Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1538/1539

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Sonia Calvi
  • Lukas Meili

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptistae an-
no xvc xxxviijo usque ad
festum Johannis Bap-
tistae anno xvc xxxviiijo

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

Empfangen

Vom winungelt

Prima angaria jm vjc xxj lb

Secunda angaria xvc xxxix lb

Tercia angaria xjc lxxxx lb

Quarta angaria ijm jc xxvj lb

Summa vjm iiijc lxxvj lb

Vom mülikornungelt

Prima angaria xjc xv lb

Secunda angaria xiijc xxviij lb

Tercia angaria vijc lxxxvij lb

Quarta angaria xiiijc lxviij lb

Summa iiijm vjc lxxxx
viij lb

Vom stettvichzoll

Prima angaria ix lb xij ß xj d

Secunda angaria ix lb j ß ij d

Tercia angaria j lb iij ß vj d

Quarta angaria ix lb viij ß v d

Summa xxix lb vj ß

Vom bischoffvichzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Nihil

Summa huius medii folii xjm ijc iij lb vj ß

fol. 2v [^]

Vom pfärdzoll

Prima angaria xxvj lb j ß v d

Secunda angaria xiij lb ix ß viij d

Tercia angaria xxxviij lb xix ß iij d

Quarta angaria l lb ij ß vij d

Summa jc xxviij lb xij ß xj d

Von thoren

Prima angaria jc xxij lb iiij ß vij d

Secunda angaria jc lj lb vij ß ix d

Tercia angaria lxxxiij lb xviij ß vij d

Quarta angaria jc lj lb iiij ß j d

Summa vc viij lb xv ß

Vom Nüwenweg

Prima angaria xlviij lb xv ß iij d

Secunda angaria liij lb xv ß vj d

Tercia angaria xxxj lb xvj ß ij d

Quarta angaria lj lb viij ß xj d

Summa jc lxxxv lb xv ß x d

Von der Wysenbruken

Prima angaria viij lb iiij ß xj d

Secunda angaria xv lb xvj ß xj d

Tercia angaria vj lb xij ß

Quarta angaria xiiij lb ij ß viiij d

Summa xliiij lb xvj ß vij d

Summa huius medii folii viijc lxviij lb iiij d

fol. 3r [^]

Vom gypszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der wynsticherbüchs

Prima angaria iiij lb xv ß x d

Secunda angaria vj lb xij ß vj d

Tercia angaria iij lb x ß vij d

Quarta angaria vj lb iiij ß xj d

Summa xxj lb iij ß x d

Von der wirtenwinungelt

Prima angaria jc xxx lb

Secunda angaria iijc xxxix lb ij ß

Tercia angaria lxxviij lb ij ß

Quarta angaria ijc liij lb vj ß

Summa viijc lb x ß

Vom stattzoll im kouffhus

Prima angaria vc vij lb xv ß iiij d

Secunda angaria iijc lxxxxv lb x ß

Tercia angaria ijc xlv lb vj ß

Quarta angaria iiijc lxxxvj lb j ß v d

Summa xvjc xxxiiij lb xij ß ix d

Suma huius medii folii ijm iiijc lvj lb vj ß vij d

fol. 3v [^]

Vom pfuntzoll genant
bischoffzoll

Prima angaria ijc xxiiij lb xix ß vj d

Secunda angaria ijc xv lb xv ß iiij d

Tercia angaria jc lxxxxv lb xvj ß vj d

Quarta angaria iijc xxxix lb xix ß

Summa ixc lxxvj lb x ß iiij d

Vom stock genant huszgelt

Prima angaria xlix lb xvij ß ix d

Secunda angaria xlviij lb x ß

Tercia angaria xxvj lb vij ß viij d

Quarta angaria xliiij lb xvj ß viij d

Summa jc lxix lb xij ß j d

Von des schultheiszen
stock im richthus

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ix lb iij ß viij d

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria x lb xiij ß ij d

Summa xix lb xvj ß x d

Von der laden

Prima angaria jc v lb vj ß viij d

Secunda angaria jc lxviij lb j ß j d

Tercia angaria ijc xvj lb ij ß viij d

Quarta angaria ijc xxxviij lb xiiij ß ix d

Summa vijc xxviij lb v ß ij d

Summa huius medii folii jm viijc lxxxxiiij lb iiij ß v d

fol. 4r [^]

Vom gwün des saltzes inn
und uszwendig der statt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ijc lxxiiij lb v ß ix d

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria iijc ix lb ix ß j d

Summa vc lxxxiij lb xiiij ß x d

Von des schultheiszen
stock enet Rhyn

Prima angaria

Secunda angaria

Tercia angaria

Nihil

Quarta angaria viij lb ix ß

Summa viij lb ix ß

Von den brottkarren

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xij lb xviij ß

Tercia angaria v lb xij ß

Quarta angaria ix lb

Summa xxvij lb x ß

Vom korn, so von
der statt gangen

Prima angaria lxxvij lb xix ß

Secunda angaria lvj lb j ß

Tercia angaria liiij lb iiij ß

Quarta angaria jc xvj lb xvj ß

Summa iijc v lb

Unnd ist des guts gsin,
so von der stat gangen
vjm lxxxxvj seck
kernen
a

Summa huius medii folii ixc xxiiij lb xiij ß x d

fol. 4v [^]

Von der wag im kouffhus

Prima angaria xviij lb xvj ß vj d

Secunda angaria xvj lb x ß x d

Tercia angaria xj lb xviij ß viij d

Quarta angaria xx lb viij ß x d

Summa lxvij lb xiiij ß x d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xv lb viij ß vj d

Secunda angaria viij lb viij ß viij d

Tercia angaria xiiij lb ij ß

Quarta angaria x lb vj d

Summa xlvij lb xix ß viij d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria ij ß iiij d

Secunda angaria xvj lb v ß v d

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria xxv lb v ß iiij d

Summa xlj lb xiij ß j d

Vom gleit zu Diepfflicken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxxij lb xj ß iiij d

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria xvij lb xij ß vj d

Summa l lb iij ß x d

Summa huius medii folii ijc vij lb xj ß v d

fol. 5r [^]

Von der schiffzolbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenflöszen

Prima angaria Nihil j lb vij ß ij d

Secunda angaria j lb xiiij ß ij d

Tercia angaria Nihil xj ß

Quarta angaria iiij lb xj ß ix d

Summa viij lb iiij ß j d

Vom kranich im kouffhus
zu unserem halben teile

Prima angaria xviij lb xj ß ij d

Secunda angaria xx lb ij ß

Tercia angaria viij lb xviij ß ij d

Quarta angaria xx lb v ß ij d

Summa lxvij lb xvj ß vj d

Von der frömbden unnd
hindersäszen pfuntzol

Prima angaria

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Nihil

Soma huius medii folii lxxvj lb vij d

fol. 5v [^]

Vom underkouff blyg und gletti

Prima angaria ij lb vij ß iiij d

Secunda angaria ij lb j ß viij d

Tercia angaria ij lb xiiij ß iiij d

Quarta angaria iij lb xvij ß

Summa xj lb iiij d

Vom zoll zu Ougst zu unserem
drittenteile

Prima angaria xiiij ß iiij d

Secunda angaria xij ß ij d

Tercia angaria viij ß viij d

Quarta angaria xj ß viij d

Summa ij lb vj ß x d

Vom vischzoll

Prima angaria ij lb ix ß viij d

Secunda angaria x lb xiiij ß viij d

Tercia angaria v lb x ß v d

Quarta angaria ij lb xvij ß viij d

Summa xxj lb xij ß v d

Vom fürgenden zoll
uff der Rhinbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria ij lb xviij ß

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria Nihil

Summa ij lb xviij ß

Somma huius medii folii xxxvij lb xvij ß vij d

fol. 6r [^]

Von der steinbüchs
uff der Rynbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der holtzbuchs
uff der Rynbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria lxxj lb xj ß vj d

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria jc xj lb iiij ß

Summa jc lxxxij lb xv ß vj d

Von der spenbüchs
im werchhoff

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iij lb xix ß ij d

Tercia angaria

Quarta angaria vij lb xj ß ij d

Summa xj lb x ß iiij d

Von der holtzbuchs
zu Sant Alban

Prima angaria xiij ß

Secunda angaria xiiij ß iiij d

Tercia angaria viij ß viij d

Quarta angaria j lb

Summa ij lb xvj ß

Summa huius medii folii jc lxxxxvij lb j ß x d

fol. 6v [^]

Von der holtzbuchs enet Rhin

Prima angaria Nihil

Secunda angaria

Tercia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchterampt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xviij lb xv ß

Tercia angaria

Quarta angaria xiij lb iij ß

Summa xxxj lb xviij ß

Von der fleischstür

Prima angaria iijc lxxv lb iij d

Secunda angaria iiijc xxxviij lb xvij ß

Tercia angaria iijc xxix lb iij ß vj d

Quarta angaria iijc xiij lb j ß vj d

Summa jm iiijc lvj lb ij ß iij d

Von den scholbencken
und garten zinsen

Prima angaria Nihil

Secunda angaria lxxxv lb iiij ß v d

Tercia angaria Nihil

Quarta angaria jc xxv lb xviij ß vj d

Summa ijc xj lb ij ß xj d

Von der mesz Martini

Tut iijc lxj lb xix ß x d

Summa huius medii folii ijm lxj lb iij ß

fol. 7r [^]

