Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1540/1541

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptistae
anno xvc xxxxo usque
ad festum Johannis
Baptistae anno xvc
xxxio

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangenn

Vom winungellt

Prima angaria vijc xliij lb

Secunda angaria vjc l lb

Tertia angaria vjc xxij lb

Quarta angaria vijc lxxxvij lb

Summa ijm viijc ij lb

Vom mülikorn ungellt

Prima angaria jm xlj lb

Secunda angaria jm iijc lxxxix lb

Tertia angaria viijc lxxxiiij lb

Quarta angaria jm ijc xv lb

Summa iiijm vc xxix lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria iij lb xvj ß xj d

Secunda angaria vij lb x ß ix d

Tertia angaria iiij lb

Quarta angaria xiij lb j ß vj d

Summa xxviij lb ix ß ij d

Vom byschoffvichzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii vijm iijc lix lb ix ß ij d

fol. 2v [^]

Vom pfaerdzoll

Prima angaria vij lb xiiij ß

Secunda angaria vj lb vij ß vj d

Tertia angaria xv lb x ß

Quarta angaria xxix lb xix ß iiij d

Summa lix lb x ß x d

Von toren

Prima angaria ijc lxxviij lb xv ß

Secunda angaria iijc ix lb xv ß j d

Tertia angaria jc lxxxxvj lb xvj ß ij d

Quarta angaria ijc lxiiij lb xix ß ij d

Summa jm l lb v ß v d

Vom Nuwen weg

Prima angaria lxxxxviij lb xiij ß vij d

Secunda angaria lxxxxix lb vj ß ij d

Tertia angaria lxix lb xvj ß vij d

Quarta angaria lxxxv lb xvij ß viij d

Suma iijc liij lb xiiij ß

Von der Wysenbrucken

Prima angaria xv lb iij ß vj d

Secunda angaria xxxiij lb xvij ß v d

Tertia angaria xiiij lb xiiij ß vij d

Quarta angaria xviij lb x ß v d

Summa lxxxij lb v ß xj d

Summa huius medii folii jm vc xlv lb xvj ß ij d

fol. 3r [^]

Vom gypszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der winsticherbuchs

Prima angaria vij lb xvij ß vj d

Secunda angaria xj lb viij ß vj d

Tertia angaria iiij lb xj ß ix d

Quarta angaria ix lb vij ß viij d

Summa xxxiij lb v ß v d

Von der wirtenwinungellt

Prima angaria lxxxiiij lb

Secunda angaria jc xix lb iiij ß

Tertia angaria lxxxviij lb xvj ß

Quarta angaria lxxxxj lb xij ß

Suma iijc lxxxiij lb xij ß

Vom stattzoll im kouffhus

Prima angaria vc xx lb xiiij ß

Secunda angaria iiijc xxiiij lb v ß ij d

Tertia angaria ijc lxxxviij lb j ß

Quarta angaria vijc xxvj lb xj ß

Summa jm ixc lix lb xj ß ij d

Summa huius medii folii ijm iijc lxxvj lb viij ß vij d

fol. 3v [^]

Vom pfuntzoll genant
byschoffzoll

Prima angaria iijc xxxiiij lb ix ß vj d

Secunda angaria iijc xviij lb ij ß iiij d

Tertia angaria iijc lxj lb xiiij ß x d

Quarta angaria iijc xlv lb iij ß

Summa jm iijc lix lb ix ß viij d

Vom stock genant husgelt

Prima angaria lj lb x ß

Secunda angaria l lb xv ß ij d

Tertia angaria liiij lb iiij ß iiij d

Quarta angaria xlix lb x d

Summa ijc v lb x ß iiij d

Von des schultheszen stock
im richthus

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ix lb xviij ß xj d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xv lb x d

Summa xxiiij lb xix ß ix d

Von der laden

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ijc lxij lb viij ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria iijc xiiij lb viij ß vij d

Summa vc lxxvj lb xvij ß iij d

Summa huius medii folii
tut ijm jc lxvj lb xvij ß

fol. 4r [^]

Vom gwün des saltzes inn
und uszwendig der statt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ijc lxxxiiij lb vij ß ix d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria ijc lxxxxviij lb iij ß viij d

Summa vc lxxxij lb xj ß v d

Von des schultheiszen
stock enet Rhyns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria vj lb xv ß viij d

Summa per se vj lb xv ß viij d

Von den brotkarren

Prima angaria ix lb xiiij ß

Secunda angaria vij lb vj ß

Tertia angaria vj lb xviij ß

Quarta angaria vij lb

Summa xxx lb xviij ß

Vom korn, so von
der statt gangen

Prima angaria vc xxv lb iij ß

Secunda angaria ijc lxxxix lb iij ß

Tertia angaria iijc xlvj lb xvij ß

Quarta angaria iiijc xxvj lb

Summa xvc lxxxvij lb iij ß

Unnd ist des korns
gsin xxxvjm viijc
viernzell
a

Summa huius medii folii ijm ijc vij lb viij ß j d

fol. 4v [^]

Von der wag im kouffhus

Prima angaria xxvj lb iij ß

Secunda angaria xviij lb xviij ß iij d

Tertia angaria xx lb vij d

Quarta angaria xxiij lb j ß vj d

Summa lxxxviij lb iij ß iiij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria ix lb j ß vj d

Secunda angaria iiij lb xij ß

Tertia angaria ix lb xviij ß ij d

Quarta angaria viij lb xiij ß viij d

Summa xxxij lb v ß iiij d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xvij ß

Secunda angaria xxvj lb j ß viij d

Tertia angaria vj ß iiij d

Quarta angaria xx lb vij ß iiij d

Summa xlvij lb xij ß iiij d

Vom gleytt zu Diepfflicken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc xx lb vij ß j d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria jc xxiiij lb xiiij ß v d

Summa ijc xlv lb j ß vj d

Summa huius medii folii iiijc xiij lb ij ß vj d

fol. 5r [^]

Von der schiffzolbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenfloeszen

Prima angaria j lb v ß

Secunda angaria ij lb ij ß

Tertia angaria xiiij ß

Quarta angaria iij lb viij ß

Summa vij lb ix ß

Vom kranich im kouffhus
zu unserm halben teyle

Prima angaria xviij lb iij ß vj d

Secunda angaria xx lb xviij ß ix d

Tertia angaria xiij lb xvij ß viij d

Quarta angaria xxv lb xj ß x d

Summa lxxviij lb xj ß ix d

Von der frombden unnd
hindersäszen pfuntzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii lxxxvj lb ix d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg und gletti

Prima angaria ij lb j ß

Secunda angaria j lb xviij ß viij d

Tertia angaria iij lb viij ß viij d

Quarta angaria iij lb j ß viij d

Summa x lb x ß

Vom zoll zu Ougst zu unserm
dritten teyle

Prima angaria ij lb

Secunda angaria ij lb xviij ß ix d

Tertia angaria ij lb ix ß

Quarta angaria iij lb vij ß iiij d

Summa x lb xv ß j d

Vom vischzoll

Prima angaria xij ß iiij d

Secunda angaria viij lb ix ß vij d

Tertia angaria x lb xv ß xj d

Quarta angaria iij lb xj ß xj d

Summa xxiij lb ix ß ix d

Vom fürgenden zoll
uff der Rynbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ij lb xvj ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria Nihil

Summa ij lb xvj ß

Summa huius medii folii xlvij lb x ß x d

fol. 6r [^]

Von der steinbuchs
uff der Rynbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbuchs
uff der Rynbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xviij lb x d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxxxvij lb iiij ß

Summa jc xv lb iiij ß x d

Von der spenbüchs
im werchhoff

Prima angaria Nihil

Secunda angaria vij lb xij ß iiij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xij lb vij ß iiij d

Summa xix lb xix ß viij d

Von der holtzbüchs
zu Sant Alban

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xix ß viij d

Tertia angaria x ß

Quarta angaria ij lb xij ß x d

Summa iiij lb ij ß vj d

Summa huius medii folii jc xxxix lb vij ß

fol. 6v [^]

Von der holtzbüchs enet Rhyns

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxv lb

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xix lb vj ß viij d

Summa xliiij lb vj ß viij d

Von der fleischstur

Prima angaria iijc lxvj lb xviij ß j d

Secunda angaria vc xxj lb xij ß j d

Tertia angaria iiijc xviij lb viij ß vj d

Quarta angaria ijc j lb iiij ß ix d

Summa jm vc viij lb iij ß v d

Von den scholbencken
und garten zinsenn

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc lviij lb iiij ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxxiij lb iij d

Summa ijc xlj lb iiij ß xj d

Von der mesz Martini

Tut iiijc lxxxxvij lb vij ß iij d

Summa huius medii folii ijm ijc lxxxxj lb ij ß iij d

fol. 7r [^]

Vom zins der ziegelhoven

Vom zoll zu Sant Jacob

Von der ziger wag

Vom saffran zoll und ziegel

Nihil

Vom nasenfang inn der Birs xij lb v ß viij d

Vom nasenfang in der Ergoltz iiij lb xviij ß viij d

Von zinsen, so der schriber enet Rins
innimpt
Nihil

Von der winsticherbuchs enet Rins Nihil

Von linwat und zwilch, so die frombden
im kouffhus verkouffen

Vom eebruch

Von der gibsbuchsenn vij lb xix ß vj d

Von vicethumb ampt jc xxiij lb viij ß ix d

Von der lonhernn stein, holtz unnd
ysenbuchsenn
jc xlv lb xiiij ß x d

Vom ungellt zum Nuwen huse zu un-
serm halbenn theyle
xvj lb vj d

Summa huius medii folii iijc x lb vij ß xj d

fol. 7v [^]

