Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 704

Inschrift:
Transkription:
1Cautopa-
2ti sac(rum)
3Cresce(n)s
4: Konzentration an Ligaturen4Gabini A^n^toni
5ser(vus) v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito).
Übersetzung:Dem Cautopates geweiht. Crescens, der Sklave des Gabinius Antonius, hat sein Gelübde gerne, und wie die Gottheit es sich verdient hat, eingelöst.
Kommentar:Cresces statt Crescens
Eigenwillige Textaufteilung mit einer breiten freien Stelle in der Mitte zwischen den Buchstaben V und S in der Zeile 5
Sprache:Latein
Gattung:Weihinschrift
Beschreibung:Altar aus Marmor mit Volutenpolstern, die Widderköpfe in der Mitte aufweisen, dazwischen Akanthuskelche. Unter der Inschrift die Büste des Cautopates. Auf den Nebenseiten jeweils Mithraskopf im Profil mit phrygischer Mütze.
Maße:Höhe: 95 cm
Breite: 36 cm
Tiefe: 36 cm
Zeilenhöhe:Zeile 1: 4 cm, Zeile 2: 3,5 cm, Zeile 3: 3 cm, Zeile 4-5: 2,5 cm
Datierung:2 v.Chr.
Herkunftsort:Poetovio, im 1. Mithräum
Fundort (historisch):PoetovioDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):Spodnja HajdinaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames., im 1. Mithräum
Aufbewahrungsort:Ptuj, 1. Mithräum, Pokrajinski muzej
Konkordanzen:CIL 03, 14354,32
AIJ 00296
UBI ERAT LUPA 9329
CIMRM 1505
Literatur:Abramic, Poetovio Nr. 233.

Abklatsche:
EPSG_704A
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
EPSG_704B
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellgrau
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.704
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.662