Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1539/1540

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptistae
anno xvc xxxix usque
ad festum Johannis
Baptistae anno xxxx

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom winungelt

Prima angaria jm iijc lxviij lb

Secunda angaria viijc xl lb

Tertia angaria vc lxxxviij lb

Quarta angaria jm ijc xxxviij lb

Suma iiijm xxxiiij lb

Vom mülikornungellt

Prima angaria jm lxxxxvij lb

Secunda angaria jm ijc xlij lb

Tertia angaria vjc xlij lb

Quarta angaria jm iiijc lxvij lb

Suma iiijm iiijc xlviij lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria ix lb xj ß j d

Secunda angaria viij lb xv ß ix d

Tertia angaria xviij ß

Quarta angaria viij lb xix ß iiij d

Soma xxviij lb iiij ß ij d

Vom byschoffvichzol

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii viijm vc x lb iiij ß ij d

fol. 2v [^]

Vom pfärdzoll

Prima angaria xvij lb xij ß ij d

Secunda angaria xiiij lb xvij ß

Tertia angaria xxiij lb xvij ß iij d

Quarta angaria lj lb xij ß viij d

Summa jc vij lb xix ß j d

Von thoren

Prima angaria lxxxxix lb xvj ß

Secunda angaria iijc iiij lb viij d

Tertia angaria jc lix lb ix ß ij d

Quarta angaria iiijc lxxxiij lb xvij ß ij d

Suma jm xlvij lb iij ß

Vom Nüwenweg

Prima angaria xxxviij lb xiiij ß v d

Secunda angaria jc xxvj lb j ß vj d

Tertia angaria lxxj lb vij ß iiij d

Quarta angaria jc lxv lb xix ß iiij d

Suma iiijc ij lb ij ß vij d

Von der Wisenbrück

Prima angaria ix lb ij ß ix d

Secunda angaria xxxv lb xiiij ß j d

Tertia angaria v lb xiiij ß viij d

Quarta angaria xiij lb xviij ß xj d

Suma lxiiij lb x ß v d

Suma huius medii folii jm vjc xxj lb xv ß j d

fol. 3r [^]

Vom gypszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der winsticherbüchs

Prima angaria vj lb xvj ß iij d

Secunda angaria xviij lb viij ß v d

Tertia angaria v lb x ß iiij d

Quarta angaria xiiij lb xvij ß x d

Suma xlv lb xij ß x d

Vom wirtenwinungelt

Prima angaria jc lxxvj lb x ß

Secunda angaria jc xxxj lb xvj ß

Tertia angaria lxxxix lb xvj ß

Quarta angaria jc lxxxiij lb vj ß

Suma vc lxxxj lb viij ß

Vom statzoll im kouffhus

Prima angaria vjc xx lb vj ß iiij d

Secunda angaria ijc lv lb x ß

Tertia angaria ijc xxvj lb xvj ß vj d

Quarta angaria iiijc lxxxxvij lb vij ß vj d

Suma jm vjc lb iiij d

Suma huius medii folii ijm ijc xxvij lb j ß ij d

fol. 3v [^]

Vom pfuntzoll ge-
nant byschoffzoll

Prima angaria iijc lvj lb iiij ß iiij d

Secunda angaria ijc xviij lb viij ß iiij d

Tertia angaria ijc lxxiij lb iij ß ix d

Quarta angaria iiijc lxxxxvij lb xviij ß

Summa jm iijc xlv lb xiiij ß v d

Vom stock genant huszgelt

Prima angaria xxxv lb xvj ß

Secunda angaria xxv lb xviij ß

Tertia angaria xxij lb iiij ß x d

Quarta angaria lvj lb vj ß

jc xl lb iiij ß x d

Von des schultheszen
stock im richthus

Prima angaria Nihil

Secunda angaria viij lb v ß ij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria vj lb xij ß vj d

xiiij lb xvij ß viij d

Von der laden

Prima angaria jc lv lb iiij ß viij d

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria iijc iiij lb x ß

Quarta angaria ijc lxvij lb iij ß

Suma vijc xxvj lb xvij ß viij d

Suma huius medii folii ijm ijc xxvij lb xiiij ß vij d

fol. 4r [^]

Von dem gwün des saltzes
inn und uszwendig der statt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ijc xlix lb xvij ß iiij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria iiijc xv lb xviij ß ij d

Summa vjc lxv lb xv ß vj d

Von des schultheiszen
stock enet Rhin

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von den brotkarren

Prima angaria xij lb viij ß

Secunda angaria ix lb xv ß

Tertia angaria vij lb

Quarta angaria viij lb xv ß

Suma xxxvij lb xviij ß

Vom korn, so von
der statt gangen

Prima angaria jc xxxviij lb

Secunda angaria iijc xxvij lb vij ß

Tertia angaria jc xxx lb

Quarta angaria vc lxxxj lb viij ß

Summa jm jc lxxvj lb xv ß

Unnd ist des korns
gsin xxiijm iiijc
lxxxxv vierntzel
a

Suma huius medii folii jm viijc lxxx lb viij ß vj d

fol. 4v [^]

Von der wag im kauffhus

Prima angaria xxij lb ij ß

Secunda angaria xvij lb xix ß

Tertia angaria xij lb vij ß vj d

Quarta angaria xxij lb xviij ß ij d

Suma lxxv lb vj ß viij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria ix lb v ß viij d

Secunda angaria ij lb xj ß viij d

Tertia angaria v lb xvj ß ix d

Quarta angaria Nihil

Suma xvij lb xiiij ß j d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria xij ß viij d

Secunda angaria xxvij lb vij ß xj d

Tertia angaria v ß

Quarta angaria xvj lb

Suma xliiij lb v ß vij d

Vom gleit zu Diepfflicken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria jc viij lb xiij ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria jc xxij lb xv ß

Suma ijc xxxj lb viij ß

Suma huius medii folii iijc lxviij lb xiiij ß iiij d

fol. 5r [^]

Von der schiffzolbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wisenfloszen

Prima angaria j lb xvj ß iiij d

Secunda angaria j lb xv ß x d

Tertia angaria viij ß

Quarta angaria iij lb v ß vj d

Summa vij lb v ß viij d

Vom kranich im kauffhuse
zu unserm halben theyll

Prima angaria xxiij lb xij ß viij d

Secunda angaria xiiij lb ix ß v d

Tertia angaria iiij lb xviij ß iij d

Quarta angaria xxiij lb xiij ß iiij d

Suma lxvj lb xiij ß viij d

Von der frömbden unnd
hindersaszen pfuntzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii lxxiij lb xix ß iiij d

fol. 5v [^]

Vom underkauff blig und gletti

Prima angaria iiij lb iij ß viij d

Secunda angaria j lb xiiij ß iiij d

Tertia angaria j lb viij ß viij d

Quarta angaria iij lb x ß

Summa x lb xvj ß viij d

Vom zoll zu Ougst zu
unserem drittenteile

Prima angaria j lb j ß viij d

Secunda angaria j lb xv ß iij d

Tertia angaria j lb j ß iiij d

Quarta angaria ij lb x ß

Summa vj lb viij ß iij d

Vom vischzoll

Prima angaria ij lb xv ß vj d

Secunda angaria viij lb v ß x d

Tertia angaria iiij lb vij ß vj d

Quarta angaria iij lb xj ß

Suma xviij lb xix ß x d

Vom fürgenden zoll
uff der Rinbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria Nihil

Suma huius medii folii xxxvj lb iiij ß ix d

fol. 6r [^]

Von der steinbüchs
uff der Rinbrucken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbüchs
uff der Rinbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria lxj lb xvij ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lxxxj lb x ß

Summa jc xliij lb vij ß viij d

Von der spenbüchs
im werchhoff

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ix lb xiij ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria viij lb xvj ß vj d

Suma xviij lb x ß ij d

Von der holtzbüchs
zu Sant Alban

Prima angaria j lb iiij ß viij d

Secunda angaria xj ß ij d

Tertia angaria viij ß ij d

Quarta angaria xiiij ß

Suma ij lb xviij ß

Suma huius medii folii jc lxiiij lb xv ß x d

fol. 6v [^]

Von der holtzbüchs enet Rhin

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchter ampt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xix lb

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xxviij lb

Suma xlvij lb

Von der fleischstür

Prima angaria iijc xxv lb v ß ij d

Secunda angaria vc viij lb xiiij ß vj d

Tertia angaria ijc lxviij lb vj d

Quarta angaria iijc lxxiiij lb iij ß viij d

Summa xiiijc lxxvj lb iij ß x d

Von den scholbencken
und garten zinsen

Prima angaria Nihil

Secunda angaria lxxxiij lb xvij ß iij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria jc lxiij lb ix ß iiij d

Suma ijc xlvij lb vj ß vij d

Von der mesz Martini

Tut iiijc xix lb ix ß j d

Suma huius medii folii ijm jc lxxxix lb xix ß vj d

fol. 7r [^]

