Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535 bis 1610 – digital

Beta-Version

Geisteswissenschaftliches Asset Management System
Geisteswissenschaftliches Asset Management System

Jahrrechnung Stadt Basel 1537/1538

Druckfassung der Digitalen Edition <http://gams.uni-graz.at/srbas>

Bearbeitet

unter der Leitung von

Susanna Burghartz

Transkription von:

  • Lukas Meili
  • Jonas Sagelsdorff

Graz, 2015

Alles in den Datenkorb übernehmen

fol. 1r [^]

Jarrechnung a festo
Johannis Baptistae
anno xvc xxxvij usque
ad vestum Johannis
Baptistae anno xvc xxxviij

fol. 1v [^]

fol. 2r [^]

fol. 2v [^]

fol. 3r [^]

Empfangen

Vom winungelt

Prima angaria xjc lxxxxij lb

Secunda angaria xijc lviij lb

Tertia angaria xiijc lix lb

Quarta angaria xvijc xxviij lb

Summa vm vc xxxvij lb

Vom mülikornungelt

Prima angaria xc xxxix lb

Secunda angaria xiijc xj lb

Tertia angaria ixc lxxxvj lb

Quarta angaria xijc xix lb

Summa iiijm vc lv lb

Vom stettvichzol

Prima angaria xiij lb x ß ij d

Secunda angaria xij lb xvj ß j d

Tertia angaria vij lb vij ß j d

Quarta angaria xj lb xj ß ix d

Summa xlv lb v ß j d

Vom bischoffvichzoll

Prima angaria Nut

Secunda angaria Nut

Tertia angaria Nut

Quarta angaria Nut

Summa Nihil

Suma huius medii folii xm jc xxxvij lb v ß j d

fol. 3v [^]

Vom pfärdzoll

Prima angaria xiij lb xviij ß ij d

Secunda angaria xvj lb viij ß vij d

Tertia angaria lvj lb xix ß vj d

Quarta angaria lxiiij lb ij ß v d

Summa jc lj lb viij ß viij d

Von thoren

Prima angaria jc lxxj lb xix ß

Secunda angaria jc lxxiij lb iij ß j d

Tertia angaria jc xxxiiij lb j d

Quarta angaria jc lxx lb vj ß x d

Summa vjc xlix lb ix ß

Vom Nüwenweg

Prima angaria lix lb xiiij ß ij d

Secunda angaria lxxij lb xviij ß ij d

Tertia angaria lxij lb ix ß

Quarta angaria lxvij lb xv ß v d

Summa ijc lxij lb xvj ß ix d

Von der Wysenbruken

Prima angaria x lb viij ß vj d

Secunda angaria xix lbij ß xvj ß vij d

Tertia angaria x lb ij ß vij d

Quarta angaria xij lb xvj ß j d

Summa liij lb iij ß ix d

Suma huius medii folii xjc xvj lb xviij ß ij d

fol. 4r [^]

Vom gypszoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Von der winsticherbüchs

Prima angaria ix lb x ß iiij d

Secunda angaria x lb xvij ß vij d

Tertia angaria vj lb iij ß viij d

Quarta angaria vj lb xvj ß

Summa xxxiij lb vij ß vij d

Vom wirtenwinungelt

Prima angaria jc j lb iiij ß

Secunda angaria ijc ij lb iiij ß

Tertia angaria jc lxxv lb xij ß

Quarta angaria ijc lxv lb xij ß

Summa vijc xliiij lb xij ß

Vom stattzoll im kouffhus

Prima angaria iijc lxxxxiiij lb xij ß

Secunda angaria ijc xxxvij lb xvj ß

Tertia angaria iijc iij lb xvj ß x d

Quarta angaria vc v lb xiiij ß

Summa xiiijc xlj lb xviij ß x d

Suma huius medii folii ijm ijc xix lb xviij ß v d

fol. 4v [^]

Vom pfuntzoll genant
bischoffzoll

Prima angaria iijc xvj lb

Secunda angaria ijc ix lb xiij ß

Tertia angaria ijc lxxx lb iij ß

Quarta angaria iijc liij lb xviij ß iiij d

Summa xjc lix lb xiiij ß iiij d

Vom stock genant huszgelt

Prima angaria xxxv lb xiiij ß

Secunda angaria xxij lb xv ß viij d

Tertia angaria xl lb xj ß x d

Quarta angaria lx lb viij ß v d

Smuma jc lix lb ix ß xj d

Von des schultheiszen
stock im richthus

Prima angaria nihil

Secunda angaria ix lb iiij ß

Tertia angaria nihil

Quarta angaria xij lb xv ß x d

Summa xxj lb xix ß x d

Von der laden

Prima angaria jc lxix lb iiij ß v d

Secunda angaria jc viij lb xvj ß vj d

Tertia angaria jc lxxij lb v ß viij d

Quarta angaria ijc xiij lb xviij ß j d

vjc lxiiij lb iiij ß viij d

Summa huius medii folii ijm v lb viij ß ix d

fol. 5r [^]

Vom gwün des saltzes in
und uszwendig der statt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iijc xlviij lb xiij ß j d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria ijc xiiij lb x ß v d

Summa vc lxiij lb iij ß vj d

Von des schultheiszen
stock enet Rhyn

Prima angaria Nihil

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria Nihil

Von den brotkarren

Prima angaria xxiij lb v ß

Secunda angaria viij lb vij ß

Tertia angaria vj lb

Quarta angaria viij lb xij ß

Summa xlvj lbx iiij ß

Vom korn, so von
der statt gangen

Prima angaria xxxj lb xvij ß

Secunda angaria xxviij lb xv ß

Tertia angaria xix lb iiij ß

Quarta angaria lxvj lb xj ß

Summa jc xlvj lb vij ß

Und ist des korns
gsin, so von der
stat gangen ijm
ixc xxvij seck
blosz gut
a

Suma huius medii folii vijc lv lb xiiij ß vj d

fol. 5v [^]

Von der wag im kouffhusz

Prima angaria xxj lb xv ß iiij d

Secunda angaria xv lb

Tertia angaria xix lb ix ß iiij d

Quarta angaria xxv lb

Summa lxxxj lb iiij ß viij d

Vom gerwerzoll

Prima angaria xxj lb xj ß

Secunda angaria Nihil

Tertia angaria ix lb ix ß

Quarta angaria xiiij lb xiij ß ij d

Summa xlv lb xiij ß ij d

Vom zoll zu Kembs

Prima angaria iiij ß

Secunda angaria xl lb

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xiiij lb vj ß ij d

Summa liiij lb x ß ij d

Vom gleit zu Diepfflicken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xxx lb xv ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xviij lb xvij ß

Summa xlix lb xij ß viij d

Suma huius medii folii ijc xxxj lb viij d

fol. 6r [^]

Von der schiffzolbüchs

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom zoll der Wysenflöszen

Prima angaria j lb iiij ß

Secunda angaria ij lb xiij ß x d

Tertia angaria j lb j ß iiij d

Quarta angaria v lb ix ß iiij d

Summa x lb viij ß vj d

Vom kranich im kouffhusz
zu unserem halben teile

Prima angaria xv lb ix ß j d

Secunda angaria xiij lb v ß ix d

Tertia angaria xj lb v ß iiij d

Quarta angaria xxvj lb iiij ß viij d

Summa lxvj lb iiij ß x d

Von der frömden unnd
hindersäszen pfuntzoll

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Suma huius medii folii lxxvj lb xiij ß iiij d

fol. 6v [^]

Vom underkouff blyg und gletti

Prima angaria vj lb vij ß iiij d

Secunda angaria iij lb ij ß iiij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria v lb xvij ß viij d

Summa xv lb vij ß iiij d

Vom zoll zu Ougst zu unserem drittenteile

Prima angaria x ß

Secunda angaria xvj ß vj d

Tertia angaria xj ß xj d

Quarta angaria j lb

Summa ij lb xviij ß v d

Vom vischzoll

Prima angaria j lb xv ß x d

Secunda angaria viij lb xvj ß

Tertia angaria iiij lb iiij ß ij d

Quarta angaria j lb xviij ß ix d

Summa xvj lb xiiij ß ix d

Vom fürgenden zoll
uff der Rhinbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iiij lb x ß x d

Tertia angaria Nichil

Quarta angaria j lb iiij ß vj d

v lb xv ß iiij d

Suma huius medii folii xl lb xv ß x d

fol. 7r [^]

Von der steinbüchs
uff der Rhynbrücken

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nichil

Von der holtzbüchs
uff der Rynbrucken

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xliiij lb xv ß viij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria lviij lb iij ß viij d

Summa jc ij lb xix ß iiij d

Von der spenbuchs
im wärchhoff

Prima angaria Nihil

Secunda angaria iiij lb j ß ix d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria v lb v ß iij d

Summa ix lb vij ß

Von der holtzbüchs
zu Sant Alban

Prima angaria xvj ß ix d

Secunda angaria xiij ß

Tertia angaria xij ß iiij d

Quarta angaria j lb iiij d

iij lb ij ß v d

Suma huius medii folii jc lbxv lb viij ß ix d

fol. 7v [^]

Von der holtzbüchs enet Rhin

Prima angaria

Secunda angaria

Tertia angaria

Quarta angaria

Nihil

Vom unzüchterampt

Prima angaria Nihil

Secunda angaria xix lb xiiij ß

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria xxiij lb v ß

xlij lb xix ß

Von der fleischstür

Prima angaria iijc xxvij lb x ß iij d

Secunda angaria vc lxxxxv lb xvij ß x d

Tertia angaria vc xviij lb j ß vij d

Quarta angaria ijc lxxxvj lb viij ß x d

Summa jm vijc xxvij lb xviij ß vj d

Von den scholbencken
unnd garten zinsenn

Prima angaria Nut

Secunda angaria lxxxij lb xv ß iij d

Tertia angaria Nihil

Quarta angaria jc lxxj lb iiij ß

ijc liij lb xix ß iij d

Von der mäsz Martini

Tut vc xv lb xix ß viij d

Suma huius medii folii ijm vc xl lb xvj ß v d

fol. 8r [^]

