc lb von Claws Walhen von Mulhusen, damit
er ime xx lb lipding zinses erkoufft hat

Summa jm viijc l lb

Quarta angaria

Item iiijc lb von Casparn Schallern, dem muller, und Mergilin
Tierstein, eegemechden, empfangen, damit sy inen 40 lb lipding
zinses glich zun frofasten geteylt erkoufft hand

Item jc lb von Malden Spetin, damit sy iren x lb jerlichs
lipgedings glich geteylt zun frofasten erkoufft hat

Item jc v lb empfangen von Ludwigen Gengenbach, damit er ime und
siner eegemahel ir vorig libding zinsz zu jeder frofasten umb
2 lb 12½ ß gemert hand

Item iijc l lb von Hansen Hemmerlin, damit er ime und
siner eewirten xxv lb libding zinses erkoufft hat

Item vc lb von Anna Huglin, Hans Walhen seligen eewirtin,
damit sy iro l lb lipding zinses erkoufft hatt

Item ijc lb von Michel Strubin von Liestall, damit
er ime unnd siner eewirtin xx lb lipding zinses
erkoufft hat

Summa jm vjc lv lb

Sumarum ditz jar in zinsen uffgenomen
tut vjm vc v lb

fol. 12r [^]

Empfangen usz roszen erlöszt

Item xlviij lb erloszt usz Veltin Soldners rosz, so zu
Lyon verkoufft ist

Item vij lb x ß usz einem rosz erloszt, so vormalen erkoufft
ist fur Welschhansen, den botten, alls man inne in Franckrich
zum spanger geschickt hatt

Item xxxix lb xiiij ß empfangen um ein rosz, ist ab dem
stall verkoufft

Summa usz roszen erlöszt
tut lxxxxv lb iiij ß

Empfangen, so usz korn erlöst

Item lxiiij lb empfangen von Wolffgang Heineman,
kornmeister zu Liestall, den xj. Augusti anno 1543

Me jc ij lb von im empfangen uff rechnung den 7. Junii anno 44

Summa huius jc lxvj lb

Summa huius folii ijc lxj lb iiij ß

fol. 12v [^]

So ist in uszeren schloszen unnd emptern
empfangen

Liestal

Von der sonnenzoll zum halbentheil lxxvij lb vj d

Vom zoll unnd wäg gelt lxxxxj lb xiij ß

Von winwagen unnd hodelroszen jc xlvij lb ix ß

Vom muly ungelt lxxxj lb iiij d

Vom win ungellt jc iij lb ix ß

Vom bosen pfennig jc iij lb ix ß

Von neben wirten ungellt v lb x ß

Von der jarstur lx lb

Von den Solothorneren, die unns im abtusch
worden, jarstur
iiij lb

Von busz unnd beszerungen xxxv lb

Us holtz erlöszt ij lb

Von Bernhart Reschen an die x lb busz, die
er schuldig ist, empfangen
iiij lb

Von eichen usz der quart verkoufft x ß

An den zinsz vom ziegelhoff, der jerlich v lb
tut, empfangen
iij lb

Von Martin Heinrichen des huses halben, das
Lienhart Zieglers gsin, empfangen
zinsz, sind mit 20 gulden widerlosig
j lb v ß

Von Gorg Schmiden, Jacob Bestren
unnd Casparn Tschudin ratstraff empfangen
kriegs halben
xxj lb

[...]

[...]

[...]

[...]

[...]

[...]

Summa huius medii folii vijc xl lb v ß x d

fol. 13r [^]

Fulistorff, Lupsingen

In d zinsz ix lb iij ß viij d

Von husz unnd räb zinsz vij lb xvj ß vj d

Usz vj soum wins, usz jeder iij lb v ß erloszt xix lb x ß

Usz iij seck kernen erlöszt vij lb xix ß

Usz xxxviij vierntzel korn, die vierntzel umb j lb
viij ß erlöszt
liij lb iiij ß

Usz xliij vierntzel habern erloszt, die vierntzel fur j lb j ß,
tut
xlv lb iij ß

Summa huius jc xlij lb xvj ß ij d

Wildenstein

In d zinsz iiij lb j ß vj d

Von Utinger zehenden wegen ij lb

Usz strow erlöszt Nihil

Summa vj lb j ß vj d

Sumarum in Liestall statt unnd ampt
empfangen tut viijc lxxxix lb iij ß vj d

fol. 13v [^]

Varnspurg

Von der jarstur jc v lb iij ß

Vom win ungellt jc xxiiij lb xviij ß

In d zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz unnd beszerung jc iiij lb x ß

Von der muli Normalingen j lb v ß

Vom eebruch viij lb x ß

Von der jarstur Aristorff xiij lb xviij ß

Vom win ungelt zu Aristorff x lb

Von busz und beszerung zu Aristorff xxvj lb

Vom win ungellt zu Ougst xxvij lb ix ß

Vom husz zinsz zu Ougst xxv lb

Von kriegsstraffen unnd buszen xxxij lb

Von kylchen buszen j lb

Von buszen des schwerens ij lb vj ß

Usz x vierntzel viij fiertel kernen erlöszt xxxj lb xiiij ß vj d

[Usz jc iij vierntzel j fiertel korn erlöszt jc iij lb j ß viij d ]v

Usz jc iij vierntzel viij fiertel habern erlöszt lvj lb xiij ß iiij d

Summa vjc lxxxvij lb ix ß x d

Siszach

Von der jarstur xxiij lb ij ß

Vom win ungelt lxxxv lb vj d

In d zinsen iij lb xij ß

Von der vischentz ij lb x ß

Usz holtz erlöszt ix ß

Usz xviij vierntzel korn erloszt xxiiij lb v ß viij d

Summa jc xxxviij lb xix ß ij d

fol. 14r [^]

Betkhen

In zinsen ij lb xvij ß

Summa per se

Utingen

In zinsen xiiij ß

Summa per se

Zuntzkgen

Von der jar stur vij lb ij ß

In d zinsen iiij ß

Summa vij lb vj ß

Dietken

Von der jarstur xix lb viij ß

In d zinsen iij lb iiij ß

Summa xxij lb xij ß

Eptingen

In d zinsen ij lb viij ß

Vom Witenwald zinsz j ß vj d

Vom Witenwald zehenden ij lb x ß

Von der burckmat iij lb v ß

Von Belchenmatt xij ß

Vom mulytych vj ß

Von Bidermans rutty xj ß

Von der ruty, so Peter im Kilchzimmer
am Belchen hat
viij ß

Summa x lb j ß vj d

fol. 14v [^]

Aristorff

In d zinsen v lb x ß iiij d

Fur lxxxiij masz win, so von Görg
Hodel an sin schuld genommen des huses
halb, lut des schlags
iij lb v ß

Usz xxxiiij vierntzel korn, usz jeder j lb
vj ß erloszt
xliiij lb iiij ß

Usz xij vierntzel habern erlöszt xij lb xij ß

Usz zwen seck kernen erlöszt v lb

In alten Berenfelser extantzen
empfangen
iij lb

Summa lxxiij lb xj ß iiij d

Sumarum in Varnsperger ampt em-
pfangen tut ixc xliij lb x ß x d

fol. 15r [^]