Empfangen inn rathstraffen

Item x lbempfangen von denen zu Rupff, alls sy in der Byrsz gefischet
hand, uber geschehene verbott und ordnung

Item v lb von Cunradt Schwarzen

Item v lb von denen von Brattelen

Item v lb von denen zu Muttutz

Item v lb von denen zu Sant Alban

Straff, alls sy ouch uber ver-
bott gefischet

Item v lb von meister Hans Schölle

Item v lb von Ulle Schelle

Ratstraff, eins unfuors halb zu
Rupff begangen

Item v lb straff empfangen von meister Peter Gernler, siner unge-
schickte halb

Item xx lb empfangen von Hansen Zeller ratstraff

Item v lb empfangen von Heinrich Zeller ratstraff der fasten halb

Item v lb von Clauwsen, dem knecht Zum Bluomen, straff, das er mit
uffkouffung des muses ferkouff getriben hatt

Item xij lb x ß empfangen von Jacoben Hutsche straff zum halben theyl
der unfuor, so er by nacht begangen

Item x ß von Stoffell Heroldt, dem sattler

Item x ß von Veltin, dem metzger

Item x ß von Leonharten Harnasten

Item x ß von Tuny Lutenbach

Item x ß von Veltin Metzgern

Item x ß von Thoman Haffen

Item x ß von Heine Hör

Item x ß von Roches Enderlin

Item x ß von Heine Schmidlin

Item x ß von Rude Rappen

Item x ß von Ullin Frygen

Empfangen ratstraff, das sy
das win und fleisch ungellt
zu spat gelöszt hand

Summa huius medii folii lxxxxiij lb

fol. 8r [^]

Empfangen in ratstraff

Item x lb von Thoman Meyger von Brattelen empfangen ratstraff, das er
nit recht zehenden geben hat

Item j lb von Jacoben Indlin straff, das er am Sontag under der predge
branten win verkoufft hatt

Item v lb vom wirt Zum Ochsen an Spalen empfangen, das er den win
nit rechter zyt besiglen lan

Item lxij lb x ß von Hansen Zellern, dem kuffer, umb das er einem
andren zum wyb stygen unnd sy schmehen wellen

Item x lb vom wirt Zur Roten Kannen fur ein marck sylbers,
das er den win nit besiglen lan

Item iij lb xv ß von der becken bim Eselthurn

Item iij lb xv ß von Wolffen, dem hefferer

Das sy zu wenig
malen lan

Item v lb von Thoman Weltzer, dem schloszer, straff, das er in obern
Byrsich buwen hatt, hats wider muszen dannenthun

Item x lb von einem studenten usz Wallis empfangen straff, das er by
nachtlicher wyl in Sant Johans vorstat ein unzucht begangen

Item ij lb x ß von Leonharten Spenglern ratstraff

Item v lb von Claws Walpach empfangen ratstraff, das er, da er win
geschenckt, gest gesetzt hat

Item v lb empfangen von Jorgen Sperhan straff, das er by nacht jensit
Rhyns bim bolwerck harab gestigen ist

Item v lb von Hansen Hurter von Schaffhusen straff, das er die korn
ordnung im kouffen ubertretten hatt

Item xl lb empfangen straff von Hansen Burgy von Wenszlingen,
das er den friden gebrochen hatt

Item l lb von Fridlin Gysin von Oltingen straff empfangen seines uppi-
gen unnd ergerlichen lebens halb

Item v lb von Christen Oberer von Kemerchingen unnd

Item ij lb x ß von Hans Maderi, genant Spilhans, ratstraff

Summa huius medii folii ijc xxvj lb

Sumarum in ratstraff empfangen
tut iijc xix lb

fol. 8v [^]

Empfangen in jarzinsen unnd
schirmgellt

Item xxv lb empfangen vom hoff Michelfelden zinsz Martini
anno 40 verfallen

Item jc viij sonnen kronen und lxix nuwen kronen, thund zu muntz
iijc xliiij lb v ß vj d empfangen, so uns Jacob Getz ab den jar-
rechnungen Lowis unnd Luggarus bracht

Item xx sonnen cronen, thund xxxix lb vj ß viij d, empfangen, die im
uff den selben rechnungen glich wie andern botten worden

Item x kronen, thund xix lb xiij ß iiij d, empfangen von im appelation gelt

Item xv lb empfangen schirmgellt vom Tutschen husz uff Thome
anno 40 gefallen

Item xv lb empfangen schirmgellt vom Sant Johanser husz Philippi
et Jacobi anno 40 gefallen

Item xxv kronen, thund l lb, empfangen von Waltharn Wendel-
storffern an sine verseszene zinsz, die er jerlich, namblich uff
Weynacht den Mey tag xiij̶ kronen verfallen, zallt hat den xj. tag Merzens
anno 41

Wendelstorfferb

Item iiijc l gulden in goldt, je 17 batzen fur den gulden gezallt, empfangen,
thund zu muntz vjc xxxv lb, von graff Jorgen von Wurten-
perg zinsz, nablich 300 gulden Laurentii anno 40 und 150 gulden
uff Nicolai anno 40 verfallen, sind zallt worden zu Mitt-
fasten anno 41 und sind die zwen gulden, so wir zu trinckgellt geben,
daran abzogen

Item xl lb houptgutz und j lb v ß marckzal empfangen von
Heinrich Fryesen, damit er von wegen sines dochtermans,
des brotbecken, ij lb gelts ab des selben husz an Spalen abge-
loszt hat den 8. tag July anno 41

Item vj lb xiij ß empfangen von Lienharten Martin, dem ziegler von Liestall,
so er an sin verfallene zinsz geben, plibt nachschuldig 8 lb 7 ß fur
dru jar

Item xij lb x ß empfangen husz zinsz von Breitschwerts hoff, alls wir
den einen Franzosischen studenten gelyhen hatten

Summa huius medii folii jm ijc iij lb xiij ß vj d

fol. 9r [^]

Gemein innemen

Item iiijc lviij lb xv ß empfangen vom gewun des wechsells
zu unserem halben theyl von Johannis Baptistae anno 40 bitz
widerum Johannis Baptistae anno 41

Item vj lb xviij ß iiij d empfangen zu unserm theyl an alt extanzen,
so uns die alten underkouffere inzogen und gewert hand

Item iiijc lxxxxv lb xvj ß viij d empfangen von Jacoben Boumgart-
neren, so er dem gemeinen gut schudig gsin ist

Item jc l lb empfangen von Hansen Weber, dem ziegler, uff den
kouff des ziegelhoffs, den Daniel vor gehept hand

Item jc xxv lb empfangen von Fridlin Wittnowern umb den reb-
garten, den wir mit dem Wettinger hoff erkoufft unnd wir im
wideren zu kouffen geben hand

Item lxij lbempfangen x ß empfangen von Stoffelln Metzgern von Lie-
stall, so ime hievor uff den fronden zug gon Liestall, damit er
unns mit fleisch versehen kondth, gelyhen gsin

Item vc lb von junker Hans Baschien zu Rhin empfangen, so wir
vor jaren sinen vatter seligen inhalt vertragks gelyhen und
plibt nach ij̶ gulden fur verseszen zinsz schuldig, sol er bitz
Martini zalen, aller nechst im 41. jare kunfftig

Item jc lb empfangen von meister Alban Gallus fur ein husz-
li mit sinen begriff in der Maltzgaszen gelegen, so im min
herren, die dryg, usz erkadthnusz der rathen zekouffen geben

Item vj lb xiiij ß iiij d empfangen, so usz den spruweren, alls man
uff der Rin muly gemalen, erlöszt sind

Item j lb j ß vj d empfangen, so usz wiltpreth erlöszt

Item viij lb vj ß vj d empfangen von unserem spittal fleisch ungellt,
so er ditz jars selbs gemetzget hat

Item ij lb x ß von des alten schaffners seligen zu Clingenthals son
fur den abzug

Item ij lbxv ij ß von ettlichen botten empfangen, so wir inen gelent, aber
sy andersthwo iren sold empfangen und deszhalb wider gen hand

Item iiij lb empfangen von lonherren, sind usz altem höw erlöszt

Summa huius medii folii jm ixc xxiij lb xiiij ß iiij d

fol. 9v [^]

Gemein empffehen

Item xvij ß von Fridlin Mosching

Item ix ß von einem gefangenen

Item xv ß von des lamen dischmacherson

Empfangen, so irenthalb, davor alls
gefangen gsin, ab dem bett usz-
geben

Summa huius ij lb j ß

fol. 10r [^]

Empfangen in pension
unnd schenckinen

Item lxxv kronen in gold, thund jc xlvij lb x ß, empfangen vom
husz Burgundi fur zwey jar, namblich zu Meygen
anno xl unnd aber zu Meygen anno xlj, zu irem theyl
erbeynung gellt verfallen ist, bracht Bath Summer ab tag
der jarrechnung Baden, anno 41 gehalten, und solt des gelts
gsin sin ein hundert gulden in goldt

Summa jc xlvij lb x ß

fol. 10v [^]

Empfangen zinsz uffgenommen

Prima angaria

Item jc lb empfangen von Heine Martin von Richsen,
damit er ime und siner eefrowen x lb jerlichs lipgeding
zinses erkoufft hat

Summa per se

Secunda angaria

Item xijc gulden, thund xvc lb, empfangen von Jacoben Breitschwert,
damit er Jacoben unnd Barbaren Breitschwerten, sinen zweyen bast-
hart kinder, lx gulden gelts, fur jeden j lb v ß gezellt, jerlich uff Mar-
tine erkoufft hat unnd man ditz bede geschwisterte oneelich
liberben abgend, dann sollend dise 60 gulden gelts mit inen abgestor-
ben hin tod und absin, nachbesag des kouffbrieffs