Vom zins der ziegelhovenn

Nihil

Vom keller zins

Vom zoll zu Sant Jacob

Von der ziger wag

Vom saffran zoll unnd ziegel

Nihil

Vom nasenfang inn der Birsz jc xx lb viij ß xj d

Vom nasenfang inn der Ergoltz xv lb xviij ß

Von zinsenn, so der schriber enet
Rhins innimpt Nichil

Von der winsticherbüchs enet Rhin Nihil

Vom linwat und zwilch, so die frömden
im kouffhusz verkouffenn Nut

Vom eebruch xij lb

Von der gipsbüchsenn v lb xj ß vj d

Von der vicethumb ampt lxxj lb j ß ij d

Von der lonhern stein, holtz und ysen
büchsen
jc xxxviij lb xij ß ix d

Suma huius medii folii iijc lxiij lb xij ß iiij d

fol. 8v [^]

Empfangen in ratstraffen

Item iiij lb xij ß empfangen von Gallo Schmid, alls sin
knecht ein korn warzeichen verloren hatt

Item xx lb empfangen von der grospinen ratstraff, darvon
sind den knechten v lb geschenckt, rest uns nach xv lb

Item x ß von Lienhart Oberlin, dem metzger, alls er das ungellt
zu spat geleszt hat

Item x ß von Michell Brendlin

Item x ß von Hans Vyol

Item x ß aber von Liehart Oberlin

Item x ß von Baschien Harnisch

Item x ß aber von Baschien Harnisch

Item x ß von Jacob Herro

Item x ß von Baschien Harnasch

Item x ß von Wirt Zum Schaff

Item x ß von Jacoben Schwertfeger

Ratstraff, alls sy ir
fleisch und win un-
gellt nit rechter zyt
geluszt hand

Item v lb von Sebastian Busern ratstraff

Item xxxj lb v ß empfangen von Wolff Stadlern ratstraff

Item ij lb x ß vom wirt Zum Meygen

Item xiiij lb empfangen vom pannerherrn von Pfirdt ratstraff

Item v lb von Jacob Frygen

Item xviij lb von Balthaszar David

Item x lb von Batt Branden

Item x lb von Dieboldt Ratgeben

Item x lb von Hans Karcher

Item x lb vo Thoman Bart, einem landtzknecht

Item xxv lb von Meszt, dem trecker

Item jc xxv lb von Niclausen Irme

ratstraff, alls
sy uber verbott
in krieg zegen

Suma huius medii folii ijc lxxxx lb vij ß

fol. 9r [^]

Empfangen in ratstraffen

Item l lb von Batt Bratteler empfangen ratstraff

Item xx lb empfangen von der Metzger zunfft ratstraff

Item x lb von Lienhart Schencker, kriegs halben ratstraff

Item v lb empfangen straff von einem vischer von Solethern

Item v lb von wegen dem rutter empfangen ratstraff

Item v lb von Hans Atzen von Brattelen

Item v lb von Fridle Rude von Bubendorff

Item j lb empfangen von Thiebold Fridrach einungellt

Item j lb von Tschan Jacoben ouch einunggellt

Summa huius jc ij lb

Sumarum in ratstraff empfangen
thut iijc lxxxxij lb vij ß

fol. 9v [^]

Empfangen

Item x lb empfangen von den lonherren an den costen, so min
herren der groszen holtzenn gehept

Item iij lb x ß von Hans Teck von Brattelen an die schuld,
so Erhart Meyger, der widerteuffer, schuldig und vormalen
sinethalp ab dem bret uszgeben ist

Item jc xxxix sonnen cronen und xlvij newe cronen, thund
inn müntz iijc lviij lb empfangen, so Hans Butschuch ab
beden jarrechnungen Louwis und Lugganis brocht hat

Item xx cronen, thund in in müntz xxxix lb, so dem botten
by den rechnungen, wie andern botten, zugetheylt ist

Item iij cronen, thund v lb xvij ß, appellation gelt

Item ij cronen, thund iij lb xviij ß, stroffgelt

Item viij̶ neuw cronen, thund in müntz xiij lb xvij ß vj d,
empfangen vom zoll, als man den wider verlihen hat

Item lxxxxiiij lb j ß empfangen, so usz lviij soum lxxv
mos win, die mosz umb iiij d, am zapffen erlöszt ist

Item xxij cronen in gold, thund zu müntz xlij lb xviij ß, so
unser Eydgnoszen von Bern den botten, so inn den spen-
nen zwuschen inen unnd denen von Friburg geritten, zu einer
vereerung gscheckt, namblich ime, dem botten, xx cronen
unnd dem knecht zwo, die aber durch min herren bed rät
uff das bret zunemmen erkandth worden

Item jc gulden in gold, thund in müntz jc xlv lb, empfangen
von Jeronimo Frobenio umb den bronnen, den man im
inn sinen hoff und vorhin Michel Meygers seligen gwesen,
gegont hat

Somma huius medii folii vijc xvj lb j ß vj d

fol. 10r [^]

Empfangen

Item jc gulden inn gold, thund in müntz jc xlv lb, empfangen
von dero von Rotperg für iren bronnen, den man inen inn
hoff gegont hat

Item xx lb empfangen von dem von Utenheim, nach zu erfillung
der jc gulden inn gold sins bronnens halben, den man im inn
sin hoff hinder Ramstein gegönt und hat hiemit die hundert gul-
den inn gold bar bezalt

Item xvij ß empfangen von Hans Hennick, dem weber, so vorma-
len sinerhalp ab dem bret uszgeben ist

Item xiij ß empfangen, so vormalen eins gfangnen halb ab dem
bret uszgeben ist

Item x ß vj d von Jacob Zeller von Sissach, so vormalen sinethalp
ab dem bret uszgeben ist

Item xxv lb xiiij ß ix d empfangen von Jorg Sporlin,
unserm kuffer, so usz xx soum, xiij viertel und v mos win,
die Thuring Hugen und andern waiden sind, erlost ist

Item j lb empfangen, so vormalen einem botten uff den lauff
gon Straszpurg worden ist

Item j lb xvj ß empfangen, so vormalen von ij gfangnen
wegen von Siszach harin zufuren uszgeben ist

Item jc xxv lb empfangen von Luxen Adam von wegen
der frauwen von Fonteney als erbin der frauwen von
Tierstein seligen, verseszen burgkrecht gelt und sind hiemit
alle Tiersteynische burgkrecht gelt zalt

Summa huius medii folii iijc xx lb xj ß iij d

fol. 10v [^]

Empfangen

Item xxv cronen thut xlviij lb xv ß, empfangen vom Wen-
delstorffer für zwen zins uff rechnung

Item x gold cronen, thunt in müntz xix lb x ß, vom saltzher-
ren, so ime der Frantzos zuo Leon an sin zerung gschenck hat

Item iij lb iiij ß ij d empfangen von denen von Lauffen
burgkrecht gelt, Martini anno et cetera xxxvij verfallen

Item xxxiiij lb iij ß iiij d usz einer thonen buchsenbulver,
erlost ist denen von Lauffen worden

Item xv lb empfangen schirmgelt von Sant Johansen hus, Marti-
ni anno et cetera xxxvij verfallen

Item als die geordneten herren inn den nechsthingefloszenen
jaren 4389½ cloffter holtz uff der burg harin gfurt, ann
welchen 491½ cloffter abgangen unnd verloren, also plibt
nach allem erlittenen, so daruber gangen, luter bevor,
thut lviij lb ix ß x d, doch ist den verordneten
herren nüt für ir arbeyt worden, deszglichen der tuchzol
zu Sant Alban nit abgerichtet

Item vj lb xvj ß viij d empfangen vom Spital ungelt,
so er ditz jars vermetzget hat

Item iiijc l gulden inn gold, für jeden gulden 17 batzen
gerechnet, thut vjc xxxvij lb x ß, empfangen von
hertzog Ulrichen von Wurtenberg uff die verseszene zins,
so er vier jerlich uff Nicolai und Lorencii, namblich
Lorencii iijc und Nicolai ij̶c gulden schuldig ist, leit Jo-
hanen Hefenberger uff den xxiijsten Januarii anno et cetera xxxviijo

Summa huius medii folii viijc xxiij lb ix ß

fol. 11r [^]

Empfangen

Item vc xlix lb viij ß x d empfangen, so ditz jars
zu unserm halben theyl im stattwechsel, nemblich von Johan-
nis Baptiste anno et cetera xxxvij bitz widerumb Johannis Baptiste
anno et cetera xxxviij gewonnen ist

Item iij lb iij ß ij d empfangen von Paule Kuffer von
Liestal, so vor sinet halben ab dem brett uszgeben ist

Item xv lb von junker Hans von Wenheim, darmit er die al-
meind vor sinem hoff cleinen Ramstein daruff ergeben
wen erkaufft hat

Item ij lb xv ß von Paule Bilger, dem botten, so er uff den
lauff gon Pfortzheim empfangen

Item vij lb vj d empfangen von Steffan von Nollingen,
so vormalen sinet halp ab dem bret uszgeben ist

Item jc xlj lb xix ß x d empfangen von den Lonherren,
so sy usz den vischen von Liestal, Waldenburg und Aristorff
erlöszt hand

Item xv lb empfangen von den edlen von Berckheim,
junker Schmasmans von Berckheim seligen sün, so sy minen
herren von dem leehen des von Hochensteg zu Ubsheim,
so minen herren zustendig, uff Martini anno et cetera xxxvij
verfallen, abgelöszt hand

