Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 948

Inschrift:
Transkription:
1Adnama-
2tus Lali
3: VI Ligatur durch kleinen Strich über dem V.3Momma Atu^i
4f(ilia) Priamo
5patr(ono) v(ivi) f(ecerunt)
6s(ibi) et s(uis).
Übersetzung:Adnamatus, Sohn des Lalus (und) Momma, Tochter des Atuus, haben zu Lebzeiten für ihren Patron Priamus das gemacht.
Kommentar: patruo Glaser liest in Zeile 5 patruo, der den Onkel als Empfänger des Grabmals bevorzugte, weil er kein Abhängigkeitsverhältnis zwischen Priamus und Adnamatus und Momma erkennen will.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Marmorplatte an den Rändern beschädigt.
Maße:Höhe: 51 cm
Breite: 55 cm
Tiefe: 18 cm
Datierung:unsicher
Herkunftsort:Teurnia
Fundort (historisch):TeurniaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):St. Peter in HolzDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1913 auf dem Plateau bei Grabungen von einem antiken Haus am Nordrand der Stadt gefunden.
Aufbewahrungsort:St. Peter in Holz, Museum Teurnia
Konkordanzen:ILLPRON 00486
AEA 2001/02, +00027
AE 1920, 00059
EDH 27433
UBI ERAT LUPA 2110
Leber 291
Literatur:Glaser, Teurnia 52 Nr. 15.
Kremer, Grabbauten I 167.
Abklatsch:
EPSG_948
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:weiß
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.948
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.917