Summa per se

Tercia angaria

Nihil

fol. 11r [^]

Quarta angaria

Item jc xxv lb empfangen von Hans Schral von Munchen und
Margrethen Reitlingerin, siner eefrowen, damit sy inen xij lb x ß
libgeding zinses, getheylt uff Georgii unnd Michahelis,
erkoufft hand

Item jc xxv lb empfangen von Jacoben Guter, dem thorwechter
under Ryehamarthor, damit er im und Margrethen, siner eefrowen,
xij lb x ß glich zu den frofasten getheylt lipding zinsz erkoufft hat
den 6. Martii anno 41

Item vjm lb houptgutz empfangen von Batth Breitschwerten
und Elisabethen, siner eefrowen, damit sy inen und iren
erben iij̶ c lb jerlichs zinses glich zu den 4 frofasten theylt,
tut jeden quatember 62 lb 10 ß erkoufft hand, sind mit ange-
regten houptgut widerkouffig, lut des houptbrieffs und verfallt
der erst zinsz die fronfasten Crucis zu herpst, allernechst
im 41. jare kuffig, actum den 4. tag Junii anno 41

Item vjm lb ditz tags empfangen von Josten Breitschwert,
damit er im und sinen erben ouch 250 lb gelts zu den fronfa-
sten getheylt erkoufft hat, fallt der erst ouch Crucis zu
herpst nechst im 41. jar lut siner houptverschribung sind
ouch mit 6000 lbs widerkouffig

Summa huius xijm ijc l lb

Sumarum ditz jars zinsz uffgenommen
tut xiijm viijc l lb

fol. 11v [^]

Empfangen usz roszen erlost

Item xlviij lb xv ß usz dem schimmell erloszt, den
Claws Ryspach koufft hat

Item xxx lb vom paner herren von Tattenriedt empfangen uff
die 55 kronen, so er uns umb zwey rossz, die er usz des
karrers stal erkoufft, schuldig ist, sol das ubrig furder-
lich ouch zalen

Item xlij lb usz einem schimelin erlöszt

Item lxxviij lb xv ß aber usz zweyen roszen erloszt

Item jc xxiiij lb xj ß vj d empfangen, so usz dem brunen
mutzlin und usz dem rappen erloszt sind

Summa huius iijc xxiiij lb j ß vj d

fol. 12r [^]

Usz korn erlöszt

Item l lb empfangen von dem kormeister zu Liestall
fur 40 vierntzel korn, so er den brotbecken zu Liestall uff
unsern fronden zug zekouffen geben

Item jc x lb j ß viij d empfangen von Wolffgang Heine-
man, dem kornmeister zu Liestall, die er uff rechnung geben
von wegen des korn und habern, das er sid nechster rechnung
verkoufft, hats an das brett bezallt den 16. tag Julii
anno 41

Summa huius jc lx lb j ß viij d

fol. 12v [^]

fol. 13r [^]

So ist in uszern schloszen unnd
emptern empfangen

Liechstall

Von der sonnenzoll zum halbentheyl lxij lb xj ß iiij d

Vom zoll unnd wäggelt jc iiij lb xij ß ij d

Von winwagen und hodelroszen jc lxxxviij lb j ß xj d

Vom muly ungellt lxxvj lb xiiij ß x d

Vom win ungelt lxxx lb xiij ß

Vom bosen pfennig jc xxiiij lb xiij ß

Von neben wirten ungellt xvij lb

Von der jarstur lx lb

Von Solothorneren, so unns im abtusch
worden stur
iiij lb x ß

Von busz und beszerungen xiiij lb

Usz holtz erlöszt j lb xiij ß

Abzug von Glade Schmiden seligen erbtheyl v lb

Von Simon Schmidlin von Ougst, so Jörg By-
gers tochter von Gybenach genomen, fur die
ungnoszame das letst zyl
v lb

Usz strow erloszt j lb xij ß

Summa huius vijc lvj lb ij ß iij d

fol. 13v [^]

Fulistorff, Lupsingen

In d zinsen ix lb iij ß viij d

Vom husz und rebzinsen vij lb xvj ß vj d

Usz xxxvij vierntzel dinkel, usz jeder vierntzel xvij ß erloszt xxxj lb ix ß

Usz xl vierntzel korn, usz jeder vierntzel j lb v ß erloszt, tut l lb

Usz vj seck kernen, usz jedem sack j lb viij ß erlöszt viij lb viij ß

Usz viij soum win, usz jedem xv ß erloszt vj lb

Usz xxxiij soum winsz, usz jedem soum j lb iiij ß, tut xxxix lb xij ß

Usz iij soum win, usz jedem xvj ß viij d erlöszt ij lb x ß

Summa jc liiij lb xix ß ij d

Wildenstein

In zinsen iiij lb j ß vj d

Von Utinger zehenden wegen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Sumarum in Liestall stat und ampt
empfangen tut ixc xvij lb ij ß xj d

fol. 14r [^]

Varnspurg

Von der jarstur lxxxxiiij lb

Vom win ungelt jc xlj lb

In d zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz und beszerung lv lb

Von der muly Normalingen j lb v ß

Von neben wirten zu Siszach iiij lb xvj ß

Von der jarstur Aristorff xiij lb ij ß

Vom win ungelt zu Aristorff xxv lb xvj ß

Von busz und beszerungen zu Aristorff xxx lb

Usz x vierntzel ij viertlen kernen erlöszt, usz jeder
vierntzel ij lb xvj ß
xxix lb ix ß iiij d

Summa iiijc viij lb ix ß viij d

Syszach

Von der jarstur xxij lb xv ß

Vom winungelt lxxj lb vij ß

In d zinsz iij lb xij ß

Von der vischenzen ij lb x ß

Usz holtz erloszt v ß

Summa jc lb ix ß

fol. 14v [^]

Betken

In d zinsz ij lb xvij ß

Summa per se

Utingen

In zinsen xiiij ß

Summa per se

Zuntzgken

Von der jarstur vij lb iiij ß

In d zinsen iiij ß

Summa vij lb viij ß

Dietkenn

Von der jarstur xviij lb

In d zinsz iij lb iiij ß

Vern schuldig pliben ij lb

Summa xxiij lb iiij ß

Eptingen

In d zinsen ij lb viij ß viij d

Vom Witenwald zinsz j ß vj d

Vom Witenwald zehenden ij lb x ß

Von der burgmat iij lb v ß

Von Belchenmatt xij ß

Vom mulytich vj ß

Von Bidermans ruty xj ß

Von Peter in Kylchzimmers ruty viij ß

Summa huius x lb ij ß ij d

fol. 15r [^]

Aristorff

In d zinsz v lb x ß iiij d

Fur xj soum win von armen luten an ir schuld und
kouff der reben genomen nach dem schlag, jeden
soum per j lb, tut
xj lb

Usz xij vierntzel korn erloszt xiij lb iiij ß

Fur v vierntzel korn empfangen v lb

Usz vj̶ vierntzel habern erloszt vij lb viij ß vj d

In alten extantzen unter Adelbergen von Berenfels verfallen xxiiij lb xvj ß ij d

Vern schuldig pliben v ß iiij d

Summa lxvij lb iij ß iiij d

Sumarum in Varnspurger ampt
empfangen tut vjc xx lb vij ß ij d

fol. 15v [^]

Waldenburg

Vom zoll lxxxxiiij lb xvj̶ ß

Von der jarstur lxxxx lb j ß

In d zinsz xiij lb iij ß

Vom win ungelt und bosen pfennig jc v lb vij ß

Von des meygers hoffzinsz ij lb vj ß

Von neben wirten ungelt lxxxxj lb

Von busz und frevelln xliiij lb

Von Peter Hegkdorn von Langenbrug zinsz vj lb v ß

Von Anthoni im Durstell xiij lb xvj ß

Von Simon Meygers zinsz ij lb x ß

Von Werlin Gunther vj lb v ß

Von Wilhem Glaser von Langenbrug iij lb xv ß

Von Hentzy Steyger v lb

Von Hans Golders seligen kindren j lb xiiij ß

Von der muly zu Waldenburg zinsz iij lb ij ß vj d

Von Ullin Vogelins weyd zinsz j lb v ß

Von der zollbuchs zu Richitschwyl xv ß x d

Von alten extanzen, so verzilet sind lxix lb vj ß

Von der amboszen wiger von Rudolff Schmiden viij̶ lb

In kleynen buszen von kylchwihenen gefallen xij lb viij ß

Von Steffen Schopen busz, so der vogt usz bevelch
der rathen lang hinder im gehan
xv lb

Sumarum zu Waldenburg empfangen
tut vc lxxxix lb iiij ß x d

fol. 16r [^]

Honburg

Von der jarstur xxvij lb xj ß

In d zinsen xviij lb xv ß viij d

Vom win ungelt Butken xxij lb iiij ß vj d

Vom win ungelt Louffellfingen viij lb vj d

Vom bosen d Butken xxxvij lb x ß

Vom bosen d Louffellfingen xv lb xj ß iij d

In buszen jc iij lb xvj ß ix d

Von des jungen Gisis gewerb zinsz viij lb

Von neben wirten ungellt j lb x ß iij d

Von neben wirten bosen d iij lb j ß vj d

Usz altem kalch erlöszt j lb xvij ß

Usz xvj vierntzel habern erloszt xxviij lb xvj ß

Usz xv vierntzel korn erloszt xv lb

Vern schuldig pliben x lb j ß ij d

Summa iijc j lb xv ß vj d

Ramstein

In d zinsen xij lb iij ß

Von busz und beszerung v lb v ß

Vom win ungellt ij lb x ß

Von alten buszen har v lb

Von Burckhart Heners seligen erben abzug ij lb v ß

Usz iij vierntzel iiij viertel kernen, xij vierntzel ij sester dinkel erloszt xxiiij lb x ß

