Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1541/1542

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a fe-
sto Johannis Bapti-
stae anno xvc xljo
usque ad festum
Johannis Bapti-
stae anno xvc xlxijo

Ist gehört 6. tag Martii
anno 1544
a

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom winungellt

Prima angaria vjc lxxviij lb

Secunda angaria vjc lxxxx lb

Tertia angaria viijc xxxiij lb

Quarta angaria jm xxix lb

Summa iijm ijc xxx lb

Vom mülikorn ungellt

Prima angaria jm jc x lbviij ß

Secunda angaria jm jc ij lb

Tertia angaria viijc xxiiij lb

Quarta angaria jm ijc lx lb

Summa iiijm ijc lxxxxvj lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria ix lb iij ß

Secunda angaria iiij lb viij ß ij d

Tertia angaria ij lb xiiij ß

Quarta angaria xvj lb j ß ij d

Summa xxxij lb vj ß iiij d

Vom byschoffvichzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii vijm vc lviij lb vj ß iiij d

fol. 2v [^]

Vom pfärdzoll

Prima angaria xj lb ij ß

Secunda angaria vij lb xiij ß ij d

Tertia angaria xxvj lb vij ß vj d

Quarta angaria l lb iiij ß vij d

Summa lxxxxv lb vij ß iij d

Von den toren

Prima angaria ijc ix lb xiij ß v d

Secunda angaria ijc xxxviij lb vij ß x d

Tertia angaria jc lxxxxiiij lb v ß vij d

Quarta angaria iijc liiij lb vj ß ij d

Summa ixc lxxxxvj lb xiij ß

Vom Nuwenweg

Prima angaria lxxix lb iij ß ij d

Secunda angaria jc lb xj ß viij d

Tertia angaria lxxxj lb xvij ß j d

Quarta angaria jc xxv lb vj ß iiij d

Summa iijc lxxxvj lb xviij ß iij d

Von der Wysenbrucken

Prima angaria xiij lb ij ß xj d

Secunda angaria xviij lb xvj ß v d

Tertia angaria ix lb iij ß j d

Quarta angaria xiiij lb vj ß ij d

Summa lv lb [viij ß vij d]b

Summa huius medii folii [jm vc xxxiiij lb vij ß j d]c

fol. 3r [^]

Vom gypszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der winsticherbuchs

Prima angaria vij lb xiiij ß ij d

Secunda angaria x lb j ß

Tertia angaria vij lb iiij ß

Quarta angaria viij lb xviij ß vij d

Summa xxxiij lb xvij ß ix d

Von der wirtenwinungellt

Prima angaria lxxxvj lb

Secunda angaria jc xxxiij lb xij ß

Tertia angaria ic vj lb iiij ß

Quarta angaria ijc xxvij lb viij ß

Summa vc liij lb iiij ß

Vom stattzoll im kouffhus

Prima angaria ijc xxx lb v ß vj d

Secunda angaria iiijc lxxvj lb

Tertia angaria ijc xlvj lb iij ß x d

Quarta angaria vc lx lb xviij ß viij d

Summa xvc xiij lb viij ß

Summa huius medii folii ijm jc lb ix ß ix d

fol. 3v [^]

Vom pfuntzoll genant byschoffzoll

Prima angaria vijc xl lb

Secunda angaria ijc xlvij lb

Tertia angaria ijc lxij lb vj ß

Quarta angaria iijc lxv lb xv ß viij d

Summa jm vjc xv lb j ß viij d

Vom stock genant huszgellt

Prima angaria xxj lb iiij ß iiij d

Secunda angaria xxvj lb vj ß

Tertia angaria xx lb v ß iiij d

Quarta angaria lviij lb x ß

Summa jc xxvj lb v ß viij d

Von des schultheiszen stock
im richthus

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ix lb iiij ß vj d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria viij lb v ß

Summa xvij lb ix ß vj d

Von der laden

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iijc xvij lb xiij ß iiij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria Nihil

Summa [iijc xvij lb xiij ß iiij d]d

Summa huius medii folii [ijm lxxvj lb x ß ij d]e

fol. 4r [^]

Vom gewun des saltzes inn
und uszwendig der statt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iijc lxxj lb vj ß vj d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria iijc xij lb iiij ß viij d

Summa vjc lxxxiij lb xj ß ij d

Von des schultheiszen stock
enet Rhyns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Ditz gantz jar nihil

Von den brottkarren

Prima angaria vij lb xij ß

Secunda angaria v lb xvij ß iiij d

Tertia angaria iij lb xiiij ß

Quarta angaria iij lb xviij ß

Summa xxj lb j ß iiij d

Vom korn, so von
der stat gangen

Prima angaria iijc lxxxv lb j ß

Secunda angaria jc lv lb xviij ß

Tertia angaria jc xxix lb

Quarta angaria iijc lxxxj lb ij ß

Summa jm lj lb j ß

[...]g korns
[...]h xxj vierntzel
f

Summa huius medii folii jm vijc lv lb xiij ß vj d

fol. 4v [^]

Von der wag im kouffhus

Prima angaria xxv lb xiiij ß iij d

Secunda angaria xviij lb x ß vij d

Tertia angaria xv lb xix ß x d

Quarta angaria xxij lb vj ß

Summa lxxxij lb x ß viij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria vj lb xiij ß vj d

Secunda angaria ij ß iiij d

Tertia angaria xxij lb xix ß

Quarta angaria xiij lb iiij ß iiij d

Summa xlij lb xix ß ij d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria j lb ij d

Secunda angaria xx lb xvij ß viij d

Tertia angaria j lb x ß x d

Quarta angaria xix lb ij ß viij d

Summa xlij lb xj ß iiij d

Vom gleyt zu Diepfflicken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc xxxv lb vj d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria jc ij lb xij ß

Summa [ijc xxxvij lb xij ß vj d]i

Summa huius medii folii [iiijc v lb xiij ß viij d]j

fol. 5r [^]

Von der schiffzollbuchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenfloszen

Prima angaria iij lb iij ß

Secunda angaria x ß

Tertia angaria iiij ß iiij d

Quarta angaria iij lb v ß iiij d

Summa vij lb ij ß viij d

Vom kranich im kouffhus
zu unserem halben teyle

Prima angaria xxj lb xij̶ ß

Secunda angaria xij lbminus j d

Tertia angaria xiij lb xj ß j d

Quarta angaria xx lb v ß iiij d

Summa lxvij lb vij ß x d

Von der fromden und hinder-
saszen pfuntzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

[Summa]k huius medii folii lxxiiij lb x ß vj d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg und gletti

Prima angaria iij lb xvj ß

Secunda angaria ij lb x ß iiij d

Tertia angaria ij lb iij ß x d

Quarta angaria iiij lb viij d

Summa xij lb x ß x d

Vom zoll zu Ougst zu un-
serem dritten teyle

Prima angaria j lb ix ß

Secunda angaria j lb xix ß

Tertia angaria xviij ß viij d

Quarta angaria v lb j ß vj d

Summa ix lb viij ß ij d

Vom vischzoll

Prima angaria j lb iiij ß vj d

Secunda angaria x lb vij ß iij d

Tertia angaria xij lb x ß ix d

Quarta angaria v lb ij ß viij d

Summa xxix lb v ß ij d

Vom furgenden zoll
uff der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii [lj lb iiij ß ij d]l

fol. 6r [^]

Von der steinbuchs uff der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbuchs
uff der Rynbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxiiij lb j ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxxv lb v ß

Summa jc ix lb vj ß

Von der spenbuchs
im werchhoff

Prima angaria Nihil

Secunda angaria v lb xviij ß vij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria vij lb xvj ß

Summa xiij lb xiiij ß vij d

Von der holtzbuchs
zu Sanct Alban

Prima angaria j lb vij ß iiij d

Secunda angaria vij ß vj d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xvij ß iiij d

Summa ij lb xij ß ij d

[Summa]m huius medii folii jc xxv lb xij ß ix d

fol. 6v [^]

Von der holltzbuchs enet Ryns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzuchter ampt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxv lb xv ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xxiiij lb

Summa xlix lb xv ß

Von der fleischstur

Prima angaria iijc lxxxx lb xij ß j d

Secunda angaria iiijc xv lb iij ß vj d

Tertia angaria iijc lxxxvij lb ij ß viij d

Quarta angaria ijc lxxiij lb xv ß vij d

Summa jm iiijc lxvj lb xiij ß x d

Von den scholbencken
und garten zinsenn

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc xlvij lb xvj ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxxj lb iij ß iij d

Summa [ijc xxviij lb ixx ß iij d]n

Von der mesz Martini

Tut iijc lb xj ß ij d

Summa huius medii folii [ijm xxxxv lb xix ß iij d]o

fol. 7r [^]

Vom zins der ziegelhoven

Vom zoll zu Sant Jacob 0

Von der ziger wag 0

Vom saffran zol und ziegel 0

Vom nasenfang inn der Byrs xlij lb iiij ß j d

Vom nasenfang inn der Ergoltz j lb xvij ß viij d

Von zinsen, so der schriber enet Rins
innimpt
0

Von der winsticherbuchs enet Rins 0

Vom linwat und zwilch, so die fromb-
den im kouffhus verkouffen
0

Vom eebruch xiiij lb

Von der gibsbuchsen v lb ix ß iiij d

Vom vicethumb ampt jc xxxj lb vij ß xj d

Von der lonherren, stein, holtz
und ysenbuchsenn
jc xxx lb x ß xj d

Vom ungellt zum Nuwen huse
zu unserm halben theyl
xvj lb xij ß vj d

Summa huius medii folii
[iijc xxxxij lb ij ß v d]p

fol. 7v [^]

Empfangen inn ratstraffen

Item j lb empfangen von Ludwig Liechtenhan ratstraff oder ey-
nung gellt, alls er Fridlin Huszlers halb geleistet hatt