Vom zins der ziegelhoven

Vom keller zins

Vom zoll zu Sant Jacob

Von der ziger wag

Vom safranzoll und ziegel

Nihil

Vom nasenfang inn der Birs lxviij lb ix ß vj d

Vom nasenfang in der Ergoltz x lb vj ß vj d

Von zinsen, so der schryber enet
Rins innimpt

Von der winsticherbuchs enet Rins

Von linwat und zwilch, so die fromb-
den im kauffhus verkauffen

Nihil

Vom eebruchh xij lb

Von der gibsbuchsen v lb xvij ß vij d

Vom vicethumb ampt jc xxxj lb vj ß vj d

Von der lonherren stein, holtz und
ysen buchsen
jc lx lb iij ß v d

Vom ungelt zum Nuwen husz
zu unserem halben theyl
xv lb xix ß vj d

Summa huius medii folii
tut iiijc iiij lb iij ß

fol. 7v [^]

Empfangen in ratstraffen

Item x lb empfangen von Heine Feiszten

Item v lb von Jacoben Roten

Item jc xxv lb von Jacob Schmotzen, des keszlers,
der sich selbs erhenckt hat,
erben empfangen

Item xxxj lb v ß von meister Ulrichen,
den murer, empfangen, alls er dem buw zu
Ougst nit recht gefertiget hat

Ratstraff

Item x ß von Pollin, dem metzger

Item j lb von Hansen Landower und Al-
brechten Solothorer, so win geschenckt

Item x ß von der wirtin Zum Sternen

Ratstraff, alls sy das
fleisch und win ungellt
zu spat gelöszt

Item x lb von Philipp Fleischer empfangen ratstraff

Item v lb von Wolffgang Heberlin empfangen ratstraff

Item jc xxv lb empfangen von Jacoben Liechtisens gut, der sich
selbs erhenckt hat, ratstraff

Item x lb empfangen von Bat Osin ratstraff, alls feurs
halb, so in seinem husz uffgangen, gesturmbt ward

Item xij lb x ß empfangen von Balthaszar Konigen, diener,
ratstraff zolls halben

Item x ß von Steffen Bratteler

Item x ß von Heine Zeszlin

Item j lb von Baschion Harnasten

Straff, das sy das ungellt
zu spat gelöszt hannd

Item v lb von Jacoben, den meyger ab Schowenberg

Item v lb von Gerfasien Zieglerr, genant Karrenböcklin

Ratstraff

Item x ß von Hansen Burger straff, alls er das ungellt zu
spat geloszt hat, empfangen

Item v lb empfangen von Galle Muller ratstraff, als
er ein korn warzeichen verloren hatt

Summa in ratstraffen empfangen
tut iijc liij lb v ß

fol. 8r [^]

Empfangen in ratstraffen jarzinsen
unnd schirmbgellt

Item xxv lb empfangen zinsz vom hoff Michelfelden
Martini anno xxxix verfallen

Item vjc xxxv lb empfangen von Graff Jorgen von Wurtenperg
zinsz, nemblich iijc gulden uff Laurentii, und ij̶c gulden uff
Nicolai, bede im xvc xxxix. jare verfallen,
fur jeden gulden xvij batzen gerechnet und sind die zwen gulden,
so wir zu trinckgelt geben, hierinen ouch verrechnet

Item xv lb empfangen schirmgellt vom Tutschen husz,
uff Thome anno xxxix verfallen

Item empfangen xxv kronen in gold, thund in muntz
xlviij lb xv ß von Walthern von Wendelstorff,
so er fur zwen jarzins uff rechnung geben hat, Samp-
stags den v. tag Junii anno xl, sunst falt diser zinsz jerlich
uff Philippi & Jacobi, jerlich xiij̶ cronen in gold

Wendelstorfferb

Item jc lbhouptgut und xij ß vj d markzal empfangen
von wegen der gemeinde zu Yntzlingen, damit Jacob Rych
in irem nammen ye fünff pfundt gelts an Peter von
Wiszenburgs allmusen abgelöszt, sollt wider angelegt werden

Item xxx lb empfangen von den edlen von Berckhon fur zwey
jar zinsz des leehens halb, so der von Hohensteg uff
dem zehenden zu Ubyszheim gehept und nach sinem absterben
mynen gnädigen herren heimgefallen, ist verfallen Martini anno 38 und
anno 39

Item xv lb empfangen schirmgellt vom Sant Johaniszer husz
Martini anno et cetera xxxix verfallen

Summa huius medii folii viijc lxix lb vij ß vj d

fol. 8v [^]

Empfangen

Item jc xx sonnen kronen, me lviij nuw kronen, thund in
muntz iijc xlij lb xv ß, empfangen, so Jacob Götz ab den jarrechnungen
Lowis unnd Luckaris bracht hatt

Item xx sonnen kronen, thund zu muntz xxxix lb, empfangen,
so imme glich wie andern botten uff gesagten rechnungen zugetheylt

Item x kronen, thund xix lb x ß, appelation gellt empfangen

Item j kronen, thut j lb xix ß, so Jacob Gotzen geschenckt ist empfangen

Item iiij lb x ß empfangen von den lonherren, die sy usz höw erloszt

Item v ß empfangen Paule Bilger wartgellt, so er wider geben

Item iiij lb iij ß vj d empfangen von den lonherren, die sy usz
den vischen im tuchelwygher erlöszt hand

Item iij lb usz dryg rysen bapir erloszt

Item j lb xix ß iiij d usz einem hirzen im graben erlöszt

Item x lb empfangen von Claws Gebhart, dem metzger, Ma-
theus Gebharts Zum Rindszfuesz son, so er umb die
beszerung sines leehens das galle steck ingehept
geben unnd damit zu einen erb leehen empfangen hatt

Item xxxv lb v ß empfangen, so ditz jar am klaffter holtz ge-
wunnen unnd sind koufft und ingeworffen ijm vc
xxiiij klaffter, darvon sind zu Rin gefaren unnd ab-
gangen vc xx klaffter, unnd nit me dann ijm iiij klaff-
ter in schindelhoff kommen, nach sind die obgenanten
35 lb v ß gewunnen unnd wo nut zu Rin gefa-
ren, hette das gemein gut dieses floszes sin hupschen
gewun gehept

Item xvij lb viij d usz xxxviij spieszen erlöszt

Item xxv lb empfangen von Jacoben Hiltpranden, so Galle
Schmid von seinet wegen bezallt hatt an die schuld,
die herr Baltshaszar Hiltprand seligen von den rechnungen
Munchenstein unnd Huningen darrurend schuldig gsin,
zallts den 13. Martii anno 41

Item xvj ß usz zwey alten spieszen erlöszt

Item ij lb xiij ß iiij d empfangen von unserem spittal fleischer un-
gellt, nemblich fur xvj zentner, so er ditz jar gemetzget hat

Suma huius folii vc vij lb xvj ß x d

fol. 9r [^]

Empfangen

Item jc xvj lb ij ß vij d empfangen von den lonherren, so sy ditz jar
allenthalb usz den vischen erlöszt hand

[...]

[...]

Item xij ß empfangen von Hansen Herbi, so hievor sinthalb ab dem
brett uszgeben sind

Item iij lb empfangen von den lonherren, so sy abrer usz how erlöszt

Item iiijc lxxxxvj lb vij ß empfangen von dem gewun
des wechsels ditz jar zu unserem halben theyl, namblich
Johannis anno 40 geschehen

Item jc xxxvj lb empfangen von Wolffgang Heineman,
dem kornmeister zu Liestall, so er uff sin rech-
nung im xl. jare kunfftig zallt, unnd miner herren
den drygen an das brett geantwortet hat Samp-
stag, den xvj. Augusti anno et cetera xxxixo

Summa huius medii folii
tut vijc lij lb j ß vij d

fol. 9v [^]

Empfangen in pensionen
unnd schenckinen

Item vm francken, thund zu muntz iiijm iijc
xxiiij lb
vij ß
, empfangen, so unns der koenig zu Franck-
rich geben, namblich ijm francken zu erfollung
des xxxixten jars, unnd iijm francken für die
pension uff Liechtmesz anno 1540 gefallen, hat
unns hiermit ditz jars par bezallt, bracht Onoffrio
Holtzach mense Apprili anno 1540, des warend
2035 kronen in gold, unnd in dickenpfennigen 200
kronen, je 4 teston fur die kronen gezalt und xv sosz,
darvon sind dem tresorier worden zwo kronen in gold

Summa huius folii iiijm iijc xxiiij lb vij ß

fol. 10r [^]

Empfangen zinsz uffgenommen

Prima angaria

Item lx lb empfangen von Barbell Weyblingern, damit
sy iren selbs vj lb libding gelts erkoufft hat

Item jc lb empfangen von Jacoben Wagner, damit er ime
unnd siner frowen x lb libding gelts erkoufft hat

Item ijc l lb empfangen von Barbell Rickenbachin, damit sy iren
selbs xxv lb libgeding zinsez erkoufft hatt

Item iijc xl lb empfangen von Hansen Lowenberg, damit er ime
unnd siner muter jerlichon xxxiiij lb erkoufft hat

Item iiijc lxxx lb empfangen von Jacoben Wagner von Rychiszen, damit
er ime xlviij lb libding erkoufft hat

Summa huius jm ijc xxx lb

Secunda angaria

Item jc lb empfangen von Clawsen Holtscher dem sche-
rer, damit er Hanszen Voltz, sinem stieffson, x lb lib-
geding zinses erkoufft hat

Item iiijc lb empfangen von Jacoben Zweybruggern, damit
er im unnd siner eefrowen xl lb libding erkoufft hat