Vom zins der ziegelhoven Nihil

Vom keller zins Nihil

Vom zoll zu Sant Jacob Nihil

Von der zuger wag Nut

Vom saffran zoll und ziegel Nut

Vom nasenfang inn der Birs liiij lb xj ß vj d

Vom nasenfang inn der Ergoltz xiiij lb xiij ß x d

Von zinsen, so der schriber enet
Rhins innimpt

Von der winsticherbüchs enet Rhin

Von linwat und zwilch, so die
frombden im kauffhus verkauffen

Nihil

Vom eebruch xij lb

Von der gipsbüchsen vj̶ lb v ß iiij d

Vom vicethumb ampt lxxvij lb xvj ß iij d

Von der lonherrn stein, holtz und ysen
buchsen
jc lx lb xviij ß viij d

Vom ungelt zum Nuwen husz zu
unserm halben theyl
xvj lb xij ß vj d

Somma huius medii folii iijc xlij lb viij ß j d

fol. 7v [^]

Empfangen in ratstraff

Item x ßvon der wirten Zu Kopff

Item x ß von Lupolden Rumpell

Item x ß von Jorg Muller, den metzger

Von wegen das sy das win ungellt zu spat gelöszt

Item v lb von Teobald Schadun son empfangen straff, alls er uber ver-
bott im veld von gutern geschoszen hatt

Item v lb empfangen von Fridlin Rudin von Bubendorff zu erhol-
lung der 10 lb darum er, alls er usz der gefancknisz brochen, gestrafft

Item xx lb empfangen von Niclaus Irmi ratstraff eins fridbruchs
halbens

Item x ß von Veltin Kouffman

Item x ß von Leonhart Harnascher

Den metzgern

Item x ß von Urban Schwartz des winman

Ratstraff, alls sy das
ungellt zu spat geloszt

Item x lb von Jacoben Vochhenn

Item x lb von Diebold Bergern

Item v lb von Hanns Karcher

Item v lb von Vyt Ruchysen

Item ij lb x ß von Hanns Falckysen

Item v lb von Bartle Gurtler

Item v lb von Heine Zeller, dem kuffer

Item v lb von Zacharias Rotenbach,
alls er in der schal gezeckt hatt

Item ij lb von Vyt Ruchisen

Item v lb von Jorg Nebicker

Item ijc l lb von Fridlin Huszlern, dem bapirer

Item x lb von Jeromino, dem spittellmüller

Item xxv lb von Batt Rycholffen

Item jc xxv lb von Kindhansen empfangen

Ratstraff, alls sy irer
ungeschickten handlungen
halben gestrafft worden

Summa huius iiijc lxxxxvij lb x ß

fol. 8r [^]

Ratstraffen

Item j lb von Mosze, dem drucker

Item j lb von Ullin Knellen

Item j lb von Langhansen, dem muller knecht

Item j lb von Bartle Spindleren

Einunggellt, alls sy ge-
leistet hand

Item lxij lb x ß von Fridlin Schouben von Betken ratstraff

Item x lb von Welschen gerwern empfangen ratstraff, alls sy
die rinds hut unverzollet hinwerg gefurt hatten

Item j lb xiij ß iiij d empfangen von Baptista von Iennow, so
er nach an den x gulden ratstraff nach abrichtung der atzung
von uffenthalts wegen schuldig gsin

Item xvj lb x ß zu unsren wyl ratstraff von ettlichen, so
uber die ordnung gespillt hand empfangen

Summa huius lxxxxiiij lb xiij ß iiij d

Summarum in ratstraff em-
pfangen tut vc lxxxxij lb iij ß iiij d

fol. 8v [^]

Empfangen in zinsen
unnd schirmgellt

Item iijc gulden in gold uff Laurentii und ijc gulden gold uff
Nicolai zinsz empfangen von Graff Jorgen von Wirten-
perg, hat er gelegt den xx. tag Octobris anno xxxviij,
thund den gulden zu xvij batzen gerechnet, thut in
summa vjc xxxvij lb x ß

Item xxx lb empfangen schirmgellt vom Tutschen husz
fur zwey jar, nablich Thome anno 37 und 38 verfallen

Item xv lb von Hans Jacob Walder, schaffneren zu Sant
Johans, schirmgellt Martini anno xxxviij gefallen

Item xx lb empfangen von Glade Wysz von Bentken,
damit er zwen soum win gelts abgeloszt hat

Item jc xxxiij sonnen kronen und lv nuw kronen, thund
in müntz iijc lxiij lb ix ß vj d, empfangen, so Hans Bett-
schuch ab der rechnung Lowers und Luggarus bracht hat

Item xx kronen, thund xxxix lb, so unsern botten glichwie
andern botten in beden rechnungen fur belonungen zugestellt sind

Item iiij kronen in goldt, thund vij lb xvj ß, empfangen zu un-
serem theyl appellatz gellt

Summa huius folii xjc xij lb xv ß vj d

fol. 9r [^]

Empfangen

Item xxv lb empfangen von Caspar Merck, dem schmid zu
Waldenburg, an die jc xx gulden houptgutz, so unns Marx
Schmid seligen sin vorfar jerlich mit vj gulden gelts verzinset, aber
usz gnaden die uberigen hundert gulden Caspar Mercken in
zyl zerlegt unnd das er alle jar uff Georgii xx lb
daran geben solle, bewillget, mit dem anhang, wan
er ein zyl nit halten, das er allsdan die ganze summa
bezalen soll, actum Sampstag, den 26. Apprilis anno 39

Item vij lb v ß empfangen von Hans Meyger, dem furman jen-
sit Rhyns, an sin schuld und hats den lonherren mit faren
abverdient

Item x lb ix ß von den lonherrn empfangen, so usz altem hew erloszt sind

Item ix lb v ß von Bat Hoffmeisters seligen burgern empfangen
an der schuld, so uns Batt umb zug zethund gsin ist

Item ij lb empfangen fur zwen risen bapir, so des herren vom
Rappoltz cantzley usz unser cantzly worden sind

Item ix lb ij ß empfangen von Fridlin Schouben von Bettken,
so hievor sinthalb ab dem brett, alls er gefangen wegen zallt worden

Item iiij lb von den furlern zu Bubendorff empfangen, die ouch
vormaln irenthalb ab den brett bezallt, sollen nach ij lb in 14 tagen
erlegen

Item vj lb empfangen von unserm spittalfleischer
ungellt, so er ditz jars selbs gemetzget hatt

Item l lb viij ß ij d empfangen, so an den 1438 klaffter holtz,
die ditz jars harin geflözt, gewunnen unnd sind aber
225 klaffter zu Rin gefaren und verloren, deszhalb nit
me dan 1216 klaffter zeverkouffen verpliben, darum ditz gellt
genommen ist

Item lviij lb xvj ß viij d empfangen vom stat kuffeler, so usz dem
gut, das im 35. jar by Betticken im wald funden, erloszt ist und
ist nach mer vorhanden, sol er ouch verkouffen und verrechnen

Summa huius folii jc lxxxij lb v ß x d

fol. 9v [^]

Empfangen

Item iiijc lb empfangen von Sebastean Öder schlegschatz
fur vjm iiijc marck sylber

Item v lb v ß von unnsrn botten empfangen, so sy uff ettliche
louff ingenomen, und aber inen daselbst gelont ist

Item jc iij gulden an gold und j testenb, thund in muntz ij̶c lb v ß, em-
pfangen von Pangratz Schaffoy von Brisantz, so uns by der
ablosung Lyle, nach unbezallt ufgestanden

Item xiiij gulden an gold, thund in muntz xx lb xvij ß, aber
von Pangratzen Schaffoy empfangen fur den costen, so zu inbrin-
gung angeregter schulden gangen ist

Item iiij d sind hinder einem walhen, der die erben uff der all-
mend geschellt funden werden

Item vc ix lb ix ß iiij d empfangen uff Johannis Baptistae anno
1539, so ditz vergangen jar zu unserem halbentheyl am
wechsell genommen sind

Summa huius medii folii jm lxxxv lb xvj ß viij d

fol. 10r [^]

Empfangen in pensionen

Item iijm francken empfangen, so Onoffrio Holtzach in
Decembri anno xxxviij von Lyon bracht hat unnd der kon-
nig zu Franckrich uszrichten laszen, namblich ijm francken
uff die pension im xvc xxxviijten jare unnd die andern
tusent francken uff die pension im xxxviijten jare ver-
fallen, thund xiijc xxxiij goldkronen und xv sosz, die
machend zu müntz, die kronen zu ij̶ gulden gerechnet,
tut
ijm vc lb

Item me iijm francken empfangen, so uns Christoffell Offenburg
in Apprili anno xxxix bracht unnd uns die königliche majestät zu
Franckrich uszrichten laszen hatt, namblich ijm francken uff die pen-
sion im xxxviij. jare unnd die ubrigen jm kronen uff die
pension im xxxix. jar gefallen, thund xijc lxiij kronen und
lxviij kronen in dicken pfennigen und hat uff jede kronen ein
lyart uffgeben muszen, bringt zur müntz
ijm vc lb