Usz xxx vierntzel iij sester habern erloszt xxxj lb xj ß viij d

Summa lxxxiij lb iiij ß viij d

fol. 16v [^]

Munchenstein

In d zinsz xj lb xvj ß

Vom brugzoll x lb

Von der tafern ij lb

Von der jarstur ix lb ij ß

Usz holtz erloszt xj lb

Von der vischenzen ix lb

Fur iij vierntzel ij̶ sester j küpflin korn iij lb xvij ß vj d

Fur iij sester habern v ß iij d

Summa lvij lb ix d

Muttuts

In d zinsz xxij lb j ß ix d

Von der tafern x lb

Von der quart des hew zehenden xxv lb

Von der jarstur xix lb xij ß

Von busz und beszerung Nut

Von Frowlers leehen ij lb x ß

Fur xij vierntzel iij̶ sester dinkel xv lb iij ß ix d

Fur xj̶ vierntzel iij̶ sester habern xiiij lb xiiij ß

Summa jc ix lb j ß vj d

Arliszheim

In d zinsen j lb viij ß

Fur xiij vierntzel dinkel xv lb xij ß vj d

Fur iiij vierntzel habern v lb iiij ß

Summa xxij lb iiij ß vj d

fol. 17r [^]

Hardtvogt zu Muttuts

Usz holtz erloszt xxx lb xij ß

Vom weidgelt xv ß viij d

Von hardackern xv ß

Von Lettenacker j ß vj d

Fur j vierntzel xij sester dinkel ij lb iij ß ix d

Summa xxxiiij lb vij ß x d

Brattelen

In d zinsen xx lb xij ß ij d

Vom win ungelt xxvij lb xviij ß

Von der jarstur xvj lb xiij ß

In hoffzinsen j lb xix ß vj d

Vom how zehenden zu miner herren theyl xviij lb x ß

Von Fridlin Webern von einer maten zinsz j lb

Usz holtz erloszt viij ß

Fur viij̶ vierntzel vij sester dinkel ix lb xviij ß vj d

Fur iiij̶ vierntzel vj sester habern v lb viij ß vj d

Summa jc ij lb vij ß viij d

Benckhen

Von der jarstur vj lb xvij ß

Von der tafernen vj lb

In d zinsz ij lb

Vom how zehenden zu miner herren theyl ij lb xviij ß

Fur abzogen lut erbfäll iiij lb

Fur j̶ vierntzel dinkel iiij̶ sester xvij ß x d

Fur j̶ vierntzel habern xiiij ß

Summa xxiij lb vj ß x d

Binnigen, Bodmingen

Von der jarstur iij lb vj ß

Vom win ungelt v lb

In erfallen xxv lb

Summa xxxiij lb vj ß

Sumarum in Munchensteiner ampt em-
pfangen iijc lxxxj lb xv ß j d

fol. 17v [^]

Ryehen

Vom win ungelt xix lb

Vom siglen zu unserer herren theyl j lb ix ß

Von der jarstur xl lb

Von der kleinen stur j lb vj ß

Von der matten zinsz xlij lb xvij ß

Von den visch weiden xxvj lb

In d zinsen ij lb xvj ß vj d

Von busz und beszerung ix lb xiij ß

Usz holtz erloszt iiij lb xv ß

Von wegen eins erbfals fur abzug xiij ß

In win fur alt extanzen iij soum empfangen, tut j lb ix ß

Aber vj̶ soum win an geltzinsz und iij soum an
schuld und alt extanzen, thund nach dem schlag
vij lb xiij ß

Summa jc lvij lb xj ß vj d

Bettigkhen

An die zinsz des dinckells, habern und gelts
in win von den armen luten genommen, tut
nach dem schlag
xlvj lb iiij ß

Vom win ungelt zu miner herren theyl j lb vj ß

Von busz und beszerung j lb v ß

Von Nisius von Tullicken der stur halb iij lb

Summa lj lb xv ß

Sumarum zu Ryehen unnd Bettigken
empfangen ijc ix lb vj ß vj d

fol. 18r [^]

Hunigen, Michelfelden

Von der jarstur vij lb

In d zinsen ij lb xj ß vj d

In busz unnd beszerung ij lb

Summa xj lb xj ß vj d

Summarum alles empfohens in den emp-
teren ditz gantz jar tut iijm jc xiiij lb viij ß ij d

Summa sumarum alles empfahens
inn unnd uszwendig der statt
thut ditz jars
xxxixm ixc lxxxviij lb v d

fol. 18v [^]

fol. 19r [^]

Dargegen uszgeben

Verzinst

Prima angaria jm ixc lviij lb xv ß x d

Secunda angaria jm viijc lxxxxviij lb xvij ß vij d

Tertia angaria ijm vc xxxiij lb xiij ß vj d

Quarta angaria ijm iijc xxxix lb xj ß

Summa viijm vijc xxx lb xvij ß xj d

Cost

Prima angaria iijc lxxxj lb xiiij ß

Secunda angaria iiijc xlij lb xix ß xj d

Tertia angaria ijc lxxxj lb iij ß vj d

Quarta angaria iijc xxvj lb xv ß v d

Summa jm iiijc xxxij lb xij ß x d

Bottenzerung

Prima angaria jc vij lb xiij ß ij d

Secunda angaria lv lb vj ß x d

Tertia angaria xij lb xviij ß x d

Quarta angaria lxxxviij lb viij ß v d

Summa ijc lxiiij lb vij ß iij d

Ritgellt

Prima angaria xiiij lb x ß

Secunda angaria vj lb xv ß

Tertia angaria ij lb xv ß

Quarta angaria xiij lb x ß

Summa xxxvij lb x ß

Summa huius medii folii xm iiijc lxv lb viij ß

fol. 19v [^]

Sendbrieff

Prima angaria xxxvj lb xj ß

Secunda angaria lxxxj lb xij ß

Tertia angaria xxiiij lb xix ß x d

Quarta angaria xxxiij lb ix ß vj d

Summa jc lxxvj lb xij ß iiij d

Schenckwin

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

vj lb x ß viij d ist von malfasyer geben, sunst
ist usz miner herren keller verschenckt, aber nut angeben,
Summa vj lb x ß viij d

Gericht

Prima angaria xxvij lb xvij ß

Secunda angaria xxxvij lb ij ß

Tertia angaria xxx lb xviij ß

Quarta angaria xlij lb xj ß

Summa jc xxxviij lb viij ß

Summa huius medii folii iijc xxj lb xj ß

fol. 20r [^]

Heimlich sachen

Prima angaria xiij lb vj ß

Secunda angaria vij lb x ß vj d

Tertia angaria x ß

Quarta angaria viij lb vj ß iiij d

Summa xxix lb xij ß x d

Stattbuw

Prima angaria iiijc lxxij lb ix ß x d

Secunda angaria iiijc lvj lb ix ß j d

Tertia angaria iiijc xlvj lb xiij ß

Quarta angaria vjc vj lb xj ß vij d

Summa jm ixc lxxxij lb iij ß vj d

Solldner

Prima angaria lxxxxv lb iij ß

Secunda angaria jc iij lb viij ß

Tertia angaria lxxxx lb xix ß

Quarta angaria jc ix lb ix ß

Summa iijc lxxxxviij lb xix ß

Summa huius medii folii ijm iiijc x lb xv ß iiij d

fol. 20v [^]

Uszgeben

Herrn burgermeistern jarlon 46 gulden in gold, tut lxxj lb vj ß

Herren zunftmeistern jarlon so vil lxxj lb vj ß

Minen herrn, den rahten, jarlon xjc xiij lb j ß

Den drytzechnen jarlon xl lb vj ß

Den rathen fur ir Osterlamber l lb

Dem statschriber jarsold lxxxxij lb

Me ime beszerung sins amptz xxxiij lb

Dem ratschriber jarsold xxxiiij lb x ß

Me ime beszerung sins amptz xlv lb x ß

Dem substituten jarlon xj lb x ß

Me ime beszerung sins amptz xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zulesen j lb s ß

Dem kouffhusschriber jarsold xxx lb

Dem alten kouffhusschriber jarlon xxx lb

Dem saltzmeister gantz jarlon xx lb

+c

Me ime beszerung sins amptz vj lb

Dem saltzschriber gantz jarlon xx lb

Beden schultheiszen und andern ditz gantz
jar fronvasten gellt
iiijc xxxiij lb xviij ß

Den fleischwegern hie zur statt jarsold xviij lb

Den fleischwegern enet Rins v lb

Dem zoller zu Kembs jarsold iiij lb

Dem zoller und gmeind daselbst den zoll
zerugen und zum guten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern, louffenden
botten und andern fur gewender
jc lxxxxij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ir liechter zustur iij lb x ß

Beden lonherren jarsold xl lb

Den vischzol zesamblen jarsold ij lb

Summa huius medii folii ijm iijc lxxxx lb vij ß iiij d

fol. 21r [^]

Uszgeben

Dem obersten knecht thurgellt ij lb x ß

Me ime beszerung sins amptz xij lb

Dem zinsmeister jarsold viij lb

Dem kornmeister jarsold xx lb

Den ladenherren und dem knecht uff dem
richthus jarlon
xij lb

Den heringschouwern jarlon j lb

Den heimlichen herren xij lb

Den herren uber den eebruch xij lb

Den zugherren ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren vj lb

Vom gattern an Steynen uffzeziehen jarlon v lb

Der widen vor Steynen thor zehuten v lb

Von der ampell uff dem richthusz zebezunden j lb x ß

Dem zoller zu Siszach jarlon vj lb

Den vischmarckt bronnen zesufern jarlon xv ß

Von der schal zerumen j lb

Dem zoller zu Waldenburg jarlon vj lb

Unserem spittal fur fuerung lx lb

Item iiijm gulden, thund in muntz
geben umb den hoff Wettingen in der Kleinen Statt
sampt allen sinen zegehorigen zehenden, zinsen, renten,
gellten rechtsams zu Ryehen und Mulberg, ouch
den Schinberg geben inhalt des kouff brieffs, so wir
alles von den acht orten unser eidgnoschafft und abbt zu
Wettingen koufft hand
vm lb

