Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 670

Inschrift:
Transkription:
1B(onae) m(emoriae) filibus (!)
2Pascasie et qui
3vixit annis II m(ensibus) X
4d(iebus) XVIII.
Übersetzung:Zum Andenken an die Söhne der Pascasia und ?, die 2 Jahre 10 Monate und 18 Tage lebte.
Kommentar:Die Inschrift ist unverständlich, zum einen folgt nach dem et kein Name dessen, der 2 Jahre lebte. Die Mutter kann es nicht gewesen sein.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Rahmenlose Platte aus Marmor mit beschädigten Rändern. Unter der Inschrift die eingeritzte Darstellung einer stehenden Frau und zwei Männern, den Söhnen?
Maße:Höhe: 2928,5 cm
Tiefe: 3 cm
Zeilenhöhe:2 cm
Datierung:unsicher
Herkunftsort:Aquileia
Fundort (historisch):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1874 bei S. Stephano gefunden.
Aufbewahrungsort:Aquileia, Museo publico, Inv.Nr. 1691
Konkordanzen:CIL 05, 08589
InscrAqu -03, 03147
Abklatsch:
EPSG_670
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.670
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.651