Item iijc xl lb empfangen von Clawsen Walpach, damit er
im unnd siner frowen xxxiiij lb libding erkoufft hat

Summa viijc xl lb

Tercia angaria

Item iijc xx lb empfangen von Anthoni Buck von
Rychiszen, damit er im unnd siner frowen xxxij lb
libding zinses erkoufft hatt

Summa iijc xx lb

fol. 10v [^]

Quarta angaria

Item lx lb empfangen von Hanszen Lowenberg unnd Igne-
sen, siner mutter, damit sy inen abermalen vj lb lib-
ding zinses erkoufft

Summa huius lx lb

Summa ditz jarsz zinsz uffgenomen
tut ijm iiijc l lb

fol. 11r [^]

Empfangen usz roszen erlöst

Item lix lb empfangen, so usz einen brunen hengst, den
Bockstecher koufft hat, erloszt sind

Item xxviij lb v ß dem brunlin, das dem spit-
telmeister worden, erlösztsind

Item lxxxij lb v ß empfangen, so usz einem rotschimmell,
so unns der Franzosz abkoufft, erloszt sind

Summa huius jc lxix lb

Usz korn erlöszt

Item lxxxiiij lb xij ß erloszt usz lxiiij vierntzel iiij fiertel
korn, so dem vogt von Siszach zekouffen geben sind,
jede vierntzel umb j lb vj ß

Item lxxviij lb iij ß j d aber empfangen von Anthoni
Schmiden, so usz xlv vierntzel v̶ sester korn, die dem vogt
von Zuntzken ze kouffen geben unnd alles an das
brett uberantwortet ist Sapstags, den 21. Novembri
anno 1539

Item lxxxxj lb xviij ß x d empfangen von Anthoni
Schmiden, so usz xlviij vierntzel v fiertel korn und xxxv
vierntzel v̶ fiertel habern, so Bartlome Hefelfingern, vogt
zu Dietken, ze kouffen geben, unnd alles an das
brett uberantwortet ist den xiij. Decembri anno 39

Summa ijc liiij lb xiij ß xj d

Suma huius folii iiijc xxiiij lb xiij ß xj d

fol. 11v [^]

fol. 12r [^]

So ist in uszeren schloszen unnd
emptern empfangen

Liechstal

Von der sonnen zoll zum halbenteyl lxviij lb iij ß vj d

Vom zoll unnd wäggelt lxxxxviij lb viij ß iiij d

Von winwegen unnd hodelroszen jc xlj lb vij ß viij d

Vom muly ungellt lxxiij lb xj ß

Vom win ungellt lxxxxj lb xix ß

Vom bosen pfennig jc xix lb xix ß

Von neben wirten ungellt xj lb

Von der jarstur lx lb

Von den Solothorneren, die unsern herren
zugestelt, stur
v lb iij ß

Von busz und beszerungen xxxvij lb

Von Lorentz Cunzen, dem muller, fur
den abzug
xxij lb x ß

Von Hans Kosten von Fulistorff abzug gellt x lb

Von Hemann Tischmacher fur den abzug ij lb x ß

Usz holtz erloszt xv ß

Von Jorg Gigers dochter von wegen
der ungenoszame fur das erst zyl
v lb

Von n zweyen Werlisz erben furn abzug ij lb

Usz strow erloszt j lb viij ß

Suma huius vijc l lb xiiij ß vj d

fol. 12v [^]

Fulistorff Lupsingen

In jarzinsen ix lb iij ß viij d

Von husz und reb zinsen vij lb xvj ß vj d

Usz xxvij vierntzel dinkel, jede vierntzel
umb xv ß geben, erloszt
xx lb v ß

Usz ijc xx vierntzel dinkel, jede vierntzel umb
xxv ß geben, erlöszt xx lb v ß
tut in summa
ijc lxxv lb

Usz l vierntzel habern erloszt
galt jede vierntzel j lb
l lb

Summa huius iijc lxij lb v ß ij d

Wildenstein

In d zinsen iiij lb j ß vj d

Vom Utinger zehenden wegen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Suma huius folii iijc lxviij lb vj ß viij d

Sumarum zu Liestal
empfangen xjc xix lb j ß ij d
c

fol. 13r [^]

Varnspurg

Von der jarstur lxxxxij lb

Vom win ungellt jc ix lb

Von neben wirten Nihil

In pfennig zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz und beszerung lxxxxij lb

Von der muly Normalingen j lb v ß

In extantz alter buszen xxxij lb

Vom eebruch Nihil

Von der jarstur zu Aristorff xiij lb j ß

Vom win ungelt Aristorff und
Ougst an der bruggen
xxiiij lb

Von busz und beszerungen Aristorff xxviij lb

In extantz alter buszen zu Aristorff vj lb

Von denen von Magden von wegen
des kouffs der reben uber die 20 lb,
so min herren inen geschickt und nach
glan, fur die letste zalung emfangen tut
xx lb

Usz x vierntzel iiij̶ fiertel kernen erloszt
galt jede vierntzel ij lb xvj ß
xxviij lb xvj ß iiij d

Usz lxxxvj vierntzel und j fiertel korn erloszt
unnd galt die vierntzel j lb vj ß
jc xj lb x ß

Usz lxvj vierntzel viij fiertel habern erloszt
und galt die vierntzel j lb
lxvj lb xiij ß iiij d

Summa vjc xxxviij lb vij ß

fol. 13v [^]

Syszach

Von der jarstur xxij lb xv ß

Vom win ungelt lv lb xviij ß iiij d

In pfennig zinsen iij lb xij ß

Von der vischenzen ij lb x ß

Usz holtz erlöszt xij ß

Usz lxiiij vierntzel iiij fiertel korn erlöszt lxxxiij lb xij ß viij d

Usz xxvj vierntzel habern erloszt xxvj lb

Summa jc lxxxxv lb

Betcken

In d zinsz ij lb xvij ß

Utingen

In d zinsen xiiij ß

Zuntzigken

Von der jarstur vij lb ij ß

In d zinsen iiij ß

Usz xlv vierntzel v̶ fiertel korn erloszt lviij lb ix ß ix d

Usz xix vierntzel ij fiertel habern erloszt xix lb iij ß iiij d

Summa huius lxxxiiij lb xix ß j d

Summa huius folii ijc lxxxiij lb x ß j d

fol. 14r [^]

Dietcken

Von der jarstur xviij lb xij ß

In d zinsz iij lb iiij ß

Von der sägen stöcklose ij ß

Usz xlviij vierntzel v fiertel korn erlöszt lxij lb xviij ß x d

Usz xxxv vierntzel v̶ fiertel habern erloszt
unnd galt das korn j lb vj ß und
der habern j lb
xxxv lb vij ß vj d

Summa huius jc xx lb iiij ß iiij d

Eptingen

In d zinsz ij lb viij ß viij d

Vom Witenwald zinsz j ß vj d

Vom Witenwald zehenden ij lb x ß

Von der burckmat iij lb v ß

Von Belchenmatt xij ß

Vom mulytich vj ß

Von Bidermans ruty xj ß

Von der ruty, so Peter im Kylch-
zimer am Belchen hatt
viij ß

Summa x lb ij ß ij d

Summa huius folii jc xxx lb vj ß vj d

fol. 14v [^]

Aristorff

In d zins v lb x ß iiij d

Fur xxj soum win, von den ar-
men luten an jar schuld und kouff
der reben genommen, tut nach dem
schlag der soum per j lb j ß
xxij lb j ß

Fur j vierntzel iij fiertel habern empfangen j lb x ß

Fur xv vierntzel korn empfangen xviij lb xv ß

Usz x vierntzel habern erloszt x lb

Usz iiij seck kernen erloszt v lb xvj ß

In alten extanzen und der junker Adel-
bergen verfallen
xxvj lb vj ß ij d

Summa lxxxix lb xviij ß vj d

Sumarum in Varnsperger ampt
empfangen xjc xxxxij lb ij ß j d
d

fol. 15r [^]

Waldenburg

Vom zoll liiij lb iij ß

Von der jarstur lxxxx lb j ß

In d zinsz xiij lb iij ß

Vom win ungelt und bosen pfennig lxxxj lb xiij ß

Von desz meygers hoffzinsz ij lb vj ß

Von neben wirten ungelt xxxj lb viij ß

Von busz und freflen xxxiij lb

Von Peter Hegkdorn zinsz vj lb v ß

Von Anthoni im Turstal zinsz xiij lb xvj ß

Von Simon Meyger zinsz ij lb x ß

Von Werlin Gunther zinsz vj lb v ß

Von Wilham Glaser zinsz iij lb xv ß

Von Hensy Steyger zinsz v lb

Von Golders seligen kinden j lb xiiij ß

Von der muly zu Waldenburg zinsz iij lb ij ß vj d

Von Caspar Schmid zu Waldenburg zu
halbem zinsz
iij lb xv ß

Von Ullin Vogelins weid j lb v ß

In alten verzilten extantzen xxv lb

Von Rudolff Schmiden von Waldenburg
an sin schuld des ambosz, den er vern
koufft und Marx Schmiden gsin ist
xvij lb x ß