Item xviij lb vj ß viij d empfangen vom winungelt zum
Neuwen hus zu unserem halben theyl ditz jars

Suma huius medii folii vijc lij lb xiiij ß

fol. 11v [^]

Empfangen inn pensionen

Item xiijc xxxiij cronen inn gold xv sos, thunt iijm francken,
macht zu unser muntz, die cronen für ij̶ gulden gerechnet,
ijm vc lb, empfangen vom kunig usz Franckrich, nemb-
lich ijm francken uff die pension im xvc xxxv. und die
anderen tusent uff die pension im xxxvj. jar verfal-
len, bracht uns Onoffrio Holtzach im Decembri anno et cetera
1537

Item xiijc cronen inn gold xv sos, thunt iijm
francken, macht zu unser müntz, die cronen für ij̶ gulden
gerechnet, ijm vc lb, empfangen vom konig usz Franck-
rich, nemblich ijm francken uff die pension im xvc
xxxvj., und die anderen tusendt uff die pension im
xxxvij. jar verfallen, bracht uns Onoffrio Holtzach
im Martio anno 1538

Suma huius medii folii vm lb

fol. 12r [^]

Empfangen inn schenckenen

Nihil

Empfangen zins uffgnomen

Prima angaria

Item jc lxxx lb empfangen von Ursula Mullerin, damit sy
iro und Mathisen, irem bruder, xviij lb lipding zins glich
getheylt zu den vier fronvasten erkaufft hat

Item vc xx lb empfangen von Wilhelmen Gröszlin von Müll-
husen, damit er ime selbs und Elsa Kauffmennin, siner
eefrauwen, lij lb lipdingzins uff uns erkaufft hat

Summa vijc lb

Secunda angaria

Item vjc xxv lb empfangen von pflegern an Steynen, damit
sy dem selben closter jerlich xx gulden geltz, j lb iij ß
per gulden gerechnet, erkaufft haben

Item ijc l lb empfangen von Sebastean Pfauwen, damit
er im und Elsbethen, siner eefrauwen, xxv lb lipding
zins erkaufft hat

Summa huius medii folii jm vc lxxv lb

fol. 12v [^]

Item jc xxv lb empfangen von Simon Heinrichen, dem
huszfurier, damit er ime xiij̶ lipding zins glich
geteylt zu den vier fronvasten uff uns erkaufft hat

Summa per se

Tercia angaria

Item jc xxv lb empfangen von Madlenen Lowrin von
Than, damit sy iro selbs xiij̶ lb livding zins zu
den vier fronvasten theylt erkaufft hat

Summa per se

Quarta angaria

Item viijc lb empfangen von Jacoben Schaffer von Than,
damit er im selbs lxxx lb lipding zins uff der
statt erkaufft hat

Item jc lb empfangen von Clausen Helscher, dem scherer, damit
er Hansen, sinem son, x lb lipdings jerlichs uff pfingsten
fallende kaufft hat

Summa ixc lb

Suma dis jars zins uffgnommen
thut ijm vijc xxv lb

fol. 13r [^]

Empfangen ussz roszen erlöst

Item ijc xxxiiij lb empfangen, so usz zweyen brunen erlöszt
ist und dem vogt zu Yfferdten geben sind

Item xlviij lb xv ß erlöszt usz einem ros, kaufft Niclaus Escher

Item lviiij̶ lb empfangen von Oswalden, unserm soldner, so er
usz sinem schimel erlöszt hat

Item v lb empfangen von Onophrio Holtzach um ein rosz

Item xviij̶ lb ist usz dem muncher mutzen erlöszt

Item xliiij lb xvij ß aber usz einem ros usz des karrers
marchstal erlöszt

Item xx lb empfangen von Luxen Brunagel umb
das heszlin, so er kaufft hat

Item viij lb xv ß empfangen von Hansen Schollin umb
ein ros, so er kaufft hat

Item xx lb vom spittalmeyster empfangen fur ein ros,
so er gnommen hat

Item lxxxviij lb empfangen von herren Frantzen von
Mersperg umb ein ros

Summa huius medii folii vc xlv lb vij ß

fol. 13v [^]

Empfangen ussz korn erlöst

Nihil

Suma huius medii folii wie obstat

fol. 14r [^]

So ist in uszern schloszenn
und emptern empfangen

Liestal

Von der sonnenzol zum halben teil xxxviij lb ij ß viij d

Vom zoll und waggelt lxxxj lb ij ß viij d

Vom müli umbgelt lxxviij lb xvij ß

Von winwägen und hodelroszen jc xiiij lb xiij ß viij d

Vom winungelt jc ij lb ij ß

Vom bösen d jc xv lb xiiij ß

Von busz unnd beszerung xxxv lb

Von neben wurten ungelt xvij lb

Von der jarstur lx lb

Von Hans Schützen frauwen ab Thummers
matten für den abzug
ij lb x ß

Von denen von Solothorn stür, so minen
herren zustendig
vj lb iiij ß

Usz holtz erlost j lb x ß

Von Hansen Schuler ij cronen inn gold,
so er von Hansen Heineman ingnommen
iij lb xviij ß

An die xl lb alter buszen empfangen iiij lb v ß

Usz strouw erloszt j lb xiiij ß

Summa vjc lxij lb xiij ß

Summa huius medii folii wie obstat

fol. 14v [^]

Lupsingen, Zyffen

Inn zins ix lb iij ß viij d

Vom hus und rebzins vij lb xvj ß vj d

Usz iij seck kernen erlöszt ij lb viij ß

Für xv vierntzel korn, so Heine Schurchler selig
von Frenckendorff schuldig gsin, gnommen
usz erkandthnus minder herren, der räten,
für jede vierntzel j̶ gulden, thut
xiij lb xv ß

Empfangen von Wolffgang Heineman für
xiiij soum win, so er by nechster rechnung schuldig pliben
xxviij lb

Summa lxj lb iij ß ij d

Wildenstein

Inn zins iiij lb j ß vj d

Von Ütinger zechenden wegen ij lb

Summa vj lb j ß vj d

Wallenburg

Vom zoll xlv lb iiij ß viij d

Von der jarstür lxxxx lb j ß

Inn d zins xiij lb iij ß

Vom winungelt lxxxj lb xj ß

Von des meygers hoffzins ij lb vj ß

Von neben wirten ungelt xlij lb

Summa huius medii folii iijc xlj lb x ß iiij d

fol. 15r [^]

Von busz und freveln lxxxxvij lb

Von Petter von Langenbruck zins vj lb v ß

Von Anthoni im Thürstal xiij lb xvj ß

Von Hans Kreben von Wallenburg v lb

Von Simon Meyger iij̶ lb

Von Werlin Gonther vj lb v ß

Von Simon Blaser von Langenbruck iij lb xv ß

Von Hansi Steiger v lb

Von Hans Golders seligen kinden j lb xiiij ß

Von Marxen Schmiden hus zins viij̶ lb

Von Ulin Vogelins weyd zins j lb v ß

Von der zollbuchsen zu Rigitschwyl xij ß vj d

Von Hansen Heckdorn zu Wietlispach für sin
abzug
xx lb

Von dem jungen Jauszle für sin abzug iij̶ lb

Inn alten gwuszen verzileten extantzen, so
ditz jars verfallen, lut des rodels
xxij lb

Inn alten extantzen, die kein zil haben und
alle recht uber sy ergangen sindt
xiiij lb vj d

Erlöszt usz Martin Schwytzers, des todschle-
gers, gut
xx lb

Von Jacoben Gysin für ein monat sold
empfangen ix cronen thut
xvij lb xj ß

Summa huius medii folii ijc xlvj lb xiiij ß

fol. 15v [^]

Empfangen uff Hans Kreben gut ein ab-
losung noch lut ij hauptbrief
jc lb

Als der vogt usz bevelch miner herren Hans
Kreben, des todschlegers, gut innventiert zu-
handen gnommen, verwart und vergantet,
hat sich erfunden, das er an offener gant
usz varender hab unnd ligenden gutern er-
löszt hatt, thut zusammen
jc xiij lb viij ß vj d

Summa ijc xiij lb viij ß vj d

Varnsperg

Von der jarstur lxxxxij lb iij ß

Vom winungelt jc xxxvj lb

In d zinsen xiiij lb j ß iiij d

Von busz und beszerung jc lb

Von der müli Normalingen j lb v ß

In extantz alter buszen xxiij lb

Vom eebruch iiij lb

Von der jarstür Aristorff xij lb xij ß

Vom winungelt Aristorff und Ougst xxxiij lb

Von buszen Aristorff lx lb

Extantz alter buszen zu Aristorff xj lb

An die schuld der reben zu Magdten xx lb

Usz x vierntzel vij̶ fiertel kernen erlöszt xvij lb xix ß vj d

Summa huius medii folii vijc xxxviij lb ix ß iiij d

fol. 16r [^]

Siszach

Von der jarstur xxij lb xiiij ß

Vom winungelt lxj lb xij ß vj d

Inn d zins iij lb xij ß

Von der vischentzen ij lb x ß

Usz lxviij vierntzel xj fiertel korn erloszt lxij lb j ß viij d

Summa jc lij lb x ß ij d

Betcken

Inn d zins ij lb xvij ß

Suma per se

Utingen

Inn d zins xiiij ß

Summa per se

Zuntzgen

Von der jarstur vij lb

Inn d zins iiij ß

Usz lj vierntzel korn erlöszt xlv lb xviij ß

Summa liij lb ij ß

Summa huius medii folii ijc ix lb iij ß ij d

fol. 16v [^]