Item iiijc l gulden in gold empfangen erbeynung gellt vom husz
Osterrych fur dru jar, nemblich das xxxvj., xxxvij. und
xxxviij. jar, brachten Batt Summer unnd der statschriber
ab tag Baden in Apprili anno 39 gehalten, thund in
muntz
vjc lij lb x ß

Item jc gulden in gold empfangen erbeynung gellt vom husz Burgun-
di de anno 38 et 39, uff Philippi et Jacobi verfal-
len, thund zu muntz jc xlv lb, bracht
Rudolff Fryg ab tag Baden

Summa huius medii folii vm vijc lxxxxvij lb x ß

fol. 10v [^]

Empfangen in schenkenen

Nihil

Empfangen zinsz uffgenomen

Prima angaria

Item ijc lx lb von Andresen Neblinger, dem alten
schultheszen von Hapszheim, damit er im und Agnesen,
siner eefrowen, xxvj lb libding, zu den vier frofasten ge-
teylt, erkoufft hatt

Item ijc lb empfangen von Heinrichen Martin von Rychsen,
damit er im selbs unnd Barbara Schindlerin, siner eefrowen,
xx lb libding zinsz, glichgeteylt zu den vier fronfasten,
uff unns erkoufft hatt

Item jc xxv lb empfangen von Madlen Loygerin von
Thann, damit sy iren xij lb x ß libgeding, glichgetheylt zu
den vier fronfasten, erkoufft hat und anno 37 an wechsel erlegt hat

Item iiijc empfangen von frow Brigitta Schlierbachin, damit sy
iren unnd Juditten Tachszfelderin, irer tochter kind, xl lb
libgeding, glichgeteylt zun fier frofasten, erkoufft hat

Suma huius xijc xxxv lb

Item ijc l lb empfangen von Diebolden Melcker von Mulhu-
szen, damit er im und Margrethen, siner eefrowen, xxv lb libge-
ding, glich zum frofasten geteylt, erkoufft hatt

Summa huius xijc xxxv lb

fol. 11r [^]

Secunda angaria

Item iij̶m lb empfangen von Hansen Stengel von
Fuszen, dem houptman, damit er imme unnd Anna,
siner eefrowen, iij̶c lb libgeding zinses, glichgeteylt
zu den vier frofasten, erkoufft hat

Summa per se

Tercia angaria

Nihil

Quarta angaria

Item ijc lb empfangen von Agnesen von Murg, Rudolff Suppers
seligen wittwe, damit sy iro xx lb libding zun 4 frofasten glich-
getheylt erkoufft hatt

Item jc lb empfangen von Heine Martin von Rynach,
damit er im selbs unnd Dichtlin, siner frowen,
x lb libgeding, glich zu den vier fronfasten geteylt, er-
koufft hatt

Item jc lx lb empfangen von Christan Bronner, damit er im
selbs und Agatha, siner eefrowen, xvj lb libgeding, glich
zun vier fronfasten geteylt, erkoufft hatt

Summa iiijc lx lb

Summa ditz jars zinsz uffgenommen
tut iiijm jc lxxxxv lb

fol. 11v [^]

Empfangen usz roszen erlöst

Item xx lb empfangen von Andresen Winleger umb
ein rosz, so er uff dem stal erkoufft hatt

Summa per se

Summa huius medii folii xx lb

fol. 12r [^]

Empfangen usz korn erlöszt

Item xxvij lb empfangen von Wolffgang Heineman,
kornmeister zu Liestal, so er usz ettlichem korn daselbst er-
loszt hatt und in nechst kunfftiger rechnung verrechnen soll,
gab ditz gellt uff Sampstag, den 14. Junii anno 39

Item me jc xlj lb von Heineman empfangen, so er uff kunfftige korn
rechnung geben hat

Summa per se huius
tut jc lxviij lb

Summa huius medii folii
tut xxiij lb jc lxviij lb

fol. 12v [^]

fol. 13r [^]

So ist in uszern schloszen
unnd emptern empfangen

Liechstall

Von der sonnenzoll zum halben theyl lxvij lb iiij ß

Vom zoll unnd wäggellt xxxiij lb xv ß v d

Von winwagen unnd hodelroszen lxj lb xvij ß ij d

Vom muly ungellt lxxv lb xvij ß ij d

Vom winungellt lxxxiiij lb ix ß

Von busz und beszerung xxx lb

Von neben wirten ungellt viij lb

Vom bosen pfennig jc xvij lb iij ß

Vom eebruch Nihil

Von der jarstur lx lb

Von den Solothorneren stur, die unsern herren
zustendig worden
v lb xvij ß

Usz x aspen erlöszt v ß

Von Andresen Zollers busz vij lb

Summa vc lj lb vij ß ix d

Summa huius folii vc lj lb vij ß ix d

fol. 13v [^]

Lupsingen, Zyffen,
Fulistorff

In pfennig zinsen ix lb iij ß viij d

Von husz und reb zinsz vij lb xvj ß vj d

Usz xv soum ij omen win erlöszt xlv lb

Usz iiij̶c vierntzel korn erloszt, die vierntzel per 16 ß, tut ijc lxxiij̶ lb

Usz xxj vierntzel dinkel erloszt, die vierntzel per j lb ij ß, tut xxiij lb ij ß

Usz l vierntzel habern erloszt, die vierntzel um 18 ß, tut xlv lb

Item usz strow erloszt j lb viij ß

Usz iij sester kernen erloszt ij lb xiiij ß

Summa iiijc vj lb xiiij ß ij d

Wildenstein

In d zinsen iiij lb j ß vj d

Von Utinger zehenden wegen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Summa huius medii folii iiijc xij lb xv ß viij d

fol. 14r [^]

Waldenburg

Von der jarstur lxxxx lb j ß

In d zinsen xiij lb iij ß

Vom winungelt lxxv lb vij ß

Von des meygers hoffzinsz ij lb vj ß

Von neben wirten ungellt xxv lb iiij ß

Von busz und freflen xlv lb

Von Peter Hegkdorn von Lagebrugk zinsz vj lb v ß

Von Anthoni im Turstall zinsz xiij lb xvj ß

Von Simon Meyger ij lb x ß

Von Werlin Gunther vj lb v ß

Von Wilham Glaser von Lagenbrugg iij lb xv ß

Von Hansen Steyger v lb

Von Hanns Golders seligen kind j lb xiiij ß

Von der muly zu Waldenburg iij lb ij ß vj d

Von Caspar Schmiden zinsz vij lb x ß

Von Ullin Vogelins weyd j lb v ß

Vom zoll xxxij lb xij ß j d

Von der zollbuchs zu Rigetschwyl iiij ß iiij d

Von Cuny Susen abzug vij lb

In alten verzileten extanzen, so ditz jars ver-
fallen lut des rodels
xxj lb

Vernen uff Hans Kroben gut schuldig pliben xviij lb

Erloszt usz Marx Schmiden ambosz xxv lb

An Fridlin Rudisz alte extantz, das man
verloren geacht hatt
v lb

Summa huius iijc lxxxxvj lb iiij ß vij d

Summa huius medii folii wie verstat per se

fol. 14v [^]

Varnspurg

Von der jarstur lxxxxiij lb

Vom win ungellt jc j lb

In d zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz und beszerung lxxx lb

Von der muly zu Normalingen j lb v ß

In extantz alter buszen xxv lb

Von neben wirten

Vom eebruch

Nihil

Von der jarstur Aristorff xij lb xiij ß

Vom win ungellt zu Aristorff und Ougst xxvij lb iij ß

Von busz und beszerung zu Aristorff xliiij lb

Extantz alter buszen zu Aristorff x lb

Usz x vierntzel xj fiertlen kernen erlöszt usz jeder
fiernzell j lb xij ß
xvij lb ix ß

Usz jc lxxxxv vierntzel viij̶ fiertlen korn erloszt, die
vierntzel umb xv ß, tut
jc xlvij lb iiij ß

Summa vc lxxij lb xv ß iiij d

Siszach

Von der jarstur xxij lb vj ß

Vom win ungelt lvij lb ij ß vj d

In d zinsen iij lb xij ß

Von der vischenzen ij lb x ß

Usz holtz erloszt j lb

Ul lij vierntzel x fiertlen korn erloszt, die vier-
zell umb xv ß, tut
xxxix lb xij ß vj d

Summa jc xxvj lb iij ß

Summa huius medii folii vjc lxxxxviij lb xviij ß iiij d

fol. 15r [^]

Betken

In pfennig zinsen ij lb xvj ß

Summa per se

Utingen

In pfennig zinsen xiiij ß

Summa per se

Zuntzgen

Von der jarstur vij lb j ß

In pfennig zinsen iiij ß

Usz xlviij vierntzel x̶ fiertlen korn erlöszt xxxvj lb v ß vij d

Summa xliij lb x ß vij d

Summa huius medii folii xlvij lb vij d

fol. 15v [^]

