Onlineportal Alte Geschichte und Altertumskunde

TEI-DokumentDruckversion» nächste Inschriftzur Kategoriensuche« vorherige Inschrift

EPSG 665, EPSG 862

Inschrift:
Transkription:
1-4: Typisch spätantike Schreibweise.1Sabinus deces-
2sit de seculo an-
3norum quinqua-
4[g]inta ex protictor(i)bus.
Übersetzung:Sabinus verstarb im Alter von 50 Jahren als ehemaliger Protector.
Kommentar:Die protectores waren die Nachfolger der Prätorianer als kaiserliche Leibwache.
Sprache:Latein
Gattung:Grabinschrift
Beschreibung:Marmortafel links unten abgebrochen. Inschrift grob gerahmt.
Maße:Höhe: 31 cm
Breite: 44 cm
Tiefe: 7,5 cm
Zeilenhöhe:3-4,5 cm
Datierung:4. Jh.n.Chr.
Herkunftsort:Aquileia
Fundort (historisch):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in Pleiades.
Fundort (modern):AquileiaDer Link verweist auf den Normdateneintrag des Ortes in GeoNames.
Geschichte:1875 bei der antiken Nekropole von S. Stefano gefunden.
Aufbewahrungsort:Aquileia, Museo publico, Inv.Nr. 36
Konkordanzen:CIL 05, 08282
InscrAqu -3, 002914
EE -05, 00040
Literatur:Maionica, Führer 27 Nr. 29.
Abklatsche:
EPSG_665
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:braun
EPSG_862
Aufbewahrung:Kasten
Zustand:gut erhalten
Farbe:hellbraun
Impressum:
Herausgeber:Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Karl-Franzens-Universität Graz
Datenerfassung:Ingrid Weber-Hiden
Datenmodellierung:Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz
Rechte:Creative Commons BY-NC-SA 4.0
Permalink:http://gams.uni-graz.at/o:epsg.665
Handle:hdl.handle.net/11471/504.40.645