Dietken

Von der jarstur xvij lb xvj ß

Inn d zins iij lb iiij ß

Usz xxxix vierntzel korn erlöszt xxxv lb ij ß

Summa lvj lb ij ß

Eptingen

Inn d zins ij lb viij ß viij d

Vom Witenwald zins j ß vj d

Vom Witenwald zechenden ij lb> x ß

Von der burgkmat iij lb v ß

Von Belchenmat xij ß

Vom mülin tich vj ß

Von Bidermans ruti xj ß

Von der rüti so Peter im Kilchzimmer am
Belchen hatt
viij ß

Summa x lb ij ß ij d

Aristorff

Inn d zins v lb x ß iiij d

Für xiij soum j omen win von armen
lüten an ir schuld und kauff der reben gnom-
men, thut nach dem schlag jeder saum umb
ij lb xij ß gerechnet
xxxiij lb vij ß iiij d

Für xxxij mosz zins win xvj ß viij d

Summa huius medii folii jc v lb xviij ß vj d

fol. 17r [^]

Für ij seck iiij̶ fiertel kernen ij lb vj ß vj d

Usz vij vierntzel haberen erlöszt iiij lb xj ß

Vern schuldig pliben xix ß viij d

Inn alten extanzen von Adelbergen von
Bärenfels harrurend
xxxiiij lb xiiij ß

Summa xlij lb xj ß ij d

Homburg

Von der jarstur xxv lb

Inn d zins xviij lb vij ß ij d

Vom winungelt Butken xx lb

Vom winungelt Lauffelfingen x lb

Vom bösen d zu Butken xxvij lb

Vom bösen d zu Lauffelfingen xij lb

Von neben wirten ungelt j lb xix ß

Inn busz unnd beszerung xlj lb

Vom jungen Hans Gysin gwerb zins viij lb

Usz xxxv vierntzel j sester haberen erlöszt xxvj lb v ß

Empfangen von Margreth Herspergerin,
damit sy sich der libeigenschafft halb ab-
kaufft
v lb

Summa jc lxxxxiiij lb xj ß ij d

Summa huius medii folii ijc xxxvij lb ij ß iiij d

fol. 17v [^]

Ramstein

Inn d zins xij lb iij ß

Inn busz und beszerung xvj lb v ß

Usz vij seck iiij sester kernen erlöszt ix lb xv ß

Usz xxxv vierntzel korn erlöszt xxxvij lb xiij ß vj d

Usz vj vierntzel habern erlöszt vj lb

Summa lxxxj lb xvj ß vj d

Münchenstein

Inn zins xj lb xvj ß

Vom bruckzoll viij lb

Von der taffern ij lb

Von der jarstur ix lb

Inn busz und beszerung Nihil

Usz holtz erlöszt xiij lb

Von den vischentzen ix lb

Inn alten extantzen j lb v ß vj d

Für vij vierntzel xv̶ sester j küpflin korn vj lb iij d

Für v vierntzel vij sester haberen iiij lb j ß

Für xiiij vierntzel iij sester minder j küpflin kornn,
so im schlosz mit den wercklüten und
der fron verprucht
x lb xij ß

Summa lxxiiij lb xiiij ß ix d

Summa huius medii folii jc lvj lb xj ß iij d

fol. 18r [^]

Muttuts

In d zins xxij lb j ß ix d

Von der tafernen x lb

Von der quart des heuwzechendens xvj lb x ß

Von der jarstür xxij lb vij ß

Von busz und beszerung j lb viij ß

Von Frewlers leehen ij lb x ß

Für xxj vierntzel j sester korn xv lb xvj ß

Für viij vierntzel xiiij sester habern vj lb xiij ß

Summa lxxxxvij lb v ß ix d

Hardtvogt zu Muttuts

Usz holtz erloszt xliiij lb v ß

Vom weydgelt j lb vij ß viij d

Von hardacker j lb vij ß

Usz ij vierntzel vj sester korn erlöszt j lb xviij ß v d

Summa xlviij lb xviij ß j d

Brattelen

In d zins xx lb xij ß ij d

Vom winungelt xviij lb xv ß

Von der jarstür xvj lb xviij ß

Inn hoffzinsen j lb xix ß iiij d

Vom heuwzechenden zum halben teyl xiij lb xv ß

Summa huius medii folii ijc xviij lb iij ß iiij d

fol. 18v [^]

Von Fridlin Weber von einer matten zins j lb

Für x vierntzel viij sester korn vij lb xvij ß vj d

Für v vierntzel xij sester haberen iiij lb vj ß iij d

Summa xiij lb iij ß ix d

Bencken

Von der jarstur vj lb iij ß vj d

Von der taffernen vj lb

Inn d zins vj lb j ß

Vom heuwzechenden zu miner herren theyl ij lb xvj ß

Usz iiij̶ vierntzel korn erlöszt ij lb xiij ß vj d

Usz xv seck kernen ij lb, j mulischwin
und iiij huner ewigs zins und geltzs er-
löszt, so Lorentz Sürlin uns ab der müli
Bencken kaufft und ime usz gnaden, damit
er desz basz bliben möge, vergönt ist, nem-
lich yeden sack umb xiiij gulden, die
ij lb umb xxxij gulden, das müli
schwin umb xx gulden und die iiij
huner umb iiij gulden, thut alles zu-
sammen
iijc xxxiij̶ lb

Summa iijc lvj lb iiij ß

Summa huius medii folii iijc lxix lb vij ß ix d

fol. 19r [^]

Binningen unnd Botmingen

Von der jarstur ij lb iiij ß

Vom winungelt v lb

Summa vij lb iiij ß

So dan hatt herr Marx Seydelin
bitz uff sinen abzug
empfangen

Item zu Munchenstein inn alten buszen j lb xv ß

Zu Bul unnd Bencken inn neuwen buszen vij lb xvij ß vj d

Zu Muttuts inn buszen des xxxvijsten jars
verfallen
x lb xiij ß

Zu Brattelen inn buszen des xxxvijsten jars
verfallen
xxj lb ß

Zu Binningen und Botmingen inn buszen
des xxxvijsten jars verfallen
iiij lb xij ß

Usz viij vierntzel korn erlöszt, usz jeder vierntzel
j lb xv ß, thut
vj lb

Usz iij vierntzel haberen erlöszt, usz jeder vierntzel
xv ß, thut
ij lb v ß

Empfangen usz erkandthnus eins rhats
von Gregorien Huglin und Jacoben Steg-
man von Muttuts, darmit sy j sester korn ei-
genthumb zins von Engenthal harrurend
abgelöszt hannd
j lb vj ß

Summa huius medii folii lxij lb xij ß vj d

fol. 19v [^]

Riechen

Vom winungelt xxj lb vj ß

Vom sigelgelt zu miner herren teyl xviij ß

Von der stür unnd fronholtzer xl lb

Von neben stüren j lb viij ß

Von den matten zins xlij lb xvij ß

Von busz und beszerung ix lb

Von vischweyden xxvj lb

Inn d zins v lb xiij ß

Usz holtz erlöszt xix lb xiij ß

Inn alten extantzen nihil

Summa jc lxvj lb xv ß

Beticken

An die zins des dinckels, haberen unnd
geltzs, inn win von den armen lüten
gnommen, thut nach dem schlag
lxxxvj lb x ß 8 d

Vom winungelt zu miner herren theyl j lb iij ß

Von Hansen Vogtzs son straffgelt v lb

Summa lxxxxij lb xiij ß viij d

Summa huius medii folii ijc lix lb viij ß viij d

fol. 20r [^]

Hünigen und Michelfelden

Von der jarstür, jerlich vij lb, thund die
viij jar zusammen
lvj lb

Vom hoff Michelfelden zins, jerlich xxv lb,
thund die viij jar
ijc lb

Inn d zinszen, jerlich iij lb xiij ß, thund
die viij jar zusammen
xxix lb iiij ß

Inn uszstanden extanzen, die hievor Eglin
Offenburg anno et cetera xxix verrechnet
xxix lb xiij ß vj d

Suma iijc xiiij lb xvij ß vj d

Summa huius medii folii wie obstat

fol. 20v [^]

Summa in emternn
empfangen tut
iijm ixc xxij lb xj ß viij d

fol. 21r [^]

Sumarum alles empfachens
inn und uszwendig der statt
tut zusamen xxxiiijm viijc j lb xiij ß viij d

fol. 21v [^]

Dargegen uszgeben

Verzinst

Prima angaria xviijc xlviij lb xix ß iiij d

Secunda angaria xviijc xxiij lb xiij ß vij d

Tertia angaria ijm vc xj lb ij ß iiij d

Quarta angaria ijm iijc xxxj lb j ß xj d

viijm vc xiiij lb xvij ß ij d

Cost

Prima angaria ijc xlviij lb v ß vij d

Secunda angaria ijc lxxxj lb xvj ß ix d

Tertia angaria ijc lxxv lb xv ß vij d

Quarta angaria iijc xliij lb xvij ß vj d

Summa jm jc xlix lb xv ß v d

Bottenzerung

Prima angaria xj lb ij ß iiij d

Secunda angaria ix lb ij ß iiij d

Tertia angaria xliij lb viij ß ij d

Quarta angaria xvj lb xiiij ß vj d

Summa lxxx lb vij ß iiij d

Ritgelt

Prima angaria iij lb vij ß vj d

Secunda angaria j lb xv ß

Tertia angaria vj lb

Quarta angaria v lb vij ß vj d

Suma xvj lb x ß

Summa huius medii folii ixm vijc lxj lb ix ß xj d

fol. 22r [^]

