Marie Hein an Hugo Schuchardt (04-04494)

von Marie Hein

an Hugo Schuchardt

Wien

25. 04. 1905

language Deutsch

Schlagwörter: Dankschreiben Publikationsversandlanguage Ido Schneegans, F[riedrich] Ed[ward] (1905)

Zitiervorschlag: Marie Hein an Hugo Schuchardt (04-04494). Wien, 25. 04. 1905. Hrsg. von Elisabeth Egger und Susanne Oberpeilsteiner (2018). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.5174, abgerufen am 01. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.5174.

Printedition: Egger, Elisabeth; Oberpeilsteiner, Susanne (2016): "Ich werde mir erlauben, Ihnen am Montag, den 5. d. M., um 10 Uhr Vormittags mit meiner Frau einen Besuch zu machen und Ihnen dann die Pariser Sichel zu überreichen". Die Korrespondenz von Wilhelm und Marie Hein mit Hugo Schuchardt. In: Grazer Linguistische Studien. Bd. 85., S. 57-130.


|1|

Hochverehrter Herr Hofrat!

Gestatten Sie, daß ich Ihnen hiermit meinen innigsten Dank für die gütige Zusendung Ihrer prächtigen Arbeit1 ausspreche.

Sie haben mir damit eine große Auszeichnung erwiesen, um welche ich niemals zu bitten gewagt hätte.

|2|

Hoffentlich befinden sich nun, Herr Hofrat schon wieder ganz wohl, obwohl die heurigen Witterungsverhältnisse wirklich alles zu wünschen übrig lassen. —

Nochmals wärmstens dankend, empfiehlt sich Ihnen, hochverehrter Herr Hofrat, bestens

Ihre

sehr ergebene

Marie Hein

Wien d. 25. April 1905.


1  Es handelt sich um Schuchardts Festschrift für Adolf Mussafia ( Schuchardt 1905a).

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 04494)