Carolina Michaëlis de Vasconcelos an Hugo Schuchardt (55-7347)

von Carolina Michaëlis de Vasconcelos

an Hugo Schuchardt

Porto

12. 05. 1905

language Deutsch

Schlagwörter: Dankschreiben Publikationsversand Gesundheit Biographischeslanguage Ido Leite de Vasconcelos, José Schuchardt, Hugo (1905)

Zitiervorschlag: Carolina Michaëlis de Vasconcelos an Hugo Schuchardt (55-7347). Porto, 12. 05. 1905. Hrsg. von Bernhard Hurch (2013). In: Bernhard Hurch (Hrsg.): Hugo Schuchardt Archiv. Online unter https://gams.uni-graz.at/o:hsa.letter.262, abgerufen am 01. 02. 2023. Handle: hdl.handle.net/ 11471/518.10.1.262.

Printedition: Hurch, Bernhard (2009): "In der Phäakenluft von Graz bin ich erst recht faul geworden." Der Briefwechsel von Caroline Michaëlis de Vasconcellos und Hugo Schuchardt. In: Grazer Linguistische Studien. Bd. 72., S. 19-111.


|1|

Hochverehrter Herr –

verdient habe ich Ihr liebenswürdiges Gedenken leider nicht1. Darum mischte sich Schmerz u. Scham darüber daß ich nicht mit einem Scherflein zu Ihrer reichen Sammlung beigetragen hatte, in die Freude über das prächtige Geschenk. Nur eins beruhigt mich, daß es doch nicht von nennenswertem Nutzen gewesen wäre.

Und die Ursache meines Versagens? Ich wollte gerne Gründliches uber sarilhos u. dobadoiras bieten. Da kam, gleich nach meiner Heimkehr aus Deutschland, ein schweres Nervenleiden meines Mannes (Leite de Vasconcellos hat Ihnen vielleicht – davon gesprochen) u. hemmte mich bis es mir zu spät |2|schien.

Finde ich bei der Durcharbeitung Ihres schönen Werkes (sobald ich auf dem Lande bin) noch irgend etwas Bemerkenswertes, so gebe ich Nachricht.

Zunächst nur mit herzlichstem Dank u. bestem Gruße
hochachtungsvollst

Carolina Michaëlis de Vasconcellos


1 Offensichtlich übersendet HS CMdV eine Kopie seiner sehr extravaganten Festschrift für Adolf Mussafia.

Faksimiles: Universitätsbibliothek Graz Abteilung für Sondersammlungen, Creative commons CC BY-NC https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ (Sig. 7347)