Sendbrieff

Prima angaria xxj lb ij d

Secunda angaria xxxiij lb xiiij ß vj d

Tertia angaria xlvij lb xix ß

Quarta angaria xxxv lb vj ß vj d

Suma jc xxxviij lb ij d

Schenckwin

Prima angaria xxxvj lb xiij ß viij d

Secunda angaria xix lb iiij ß

Tertia angaria xxxv lb iiij ß

Quarta angaria lvj lb ij ß viij d

Summa jc xlvij lb iiij ß iiij d

Gericht

Prima angaria xxix lb xvj ß

Secunda angaria xxviij lb viij ß

Tertia angaria xxv lb xiiij ß

Quarta angaria xxxvij lb j ß

Summa jc xx lb xix ß

Summa huius medii folii iiijc vj lb iij ß vj d

fol. 22v [^]

Heimlich sachen

Prima angaria xxvij lb vij ß viij d

Secunda angaria xxx lb viij ß ij d

Tertia angaria xxxiij lb ix ß ij d

Quarta angaria xx lb j ß viij d

Summa jc xj lb vj ß viij d

Stattbuw

Prima angaria iiijc lxij lb viij ß xj d

Secunda angaria iijc lxx lb xij ß

Tertia angaria iijc xxxix lb v ß iiij d

Quarta angaria vc lxij lb vij ß j d

Summa jm vijc
xxxiiij lb xiij ß
iiij d

Soldner

Prima angaria lxxxvj lb xviij ß

Secunda angaria lxxxiiij lb xiiij ß

Tertia angaria lxxxij lb x ß

Quarta angaria jc xv lb x ß

Summa iijc lxix lb xij ß

Summa huius medii folii ijm ijc xv lb xij ß

fol. 23r [^]

Uszgeben

Dem burgermeyster jarlon lxvj lb xiiij ß

Dem zunfftmeyster jarlon lxvj lb xiiij ß

Den räten jarlon jm xliiij lb

Den drytzechenen jarlon xxxvij lb xiiij ß

Den räten ire Osterlamer l lb

Dem stattschriber jarsold lxxxxij lb

Dem ratschriber jarsold xxxiiij lb x ß

Dem ratschriber beszerung sins ampts xv lb x ß

Dem substituten jarsold xj lb x ß

Me ime beszerung sins ampts xx lb x ß

Dem ratschriber vergichten zelesen j lb x ß

Dem kauffhusschriber jarsold xxx lb

Dem alten kauffhusschriber jarsold xxx lb

Dem saltzmeyster gantz jarlon xx lb

Dem saltzschriber jarlon xx lb

Den beyden schultheyszen und anderen fron-
vasten gelt
iijc lxxxxvij lb iij ß

Dem zoller zu Kembs iiij lb

Dem zoller und gmein daselbs vom zoll
zerugen und zum guten jar
j lb v ß

Den wachtmeystern, lauffenden botten und
andern für gwender
jc lxxxxij lb v ß iiij d

Den zügherren ij lb vj ß

Summa huius medii folii ijm jc xxxvij lb xj ß iiij d

fol. 23v [^]

Uszgeben

Den häringschouweren jarsold j lb

Den ladenherren und dem knecht uff
dem richthus jarsold
xij lb

Dem ladenknecht für fronvasten und
rechnung gelt
j lb

Den fleischwägern und schribern hie zur
stat
xviij lb

Den vischzoll zusamlen ij lb

Dem zinsmeyster jarsold viij lb

Dem stattschriber die frigheyt uff dem
platz zelesen
v ß

Den heimlichen herren xij lb

Den herren uber den ebruchh xij lb

Den herren an dem vicethumb ampt ix lb

Den beyden lonherren xl lb

Den wachtmeystern an ire liechter zestür iij lb x ß

Die ampel uff dem richthus zebezunden j lb x ß

Von der schol zesuberen j lb

Dem zoller zu Diepflicken jarsold vj lb

Dem zoller zu Wallenburg jarsold vj lb

Der Winlüten zunft gfechtgelt j lb x ß

Vom gatteren an Steynen uffzeziechen v lb

Dem obersten knecht thürgelt ij lb x ß

Summa huius medii folii jc xlij lb v ß

fol. 24r [^]

Uszgeben

Me dem obersten knecht beszerung sins
ampts
xiiij lb

Den vischmert bronnen zesuberen jarlon xv ß

Dem thorhuter under Steynenthor der
wyden zehüten
v lb

Dem marstaller jarlon xl lb

Niclausen Menlin, dem bulvermacher,
jarlon
xvj lb

Dem kornherren jarlon vj lb

Dem alten statschriber lipding lxv lb

Den fleischwegern enet rin jarsold v lb

Dem kornmeyster jarlon xx lb

Unserm spital für furung lx lb

Dem buchsenmeyster huszins iiij lb

Uszgericht dero von Gochnang Hünigen
halb Johannis anno 1537 verfal-
len
xxxj lb v ß

Item geben Jacoben Haller, dem neu-
wen knecht uff dem richthus, für
sin rockgelt
xiiij lb ij ß viij d

Item uszgericht Frantzen Oberriet
von Boumgarters hus zins zu
miner herren halbem theyl
xviij lb xv ß

Summa huius medii folii ijc lxxxxix lb xvij ß viij d

fol. 24v [^]

Uszgeben

Item uszgeben Hans Heyszen, dem haffner,
um xiiiij̶c ziegel, und xijc gerspa-
ren zeverglasüren uff Spalen thurm
xxxvj lb xix ß

Item verzerten der schultheis, amptlüt
und ettlich der raten uff dem richthus
enet rhin am schwertag abent znacht
j lb

Item uszgeben umb xxvm iiijc sintelen,
drü stuck linen, und zwey stuck streb-
seyl, ein lang stuck merseyl und
für furlon als zu steinschiffen
xxij lb xj ß viij d

Item geben vom win uszzmeszen, zu
ruffen, für sin und bodengelt
viij lb j ß vj d

Den beyden gerichten zu stür an
ire mal
iij lb

Item uszgericht den schifflüten von
Bernhart Meyger und Blesy Schollin
gon Straszburg zefuren
vj lb xv ß

Item uszgeben umb v lampartische
tuch und viij ellen wisz und schwartz
den armbrust und buchsenschutzen
zeverschieszen
jc xx lb x ß

Item uszgeben umb ein schwartz und
wysz tuch lündisch sampt der uber
lenge
lxxxvij lb xviij ß 9 d

Summa huius medii folii ijc lxxxvj lb xv ß xj d

fol. 25r [^]

Uszgeben

Item uszgeben umb wysz und schwartz
schurletz, so den schutzen in emptern
worden
xiiij lb xix ß

Item uszgeben umb zwey stuck und
sechs ellen barchet den schutzen
inn den emptern
vj lb vij ß vj d

Item uszgeben umb viijc lxxx soum
win und vier viertel, so unsere
herren, als die reben disz jars
erfroren gwesen, zu fursorg in-
kaufft haben, mit sampt allem
costen, so daruber gangen ist
iiijm iijc xxxiiij lb xviij ß xj d

Item geben dem vogt von Wyl umb
dem wirt zum Neuwen hus, von
wegen des ungelts zum Neuwen
hus
j lb xiiij ß

Item geben Niclausen Menlin für sin
rockgelt Michaelis anno 1537 ver-
fallen
iiij lb

Item me ime geben an sin schmertzen
zestür, als ine das bulver ver-
brent hat, usz erkandthnus unse-
rer herren
xv lb

Summa huius medii folii iiijm iijc lxxvj lb xix ß v d

fol. 25v [^]

Uszgeben

Item uszgeben von dem holtz uff dem
Neuwen weg zefellen
jc lxvj lb xiiij ß viij d

Item geben von ettlichem holtz uff dem
Neuwen weg zubrennen
lxxij lb ix d

Item geben von ettlichen fertenn
grien uff den Neuwen weg zefu-
ren
ijm vc xx lb xv ß x d

Item uszgeben von den selbigen fer-
ten anzuschinden
lxxvij lb

So dann ist Petern Mullern, dem
alten vogt von Plotzen, von we-
gen des Neuwen wegs für ein
vereerung geben, thut
xx lb

Item geben Hans Kecken, dem neuwen
ratsknecht, für sin rock inn ingang
sins ampts
xiiij lb ij ß viij d

Item geben einem neuwen knecht
für ein rock
iiij lb

Item geben dem vogt von Magdten
für zwen röck usz erkandthnis
unserer herren
vj lb viij ß

Item geben Niclausen, dem buchsen
meyster, für anderthalb jar huszins
vj lb

Summa huius medii folii ijm viijc lxxxvij lb j ß xj d

fol. 26r [^]

Uszgeben

Item uszgeben Hansen Heyszen, dem haffner,
umb dry neu offen znachen, namblich
under Eschamerthor, Riechemer thor
und uff dem Eschelthurnlin und sonst
aller hand, so er inn beden stetten,
ouch zu Waldenburg und Munchen-
stein und an andern orten gmacht
xxxij lb vj ß

Item uszgeben umb irdin gschir uff das
richthus
v lb

Item uszgeben umb den offen in die
cantzlye
xvij lb

Item geben umb xviijc bsetzstein in
die cantzly
lx lb

Item geben dem bannwarten miner her-
ren holtz und der Augustiner holtz
inn Huniger bann zebehuten
j lb

Item geben der Reblüten zunft von des
gscheyds wegen, anno 1537 verfallen
j lb

Item geben doctor Cristoff Hosen, unserem ad-
vocaten zu Spir, der uns im handel
wider Hagenbach dienet, zwolff cro-
nen, thut
xxiij lb xix ß

Suma huius medii folii jc xl lb v ß

fol. 26v [^]

Uszgeben

Item geben einem botten von Spir iij lb x ß

Item uszgeben umb ein neuwe botten büchs,
wigt xv lot ij̶ quintlin sylber, und j lb
darvon zumachen und vergulden
xiiij lb vj ß