Wettinger
gut
d

Item xxxij kronen in gold, thund
geben dem landvogt und landtschriber zu Baden
den kouffbrieff umb disen kouff zefertigen
unnd zebesiglen
lxiiij lb

Item xv kronen in gold, thund zu muntz
so herr Josue am berg zu Schwitz ditz kouffs
halben vereert worden
xxx lb

Item vj gold kronen, thund
Casparn, dem landschriber zu Baden, ditz kouffs halben
vereeret
xij lb

Summa huius medii folii vm ijc lxxxviij lb j ß

fol. 21v [^]

Uszgeben

Item vij lb ix ß den schiffluten von den schiffen zu der Rinmuli
17 tag zu neygen unnd zu stopffen

Item umb zwen mulystein zur Rinmuly vij lb v ß

Item umb jc xiij elle zwilch zun secken ix lb x ß

Dem muller knecht vj wochen in der Ryn muly zemalen vij lb x ß

Item geben am camergericht umb den urtel
brieff gegen Michelln Hagenbach erlangt
sampt dem trinckgellt und cost uns der
selb handell vor und jetz 205 lb 13 ß 10 d
lxxij lb xvij ß vj d

Item denen von Brattelen von den krummen holtzern zur
Rhin muly ruderen zefuoren
v lb

Item dem Rhynmuller geben von iij̶c vierntzel
korn zemalen geben
xxj lb v ß

Item umb x ell wisz unnd schwartz dammast
zu zweyen wambisten unnd iiij ell wisz und
schwartz lamparsch tuch zu zweyen par
hosen, so den armbrust und buchsen-
schutzen zu fryger gab zeverschieszen worden, geben
xviij lb x ß

Item umb funff ell wisz und schwartz lundsch
tuch, Michell Geng, dem bronknecht, zu einem rogk
geben
iiij lb vij ß vj d

Item den herren zu Sant Peter zinsz von Ro-
rers gutern zu Ougst, Nativitatis Marie anno 40
verfallen, geben
v lb

Item deren von Gachnang zu Than vom dorff
Groszen Huningen zinsz Johannis Baptistae anno 40 verfallen
xxxj lb v ß

Item so kostet das gerein, so Johan Zuger unseren
herren zu Muttutz verfertiget hat, zu unserem theyl
xxiiij lb vij ß

Item so ist uber das gerein zu Munchenstein
gangen sampt allen uncosten
xvij lb viij ß ij d

Item von zwen rysen bapir, so zun gereinen komen ij lb x ß

Item zu Brattelen die hoffguter zu bereynigen verzert iij lb j ß

Item dem schultheszen in der Kleinen Stat unnd dem vogt
zu Wyl vom ungellt zum Nuwen husz uffzeheben
ditz jars geben
j lb v ß

Item Jacoben Daviden geben zinsz von Boumgarters
husz zu unserem halben theyl
ix lb vij ß vj d

Summa huius ijc xlvij lb xvij ß viij d

fol. 22r [^]

Uszgeben

Item xv lb xix ß viij d hat herr Bernhart Meyger uff den ritt
Hagnow zu der königlichen majestät innammen gemeinen muntzgnoszen verzert sampt
dem ufwechsell

Item xxvj lb umb ein isen troglin geben in das ober gewelb

Item xxj lb ij ß geben zu unserm theyl, so gemeinen muntzgnoszen gesadthen
zu Augspurg uff dem muntztag Martini anno 40 gehalten

Item xxv lb viij ß geben fur unseren theyl des bechers, den ge-
meine muntzgnoszen herrn Nicolawsen Bapst, cantzleren zu Ensisz-
heim, geschenckt haben

Item xxv lb ditz jar geben dem marstaller uff einen knecht zehalten

Item xix lb ij ß vj d hat her Bernhart Meyger zu Spyr verzert in
des herren von Engelspergs geschefften, sol der selb herr wider gen

Item ij lb xviij ß von zwen hebammen stul und die zebeschlahen

Item xxxv lb geben Veltin, dem besetzer, von 215 klafftern
von Eptinger Egk bitz zum Tutschen husz zebesetzen

Item j lb x ß der Winluten zunfft fechtgellt

Item iij lb j ß ij d costet der Wettinger garten zelesen und den win in
die fasz zetragen

Item lxvij lb iiij ß vj d ist an dem ancken der gemeinen burger-
schafft zu gut koufft und [...] wider verkoufft, ward verloren und nachzogen

Item xx lb den funff knechten, so dhein turn hand an ir husz
zinsz ze stur geben, gitt man uff Wienacht

Item xij lb x ß unsern Eidgnoszen von Solothurn geben fur den
kelch, so in Sant Hillarien capell zu Richischwill gesin war

Item iij lb dem bronnmeister styffell gellt

Item j lb xij ß der Brotbecken zunfft zinsz vom keller uff Jacobi
anno 40 verfallen

Item xvj lb xj ß umb ein nuw stein schiff

Item j lb der Rebluten zunfft von wegen des gescheids Martini
anno 40 verfallen

Item iij lb iiij ß dem weibel von Ryehen fur ein rock

Item iij lb iiij ß dem thorhuter under Ryehamerthor fur ein rock

Item v lb Heinrichen Thorers frowen fur ein vererung, das sy zu Rye-
hen im herpst geholffen hatt

Summa huius medii folii iijc viij lb vj ß x d

fol. 22v [^]

Uszgeben

Item lxij lb x ß denen von Michelfelden geben ditz jar
den Nuwen weg in eeren zehalten, Martini anno 40 gefallen

Item ij lb x ß denen von Bulfersen geschenckt usz gnaden
und dheiner gerechtigkeit, alls sy ein nuwen steeg uber die
Ill gemacht hand

Item viij lb ij ß Steffen Sumerysen die rosz uff dem
marstall ein ganzes jar zebeschlahen

Item alls unns doctor Fabri, der bischoff zu Wien, von
wegen der thumbropsti an das camergericht geladen unnd
gemein Eidgnoszen unns abgefordert, der keyserlichen und königlichen majestäten,
darzu dem camer richter geschriben, haben wir uszgegeben

Dem botten zu keyserlicher majestät xxix lb viij ß

Me im zu vererung 3 kronen, thund vj lb

Dem botten zu römischer königlicher majestät xxix lb xv ß

Me vererung 4 kronen, thund viij lb

Dem botten zum camerrichter v lb x ß

Me im vereert 2 kronen, thund iiij lb

Me einem botten den gemein Eidgnoszen ab tag
Baden zu römischer keyserlicher und königlicher majestäten geschickt Letare
anno 41 geben 4 kronen, thund viij lb uff den
louff, die solten uns gemein Eidgnoszen uff der jar
rechnung wider legen

Summa tut lxxx lb xiij ß

Item iiij lb ix ß iiij d umb ein gefuterten grawen rock Damian,
dem alten botten, so jetz im spital ist, worden

Item xxxv lb vij ß iiij d geben dem schultheszen enet Rhin umb zie-
gell, murstein, kemistein unnd anders, so in Daniel Mar-
tin, des zieglers hoff, alls man den mit recht bezogen funden
unnd die lonherren an der gannt erkoufft haben

Item xij kronen, thund xxiiij lb, geben gemeinen Eidgnoszen
an den costen, so in der gutlichen underhandlung zwuschen den herzogen
zu Wirtenberg unnd denen von Rotwyl uffgeloffen zu unserem teyl

Item iiij lb Jeronimo Schloszer von der zytgloggen widerum zu richten

Item v ß der Gartner zunfft fechtgellt

Item xxxj lb v ß aber geben Jorg Zunden, der die von Gachnang hat
von wegen Groszen Hunigen, Johannis Baptistae anno 41 gefallen

Summa huius ijc lxiij lb j ß viij d

fol. 23r [^]

Uszgeben

Item xx gulden in gold unnd lxxxxv gulden, je 15 batzen 3 crutzer per gulden gezallt,
die thund jc lviij lb iij ß ix d zallt ettlichen sondern personen
zu Straszpurg zinsz, Nicolai anno 40 verfallen

Item iiij lb Martin Kistlern, dem alten torhuter under Sant Johans
thor, fur ein rock

Item iiij lb Fridlin Beszerer, dem nuwen thorhuter under Eschamer
thor, fur ein rock

Item xix lb vij ß vj d geben den steinknechten jarlon und sy wider
gedingt

Item j lb x ß den vischern in der Birsz

Item xv ß den vischern in der Ergoltzen

An nasenfang zu stur
geben

Item j lb den synnerknechten fur ir Osterlamber

Item x lb unseren burgern von Louffen an ir nuw schutzen
husz zu stur geben

Item ij lb v ß umb ein salmen, so des herren von Morszpergs
gemahel verert ist

Item j lb x ß dem gricht hie diset an sin mal zestur

Item xx lb von dem Nuwen weg zuerhowen bitz uff den stich

Item xix lb x ß von dem neben versuoch reyn, den armbrust
schutzen uff dem platz zemachen und umb leim und andern gezug

Item x lb iiij ß ij d umb ein feszlin mit sintellen zu den
stein schiffen

Item xxviij lb iiij ß iiij d kosten die glaszfenster, so gon Ougst
in die nuwe herberig komen sind