Item v lb empfangen von einem bettler, so zu Huningen gfangen
gsin, daran Hans Gutzwiler zu Hunigen uff Bartholomei
nechst kunfftig ij lb xviij̶ ß uff das brett zalen soll

Item x lb von Claus Gebharten, dem metzger, ratstraff

Item xx lb empfangen von houptman Michell ratstraff, alls
er uber myner gnädigen herren ordnung gespillt hatt

Item v lb vom jungen Albrecht Solothurner empfangen, alls er
mit houptman Michell uber die ordnung gespillt hat ratstraff

Item x lb empfangen von Theus Kongen ratstraff

Item x ß vom wirt Zum Kopff

Item x ß von Appollinaris Schloszer

Item x ß von Thoman Haffner

Item x ß von Appollinaren von Ryehen

Ratstraff, das sy ir unn-
gellt zu spat geloszt hand

Item ij lb von Ullin Boszhart von Benckhen ratstraff
empfangen, ettlich ungeschickter worten, so er gegen obervogt
uszgoszen hatt

Item v lb empfangen von Matheo Schwitzern straff, alls er
dem gebot, so im sines kinds halb geschehen, nit gehorsam gsin

Item xxx lb empfangen von Jacoben Zur Merkatzen ratstraff,
alls er friden gebrochen

Item jc lxxxvij lb x ß empfangen ratstraff von der wirtin [Zum]q
Lowen, alls sy mit einem der eehalb [schimpflich gehandlet]r
unnd darnach ein andern genommen hatt

Item v lb vom jungen Thummerer [von Zürich]s
ratstraff, alls er die kornmerckts [ordnung ubertretten hat]t

Item v lb aber von einem hodler von [Zürich ratstraff, alls]u
er des kornmerckts ordnung [ubertretten hat]v

Item v lb[von herr Jocoben Inin alls burgen
Hanns Burckharts von Arow,
so die ordnung
des khornmerckts ubertrettenn
]w

Item v lb von Erhart Lutzin [alls er sich]x
vom abschlag [zugeben gewidriget hat]y

fol. 8r [^]

Empfangen inn ratstraffen

Item xij lb x ß von Hansen Liechtermut von Straszpurg ratstraff

Me xv lb von Mathis Soufften von Onckhen ratstraff, allls
ditz bede alhie einen flosz verfurt, lut unnd gut ertrenckt
hand unnd sind denocht Mathis Soufften von bitt wegen
Hansen Albrechten von Anwyls landvogts zu Rotelln zehen
pfund nachgelan

Item v lb empfangen von Steffen Surachen ratstraff, das er dem
nuwen commethur zu Buckhen sines ersten inrytens den
win zu sin eeren nit gescheckt hat, wie im bevolhen wasz

Item v lb empfangen vom wirt Zum Ruden, das er uber die ord-
nung zespilen gestattet hatt

Item j lb v ß iiij d empfangen ratstraff von mullern zu unn-
serem theyl, alls sy ersucht und uber ir ordnung gehandlet hand

Item v lb von Fridlin Seyler enet Rhinsz ratstraff

Item xx lb von Peter Oser sines ungeschickten wesens halb
ratstraff empfangen

Item xx lb empfangen ratstraff von Cunradt Schwarzen, dem wirt
Zum Hirzen, sinen freflen worten halb, so er wider die oberkeit gereth

Sumarum in ratstraff empfangen tut
iijc lxxxj lb v ß iiij d

fol. 8v [^]

Empfangen jarzinsz und schirmgelt

Item xv lb empfangen von den edlen von Berckhen, gab Hans
von Utenheim, fur die 30 gulden frucht, so von zehenden zu
Ubszheim fallend und leehen sind, Martini anno 40 gefallen

Item jc lxiij cronen, thund in muntz iijc xxj lb, empfangen, so
Onoffrio Holtzach, der saltzherr, ab den jarrechnungen Lowisz und
Luggaris bracht hand

Item lxxij nuwer cronen, thund in muntz jc xxxv lb,
so er ab erst gesagten jarrechnungen bracht hat

Item iiijc l gulden, je xvij batzen fur den gulden, thund vjc xxxv lb,
empfangen von graff Jörgen von Wurtemberg zinsz, namblich
iijc gulden uff Laurentii anno 41 und ij̶c gulden uff Nicolai ouch anno
41 gefallen unnd den 28. Martii anno 42 zallt sind

Item xv lb empfangen von dem schaffner zu Sant Johans schirm-
gellt, Martini anno 41 verfallen

Item xxv lb empfangen vom hoff Michelfelden zinsz, Martini
anno 41 gefallen

Item xv lb empfangen vom Tutschen husz schirmgellt,
uff Thome anno 41 verfallen

Item iij̶ kronen in gold, thund iiijc lxxxxv lb xvj ß viij d, empfangen von dem herren von [Marnolt zinsz,]z
so er uns den ersten tag Apprilis anno 42 verfallen

Sumarum zinsz empfangen [jm vjc lvj lb]a1
xvj ß viij d

fol. 9r [^]

Empfangen von erbfallen abzug

Item xxv lb empfangen von Morgensterns seligen erben von
Zurich ires ererbten guts halben abzug

Item ij lb x ß von Michell, des schaffners seligen an Steinen,
erben von Costantz fur den abzug

Item vj lb v ß von Heinrichen Leymers seligen erben usz
dem land Wirtenberg empfangen fur den abzug

Item j lb von Blesy Zippers seligen erben von Rinfelden abzug

Item ijc lxviij lb xv ß empfangen von Augustus Hechten, des
tuchscherers seligen, erben usz dem land Wirtemberg
fur den abzug ires ererbten guts den dritten tag Februarii anno 42

Item j lb von Wolffgang Kallern von Zurich abzug gellt,
alls er sin dochter hie geerbt hat

Item xv lb xij ß empfangen von Casparen Melysen, des huff-
schmids seligen, erben von Memmingen fur den abzug

Item xv lb empfangen von Mathis Busern von Butkhen
fur abzug stur und eigentschafft, alls er hinder unnser
Eidgnoszen von Solothurn zogen ist

Item l lb empfangen fur den abzug des erbguts, das Veltin
Metzger frombden luten usz Wirtenberg abkoufft hatt

Item vj lb v ß von Margrethen Bercky von Gelterchingen,
der toufferi, fur abzug empfangen, deren ist ir gut einschlagen

Sumarum von erbfallen abzug empfangen
tut iijc lxxxxj lb vij ß

fol. 9v [^]

Gemein empfohen

Item vc xviij lb j ß xj d empfangen von Jacoben Rudin
gewun des wechsells zu unserm halben theyl vo Jo-
hannis Baptistae anno 1541 bitz Johannis Baptistae anno 42

Item ijc l lb viij ß iiij d empfangen von Alban Gallus, Ca-
spar Nuszboum unnd Hans Scholle, so am 3699 klaffter
holtz, die sy harin gefloszt, fryg uber alles, was das holtz
costett, ouch in zellen und andern uncosten daruber gangen,
ouch uber die 326 klaffter, so am harin floszen abgangen
unnd verloren, denocht an dem, so usz dem ubrigen holtz
erloszt, fryg bevor pliben unnd genommen sind

Item iij lb xiiij ß vj d empfangen von den alten underköuffe-
ren zu unserem theyl an allt extanzen

Item vij lb x ß empfahen, so die lonherren usz dem alten Rhyn muly
schiff erloszt hand

Item j goldtkronen, tut j lb xix ß iiij d, empfangen, so hinder
Hansen von Regendorff, so mit dem schwert gricht, befunden

Item x lb xv ß empfangen an den costen, den wir von wegen
Hansen Regendorffs, so mit dem schwert gericht, erlitten,
die sind unns worden von dem gellt, das er Hans Rudolffen
von Erlach von Bern alhie Zum Storcken gestolen und [hinder ime be-]b1
funden ist, das ubrig, namblich xiij dugkaten, vj [goldgulden]c1
ij guldkronen und j lb v ß an muntz, ist [usz erkhandtnisz unsrer gnädigen herren, ]d1
der rathen, gesagtem von Erlach wider worden

Item iiij̶ lb j ß empfangen von Heine Schouben von [Bettlach vor-]e1
naher uber inn in gefagenschafft gangen, ab dem [pret [genommen]g1
worden sind
]f1
unnd er jetz wider geben hatt

Item vj lb vj ß vj d empfangen, so hinder Hansen [Räbstock von]h1
Straszpurg, der mit ruten uszgeschlagen, [befunden worden ist]i1

Item xv lb empfangen von den unnsern [zu Waldenburg so]j1
ir nuwe ure und zyt [costen erlegt hand den 10. tag Decembrii anno 41]k1

Summa huius viijc xvij lb [vj ß vij d]l1

fol. 10r [^]

Gemein innemmen

Item xxvj lb empfangen von den lonherren von wegen Hansen Mul-
lers, des salpeter machers von Bubendorfff, so ime vor
naher gelyhen und er jetz wiederen zallt hat

Item iiij lb empfangen von unsern Eidgnoszen von Mulhusen fur iren
antheyl bottenlons, den wir der vertribenen Franzosen halben
gehept und unsere botten uff tag Baden von iret wegen
zallt hand

Item xx lb von Hans Wysen, dem ziegler, empfangen, so die
lonherren uff sin schuld zallt und er inen zug darfur geben hat

Item xij lb x ß empfangen von Hansen Zurlanden von wegen
des erbfalls, den sin frowen bruders seligen wittwe, so ein
bastharten gsin, verlaszen, an uns gefallen und wir im
allso zekouffen geben hand

Item ij lb von Fridlin Hirtlin empfangen, so hievor sinethalb ab
dem brett uszgeben worend

Item j lb ij ß von der muller straff empfangen, so hie vor ab
dem brett uszgeben gsin

