Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 9

Inschrift:
Transkription:
1T(itus) Flavius Antyll-
2us ex viso Ascl-
3epio aram
4consecravit.
Übersetzung:Titus Flavius Antyllus hat aufgrund eines Traumgesichtes dem Äskulap den Altar geweiht.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Marmorner Weihealtar für Äskulap: das linke Seitenrelief zeigt einen Krug, das rechte eine Opferschale.
Datierung:2.-3. Jh.n.Chr.: der Namen wegen
Herkunftsort:Rom
Fundort (historisch):RomDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):RomDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Aufbewahrungsort:Rom, Musei Vaticani, Galleria dei Candelabri
Konkordanzen:CIL 06, 00008
Abklatsch:
EPSG_9
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:leicht beschädigt
Farbe:braun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.9
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.865