Waldenburg

Vom zoll jc lxxxix lb xvij ß iij d

Von der jarstur lxxxx lb j ß

In d zinsen xiij lb iij ß

Vom win ungelt und bösen pfennig jc xxj lb xj ß vj d

Von des meygers hoffzinsz ij lb vj ß

Von neben wirten ungelt lxv lb xij ß

Von busz und frefflen xxiiij lb x ß

Von Peter Hegkdorn zinsz vj lb v ß

Von Anthoni im Turstall zinsz xiij lb xvj ß

Von Simon Meygers zinsz ij lb x ß

Von Werlin Gunthart zinsz vj lb v ß

Von Wilham Glasers zinsz iij lb xv ß

Von Hans Steygers zinsz v lb

Von Hanns Goldners zinsz j lb xiiij ß

Von der muly zu Waldenburg zinsz iij lb ij ß vj d

Von Ullin Vögelisz weyd zinsz ij lb x ß

Von der zollbuchsen zu Richitschwil ij ß viij d

Von Thuring Felbers weyd zinsz iij lb

Von Martin Rufflisz weyd zinsz fur
zwey jar
ij lb x ß

In alten verzileten extanzen xxiij lb xvj ß

Usz ix vierzell korn, und jeder vierntzel 1 lb xij ß
erloszt, tut
xiiij lb viij ß

Aber usz v vierntzel korn, usz jeder vierntzel ij lb glöszt, tut x lb

Von Heine Spitteler, so gan Bern zogen,
fur den abzug
v lb

Von Valentin von Balstalls frowen erb
fal, den sy von irem groszfatter ererbt fur
den abzug empfangen
v lb

Von Balthasar Muller, so gon Bal-
stal zogen, abzug
v lb x ß

Vern schuldig pliben xv lb

Summa zu Waldenburg empfangen
tut vjc xxxvj lb iiij ß xj d

fol. 15v [^]

Homburg

Von der jarstür xxviij lb j ß

In d zinsen xviij lb xv ß viij d

Vom win ungelt zu Butken xxxvj lb

Vom win ungelt zu Louffelfingen xj lb

Vom bösen d zu Butken xxxiij lb v ß

Vom bosen d zu Louffelfingen ix lb v ß

In buszen xxiij lb

Usz altem kalch erlöszt xv ß

Usz iiij seck iiij vierntzel kernen erloszt xj lb xj ß

Steffan Schmid von Loufelfingen har geben
von wegen sines vatters der touffery halb
l lb

Von Martin Tierry von Kenerchingen, eines
todschlags halben empfangen
xv lb

Vom eebruch v lb

Usz xxviij vierntzel vj fiertel korn erloszt xxviij lb x ß

Usz xxv vierntzel iij̶ fiertel habern erloszt xxv lb iiij ß ij d

Summa ijc lxxxxv lb vj ß x d

Ramstein

In d zinsen xij lb iij ß

Vom win ungelt ij lb x ß

Von busz und beszerungen von Steffen Vogtlin ij lb x ß

An die alten extanzen der buszen vom bader har v lb

Usz xxxviij vierntzel korn, usz jeder j lb v ß erloszt xlvij lb x ß

Usz lxij vierntzel korn, usz jeder j lb ij ß erloszt lxviij lb iiij ß

Usz v seck ij fiertel kernen erloszt
und hat ein sack gulten 1 lb ix ß
vij lb v ß

Summa jc xlv lb ij ß

fol. 16r [^]

Munchenstein

In d zinsen xj lb xvj ß

Vom brugkzol x lb

Von der tafern ij lb

Von der jarstur ix lb xviij ß

Usz holtz erloszt xviij lb

Von der vischentzen ix lb

Von Meyger Hansen ratstraff v lb

Fur ix vierntzel v̶ sester korn empfangen xx lb viij ß iiij d

Fur j vierntzel xj sester habern ij lb v ß vj d

Summa lxxxviij lb vij ß x d

Arliszheim

In gelt zinsz j lb viij ß

Fur xxxij vierntzel dinkel xxxviij lb viij ß

Fur xiij vierntzel habern xiij lb

Summa lij lb xvj ß

Muttentz

In zinsz xxij lb

Von der tafern x lb

Von der quart des how zehendens xv lb x ß

Von der jarstur xx lb xvij ß

Von Urs Stuszen ratstraff v lb

Von Frowlers leehen ij lb x ß

Fur xix vierntzel ij sester korn xlij lb j ß vj d

Fur xiij̶ vierntzel habern xvj lb xviij̶ ß

Fur xxv vierntzel korn alter extanzen xxx lb

Fur xv vierntzel habern alter extanzen xv lb

Summa jc lxxix lb xvj ß

fol. 16v [^]

Brattelen

In d zinsen xx lb xij ß ij d

Vom win ungelt xviij lb xviij ß

Von der jarstur xvij lb

Von den hoff zinsen ij lb viij ß

Vom how zehenden zu unserer herren theyl xiij lb

Von der matten, die Hans Fust in hands hatt j lb

Fur xiiij vierntzel ij sester korn xxxj lb j ß vj d

Fur xiij vierntzel xij sester habern xviij lb x ß iij d

Fur ij seck roggen iij lb xij ß

Summa jc xxvj lb j ß xj d

Hardtvogt zu Muttutz

Usz holtz erloszt xx lb

Vom weidgelt j lb

Von hardachern j lb iij̶ ß

Vom Lettenacher j ß vj d

Usz ij vierntzel iiij sester korn erloszt iiij lb xix ß

Summa xxvij lb iij ß

fol. 17r [^]

Benckhen

Von der jarstur vij lb viij ß

Von der tafern vj lb

In d zinsen ij lb

Vom how zehenden zu miner herren theyl ij lb xix ß viij d

Von busz unnd ratstraffen v lb

Fur ix sester korn j lb iij ß viij d

Fur j vierntzel habern j lb vij ß

Summa xxv lb xviij ß iiij d

Binnigen, Bottmingen

Von der jarstur ij lb xvj ß

Vom win ungelt v lb

Summa vij lb xvj ß

Sumarum im ampt Munchenstein
empfangen tut vc vij lb xix ß j d

fol. 17v [^]

Ryehen

Vom win ungelt xxj lb vj ß

Vom sigelgelt zu miner herren theyl j lb xiij ß

Von der jarstur xl lb

Von der kleinen stur j lb vj ß

Von den matten zinsz xlij lb xvij ß

Von fischweiden xxxviij lb

Von busz und beszerung xvj lb v ß iiij d

In d zinsen ij lb xiiij ß vj d

Summa jc lxiiij lb xj ß x d

Bettigken

An die zins des dinkells, haberen und
gelts in win von den armen luten genom-
men, tut uff den schlag
xxxj lb xij ß viij d

Vom win ungellt zu myner herren teyl xvij ß vj d

Von Nisins von Tullicken stur v ß

Von busz unnd beszerung vj lb v ß

Summa xxxix lb ij d

Sumarum zu Ryehen und Bettigken
empfangen tut ijc iij lb xij ß

fol. 18r [^]