Item ij lb vij ß j d empfangen vom stat kouffeler, so er usz
dem gut, so nach vorhanden gsin und in Bettigker wald
funden worden, erloszt und ist hie mit alles verkoufft

Item j lb v ß von Paule Bilger empfangen, so im hie fur bottenlon
gan Straszpurg abgericht, aber daselbst gelont ist worden

Item j lb von unsern Eidgnoszen von Mulhusen fur iren anteyl
bottenlons gon Spyr empfangen und wir davor uszgeben hatten

Item iij lb xvj ß x d von unsern lonherren empfangen, so sy under
zwurend usz wildpreth erloszt hand

Item xix lb ij ß vj d empfangen von herren comenthur von Eng-
liszperg, so wir hievor sinthalben uff den ritt gon Spyr unn-
serem paner herrn fur zerung dargelyhen und er jetz wider zallt hat

Item viij lb xiij ß sind erloszt usz den fischen, so im Lie-
staller wygher gangen sind

Summa huius folii jc j lb xvj ß v d

fol. 10v [^]

fol. 11r [^]

Empfangen in pension
unnd schenckinen

Item ijm j kronen in gold und vjc lxxxxvj dickpfennig,
tut alles in muntz iiijm ijc lxv lb iij ß vj d, em-
pfangen, so unns die königliche majestät zu Frankrich fur zwo jar
pensionen, namblich vjm franken, da eine zu Liecht-
mesz anno 41, die andere zu Liechtmesz anno 42 verfallen
unnd alls unns hieran nach vc gold kronen uszstand, hat
der koning unns die selben von wegen houptman Reinharts
abzogen, daran der selb Reinhart die dem gemeinen gut
wideren bezalen soll

Item xxxvj kronen iij testen, tund lxxij lb xv ß,
empfangen erbeynung gellt vom husz Bourgundi zu sinem
theyl, den ersten tag Maii anno 42 verfallen und
ist den botten sin trinkgellt uszgericht

Summa huius folii
tut iiijm iijc xxxvij lb xviij ß vj d

fol. 11v [^]

Empfangen zins uffgenommen

Prima angaria

Nihil

Secunda angaria

Item ijc lb empfangen von Diebolden Rulin, damit er im
unnd Annalin Walen, siner eefrowen, xx lb libding
glich zu den vier fronfasten geteylt erkoufft hatt

Summa per se

Tercia angaria

Nihil

Quarta angaria

Item lxxx lb empfangen von Anna und Amalien Bondorffen,
damit sy inen beden acht pfundt libding zinsz er-
koufft hand

Summa per se

Sumarum ditz jars zinsz uffgenommen
tut ijc lxxx lb

fol. 12r [^]

Empfangen usz roszen erloszt

Item xlij lb xviij ß empfangen, so usz einem rosz, ward zu Zurzach
verkoufft, erloszt sind

Item iiij lb empfangen von Ulle Kellern, dem fuorman, an sin rosz,
so er umb 14 gulden erkoufft und das ubrig nach nit zallt hat

Item xlv lb empfangen, so usz dem rosz, das Low Grieb koufft,
erloszt sind

Item xlv lb xij ß usz dem fuchszlin erloszt, koufft junkher
Haman Offenburg

Item lxxx gulden, thund jc lb, sind usz dem brunen, den
herr Blasy zu Baden verkoufft, erloszt

Item lxix lb viij ß iiij d empfangen, so usz einem brunen erloszt

Item xxv lb empfangen, so usz einem blinden rosz erlöszt

Item x lb empfangen, so usz Multingers brunlin gelöszt

Summa huius iijc xlj lb xviij ß iiij d

fol. 12v [^]

Usz korn erlöszt

Nihil

fol. 13r [^]

So ist in uszern schloszen unnd emp-
tern empfangen

Liestall

Von der sonnen zoll zum halbentheyl lxxxij lb vj ß viij d

Von zoll unnd wäggellt liiij lb j ß vj d

Von winwagen unnd hodelroszen jc lxxvij lb xv ß ij d

Vom muly ungellt lxx lb xviij ß

Vom win ungellt lv lb xiij ß

Vom bosen pfennig lxxxvj lb

Von neben wirten ungellt xiij lb

Von der jar stur lx lb

Von den Solothurneren, die uns im abtusch
worden sind, jarstur
iiij lb x ß

Von busz unnd beszerungen lxv lb x ß

Usz holtz erloszt ij lb x ß

Summa vjc lxxij lb iiij ß iiij d

fol. 13v [^]

Fulistorff, Lupsingen

In zinsen ix lb iij ß viij d

Vom husz und rebzinsz vij lb xvj ß vj d

Usz xliiij vierntzel korn, galt jede 1 lb iiij ß,
erloszt tut
lij lb xvj ß

Usz iij seck kernen erloszt iiij lb iiij ß

Usz xxvij vierntzel habern erloszt xl lb x ß

Usz lxv̶ vierntzel habern erloszt lxxxxvj lb xv ß

Usz ix soum win, galt jeder 1 lb 14 ß, erloszt xv lb vj ß

Usz xxij soum win, galt die soum 2 lb, erlöszt xliiij lb

Summa huius ijc lxx lb xj ß ij d

Wildenstein

In d zinsen iiij lb j ß vj d

Von Uttinger zehenden wegen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Sumarum in Liestall statt unnd ampt
empfangen tut ixc xlviij lb xvij ß

fol. 14r [^]

Varnsperg

Von der jarstur lxxxxiiij lb vj ß

Vom win ungelt jc xxxvj lb

In pfennig zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz und beszerung jc lj lb

Von der muly Normalingen j lb v ß

In extantz alter buszen x lb

Von der jarstur Aristorff xiij lb j ß

Von win ungellt zu Aristorff xxij lb j ß

Von busz und beszerungen zu Aristorff xxxvij lb

In extantz alter buszen zu Aristorff ij lb x ß

Von straffen des kylchgangs iiij lb

Von zweyen pfaffen von Rinfelden straff
des zutrinckens halben
ij lb

Usz x vierzell ij fiertlen kernen erloszt xx lb iij ß iiij d

Summa iiijc lxxxxvij lb viij ß viij d

Syszach

Von der jarstur xxij lb x ß

Vom win ungellt lxvij lb xiij ß vj d

In d zinsen iij lb xij ß

Von der vischentz ij lb x ß

Usz lxiiij vierntzel vj fiertlen korn, galt die vier-
zell j lb iij ß, erloszt[lxxiiij lb iij ß vj d ]m1

[Usz xxv vierntzel viij̶ fiertel habernn,
usz yeder fierntzel j lb v ß erlost
]n1
xxxj lb xviij ß vj d

Vern schuldig pliben iij lb xvj ß

Summa ijc vj lb iij ß vj d

fol. 14v [^]

Bettken

In zinsz ij lb xvij ß

Utingen

In zinsz xiiij ß

Zuntzken

Von der jar stur vij lb j ß

In d zinsen iiij ß

Usz liiij vierntzel ix fiertel korn erloszt lxij lb xix ß iij d

Usz xix vierntzel iij fiertel habern erloszt xxij lb xvj ß iij d

Summa lxxxxiij lb vj d

Dietken

Von der jarstur xviij lb x ß

In d zinsen iij lb iiij ß

Usz lij vierntzel vj fiertel korn, per 1 lb 3 ß erlöszt lx lb viij̶ ß

Usz xxxvij vierntzel ij fiertel habern, zu 1 lb 5 ß erlöszt xlvj lb ix ß ij d

Summa jc xxviij lb x ß viij d

Eptingen

In zinsz ij lb viij ß

Vom Witenwald zinsz j ß vj d

Vom Witenwald zehenden ij lb x ß

Von der burgkmatten iij lb [v ß]o1

Von Belchenmatt [xij ß]p1

Vom muly tich [vj ß]q1

Von Bidermans ruti [xj ß]r1

Von der ruty, so Peter im Kilchzimer
am Belchen hat
[viij ß]s1

Summa x lb j ß vj d

fol. 15r [^]

Aristorff

In d zinsen v lb x ß iiij d

Von Jorg Hodell, vogt zu Aristorff, an sin
schuld und kouff des huses genommen,
viij̶ soum win, thund nach dem schlag, je-
der soum umb j lb viij ß gerechnet
x lb x ß

Usz xix vierntzel korn erloszt xvij lb ij ß

Fur v vierzell habern empfangen iiij lb x ß

Fur iij seck kernen iiij lb

Usz vj vierntzel iiij fiertel habern erlöszt vij lb xij ß

In alten extanzen under dem von Beren-
fells verfallen
xxiij lb j ß vj d

Summa lxxij lb v ß x d

Sumarum in Varnspurger ampt
empfangen tut jm xj lb j ß viij d

fol. 15v [^]

Waldenburg

Vom zoll jc xx lb

Von der jarstur lxxxx lb j ß

In d zinsen xiij lb iij ß

Vom win ungellt und dem bösen pfennig lxxxix lb xij ß ix d

Von des meygers hoff zinsz ij lb vj ß

Von neben wirten ungellt lxxxij lb viij ß

Von busz unnd frefeln lxxxv lb

Von Peter Hegkdorn von Langenbrugg zinsz vj lb v ß

Von Anthoni im Durstall zinsz xiij lb xvj ß

Von Simon Meygers zinsz ij lb x ß

Von Werlin Gunther vj lb v ß

Von Wilham Glaser von Langenbrugg iij lb xv ß

Von Hansen Steygern v lb

Von Hans Golders seligen kinden j lb xiiij ß

Von der muli zu Waldenburg zinsz iij lb ij ß vj d

Von Ullin Vogelins weid zinsz ij lb x ß

Von der zoll buchs zu Richitschwyl vij ß ij d

Von Thuring Felbers weyd zinsz iij lb

In verzilten extantzen xx lb

Item lx vierntzel korn gerenlet, hat gebracht l seck
kernen, usz jedem sack 1 lb viij ß gelöszt, tut
lxx lb