Dietken

Von der jarstur xviij lb v ß

In d zinsen iij lb iiij ß

Von der sagen stocklöse j ß viij d

Usz liij vierntzel vij̶ fiertlen korn erloszt xl lb iij ß j d

Summa lxj lb xiij ß ix d

Eptingen

In d zinsen ij lb viij ß viij d

Vom Witenwald zinsz j ß vj d

Vom Witenwald zehenden ij lb x ß

Von der burckmatt iij lb v ß

Von Belchenmatt xij ß

Vom muly tich vj ß

Von Bidermans ruty xj ß

Von Peters im Kylchzimer ruty viij ß

Summa x lb ij ß ij d

Aristorff

In d zinsen v lb x ß iiij d

Fur zwen soum ein halben omen win von
armen luten an ir schuld und kouff der reben ge-
nomen, thut nach dem schlag der soum per 3 lb 18 ß
viij lb ix ß

Usz xxiiij̶ vierntzel korn erloszt, die vierntzel per 15 ß, tut xviij lb j ß vj d

Usz xj vierntzel habern erlöszt, die vierntzel zu 15 ß, tut ix lb xv ß

Vom statschreiber empfangen fur j omen win, den er
vern schuldig pliben
xviij ß iiij d

In alten extantzen under junker Adelberger verfallen xxix lb vj ß ij d

Summa huius lxxij lb iiij d

Summa huius medii folii jc xliij lb xvj ß iij d

fol. 16r [^]

Homburg

Von der jarstur xxvj lb xvj ß

In d zinsen xviij lb xv ß viij d

Vom win ungelt Butken xxvj lb j ß iij d

Vom win ungellt Louffellfingen ix lb ix ß

Vom bosen pfennig Butken xix lb viij ß

Vom bosen pfennig Louffellfingen vij lb viij ß

In buszen lxxxxvij lb xix ß ij d

Vom jungen Hans Gysins gewerb zinsz viij lb

Usz xviij̶ vierntzel korn erlöszt xiij lb ij ß vj d

Summa ijc xxvj lb

Ramstein

In d zinsen xij lb iiij ß

An die liij lb x ß alter extantzen empfangen x lb

An die xxxij lb xij ß vj d extantzen von alten
vogten harrurend empfangen
xvij lb

Fur des Baders abzug j lb v ß

Von Jorgen Götz an die xij lb, man im ge-
lyhen, wider empfangenn
vj lb

Us xlvij vierntzel dinkel und viij seck ij fiertlen
kernen erloszt
xliij lb xv ß

Usz ix vierntzel habern erlöszt v lb xviij ß

Vern schuldig pliben ix lb xviij ß x d

Usz xij vierntzel korn erlöszt ix lb

Summa jc xiiij lb xix ß x d

Summa huius medii folii iijc xl lb xix ß x d

fol. 16v [^]

Munchenstein

In d zinsen xj lb xvj ß

Vom bruckzoll x lb

Von der tafern ij lb

Von der jarstur viij lb xvj ß

Von busz und beszerung Nihil

Usz holtz erloszt xj lb xv ß

In alten extanzen j lb vj d

Für xiij vierntzel iij sester j küpflin korn xiiij lb x ß

Für iij̶ vierntzel habern ij lb v ß

Für xxiiij vierntzel dinkel, so im schlosz mit den
werckluten und fron verbrucht
xviij lb

Von der vischenzen ix lb

Summa lxxxix lb ij ß vj d

Muttentz

In d zinsen xxij lb j ß ix d

Von der tafern x lb

Von der quart des howzehenden x lb

Von der jarstur xxij lb xij ß

Von busz und beszerung 0

Von Frowlers leehen ij lb x ß

Fur xxiiij vierntzel viiij̶ sester kernen xxvij lb vij ß ix d

Fur viij̶ vierntzel habern vj lb xv ß

Summa jc j lb vj ß vj d

Summa huius medii folii jc lxxxx lb ix ß

fol. 17r [^]

Hardvogt zu Muttuts

Usz holtz erloszt xxxij lb x ß

Vom weidgellt j lb

Von hardackern xviij ß

Usz iij̶ vierntzel iiij sester habern erloszt ij lb ix ß vj d

An die alten extanzen von Jorg Badern im 37.
jar harrirend empfangen
ij lb x ß

Summa xxxix lb vij ß vj d

Brattelen

In d zinsen xx lb xij ß ij d

Vom win ungelt xviij lb

Von der jarstur xvj lb xviij ß

In hoffzinsen j lb xiij ß viij d

Vom halben how zehenden viij lb x ß

Von Fridlin Webern zinsz von der matten j lb

Usz holtz erloszt vj ß

Fur xvj vierntzel xj sester dinkel xviij lb vij ß j d

Fur vij vierntzel xj sester habern vj lb xviij ß

In buszen j d

1

Summa lxxxxiij lb iiij ß xj d

Summa huius medii folii jc xxxij lb xij ß v d

fol. 17v [^]

Bentken

Von der jarstur vj lb vij ß

Von der tafernen v lb

In d zinsen ij lb

Vom how zehenden unsers teyls ij lb xiij ß

Von busz und beszerung ij lb x ß

Fur vj vierntzel korn vj lb xij ß

Fur j vierntzel xiiij sester habern j lb xiij ß ix d

Usz xv seck kernen erlöszt xij lb

Summa xxxviij lb xv ß ix d

Binnigen, Bodmigen

Von der jarstur ij lb vj ß

Vom win ungellt v lb

Summa vij lb vj ß

Summa huius medii folii xlvj lb j ß ix d

fol. 18r [^]

Ryehen

Vom win ungelt xiiij lb v ß

Vom sigel gellt zu unserem teyl xiij ß vj d

Von der jarstur xl lb

Von neben sturen j lb viij ß

Von den matten zinsz xlij lb xvij ß

Von busz und beszerung iij lb x ß

Von vischweiden xxvj lb

In d zinsen ij lb iiij ß

Usz holtz erlöszt iiij lb

In alten extanzen iij lb

Summa jc xxxvij lb xvij ß vj d

Bettigken

An die zinsz des dinckells, habern
und gelts, win genomen, tut nach dem schlag
xij lb j ß

Vom win ungellt zu unser herren teyl xv ß vj d

Empfangen von wegen des hyrten zu Bettig-
ken, so fluchtig worden und vsz sinem husz-
rath erloszt ist
xiij lb xviij ß vj d

Summa xxvj lb xv ß

Summa huius medii folii jc lxiiij lb xij ß vj d

fol. 18v [^]

Hünigen, Michelfelden

Nihil

Summa in emptern
empfangen thut
iijm jc xxiiij lb xviij ß viij d

fol. 19r [^]

Sumarum alles empfa-
hens, inn und uswendig
der stat tut
xxxvjm vc
xlvij lb
iij ß viij d

fol. 19v [^]

Dargegen uszgeben

Verzinst

Prima angaria jm ixc vj lb xiiij ß iiij d

Secunda angaria jm ixc ix lb xj ß j d

Tertia angaria ijm vc lxxxxiiij lb ix ß iiij d

Quarta angaria ijm iiijc xxiiij lb iiij ß xj d

Summa viijm viijc xxxiiij lb xix ß viij d

Cost

Prima angaria ijc lxxxxij lb xj ß v d

Secunda angaria iijc xxxiiij lb vij ß j d

Tertia angaria ijc xliij lb xviij ß v d

Quarta angaria iijc lxiij lb xiij ß ix d

Summa xijc xxxiiij lb x ß viij d

Bottenzerung

Prima angaria xxj lb xv ß viij d

Secunda angaria jc xx lb xvij ß ij d

Tertia angaria xxviij lb vij ß iiij d

Quarta angaria jc lxxiiij lb xiij ß vij d

Summa iijc xlv lb xiij ß ix d

Ritgelt

Prima angaria iij lb ij ß vj d

Secunda angaria xiij lb ix ß vj d

Tertia angaria iiij lb v ß

Quarta angaria xxiij lb xvj ß

Summa xliiij lb xiij ß

Summa huius medii folii xm iiijc lix lb xvij ß j d

fol. 20r [^]

Sendbrieff

Prima angaria xxxij lb vij ß x d

Secunda angaria xxxvj lb viij ß vj d

Tertia angaria xxiij lb xviij ß vj d

Quarta angaria lj lb vj ß x d

Summa jc xliiij lb j ß viij d

Schenckwin

Prima angaria xxix lb xvij ß iiij d

Secunda angaria xiij lb

Tertia angaria xiiij lb

Quarta angaria iij lb v ß

Summa lx lb ij ß iiij d

Gericht

Prima angaria xxxj lb

Secunda angaria xxxvj lb j ß

Tertia angaria lviij lb vij ß viij d

Quarta angaria xlij lb xij ß

Summa jc lxviij lb viij d

Suma huius medii folii iijc lxxij lb iiij ß viij d

fol. 20v [^]

Heimlich sachen

Prima angaria xxix lb xix ß vj d

Secunda angaria xl lb vij ß ij d

Tertia angaria xxiij lb

Quarta angaria lxx lb xiij ß ij d

Summa jc lxiij lb xix ß x d

Stattbuw

Prima angaria iiijc xxxj lb x ß ij d

Secunda angaria iijc lxx lb xviij ß iiij d

Tertia angaria iijc xlv lb xj ß iiij d

Quarta angaria vjc lxx lb xvij ß x d

Summa jm viijc xviij lb xvij ß viij d

Soldner

Prima angaria lxxxiij lb j ß

Secunda angaria lxxxxij lb viij ß

Tertia angaria lxij lb xiiij ß

Quarta angaria jc xiiij lb xix ß

Summa iijc liij lb ij ß

Suma huius medii folii ijm iijc xxxv lb xix ß vj d

fol. 21r [^]