Huningen, Michelfelden

Von der jarstur vij lb

In d zinsen ij lb xj ß vj d

Von busz unnd beszerung xix lb

Von Steffan Koler unnd Hans Gutman
kriegszstraff
ix lb

Usz j̶ sack rogken erloszt xviij ß

Summa xxxviij lb ix ß vj d

Sumarum alles empfahens in
emptern tut iijm vjc lix lb viij ß viij d

Summa sumarum alles empfohens inn unnd uszwen-
dig der stat Basel tut ditz gantz
jar
xxxviijm iiijc lxxviij lb vij ß

fol. 18v [^]

fol. 19r [^]

Dargegen uszgeben

Verzinszt

Prima angaria ijm lxxiiij lb xvj ß ix d

Secunda angaria ijm jc xlv lb ix ß

Tertia angaria ijm vijc lvj lb vij d

Quarta angaria ijm iiijc xxxiiij lb iiij ß viij d

Summa ixm iiijc x lb xj ß

Cost

Prima angaria ijc lxxxvj lb xiiij ß xj d

Secunda angaria ijc lxxxj lb xj ß

Tertia angaria ijc xlvij lb ij ß xj d

Quarta angaria iiijc vij lb vij ß ij d

Summa jm ijc xxij lb xvj ß

Bottenzerung

Prima angaria l lb j ß ij d

Secunda angaria lxix lb xv ß ij d

Tertia angaria xl lb j ß x d

Quarta angaria jc xx lb xiiij ß vj d

Summa ijc lxxx lb xij ß viij d

Rytgelt

Prima angaria viij lb x ß

Secunda angaria xv lb v ß

Tertia angaria v lb xvij ß vj d

Quarta angaria xix lb x ß

Summa xlix lb ij ß vj d

Summa huius medii folii xm ixc lxiij lb ij ß ij d

fol. 19v [^]

Sendbrieff

Prima angaria xliij lb iij ß vj d

Secunda angaria xliij lb iiij ß

Tertia angaria xix lb v ß vj d

Quarta angaria lxxv lb xix ß iiij d

Summa jc lxxxj lb xij ß iiij d

Schenckwin

Prima angaria 0

Secunda angaria lxix lb vj ß viij d

Tertia angaria xlj lb x ß

Quarta angaria lxxx lb x ß iiij d

Summa jc lxxxxj lb vij ß

Gericht

Prima angaria xxxij lb vij ß

Secunda angaria xxxvij lb vj ß

Tertia angaria xxiij lb iij ß

Quarta angaria xxxix lb xix ß

Summa jc xxxij lb xv ß

Summa huius medii folii vc v lb xiiij ß iiij d

fol. 20r [^]

Heimlich sachen

Prima angaria viij ß

Secunda angaria xviij lb x ß viij d

Tertia angaria xij lb xij ß ij d

Quarta angaria ij lb xix ß

Summa xxxiiij lb ix ß x d

Stattbuw

Prima angaria iijc lxxxvj lb xix ß ix d

Secunda angaria iijc lxxix lb xviij ß xj d

Tertia angaria iijc xxj lb ij ß ij d

Quarta angaria vc lj lb iij d

Summa jm vjc xxxix lb j ß j d

Soldner

Prima angaria lxxxvij lb ix ß

Secunda angaria lxxxxiiij lb j ß

Tertia angaria lxxvij lb xj ß

Quarta angaria jc xxj lb xj ß

Summa iijc lxxx lb xij ß

Summa huius medii folii ijm liiij lb ij ß xj d

fol. 20v [^]

Herrn burgermeistern jarlon 46 gulden gold, tund lxxj lb vj ß

Herrn zunftmeistern jarlon so vil, tut lxxj lb vj ß

Minen herren, den rathen, jarlon jm ijc vij lb ix ß

Den xiij jarlon xl lb vj ß

Den rathen fur ir Osterlammer l lb

Dem statschriber jarsold lxxxxij lb

Me ime beszerung sines ampts xxxiij lb

Dem ratschriber jarlon xxxiiij lb x ß

Me im beszerung sines ampts xlv lb x ß

Dem substituten jarlon xj lb x ß

Me im beszerung sines ampts xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zelesen j lb x ß

Dem koufffhus schriber jarsold xxx lb

Dem alten kouffhusschriber jarlon xxx lb

Beden schultheszen und andern ditz gantz
jar frofasten sold
vc xvj lb xviij ß vj d

Den fleischwegern hie zur stat jarsold xviij lb

Den fleischwegern enet Rhin jarlon v lb

Dem zoller zu Kemps jarlon iiij lb

Dem zoller und gmeind daselbst den zoll ze-
rugen und zum guten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern, louffenden botten
unnd andern fur gewender
ijc viij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ir liechter zustur iij lb x ß

Beden lonherren jarsold xl lb

Den fischzoll zusamlen jarsold ij lb

Dem obristen knecht thurgellt ij lb x ß

Me im beszerung sines ampts xij lb

Dem zinsmeister jarsold viij lb

Summa huius folii ijm vc lx lb x d

fol. 21r [^]

Dem kornmeister jarsold xx lb

Den ladenherren und knecht uff dem richthusz
jarsold
xij lb

Den hering schowern jarlon j lb

Den heimlichen herren jarlon xij lb

Den herren uber den eebruch fur zwey jar xxiiij lb

Den zug herren ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren vj lb

Vom gattern an Steynen uffzeziehen jarlon v lb

Der widen vor Steinen thor zehutten v lb

Von der ampell uff dem richthusz zebezunden j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Den vischmarckt bronnen zesufern jarlon xv ß

Von der schal zerumen j lb

Dem zoller zu Waldenburg jarlon vj lb

Unserem spittal fur fuorung lx lb

Hansen Buwman, dem gerichtschriber se-
ligen, fur ein halb jar lipding
xx lb

Herrn Welbergen, saltzman ampts,
beszerung ditz jar
xxxij lb

Item ijc lxxxxvj lb iiij ß geben Mauritzen von Ornigen, genant
Altenbach, umb 118 centner und 48 pfund isen kugeln, den zentner fur
zwen gulden, sind unns gelifert unnd durch den lonherren Ryeher mit im
verrechnet worden uff Jacobi anno 1543

Item xxiiij lb ij ß ij d geben von diesen kugeln alher zefuoren

Item me ijm ijc xxj lb v ß aber geben Mauritzen Alten-
bach umb viijc lxxxviiij̶ centner isen kugelen, zu den
schlangen unnd zum kleinen geschutz, umb jeden zentner zwen gulden

Me ic v lb ime geben umb vj isen morsell, haben gewogen
xxj zentner, umb jeder zentner 5 lb, sind zum bulferstapff goszen

Summa ijm viijc lxx lb ij ß ij d

fol. 21v [^]

Uszgeben

Item lxxxxiij lb iiij ß viij d fuorlon diese buchsen kuglen
sampt den goszenen morszlen zum bulferstampff harin zufuoren
von Maritz Altenbachs schmeltze

Item x gold kronen, thund zu muntz xx lb, geben Steffan Menn-
li, usz erkandthnisz der rathen, zu einem zerpfenning, alls er
in königlicher majestät zu Frankrich dienst schieszens halben zogen ist