Usz xxxj vierntzel habern zu 1 lb x ß erlöszt xlvj lb x ß

Me usz viij vierntzel habern zu 1 lb xiiij ß erlöszt xiij lb xij ß

Von Ursen Herbygells seligen erben fur den abzug j lb xvj ß

Summa vjc ix lb xiij ß v d

fol. 16r [^]

Homburg

Von der jarstur xxvj lb xvij ß

In d zinsen xviij lb xv ß viij d

Vom win ungellt Butken xxv lb xv ß vj d

Vom win ungellt Löuffellfingen xij lb xvj ß ix d

Vom bösen d zu Butken xxxiiij lb xix ß vj d

Vom bosen d zu Louffellfingen xvij lb vj ß iij d

In buszen lxxj lb x ß j d

Von Hans Gysis gewerb zinsz viij lb

Vern schuldig pliben vij lb xvij ß vij d

Summa ijc xxiij lb xviij ß iiij d

Ramstein

In d zinsen xij lb iij ß

Von busz und beszerung v lb

Vom win ungellt ij lb x ß

An des hyrten allt extantzen ij lb

Von Jorg Gotzis seligen erben iij lb

Usz xxj vierntzel korn erloszt xxij lb xvj ß

Usz xx vierntzel xij sester habern erloszt xv lb x ß

Usz vij vierntzel iiij fiertel kernen erloszt xiiij lb xiij ß iiij d

Summa lxxvij lb xij ß iiij d

fol. 16v [^]

Munchenstein

In d zinsz xj lb xvj ß

Vom bruckzoll x lb

Von der tafern ij lb

Von der jarstur ix lb j ß

Usz holtz erlöszt xx lb

Von der vischenzen ix lb

Fur vij vierntzel vj sester korn vj lb xij ß ix d

Fur vij vierntzel iij sester habern vj lb ij ß

Summa lxxiiij lb xj ß ix d

Muttuts

In zinsz xxij lb j ß ix d

Von der tabern x lb

Von der quart des how zehendens xxij lb v ß

Von der jarstur xxij lb xij ß

Von Frowlers lehen ij lb x ß

Fur xiiij̶ vierntzel v sester dinkel xij lb viij ß vij d

Fur xvj̶ vierntzel v sester habern xiij lb viij ß x d

Summa jc v lb vj ß ij d

Arliszheim

In d zinsz j lb viij ß

Fur xxxij vierntzel iij sester dinkel xxviij lb [xix ß iiij d]t1

Fur xiij vierntzel x sester habern xj lb xj ß [x d]u1

Summa xlj lb xix ß ij d

Hardvogt zu Muttentz

Usz holtz erlöszt xxij lb x ß [iiij d]v1

Vom weidgellt xviij ß

Von hardackern [j lb xix ß]w1

Vom Lettenacker [j ß vj d]x1

Usz iij vierntzel iiij sester habern erloszt [ij lb xv ß iij d]y1

Summa xxviij lb iiij ß j d

fol. 17r [^]

Benckhen

Von der jarstur vj lb xij ß

Von der tabern viij lb

In d zinsen ij lb

Vom how zehenden zu unserm theyl iij lb

Fur xv̶ sester korn xvj ß iiij d

Fur vj sester habern vj ß iiij d

Von busz und beszerungen ij lb viij ß

Summa xxiij lb ij ß viij d

Brattelen

In d zinsen xx lb xij ß ij d

Vom win ungellt xviij lb vj ß

Von der jarstur xvj lb xviij ß

Von hoffzinsen ij lb viij ß

Vom how zehenden zu miner herren theyl xix lb x ß

Von Fridlin Webers erben matten zinsz j lb

Von Hans Tecken busz x lb

Fur xiiij vierntzel j sester dinkel xij lb xiij ß

Fur xvij vierntzel vj sester habern xiiij lb xv ß ij d

Summa jc xvj lb ij ß iiij d

Bynnigen und Bodmingen

Von der jarstur iij lb iij ß

Vom win ungellt v lb

Summa viij lb iij ß

Sumarum im ampt Munchenstein
empfangen tut iijc lxxxxvij lb ix ß ij d

fol. 17v [^]

Ryehen

Vom win ungellt xvij lb ij ß

Vom sygelgellt zu myner herren theyl j lb vij ß

Von der jarstur xl lb

Von der kleinen stur j lb vj ß

Von der matten zinsz xlij lb xvij ß

Von fischweiden xxvj lb

In d zinsen vij lb xj ß vj d

Von busz unnd beszerung xiiij lb v ß

Usz holtz erloszt iij lb v ß

Summa jc liij lb xiij ß vj d

Bettigkhen

An die zinsz des dinkeln, habern und
gelts in win genomen uff den schlag tut
xliij lb iiij ß

Item win an alte extanzen empfangen tut xvij lb xiij ß viij d

Vom win ungellt zu myner herren theyl j lb viij ß

In busz unnd beszerungen xiij ß iiij d

Von Nisius von Tullicken stur v ß

Summa lxiij lb iiij ß

Sumarum im ampt Ryehen empfangen
tut ijc xvj lb xvij ß vj d

fol. 18r [^]

Huningen, Michelfelden

Von der jarstur vij lb

In d zinsen ij lb xj ß vj d

Von busz und beszerung xvij lb x ß

Usz iij vierntzel kornsz erloszt ij lb xiiij ß

Summa xxix lb xv ß vj d

Summa sumarum alles empfohens in
den empteren ditz jar tut
zusammen iijm vc xv lb iiij ß xj d

Summa sumarum alles empfohens inn unnd
uszwendig der stat tut ditz gantz
jare
xxixm viijc lxxxxiiij lb iij ß ij d

fol. 18v [^]

fol. 19r [^]

Dargegen uszgebenn

Verzinst

Prima angaria jm ixc lxxxxij lb xj ß xj d

Secunda angaria ijm xxxvj lb xvj ß

Tertia angaria ijm vjc xxxj lb xij ß iij d

Quarta angaria ijm iiijc xxxj lb xvj ß x d

Summa ixm lxxxxij lb xvij ß

Cost

Prima angaria iijc lxxxxix lb xix ß v d

Secunda angaria ijc lxxxx lb xiij ß vj d

Tertia angaria ijc lxiij lb vj ß ix d

Quarta angaria iijc xxix lb viij ß

Summa jm ijc lxxxiij lb vij ß viij d

Bottenzerung

Prima angaria x lb xij ß ij d

Secunda angaria viij lb v ß

Tertia angaria xxiij lb xv ß x d

Quarta angaria lxviij lb xiij ß vj d

Summa jc xj lb vj ß vj d

Rittgellt

Prima angaria iij lb xvij ß

Secunda angaria ij lb v ß

Tertia angaria iiij lb xv ß

Quarta angaria xiiij lb xvij ß vj d

Summa xxv lb xiiij ß vj d

Summa huius medii folii xm vc xiij lb v ß viij d

fol. 19v [^]

Sendbrieff

Prima angaria xvij lb xviij ß vj d

Secunda angaria xlj lb ix ß vj d

Tertia angaria xxix lb iij ß iiij d

Quarta angaria xlij lb j ß

Summa jc xxx lb xij ß iiij d

Schenckwyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil, dan man usz miner gnädigen herren keller geschenkt,
aber nut angeben hatt

Gericht

Prima angaria xxiiij lb xij ß

Secunda angaria xv lb iiij ß

Tertia angaria xx lb j ß

Quarta angaria xxxv lb x ß

Summa lxxxxv lb vij ß

Summa huius medii folii ijc xxv lb [xix ß iiij d]z1

fol. 20r [^]

Heimlich sachenn

Prima angaria x lb xiij ß iiij d

Secunda angaria xxvj lb x ß iiij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xiiij ß

Summa xxxvij lb xvij ß viij d

Statbuw

Prima angaria vc lv lb x ß iiij d

Secunda angaria iijc lxxxvij lb xij ß iiij d

Tertia angaria iijc xxvij lb xv ß

Quarta angaria vjc ij lb xj ß

Summa jm viijc lxxiij lb viij ß viij d

Solldner

Prima angaria lxxxxvij lb xviij ß

Secunda angaria lxxxiiij lb xiiij ß

Tertia angaria lxxvij lb xiij ß

Quarta angaria jc xij lb xv ß

Suma iijc lxxiij lb

Summa huius medii folii ijm ijc lxxxiiij lb vj ß iiij d

fol. 20v [^]

Uszgeben

Herrn burgermeistern jarlon 46 gulden in gold, tut lxxj lb vj ß

Herren zunftmeistern jarlon so vill lxxj lb vj ß

Minen herren, den rathen, jarlon xjc xx lb xiiij ß

Den dritzechen jarlon xl lb vj ß

Den rathen fur ir Osterlamber l lb

Dem statschriber jarsold lxxxxij lb

Me ime beszerung sins amptz xxxiij lb

Dem ratschriber jarsold xxxiiij lb x ß

Me ime beszerung sines amptz xlv lb x ß

Dem substituten jarlon xj lb x ß

Me ime beszerung sins ambts xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zulesen j lb x ß

Dem kouffhusschriber jarsold xxx lb

Dem alten kouffhusschriber jarlon xxx lb

Dem salltzmeister gantz jarlon xx lb

Me ime beszerung sins ampts vj lb

Dem saltzschriber gantz jarlon xx lb

Beden schultheszen und anderen ditz gantz jar
fronvastengelt
iiijc lxxj lb[viij ß]a2

Den fleischwegern hie zur statt jarsold xviij lb

Den fleischwegern enet Rins v lb

Dem zoller zu Kembs jarsold iiij lb

Dem zoller und gmeind daselbst den zol zurugen
und zum guten jar
[j lb v ß]b2

Den schribern, wachtmeistern, louffenden
bottenn und andern fur gwender
[jc lxxxix lb j ß iiij d]c2

