Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 715

Inschrift:
Transkription:
1: II überstrichen, TA- Ligatur durch Horizontalhaste über dem A. Eine mögliche Ligatur AL ist nicht eindeutig erkennbar, aber auch nicht auszuschließen.1D(eo) i(nvicto) M(ithrae) Lici(nius) Maximinus mil(es) l(egionis) II I^ta(licae)
2v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito).
Übersetzung:Dem unbesiegbaren Mithras (geweiht). Licinius Maximinus, Soldat der 2. italischen Legion, hat sein Gelübde gerne eingelöst, wie es der Gott verdient hat.
Kommentar:Das Fehlen des Praenomen könnte ein Hinweis auf eine Datierung in das 3. Jhd. sein. Der Gentilname könnte vielleicht sogar an den Anfang des 4. Jhds. denken lassen, wenn man den Kaiser Valerius Licinianus als Vorbild heranziehen möchte.
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Weihrelief mit der Darstellung der Stiertötung durch Mithras, links und rechts Cautes und Cautopates, Sol und Luna, sowie die üblichen Tiere wie Hund, Skorpion, Rabe und Schlange.
Maße:Höhe: 38 cm
Breite: 44,5 cm
Tiefe: 5 cm
Zeilenhöhe:2 cm
Datierung:3.-4. Jh.n.Chr.
Herkunftsort:Poetovio, 2. Mithräum
Fundort (historisch):PoetovioDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):Spodnja HajdinaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., 2. Mithräum
Geschichte:1901 im 2. Mithräum, Parz. 882, gefunden
Aufbewahrungsort:Ptuj unter dem Lapidarium, Pokrajinski Muzej
Konkordanzen:CIL 03, 15184,06
AIJ 00301
UBI ERAT LUPA 9334
CIMRM II 1513
Literatur:H. Petrovitsch, Legio II Italica. Forschungen in Lauriacum 13, 2006, 252-253 Nr. X01.
Abramic, Poetovio 76 Nr. 72.

Abklatsch:
EPSG_715
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:leicht beschädigt
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.715
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.671