Item x ß herren thumbpropst fur den how zehenden uff schutzen matten

Item l gulden, thund lxiij̶ lb, deren von Gachnang geben fur zwen
jarzinsz, namblich Johannis Baptistae anno 42 et 43, von wegen des
dorffs Groszen Huningen verfallen

Item j lb vij ß ix d meister Jacob Barten macherlon und fur futer-
tuch zu zweyen kleidern, so zwey jungen knaben spilluten geschenckt

Item iiij lb Clawsen Stehelin, dem nuwen amptman enet
Rhins, fur ein rock zu ingang sines diensts

Item j lb ix ß vj d hat der marschalck zu Ensiszheim alhie Zur
Bluomen verzert, alls er die muntzbrief besiglet

Item j lb x ß dem dem gericht hiediset an ein mal zustur

Item iiij lb Jörgen Abler, dem buchenmeister, fur be-
husung, Laurentii verfallen

Item iiij lb dem selben buchsenmeister fur sin rockgellt,
ouch Laurentii verfallen

Item j lb verzerten schulthes unnd houptlut enet Rhin am
schwertag

Item viij lb x ß meister Hansin, dem murer, von [Khoner-]w
chingen uff das verding der groszen quader gon Varnspurg

Item xvij lb xviij ß iiij d hat der herr von Marnolt
sampt sinen dieneren Zum Roten Ochsen verzert, hand un-
ser gnädigen herren zallt unnd inen damit ab der[herberg glöst]x

Item ij lb x ß dem torwechter under Sant Johans thor
einen armen kind fundling zu erziehen ein zyt lang

Item xvj lb vij ß ij d so im veld, ouch Zum Roten Ochsen
zu Sant Jacoben verzert worden, alls man das grosz geschutz beschlosz en hat

Item xxxv lb iij ß hat marggraff Ernsten bottschafft Zum Roten
Ochsen verzert, so unser gnädigen herren anzallt unnd sy ab der herperg gelost hand

Summa huius folii ijc lxxiiij lb v d

fol. 22r [^]

Uszgeben

Item j lb v ß den funff amptspflegern usz dem ampt Homburg

Item j lb x ß der Winluten zunfft vom gefecht

Item xix lb xiiij ß vj d den weg gon Warenbach zebeszeren

Item xx lb den v wachtknechten, so nit thurn habend, nemblichen
Laurentzen Dietsche, Clemhans Bienzen, Tobias Meygern, Adel-
bergen Sorgen unnd Joachinen, zu stur an ire husz zinsz uff
Wienacht anno 43 verfallen und sol man inen hinafur
nut me geben, dann mit erkandthnisz unserer gnädigen herren, der rathen

Item xv lb xvj ß viij d geben Ludwigen Lechtenhan und n. enet
Rhyns, ubercosten uff 38 centner ancken, so sy harbracht und
man inen das pfund nit thurer dan umb j ß zegeben gestatten wellen,
tut uff jede centner j dicken pfennig

Item lvij lb x ß sind dem jetzigen saltzherren an dem eeren
houptgut des saltzkouffs abgangen und abzogen fur vier ror-
li fasz saltzes, so under Jacob Getzen, saltzmeistern seligen
verloren, usz erkandthnisz der rathen sinen erben nachge-
laszen unnd Hansen Rudolfen Herman am houptgut jetz abzogen sind

Item xix lb j ß iiij d umb ein nuw stein schiff

Item ij ß darvon zebesichtigen

Item v lb Berchtolden Schiffman umb ein groszen brugk-
weidling

Item xvj lb v ß meister Balthasar Angelroten umb 2250
moschiner muli zeichen und 700 sturziner muly zeichen in das
kouffhusz und under die thor zemachen, umb jedes hundert zehen schilling

Me im v lb x ß aber von ettlichen kouffhusz unnd bruckwarzeichen
zemachen

Item ij lb xj ß viij d verzert unnd fur uncosten uffgangen die mäl
proben zemachen

Item j lb x ß den beden mulleren, so die proben gemacht, zu lon

Item j lb ij ß dem volterer fur zwen wagen mit holtz

Item iij ß den synnschribern fur ir Martins gansz

Item v ß den widenhoweren hafft gellt, alls sy angenomen worden sind

Item vj lb umb 100 hecht in wyger gon Liestall

Item x ß darvon gon Liestall zetragen

Item j lb der Rebluten zunfft vom gescheid

Summa huius folii jc lxxiiij lb xvj ß ij d

fol. 22v [^]

Uszgeben

Item vj lb meister Frantzen und Clawsen, den schereren
von Petronellen, Jacoben, des armen menschen, den man zu
Hesingen gereicht unnd gerichtet hat, eefrowen, der wunden
unnd schaden, so der selb Jacob iren zegefugt, zeheylen geben

Item viij ß den winsticheren an ir mal zestur, alls sy den
winschlag gemacht hand

Item ij lb Steffen Mennlin fur winterholtz

Item xviij ß dem vogt von Muttutz fur den how zehenden
von vj manwerch matten

Item xxvij lb xvij ß vj d geben von 99 centner 43 pfund fa-
kunen kugelen, so Mauritz Altenbach gelifert hat,
harin zefuoren

Item iij lb xviij ß vj d darvon zeladen

Item v gold gulden, thund vij lb xv ß, den funff geschworenen fro-
wen zu einem guten jar gegeben

Item xv lb vj ß geben zu unserem theyl, gon Ensiszheim in die cantzly
von wegen des uffgerichten muntz briefs

Item me vj lb iiij ß von 31 centner buchsen kugelen fuorlon

Item xv lb viij ß umb ein grosz pfiler seyl und andere mee
seyl, die zu Straszpurg erkoufft sind

Item iiij lb iiij ß den unseren von Ryehen und Bettigken verert
von wegen irer fron fuor

Item iiij lb xv ß Jorgen Schloszern umb vier grosz sagen

Item xvij lb den stein knecht jarlon, alls man sy wider angenom-
men hatt

Item vj ß inen hafft unnd trinckgellt

Item iiij lb geben dem thorwechter under Steynen thor
fur sinen rock

Item v lb Michel Isegrin umb ettlich krumb horner geben, so
man den thurn blasern koufft hatt

Item vij lb umb ein bettlin, ein houptkuszin und iiij lylachen Mar-
tin, dem hinkenden thurn bleser, koufft

Item jc xxx gulden, thund jc lxij lb x ß, uszgeben umb ein
husz, so Hans Hemmerlin in erkouffung sines lipgedings
erkoufft mynen herren gegeben und Merean von uns wider
koufft hatt

Summa huius folii ijc lxxxx lb x ß

fol. 23r [^]

Uszgeben

Item vjc lxxxx lb xv ß geben umb 50 centner 75 pfund kupffer

Item ij lb x ß meister Jacoben Leidern umb zwo geteren uff das Rinthor

Item vj lb xvj ß dem zimmermeister von xxx isenen pfiler schuhen
uszzezichen

Item j lb dem zimmermeister von zweyen pfillwen und zweyen
nuwen jochen an der Rinbrugg zeschlahen verert

