Hans Gross Kriminalmuseum

Virtuelle Sammlung

TEIRDF« zur Kategoriensuche

Karteikarte KM-KK.195

Objekttyp Karteikarte
Material Papier
Maße21,5 cm x 17 cm
InventarnummerKM-KK.195
Historische Inventarnr.12_32
Permalinkhttps://gams.uni-graz.at/o:km.195
LizenzCreative Commons BY-NC-SA 4.0

Transkription

Vorderseite

Z. 12/32

Kasten: VI

Fach: 2

Gegenstand: Einläufiges Gewehr(Vorderlader)

Delikt: Wilddiebstahl § 8, 460 Stg. 312 Stg u. § 32 Wp.


Rückseite

Bezirks gericht Weiz

G.-Z. U 631/31

Name des Täters: 1.) Stefan M 2.) Anton S. 3.) Rupert P. 4.) Franz H.

Alter: geb. 10/8 1896 geb. 10/8 1896 geb. 7/6 1906 geb. 30/11 1912 geb. 30/11 1899

Beruf: arbeitsloser Bergmann Besitzerssohn Besitzerssohn landw.H.Arbeiter

Vorstrafen: § 431 Stg. 10 S – er. 48 St Arrest § 81 Stg. 312 2 Monate str Arrest (nachgelassen) unbestraft vorbestr § 171 172 179 Stg. 5 Wochen schwerer Kerker

Urteil v.2/12.1931 nach §§ 1) - 4) 8 460 stg. 2) 8 Stg. 1) u. 3 32 Wp.

Strafe: 1) 36 Stunden Arrest 2) 14 Tage str. Arrest 2 hartes Lager Vorhaft angerechnet 3) 24 St. Arrest bedingt auf 1 Jahr 4) 5 Tage Arrest gemäß § Wp. Gewehr verfallen erklärt

Tatbestand und kriminologisch Relevantes: Alle 4 Täter haben am 6/12.1931 in Gesellschaft als Dienstgenossen
im Jagdrevier der Weizer Jagdgesellschaft in Mistlegg nach Haren.
Eichhörnchen gewildert, wobei die Täter 1) u 3) unbefugt Jagdge-
wehre mit Munition trugen, während die beiden anderen Täter als
Treiber fungierten. Ohne dass jedoch von ihnen Wild erlegt wurde.
Täter 2) hat weiters am 9/12 31 zu Ausübung ihres Dienstes befindliche
Gendarmen durch Beschimpfungen beleidigt.
Das einläufige Vorderladergewehr wurde im Besitze des Täters 3)
gefunden u. ihm abgenommen.


Information

Diese Karteikarte wurde im Rahmen des Wildererprojekts von Studierenden des EuroMACHS-Studiums transkribiert.
Bearbeitung: Jonas Kerschner