Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 736

Inschrift:
Transkription:
1[D(eo)] S(oli) I(nvicto) M(ithrae)
2pro sa^ḷuṭe
3F(lavii) Iovini
4: quot statt quod und ein sehr kleines zweites V in votum.4quọt (!) votum
5susciperaṭ
6: it statt id6it (!) sup̣er
7nasce[n]t^em
8deum
9posuit
10Peregrino
11e^t A^emiliano
12co(n)s(ulibus) p(atribus) Vird(io) Fir-
13mo e^t An^t(onio) Ceḷeri.
Übersetzung:Dem unbesiegbaren Sonnengott Mithras (geweiht). Zum Wohl des Flavius Iovinus. Das Gelübde, das er abgelegt hat, das hat er eingelöst über dem geboren werdenden Gott, unter den Konsuln Peregrinus und Aemilianus und unter den Vorstehern der Mithrasgemeinde (patres) Virdius Firmus und Antonius Celer.
Kommentar:Bei den Konsuln handelt es sich um Tiberius Pollenius Armenius Peregrinus und um Fulvius Aemilianus im Jahr 244 n. Chr.
Die patres, von denen es wie bei den Konsuln jeweils 2 gegeben hat, waren die gewählten Vorsteher der Mithrasgemeinde.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Statuensockel für die Darstellung der Felsgeburt aus Marmor. Der Sockel ist mehrfach gebrochen und das Gesimse abgeschlagen.
Maße:Höhe: 128 cm
Breite: 31 cm
Tiefe: 26 cm
Zeilenhöhe:3,5 cm
Datierung:3. Jh.n.Chr.: 244 n. Chr. wegen der Konsuln
Herkunftsort:Poetovio, 2. Mithräum
Fundort (historisch):PoetovioDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):PtujDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., 2. Mithräum
Geschichte:1901 in Spodnja Hajdina, Parz. 882 im 2. Mithräum gefunden
Aufbewahrungsort:Ptuj, Pokrajinski Muzej
Konkordanzen:CIL 03, 15184,05
AIJ 00300
UBI ERAT LUPA 9333
Abklatsch:
EPSG_736
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:leicht beschädigt
Farbe:grau
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.736
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.691