Item xl lb xvij ß vj d geben von der alten schuren zu Ougst
abzebrechen, wider zemachen und fur ettlich tagwen, so die zimer-
lut daselbst zu Ougst verdient hand

Item xlij lb Hans Heiszen, dem haffner, umb funff nuw öfen,
sind zwen uff Sant Johans thor, einer in ziegelhoff, einer gon Bencken,
einer uff Riehamer thor kommen, und sunst von allen offen uff den
thurnen unnd richthusern zebeszern

Item lxxxxiij lb viij ß xj d geben Balthaszar Hanen, dem glaser, von
allen venstern zu beden stetten, ouch uff den schloszern zebeszern, zema-
chen, ouch fur ettliche nuwe venster, so gon Ougst komen und sunst
hin und wieder verscheckt sind

Summa huius iiijc lvj lb xvj ß ij d

fol. 23v [^]

Uszgeben

Item jc xxvj lb xj ß viij d hat her Grinaeus, alls er den
protestierenden stunden uff den rychstag Wormbs, ouch nach
malen zu Straszpurg zu bistannd unnd forderung die religion
sachen zugeordnet ward, verzert

Item liiij lb v ß haben die lonherren und wercklut in der stat ge-
schefften verzert

Item iijc lxj lb xix ß vij d umb kalch, sand, ziegell unnd anders
zum murwerck komen uszgeben

Item jc xv lb ij ß viij d geben umb stein unnd quader, ouch
die zebrechen unnd zefuoren

Item vc lxxix lb xiij ß viij d dem zimerwerck umb holtz,
tilen, latten, rust, stangen und derglichen uszgeben

Item lxij lb xviij ß iiij d geben umb allerley, so zu dem
bronnwerck komen

Item lxxiij lb v ß ij d umb stein unnd sand dem besetzer

Item jc xxxviij lb xix ß vj d umb nagel, isen, stahell et cetera geben

Item xlij lb geben umb allerley, so in das nuw zughusz kommen

Item xxxiiij lb ix ß iiij d umb allerley in der stat geschefft uszgeben

Item lxxiiij lb xiiij ß vj d umb kolen geben und die zetragen

Item xxix lb xiiij ß viij d geben umb salpeter

Item jc xij lb xix ß vj d geben von buchsenbulfer zemachen

Item iijc lxxxv lb xv ß vij d ditz jars in der stat geschefft
mit frombden herren verspettett

Item xxv lb xiij ß vj d vertawnet in der stat geschefft

Item xix lb vj ß ij d geben unsern matten zewercken, zehowen
unnd zu embden

Item lxviij lb xiiij ß x d by unsern Eidgnoszen und andern
in herbergen verzert

Item xxix lb vij ß ix d uszgeben umb allerley, so die rosz uff
dem marstall ze artznen geben ist unnd verbrucht im stall

Marstalle

Item lxxxviij lb xvij ß brennholtz zehowen unnd zemachen

Item xxviij lb vj ß vij d an der Wisen verwuoret

Summa huius ijm iiijc lij lb xv ß

fol. 24r [^]

Uszgeben

Item ix lb xix ß an dem Byrsich verwuoret

Item iijc xlvj lb xiiij ß vj d geben umb wisz unnd schwartz
lundsch unnd lampartsch thuch, ouch barchat, so den schutzen
zu statt unnd land zeverschieszenf, ouch den amptluten unnd andern zu gewendern
geben sind

Item viij lb xviij ß ist uber unser wygher gangen

Item j lb xiiij ß geben, alls uber fur gesturmbt dechsthuell eine
groszen zulouff geloscht ward

Item xij lb xiiij ß hat Bernhart Meyger in des bischoffs
sach verzert und verritten

Item iiijc ij lb xix ß Jorgen Sporlin unnd andern umb nuwe
fasz, ouch unsrem kuffer die alten fasz zebinden und die win in
eren zehan uszgeben

Item xliiij lb ix ß ist uber Mathisen Salate, den Solothor-
ner, gangen unnd erfundt sich das jetz und hievor von sinet
wegen uszgeben ist lxxviij lb xviij ß iiij d, das uberig, so
me uszgeben, wirt in nechster jarrechnung kommen

Salateg

Item v lb iiij d geben umb allerhand zug zu der eichen uff
dem platz kommen unnd die wideren zemachen

Item xviij̶ lb geben Melchiorn, dem bleser, an sin fur zestur,
alls er zu unns har zog

Item me xj lb iij ß Melchiorn und sinem bruder husz zinsz geben

Item vij lb x ß x d inen fur betth zinsz geben

Dem banwarten x lb j ß vj d fur allerley tagwen

Dem zimermeister jarsold lxv lb

Dem zugknecht wuchenlon xlvj lb xvj ß

Dem busenmeister lvij lb x ß

Jacoben, zimermeisters seligen, wittwen ditz jar wuchen-
gellt xv lb xij ß

Dem kubler vj lb xviij ß

Dem wagner xviij lb vj ß viij d

Summa huius jm lxxxviij lb xv ß x d

fol. 24v [^]

Uszgeben

Dem treyger j lb x ß

Dem seyler xliij lb j ß iiij d

Dem schmid xxiiij lb ix ß vj d

Dem sattler x lb viij ß ij d

Dem dischmacher xlv lb xij ß

Dem keszler j lb x ß

Dem schloszer ij lb xj ß

Dem schliffer vj lb ij ß iiij d

Dem kannengieszer x lb v ß

Dem maler xv lb ij ß

So sy alles in der
stat geschefft ver-
dient hand

Summa huius jc lx lb xj ß iiij d

fol. 25r [^]

Uszgeben zinsz
angelegt und abgeloszt

Item vjm gulden, thund zu muntz viij̶m lb, geben herrn
marggraff Bernharten zu Baden et cetera, damit wir uff sin
fürstliche gnaden dru hundert gulden jerlichs gelts, verfallend uff
Georgii, lut der houptverschribung, die am dato
Mitwochen nechst vor Georii anno ditz 1541 lutet, er-
koufft hand

Item vm kronen in gold, tund zu muntz xm lb
, geben herr Niclauszen von Gylley, rittern, herrn zu
Marnolt, unnd hand damit uff im und frow Johanna
von Marnix, frow zu Lemuy, siner egemahlen, unnd
ir beder erben erkoufft, zwey hundert unnd funffzigk
kronen in gold rechts jerlichs zins, die sy unns jerlich
den ersten tag Apprilis bezalen unnd alhar liferen sollen,
datum den letsten Martii anno 1541

Summa huius xvijm vc lb

fol. 25v [^]

Uszgeben zinsz abgelöst

Nihil

Umb korn uszgeben

Nihil

fol. 26r [^]

Umb rosz uszgeben, so den soldneren worden
unnd uff den marstall komen sind

Item xxxiij lb xij ß Hans Probsten umb ein rosz geben

Item xiiij lb Steffen Sumerysen umb den schimell geben

Item xxxj lb xj ß viij d Jorgen Scherern umb ein rappen geben

Item viij lb xv ß geben umb allerhand zug, so zu Franck-
furt uff den marstall erkoufft worden

Item xxxiij lb xv ß haben wir Fridlin Mullern nachgen am
gestelhengst, den wir im abtuscht

Item lxv lb x ß Lupolden Rumpell geben umb ein rosz, ist
Simon Groppen worden

Item xxxiiij lb iiij ß dem Herwagen umb ein rosz
uff den marstall

Item xiij̶ lb geben umb ein rosz, ist dem koler knecht
uff dem Nuwen weg worden

Item xxxj lb aber umb ein rosz geben, ist eins truckers
gsin, kam uff den stal

Summa huius ijc lxiiij lb xvij ß viij d

fol. 26v [^]

Verschenckt unnd durch
Gott geben

Prima angaria

Item viij lb armen luten durch Gots willen

Item v lb Lanathers vettern zu Baden fur ein venster geschenckt

Item ij sonnen cronen, thund iiij lb viij ß viij d, Jacoben Getzen ge-
schenckt uber ein rittgellt, alls er uff den jarrechnungen Lugka-
ris unnd Lowers gsin ist

Item xij ß vj d einem frombden lermeister geschenckt

Item j lb v ß frombden blasern geschenckt

Item j lb v ß einem armen verpronnen man, was von Rott-
wyl geschenckt

Item ij lb Bapsten, dem fuorman, geschenckt, alls er das gellt
umb den kouff Wettingen gon Baden unnd die brieff wider harab ge-
furt

Summa xxij lb iij ß ij d

Secunda angaria

Item ij kronen, thund iiij lb, dem bitter ab Sant Bernharts berg

Item xij lb, was sechs kronen, abermalen den pfaffen ab Sant Bern-
harts berg an die selbe bitt geschenckt

Item ij lb einem frombden buchsenmeister geschenckt

Item ij lb x ß Bernharten Bronen von Obern Baden fur ein fenster

Item ij lb x ß geschenckt Jacoben Meck, dem wirt zum Nuwen husz
zu Bern, fur ein fenster

Item x ß einem frombden blaser geschenckt

Item j lb v ß einem keyserischen botten geschenckt, so uns man-
data bracht

Item viij lb vj ß vj d armen luten durch Gots willen geben

Summa xxxiij lb j ß vj d

fol. 27r [^]

Tercia angaria

Item ij lb x ß einem frombden buchsenmeister geschenckt

Item v lb den vier geschwornen frowen zum guten jar

Item ij lb aber einem frömbden buchenmeister geschenckt

Item v lb zweyen von Underwalden fur zwey fenster geschenckt

Item vij lb xvj ß den frombden pfiffern umb ein schilt geschenckt

Item v lb einem armen man von Ottlicken geschenckt
usz gnaden und dheiner gerechtigkeit, alls im sin rosz uff
der fallbrugk under Sant Blasius thor verfallen