Item geben umb die sylberin uberguldte
capsel uber das sygel an der neu-
wen frygheyt, wigt xviiij̶ lot, thut
xxiiij lb vij ß vj d

Item geben Balthaszern Anglrot umb
ein schilt, wigt xviij lot minder
j quintli, thut
xvij lb xv ß

Item geben der Gartner zunfft vom
gwicht im kauffhus zufechten
v ß

Item geben dem obersten knecht zustür
an sin huszinst
j lb

Item geben v statknechten, so kein thurn
haben, für irn huszzins, jedem iiij lb
thut
xx lb

Item geben meister Jacob Imelin von dem
hus zu Munchenstein, darinn der
murer gsin ist
ij lb x ß

Item uszgeben, so her Bernhart Meyger
uff dem rit gon Porntrut verzert
iij lb vj d

Summa huius medii folii lxxxvj lb xiiij ß

fol. 27r [^]

Uszgeben

Item iiij̶ cronen an gold, so herrn Bern-
hart Meyger uff annvorderung des
burgermeysters von Franckfurt, Hansen
Brems von Franckfurt, einem landts
knecht zu Franckfurt uszgericht und
zalt hat, da er Hans Brems, einem
landtsknecht, der zu Waldenburg
gstorben, vij cronen geben und
min herren die anderen iiij̶ cro-
nen vermachen alhie zu Basel auch
zalt hand, thut
vj lb xvj ß vj d

Item geben Luxen Brumagel und Hans Wilhelmen
spul, als sy in Arsentischer unruw
uff der post uff tag Baden gelegen
handt
viij lb xv ß

Item geben dem gscheyd, als sy umb
den ban geritten
j lb

Item geben ij cronen in gold Hansen
Humel, so unser Eydgnoszen von Bern
ime hargschickt und unser herren uff
das bret gnommen, aber darnach
ime wider zu geben erkandth haben,
thund
iij lb xviij ß

Summa huius medii folii xx lb ix ß vj d

fol. 27v [^]

Uszgeben

Item geben einem Wurtenbergischen
boten trinckgelt
ij lb x ß

Item uszgeben zu unserm theyl ettlichen son-
derbaren personen zu Straszburg zins
Nicolai anno et cetera xxxvij verfallen, lxxxv
gulden xv batzen und iij crutzer für
den gulden gezelt, und dan xx gulden
inn gold, thut in muntz
jc lvj lb xv ß v d

Item geben dem ladenknecht und den knech-
ten eneth Rhins, den frauwen uff dem
richthus iren jarlon zum guten jar
und umb anders geben, so darneben
uszgeben ist
x lb xiiij ß x d

Item geben Hans Schölle und Alban
Ballus für ir mug und arbeyt, so sy
inn zweyen jaren mit dem holtz
flotzen gehept
l lb

Item geben Balthasar Hanen, dem glaser,
fur ij jar, namblich das xxxvj. und
xxxvij., so er inn beden stetten uff
allen schloszen und an geschenckten
venstern hin und wider unsern herren
abverdient hatt
lxxxxj lb ij ß xj d

Summa huius medii folii iijc xj lb iij ß ij d

fol. 28r [^]

Uszgeben

Item geben von wegen eins pundts
glas, so vormalen im kauffhus ver-
kaufft und am brett empfangen v lb

Item geben Schwytzer Hansen, dem zimmer-
man, vom gatteren, grendel und le-
nen under Sant Blasins thor zmachen ix lb j ß iiij d

Item geben Steffan Sumerysen ein jar
uff den marchstal zebeschlachen xj lb xix ß

Item uszgeben umb vier stock zum buchsen
bulver und dryg grosz brandtreytinen
zum offen uffs richthus viij lb x ß

Item geben umb dry beth, vier kusze, zwen
pfulwen, funff geltteren, vier neuw
und ein alte, dry strouwseck, v span
beth, so dem neuw angennomenen schloszer
meyster lohens wyse furgsetzt sind ein
jar lang xxxiiij lb vj ß x d

Item geben meyster Hansen, dem schloszer-
meyster, für ein vereerung, als er
unsern herren den hocken inn züghus
gschenckt hat viij lb xiij ß

Summa huius medii folii lxxvij lb x ß ij d

fol. 28v [^]

Uszgeben

Item geben Peter Schmid, dem molder, von
dem inneren Spalen thor zumachen xxxvij lb x ß

Me ime geben von den stenglinen an
der zyt daselbst zumalen j lb v ß

Me ime geben usz erkandthnus eins
ersamen rats zu einer vereerung vij lb x ß

Item geben umb scherter zu der fryheyt,
paner und macherlon xviij ß

Item geben den steinknechten von dem
steinweg am Rhin hinuff bis inn die
steingruben zebeszeren und zmachen xxiiij lb

Item geben umb ein neuw steinschiff xvj lb xj ß iij d

Item uszgeben von der brug zu Ougst
zebeschütten v ß

Item geben dem bronnmeyster und bron-
knechten für ir stiffelgelt iij lb

Item geben den sinnknechten für ir
Osterlamb j lb

Item geben unsern vischern zu stür an na-
senfang in der Birsz j lb x ß

Aber inen geben zu stür an den nasen-
fang inn der Ergoltz xv ß

Summa huius medii folii lxxxxiiij lb iiij ß iij d

fol. 29r [^]

Uszgeben

Item verzerten junker Hemman, die lonher-
ren mit sampt andern, als man das
wildpret gfangen und getheylt hat iij lb xvij ß

Item so habend unsere herren, die houpter,
sampt ettlichen ratsfrunden und den
burgern, auch den knechten, als man
gon Bellicken zogen, inn und uszerthalb
der statt verzert, thut jc lb ij ß iiij d

Item geben, so an der Wysen verwuret lviij lb x ß

Item geben, so an der Steynen verwuret xxviij lb iij ß viij d

Item geben von unsern matten zemeygen,
zeheuwen, zeembden und so inn allem
daruber gangen ist xlj lb xiij ß x d

Item geben umb aller hand, so ditz jars
in das zughus kommen ijc lxxxxiij lb vij ß 7 d

Item umb blig geben ijc lxxij lb viij ß viij d

Item umb schindlen geben xx lb v ß

Item uszgeben der fünffer herrn urtelgelt vj ß iiij d

Item umb umb oel ditz jars geben vij lb ij ß vj d

Item umb allerhand in marstal xxxix lb xiiij ß xj d

Summa huius medii folii viijc lxv lb xj ß x d

fol. 29v [^]

Uszgeben

So haben die lonherren und werchlüt
ditz jars inn der stat gschefft verzert lxxx lb v ß ij d

Item so habend unsere herren by den
frombden botschafften dis jars in her-
bergen verzert jc vij lb vij ß xj d

Item geben umb aller hand züg, so zum mur-
werch kommen ist jc xlj lb vj ß xj d

Item uszgeben umb quader und stein, dar-
von zbrechen und zfuren jc lxxxix lb vj ß x d

Item geben umb buwholtz tilen, latten, rü-
stangen tilen, fleckling und derglichen iijc lxxxiiij lb xvj ß vij d

Item geben umb allerhand dem bronn-
werch lxix lb xvj ß vj d

Item geben umb stein und sand dem bsetzer xxxviij lb iij ß

Item geben umb stoszkarren ij lb viij ß

Item verspettet ditz jars mit frombden kar-
reren ijc xj lb xiiij ß ij d

Item uszgeben in allerhand gschefft thut lxiij lb xvij ß

Item uszgeben in allerhand tagwen xlviij lb ix ß iiij d

Item uszgeben umb züg, salpeter und anders
zum buchsenbulver und darvon zma-
chen ijc lxxxviij lb viij ß viij d

Item geben umb sand, darvon zwerffen und
zefuren viij lb vj d

Item geben umb allerhand ysen und nagel ijc lxvij lb vij ß iiij d

Summa huius medii folii jm ixc j lb vij ß xj d

fol. 30r [^]

Uszgeben

Item geben umb kolen und darvon zutra-
gen jc xj lb iiij ß vj d

Item geben vom brennholtz zmachen liij lb ix ß

Item uszgeben dem zimmermeyster wuchen-
lon lxvj lb xv ß

Item Josen und Niclausen, beyden buchsen
meystern, jarlon jc xx lb

Item geben dem zugknecht jarlon xlvij lb xiiij ß

Item geben dem bannwarten, so er ditz
jars in sinem ampt verdient hat xv lb iiij ß viij d

Item geben dem kuffer ditz jars umb
allerhand zmachen xliij lb xij ß ij d

Item geben dis jars umb allerhannd
seyl lxxxj lb xviij ß ij d

Item geben dem schmid allerhand
zmachen jc lxviij lb xix ß xj d

Item geben dem wagner allerhand ze-
machen xlix lb xiiij ß

Item geben den schloszern, so sy ditz jars
unsern herren abverdient xvj lb vj ß

Item geben dem schliffer allerhand
zeschliffen iij lb x ß

Item geben dem keszler allerhand
zmachen j lb x ß viij d

Suma huius medii folii vijc lxxix lb xviij ß j d

fol. 30v [^]

Uszgeben

Item geben dem kubler allerhand
zmachen vij lb j ß viij d

Item geben dem satler aller hannd
zmachen iiij lb x ß

Item geben dem maler allerhand zwerchen xix lb xv ß iiij d

Item geben dem kantengieszer aller
hand zmachen xxxv lb vj ß

Summa lxvj lb xiij ß

Uszgeben zins angelegt

Nihil

Uszgeben umb korn

Nihil

Summa huius medii folii wie obstat

fol. 31r [^]

Uszgeben umb rosz den
soldneren

Item iiij lb vij ß x d hat der marstaller inn der Straszburger
mes uff und ab verzert