Usz xxiiij vierntzel dinkel, galt jede 30 ß, erloszt xxxvj lb

Summa iiijc vj lb j ß vj d

Sumarum per se e

fol. 15v [^]

Homburg

Von der jarstur xxvj lb xvj ß

In d zinsen xviij lb xv ß viij d

Vom win ungelt Butken xxiiij lb xiiij ß iij d

Vom win ungelt Louffellfingen ix lb ix ß

Vom bosen d Butken xxv lb ix ß

Vom bosen d Louffellfingen xj lb xiiij ß ix d

In buszen lxxxxix lb xvij ß

Vom jungen Gysins gewerb zinsz viij lb

Von Balthaszar Olter von Trinbach
abzug
vj lb v ß

Usz xij vierntzel habern erlöszt,
galt die vierntzel j lb j ß
xij lb xij ß

Summa ijc xliij lb xij ß viij d

Ramstein

In d zinsz xij lb iiij ß

Vom Baders busz v lb

Vom win ungellt ij lb x ß

An des alten vogts extanzen xv lb xij ß vj d

Von der Huszleren abzug ij lb x ß

An die v lb alter extantzen von wegen
des hyrten
ij lb

Usz xxv vierntzel v sester korn erloszt xxxj lb xvij ß vj d

Usz xxxj vierntzel habern erloszt xxx lb xv ß

Summa jc ij lb viij ß

Summa huius folii iijc xlvj lb viij d

fol. 16r [^]

Munchenstein

In d zinsen xj lb xvj ß

Vom bruggzoll x lb

Von der jarstur viij lb xij ß

Von der tafern ij lb

Von der vischentzen ix lb

Usz holtz erloszt xij lb x ß

Für j vierntzel xj sester j kupfli korn ij lb vj ß

Summa lvj lb iiij ß

Muttentz

In d zinsz xxij lb j ß ix d

Von der tafernen x lb

Von der jarstur xxj lb iiij ß

Von der quart des how zehenden xviij lb

Von busz und beszerung v lb

Von Frowlers leehen ij lb x ß

Fur xj vierntzel j̶ sester korn xiiij lb xvij ß x d

Fur v vierntzel xj sester habern vj lb xvj ß vj d

Summa jc lb x ß j d

Hardtvogt zu Muttentz

Usz holtz erlöszt xxvj lb ix ß ix d

Vom weidgelt j lb viij d

Von hardackern xviij ß

Von Theobald Treffzern in alten extanzen ij lb

Summa xxx lb viij ß v d

Summa huius folii jc lxxxvij lb ij ß vj d

fol. 16v [^]

Brattelen

In d zinsen xx lb xij ß ij d

Von der jarstur xvij lb

Vom win ungellt xvj lb xiij ß

Von hoffzinsen j lb xix ß

Vom howzehenden zum halben teyl xj lb xv ß

Von Fridlin Webern maten zinsz j lb

In buszen iiij lb

Fur vij vierntzel xv sester korn x lb xiiij ß iiij d

Fur vij vierntzel xiiij sester habern ix lb ix ß

Von Batt Stöcklins abzug ij lb x ß

Summa lxxxxv lb xij ß vj d

Bencken

Von der jarstur vj lb vj ß

Von der tafern iiij lb

In d zinsz ij lb

Vom how zehend miner herren theyl ij lb xiij ß

Von busz und beszerung ij lb

Fur iiij vierntzel j sester dinkel v lb ix ß viij d

Fur vj sester habern vj ß vj d

Summa xxij lb xv ß ij d

Binnigen und Bodmingen

Von der jarstur ij lb ix ß

Vom win ungellt v lb

Von busz unnd beszerung ij lb x ß

Summa ix lb xix ß

Summa huius folii jc xxviij lb vj ß viij d

Sumarum in Munchensteiner
ampt empfangen tut iijc xv lb ix ß ij d
f

fol. 17r [^]

Ryehen

Von der jarstur xl lb

Von neben sturen j lb iiij ß

In d zinsz ij lb ij ß

Vom win ungellt xvij lb j ß

Vom sygel zu miner herren theyl j lb v ß

Von fisch weyden xxj lb xv ß

Von den matten zinsen xlij lb xvij ß

Von busz und beszerungen nut

An die alten extantzen und uszstand
des holtzes, so Rudolff Supper seligen,
alter vogt, verkoufft hat, empfangen
xiiij lb xvij ß

Item viij soum wins an alt extan-
zen uff den schlag genomen, thund
vij lb xij ß

Summa jc xlviij lb xiij ß

Bettigken

An die zinsz des dinckels, habern
und gelts in win uff den schlag gnomen
tut
liij lb xiij ß vj d

Von win ungelt zu miner herren teyl xv ß

Von einem von Krentzach, so in Bettig-
ker holtz gefrafflet hat, straffgellt
iij lb

Summa lvij lb viij ß vj d

Summa huius folii ijc vj lb j ß vj d

fol. 17v [^]

Huningen, Michelfelden

Von der jarstur des 37., 38., 39.
jaren, alle jar 7 lb thut
xxj lb

Die dru jar in pfennig zinsen vj lb vij ß vj d

Vom hoff Michelfelden dru obge-
melte jar zinsz, jerlich 25 lb, tut
lxxv lb

In busz unnd beszerung dise dru
jar zu Hunigen gefallen
xix lb xvj ß

In alten zinsen j lb vij ß

Usz korn unnd roggen erlöszt j lb xix ß

Summa jc xxv lb ix ß vj d

Somma alles empfohens in
emptern tut iijm vjc lx lb v ß vij d

fol. 18r [^]

Summarum alles empfa-
chens inn und uszwendig
der statt tut
xxxiijm xlv lb xvij ß vij d

fol. 18v [^]

Dargegen uszgeben

Verzinst

Prima angaria jm ixc xxviij lb xij ß x d

Secunda angaria jm ixc xj lb xvij ß vij d

Tercia angaria ijm vjc ij lb ix ß x d

Quarta angaria ijm iiijc xxxj lb xij ß v d

Summa viijm viijc lxxiiij lb xij ß viij d

Cost

Prima angaria ijc xxxvj lb xix ß ix d

Secunda angaria ijc lxxxx lb xv ß j d

Tercia angaria ijc xj lb xviij ß j d

Quarta angaria iiijc lxiiij lb xiij ß xj d

Summa xijc iiij lb vj ß x d

Bottenzerung

Prima angaria lxxxxiij lb ij ß iiij d

Secunda angaria xxiiij lb vij ß x d

Tercia angaria viij lb ij ß iiij d

Quarta angaria lxxij lb iij ß x d

Summa jc lxxxxvij lb xvj ß iiij d

Ritgellt

Prima angaria x lb xj ß vj d

Secunda angaria iiij lb xij ß vj d

Tercia angaria j lb x ß

Quarta angaria x lb x ß

Summa xxvij lb iiij ß

Summa huius medii folii xm iijc iij lb xix ß x d

fol. 19r [^]

Sendbrieff

Prima angaria xxij lb ij ß

Secunda angaria xx lb iiij ß vj d

Tercia angaria xiiij lb xvij ß iiij d

Quarta angaria l lb xvij ß vj d

Smuma jc viij lb j ß iiij d

Schenckwin

Prima angaria

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Ist usz unsern herren keller geschenckt, aber
wenn und wie vil ist nit angeben

Gericht

Prima angaria xxxv lb xviij ß

Secunda angaria xxix lb xviij ß

Tercia angaria xix lb xj ß

Quarta angaria xxxviij lb xvij ß

Summa huius jc xxiiij lb iiij ß

Summa huius medii folii ijc xxxij lb v ß iiij d

fol. 19v [^]

Heimlich sachen

Prima angaria xlvj lb iiij d

Secunda angaria liiij lb xj ß x d

Tercia angaria xij lb xiiij ß

Quarta angaria xiij lb ix ß

Summa jc xxvj lb xv ß ij d

Stattbuw

Prima angaria vc xxxj lb x ß iiij d

Secunda angaria iiijc lxxxxviij lb

Tercia angaria ijc lxxxxij lb ix ß vj d

Quarta angaria vjc lxxxiiij lb xiij ß vij d

Summa ijm vj lb xiij ß v d

Solldner

Prima angaria jc ij lb vj ß

Secunda angaria jc xij lb iiij ß

Tercia angaria lxxx lb vj ß

Quarta angaria ic lvj lb iiij ß

Summa iiijc lj lb

Summa huius medii folii ijm vc lxxxiiij lb viij ß vij d

fol. 20r [^]

Uszgeben

Herrn burgermeister jarlon 46 gulden in gold, tut lxx lb xviij ß iiij d

Herrn zunfftmeister jarlon so vil lxx lb xviij ß iiij d

Minen herren, den rathen, jarlon xjc xlv lb vij ß

Den dryzechnen jarlon xl lb j ß viij d

Den rathen fur ir Osterlamber l lb

Dem statschriber jarsold lxxxxij lb

Me im beszerung sins ampts xxxiij lb

Dem ratschriber jarsold xxxiiij lb x ß

Me im beszerung sins ampts xlv lb x ß

Dem substituten jarlon xj lb x ß

Me im beszerung sines ampts xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zelesen j lb x ß