Item xv ß den vischeren zu stur des nasenfangs in der Ergoltzen

Item j lb x ß inen zu stur des nasenfangs in der Byrsz

Item vij lb x ß den underthanen in Varnsperger ampt verert, alls
man den nuwen vogt uffgefurt unnd sy dem selben geschworen
hand

Item vj lb Cunradt Harderen, dem zimerman, umb ein grundkenel

Item xiij lb xv ß umb vjc nuwer schigen zum husz in
der hardt

Item xv lb Hansen Im Hoff, dem zimmerman, den zun, das thor
und anders am husz in der hard uff dem Nuwen weg zemachen

Item l lb usz erkandthnisz der rathen denen von Liesperg
gelyhen, sollend sy uff Martini nechst kompt wider gon

Item j lb dem meyger unnd gescheid am Uffertag umb den
ban zeriten

Item xix lb j ß iij d umb ein nuw stein schiff

Item ij ß darvon zebesichtigen

Item xxviij lb von syben groszen pfiler holtzern ab dem
Schinberg zefuoren

Item j lb x ß dem gericht hiediset an sin mal zestur

Item j lb x ß Ludwigen, dem dischmacher, von der fisierung
Zu Der Muggen

Item x ß herren thumbropsten von der schutzen matten zehenden

Item viij ß iiij d dem gescheid urtell gellt

Item v lb xiiij ß dem wirt Zum Creutzlin, so ein armer wunder
man von Schaffhusen by im verzert hat

Item j lb v ß den selben wunden man zeartznen Adam Scheren geben

Item vj lb Lorentzens, dem besetzer, fur zwen verfallen jarröck

Item ij lb Hanibal zu Michelfelden geben, so ein armer kranker man
uff unserer herren bevelch by im verzert hatt

Summa huius folii viijc lxij lb xj ß vij d

fol. 23v [^]

Uszgeben

Item iij lb xv ß Jacob Branden, dem scherer, von dem zim-
mer knecht zeartznen, der an der herren werck uber die Rin-
brugg ab gefallen ist

Item ij lb v ß dem nachrichter von Perntrut von sinem gleyts-
man fur lon und zerung

Item vj lb v ß einen armen kriegsman ze artznen, ouch
fur zergellt

Item vj lb von einem armen findling zuerziehen

Item lxxj lb x ß uszgeben von wegen Clawsen Walpachs, den
man Spannger genant, alls der in Franckrich ermördet und
man Hans Banien, den botten, zum zweyten mal in Franckrich
geschickt, kundschafft und bericht faszen laszen hatt

Item lxxvj lb habend die wercklut unnd lonherren
in der stat geschefft verzert

Item v lb x ß uszgeben umb allerley, so in werckhoff
komen

Item ijc lxxxxj lb xvj ß viij d geben umb kalch,
sannd und anders, so zu dem murwerck kommen

Item lv lb xvj ß ij d umb stein unnd quader dem
murwerck

Item vijc xxxiiij lb ix ß vij d umb holtz, tilen, latten
unnd anders dem zimmerwerck

Item ijc lxxxiiij lb xiij ß x d umb nagel, isen und stachel

Item xlvij lb xiij ß vj d uszgeben umb allerley, so in
der stat geschefft kommen ist

Item lv lb xv ß dem besetzer umb stein unnd sand

Item xxxviij lb ix ß ist uber das bronwerck uszerhalb den
wuchenlichen tagwen gangen

Item ij lb xv ß vj d umb allerley in das nuw zughusz geben

Item lxxix lb xviij ß iij d umb schwebell, salpetter unnd
anders, so zum buchsenpulfer komen

Item jc lxxxxviij lb ix ß viij d geben umb kolen unnd
darvon zutragen

Item xlj lb xix ß x d habend unsere herren by unnseren
lieben Eidgnoszen und andren eeren luten in herbergen verzert

Item lxxvij lb ditz jar mit frombden karreren verspettett

Summa huius folii ijm lxxx lb ij ß

fol. 24r [^]

Uszgeben

Item xxvij lb xij ß fur allerley tagwon in der statt geschefft
geschehen

Item jc xiij lb xviij ß x d umb wisz und schwartz tuch und
barchat, lundsch und lampartsch, so den buchsen und armbrustyschutzen
zeverschieszen, den dienstluten zu bekleydung und
andern hin unnd wider vereeret unnd geben sind

Item lxxxij lb j ß viij d dem hardknecht ditz jar
wuchenlon

Item xlv lb ij ß unnseren herren matten zewerckhen, zeweszeren,
zehowen unnd zuembden uszgeben

Item lxxiiij lb xiij ß j d brenn unnd well holtz zemachen

Item lxxvij lb ix ß ditz jar an der Wyszen

Item ix lb j ß am Byrsich

Verwuoret

Item vj lb ix ß vj d den lonherren und werkluten lonrosz

Item x lb j ß umb wachs, federen unnd anders in die cantzly
komen

Item vij lb xviij ß den funffer herren urtell gellt

Item j lb iiij ß die eichen uff Sant Peters blatz zu zerichten

Item xxx lb vij ß vj d umb allerley, so in marstall kommen

Item xxv lb dem marstaller fur sinen knecht jarlon

Item xx lb xv ß den turn blesern ditz jar fur husz unnd
betthzinsz

Item lxiiij lb xvj ß unnsern karrersknecht wuchen gellt
unnd jarlon

Item j lb xix ß vj d hartzring zemachen

Item ix lb xij ß umb allerley geschirr uff das rychthusz

Item xxvj lb meister Bernharten Blawen, unserem alten ratffrund,
ditz jar usz erkandthnisz der rathen von wegen sinen langen diensten
gegeben

Item jc xlij lb xv ß viij d ist ditz jar uber unsrer herren
win, den in bonnd und eeren zehalten, kufferlon gangen

Item xxxix lb vij ß x d geben den tischmachern fur allerley
arbeyt uff das richthusz gemacht

Summa huius folii viijc xvj lb iij ß vij d

fol. 24v [^]

Uszgeben

Item lxix lb x ß dem zimermeister

Item xlviij lb dem zugknecht

Item lxvij lb dem buchsenmeister

Ditz jar wuchenlon

Item xvj lb iiij ß des zimermeisters seligen wittwe wuchengellt

Item xj lb vj ß vj d dem kannengieszer

Item xxxvij lb xix ß vj d den schmiden

Item xj lb xiij ß sattlern

Item lxxv lb den seylern

Item xxij lb xix ß x d wagneren

Item ij lb xiiij ß dem kubler

Item iiij lb xiiij ß den schliffern

Item xiij̶ ß dem schloszer

Item lxxxij lb xix ß dem haffner

Item xlj lb ij ß dem blaser

Umb allerley, so sy in
der stat geschefft ver-
dient hannd

Item xviij lb xv ß Steffen Mennlin wuchensold

Summa huius folii vc x lb ix ß iiij d

fol. 25r [^]

Uszgeben zinsz angelegt und
zinsz abgeloszt

Prima angaria

Nihil

Secunda angaria

Item 120 gulden, thund jc l lb, angelegt uff Sebastian
Dolter, dem keszler, unnd Catharina Critz, eegemechden,
houptverkouffern, unnd meister Cuenradthen Doltern
unnserem ratsfrund alls mittverkouffern unnd damit
sechs gulden geltz, die er jerlich uff Martini verzinsen sol, er-
koufft unnd wirdeth der erst zinsz fallen Mar-
tini anno 1544

