Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 851

Inschrift:
Transkription:
1L(ocus) m(onumenti)
2Ti(berii) Cla(udii)
3Germ(ani)
4et Iuliae
5Proc{i}ne
6in fr(onte) p(edes) XLII
7in ag(ro) p(edes) XXXII.
Übersetzung:Der Platz des Grabmals des Tiberius Claudius Germanus und der Iulia Procne (misst) an der Frontseite 42 Fuß, in der Tiefe 32 Fuß.
Kommentar:Procine gibt es sonst nicht, man wird wohl eine Verschreibung von Procne erwarten dürfen, wenn nicht sogar von Proculina.
Die Grabanlage hatte etwa 118 m².
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Grenzstein des Grabes aus Kalkstein oben abgerundet.
Maße:Höhe: 125 cm
Breite: 35 cm
Tiefe: 15 cm
Zeilenhöhe:4-9 cm
Datierung:1. Jh.n.Chr.
Herkunftsort:Aquileia
Fundort (historisch):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1895 bei der "Casa Bianca" gefunden.
Aufbewahrungsort:Aquileia, Museo Archeologico, Depot, Inv.Nr. 882
Konkordanzen:InscrAqu -01, 00576a
UBI ERAT LUPA 18873
Literatur:Maionica, MZK 23, 1897, 76 Nr. 9.
Abklatsch:
EPSG_851
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.851
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.816