Dem koufffhus schriber jarsold xxx lb

Dem alten kouffhus schriber jarsold xxx lb

Dem saltzmeister gantz jarlon xx lb

Me im beszerung sins ampts vj lb

Dem saltzschriber gantz jarlon xx lb

Beden schultheszen und andern ditz
gantz jar fronfasten gellt
iiijc xxxv lb xiij ß

Den fleischweger hie zur stat jarsold xviij lb viij ß

Den fleischwegern enet Rhin v lb

Dem zoller zu Kemps jarsold iiij lb

Dem zoller und gemeinde daselbst den
zoll zerugen und zum guten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern, lou-
fenden botten und andern fur gewender
jc lxxxiiij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ir liechter zu
stur
iij lb x ß

Beden lonherren jarsold xl lb

Den visch zoll zusamlen jarsold ij lb

Dem obersten knecht thurgellt ij lb x ß

Me im beszerung sines ampts xij lb

Summa huius medii folii ijm iiijc xxx lb vj ß viij d

fol. 20v [^]

Uszgeben

Dem zinsmeister jarsold viij lb

Dem kornmeister jarsold xx lb

Den ladenherren und dem knecht uff
dem richtzusz jarlon
xij lb

Den hering schowern jarlon j lb

Den heimlichen herren xij lb

Den herren uber den eebruch xij lb

Den zugherren ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren vj lb

Vom gattern an Steinen uffzezie-
hen jarsold
v lb

Der widen vor Steinenthor zehuten v lb

Von der ampell uff dem richthusz
zebezunden
j lb x ß

Niclawsen Menlin dem bullferknecht
jarsold
xvj lb

Den vischmarckt bronnen zesuberen
jarlon
xv ß

Von der schal zerumen j lb

Dem alten marstaller x lb

Dem zoller zu Siszach jarsold vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Unnserem spittal ditz jars fur
fuorung
lx lb

Des von Gachnangs erben von
wegen Groszen Huningen, Johannis Bap-
tistae anno 39 gefallen, geben
xxxj lb v ß

Dem stattschriber von der stattfryheit
zelesen
v ß

Verzert der schulthes enet Rhins sampt
ettlichen der rathen am schwur tag abend
j lb

Summa ijc xxvj lb j ß

fol. 21r [^]

Uszgeben

Dem gricht hie diset an sin mal zustur j lb x ß

Der Winluten zunff gfecht gelt j lb x ß

Von der gaszen vom boumlin zum
Eptinger bronnnen Tutschen husz zebeszetzen, Veltin geben
lv lb

Vom ungelt zum Newen husz uffzeheben j lb ij ß ix d

Vom verschencken win synnerlon ij lb iiij ß iiij d

Verzert vogt, geschwornen und der fryg ampt-
man ein lyblosen zu Huningen zebesichtgen
j lb ix ß

Hanibal von Michelfelden geben
vom Nuwen weg von Johannis Baptistae anno 38
bitz Martini anno 38 in eeren zehan marckzal
xxiiij lb

Dem muntzmeister von wegen einer liferung
silber, ist zu ring gsin, nachtragen
xvj lb j ß

Den funff knechten, so dhein turn hand
an ire husz zinsz zustur, verfalt uff Wienacht
xx lb

So haben wir ettlichen sondern personen zu
Straszpurg verzinszt, uff Nicolai anno 39 ver-
fallen, zogen in gold 101 gulden 18 ß 9 d an muntz
zu unserm theyl, tut
jc liiij lb xiij ß ix d

Dem vogt von Wintersingen fur zwen röcken vj lb viij ß

Den lutzelmannen fur den schaden, der inen im
verndrigen schieszen daran geschehen ist, geben
vj lb v ß

Me Hanibalen den Nuwen weg von Mar-
tini anno 38 bitz wider Martini anno 39 in
eeren zehan lut verdings geben
lxij lb x ß

Umb ein nuw stein schiff, kam von Bern xvj lb xvij ß ix d

Der Rebluten zunfft von wegen des gescheids,
git man uff Sant Martins Tag
j lb

Aber umb ein nuw steinschiff, kam von Murg xv lb v ß

Vom bannwarten von Kleinen Hunigen der holtzern da
selbst zehuten jarlon, Martini
j lb

Fridlin dem nuwen marstaller ditz jar
uff einen knecht geben lut der bestallung
xxv lb

Meister Steffen Sumerysen von roszen uff den
marstall ditz gantz jar zebeschlahen
viij lb viij ß

Vom alten brieff kasten im obern gewelb wider
zuzerichten meister Jacobin geben
l lb

Summa huius folii iiijc lxx lb iiij ß vij d

fol. 21v [^]

Uszgeben

Dem undervogt zu Munchenstein fur
ein rock
iij lb iiij ß

Casparen Turnysen, so ime von den
jc gulden des jungen Hechtysenn straff usz
gnaden zegeben von rathen erkandnis geben
l lb

Alban Gallus unnd Hansen Scholle
fur ir arbeit des holtzfloszens geben
xxv lb

Alls es an Spalen bronnen hatt uszgen
denen, so zum feur verordnet
ix lb xvij ß

Uszgeben von wegen des bolwercks zu
Sant Peter, so Eucharien Ryeher worden
ijc l lb

Dem nuwen wechter Hansen zu
erfollung sines wuchenlons
iiij lb xvj ß

Den steinknechten jarlon xix lb

Denn synnerknechten fur ir Osterlamb j lb

Dem haffner Hans Heiszen von ettli-
chen nuwen öfen in beden stetten uff den
thurnen und zu Ougst zemachen
lxxxxiiij lb xiiij ß

Unsern vischern zustur an nasenfang in der Birsz j lb x ß

Den vischern zustur an nasenfang in der Ergoltzhin xv ß

Von ettlichem gold zewarndinen iiij ß iiij d

Leonharten Heidelin umb ein keszell, so
herr Marx Heidelin, zunfftmeister zu Mun-
chenstein, gelaszen, geben
vij lb

Bernharten, dem wechter, rockgellt geben iiij lb

Umb ein matten zu Ougst, so wir von Ziemer-
ling zu der herberig koufft und die zefertigen
geben, sol der wirt mit 2 lb gelts verzinsen
xl lb xvj ß iiij d

Matten zu Ougstg

Den friesen von beiden tentschen an wy-
gern zu Aristorff zemachen
l lb x ß

Dem nuwen gericht an sin mal zestur j lb x ß

Alls man gemusteret durch die mu-
ster herren, knecht unnd dieneren verzert
xj lb xiij ß

Summa huius vc lxxv lb ix ß viij d

fol. 22r [^]

Uszgeben

Alls min herren mit iren burgern und landt-
luten Montags vor Pfingsten anno 40 ein frönd
zug gon Liestall gehept, haben min herren die
houptlut, venrich, predicanten, schriber, knecht
unnd spillut zu Liestal verzert, ouch den
spilluten zu lon und kleidung und umb dru
newe vendlin uszgeben
jc lxxj lb xvij ß ix d

Alls man am Zinstag wider heim zogen,
die empter harin gefurt, darzu unsere
burger von Louffen unnd den funff dorfferen
ouch geladen unnd die alle am Mitwochen
zimbisz und znacht uff den zunfften zu gast
gehept, verzert unnd uszgeben
vijc xiij lb vij ß x d

Stoffellen dem metzger zu Liestall gelyhen lxij lb x ß

Steffen Suracher, dem obristen knechten, von wegen
des gefangenen Solothorners geben
den vj. tag Martii anno 40
xxv lb

Mathis
Salate
h

Ditztags Kleinhansen von wegen des selben
gefangenen, heiszt Mathis Salate, geben,
xiij lb ix ß iiij d
sollend die gsellen von Nuglen, die in
inlegen lan, dem gemeinen gut wider geben

Cunradthen Ganser, den nuwen harna-
scher, sollts in achtlagen wider gon han geliehen
jc l lb

Uff die batzen, so herren Bernhart Meyger und
der statschreiber uff den richsztag Hagnow zu
zerung genomen Jacoben Rudi uffwechsel geben
iij lb j ß

Zu Ougst ditz jars an der herberig
verbuwen
vijc xxx lb v ß

Ougsti

So ist ditz jar in der sach, so Michel Hagenbach
am camergericht wider uns furgenommen
unnd wir gewunnen hand in bottenlon, dem
doctor fur sin arbeit umb den urteil brief zu
sampt dem, das der statschriber in diser sach gon
Wimpfen verzert, uszgeben
ic xxxij lb xvj ß iiij d

So hat herr Bernhart Meyger in des bischoffs
unnd stifft sachen und denen zu gut verzert und
verritten, titz jar tut
xxx lb ij ß viij d

Summa huius ijm xxxij lb ix ß xj d

fol. 22v [^]

Uszgeben

Umb wisz unnd schwartz lamparsch,
lundisch unnd barchat thuch, so den
schutzen zu stat und land, ouch ampt-
luten und andern zeverschieszen und zu kley-
dern verert unnd geben, sind ditz jars
uszgeben
iijc lxxxiij lb xiiij ß v d

By unnsern Eidgnoszen und andern bott-
schafften in herbergen verzert
xxxiij lb iij ß x d

Umb ein salmen, ward dem abbt von
Murbach vereret
ij lb

Von Breitschwerts wegen, sol er wider
geben, uszgen
ij lb

So habend die lonherren und wercklut
in der stat geschefft verzert
jc xxvj lb vij ß