Uszgeben

Dem burgermeister jarlon xlvj gulden in gold, thund lxvj lb xiiij ß

Dem zunftmeister jarlon xlvj gulden in gold, thund lxvj lb xiiij ß

Den rathen jarlon jm xlij lb xj ß

Den drytzechnen jarlon xxxvj lb xvij ß

Den rathen fur ir Osterlamber l lb

Dem statschryber jarsold lxxxxij lb

Dem ratschriber jarsold xxxiiij lb x ß

Me dem ratschriber beszerung sins ampts xv lb x ß

Dem substituten jarlon xj lb x ß

Me im beszerung sines ampts xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kouffhusschriber jarsold xxx lb

Dem alten kouffhusschriber jarsold xxx lb

Dem alten statschriber Schaller jarsold lxv lb

Dem saltzmeister gantz jarlon xx lb

Dem saltzschriber gantz jarlon xx lb

Beiden schultheszen unnd andern frofasten gellt
ditz gantz jar thut
iiijc xlij lb xiij ß

Den fleischwegern hie zur stat jarsold xviij lb viij ß

Den fleischwegern jensit Rhyns jarsold v lb

Dem zoller zu Kembs jarsold iiij lb

Dem zoller und gemein daselbst vom zoll zerü-
gen unnd zum guten jar
j lb v ß

Den schribern, wachtmeistern, louffenden botten und
andern fur gewender
jc lxxxxij lb v ß iiij d

Den wachtmeistern an ir liechter zustur iij lb x ß

Beden lonherren jarsold xxxx lb

Den vischzoll zusamlen jarsold ij lb

Summa huius folii ijm iijc xij lb vij ß iiij d

fol. 21v [^]

Uszgeben

Dem obersten knecht thurgellt ij lb x ß

Me im beszerung sines ampts xij lb

Dem zinszmeister jarsold viij lb

Dem kornmeister jarsold xx lb

Den ladenherren und dem knecht uff dem
richthusz jarsold
xij lb

Den hering schowern jarlon j lb

Denn heimlichen herren xij lb

Den herren uber den eebruch xij lb

Den zügherren ij lb vj ß

Den vicethumb herren ix lb

Den kornherren vj lb

Dem laden knecht fur fronfasten unnd rech-
nung gellt
iij lb

Vom gattern an Steynen uffzuziehen v lb

Der widen vor Steynen thor zehuten v lb

Niclausen Menlin, dem bulfermacher, jarsold xvj lb

Von der ampell uff dem richthusz zebezinden j lb x ß

Den fischmarckt brunnen zusubern jarlon xv ß

Von der schal zerumen j lb

Ullrichen, dem marstaller, jarsold xl lb

Dem zoller von Syszach vj lb

Dem zoller zu Waldenburg vj lb

Unnseren spittal ditz jars fur fuorung lx lb

Der Winluten zunfft gfechtgellt j lb x ß

Uszgericht Heinrichen von Gachnangs erben
von wegen Groszen Hunnigen Johannis Baptistae
anno xxxviij verfallen
xxxj lb v ß

Dem buchsenmeister husz zinsz iiij lb

Summa huius ijc lxxvij lb xvj ß

fol. 22r [^]

Uszgeben

Der Rebluten zunfft von wegen des gescheids
Martini anno 38 verfallen
j lb

Dem banwarten von unnseren, ouch der Augu-
stiner, holtz in Huninger bann zehuten jarlon
j lb

Den steinknechten jarlon xix lb

Der Gartner zunfft vom gewicht im kouff-
husz zefechten
v ß

Den steinknechten fur ir Osterlamb j lb

Den vischern zu stur an nasenfag in der Byrsz j lb x ß

Me inen zustur an nasenfang in der Ergoltz xv ß

Dem meyger und gescheid, alls sy umb den ban
geritten, verert
j lb

Dem gericht hiediset an sin mal zestur j lb x ß

Me dem alten gericht an sin mal zustur j lb x ß

Den steinknechten geben von wegen der ziegleren zu
irem vorbestimpten lon
ij lb

Umb wisz unnd schwartz lundisch ouch lam-
partisch tuch, so den schutzen zeverschieszen,
ouch sunst ettlichen amptluten, worden ist, uszgeben
vjc xxvj lb ix ß iiij d

Umb wisz und schwartz barkhatt und schorlitz
tuch, so den schutzen hie und uff dem land ouch
gan Louffen et cetera zeverschieszen geben und sunst hin
unnd wider vereert sind uszgeben
lxxxx lb j ß viij d

Umb v ell wisz unnd schwarzen damaschten
zu einer wambist gemeinen buchsen schutzen
am verschieszen zeverschieszen geben
vij lb xv ß

Den gemeinen buchsenschutzen zeverschieszen
geben zu einer frygen gabc xxv gulden in gold, thund in müntz
alls wir das gesellen schieszen hie hatten
xxxvj lb v ß

So ist uber das mal, alls wir gemeine schut-
zen zegast gehept, gangen
unnd ist denocht der win, den man truncken, darin
nit verrechnet
jc xiiij lb xij ß viij d

Der Schumacher zunfft ir zellt, die im schieszend
zerbrechen, zebeszeren, usz gnaden gegeben
vj lb

Summa huius medii folii ixc xj lb xiij ß viij d

fol. 22v [^]

Uszgeben

Item verzert der schulthes, amptlut und ett-
lich der räthen uff dem richthusz jensit Rhyns
am schwertag obend zu nacht
j lb

Item x lb geben Josephen Konig, dem isenschmid
von Schaffhusen, von wegen sines schwehers
ettlichen waren halb, die hienvor verkoufft, das
gellt an die laden komen unnd tan jetz wider
geben ist, thut
x lb iiij ß viij d

Item umb lxxj feur eimer geben lxxxix lb iiij ß

Item von vj̶ marck gold zu warndinen vj ß x d

Me von zweyen marck golds ze warndinen ij ß vj d

Umb ein hebamen stul ij lb x ß

Umb ein grosze last winden zum geschutz,
kam von Nurnberg, Cunrat Zapffengieszer geben
xxj lb v ß

Dem schultheszen jensit Rhynns unnd vogt von
Wyl geben das ungelt zum Nuwen husz uffzuheben
j lb vij d

Item meister Veltin, dem tischmacher, geben
von den schubladen, tröglin und schrib tisch
sampt allem holtzwerck, one den leisten theyl
zwuschen beden thuren, so hierin nit vergriffen,
in die cantzly zumachen
vc xv lb

Item seinen tischmacher gesellen und den buben
zu trinckgellt geben
vj lb v ß

Item Matheus Hanen, den maler, geben
von der cantzly, dem richthusz und kouff-
husz zemalen
ijc xv lb xj ß

Item funff wachtknechten geben
die dhein turen haben, an iren husz zinsz zu
stur, sol man inen jerlich uff Wienacht geben
xx lb

So haben wir ettlichen sondern personen zu
Straszpurg verzinszt uff Nicolai anno 38 verfallen,
xx gulden in gold, jc j gulden xviij ß ix d in muntz,
thut jc lvj lb iij ß ix d

Item von allerley muntz zeprobieren j lb ix ß

Item Paule Granen an sin alten schuld nachgeben liiij lb

Summa huius medii folii jm lxxxxiiij lb ij ß iiij d

fol. 23r [^]

Uszgeben

Item umb ein hundert eichener boum
zun pfilern in Rhyn, denen von Seckigen geben
unnd sollends unns lut des brieffs 20 jar
stan lan, sind gezeichnet
ijc l lb

Pfiler boum zu
Seckingen
d

Item Niclausen Menlin fur sin rockgellt
Michahelis anno 38 verfallen geben
iiij lb

Item beden lonherren fur ir arbeit, die sy in
erbeszerung des Nuwen wegs gehept, usz erkandth-
nusz beider räthen vereert
xx lb

Item zu unserem theyl an den costen, den die
botten, so gemein müntzgnoszen zu römischer königlicher majestät
in Beheim geschickt, verzert und ritgellt geben
lvj lb v ß

Den mullern von korn proben zemachen lon,
trinckgellt und fur liechter
j lb xvj ß iiij d

Von des wechters husz zu Sant Martin Rein-
harten Retelat zinsz geben
iiij lb

Item Hansen Scholle unnd Alban Gallus, unn-
sern ratzfrunden, geben fur ir arbeit, die sy mit
dem brennholtz zefloszen ditz jars gehept geben
xxv lb

Item dem obersten knecht geben von zweyer we-
gen, so mit dem schwert gericht worden, fur das
gurtell gewand
j lb v ß

In des bischoffs und apts von Lutzell sach uszge-
ben zerung unnd rytgellt
viij lb xiij ß vj d

Bischoffe

Item Jheronimo Artolffen geben fur allerley mug
unnd arbeyt, so er unsern herren gedient hat, geben
xxj lb j ß viij d

Item xij lb ix ß geben Steffen Sumerysten ditz
gantz jar von den roszen uff dem marstall
zebeschlahen, tut
xij lb ix ß

Item umb ein steinschiff geben und das zebesichtigen xvj lb xiiij ß iij d

Item verzert die lonherren sampt dem volck, ouch
stallmeister, alls si die xxiij holtzer zu Schwerstat
usz dem wald an Rhyn gefurt hand, tut
lvij lb xv ß iiij d