Den wachtmeistern ann ir liechter zustur [iij lb x ß]d2

Beden lonherren jarsold [xl lb]e2

Den vischzol zesamblen jarsold [ij lb]f2

Suma huius medii folii [ijm iiijc xxxij lb vj ß iiij d]g2

fol. 21r [^]

Uszgeben

Dem obristen knecht thurgelt ij lb x ß

Me ime beszerung sins ampts xij lb

Dem zinsmeister jarsold viij lb

Dem kornmeister jarsold xx lb

Den ladenherren und dem knecht uff dem
richthus jarsold
xij lb

Den heringschouwern jarlon j lb

Den heimlichen herren xij lb

Den herren uber den eebruch xij lb

Den zugherrenn ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren jarlon vj lb

Vom gatern an Steinen uffzuziechen jarlon v lb

Der wyden vor Steinen thor zuhuten v lb

Von der ampel uff dem richthus zebezunden j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Den fischmarckt bronnen zusufern jarlon xv ß

Von der schol zurumen j lb

Dem zoller zu Waldenburg jarlonn vj lb

Unserm spitall fur furunng lx lb

Item ijc xlviij kronen in gold, thund iiijc lxxxxv lb, geben dem
herren von Marnolt von wegen der guldin bullen, so er uns
by keyser Carlin uszgepracht hatt, sind im worden den vj. Augu-
sti anno 1541

Item iij gulden in gold, thund iiij lb xiij ß, dem botten, so die guldin bullen bracht trinckgellt

Item xiij̶ lb geben dem gerichtschriber fur den kouffbrieff, alls
wir Hansen Wylers seligen gut am statgericht erkouffen laszen
den 7. tag Septembris anno xlj

Item iiij lb geben umb zwen salmen, sind dem herren von Marnolt
unnd herren abbt zu Murbach verert worden

Item v ß dem statschriber die fryheit uff dem platz zelesen

Summa huius vjc lxxxxviij lb ix ß

fol. 21v [^]

Uszgeben

Item xlj lb xvij ß geben von dem graben, so von Allmschwiler harin
in tuchel wyger gat, zverbeszern, zerumen und in ere zelegen,
darzu ijc viij tagwen angewendt sind

Item j lb x ß dem gricht jensit Rhyns an sin mal zestur

Item ix lb ij ß hat der thumbdechan von Paszow Zum Bluomen verzert

Item viij lb Casparen Bodmaren, landtschribern zu Baden, geben, das
er unns in der thumbropsty handlung gedient hatt

Item vj lb viij ß dem vogt von Wintersingen fur zwey jar rock-
gellt, namblich anno 40 und 41 zu Pfingsten verfallen

Item jc x lb xiij̶ ß von 164 klaffter an der Ryngaszen jensit Rhins
vom Sylber geszlin an bitz an Holtzachs hoff und Anthoni Gäbe-
linsz husz zebesetzen

Item vij lb x ß meister Jorgen dem buchsenmeister von den kupffe-
rin ror in dem hofflin uff dem richthusz, so 31 pfund wigt, zemachen

Item xxv gulden in gold, thund in muntz xxxvij lb x ß, den armbrust
schutzen zu einer frygen gab zeverschieszen geben

Item vij lb x ß Martin Ficklern umb v ell wisz und schwartz Ve-
nediger dammascht den armbrust schutzen zeverschieszen

Item j lb xvj ß Michelln Strowlin umb tuch den armbrust
schutzen zeverschieszen geben

Item xliiij lb viij ß vj d ist uber das mal zu den schmiden,
alls man gemein armbrust schutzen daselbst zu gast gehabt
hatt, gangen ist, one den win, der hierin nit verrechnet,
unnd one die kleyder, die den spylluten gegeben sindt

Item vij lb xvj ß ix d sind uber die oben urten, so man den
armbrust schutzen gegeben, gangen

Item v lb j ß vj d von 2 elle wisz und schwartz lampartsch, [iiij ellen schwartz]h2
arrasz, v ell wiszen Augspurger schurlitz, ij ell gül Straszpurger, [j ell]i2
schwarzen zwilch, so Hansen Zum Bluomen worden, das er [den armbrustschutzen ge-]j2
kochet hatt

Armbrust
schieszen
104 lb 2 ß 9 d

Item iijc lxvij lb iiij ß habend unnsere botten in der handlung
zwischen Bern und Jenff verzert [...]k2
unnd ouch kranckheit halben uff dem selben ritt uffgangen [...]l2

Item vij lb x ß geben Wolffgangen Vilsern [usz erkandnus un-]m2
serer herren, der rathen, vererungs wysz [von wegen sines rosz,]n2
so er uff dem ritt gon Jenff gelychen unnd [ime gschädiget ward]o2

Jenff 402 lb 3 ßp2

Item lxxv lb dem drygen holtzherren von rathen fur zwen jar,
das 40. und 41., jarlon, alls sy holtz harin gefloszt

Item xx lb iiij ß hat aber der panerher Bernhart Meyger [...]q2
sach gon Bern verzert zu Mittfasten anno 42

Item vij lb v ß ime ritgellt geben

Summa huius folii vijc lxvj lb v ß [iij d]r2

fol. 22r [^]

Uszgeben

Item lx lb meister Jacoben, dem tischmacher, von beden kasten in das obren
gewelb der cantzli zemachen

Item j lb v ß den gesellen darvon trinckgellt

Item ij lb v ß von zwe ell lampartisch tuch, so sapmt dem futertuch
meister Jacoben, dem tischmacher, verert sind zu lon

Item iiij goldkronen, thund viij lb, sind meister Hans Steckhen son
zu Jenff gelyhen, sol der vatter dem gemeinen gut wider geben

Item iiij lb den zweyen wechtern uff Wienechten fur ir holtz gellt

Wechterns2

Item iiij lb dem buchsenmeister fur ein behusung, Laurentii
anno 41 verfallen

Item iiij lb Jorgen dem buchsenmeister rockgellt, ouch Lau-
rentii anno 41 verfallen

Item j lb x ß dem gericht hiediset an sin mal zustur

Item xxiiij lb iiij ß hat Paule Graff und Velte, der soldner,
verzert, alls sy der königlichen majestät obristen houptman in Meyland ver-
gleitet hand

Item xxj lb xviij ß x d ist uber das gerein zu Arliszheim
sampt allem uncosten gangen

Item xxxviij lb xv ß Haniball Rittern von Michelfelden geben
vom Nuwen weg in eeren zehan, von Martini anno 40
bitz Johannis Baptistae anno 41

Item liiij lb geben Michelln, dem hardknecht, vom Nu-
wen weg ditz gantz jar in eeren zehalten

Item lj lb vij ß vom Nuwen husz in der hard uff dem
Nuwen weg, darin der hardknecht wonen, zemachen

Item xiiij lb ix ß iiij d umb ein feszlin syntelen unnd umb vier
stuck seyl zun steinschiffen, komend von Straszpurg

Item xx lb den v wachtknechten, so dhein thurn hand, an ire husz zinsz
zustur geben, verfallen uff Wienachten anno 41

Item vj kronen in gold, thund xij lb, geben dem schaffner
von Esch unnd meyger von Tittingen, so unns alls zusitz in der
handlung zwischen Bettigken unnd Wylen gedient hand den 5. De-
cembris anno 41

Item aber vj gold kronen, thund xij lb, Jacoben Veyg, dem obman,
fur sin arbeit geben, alls er unns in Bettigker sach gedient hat

Summa huius iijc xxxiij lb xiiij ß ij d

fol. 22v [^]

Uszgeben

Item ij goldkronen und 1 sesten, thund iiij lb ix ß, dem schriber
fur den viertel spruchbrief in Bettigken und Wylen sach und dem knecht
trinckgellt

Item xij lb x ß geben, so fur den keszell, den die lonherren in werck-
hoff genommen, an Hans Muller, des salpeter machers, schuld abzogen

Item iiij lb iiij ß x d geben einem botten von Colmar fur sin
belonung und wartgelt, ouch von wegen der roszen, so Ba-
schien Krug dem wirt daselbst, alls er in frow Catharina
Offenburgin dienst zu Gennt gsin, am harryten ab-
entlont hat, sol frow Catharina dem gemeinen gut wider gen

Item iij lb geben dem zimermeister fur xxiiij isen pfiler
schuch, so er an der Byrszbruggen uszzogen hatt

Item xv lb xvj ß viij d geben xxxviij buchsenschuzen, jedem 8 ß 4 d
an sin zerung zestur, uff das schieszend zu Louffen

Item xiij lb hand unsre ratzbotten uff dem selben schieszend ver-
zert und unsern burgern zu Louffen an ir mal zustur geben

Item iij lb dem bronmeister unnd sinen knechten stiffelgellt
uff Galli anno 41 verfallen

Item xxv lb geben Fridlin, dem marstaller, ditz jar uff
einen knecht gantz jarlon

Item iiij lb viij ß von einem bachoffen zu Ougst zemachen

Item j lb v ß umb ein par wecher stieffell

Item j lb der Rabluten zunfft von wegen des gescheids, Martini
anno 41 verfallen

Item viij lb xvij ß vj d meister Steffen Sumerysen geben
ditz jar die rosz uff dem marstall zebeschlagen

Item xvj lb haben wir denen von Balstal an ir verbrunne-
ne kylchen und gloggen zustur durch Gott geben den
3. tag Hornungs anno 42

Item x lb geben meister Josen dem steinschnider usz erkandt-
nusz der rathen, von ettlichem usz iren bevelch zeschnitten

Item ij lb umb v fenster ramen in Hans [Josen, des zieglers,]t2
husz

Item vj lb v ß den funff geschworenen frowen

Item xj lb vj ß Balthasar Zwilhenbart geben, so der den [...]u2
von Michelbach gewundet verzert, sol der alt specker [widergeben]v2

Summa huius folii jc xlij lb ij ß

fol. 23r [^]