Item xlj lb iiij ß geben Niclausen Meyger umb ein brünlin
uff den stall

Item xxxix lb geben umb den fuchsen uff den stal

Item j lb geben Hansen Hummel, dem soldner, so er an sinem
rosz verartznet

Item xxiij lb ij ß vj d dem sacker von Liestal nachgeben an
ein rosz, so mit ime vertuscht worden

Item jc viij lb geben umb zwey rosz von Fridli Muller uff
den stal erkaufft

Item xviij ß geben innickgelt

Item ijc xlv lb geben umb vier rosz, so den vier soldneren
Oswalden, Hans Groppen, Trölin und Hans Humel
von Jorg Sporhan worden sindt

Item iij lb den underkeuffern geben zoll, Jorg Sporhaner teyl

Item l lb ij ß geben umb ein brunen uff den marstal

Item xxxj lb v ß geben umb ein ros unserem karrer

Item lij lb x ß geben Caspar Krugen umb ein ros
ist Oswalden worden

Summa huius medii folii vc lxxxxix lb ix ß iiij d

fol. 31v [^]

Usgeben zins abgelöst

Prima angaria

Nihil

Secunda angaria

Nihil

Tercia angaria

Nihil

Quarta angaria

Nihil

fol. 32r [^]

Verschenckt

Prima angaria

Item ij lb x ß groff Jorgen Diener gschenckt, der uns den zins
brocht

Item iiij lb xij ß einem von Munchenstein, den ein steinschlitten
geschediget, an ein badenfart zu stur gschenckt

Item viij ß einem armen man

Item j lb v ß einem botten von Spyr, so das keysersch mandat
bracht hat

Item j lb v ß einem botten von Straszpurg gschenckt

Item ij cronen in gold, thund iij lb xviij ß, geben Hans
Botschuch, so ime zu sinem ratgelt gschenckt ist

Item j lb v ß junker Hemmans Jeger gschenckt

Item x ß einem armen man

Item j lb denen von Hünigen, als sy geschworen, gschenckt

Item viij ß einem armen man umb Gotzwillen

Item viij ß iiij d einem armen man

Item j lb einem von Coln

Item vj lb v ß dem alten schulmeyster von Liestal gschenckt

Summa xxiiij lb xiiij ß iiij d

Summa huius medii folii wie obstat

fol. 32v [^]

Verschenckt
Secunda angaria

Item ij lb x ß Hans Öder von Arauw für ein Venster

Item viij ß einer armen frauwen von Zürich

Item xij ß vj d einem armen verpronnenen man

Item v ß einem frombden bleser

Item iiij ß einem armen knaben umb Gots willen

Item j lb v ß einem armen man und frauw von Arauw

Item v ß einem armen man

Item j lb v ß einem armen man von Wallenburg

Item v ß einem armen landsknecht

Item xj lb xiiij ß gschenckt drygen soldneren von Straszpurg
under drü malen, so inn der Arsentischen sach geritten sind

Item xj lb xiiij ß gschenckt dero von Seckingen diener,
als sy uns den gfangnen frantzosen bracht

Summa xxx lb vij ß vj d

Tercia angaria

Item v lb geben den vier gschwornen frauwen zum guten jar

Item viij ß einem armen man

Item x ß einem armen man von Hutwyl

Item vj ß einem armen knaben

Item j lb v ß einem armen verpronnenen man

Item j lb v ß einem armen verpronnenen man

Summa huius medii folii xxxix lb j ß vj d

fol. 33r [^]

Verschenckt

Item xij ß einem goldwescher

Item ij lb x ß Lienhart Schwartzen von Brattelen für ein
venster usz erkandthnus eins ersamen rats

Item ij lb x ß Amman Eble von Glaris für ein venster

Item x ß einem armen man

Item ij lb x ß Muller Hansen gschenckt usz erkanthnus unserer
herren

Item j lb einem armen man und frauwen

Item xvj ß einer armen frauwen

Item xij ß vj d einem frombden bleser

Summa huius xj lb vj d

Quarta angaria

Item x ß zweyen armen mannen

Item xiij ß drygen armen mannen

Item v lb Hansen Bsetzer, dem murer, usz erkanthnus eins
ersamen rats

Item iiij ß einer armen frauwen

Item xij ß vj d einem armen man von Fryburg

Item x ß einem armen man usz den Pündthen

Item j lb v ß dem zoller zu Münchensteyn

Item x ß einem frombden bleser

Item xij ß vj d einem armen man

Item j lb v ß dem botten von Fryburg, der das mandat bracht

Item x ß zweyen armen menschen

Item xij ß vj d einem frombden bleser

Summa xij lb iiij ß vj d

Summa disz jars verschenckt
thut
lxxxvij lb x d

fol. 33v [^]

Verritten und vertagt inn
unser Eydtgnosschafft

Verzert

Prima angaria lxxxxj lb iij ß vj d

Secunda angaria xlij lb xvij ß vij d

Tercia angaria jc xxj lb xix ß xj d

Quarta angaria jc xvj lb iiij ß iiij d

Summa iijc lxxij lb v ß iiij d

Summa per se

Ritgelt

Prima angaria xiij lb xvij ß vj d

Secunda angaria ij lb vij ß vj d

Tercia angaria xiij lb x ß

Quarta angaria xj lb xiiij ß vj d

Summa xlj lb ix ß vj d

Summa huius medii folii iiijc xiij lb xiiij ß x d

fol. 34r [^]

So ist uber die uszeren schlossz
unnd empter gangen

Liechstal

Dem schultheszen und stattschriber fronva-
sten sold
xxij lb

Dem kornmeyster vom korn zewerffen jarlon iiij lb

Dem schultheiszen jarlon iiij lb

Den thorwechtern xl lb xij ß

Dem weybel xv ß

Verzert inn miner herren gschefft viij lb ij ß

Under allen malen bottenlohn v lb ix ß

Dem schulthes und stattschriber die büw
zebesehen
ij lb

Den selben vom winungelt uffzeheben ij lb

Den Orisbach zuverhuten x ß

Von einem steinin kenel zelegen under dem
nideren thor, so das waszer usztreyt, das
thor beyder sits zeunderfaren, den murern,
auch für kalch und sand
j lb x ß

Von zweyen schwellen und zweyen stück zu-
furen und zewerchen sindt brucht under dem
underen thor, als man da bsetzt hatt
j lb iiij ß

Summa huius medii folii lxxxxij lb ij ß

fol. 34v [^]

Von einer langen schwellen zhauwen und
zwerchen ward gleit an Hemman Offenburgs
hoff, daran zebesetzen
x ß

Von drygen tagen fleckling zwerchen und
zhauwen under beden thoren
xj ß iiij d

Von beyden falbrucken zetecken und umb
ein boden
xvj ß viij d

Darvon zenaglen xij ß

Vom grendel under dem oberen thor zu-
beszeren
iiij ß iiij d

Verwagt enet der Hülfften bruck in Brat-
eler ban
xix ß

Umb allerley ysen und schmidwerch zun
thoren und den falbrucken
xviij ß

Vom underen thor zubinden xvj ß

Vom waszer inn die straszen zrichten iij ß

Die bed falbrucken zetecken, fleckling zhauwen,
zesagen, zelegen und zewercken
iij lb iij ß iiij d

Under dem oberen thor fleckling zulegen xij ß iiij d

Under dem underen thor zurumen ij ß

Von flecklingen zwerchen und zulegen an der
Hülfften bruck
xvj ß viij d

Darvon zufuren vj ß

Under drü malen zustegen an der Frenckinen xvj ß

Von der letze zurumen viij ß

Summa huius medii folii xj lb xiiij ß viij d

fol. 35r [^]

Von venstern zubeszeren under beyden thoren x ß iiij d

Umb zwen wagen mit thilen iiij lb vj ß

Die landstras zubeszeren und verwaget ij lb viij ß

Umb dryg neuw bruckschinen, von alten
zubeszeren, auch umb allerley ysenwerch
zu schleyff und trogkarren, und zu
beden falbrucken
iij lb viij̶ ß

Das waszer inn die straszen zerichten iiij ß

Umb zwen schluszel, ein rigel und ein
laden zehencken und ein offenthurlin
under das nider thor
j lb viij ß

Umb zwo stangen darvon zebeschlachen viij ß

Dem wagner von einem trog karren
und zweyen achsen an schleyffwagen
und ein rad
j lb viij ß

Vom stosszkarren zubeszeren, zwey nüwe
redlin und ettlich bickelstil zumachen
xiij̶ ß>

Umb seyl und salb x ß viij d

Von tüchlen zebeschlachen zum bronnen
im ziegelhoff
viij ß

Von wigerkenlen zlegen iij ß

An der Oug brugken verwärcht iiij ß iiij d

Umb ein schüben den schützen iij ß viij d

Den tröscheren vom korn und haber zetrö-
schen
v lb xvij ß iij d

Summa huius medii folii xxj lb xix ß iij d

fol. 35v [^]

Vom korn und haberen zesamblen iij lb vj ß

Vom zechenden furlon iij lb

Uber die win gangen zusamblen j lb xvj ß

Darvon zufuren viij ß

Die vas zubinden xij ß

Den win zetrotten v ß

Item jc xlvij lb von viijc lxxxiij cloffter
zu Liestal zebesetzen thut
jc xlvij lb

Summa jc lvj lb vij ß

Lupsingen, Zifen

Dem kornmeyster jarlon zu Lupsingen ij lb

Me ime von Fulistorff j lb x ß

Uber die win gangen zusamblen j lb

Darvon zufuren iiij ß

Die vasz zebinden ix ß

Den zechenden zeschetzen Nihil

Vom hus und rebzins uffzeheben xv ß

Die win zutrotten iij ß vj d

Umb ein neuwen meszbotken vij ß

Summa vj lb viij ß vj d

Summa huius medii folii jc lxij lb xv ß vj d

fol. 36r [^]