Summa huius iiijc lxxix lb j d

fol. 23v [^]

Uszgeben

Umb die hecht in wygher gen Ryckenbach geben viij lb iij ß iiij d

Item Johan Zugern, den alten substituten, rockgellt iiij lb

Dem vogt von Wattvyl geben zu einen vererung
der sach Rotelln halb xxiiij gulden in gold, tut zu muntz
xxxiiij lb xvj ß

Von deren Zum Schluszell zellt wider zemachen v lb xvj ß x d

Umb spanbett, ouch sunst und allerhand, geben,
so in Sant Jacobs husz uff dem Koleberg den armen
zu gut kommen und darin verbowen ist, uszgeben
xviij lb xviij ß viij d

Item Luxen Grunnagel geben
alls er in der Franckfortischen handlung postens
wis uff und ab gritten ist
xxj lb xvij ß iij d

Item so habend die lonherren unnd wercklut
ditz jar in der stat geschefft verzert
lxxiiij lb xv ß

Item umb kalch, sannd unnd anders zu dem
murwerck komen geben
jc lxxxxij lb xix ß v d

Umb stein unnd quader zebrechen und zefuoren jc lxv lb ix ß iij d

Umb holtz, tilen, latten unnd rist stagen geben viijc xxiiij lb v ß ij d

Dem besetzer ditz jar umb stein unnd sand jc xviij lb vj ß viij d

Item in der stat geschefft uszgeben jc l lb ix ß j d

Umb allerley, so in werckhoff kummen,
uszgeben
vj lb xvj ß

So ist ditz jar mit frömbden karrern verspet-
tet
ijc lxxiij lb vj ß j d

In allerley tagwen uszgen xxvij lb iij ß v d

Umb salpeter ouch buchsen bolfer zemachen ijc vj lb vij d

Umb allerley rustung in das zughusz geben lxxxiij lb xvij ß viij d

Umb stahel, nagel und isen geben ijc lxxvj lb xix ß v d

Umb kolen unnd darvon zutragen lv lb xviij ß x d

Summa huius medii folii ijm vc xlix lb xviij ß viij d

fol. 24r [^]

Uszgeben

Umb allerley, so zu dem bronwerck kommen viij lb iiij ß iiij d

Verwuret an der Wysen xxij lb xvj ß

Am Byrsich vor Steinenthor verwuoret xx lb xiij ß iiij d

Von unnsern matten zewercken, zehowen und
embden geben
xxxvj lb v ß ix d

Umb allerley, so uff den marstall komen, geben xxiij lb ix ß iiij d

Von brenholtz, wellen und schitter zehowen und ze-
machen geben
lxxiiij lb iij ß

Uber die wygher in emptern gangen xij lb iiij ß viij d

Dem zimermeister jarsold lxv lb

Dem zugknecht wuchenlon xlvj lb vj ß

Dem buchsenmeister wuchenlon xx lb

Von dem, so by frombden schmiden gemacht zu leygen lxxxxv lb xiij ß

Jorg Sporlin, unsrem kuffer, lon xxxvj lb viij ß

Hans Heiszen, dem haffner, so er ditz jar
verdient
lviij lb

Dem dischmacher allerhand zemachen xx lb v ß

Dem seyler umb allerhand seyl lxvij lb vj ß viij d

Dem wagner allerhand zemachen xxvij lb vij ß viij d

Balthaszar, dem glaser, von allerley glaszwerck
geben
l lb xvij ß

By unnsern Eidgnoszen unnd andern herren
in herbergen verzert
lxiiij lb j ß vj d

Des zimermeisters seligen frowen wuchen
lipding
viij lb xiiij ß

Ulrichen Wiglinsz, des marstallers seligen,
wittwen und kinden ditz jar wuchen libding
x lb viij ß

Summa huius vijc lxviij lb iij ß iij d

fol. 24v [^]

Uszgeben

fol. 25r [^]

Uszgeben zinsz angelegt

Item l lb Hansen Volcker, dem ferwer, geben unnd
damit zwen gulden geltz darfur er sin husz, ferwe und
mange zu underpfandt geschitzt, uff im erkoufft,
doch sol er by sinem leben dhein zinsz geben, sonder
soll der zinsz erst nach sinem tod angon, das habend
im min herren bed räth verwillget

Summa per se

Usgeben zinsz abgelöst

Item iij̶c gulden in muntz, thund iijc xiij̶ lb, geben frow
Brigitten Schlierbachin unnd iren damit abgelöszt iij̶c
gulden in gold houptgut unnd zehen gulden geltz, an den
vj̶c gulden houptgutz in gold, so wir iren ierlich
verzinszt haben

Item vc gulden an muntz, thund vjc xxv lb, houptgutz den pflegern an
den Steinen geben und inen damit xx gulden geltz, so wir inen uff
Exaltatis Crucis verziszt abgeloszt

Item xxiij lb inen geben fur den hurigen zinsz

Summa ixc lx lb x ß

Summa huius folii xc x lb x ß

fol. 25v [^]

Umb korn uszgeben

Nihil

Den soldneren um rosz

Item xlvij lb xv ß Hans Brobsten umb ein rosz
geben, so uff den stal komen ist

Item liij lb xv ß Ludwigen Liechtenhan ouch
umb ein rosz geben

Summa jc j lb x ß

fol. 26r [^]

Verschenckt und
durch Gott geben

Prima angaria

Item vij lb xviij ß geben dem bitter uff Sant Bern-
harts berg umb Gots willen

Item xij kronen in gold, tund zu muntz xxiij lb viij ß, ge-
schenckt den botten von Bern, so unns in den Solothurnischen
spennen gedient hand

Item ij lb x ß geschenckt dem Wurtebergischen secretari, der uns
den zinsz brach trinckgellt

Item ij kronen in gold, tund iij lb xviij ß, Hansen Betschuch ge-
schenckt zum ritgelt, alls er uff der rechnung Lowis gsin wasz

Item ij lb x ß dem wirt von Griers fur sin venster

Item xiiij lb ij ß viij d Diebolden Nuszboums, des ratsknechts
seligen, frowen geschenckt usz erkadthnisz eins raths

Item v lb dem weybell von Liestall geschenckt

Item ij lb xj ß armen luten durch Gots willen

Item j lb xv ß frombden bläsern gescheckt

Summa lxiij lb xij ß viij d

Secunda angaria

Item ij kronen in gold, tund in muntz iij lb xviij ß, einem riten-
den botten von Colmar geschenckt, alls er unns Ullins, des botten
seligen, silberin buchsen und teschen widerbracht

Item iij lb j ß armen luten durch Gotts willen

Item j lb v ß zweyen frömbden blasern gescheckt

Summa viij lb iiij ß

Summa huius medii folii lxxj lb xvj ß viij d

fol. 26v [^]

Verschenckt
Tercia angaria

Item j lb xvij ß den gemeinden zu Ryehen und Bettigken ge-
scheckt, alls sy Bat Sumern, nuwen obervogt, geschworen hand

Item v lb den vier geschwornen frowen zum guten
jar geschenckt

Item ij lb x ß einen frombden buchsenmeister geschenckt

Item vj lb v ß vj d armen luten durch Gots willen

Item ij lb x ß vier frombden blasern geschenckt

Summa xviij lb ij ß vj d

Quarta angaria

Item j lb xix ß trinckgellt von des huses Burgundi erbeynung gelt

Item ij lb x ß einem von Zug fur sin venster

Item x lb Mang Judlin geschenckt

Item x lb xvj ß ij d armen lutten durch Gotts willen

Item ij lb viij̶ ß vier frombden blasern geschenckt

Summa xxvij lb xij ß viij d

Summa huius folii xlv lb xv ß ij d

Sumarum ditz jars verschenckt
tut jc xvij lb xj ß x d

fol. 27r [^]

Verrytten und vertagt in
unser Eidgnoschafft

P Verzert

Prima angaria lxxxj lb vj ß x d

Secunda angaria lxvij lb x ß x d

Tertia angaria xxxviij lb xviij ß vj d

Quarta angaria jc xxxix lb viij ß viij d

Summa iijc xxvij lb iiij ß x d

Summa per se

Rytgellt

Prima angaria v lb

Secunda angaria x lb xv ß

Tertia angaria iiij lb xvij ß vj d

Quarta angaria xvij lb ij ß vj d

Summa xxxvij lb xv ß

Summa huius medii folii
tut iijc lxiiij lb xix ß x d

fol. 27v [^]

fol. 28r [^]

So ist uber die uszern schlosz
unnd empter gangen

Liestall

Item dem schultheszen unnd statschriber fur funffffron-
fasten sold
xxviij lb

Item dem kornmeister fur v fronfasten das
korn zuwerffen
v lb

Item von lxxxviij klafftern zebesetzen zu
Liestal Lorentzen besetzern geben
xiiij lb xiij ß iiij d

Dem schultheszen jarlon iiij lb

Den thorwechtern xxxvj lb viij ß

Dem weybel xiij ß

Verzert in myner herren geschefft x lb iij ß

Under allen malen botten lon iiij lb j ß

Von der nidren falbrugken zebeszeren, dryg
steg daran zelegen geben
viij ß

An der Hulfften brugg verwerckt xj ß viij d

Vom obern wygher zevermachen und von vier
fert lett zestechen unnd zefuören
xiij ß iiij d