Summa per se

Tercia angaria

Nihil

fol. 25v [^]

Quarta angaria

Item iijc gold guldin, darfur iijc lxxv lb, houptgutz
uszgeben und hats herr Marx Heidelin, obrister zunfft-
meister, empfangen, damit wir den damden
xiij lb xvj ß gelts, so wir jerlich uff Viti et Mode-
sti verzinset unnd under herren Hansen von Flachs-
land, rittern, burgermeister, anno 1454. jar uffgenommen,
den 28. Junii anno 1544 abgeloszt unnd widerkoufft
hannd

Item xvj ß inen geben fur marckzal

Item ijm lb geben unnsern lieben Eidgnoszen von
Solothorn unnd damit uff inen erkoufft jc lb gelts,
die sy unns jerlich den xij. tag Merzens lut der ver-
schribung bezalen sollen, actum Sampstags vor dem
Sontag Occuli, den 13. tag Martii anno 1544

Summa huius ijm iijc lxxv lb xvj ß

Sumarum zinsz abgelöszt unnd angelegt
uszgeben tut ijm vc xxv lb xvj ß

fol. 26r [^]

Umb rosz uszgeben, so den soldneren wor-
den, ouch uff den marstall komen sin

Item xliiij lb iij ß geben umb ein rosz, ist Veltem,
dem soldner, worden

Item lxij lb geben Fridlin Wiltnowern umb ein rosz uff
den marstall koufft

Item ijc lx lb geben Caspar Krugen umb dru rosz,
so uff den marstall koufft sind

Item xij lb x ß Jacoben Hutschin umb ein rosz geben
fur Welschhansen, den botten, zum spanger in Franck-
rich zeritten

Summa iijc lxxviij lb xiij ß

fol. 26v [^]

Verschenckt unnd durch Got geben

Prima angaria

Item xij ß vj d einem frombden bläser

Item iij lb xv ß Petronellen Fritag von Zurich usz erkandh-
nisz der rathen durch Got geben, damit sy gon Baden gefuoren

Item ij lb x ß vogt Streben von Glarus fur ein fenster

Item iiij lb dem bronn meister von Bern

Item vij lb iiij ß vj d ettlichen armen personen
umb Gotts willen

Summa xviij lb ij ß

Secunda angaria

Item viij lb armen luten wuchenlichen durch
Gott geben

Item j lb v ß iiij d einem armen kriegsman geben
fur eerung unnd zerung

Item ij lb x ß den herren uff Sant Bernharts
berg durch Gott geben

Summa xj lb xv ß iiij d

fol. 27r [^]

Tertia angaria

Item j lb v ß geben funff armen Italianeren

Item xv lb ix ß vj d verbronnenen unnd sunst armen luten
durch Got geben

Item xxxij lb ij ß ij d geben ettlichen armen krancken
Eidgenoszischen knechten, so von Landrosze kommen, durch Got
fur zerung, ouch uncosten die krancken harzufuoren und
uff den straszen zesuochen

Item x lb Steffen Mennlin geschenckt, alls im gon Lan-
drosze in des konnigs dienst zereisen vergönt ward

Item j lb xvij ß vj d zweyen frombden plesern geschenckt

Item xiij lb xvj ß iiij d zweyen frömbden buchenmeistern,
so dienst by unns begert habend, fur zerung unnd
eerung geben

Item ij lb x ß Peter Mosern von Cappelen, Berner biet, fur ein
fenster

Summa huius lxxvij lb vj d

Quarta angaria

Item ij lb x ß uff tag Baden zu trinckgellt vereert, alls man
das erbeynung gellt vom husz Osterrich empfangen

Item xxxj lb v ß Steffen Menlin geben zu ferderung siner
furgenommenen reisz in Franckrich das buchsenschieszen zeleren

Item xiiij ß zweyen frombden blesern verert

Item iiij lb einem frombden bronmeister von Friburg im Prisz-
gow verert

Item ij lb x ß einem landman zu Schwytz fur ein fenster

Item xxxvj lb vj ß durch Got geben ettlichen landsz-
knechten, so an der schlacht zu Carignion in Pemont gefan-
gen und mit wiszen steblinen harusz geschickt worden

Item xxxj lb vj d armen luten durch Got geben

Summa huius jc viij lb v ß vj d

Sumarum ditz jars verschenckt und durch
Gott geben tut ijc xv lb iij ß iiij d

fol. 27v [^]

Verrytten unnd vertagt in unnser
Eidgnoschafft

Prima angaria jc ij lb xij ß x d

Secunda angaria xxiij lb xv ß iiij d

Tercia angaria xxiiij lb vj ß viij d

Quarta angaria lxxxxv lb vij ß v d

Summa ijc xlvj lb ij ß iij d

Rytgellt

Prima angaria xv lb xv ß

Secunda angaria j lb xv ß

Tercia angaria iij lb

Quarta angaria x lb ij ß vj d

Summa xxx lb xij ß vj d

Summa huius folii ijc lxxvj lb xiiij ß [ix d]z

fol. 28r [^]

So ist uber die uszeren schlosz unnd
emptere gangen

Liestal

Item xxij lb dem schultheszen unnd statschriber
ditz jar frofasten gelt

Item iiij lb Wolffgangen Heineman, dem kornmeister,
frofasten gelt

Item iiij lb dem schultheszen jarlon

Item xxxvj lb viij ß den thorwechtern

Item xv ß dem weybel

Item viij lb xiiij ß zu allen malen in myner herren geschefften verzert

Item iiij lb ij ß under allen malen bottenlon

Item x ß den Oriszbach zeverhuten

Item ij lb dem schultheszen und statschriber die buw zebesichtigen

Item ij lb den selben vom win ungellt uffzeheben

Item iij lb xvij ß viij d Galle Rickern fur allerley tagwon
in der stat werch gethan

Item viij lb xij ß viij d umb tilen, fleckling und holtz zur
falbruggen

Item xvj ß von den flecklingen under beden thoren zelegen

Item xiij ß uff beden falbruggen teckell zemachen

Item xij ß darvon zenaglen

Item xj ß viij d umb ein nuw fenster und von den alten under
beden thoren zebeszeren

Item vj ß die offen under beden thoren zebletzen

Item iiij lb xix ß dem schloszer und schmid fur malenschlosz
unnd sunst allerhand, so sy an den grondlen, thoren und
falbrugken verdient

Item iij lb xvj ß umb die statt unnd enet dem Hulfften
in Brattelen bann verweget

Item j lb xiij ß viij d am Hulfften verweget, ouch holtz zur Hulff-
ten bruggen zefuoren unnd die fleckling zelegen

fol. 28v [^]

Item x ß vj d den schutzen von den schiben zemachen

Item j lb umb kalch unnd ziegel

Item x ß dem murer von der mur bim thor uff
dem platz zebeszern

Item iiij lb vij ß vj d verzert, alls min herren zu Lie-
stall geiagt unnd man nach mer herren warten wasz