Item iiij lb umb ein Saner unnd um ein Telsperger
kesz geben, so doctor Christoff Hosen zu Spyr ver-
ert und geschenckt worden

Item iiij lb xvij ß armen luten durch Gots willen geben

Summa xxxvj lb iij ß

Quarta angaria

Item j lb v ß einem frombden besetzer geschenckt

Item j lb xv ß frömbden blesern geschenckt

Item ij lb x ß Heinrich Stracken, dem dischmacher, geschenckt, alls er hin-
weg geschworen

Item vj lb v ß von einem wunden man, so in spittal kommen, zeheylen

Item xij ß vj d aber einem frombden blaser geschenckt

Item ij lb x ß von einer armen frowen hinweg zefüoren und iren
zu einem zerpfennig geschenckt

Item vj lb ix ß vj d armen luten durch Got geben

Summa huius xxj lb vij ß

Sumarum ditz jars verschenckt unnd durch Gott
geben tut jc xij lb xiiij ß viij d

fol. 27v [^]

Verritten unnd vertagt in
unser Eidgnoschafft

Verzert

Prima angaria jc xvij lb xij ß viij d

Secunda angaria xlij lb x ß x d

Tercia angaria lxxvij lb j ß iiij d

Quarta angaria xliij lb ix ß j d

Summa ijc lxxx lb xiij ß xj d

Rittgelt

Prima angaria ix lb x ß

Secunda angaria vj lb xij ß vj d

Tercia angaria viij lb x ß

Quarta angaria v lb xij ß vj d

Summa xxx lb v ß

Summa huius medii folii iijc x lb xviij ß xj d

fol. 28r [^]

So ist uber die uszeren schlosz und empter ganngen

Liestall

Dem schultheszen unnd statschriber ditz jar
frofasten gellt
xxij lb

Wolffgangen Heineman, dem kornmeister,
ditz jar frofasten gellt
iiij lb

Dem schultheszen jarlon iiij lb

Den torwechtern xl lb xij ß

Dem weybel ix ß

Vezert in miner herren geschefft viij lb xix ß

Under allen malen bottenlon v lb iiij ß

Im ziegelholff zu Liestal verbuwen ij lb v ß iiij d

Verbuwen den armbruscht schutzen an irer
hutten, ouch schutzrein und wi daruber gangen ist
in zimerwerck, murwerck, leym und anderm
xiij lb vij ß viij d

Von der rinckmur bim undern thor zube-
stechen, in zetecken und vc tachziegel, ouch
holziegel, stein unnd sand darzu
iiij lb j ß viij d

Von einer hagken buchsen zefaszen und vom schlosz
zemachen
ix ß

Umb zwen schluszel und vom schlosz zum
hagken thurn
iij ß

Item under beden thoren, ouch an der nuwen
und alten fallbrugken, grendlen und sunst in
der stat verbuwen mit zimerwerck, schloszer
und murwerck, ouch tilen und was darzu
komen ist, tut alles
xxvj lb j ß x d

Dem schultheszen und statschriber die buw
zebesehen
ij lb

Den selben vom win ungellt uffzeheben ij lb

Den Oriszbach zeverhuten x ß

Galle Rickern von der Ougst brugken

fol. 28v [^]

usz bevelch myner herren, der rathen, ze
machen fur lon und zerung geben vj lb xiij ß

Das buchsenschutzenhusz usz bevelch der
lonherren mit tugsteinen zu underfaren,
die stein zeprechen, ouch umb kalch und sand darzu
iij lb ix ß

Den schutzen von nuwen schiben und nagel darzu x ß

Item an der Helfften bruggen verbuwen unnd
die mit grien zebeschutten
ij lb vj ß

Verweget umb die stat j lb xiiij ß

Summa jc xxxj lb iiij ß vj d

Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister jarlon von Lupsingen ij lb

Me im von Fulistorff j lb x ß

Uber die win gangen zu samlen j lb xj ß

Darvon zu fuoren xiiij ß

Die fasz zebinden xiiij ß

Von husz und rebzinsen uffzeheben xv ß

Die win zu trotten iij ß

Gon Basel an das brett uberantwortet l lb

Von xxxvj soum winsz, so verschenckt, ungelt vij lb iiij ß

Summa lxiiij lb xj ß

Wildenstein

Die landgarben zeverlyhen ij ß

Per se

fol. 29r [^]

Witter uszgen von wegen des statfierteyls unnd
der fruchten in empteren

Von korn und habern zu troschen iiij lb xvj ß

Vom korn unnd habern zesamlen iij lb x ß

Vom zehenden fuorlon iij lb

Den win zesamlen iij lb x ß

Darvon zefuoren j lb vj ß viij d

Den win zetrotten ix ß iiij d

Die vasz und win zuber zebinden xvj ß

Darvon uszhan zefuoren j ß viij d

Von jc iiij vierntzel korn unnd [...] lvj vierntzel
iij fiertel habern von Varnsperg gon Liestal
zefurer, von jeder vierntzel j ß viij d, tut
xiij lb vij ß

Von jc lv vierntzel vij fiertel korn und habern
von Siszach und von Zuntzgken gon Lie-
stall zefuoren, von j vierntzel j ß iiij d, tut
x lb viij ß

Darvon uffzetragen von j vierntzel ij d j lb vj ß

Von lxxj vierntzel dinkel und habern von Dietken
gon Liestall zufuoren, von j vierntzel j ß 8 d
v lb xviij ß iiij d

Darvon uffzetragen xj ß x d

Von jc xlv vierntzel korn und habern von Wal-
denburg gon Liestall zefuoren, von jeder
vierntzel ij ß ij d, tut
xv lb xiiij ß ij d

Darvon uffzetragen j lb iiij ß ij d

Summa lxvij lb xviij ß ij d

Sumarum zu Liestall uszgen tut al-
les ijc lxiij lb xv ß viij d

fol. 29v [^]

Varnspurg

Item Heman Offenberg, dem vogt, zu vererung
siner langwirigen diensten
l lb

Dem vogt jarlon jc lb

Vom win ungellt uffzeheben j lb

Dem gericht zu Gelterchingen j lb

Dem gericht zu Meisperach j lb

Dem gericht zu Dietken j lb

Dem gericht zu Aristorff j lb

Verzert die stur zelegen iiij lb xij ß

Die stur zebeschriben vj ß

Dem vogt ins bad v ß

Verzert in miner herren geschefft, ouch usz-
geben, alls man gemusteret unnd gon Basel
zogen, ouch darnach uszgeleyt hatt
xxxv lb vij ß

Verzert die wercklut in imbisz und nachtma-
len, oben und morgen broten und inen zelon
xxij lb j ß vij d

Verzert in fronmalen und denen zelon iiij lb vij ß viij d

Verzert miner herren botschafft und so uber den
wygher gangen
xij lb ij ß iiij d

Ungeng stur abzogen vj lb ij ß

Verzert das gericht zu Oltingen ij lb xj ß

Verzert die, so in miner herren gschefften beschickt sind vj lb xvij ß iiij d

In bottenlon und verzert x lb xij ß iiij d

Verzert glaser, haffner und inen zu lon j lb xj ß vj d

Verzarten die gefangenen und die sy gefurt hand iiij lb j ß viij d

Von den fruchten zewerffen und uffzetragen j lb ix ß ix d

Umb allerley isenwerck iiij lb xvij ß

Von der ziegleschuren zinsz und sunst ij lb xv ß

Verbeitet in beszerung xl lb

Verbeitet in beszerung zu Aristorff xxv lb

fol. 30r [^]

Verrutet umb das schlosz Varnsperg und sunst
allenthalben
iiij lb vj ß

Die weg und straszen zebeszern iiij lb iij ß

Verzert die, so gewachet hand und inen zu lon iiij lb xij ß

Verzert der vogt von Aristorff in myner herren
geschefft
j lb v ß

Verzert der vogt von Wintersingen in miner
herren geschefft
j lb ix ß

Verzert der vogt zu Ougst und Aristorff in myner
herren geschefft, das gericht zebesetzen und
das ungelt anzelegen
ij lb xvj ß

Den winkustern zu Aristorff j lb

Die kemyn zu Varnsberg under zwurend ze-
fägen
j lb vj ß

Summa iijc lx lb xvij ß iij d

Syszach, Bettken

Dem vogt jarlon iiij lb

Verzert die stur und ungelt zelegen v lb ix ß viij d

Dem vogt ins bad x ß

Ungeng stur abzogen xiij ß

In bottenlon und miner herren geschefft verzert j lb xij ß iiij d

Von straszen zu machen vj lb x ß ij d

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zemeszen xvj ß

Die stur zebeschriben v ß

Vom zinskorn zebeschowen j lb

Vom spicher zu tecken x ß

Umb win, alls der wiger zu Rickenbach ge-
fischet ward
j lb ix ß

Summa xxiij lb iij ß ij d

fol. 30v [^]

Zuntzigken

Dem vogt inns bad x ß

Verzert in myner herren geschefft xvij ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zu meszen xij ß x d

Ungeng stur abzogen ix ß

Summa ij lb xvj ß x d

Diettken, Eptingen

Dem vogt ins bad x ß

Verzert in miner herren geschefft j lb v ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zu meszen xiij ß iiij d

Ungeng stur abzogen j lb vij ß

Summa iiij lb iij ß iiij d

Aristorff

Verzert in miner herren geschefft j lb xv ß vj d

Fur xj soum winsz, hievor mit gelt verrechnet xj lb

Dem banwarten fur sin belonung iij lb

Von viij soum wins abzelaszen iij ß iiij d

Von faszen zu binden ij ß viij d

Fuorlon vom win gon Liestel zufuoren vj ß viij d

Verbeitet in alten extanzen von junker Adelbergen
von Berenfells harrurende
xxiij lb j ß vj d