Umb kalch, sand, ziegel und anders,
zum murwerck komen, uszgeben
iiijc lxxxxiij lb viij ß xj d

Umb nusszöl zum murwerck xviij lb ij ß ij d

Umb stein unnd quader, ouch die zeho-
wen unnd zefuoren
jc xxxix lb vj ß

Dem zimerwerck ditz jar umb holtz, dilen,
latten, rust stangen und derglichen geben
iiijc xiiij lb xvij ß xj d

Umb nagel, isen, sturtz et cetera geben jc xxj lb xj ß viij d

Umb allerley, so in das nuw zughusz
kommen ist, uszgeben
lxxvij lb iiij ß

Umb allerley zum bronwerck kommen xiiij lb xvij ß j d

Umb sand unnd stein dem besetzer ijc xxv lb v ß iij d

Umb allerlei in der stat geschefft usz-
geben, tut
lj lb vij ß vj d

Umb kolen und die zutragen xxij lb iij ß iiij d

Ditz jar mit frömbden karrern ver-
spettet in der stat und zu Ougst
vc l lb viij ß iij d

Summa huius ijm vjc lxxv lb xvij ß iiij d

fol. 23r [^]

Uszgeben

Vertawnet in der stat werck lxv lb v ß xj d

Umb salpeter geben jc xx lb iiij ß ij d

Von buchsenpulfer zemachen ic xlix lb ix ß v d

Unnser matten zewercken, ouch
zehöwen und zu embden
xxx lb vj ß

Umb allerley geben, ist in mar-
stall komen und gebrucht
xxij lb ij ß ij d

Brennholtz zehowen undj zemachen geben lxxx lb v ß viij d

Am Byrsich verwuoret vij lb v ß

Dem zimermeister jarsold lxv lb

Dem buchsenmeiser wuchenlon Nut

Dem zugknecht wuchenlon xlvj lb xvj ß

Jorgen Sporlin unnd andern umb fasz
unnd so unser kuffer im keller ver-
dient hatt
jc lj lb viij ß vj d

Dem banwarten ix lb vij ß iij d

Dem wagner xxj lb viij d

Bei schmiden uszerhalb dem werck-
hoff vermacht
xlv lb iij ß

Den seylern xxxix lb vij ß viij d

Den sattlern x lb xj ß vj d

Dem kubler iij lb vj ß

Dem kesszler xx lb v ß ix d

Dem tischmacher xxxvij lb xv ß

Dem schloszer ij lb xviij ß

Summa huius ixc xxvij lb xvij ß viij d

fol. 23v [^]

Uszgeben

Dem treyger viij ß

Dem maler ix lb xj ß

Dem schliffer iij lb x ß ij d

Dem kannengieszer j lb iiij ß vj d

Jacoben, zimermeisters seligen, wittwen
ditz jar wuchengellt
xv lb xij ß

Ulrichen Wiglisz, desz marstallers seli-
gen, wittwen zwo frofasten wuchengellt
die hat sich verenderet darumb man
ir hiefur nut me gitt
viij lb xvj ß

Summa huius xxxix lb j ß viij d

fol. 24r [^]

Uszgeben zins angelegt

Nihil

Uszgeben zins abgelöszt

Nihil

fol. 24v [^]

Umb korn uszgeben

fol. 25r [^]

Umb rosz uszgeben, so den soldneren
worden und uff den marstall kommen

Item liiij lb xviij ß iiij d Jacoben Ottendorff
umb ein rosz geben

Item jc lxxxxv lb x ß vj d geben umb vier
rossz uff den marstal, sind zu Franckfort er-
koufft worden

Item xxij lb xiiij ß vj d hat der marstaller
sampt den roszen von Franckfurt verzert und verletzt

Item xxxiiij lb iiij ß Hansen Schölle am
brunen nachgeben, so wir mit im vertuscht hand

Summa huius iijc vij lb vij ß iiij d

fol. 25v [^]

Verschenckt unnd durch
Gott geben

Prima angaria

Item xx lb dem statschriber zu Straszpurg gescheckt

Item iij lb iij ß armen luten durch Gotts willen geben

Item j lb iij ß zweyen frombden blasern geschenkt

Item iij lb x ß dryg armen, waren verbronnen, geschenckt

Item j lb einem frombden lermeister

Item ij kronen in gold, thund iiij̶ lb viij ß, Jacoben Gotzen
zu sinem ritgellt geschenckt, alls er zu Lowisz und Lugga-
ris uff der jarrechnung gewesen

Item x lb Michell Gerwern von Liestall fur vier ven-
ster, tut in jedes husz, so er nuw gebuwen, ein fenster ge-
schenckt

Item vj lb v ß einem armen man von Louffen, hat sich
scheiden lan

Item ij lb x ß dem wirt Zum Roten Husz zu Zurich fur ein fenster

Item iiij lb dem bitter von Sant Bernharts berg umb
Gotts willen

Summa lv lb ix ß

fol. 26r [^]

Secunda angaria

Item vj lb xv ß armen luten durch Gotts willen

Item iij lb x ß von armen verbronnenen durch Gotts willen

Item xv ß einem frombden blaser gescheckt

Item ij lb x ß Ullin Eberharten von Zug fur ein fenster

Item j lb x ß einem botten von Spyr geschenckt, bracht
mandata vom keyser

Summa huius xv lb

Tercia angaria

Item viij lb v ß iiij d armen luten durch Gottes
willen geben

Item v lb armen verbronnenen luten durch
Gott geben

Item ij lb einem ruchknecht, so an der stat werck ge-
schediget, an ein badenfart geschenckt

Item v lb den vier gschwornen frowen zum guten
jar geschenckt

Item iiij lb einer armen frowen von Rynach
geschenckt, hat acht lebendiger kinder

Item j lb v ß zweyen spilluten von Arow geschenckt

Item iij lb xvj ß Hansen unnd Erharten Schwitzern
gescheckt [...]

Summa huius xxix lb vj ß iiij d

fol. 26v [^]

Verschenckt in quarta
angaria

Item xiij lb xix ß vj d armen luten durch Got geben

Item v lb zweyen knechten, so an der stat werck gesche-
diget geschenckt

Item j lb xviij̶ ß drygen frombden blesern geschenckt

Item j lb v ß zweyen spilluten geschenckt

Item v kronen in gold, thund x lb, den schutzen zu
Schaffhusen in ir nuw schutzen husz geschenckt

Item xij lb x ß dem armen edellman, so hie im
spittal gelegen, an ein badenfart zu stur

Item ij lb x ß einem von Bellentz gescheckt, so unsern
knechten im muster zug gedient hat

Item x lb einem armen man von Lowisz geschenckt
usz erkandtnisz der räthen

Summa huius lvij lb ij ß

Summa sumarum ditz jars verschenckt
tut jc lvj lb xvij ß iiij d

fol. 27r [^]

Verritten unnd vertagt in
unser Eidgnoschafft

Verzert

Prima angaria lxxxxij lb xv ß ij d

Secunda angaria xxxviij lb viij ß iiij d

Tercia angaria x lb vj d

Quarta angaria jc vj lb xij ß ij d

Summa ijc xlvij lb xvj ß ij d

Summa per se

Rytgellt

Prima angaria vij lb xix ß vj d

Secunda angaria iij lb x ß

Tercia angaria xvij ß vj d

Quarta angaria ix lb xij ß vj d

Summa xxj lb xix ß vj d

Summa huius medii folii ijc lxix lb xv ß viij d

fol. 27v [^]

fol. 28r [^]

So ist uber die uszeren schlosz
unnd empter gangen

Liestall

Dem schultheszen und stattschriber
ditz jar fronfasten gellt
xxij lb

Dem kornmeister ditz jar frofasten gellt iiij lb

Dem schultheszen jarlon iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem weybel xv lb

Vezert in miner herren geschefft x lb

Under allen malen bottenlon v lb xv ß

Dem schultheszen und stattschriber die buw
zebesehen
ij lb

Denselben winungelt uffzeheben ij lb

Den Oriszbach zeverhuten x ß

Vom nuwen grendell zebeschlahen
und ettlich brugkschinen zebeszeren
under beden thoren
iiij lb xj ß

Vom schloszschluszel und schlengken
zum nideren thor zemachen
vij ß

Gallin Rickern ditz jar geben
so er an der stat Liestall werck,
namblich grendlen, fallbruggen, fleck-
ling zehowen und ander noturfft
zemachen verdient hatt
x lb xix ß viij d

Umb tilen zu sollichen buwen,
ouch fleckling zefuoren
iiij lb ij ß

Dem murer fur allerley tag-
wen in der stat werck gethan
unnd umb zug geben
j lb j ß iiij d

Summa huius folii jc xxij lb xiiij ß

fol. 28v [^]

Verweget umb die stat, ouch by
der Hulfften bruggen und die straszen
mit grien zeverschutten uszgeben
iiij lb vij ß

Umb ein nuw venster und die alten under
beden thoren zebeszeren
xij ß vj d

Under beden thoren und in des wechters
stuben die offen zebeszern
vj ß

Umb seyl ix ß vj d

Das waszer in die straszen zegraben iiij ß

Hansen Kouffman, am ziegelhoff
geseszen, geschenckt an sinen buw
vij lb x ß

Jorgen Emeszlin von Gibenach, so
unsern herren libeigen geschworen, ge-
schenckt
ij lb

