Hans Gross Kriminalmuseum

Virtuelle Sammlung

TEIRDF« zur Kategoriensuche

Karteikarte KM-KK.325

Objekttyp Karteikarte
Material Papier
Maße21,5 cm x 17 cm
InventarnummerKM-KK.325
Historische Inventarnr.9_28
Permalinkhttps://gams.uni-graz.at/o:km.325
LizenzCreative Commons BY-NC-SA 4.0

Transkription

Vorderseite

Z. 9/28

Kasten: XVIII

Fach: 6

Gegenstand: 2 Wilderermasken

Delikt: Wilddiebstahl; § 36 WP.


Rückseite

Kreis- gericht Leoben

G.-Z. 6V 1029/28

Name des Täters: 1.) Johann R. 2) ... K.

Alter: geb. 25/12. 1908 geb. 3/2. 1907

Beruf: Besitzerssohn in Keutschach Besitzerssohn

Vorstrafen: unbescholten unbescholten

Tatbestand und kriminologisch Relevantes: Die beiden Obgenannten wurden am 8/7. 1928 in einem Revier
des Stiftes St. Lambrecht beobachtet, wie sie als maskierte
Wilderer im Begriffe waren, ihre Ausrüstungsgegenstände
(Maske, Gewehr u. Kleidungsstücke) zu verstecken und sich zu
entfernen. Sie gaben der Gendarmarie gegenüber zu, im genann-
ten Revier herumgepirscht zu haben, ohne jedoch Wild zum Schiessen
erspäht zu haben. --- Gewehre, ein italienischer Karabiner
u. ein Abschraubgewehr waren untaugliche Ojekte, da beim ersteren
der Verschluss, beim letzteren passende Munition fehlten. Sie wurden
daher nur wegen Übertretg. des W. P. verurteilt u. die corp. del. für verfallen erklärt.
(Siehe Akt) Aktvermerk)


Information

Diese Karteikarte wurde im Rahmen des Wildererprojekts von Studierenden des EuroMACHS-Studiums transkribiert.
Bearbeitung: Christian Hoeserle