Verweget die straszen umb die stat zebesze-
ren, ouch enet der Hulfften bruggen und von einem
felsen ob Lanusen am Hemspach zeschliszen
ij lb vij ß

Under beiden toren fleckling zelegen xvj ß

Von einer stegen an der letze zemachen xviij ß

Umb ein teckel und den zunaglen zur obern falbrugg vj ß

Vom grondel undern nidren thor zebeszeren iiij ß iiij d

Von der thuren des wygers uff dem platz zemachen viij ß

Von zweyen tischen und ettlichen schragen im ziegelhoff zemachen xvj ß

Umb ix axen zun schleipf wägen iiij ß

Umb ein stoszkarren, ouch schufflen und bukelln xiiij ß

Summa huius medii folii jc xij lb iiij ß viij d

fol. 28v [^]

Umb zwe nuw schufflen vij̶ ß

Umb allerhand isen und schmidwerck zu beden
falbruggen, nagel darzu und bickell zustechlen
ij lb xvj ß vj d

Umb seyl und salb viij ß vj d

Umb ein schiben den schutzen iij ß vj d

Die steg an der Frenckenen zelegen v ß

Vom schlosz am undern thor zebeszern und umb
ein schluszell darzu
iiij ß iiij d

Dem schultheszen und statschriber die buw zebesichtigen ij lb

Den selben vom win ungellt uffzeheben ij lb

Den Oriszbach zeverhuten x ß

Vom ofen under dem nidren thor zemachen j lb xv ß

Darvon uffzusetzen, leym, zegraben, zeborren,
zefuoren unnd umb har darzu
j lb iij ß viij d

Dem ziegler umb v̶c tachziegel, xiiij holziegel
unnd v̶c besetzstein
ij lb xij ß

Umb iij̶ vierzel kalch x ß

Umb fleckling geben, so im ziegelhoff und
under den thoren gebrucht worden
j lb iiij ß

Umb zwen boum tilen zu nidern thor ge-
brucht und ettlich neben wend zemachen
j lb viij ß

Von einer schwellen zum nidern thor zefuören iij ß

Von flecklingen zesagen iij̶ ß

Dem zimerman geben fur viij̶ summer und viij̶
wintertagwen an der Hulfften brugg verdient
iij lb x ß ij d

Von einer schiben zemachen iiij̶ ß

Von bruggschinen und teglen zenageln und umb
nagel darzu
j lb ij ß vj d

Dem murer und sinem knecht fur ix tagwen ij lb iij ß iiij d

Umb ein seyl zur fallbrugen am nidern thor xij ß

Vom schlosz und fallen am grondlen zemachen iij ß

Den weg machern x ß

Von den stegen am waszer zelegen viij ß

Summa huius folii xxvj lb v ß

fol. 29r [^]

Lupsingen, Zyffen

Dem kornmeister jarlon von Lupsingen ij lb

Me im von Fulistorff j lb x ß

Uber die zesamlen gangen j lb

Darvon zefuren j ß

Die vasz zebinden j ß iiij d

Vom husz und reb zinsz uffzeheben xv ß

Den win zetrotten iiij d

Summa huius v lb vij ß viij d

Wildenstein

Die landgarben zeverlyhen ij ß

Summa per se

Von des statviertels
unnd der fruchten wegen, so usz den
emptern komen uszgen

Den troschen vom korn und habern zetroschen v lb

Vom korn und habern zusamlen iij lb iij ß

Vom zehenden fuorlon iij lb

Vom win zesamlen j lb x ß

Darvon zefuoren iiij ß

Die vasz und winzuber zefuren viij ß

Den win zetretten ij ß

Von iiij̶ vierntzel habern von Honberg gon Liestall
zufüoren
vij ß

Darvon uffzetragen vij d

Summa xiij lb xiiij ß vij d

Summa huius folii xix lb iiij ß iij d

Summarum zu Lie-
stall uszgeben
tut 157 lb 13 ß 11 d
g

fol. 29v [^]

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom win ungelt uffzeheben vj lb

Den win ungeltern j lb

Dem werchmeister j lb

Dem badhusz zinsz ij lb

An der sagen abzogen j lb

Verzert das ungellt und bosen d anzelegen xiij lb iiij ß

Dem vogt inns bad v ß

Verzert zimerlut, murer, haffner, glaser
in jc vij imbisz und nachtmal, jc vij mor-
gen und oben brott
vij lb xj ß vij d

Den werckluten zu lon xlv lb viij ß

In bottenlon sampt ettlicher zerung v lb viij ß

Uber gefangen gangen j lb viij d

Verzert myner herren bottschafft ij lb xij ß

Vom korn und habern umbzeschlachen vj ß

Verzert das neben ungelt zelegen ij lb x ß

Den selben ungeltern zu lon j lb x ß

Am schmid verbletzt und umb tuchelring iij lb xvj ß viij d

Vom cisternen zerumen viij ß

Verrutet ij lb

Die kemyn zefegen x ß

Verzert myner herren botten xiiij ß

Verzert die, so im schlosz gefront, kalchstein,
sand, holtz zu tuchell und weschhusz gfurt 26 mal
j lb vj ß

Verzert die zinszlut von Sewen und Siszach xij ß

Umb xm schindel nagel ij lb x ß

Umb spicher unnd lattnagell x ß

Dem tischmacher zulon v ß

Verzert inn miner herren geschefft xij lb vij ß

Summa huius medii folii jc xxxv lb xiij ß xj d

fol. 30r [^]

Abverdient Heinrich in v tagen mit waszer und brott v lb

Hans Kreben seligen frowen usz gnaden geben vj lb v ß

Abverdient Claus Schaler von Diettken v tag und
nacht mit waszer, musz und brott lut der ordnug
v lb

Dem salpeter macher fur j̶ jar husz zinsz ij lb v ß

Verzert stein zum weschhuszlin zebrechen in
28 malen und so vil oben und morgenbrot
j lb xix ß viij d

Den selbigen werckluten zu lon xiiij ß

Verbeitet uff Rudolff Schmiden umb die am-
bosz, so Marx Schmid seligen gsin, sols in jars
frist bezalen
xxv lb

Dem schloszer zu lon xvij ß

Umb ein groszen botken, darusz man das korn und
haberen miszt
xiij ß

Heinrichen Vogtlin usz gnaden an einer busz nachgeben v lb

Verbeitet den zinsz uff dem hamerschmid zu
Waldenburg, der verbronnen ist
iij lb

Verbeitet den zinsz uff Peter Heckdorn ditz
jars gefallen, einer armut halben
vj lb v ß

Verbeitet uff Clawsen Scheffer von Buben-
dorff ein busz, sells Jahannis nechkunfftig zalen
x lb

Von ettlichen fruchtboumen zu suberen fur
eszen und trincken
iij lb xviij ß

Umb ein boum tylen zum weschhuszli xvj ß

Summa huius folii lxxvj lb xij ß viij d

Sumarum zu Walden-
burg uszgeben 212 lb
6 ß 7 d
h

fol. 30v [^]

Varnsperg

Hamman Offenburg, dem vogt, jarlon jc lb

Me im, alls er lang gedient, zubeszerung l lb

Vom win ungelt uffzeheben j lb

Dem gericht zu Gelterchingen j lb

Dem gericht zu Dietken j lb

Dem gericht zu Meisperach j lb

Dem gericht zu Aristorff j lb

Verzert die stur zelegen v lb xvj ß

Die stur zebeschriben vj ß

Dem vogt inns bad v ß

Verzert in myner herren geschefft xxiij lb iij ß x d

Verzert die wercklut in imbisz, nachtmalen,
morgen und oben broten und den selben zulon
lvj lb vij ß vij d

Verzert in fronmalen und zulon v lb xiij ß

Verzert myner herren bottschafft ix lb x ß

Ungeng stur abzogen vj lb xij ß

Verzert das gericht zu Oltingen ij lb vj ß

Verzert die, so in myner herren gschefft geschickt ij lb xvj ß

In bottenlon und verzert viij lb x d

Verzert glaser unnd haffner ij lb xviij ß

Verzert die gefangnen unnd die sy gefurt v lb iiij ß

Vom korn, kernen, habern zemeszen, zetragen und
zewerffen
iij lb ix ß

Umb allerley isenwercken, thoren unnd
falbrugken
vj lb vj ß v d

Von der ziegleschuren zinsz vj ß

Verbeitet inn beszerungen lxxiij lb

Verbeitet in beszerung zu Aristorff xxx lb

Summa huius folii iijc lxxxxvj lb xix ß viij d

fol. 31r [^]

Verrutet allenthalben iiij lb viij ß

Die straszen zu Diepfflicken und sunst zebeszeren v lb ix ß

Verzert die, so gewacht hannd iij lb ix ß

Verzert der vogt zu Aristorff in miner herren gschefft iij lb v ß

Verzert der vogt zu Wintersingen ouch in
myner herren geschefft
j lb ix ß

Verzert zu Aristorff das ungelt und anders anzerichten j lb xij ß

Den win kustern zu Aristorff j lb

Verzert zu Aristorff das gericht zebesetzen und
alls das gericht geschworen hatt
ij lb viij ß