Wildenstein

Die landtgarb zeverlichen ij ß

Suma per se

Usgeben von wegen der früch-
ten in emptern

Von jc xxxj vierntzel korn furlon, die von Wal-
denburg gon Liestal gschickt sind, von yeder
vierntzel ij ß ij d
xiiij lb iij ß x d

Darvon zetragen j lb j ß x d

Von xiiij vierntzel korn furlon, kamen von
Homburg, von jeder vierntzel ij ß
j lb viij ß

Darvon uff zetragen ij ß iiij d

Von xvij vierntzel ij fiertel haberen furlon,
die von Homburg gon Liestal kommen,
für jeden vierntzel ij ß, thut
j lb xiiij ß

Darvon uffzetragen ij ß x d

Summa xviij lb xij ß x d

Summarum zu Liestal usz-
geben 307 lb 6 ß 3 d
b

Waldenburg

Dem vogt jarlon xx lb

Vom winungelt uffzeheben vj lb

Den winungeltern j lb

Dem werchmeyster j lb

Summa huius medii folii xlvj lb xiiij ß x d

fol. 36v [^]

Vom badhus zins ij lb

An der sagen abzogen j lb

Verzert, das ungelt zelegen xj lb ij ß x d

Dem vogt ins bad v ß

Verzert murer, glaser, haffner inn 217
imbis und nachtmal und 212 obend
und morgenbrot
xv lb v ß iiij d

Den werchlüten zulon xix lb j ß iiij d

Inn bottenlon sampt ettlicher zerung vj lb xvj ß

Uber gfangen gangen xvij ß

Verzert miner herren bottschafft vij ß vj d

Verzert in miner herren gschefft xiij lb iij ß x d

Vom korn und haber umbzeschlachen v ß

Verzert, das neben ungelt zelegen j lb xij ß

Den selben ungeltern zlon j lb v ß

Am schmidm verbletzt im schlos und an
den thoren im stetlin
j lb xix ß vj d

Vom cisternen zrumen viij ß

Umb seyl inn das schlos verbrucht vj ß

Verrutet j lb xij ß

Die keme zufegen für eszen und trincken x ß

Verzert miner herren botten xj ß

Verzerten die, so zum schlosz gefrönt, inn
45 malen
ij lb v ß

Verzert die zinszlüt von Sissach und Seuwen ix ß

Summa huius medii folii lxxxj lb j ß iiij d

fol. 37r [^]

Von den oberen laden im schützen hus zu-
hencken
iiij lb x ß

Von beyden wachten im stettli zmachen lut
des verdings
x lb

Umb xvij̶m tachnagel, umb jedes vj̶ ß iiij lb xj ß

Dem tischmacher zulon ij ß

Umb iijm tachschindlen xv ß

Umb spicher und latnagel j lb iij ß

Umb fenster glas iiij pünt xviij ß

Dem glaser zulon vij ß iiij d

Dem salpeter macher für j̶ jar hus zins iij lb

Von jc xxxj vierntzel korn zumeszen, so gon
Liestal kommen
x ß xj d

Verzert Wolffgang Heineman mit dem
kornmeszer, als er das korn greicht
ix ß

So verdient Heine Rich in gfangenschafft
ab inn v tagen und v nechten
v lb

Verbeytet inn bus und beszerung lxiiij lb

Verbeytet uff Martin Schwytzer, des
todschlegers, gut
xv lb

Erharten Schwytzer von Luwyl usz bevelch
unserer herren gschenckt an sinen alten
extantzen
ij lb

Hans Fusz von Rigitschwyl usz gnaden nachglon iij lb xix ß

Summa huius medii folii jc xvj lb v ß iij d

fol. 37v [^]

So hatt der vogt uszgeben von Martin Schwy-
tzers guts wegen, so sinem vatter usz gna-
den gegönt, ghört im wider abzuziechen
v lb xviij ß

Uszgeben l gulden, damit erkaufft iij̶ gul-
den gelts, uff der müli zu Waldenburg
usz bevelch miner herren
lxiij̶ lb

Allerley früchtbeum zurumen uff den mat-
ten, für essen und trincken
ij lb

Um jm ziegel iij lb

Uszgeben Hans Koeben gut zuverwaren
zu innventieren, die lantgericht
einandern nach zehalten und so inn allem
nach innhalt des vogts register uber ditz
gut gangen, thut
lxxxxiij lb xix ß ij d

Vom wiger zu Waldenburg am tichbret
zu beszeren
j lb x ß

Summa jc lxviij lb xvij ß ij d

Summarum zu Walden-
burg uszgeben thut 394 lb 3 ß 9 d
c

Varnsperg

Dem vogt jarlon jc lb

Me ime beszerung sins ampts l lb

Vom winungelt uffzeheben j lb

Dem gricht zu Gelterchingen j lb

Dem gricht zu Dietcken j lb

Dem gricht zu Meysprach j lb

Summa huius medii folii iijc xxij lb xvij ß ij d

fol. 38r [^]

Dem gricht zu Aristorff j lb

Verzert, die stür zelegen iiij lb xix ß

Die stür zebeschriben vj ß

Dem vogt ins bad v ß

Verzert in miner herren gschefft xxxiij lb xij ß

Verzert die werchlüt in imbis, nachtma-
len, morgen und abenbrot, den selben
zu lon, auch umb ein neuw heuwhuszlin
und die anderen zetecken, umb strouw
und anders, thut
lvij lb x ß ij d

Verzert in fronmalen und zulon ix lb xviij ß

Verzert miner herren botschafft xvj lb xix ß

Ungeng stür abzogen vj lb xvj ß

Verzert das gricht zu Oltingen j lb ix ß

Verzerten die, so in miner herren gschefft
bschickt sind
vij lb vj d

Inn bottenlon und verzert xj lb vij ß

Verzert glaser, haffner, die bachöffen
und anders zmachen und inen zlon
iij lb v ß vij d

Verzert die undervogt, gschwornen und
ampts pfleger, als man inn den Arsen-
tischen sach zum dritten mal uszgeleyt
vj lb xvj ß vij d

Verzert die gfangnen und die sy gfurt viij lb ix ß vj d

Vom korn, haber und kernen zumeszen,
ztragen und zuwerffen
ij lb vj ß

Summa huius medii folii jc lxxj lb xix ß iiij d

fol. 38v [^]

Umb aller hand ysenwerch j lb vj ß

Von der ziegelschüren zins und sonst xij ß

Verbeytet in beszerung lxxxix lb

Verbeytet in beszerung zu Aristorff lj lb

Verrutet allenthalb iij lb ix ß

Die straszen zu Diepflicken und ander weg
zmachen
v lb ij ß

Verzert die, so gwacht hand v lb xviij ß

Verzert der vogt von Aristorff in miner
herren gschefft
iij lb

Verzert der vogt von Wintersingen in
miner herren gschefft
j lb iij ß

Den winkustern zu Aristorff j lb

Die keme zufegen xv ß

So hatt junckher Hemman inn Ari-
storffer gschefft verzert
ij lb vj ß

Uszgeben, so uber den wiger zu Rickenpach
gangen
vij lb v ß

Uszgeben, so an dem schützen hus zu Gel-
terchingen verbuwen worden
xxxv lb

Summa ijc vj lb xvj ß

Siszach, Betcken, Utingen

Dem vogt jarlon iiij lb

Verzert, die stür und ungelt zulegen vj lb xij ß iiij d

Dem vogt ins bad x ß

Summa huius medii folii ijc xvij lb xviij ß iiij d

fol. 39r [^]

Ungeng stür abzogen xvj ß

Inn bottenlon und in miner herren gschefft
verzert
j lb xvj ß

Von straszen zumachen iiij lb xj ß iiij d

Für zerung der rechnung viij ß

Vom korn und haberen zumeszen xvj ß

Die stür zebeschriben v ß

Vom zinskorn zeschauwen j lb

Umb tilen gon Varnsperg xiiij ß

Summa x lb vj ß iiij d

Zuntzgen

Dem vogt inns bad x ß

Verzert in miner herren gschefft xij ß

Ungen stür abzogen ix ß

Für zerung der rechnung viij ß

Vom korn und haberen zumeszen xij ß vj d

Summa ij lb xj ß vj d

Dietken, Eptingen

Dem vogt ins bad x ß

Verzert in miner herren gschefft j lb x ß

Fur zerung der rechnung viij ß

Vom korn und haberen zumeszen xiij ß x d

Summa huius medii folii xv lb xix ß viij d

fol. 39v [^]

Ungeng stür abzogen xviij ß

Umb schindlen sind von Varnsperg kommen xiij ß viij d

Vom zechenden korn zeschauwen j ß viij d

Summa j lb xiij ß iiij d

Aristorff

Für xiij soum j omen win, so hievor mit
gelt verrechnet
xxxiij lb vij ß iiij d

Aber für j omen win mit gelt verrechnet xvj ß viij d

Dem banwarten für sinen jarlon, ist abzo-
gen inn der extantz, wie im empfahen
verrechnet worden
iij lb

Usz bevelch miner herren nachglaszen Ulin
Hodel
xix ß

Verzert in miner herren gschefft j lb iij ß

Verzert under aller malen zu Aristorff xviij ß viij d

Verbeytet in alten extantzen xxix lb vj ß ij d

Geben Hans Erben vom wiger zu Aristorff
zubeszeren
ij lb

Summa lxxj lb x ß x d

Summarum inn der graff-
schaft Varnsperg uszgeben
thut 633 lb 1 ß 6 d
d

Homburg

Dem vogt jarlon x lb

Dem wirt zu Butcken matten zins xvj ß

Dem vogt ins bad v ß

Summa huius medii folii lxxxiiij lb v ß ij d

fol. 40r [^]