Summa xxxix lb ix ß viij d

Summa huius folii xlvj lb ix ß x d

Sumarum in Varnspurger ampt uszgeben tut
ditz jar iiijc xxx lb j ß iij d

fol. 31r [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom win ungelt uffzeheben vj lb

Den ungeltern zu lon j lb

Dem werchmeister j lb

Dem badhusz zinsz ij lb

An der sagen abzogen j lb

Verzert das ungelt und bosen d zelegen xiij lb xv ß

Dem vogt ins bad v ß

Verzert das neben ungelt zelegen iij lb viij ß

Den selben ungeltern zu lon j lb x ß

Verzert zimerlut, murer, glaser, haffner
in 185 imbizs und nachtmalen und 158 morgen
und oben broten
xj lb x ß x d

Den werckluten zu lon xiiij lb xv ß

In bottenlon sampt ettlicher zerung iij lb xiij ß

Uber gefangne gangen xviij ß

Verzert in miner herren geschefft xj lb xviij ß

Vom korn und habern umbzeschlahen vj ß

An den thoren zu Waldenburg verbletzt iij lb vij ß

Vom cisternen zerumen vij ß

Die kemyn zefegen fur eszen und trincken x ß

Von jc xlv vierntzel korn und habern, so gon Liestall
uff den casten komen, zemeszen
j lb iiij ß ij d

Dem glaser zu lon viij ß

Dem haffner zu lon ix ß

Verzert myner herren botten xiij ß

Verzert die, so tilen zum schlosz gefurt xvij ß

Verzert die uszlendigen zinszlut x ß

Von dem canzel zu Richitschwil anderwert
zemachen
j lb xv ß

Umb ijc lat nagel v ß

Summa huius folii

fol. 31v [^]

Usz gnaden myner herren nachgelaszen
Brosy Brosen von Waldenburg viij lb an siner
busz und so er in x tag und nechten mit musz und
brot in gefangenschafft abverdient x lb, tut alles
xviij lb

Usz gnaden myner herren Hansen Gyse von
Holstein nachgelan
v lb

Usz gnaden myner herren Fridlin Rudin, wirt
Zum Sternen zu Eschamer vorstat, nachgelan
x lb

Usz gnaden myner herren Claws Schmiden von
Richitschwyl nachgelan
x lb

Usz gnaden miner herren nachgelan Claws
Schoffern von Bubendorff
ij lb x ß

Usz gnaden myner herren Mathis Häneren
von wegen Steffen Schoppen sines stieffsons
an den xij gulden, so der vogt hinder im gehept,
nachgelan
ij lb x ß

Verbeytet uff Peter Hegkdorn von
Langenbrugk, siner armut halben
ij lb xix ß

Summa huius

Sumarum zu Waldenburg uszgeben
tut ditz jar jc liiij lb iij ß

fol. 32r [^]

Homburg

Dem vogt jarlon x lb

Me fur den abgang der eigenen luten xl lb

Dem vogt ins bad v ß

Hansen Schouben von Witlisperg matten zinsz xvj ß

Verzert in miner herren geschefft xviij lb vj ß

Verzert myner herren bottschafft xij ß

Verzert die stur zelegen und das gericht
zebesetzen
iij lb x ß

Uszgeben in bottenlon vj ß

Verzert miner herren botten xv ß

Uber gfangne gangenn ij lb iij ß

Verzerrt die geschworne uff spennen xvij ß iiij d

Verzert das winungellt zelegen iiij lb vj ß

Den winschetzern zu Butcken j lb

Den winschetzern zu Louffelfingen x ß

Vom korn und habern zumeszen xij ß

Verbeytet inn busz und beszerung lxvij lb x ß ij d

Dem schaffner zu Ollsperg zins j lb vj ß

Verzert der zimerman von Wysen selb dritt, als
sy die lxiij kenel gefullt und gleyt inn
liiij imbis und nachtmal und sovil morgen
und obendbrott
vij lb xiij ß

Me ime zulon vij̶ lb, da die v lb busz, so er
miner herren verfallen gsin, abzogen ist, ime geben
j lb x ß

Von keminen zufegen iij ß iiij d

Verrutet inn Ramsen matten vj lb

Umb allerhand ysenwerch ij lb ij ß vj d

Uszgeben gerichts costen j lb xviij ß

Dem murer umb ein butinen, ij zuber, ij stein-
beren unnd j schuffenn
j lb j ß

Verzerten die, so zins und zehenden pracht xv ß

fol. 32v [^]

Verzert der zimerman von Louffelfingen selb
dritt, als er das huslin uber den kalch und
schopff tach im verhoff gmacht
vij lb j ß viij d

Aber hat er selb ander verzerrt, als er das
heimlich gmach und turen gebeszerrt
j lb ij ß viij d

So dann ime zulon j lb iiij ß

Verzerten die, so den weg umd das schlosz harumb
usz bevelch miner herren erbeszert, inn 120
imbis und nachtmalen und so vil morgen und
obendbrott
xiiij lb x ß

So dann verzerten die furlut, so darzu gfuert xij ß

Verzerten die, so holltz gefellt, uffgeschuettet und
die hoffstatt gerumpt zum brennen inn 180
imbis und nachtmalen und so vil morgen und
obendbrott
xxj lb xiiij ß viij d

Verzerten die, so holtz und stein zum kalch gfurtt
inn 334 imbis malen
xvj lb xiiij ß

Verzert der murer selb dritt, als ich inn 22
tag neben dem verding usz geheis miner
herren geprucht in 66 imbis und nachtmal
und so vil morgen und obendbrott
ix lb vij ß

So dann inen taglon, dem meister des tags
iij ß iiij d, dem knecht iij ß und dem pflaster
knecht ij ß, thut
ix lb iij ß iiij d

Umb iijc mur und ijc bsetzstein j lb iij̶ ß

Verzerten die, so solliche stein von Olten gfurt vj ß

Verzerten die, so sand gfurt inn xlij imbis
malen, 61 morgen und 44 obenbroten
iiij lb vj ß ix d

Umb jm tach schindlen vj ß

Verglast im schlosz xij ß

Dem murer, so zu Homberg gewerckt, lut verdings gen xxij lb x ß

Me ime zu einer vererung vij lb x ß

fol. 33r [^]

Von einem glaszfenster uszher zetragen vj ß

Verzert die, so ijm tachziegel von Gelter-
chingen gefurt
xvj ß

Von viij sag boumen zeschniden ij lb xv ß

Verzert die, sy gefurt xvj ß

Umb fleckling zu der bruggen xij ß iiij d

Umb zwo winleitern vij ß

Verzerten die, so tach ziegel besetzt unnd
murstein tragen in 4 imbisz und nachtmalen
unnd so vil oben und morgen broten
xj ß iiij d

Summa huius

Sumarum zu Homburg uszgeben
tut [...] zusa-
men ijc lxxxxviij lb xviij ß

fol. 33v [^]

Ramstein

Dem vogt jarlon x lb

In miner herren geschefft verzert ix lb vj ß x d

Verzert myner herren bottschafft xij ß

Verzert myner herren botten j lb x ß

Verzert die wercklut und die zins bracht
hand und zehenden, in 268 imbisz und nacht-
malen und 117 morgen und obenbroten
xv lb xvj ß viij d

Verzert die zehenden zu verlyhen j lb xvj ß viij d

Uszgeben in bottenlon viij ß

Verzert als man von nuwem bereyniget hat xxxiiij lb x ß ij d

Umb allerley schlosszwerck ix ß viij d

Umb allerhand schmidwerck v ß iiij d

Vom groszen botken im schlosz zebinden und
ein nuwen boden darin zemachen
x ß

Den zimerluten fur 22 tagwen ij lb xviij ß viij d

Umb tachnagel j lb xvij ß

Umb zwey tusent tachschindlen xij ß

Dem schindeltecker salb ander xij ß

Kemyn zefegen viij ß

Verrutet oben an der matten ij lb viij d

Dem friesen vom bronnen zegraben j lb

Von einem brieff uber j lb gelts uffzerichten
sampt den gerichtscosten
j lb iij ß

Sumarum zu Ramstein uszgeben
tut lxxxv lb xvj ß x d

fol. 34r [^]

Munchenstein

Dem vogt jarlon xx lb

Dem undervogt zu Munchenstein j lb

Dem undervogt zu Muttutz j lb

Dem mattknecht j lb

Dem huber zu Syerentz x ß

Dem vogt inns bad v ß

Uber die reben zu Muttuts gangen xviij lb xiij ß ij d

Zu Muttuts uber den herpst und trotten gangen ix lb xiiij ß ij d

Zu Munchenstein uber den herpst unnd
trott costen gangen
v ß

Von Breitschedels gut abzogen ij ß

Verzert in myner herren geschefft und den
zehenden zeverlyhen
xvj lb ix ß v d

Dem banwarten bottenlon j lb ij ß

Verzert miner herren bottschafft viij ß

Von armen luten win an gelt zinsz genomen xxviij lb viij ß vij d

So ist vernig zu Arliszheim ein soum winsz
an gelt zinsz genomen, tut
xvij ß

Uber myner herren matten gangen ij lb vij ß j d

Verzert myner herren wercklut, zimerlut
und murer
x lb iiij ß

Me haben sy sampt dem karrer am wirt verzert j lb xix ß iiij d

Verzert die fröner j lb xvij ß

Verzert im Rotwiler krieg uszzelegen,
ouch als min herren den win abgerechet
j lb xj ß