Summa huius xv lb ix ß

Lupsingen, Zyffen

Dem banwart zu Fulistorff nihil

Dem kornmeister jarlon von Lupsigen ij lb

Me im von Fulistorff j lb x ß

Uber die win zusamlen gangen j lb xj ß

Darvon zefuoren xvj ß

Die fasz zebinden xij ß

Von husz und rebzinsen uffzeheben xv ß

Den win zu trotten iiij ß

Summa huius vij lb viij ß

Summa huius folii xxij lb xvij ß

fol. 29r [^]

Wildenstein

Die lantgarben zeverlyhen ij ß

Summa per se

Von des statfiertels und der fruch-
ten wegen, so usz den emptern kommen
uszgeben

Vom korrn und habern zetröschen v lb

Vom korn und habern zesamlen iij lb x ß

Vom zehenden fuorlon iij lb

Den win zesamlen iij lb x ß

Darvon zefuoren j lb viij ß

Die fasz und win zuber zebinden ij lb j ß

Die win zetrotten xj ß

Umb ein nuwen win zuber und umb
ein butky
xix ß

Darvon uszhar zefuoren ij ß

Umb ein xij soumig fasz ij lb xv ß

Von jc iij vierntzel iij fiertel korn
von Varnsperg gon Liestall zefuo-
ren, von jeder vierntzel j ß viij d tut
viij lb xj ß ij d

Von lv vierntzel x̶ viertel habern von Varn-
sperg gon Liestal zefuoren, von jeder vierntzel
j ß viij d thut
iiij lb xij ß x d

Summa huius xxxvj lb

Sumarum zu Liestall uszgen
tut jc lxxxj lb xiij ß

fol. 29v [^]

Varnspurg

Geben junkher Hemann Offenburg, dem vogt,
zu vererung sin lang wirigen diensten
l lb

Dem vogt jarlon jc lb

Vom winungelt uffzeheben j lb

Dem gericht zu Gelterchingen j lb

Zu Dietken j lb

Zu Meisprach j lb

Zu Aristorff j lb

Verzert die stur zelegen v lb xiij ß viij d

Die stur zebeschriben vj ß

Dem vogt inns bad v ß

Verzert in miner herren geschefft xxj lb xvj ß ij d

Verzert die werchlut in imbisz, naht-
malen, oben und morgenbroten und denen zu lon
xxvj lb xvj ß ix d

Verzert in fron malen unnd zu lon iiij lb ix ß vj d

Verzert miner herren botschafft v lb vj ß

Ungung stur abzogen vj lb iiij ß

Verzert das gericht zu Oltingen ij lb viij ß

Verzarten die, so in miner herren geschefften
geschickt sind
iiij lb iiij ß vj d

In bottenlon und verzert x lb xvij ß

Verzert glaser, haffner und denen zu lon,
ouch den bachoffen widerum zemachen
iiij lb xij ß vj d

Verzert die gefangnen und die, si gefuret hand iij lb ix ß

Von korn und habern zemeszen, zetragen und
zewerffen
ij lb viij ß

Umb allerley isenwerck und schufflen iij lb v ß viij d

Von der ziegelschuren zinsz und daran verbuwen ij lb vj ß

Verbeitet in beszerungen lxiiij lb

Verbeitet in beszerungen zu Aristorff xxij lb x ß

Verrutet allenthalb umb das schlosz iij lb xvj ß

Summa huius folii iijc xlix lb xiij ß ix d

fol. 30r [^]

Die straszen zu Diepfflicken, alls das grosz
waszer die matten unnd straszen allenthalben
verfurt, zemachen, verzarten alle die usz der
graffschafft daran gewercht und gefurt hand
xviij lb vj ß viij d

Verzert die, so gewachet hand, und inen zelon iiij lb xvj ß

Verzert der vogt zu Aristorff in myner herren
geschefft zu Ougst und andersthwo
iij lb ix ß

Verzert der vogt zu Wintersingen in my-
ner herren geschefft
ij lb xij ß

Verzert, als ich das gericht zu Aristorff besetzt
geschwornen gemacht, das ungelt gerechnet
unnd anders uszgericht hab
iij lb xij ß

Den winkustern zu Aristorff j lb

Die kemin under zwerend im schlosz zefe-
gen und sunst allerley zerumen
j lb iij ß

Summa huius xxxiiij lb xviij ß viij d

Syszach, Betken, Ütingen

Dem vogt jarlon iiij lb

Verzert die stur und ungelt zelegen vj lb viij ß iiij d

Dem vogt ins bad x ß

Ungeng stur abzogen xvj ß

In bottenlon unnd miner herren gschefft
verzert
j lb xiij ß iiij d

Von straszen zemachen iiij lb xviij ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zemeszen xvj ß

Die stur zebeschriben v ß

Vom zinsz korn zeschowen j lb

Umb ziegel zum spicher xv ß

Summa xxj lb ix ß viij d

Summa huius medii folii lvj lb viij ß iiij d

fol. 30v [^]

Zuntzken

Dem vogt ins bad x ß

Verzert in miner herren geschefft xix ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zemeszen xiij ß iiij d

Ungeng stur abzogen viij ß

Summa huius ij lb xviij ß iiij d

Dietken, Eptingen

Dem vogt inns bad x ß

Verzert in miner herren geschefft j lb v ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zemeszen xiij ß x d

Ungeng stur abzogen j lb vj ß

Umb ein nuw fiertell in spicher unnd
darvon zebeschlahen
j lb ij ß

Summa v lb iiij ß x d

Aristorff

Verzert in miner herren geschefft j lb xvj ß

Fur xxj soum win, so hievor mit gellt
verrechnet
xxij lb j ß

Dem banwarten fur sin belonung, so im an
sin extantz, die er schuldig, abzogen und in der
extantz der 26 lb vergriffen sind
iij lb

Verbeitet in alten extanzen xxiiij lb xvj ß ij d

Summa huius lj lb xiij ß ij d

Suma huius folii lix lb xvj ß iiij d

Sumarum in Varnspurger ampt uszgeben
tut ditz jar iiijc lxv lb xviij ß v d

fol. 31r [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom win ungellt uffzeheben vj lb

Den win ungeltern zu lon j lb

Dem werchmeister j lb

Dem badhusz zinsz ij lb

An der sagen abzogen j lb

Verzert das ungelt und bosen pfennig ze-
legen
xij lb vij ß

Dem vogt inns bad v ß

Verzert zimmerlüt, murer, glaser, haffner
in 242 imbis und nachtmalen und 235 oben
unnd morgen broten
xvj lb xix ß xj d

Den werchlutten zu lon xxj lb

In bottenlon sampt ettlicher zerung iiij lb vij ß

Uber gefangnen gangen ix ß

Verzert in myner herren geschefft x lb ix ß iiij d

Vom korn und habern umb zeschlahen vj ß

Zerzert das neben ungelt zelegen ij lb vj ß

Den selben ungeltern zelon j lb v ß

Am schmid und schloszer verbletzt ij lb x ß vj d

Vom cisternen zerumen ix ß

Verrutet bim schlosz j lb xvj ß

Die kemy zefegen x ß

Verzert miner herren botten xj ß

Verzert und verlont vom zollstock von Basel
gen Waldenburg zefuoren
j lb iij ß iiij d

Verzert die, so jm ziegel von Liestall
gon Waldenburg gefiert
j lb ij ß viij d

Verzert die kalch und sand gefiert xiij ß

Verzert die zinszlut von Sewen und Siszach x ß

Summa huius folii jc ix lb xix ß ix d

fol. 31v [^]

Umb jm tachziegel iij lb

Dem haffner zu lon xiij ß

Umb latten unnd tilen iij lb xiiij ß

Umb 8000 tachnagel, jedes tusend per 6 ß ij lb viij ß

Denen von Nunnigen an ufferloffenen
costen, uszbevelch der verordnetten herren zu Lie-
stall nachgelan
vij lb x ß

Von fruchtbeumen zerumen und junge
zwyg zeversagen
j lb ij ß viij d

Umb iiijc spicher und latnagel j lb iiij ß

So hat Heine Rych von Lupsigen abermalen
alte extantz, ditz jars verfallen, usz bevelch
miner herren in v tag und nechten mit musz
und brot in gefancknisz abverdient
v lb

Von des salpeter machers husz zu Bu-
bendorff zinsz
ij lb xv ß

Verbeitet uff Heine Steyger von Lu-
wil oder Sant Romeyen armuthalb an si-
nem jarzinsz
j lb xij ß

Summa huius xxviij lb xviij ß viij d

Sumarum zu Waldenburg uszgeben
tut jc xxxviij lb xviij ß v d

fol. 32r [^]

Homburg

Dem vogt jarlon x lb

Dem vogt fur den abgang der
eigenen luten
xl lb

Hans Schouben von Witlisperg matten zinsz xvj ß

Dem vogt ins bad v ß

Verzert in miner herren geschefft xiij lb xv ß

Verzert miner herren bottschafft j lb iiij ß

Verzert die stur zelegen iij lb j ß

In botten lon uszgeben ix ß

Verzert miner herren botten xviij ß

In heimlichen sachen bottenlon uszgen ix ß

Verzert zu wägen zu Runlicken und Louffelffingen j lb xvj ß

Usz bevelch miner herren, denen von Butken
und Louffellfingen viij masz wins zalt costen
xvj ß