Item viij ß viij d das waszer in die wyger zerichten, alls
sy gefroren gsin unnd das ysz uffzuhowen

Item viij ß umb seyl

Item j lb iiij ß von einem nuwen kenel zemachen,
so das waszer usz der statt in wyger tragt

Summa jc xviij lb xv ß iiij d

Lupsingen, Fulistorff

Item ij lb dem korn meister jarlon von Lupsingen

Item j lb x ß ime jarlon von Fulistorff

Item xviij ß die win zesamlen

Item iij ß darvon zefuören

Item iij ß vj d die vasz zebinden

Item xv ß von husz unnd rebzinsz uffzeheben

Item j ß iiij d die win zetrotten

Item lxiiij lb gon Basel uff das brett geantwortet

Summa lxix lb x ß x d

Wildenstein

Item ij ß die landtgarben zeverlyhen

Summa ij ß

fol. 29r [^]

Uszgeben von wegen des statt fiertels
unnd der fruchten in empteren

Item ix lb iiij ß iiij d von lxxix vierntzel 1 fiertel korn unnd ha-
bern von Waldenburg gon Liestall zefuoren, von
jeder viernzell ij ß iiij d geben

Item j lb j ß darvon uffzetragen, namblich von xxx vierntzel
korn, von jeder vierntzel ij d, unnd dan von xlviij vierntzel, von jeder
iiij d geben

Summa x lb v ß iiij d

Sumarum zu Liestall uszgeben
tut jc lxxxxviij lb xiij ß vj d

fol. 29v [^]

Varnspurg

Dem vogt jarlon jc lb

Me l lb ime beszerung

Me l lb ime beszerung, so man vern schuldig pliben

Item j lb vom win ungellt uffzeheben

Item j lb dem gericht zu Gelterchingen

Item j lb dem gericht zu Dietken

Item j lb dem gericht zu Meisprach

Item j lb dem gericht zu Aristorff

Item viij lb iiij ß verzert die stur zelegen

Item v ß die stur zebeschriben

Item xxxiij lb x ß verzert in myner herren geschefften

Item lxxviij lb xv ß vj d verzert die wercklut und inen zelone

Item ijc xxxv lb xv ß fur 4715 fronmal

Item xxxviij lb ix ß hat myner herren bottschafft und werck-
lut under allen malen verzert

Item ix lb vj ß fur ungeng stur abzogen

Item iiij lb iij ß verzerten die verherten, die so in miner herren ge-
schefften beschickt sind

Item iij lb xj ß bottenlon und verzert

Item x lb iiij ß verzerten glaser, haffner und inen zu lon

Item x lb viij ß habend die gefangenen und die sy ge-
fuort verzert

Item j lb xvj ß vom korn, kernen und habern zemeszen

Item xxiij lb ij ß umb allerley isenwerck

Item v ß zinsz von der ziegel schur

Item viij lb vij ß verzert das umbgellt zelegen

Item xxx lb verbeitet in beszerungen

Item xvij lb zu Aristorff verbeytet in beszerungen

Item vj lb verrutet

Item v lb viij ß von den wegen unnd straszen zebeszeren

Item iiij lb xvj ß verzert die, so gemacht hannd

fol. 30r [^]

Item ij lb xviij ß verzert der undervogt zu Aristorff in myner
herren geschefft

Item vj lb viij ß verzert der vogt zu Ougst und Aristorff

Item j lb den win kustern zu Aristorff

Item j lb v ß die kemy zefegen

Item j lb x ß verzert der vogt zu Wintersingen in myner herren geschefft

Item ij lb vj ß verzert die bannherren und predicanten

Item j lb ij ß verzert der vogt von Anwyl in miner herren geschefften

Item xxij lb x ß uszgeben von 35 boum tylen und 5 boumlatten zesägen

Item iiij lb iij ß an der ziegelschuren verbuwen

Item iij lb dem wagner umb karren, boum und anders

Item ij lb vj ß geben dem kuffer umb allerhand zuber

Item iiij lb vj ß vom wyger zu Ryckenbach ze vischen und zebesetzen

Item xxj lb x ß von sand zewerffen und leim zegraben

Item vij lb viij ß verzarten die underthanen in des statthal-
ters sach von Rynfelden

Item xv lb von steinen in dem Tannbach zeprechen

Item viij lb vj ß umb kalch unnd ziegel

Item xx lb von vier nuwen suwstallen zemachen

Summa viijc xlix lb ij ß vj d

fol. 30v [^]

Syszach, Betkhen

Item iiij lb dem vogt jarlon

Item xiiij lb ix ß ij d verzert die stur und ungellt zelegen, die
staszen zebeszern und rechnung zebeschriben

Item x ß dem vogt ins bad

Item j lb ij ß ungeng stur abzogen

Item iij lb iij ß in miner herren geschefft verzert und in bottenlon
uszgeben

Item viij ß fur zerung der rechnung

Item xvj ß vom korn und habern zemeszen

Item j lb vom zinszkorn zu beschewen

Item iij lb x ß in des Spichten appellacion uszgeben

Summa xxviij lb xviij ß ij d

Zuntzgken

Item x ß dem vogt inns bad

Item j lb j ß verzert in myner herren geschefft

Item viij ß fur zerung der rechnung

Item xij ß x d vom korn und habern zemeszen

Item xj ß ungeng stur abzogen

Item j lb ix ß von boumen an die sagen zefuoren

Summa iiij lb xj ß x d

fol. 31r [^]

Dietken, Eptingen

Item x ß dem vogt inns bad

Item j lb viij ß verzert in myner herren geschefft

Item viij ß fur zerung der rechnung

Item xiij ß iiij d von korn und habern zu meszen

Item xix ß ungeng stur abzogen

Item ij lb ij ß umb schindlen

Item vij lb iij ß in der appellacion mit Bartlin Grebern uszgeben

Summa xiij lb iij ß

Aristorff

Item j lb xiiij ß verzert in myner herren geschefft

Item iij lb v ß fur lxxxiij masz win, so mit gellt verrechnet

Item iij lb dem banwarten sin blonung

Item iij ß iiij d von einem vasz zubinden

Summa viij lb ij ß iiij d

Sumarum in ampt Varnspurg uszgeben
tut ixc iij lb xvij ß x d

fol. 31v [^]

Waldenburg

Item xx lb dem vogt jarlon

Item vj lb vom win ungellt uffzeheben

Item j lb den win ungeltern zu lon

Item j lb dem werckmeister

Item ij lb dem badhusz zinsz

Item j lb an der sagen abzogen

Item xiij lb xij ß viij d verzert das ungellt und bosen
pfennig anzulegen

Item v ß dem vogt inns bad

Item ix lb xvij ß x d verzert zimmerlut, murer, glaser,
haffner und andern wercklut in 137 imbisz und nachtmalen
unnd in 146 morgen unnd oben broten