Die kemin zu Varnsperg under zwerend zesubern j lb vj ß

Umb tilen kamen von Meysprach ij lb ix ß

Summa xxvj lb xv ß

Siszach, Betken,
Utingen

Dem vogt jarlon iiij lb

Verzert die stur unnd ungelt zelegen vj lb iiij ß

Dem vogt inns bad x ß

Ungeng steur abzogen xvj ß

In myner herren gschefft verzert und bottenlon j lb xiij ß iiij d

Von straszen zemachen iij lb viij ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zewerffen xvj ß

Die stur zebeschriben v ß

Vom zinszkorn zeschowen j lb

Uszgeben der kundtschafft halb, die in Beszerers
meitlins und Jacky Gysins sach gebrucht ist
ij lb

Summa xxj lb iiij d

Summa huius medii folii xlvij lb xv ß

fol. 31v [^]

Zuntzken

Dem vogt inns bad x ß

Verzert in myner herren geschefft xiiij ß

Ungeng stur abzogen viij ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und habern zemeszen xiij ß iiij d

Summa ij lb xiij ß iiij d

Dietken, Eptingen

Dem vogt inns bad x ß

Verzert in myner herren geschefft j lb v ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn unnd habern zu meszen xiij ß x d

Ungeng stur abzogen j lb viij ß

Summa iiij lb iiij ß x d

Aristorff

Fur ij soum j̶ omen win, so hievor in gellt
verrechnett sind
viij lb ix ß

Dem banwarten fur sin belonung, so im an siner
extantz, die er zethund, abzogen und in der ex-
tantz der neun und zwentzigk pfund vergriffen ist
iij lb

Verzert under allen malen in miner herren gschefft j lb xiiij ß

Verloren uff Fridlin Trefftzer v ß vj d

Verbeytet in alten extanzen xxvj lb vj ß ij d

Summa xxxix lb xiiij ß viij d

Summa huius folii xlvj lb xij ß x d

Sumarum in Varnsperger
ampt uszgeben 491 lb
7 ß 6 d
i

fol. 32r [^]

Homburg

Dem vogt jarlon x lb

Me dem vogt fur den abgang eigenen lutten xl lb

Am schlosz verbuwen xj lb x ß

Dem wirt zu Butken matten zinsz xvj ß

Dem vogt inns bad v ß

In myner herren geschefft verzert vj lb xiij ß vj d

Verzert myner herren bottschafft iiij lb iiij ß

Verzert myner herren botten xviij ß

Verzert die steur zelegen iiij lb v ß

Bottenlon uszgeben iij ß

Verzert zuweegen zu Butken, Louffelfingen, Rumliken vj lb v ß

Uber touffer gangen iij lb xviij ß

Verzert die zehenden zeverlyhen viij ß

Verzert das ungellt zelegen iij lb xj ß

Den winschetzern zu Butken j lb

Den winschetzern zu Louffelfingen x ß

Vom zinszkorn und habern zemeszen sampt dem,
so Lux im casten gelaszen
xij ß vj d

Verbeitet in busz unnd beszerung lxx lb x ß

Dem schaffner zu Olsperg zinsz j lb vj ß

Umb ein nuwen sester, ein halben sester, ein
fierling, die frucht zemeszen und darinen zebschlahen
ij lb iij ß

Umb jc lxv wellen strow, die höw huszli zetecken j lb xiij ß

Umb v boum tilen zu Dietken, die zefuoren und
fur zerung
v lb xiij ß

Drygen teckern geben die höw huszlin inzetecken xiij ß iiij d

Me zweyen knecht 4 taglon j lb

Umb iiijc murstein j lb

Umb vjc tachziegell j lb xviij ß

Den cisternen zerumen und zeschepffen vj ß viij d

Geben zweyen knechten, dryg tag tachruten
unnd bender zehowen
x ß

Summa huius folii jc lxxxj lb xij ß

fol. 32v [^]

Item vj frowen das strow zestreupfen xij ß

Verglaset xj ß

Von acht marchstein zehowen xij ß

Dem gescheid darvon zusetzen j lb vj ß viij d

Verzert die howeld zebereinigen j lb xiij ß

Umb zwo rut howen x ß

Von vier offen turlin zemachen unnd ist der
sturtz myner herren gsin
j lb iiij ß

Von einem huttelin und platz zemachen darin man
den kalch behalten kan
ix ß

Gerichtscosten uszgen xviij ß

Verrutet in Ramsen in der weyd v lb

Umb allerhand isenwerck, so hin und wider
im schlosz an thuren, trögen, falbrugken
unnd leden, kettenen und sunst verbrucht ist
v lb xix ß iiij d

Verweget bim schlosz v ß viij d

Vier tag sand zewerffen xvj ß

Das schlosz zerumen ij ß

Verzert die stein zun schutzlochern, ouch strow
zum schlosz zefuoren
xij ß

Verzert die, kalch, sand und anders zum schlosz
gefiert sampt denen, die gefrönt hand
xiij ß iij d

Verzert zimerlut, murer, ouch ire knecht
und die den schlosz graben gerumt hand in 75
imbis und nachtmalen und 75 oben und morgen brot
x lb xiij ß vj d

Den selben zelon geben xviij lb ix ß iiij d

Umb xiiij vierntzel j fiertel kalch geben ij lb xvj ß

Summa huius folii liij lb ij ß ix d

Sumarum 223 lb
4 ß 9 d

Homburg usz gen
j

fol. 33r [^]

Ramstein

Dem vogt jarlon x lb

In myner herren geschefft verzert x lb iij ß vj d

Verzert myner herren botten j lb iij ß

Verzert die werck und zinszlut in 175 imbisz
und nachmalen und […] oben und morgen brotten
xlvij lb xvij ß vij d

Verzert die zehenden zeverlihen j lb xv ß

Uszgen in botten lon v ß

Jorg Getzen usz erkandthnusz der rathen gelyhen xij lb

Dem schindeltecker salb ander viij ß

Umb tilen unnd latten vj lb v ß

Den zimerluten vj lb

Umb ein grosze leyteren in thurn und
umb schefft in stuben
xviij ß vj d

Verschloszet vij ß viij d

Verschmidet xj ß

Verglaset iij ß iiij d

Umb tachnaglen iij lb xiiij ß

Umb nagelschindlen ij lb x ß

Verkublet xiiij ß iiij d

Verrutet iij lb

Umb seyl xiij ß

Kemy zefegen v ß

Abgangen an Jorg Getzen jarzinsz j lb viij ß

Hansen Pfiffern ein busz usz gnad miner herren nachgelan v lb

Umb xm tachschindlen iiij lb iij ß iiij d

Dem zimmerman Mathiszen Pfiffer zu lon xviij lb

Me von xxixm schindelnagel xiiij lb

Summa huius folii jc lj lb v ß viij d

fol. 33v [^]

Munchenstein

Dem vogt jarlon xx lb

Dem undervogt zu Munchenstein j lb

Dem undervogt zu Muttuts j lb

Dem matknecht j lb

Dem huober zu Sierentz x ß

Dem vogt inns bad v ß

Zu Muttutz uber den herpst und trottcosten gangen xiiij ß iiij d

Zu Muchenstein uber den herpst und trotcosten gangen vj ß

An Breitschedelsgut abzogen ij ß

In miner herren geschefft verzert und die
zehenden zeverlyhen
x lb ix ß vj d

Dem banwart bottenlon j lb xiiij ß

Verzert myner herren botschafft in 20 imbisz
unnd 15 oben brotten
j lb xvj ß viij d

Uszgeben gerichtscosten j lb

Verzert mit den armen luten zerechnen ij lb

Von armen lutten win an gellt zinsz genomen
zu Munchenstein unnd Muttuts
ij lb j d

Verzert die gericht und geschworenen zebesetzen ij lb xij ß

Uber miner herren matten und reben gangen j lb vij ß x d

Verzert miner herren werklut, murer, schloszer,
zimerlut, dischmacher, bronnknecht, gla-
ser, haffner et cetera in 320 imbisz und nachtmal
und 350 oben und morgenbrotten
xxij lb xj ß iij d

Fur vc vj fronmal xxix lb vj ß

Gladi, dem zimerman, und sinen knechten taglon xvj lb xvij ß ix d

Meister Ulrichen, dem murer, in taglon iij lb x ß

Bartle, dem schloszer, geben zu lon iij lb xv ß ij d

Miner herren wercklut am wirt verzert j lb viij ß vij d

Dem bronmeister fur ein zopff geben v ß

Nuszhansen geben, da man das klein leehen ge-
scheiden hatt und sunst dem gescheid geben
xvj ß viij d

Summa huius folii jc xxvj lb vij ß x d

fol. 34r [^]

Umb schaffthew zur stuben komen ij ß

Des dischmachers knecht trinckgelt j ß viij d

Umb ziechseyl zum toren iiij ß

Umb leym zum bachoffen und liechter iij ß iiij d

Vom selben offen zemachen j lb iiij ß

Von der murer bett, so in der ellenden herbrig ge-
hört, zebeszeren, zebestrichen und die ziechen
zeweschen den wibern taglon
vj ß

Umb unschlit und schmer zum zug gebrucht ix ß iiij d

Umb tilen x lb xj ß viij d