Uszgeben

Item vij lb x ß geben zu unsrem und deren von Mulhusen theyl bottenlon
in Franckrich von der vertribenen gloubigen wegen und hand die von
Mulhusen iren theyl wider zallt

Item ij lb Amman Gartenhuser geben costen zu unsrem theyl, alls
er vergebens uber das birg geritten wasz

Item xxv lb iij ß geben von jc iij hunden zeschlahen

Item iiij lb Steffen Memlin fur ein rock

Item xvj ß geben setzling zesetzen am tuchelwiger graben

Item ix lb ist uber die heimliche wacht gangen, so die geheimen
der stat zu gut angesehen hatten

Item iij c xxxiij lb xij̶ ß Maritzen Altenbach umb 133 centner
und 33 pfund Telsperger gewicht inn eerenen cletzen, den zentner
fur 2 gulden gerechnet

Item xxvj lb vj ß vj d von obgenanten kletzen, so uff die fur
hie gewegen hand 144 zentner 84 pfund, von jeder zentner
iij ß viij d fuorlon

Item j lb v ß den schmeltzern trinckgellt

Item xj ß dem armen husz volck und holtzherren verert

Buchsenstein

Item ij lb xij ß umb vj faszlin darin die buchsenstein gefurt sind

Item xx gulden in Rinischem gold und lxxxv gulden, je xv batzen
iij crutzer per gulden, thund jc lviij lb iij ß ix d, bezallt
ettlichen sondern personen von Straszpurg zinsz, so wir
mit unsern Eidgnoszen von Solothurn uff Nicolai anno xlj
verfallen und Bernhart Meyger abgerecht hat den letsten
tag Maii anno xlij

Item xix lb dem steinknechten jargellt alls man sy wider
angenomen hatt

Item vij ß vj d den steinknechten hafftgellt, alls man sy wider
angenomen hatt

Item iij lb xix ß iiij d des herren von Marnolts dienern,
so den zinsz gebracht trinckgellt

Item v lb v ß erkadthnisz miner herren, der dryzehenen, meister Bern-
hart Blowner umb sines langen dienes willen dise fronfasten
zu sinem lybs uffenthallt geben

Summa huius folii vc lxxxxix lb x ß vij d

fol. 23v [^]

Uszgeben

Item iiij lb herr Bernharten Meygern geben rittgellt, alls
er von des herren von Engelszpergs wegen gon Spyr geritten

Item vij lb v ß x d umb v Johansthaler geben, so man in
Martio anno 42 probiert hat

Item j lb xviij ß hat der schaffer in Eptinger hoff von wegen
eins rytts, den er von Baschien Wolfingers, des trompetters,
der dem gemeinen gut 8 gulden schuldig, gon Marpach gethan,
verzert hat

Item x ß dem gescheid uff schutzen matten zescheiden

Item x ß umb zwey syb dem bulfermacher

Item j lb den synnerknechten fur ir Osterlamb

Item ij lb v ß von zwen nuw omen zuber, zwen nuw trichter
an die synn unnd ander geschirr an die synn zebinden

Item j lb x ß umb zwen anryszstein inn bulferstampff

Item j lb x ß unsern vischern zu stur an nasenfang in der Byrsz

Item xv ß inen zustur an den nasenfang in der Ergoltzen

Item j lb dem gscheid umb den bann zeritten

Item ix lb vij ß iiij d umb jc iiij eichen stecken fur die
thor und uff die greben unnd die stock zesetzen

Item xiiij lb ij ß viij d Heinrichen Falckner, dem nuwen rat-
schriber, rockgellt zu ingang sines ampts

Item xxxj lb v ß sind usz erkandtnisz der räthen [meyster]w2
Appelinarin Bruckher, dem tischmacher unnd vaszmacher von
Stutgarten, uff die fasz, die er zu Sant Claren [liggen hie ge]x2
lyhen, soll er furderlichen wider gon unnd ein [...]y2
Sant Claren die fasz nit hinweg lan wir [...]z2

Item xix lb j ß iij d umb ein nuw steinschiff den [...]a3
luten von Bern

Item j lb x ß dem gericht hie dieset an sin mal [zustur]b3

Item xxviij lb iiij ß vj d umb grien zum [...]c3
zegraben unnd zeladen

Summa huius jc xxv lb [xiiij ß vij d]d3

fol. 24r [^]

Uszgeben

Item lxxxv lb xv ß iiij d habend die buw unnd lonherren
sampt den werckluten ditz jar in der statgeschefft verzert

Item vij lb vij ß vj d den lonherren und werckluten fur lonrosz

Item xiij lb v ß den wechtern ditz jar fur huszzinsz, darvon sind
Mauritzen 4 lb v ß gnaden und dheiner gerechtigkeit worden

Item iiij lb Martin, dem wechter, ditz jar fur betth zinsz

Wechter

Item ijc xxij lb xj ß iij d ist ditz jar umb wisz und schwartz
lundisch und lampartsch tuch, ouch barchat [...] usz-
geben, so den dienstluten und frombden zu kleidern, ouch den
buchsen unnd armbrust schutzen zeverschieszen gegeben

Item lxxx lb v ß uszgeben von wegen Mathisen Salathe, des
gefangenen Solothurners, unnd erfindeth sich, das hievor
unnd jetz von sinetwegen uszgeben ist, tut jc lix lb iij ß iiij d, das
uberig, so witer uszgeben, wirt in nechster rechnung komen, das
alles sollend die gesellen von Nuglen dem gemeinen
gut wider gan

Salatee3

Item lxxxix lb j ß ist an der siechstuben zu den Barfuszen
verbuwen und dem haffner und glaser worden

Item xiiij ß habend die lonherren minen herren, den funffern, zu
urtell gellt geben

Item ijc xlv lb xvij ß iij d meister Jorgen Sporlin unnd
Cunradt Doltern, unnsern kuffern, in beden kellern die win
abzelan, uff den herpst zebinden unnd umb nuwe
fasz geben

Item xlvij lb vij ß Matheo Hanen, dem maler, so er am
höfflin, uff dem richthusz, an Spalen thor und sunst in der
stat werck mit malen verdient hat

Item lxx lb xiiij ß vj d ditz jar geben bronn unnd wellholz
zehowen unnd zemachen

Item xvij lb ix ß x d umb strow, spruwer und saltz, so uff den
marstall komen, geben

Item xliiij lb iij ß an der Wisen verwuoret

Item xx lb xvij ß verwuoret an den wyhgern zu Aristorff
unnd den tuchellwygher zubesetzen

Summa huius ixc xlix lb vij ß viij d

fol. 24v [^]

Uszgeben

Item xvj ß geben dem schultheszen jensit Rhyns von dem vogt von
Wyl vom ungellt zum Nuwen husz uffzeheben

Item iijc xx lb vj ß x d ditz jar geben umb sand, kalch und sunst
allerley, so zu dem murwerck komen ist

Item lxxx lb vij ß ij d umb stein unnd quader zebrechen und
zefuören

Item vjc xlij lb vij ß v d geben umb holtz, tilen, latten,
pfel, ruststangen unnd derglichen dem zimerwerck

Item jc xlviij lb xvij ß j d geben umb nagel, stahell
unnd isen

Item xviij ß so zu des bronwercks nutz verwendet

Item lvij lb xj ß umb sand unnd stein dem besetzer

Item xxxix lb xviij ß iij d umb allerley in der stat ge-
schefft uszgeben

Item lxx lb v ß ij d geben umb spiesz unnd sunst allerley
rustung in das zughusz

Item lxxviij lb x ß iij d geben umb kolen unnd die zetragen

Item jc xxxix lb ix ß ij d geben umb salpeter, schwebell,
gebranten win unnd buchsenpulfer zemachen

Item iijc xlix lb iij ß ist in disem jar mit frombden karrern
verspettett worden, dasz die besetzer jensit Rhins ein [...]f3

Item xix lb xj ß viij d fur allerley tagwen, so in der stat ge-
schefft geschehen

Item xxiij lb ix ß vj d ist uber unsre matten zewercken,
zehowen unnd zu embden gangen

Item xxxix lb xij ß iiij d haben unsre herren by [...]g3
Eidgenoszen, ouch andern botschafften in herbergen verzert

Item lv lb xv ß costet die schur zu Ryhen zebuwen
unnd in eere zelegen

Item lxv lb dem zimermeister

Item lxv lb dem buchsenmeister

Item xlvj lb xvj ß dem zugknecht

Ditz jar wuchenlon

Summa huius ijm ijc xliij lb [xiij ß x d]h3

fol. 25r [^]

Uszgeben

Item xv lb xij ß meister Jacoben, des zimermeisters seligen, wittwen
wuchen gellt

Item xlvj lb xj ß Hans Heiszen, dem haffner, so er ditz jar mit offen
zemachen und bebletzen verdient hat und umb geschirr uffs richthusz

Item iij lb 4 d dem schliffer

Item j lb xiiij ß vj d dem kannengieszer

Item xiij lb xix ß ij d dem sattler

Item xlv lb ix ß vj d dem seyler

Item ij lb xvij ß dem keszler

Item j lb xv ß dem treyger

Item xxj lb vij ß dem tischmacher

Item xxiiij lb xiiij ß ij d dem wagner

Item iiij lb xv ß viij d dem kubler

Item lxix lb frombden schmiden

Umb allerley, so sy in
der statt werck ver-
dient hand

Item xij lb vj ß unsers karrers knecht lon, alls er in
disem letsten halben jar angenomen ist

Item iij lb xv ß umb allerley, so in werckhoff komen, uszgeben

Summa huius folii ijc lxvij̶ lb vj ß iiij d

fol. 25v [^]

