Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 672

Inschrift:
Transkription:
1In hoc loco d(e)-
2positum(!) Vitale
3plus menus an(no)s
4: XVII überstrichen.4IIII paus(avit) XVII Kal(enda)s
5Se(pte)m(bres) di{a}e lunis
6defun(c)tus in pa(ce).
Übersetzung:An dieser Stelle ist Vitalis begraben, der mit ungefähr 4 Jahre verstarb, am Mondtag in den Kalenden des September. Der Verstorbene (ruhe) in Frieden.
Kommentar:Viele vulgärlateinische Ausdrücke.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Rahmenlose Marmorplatte mit der eingeritzen Darstellung eines Betenden zwischen Bäumen und zwei Christogrammen.
Maße:Höhe: 51 cm
Breite: 28 cm
Tiefe: 3 cm
Zeilenhöhe:3-4 cm
Datierung:unsicher
Herkunftsort:Aquileia
Fundort (historisch):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1858 im Garten des Antonio Stabile.
Aufbewahrungsort:Aquileia, Museo christiano, Inv.Nr. 1697
Konkordanzen:CIL 05, 08603
InscrAqu -03, 03251
ILCV 03527
Abklatsche:
EPSG_672A
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:braun
EPSG_672B
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:grau
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.672
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.653