Uber gefangnen gangen j lb xvj ß

Verzert under dristen den zehend zeverlyhen xv ß

Verzert das win ungelt zelegen ij lb xvj ß

Den winschetzern zu Butken j lb

Den winschetzeren zu Louffelfingen x ß

Vom zinsz korn und habern zemeszen xij ß

Verbeitet in busz und beszerungen l lb vij ß

So haben min herren uff bit unserer
Eidgnoszen von Solothurn Hansen Bunckern
von Trimbach nachgelon
xxv lb

Me hand sy dem weber von Diepflicken nachglan v lb

Me Ullin Tegen von Rumlicken nachgelan vij lb

Dem schaffner von Olsperg zinsz j lb vj ß

Von einer gantzen und halben fiertel zu
Rinfelden zefechten, dar und dannen zetragen
x ß vj d

Verzert das gantz ampt zewegen, alls
die grosz waszer gusz gsin, vom howensten
an bisz gon Durnen zwen tag
xv lb iiij ß

Summa huius folii jc lxxxv lb v ß vj d

fol. 32v [^]

Verzert die geschwornen under zwerend
uff den sponnen gegen Wysen
j lb

Verzert die, so ein brucken in dem
schlosz gemacht und den selben zelon
xvj ß

Umb ein möszinen trat zu ziechseyl ix ß

Von keminen zwurend zefegen iij ß iiij d

Verrutet in die schoszmatten unnd
kalber weyd
x lb

Verzerten die, so jc lxiiij zwig umb das
schlosz gemacht in der matten und inen zulon
ij lb iiij ß

Umb allerhand isenwerck j lb iiij ß

Von dryg schib boumen und grosze
seyl uszhar zefuoren lon und zerung
xvj ß

Dem murer umb vj zuber und ein
bech zuberli zum pflaster
xj ß

Verzert die zehenden und zinszlut in xij
immisz malen und x oben broten
xvj ß iiij d

Gerichtscosten uszgen j lb xij ß

Umb ein nuwe wannen ins schlosz xj ß

Verzert der glaser salb dritt in vj im-
bisz und nachtmalen und ij oben broten
j lb v ß

Verzert der nuw predicant sapt den zweyen
alten in zweyen malen
j lb

Verzert der zimerman salb ander in xx
imbisz und nachtmalen und so vil oben
unnd morgen brot
ij lb xvj ß viij d

Den selben zelon iij lb

Verzert die, so buwholtz und kalch ge-
furt in 21 imbisz malen
j lb j ß

Umb kalch, murstein, besetzstein zu Olten geben ij lb v ß

Verzert die, sy gefurt, in 8 malen viij ß

Umb xvjc tachziegel iiij lb

Verzert 16, die sy gefirt xvj ß

Umb ijm tachziegel, so der vogt bestellt v lb

Verzert die, so die nuszboum und studen
umb das schlosz abgehowen und
inen zelon
j lb xiiij ß

Summa huius folii xliij lb viij ß iiij d

fol. 33r [^]

Von acht groszer sag boumen zeho-
wen zu Runenberg sampt der zerung
j lb viij ß

Verzarten die ruchknecht kalch, ziegel und
stein zetragen in 12 malen und so vil
obenbroten
j lb xiiij ß

Verzert die, so dugstein zum gwelben gfurt
in 16 malen
xvj ß

Verzert die von Durnen, Witersperg, Hefell-
fingen, so sand gfuert in 20 imbis unnd
26 oben broten
j lb x ß x d

Verzert der zimerman von Wysen
salb ander, hat 60 boum gehowen zun kenlen
uff dem Wisenberg, in 4 imbisz malen und
so vil oben brotten
xj ß iiij d

Verzerten die, so die selben boum uber
den berg herab gelaszen und zu weg
gefurt in 13 imbisz und nachtmalen
unnd so vil oben und morgen brotten
j lb xvij ß ij d

Verzert die, so sy uff die walstat
gfurt, in acht obenbroten
iij ß iiij d

Summa huius viij lb viij d

Sumarum zu Homburg uszgeben
tut ijc xxxvj lb xiiij ß vj d

fol. 33v [^]

Ramstein

Dem vogt jarlon x lb

Verzert in miner herren gschefft ix lb

Verzert miner herren botschafft x ß

Verzert miner herren botten j lb iiij ß

Verzert die werchlut, ouch die zinsz
und zehenden bracht, in 153 imbis und
nachtmalen, 26 oben und morgen broten
viij lb iij ß x d

Verzert die zehenden zeverlyhen ij lb xij ß

Uszgen in bottenlon j lb iiij ß iiij d

Jorgen Götz von vj schnitt fleckling
zesägen
iiij ß

Umb allerhand schlosszwerck j lb xij ß

Umb allerhand schmidwerck viij ß iiij d

Den zimerluten xiiij ß

Umb ein eymer in cisternen iij ß

Umb tachnagel j lb xix ß viij d

Umb vjm stein schindlen und in
des tusend xvj ß tut
iiij lb xvj ß

Verrutet j lb

Verbeitet in alten extanzen vom alten
vogt darrurend
iiij lb ix ß

Von kaminen zefägen viij ß

Summa zu Ramstein uszgen
tut xlviij lb viij ß ij d

fol. 34r [^]

Munchenstein

Dem vogt jarlon xx lb

Dem undervogt zu Munchenstein j lb

Dem undervogt zu Muttutz j lb

Dem mattknecht j lb

Dem huber zu Syerentz x ß

Dem vogt ins bad v ß

Zu Muttentz uber die reben gagen xxv lb x ß vj d

Da selbst uber den herpst unnd
trottcosten gangen
ix lb xix ß xj d

Uber myner herren matten und reben zu
Munchenstein gangen
ij lb xiiij ß x d

Daselbst uber den herpst und trott
costen gangen
j lb iij ß

An Breitschedelsgut abzogen ij ß

Verzert in miner herren geschefft, ouch
die zehenden zeverlyhen
x lb j ß

Verzert miner herren botschafft
in 51 imbisz und 4 oben broten
iij lb ix ß viij d

Von armen luten zu Munchenstein und
Muttuts win an gelt zinsz gnommen
xviij lb x ß iiij d

Verzert murer, schloszer, zimmerlut
in 105 imbisz und in 111 oben
und morgen brotten
x lb x ß iij d

Verzert der karrer und zimerman am
wirt zu Munchenstein
j lb xix ß vj d

Vom hoff zerumen geben ij lb iiij ß viij d

Umb nagel x ß

Von kemynen zefägen v ß

Umb ein ziechseyl zum thor iij ß iiij d

Am bruckzoll usz gnad nachglan ij lb

Verbeitet in busz und beszerungen v lb

Summa huius folii jc xvij lb xviiij ß viij d

fol. 34v [^]

Brattelen

Dem predicanten jahrlon vij lb

Uber den herpst gangen v lb xix ß viij d

Verzert in myner herren geschefft
sampt dem banwarten die stur zele-
gen, gricht zebesetzen, zehenden
zeverlyhen und mit den armen luten
zerechnen
ix lb xviij ß

Verzert miner herren karrer, als er
den win gefurt
ij lb xiij ß

Verzert der hoffzinsen halb iiij ß

Summa xxv lb xiiij ß viij d

Benckhen

Vom winzehenden zu samlen und
in die trotte zefertigen, ouch win
zuber usz der stat zefuoren
vj lb iiij ß

Vom kornzehenden zu erschatz x ß

Verzert das gericht zebese-
tzen, mit den armen luten zerechnen
unnd sunst in miner herren gschefft
iiij lb vij ß ij d

Summa huius xj lb j ß ij d

Hardvogt

Dem hardvogt ins bad v ß

Summa huius folii xxxvij lb x d

Sumarum in Munchensteiner ampt uszgeben
tut jc liiij lb xix ß vj d

fol. 35r [^]

Ryehen

Dem undervogt jarlon j lb x ß

Dem weybel jarlon iij lb

Verzert das gericht uff Sant
Jorgen tag
j lb v ß

Vom win im herpst zetragen vj ß

An die schuld der alten extanzen
empfangen viij soum win, sind mit gellt
verrechnet
vij lb vij ß

Verzert das win ungellt zelegen,
mit den underthanen zerechnen und sunst
in miner herren gschefft das gantz jar
iiij lb iij ß

Summa huius xvij lbx xj ß

Bettigken

Umb lv̶ soum win, so an korn, habern
und geltz zinsz von den armen luten ge-
nommen uff den schlag
lj lb xvij ß vj d

Verzert der vogt in miner herren ge-
schefft im herpst und als er mit inen
gerechnet, hat er inen zeverzeren geben
j lb xj ß

Umb ein win butky v ß

Dem kubler umb ein trachter ij ß

Umb buw in miner herren reben ij lb iij ß iiij d

[...]

Me uber die reben zu Betticken gangen ix lb xv ß

Unnd dan aber vij lb xiij ß iiij d

Summa huius lxxiij lb vij ß ij d

Sumarum zu Ryehen unnd Bettigken
uszgeben tut lxxxx lb xviij ß ij d

fol. 35v [^]

Huningen