Uszgeben zinsz angelegt

Nihil

Uszgeben zinsz abgelöst

Item xxxviij̶ lb geben den pflegern zu den Predigern unnd
inen damit abgeloszt zwo viernzel dinkel, ein viernzel habern unnd
zwey huner gelts, so wie dem closter zu den Predigern von we-
gen des kouffs Bencken, den wir von Thoman von Leymen
gethan, jerlich zenen zinsen schuldig gsin, actum den 29. Augusti anno 41

Item lvj lb houptgutz geben Jacoben Rude, unserem ratffrundth,
damit wir zwen gulden gelts und vier alte huner, die er uff der
gypsmuly gehept, ime abgeloszt unnd zu unsern handen er-
koufft haben, daran wir hievor jerlich ein gulden und zwey huner
unnd Laurentz Beckell ouch ein gulden und zwey huner gezinszt,
aber jetz des Beckells zinsz an uns erkoufft und dem ge-
meinen gut ein gulden zwey huner abgeloszt haben den 19. Novem-
bris anno 41

Item xxxvij lb x ß

Summa huius lxxxxiij lb x ß

fol. 26r [^]

Umb korn uszgeben

Nihil

Umb rosz uszgeben, so den soldneren worden
unnd uff den marstall komen sind

Item xliij lb xij ß viij d geben Melchior Scherern umb ein
rosz uff den stal komen

Item xlij lb iiij ß geben Caspar Krugen umb ein rosz

Item xxviij lb geben dem muller zu Rumelisz mule
umb ein rosz uff den stal

Item xxx kronen in gold, thund lx lb, geben umb ein rosz,
ist Ullin Trölin worden

Item iiijc xxiij lb geben Hans Scholle umb sechs rosz
in marstal den 8. Apprilis anno 42

Item lix lb xix ß geben Lupold Rumpell umb ein rappen
rosz, so Humelln worden ist den 8. Apprilis anno 42

Item l lb geben herrn Heman Offenburg, burgermeistern,
umb ein rosz, ist Veltin worden

Item xxvij lb v ß umb ein rosz, ist dem karrer in
Zug worden

Summa huius folii vijc xxxiiij lb viij d

fol. 26v [^]

Verschenckt und durch Gott geben

Prima angaria

Item j lb v ß einem botten von Welschen Nuwenburg geschenckt

Item ij lb xiij ß viij d ettlichen frombden trompetern gschenckt

Item j lb v ß einem botten von Spyr, so das königliche mandat bracht

Item vj lb x ß vj d armen lutten durch Got geben

Summa xj lb xiij ß vj d

Secunda angaria

Item xxv lb herren Hansen von Hesingen, genant Uneben,
geschenckt, alls er unns ettliche stucklin gschutz verert hat

Item j gulden in gold tut j lb xj ß einem botten von Spyr geben, so
unns mandata gebracht hat

Item j lb v ß Philippen Beck von Sant Annaberg gschenkt

Item ij lb xvij ß armen lutten durch Got geben

Summa huius xxx lb xiij ß

Tercia angaria

Item viij lb dem werckmeister zu Brug geschenckt, alls
wir inn zu bronmeistern Welten angnon haben

Item ij lb xviij ß ettlichen frombden blasern [unnd botten verschenckt]i3

Item v lb armen lutten umb Gots willen geben

Summa huius xv lb xviij ß

fol. 27r [^]

Quarta angaria

Item v lb ij ß viij d zweyen armen verbronnenen mannen geben

Item j gulden in goldt, tut j lb xj ß, einem keiserlichen botten von Spir geschenckt

Item xxxvj lb x ß Bath Goldschmid geben fur unsern theyl des
bechers, den wir mit gmeinen munzgnoszen dem herren von Rap-
poliszen geschenckt hand

Item iij lb j ß vj d zweyen zimerluten usz dem Turgow geschenckt

Item ij gold kronen, tut iiij lb, dem Franzosischen tresorier ge-
schenckt, alls er unns die pension zu Lyon abgericht

Item vij lb x ß den gemeinen underthanen in Varnsperger ampt
geschenckt, alls sy Niclawsen Irmi, dem nuwen vogt, gschworen

[Item j lb v ß der gmeind in Homberger
ampt gliches gstallt vereeret, alls si
geschworen hand
]j3

Item v lb den armen luten zu Endingen und by den kleinen bö-
dern zu Baden geschenckt, alls sy verpronnen waren

Item ij lb x ß dem amman Gartenhuser von Appenzell
fur ein fenster verert

Item ij lb x ß Hans Öders seligen frowen verert, alls sy am
Zeller ampt uff der Rynbruggen abzogen

Item ij lb x ß aber einem zimerknecht usz dem Turgow verert

Item viij lb xiij ß vj d armen luten durch Got verert

Summa huius lxxx lb iij ß viij d

Summarum ditz jars verschenckt unnd durch
Gott geben tut jc xxxviij lb viij ß vij d

fol. 27v [^]

fol. 28r [^]

fol. 28v [^]

Verrytten und vertagt in
unser Eydgnoschafft

Verzert

Prima angaria jc viij lb viij ß viij d

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria xxvij lb x ß ij d

Quarta angaria lxxxix lb xv ß

Summa ijc xxv lb xiij ß x d

Rytgellt

Prima angaria xxiij lb xiiij ß vj d

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria ij lb v ß

Quarta angaria xij lb xv ß

Summa xxxviij lb xiiij ß vj d

Summa huius medii folii [ijc lxiiij lb viij ß iiij d]k3

fol. 29r [^]

So ist über die uszeren schlosz unnd
empter gangen

Liestal

Dem schultheszen unnd stattschriber ditz
jar frofasten gellt
xxij lb

Dem kornmeister Hememan frofasten gellt iiij lb

Dem schultheszen jarlon iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem weybel xv ß

Verzert in myner herren geschefft vij lb xiiij ß

Under allen malen bottenlon iiij lb xvij ß

Den Orisbach zeverhuten x ß

Dem schultheszen und stattschriber die buw zebesehen ij lb

Den selben vom winungelt uffzeheben ij lb

Umb ein wagen mit tylen ij lb vj ß

Von beden falbrugken die teckell daruff ze-
machen unnd zenaglen
j lb xviij ß

Umb ettlichen brugg schynen, nagel, zwey
band an haspell und umb allerley isen
unnd schmid werck zu beden thoren
iiij lb ix ß iiij d

Von einem kenel zefuoren und zehowen viij ß vj d

Verbuwen und verweget an der Hulfften
bruggen unnd den straszen
ij lb xv ß

Den schutzen umb zwo schiben viij ß

An der Frenkinen und sunst versteget xviij ß

An gemeinen wercken verzert xvij ß vij d

Fleckling zehowen, zemachen under beden
thoren zulegen und am dem nidern thor verbletzt
iiij lb j ß

[Umb ein malen schlosz]l3 iiij ß

fol. 29v [^]

Umb ein nuw fenster under das ober
thor und sunst von alten fenstern zebeszern
xviij ß

Von den offnen zebletzen viij ß

Verweget im Hegspach ob Lausen und
sunst umb die stat, grien in die straszen
zefuoren und das waszer darin zerichten
iij lb xviij ß

Umb seyl zu den brugken ix ß

Summa jc viij lb ij ß v d

Lupsingen, Fulistorff

Dem kornmeister jarlon von Lupsingen ij lb

Me ime von Fulistorff j lb x ß

Uber die win gangen zusamlen j lb xj ß

Darvon zu fuoren xij ß

Die vasz zu binden j lb

Vom husz und rebzinsen uffzeheben xv ß

Den win zetrotten ij ß viij d

Gon Basel uff das brett uberant-
wortet
jc x lb [j ß viij d]m3

Summa jc xvij lb xij ß iiij d

fol. 30r [^]

Wyldenstein

Die landtgarben zeverlyhen ij ß

Per se

Uszgeben von wegen des stattfierteyls
unnd der fruchten in emptern

Den tröschern vom korn unnd habern
zetröschen
vj lb xiij ß iiij d

Vom korn unnd habern zu samblen iiij lb

Vom zehenden furlon iij lb

Uber den win gangen zusamblen iij lb vj ß

Darvon zefuoren j lb iiij ß

Den win zu trotten viij ß

Die vasz und winzuber zebinden ij lb

Summa xx lb xj ß iiij d

Sumarum zu Liestall uszgen tut al-
les ijc xlvj lb viij ß j d

fol. 30v [^]

Varnsperg

Item l lb geben Hamman Offenburg, dem vogt, zu ver-
erung siner langwirigen diensten

Dem selben vogt jarlon jc lb

Vom win ungellt uffzeheben j lb

Dem gericht zu Gelterchingen j lb

Dem gericht zu Dietken j lb

Dem gericht zu Meisprach j lb

Dem gericht zu Aristorff j lb

Verzert die stur zelegen iiij lb x ß viij d

Verzert die stur zebeschriben vj ß

Dem vogt inns bad v ß

Verzert in miner herren geschefft xxv lb xvj ß

Verzert die werchlut in rechten malen,
ouch morgen und oben brotten, inen zelon
unnd umb ettlich tylen
xxxvj lb xix ß ij d

Verzert myner herren bottschafft vij lb xj ß

Ungeng stur abzogen v lb x ß

Verzert die, so in myner herren geschefft
beschickt sind
j lb xv ß

In bottenlon und verzert viij lb [v ß]n3

Verzert glaser, haffner und inen zelon iiij lb [ij ß ij d]o3

Verzert die gefangenen und die, sy gefurt j lb [vj ß]p3

Vom korn, habern und kernen zemeszen unnd
zewerffen
j lb [xvj ß]q3

Umb allerley isenwerck [vj lb iiij ß]r3

Von der ziegelschuren [v ß]s3

Verzert das ungellt zelegen [iij lb xvj ß]t3

Verbeitet in beszerungen [jc xxxiiij lb]u3

fol. 31r [^]