Item xij lb xix ß x d den werckluten zu lon

Item ij lb xiij ß verzert myner herren bottschafft

Item v lb xix ß iiij d in bottenlon und dasz die selben verzert

Item ij lb iij ß x d uber die gefangenen gangen

Item xvj lb j ß iiij d verzert in mynber herren geschefften

Item xj ß vom korn und habern umbzeschlahen und zewerffen

Item iij lb xiij ß verzert das neben umbgellt zelegen

Item j lb xv ß den selben win ungeltern zu lon

Item xv ß viij d am schmid verbletzt

Item ix ß die kemy zefegen

Item xj ß hand myner herren botten verzert

Item j lb xiiij ß hand die zum schlosz gefront verzert

Item xiiij ß verzert die uslendigen zinszlut

Item xij ß iiij d umb nagel

Item j lb dem haffner zu lon

Item xij ß dem glaser zu lon

Item x lb busz Fridlin Heglern usz gnaden nachgelan

Item vj lb x ß verzert die Hertensteiner guter
zebereynigen

fol. 32r [^]

Item jc lb angeleyt uff Fridlin Badern von Langen-
brugk lut eines houptbrieffs, wirt der zinsz jerlich uff
die Alte Fasznacht fallen

Item xiiij lb viij ß verbeitet uff Ullin Vogelin, so er my-
nen herren umb korn schuldig unnd davor mit gellt ver-
rechnet, ist im usz erkandthnisz der rathen zebeyten bevolhen

Item j lb xv ß am Howenstein verweget

Summa zu Waldenburg uszgeben
tut ijc xxxix lb xij ß vj d

fol. 32v [^]

Homburg

Item x lb dem vogt jarlon

Item xl lb dem vogt zu ersatzung des abgangs eignen
luten

Item v ß dem vogt ins bad

Item xvj ß der kylchen zu Rumliken zinsz fur die matten, so
der vogt nutzet

Item xj lb xij ß iiij d verzert in myner herren geschefft

Item xij ß verzert der undervogt in myner herren geschefft

Item v lb iiij ß verzert die stur zelegen

Item iiij lb verzerten die, so in myner herren geschefft beschickt
sind

Item j lb ij ß uszgeben in bottenlon

Item xiij ß verzert myner herren botten

Item iiij lb xix ß verzert das win ungellt zulegen

Item xiiij ß verzert die zehenden zeverlyhen

Item j lb den winschetzern zu Butken

Item x ß den winschetzern zu Louffellfingen

Item iiij lb xviij ß verzert myner herren botschafft

Item iij lb v ß verzert am Howenstein und bim schlosz zewegen

Item iij lb x ß verrutet bim schlosz und sunst allenthalben

Item j lb vj ß zinsz dem schaffner von Olszperg

Item v ß von den kemynen zefegen

Item iij lb iij ß von allerhand schloszerwerck

Item ix lb vij ß von allerhand schmidwerck

Item j lb xij ß verzerten haffner, sin knecht, der bronn-
meister, werckmeister, schloszermeister und tischmacher

Item j lb iiij ß Hansen Bergy von der bruggen zu Rumliken zemachen

Item x ß von der stuben zefegen

Item xxiij lb xvj ß vij d haben die wercklut in 347 im-
bisz und 311 morgen und oben broten verzert

Item xvij lb viij ß viij d den selben zu lone

Item ij lb ij ß vom sand zewerffen

Item ix ß iiij d umb lym

Item vj lb xv ß umb tilen und latten

fol. 33r [^]

Item xxij lb xj ß x d verzert die, so zum schlosz stein, sand, holtz,
tilen, ziegel gefurt, in 422 imbisz und 96 morgen und obenbroten

Item ij lb x ß iiij d an der schuren verteckt

Item iiij lb xvj ß am bronnen by der schuren verbuwen

Item xxxvij lb xviij ß verzarten die, so das holtz zum bronnen gefellt,
gefurt, gegraben und helffen schlahen, in 603 imbisz und nacht
malen und 372 morgen und oben broten

Item j lb iij ß vom tuchel borer zebeszeren

Item x ß von tuchelringen uff das schlosz zetragen

Item xij ß von axen, ruthowen und bicklen zebeszeren

Item iiij lb xv ß umb xjc tachziegel und vc besetzstein

Item vj lb xj ß viij d verzarten die in drygen farten, so den ofen,
die stoszkarren, bickell und anders von Basel gon Homberg gfurt

Item iiij lb umb sturtz und negel

Item j lb iiij ß umb bronn rören und hanen

Item xiij lb viij ß kost das nuw hochgericht zemachen und uffze-
richten

Item j lb vj ß verzert die gefangenen und die sy gefurt

Item ij lb iiij ß verwachet uff dem schlosz, alls die Italianer durchzogen

Item xxij lb in buszen usz erkandthnisz miner gnädigen herren nachgelan,
namblich Steffen Schmiden von Louffellfingen x lb, Lentz Steckern
vij lb und Marti Tierry v lb

Item iij lb verbeitet im eebruch

Item xviij ß umb zuber und buttynen dem murwerck

Item xl lb xj ß ist uber das alles am schlosz Homberg
bisz Sampstag, dem 13. Octobr usz erkandthnisz der rathen im
verding und taglon verbuwen und durch min herren, die
dryg, am brett bezallt

Summa zu Homburg uszgeben
tut iijc xxxj lb xvij ß iij d

fol. 33v [^]

Ramstein

Item x lb dem vogt jarlon

Item xiij lb vj ß iiij d verzert in myner herren geschefft

Item iij lb ix ß verzert, alls der vogt uff Andreszen Riffen
gewartet unnd in gon Basel geschickt hatt

Item iiij lb iij ß vj d hat myner herren bottschafft verzert

Item vj ß vj d verzarten die von Bretzwil, alls sy den herligkeit
stein in Eschthalden gefurt

Item xviij ß hand miner herren botten verzert

Item xxix lb x ß x d verzerten die wercklut unnd die, so zinsz
unnd zehenden gepracht hand, in 159 morgen suppen, 119 oben
brotten und 475 imbisz und nachtmalen

Item ij lb xvij ß viij d verzert die zehenden zeverlyhen

Item v ß uszgeben in botten lon

Item xiiij ß umb schmidwerck

Item x ß umb schloszerwerck

Item iiij lb vij ß viij d verbuwen am schlosz, falbrugken,
schuren, stollen unnd bronnen

Item j lb xiij ß iiij d xl schnitt tilen zesagen

Item iij ß umb lattnegel

Item v lb vj ß viij d verrutet

Item vj ß von kemynen zufägen

Item j lb j ß umb leyteren

Item viij ß vom stuben offen zebeszeren

Item j lb x ß iiij d von ramen unnd stuben fenstern zebeszern

Item viij ß umb ein nuw register

Item xxxij lb x ß gewert an das brett zu Basel des er-
koufften kornsz unnd kernens

Summa huius jc xiij lb ix ß x d

fol. 34r [^]

Munchenstein

Item xx lb dem vogt jarlon

Item j lb dem undervogt zu Munchenstein

Item j lb dem undervogt zu Muttuts

Item j lb dem mattknecht

Item x ß dem huober zu Syerentz

Item v ß dem vogt inns bad

Item iiij lb vj ß ix d zu Muttutz uber den herpst gangen

Item ij ß an Breytschedells gut abzogen

Item xij lb xix ß verzert in myner herren geschefft zu Muttutz und
Munchenstein, die zehenden zeverlyhen unnd mit der ge-
meind zerechnen