Verbeitet in beszerungen zu Aristorff xviij lb

Verrutet umb das schlosz iij lb xvj ß

Die weg und straszen allethalb zebeszeren iij lb viij ß

Verzert die, so gewachet hand j lb ix ß

Verzert der vogt zu Aristorff in myner
herren geschefft
j lb xviij ß

Verzert zu Ougst und Aristorff ij lb ix ß

Den winkustern zu Aristorff j lb

Die kemin under allen malen zefegen j lb xj ß

Verzert und uszgen in Fridlin Gysis sach
von Oltingen
ix lb ij ß ix d

Verzert der vogt zu Wintersingen in
miner herren geschefft
iij lb vj ß

Verzert und uszgeben der dryg appel-
lacionen halb zu Wintersingen
v lb xix ß

Verzert, alls die predicanten zu Siszach by
einandern gsin
xiiij ß iiij d

Umb den kasten zu der zit gon Varnsperg
unnd umb ein schilt zum zeiger geben
j lb v ß

Summa iiijc lj lb v ß j d

Syszach

Dem vogt jarlon iiij lb

Verzert die stur und ungellt zelegen, die stras-
zen zebeszern und alls die rechnung gschach
x lb viij ß ij d

Dem vogt inns bad x ß

Ungeng stur abzogen xvj ß

Bottenlon und in miner herren gschefft verzert iij lb viij ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn unnd habern zemeszen xvj ß

Die stur zebeschriben v ß

Vom zinsz korn zemeszen j lb

Summa xxj lb xj ß ij d

fol. 31v [^]

Zuntzgken

Dem vogt ins bad x ß

Verzert in myner herren geschefft xviij ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zu meszen xij ß x d

Ungeng stur abzogen viij ß

Von tylen zum spicher zusägen xj ß

Summa iij lb vij ß x d

Diettken, Eptingen

Dem vogt inns bad x ß

Verzert in myner herren geschefft j lb vj ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zemeszen xiij ß iiij d

Ungeng stur abzogen j lb vij ß

Umb schindlen gon Varnsberg xix ß viij d

Summa v lb iiij ß

Aristorff

Verzert in myner herren geschefft ij lb vj ß

Fur die viij̶ soum win, so an Jorgen
Hodels schuld empfangen
x lb x ß x d

Dem banwarten fur sin belonung iij lb

Umb ein nuw halb fiertel zefech-
ten unnd zebeschlahen
[xj ß]v3

Von des rutenackers wegen, der
Agnesen Grunderin gsin, usz [bevelch]w3
myner herren, zu Ougst zeverbieten
[xix ß ij d]x3

fol. 32r [^]

Mit bottenlon unnd gerichtscosten,
ouch den acker zuschinden, das
korn zetröschen, mit fuorlon und
anderm uncosten uszgeben
ij lb x ß iiij d

Dem alten Clewy Ruttlingen, usz erkandth-
nisz myner herren nachgelon, von we-
gen der alten extanzen, so under dem
von Berenfels seligen verfallen
vij lb iiij ß iiij d

Verbeitet in alten extanzen, ouch von
dem von Berenfells verfallen
vj lb

Summa huius xxxiij lb j ß viij d

Sumarum im ampt Varnsperg
uszgeben tut vc xiiij lb ix ß ix d

fol. 32v [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom win ungellt uffzeheben vj lb

Den win ungeltern zulon j lb

Dem werchmeister j lb

Dem badhusz zinsz ij lb

An der sagen abzogen j lb

Verzert das ungellt unnd den bösen
pfennig anzelegen
xij lb ix ß

Dem vogt inns bad v ß

Verzert zimerlut, murer, glaser,
haffner in 173 imbis und nachmalen
und 168 oben und morgen brott
xij lb iij ß

Verzert myner herren bottschafft xij ß

Den werkluten zu lon xiij lb vj ß

In bottenlon und zerung ij lb xviij ß viij d

Uber gefangne gangen ij lb xvj ß

Verzert in myner herren geschefft ix lb xij ß

Vom korn und habern umbzeschlachen und zwerffen vij ß

Verzert das neben ungellt zelegen iij lb xiij ß viij d

Den selben win ungeltern zu lon j lb xv ß

Von lx vierntzel korn vom schlosz in die muly
zefuören und jeder vierntzel vj d und ij d ze-
meszen thut
ij lb

Am schmid unnd schloszer verbletzt j lb [xij ß]y3

Vom sixternen zerumen vij ß

Die kemin zefegen ix ß

Verzert myner herren botten [viij ß]z3

Verzerten die, so tilen unnd buwholzer
zum schlosz gefurt
[j lb vj ß]a4

fol. 33r [^]

Verzert die uszlendigen zinszlut xij ß viij d

Umb tusendt tachziegell iij lb

Umb iiijc besetzstein xvj ß

Verzerten die, so dise ziegel zum schlosz gfurt xij ß

Umb spicher unnd lattnagel ix ß viij d

Umb xijm tachschindlen iij lb

Verzert die, so die flug am Howenstein
usz dem weg gethan
iiij lb viij ß

Usz erkandtnisz der räthen
dem haffner zu lon
xvj ß

Dem glaser zu lon xviij ß viij d

Umb zwen boum tylen j lb ix ß

Verbeytet uff Thoman Kupfflin ein
busz, ist verzylt unnd verburgt
xxx lb

Verbeytet uff Wilham Glaser von Langen-
brugg ein busz, ist verzilt und verburgt
x lb

Verbeitet uff Christan Schindler im spy-
tal geseszen fur ein verzilte und verburgte busz
x lb

So hat Heine Rych mit waszer, musz
unnd brott in xx tag und nächten abverdient
xx lb

Summa zu Waldenberg uszgen
tut jc lxxxiij lb j ß iiij d

fol. 33v [^]

Homburg

Dem vogt jarlon x lb

Me dem vogt fur den abgang eigener
luten, so ime hiemit ersetzet
xl lb

Dem vogt ins bad v ß

Hansen Schouben von Witliszperg matten
zinsz
xvj ß

Verzert in myner herren geschefft xix lb xiiij ß

Verzert die stur zelegen unnd die gericht
zebesetzen
v lb viij d

In bottenlon uszgeben xij ß

Verzert myner herren botten xiij ß

Uber die gefangnen gangen j lb iij ß

Verzert die geschwornen uff spennen j lb ix ß

Verzert das win ungelt zelegen iiij lb ij ß

Verzert den zehenden zeverlyhen xvij ß

Den winschetzern zu Butken j lb

Den winschetzern zu Louffelfingen j lb

Von korn und habern zemeszen xij ß

Verbeitet in busz unnd beszerungen lxvij lb [x ß j d]b4

Dem schaffner zu Olsperg zinsz j lb vj ß

Von keminen zefegen v ß

Verrutet in Ramsten v lb

Umb allerhand isenwerch j lb [v ß]c4

Uszgeben gerichtscosten j lb [iiij ß]d4

Umb zuber [iij ß]e4

Verzerten die, so zinsz und zehenden bracht [xv ß]f4

Dem zimmerman von Louffellfingen von wegen
des roszes und kugstals sampt [anderem zemachen]g4
[viij lb j ß viij d]h4

Den murer und sinen knechten fur lon, zerungen und
verding
[xxvj lb viij ß vj d]i4

Von stein, sand und kalch zefuoren und xiijc
ziegel zur schuren und stall im schlosz
[xij lb xij ß vj d]j4

fol. 34r [^]

Die boum zu sägen und buwholtz zefuören vj lb xij ß iiij d

Verzert die zimerlut in 138 malen, 99 morgen
und obenbroten
viij lb xv ß j d

Zwelff strowteckern fur atzung und belonung iij lb xv ß

Item xxxvj wibern strow zu prech lon und atzung iiij lb xiij ß x d

Verzerten die, so tachruoten gehowen, inen dar-
von zetragen unnd zu lon
xvj ß iiij d

Fur vj̶c wöllen, 400 wyden und 6 tag herd
zutragen fur lon unnd atzung
viij lb xviij ß vj d

Dem haffner salb ander vj taglon die ofen
zemachen unnd umb zug
ij lb vij ß

Verzert der glaser, alls er die fenser gebletzt
unnd ime zu lon
j lb xiiij ß viij d

In der höli und sunst verweget j lb viij ß vj d

Mathis Schouben seligen frowen fur zwen soum
win ungellt abzogen, fur das sy by einer kind-
betterin gsin ist
j lb viij ß

Verzert der schulthes zu Liestall, alls man
den nuwen schloszknecht geordnet
ix ß

Verzert das gericht den entlipten zebesichtigen xiiij ß

Dem knecht im schlosz lidlon fur 12 wuchen,
jede woch vj ß tut
iij lb xij ß

So hat der selb verzert in 12 wuchen, jedes tags
2 ß, thut
viij lb viij ß

Von 4 fart steynen zum buchkeszel zefuren iiij lb

Von viij jucharten ackers umb zu ruten iij lb

Umb huszrath uff das schlosz erkoufft xij lb v ß

Summa zu Homburg uszgeben
tut ijc lxxx lb xv ß viij d

fol. 34v [^]

Ramstein

Dem vogt jarlon x lb

Verzert in miner herren gschefft xij lb x ß viij d

Verzert myner herren botschafft xiij ß

Verzert die werchlut und die, so zinsz und
zehenden gepracht hand, in 150 imbis und
nachtmalen, 71 oben und 79 morgenbroten
xvj lb j ß vj d

Verzert die zehenden zeverlyhen ij lb vj ß

Uszgeben in bottenlon vij ß

Verzert, alls man bereyniget hatt viij lb viij d

Umb allerhand schmidwerck xij ß viij d

Von einem groszen butken zebinden v ß

Verbuwen an den schuren iiij lb ix ß viij d

Umb schindlen j lb xvj ß

Umb seyl zum sixternen vj ß

Von kemynen zefegen vij ß

Von stuben öfen zemachen ij lb xvij ß vj d

Suma lxj lb ij ß viij d

fol. 35r [^]

Munchenstein

Dem vogt jarlon xx lb